Autor Thema: CC -2018 haben mindestens 80% Betriebsprämienabzug von 9%  (Gelesen 26267 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline martina-s

  • Landkreis Weilheim Obb.
  • Bewohner
  • *
  • Beiträge: 6017
  • Geschlecht: Weiblich
  • Es lebt sich leichter mit der Wahrheit :)
Hallo Annelie,
ja, das ist vernünftig!
Habe ich auch schon immer so praktiziert.
Aber eben im Sommer ist es mir mal passiert, dass ich einen Abgang total verschwitzt hab. Da hab ich Feriengäste. Die wollen abends was von mir. Dann muss ich denen morgens das Frühstück richten. Dadurch hab ich wohl Viehwagen gesehen. Aber nicht weiter darüber nachgedacht.
Was noch schwieriger ist, das sind verendete Kälber. Irgendwie rationale ich die in meinem Hirn auch gleich weg. Kommen dann einfach nimmer vor.... :-X
Liebe Grüße
Martina

Offline Ricka

  • Bewohner
  • *
  • Beiträge: 628
  • Geschlecht: Weiblich
Hallo

Dieses Thema nervt mich auch extrem, wenn jemand anderes irgendeinen Fehler macht oder etwas vergißt, dann heißt es immer er ist halt auch nur ein Mensch....Gilt das denn für uns Bauern nicht????

LG Katrin

Offline annelie

  • Bayern
  • Vereinsmitglied
  • *
  • Beiträge: 3424
  • Geschlecht: Weiblich
  • Hebt man den Blick, so sieht man keine Grenzen
Martina, mir ist das letztes Jahr auch passiert, 2 Kälber am 16.10.15 geboren, ich hab die Marken eingezogen und alles ins handschriftliche Register eingetragen, Göga war am Pc und unser Sohn hat meinem Laptop für die Winterschule (Vorbereitung) dabei gehabt, so konnte ich nicht gleich melden.....  als ich dann das nächste Kalb 11 Tage später in der Hi-Tier anmelde (ich mach das immer über offene Ohrmarken) merk ich, dass ich die Kälber nicht gemeldet habe.  Passiert halt mal. Würde ich nicht über den Menüpunkt offene Ohrmarken anmelden, hätt ich es gar nicht bemerkt. Hat meine ganze gute Statistik versaut.... jetzt hab ich 1,3 % über 7 Tage.  :P
Unser Sohn hat in der WS im Unterricht dem Mitarbeiter vom Vet.-Amt unseren Zugang zur Verfügung gestellt, was wohl ganz gut war, so hat er gleich die Mitschüler anschaulich auf dieses Vergehen und die möglichen Folgen aufmerksam machen können.

« Letzte Änderung: 23.02.16, 09:54 von annelie »
Vergangenheit ist Geschichte,
Zukunft ist ein Geheimnis
und jeder Augenblick ist ein Geschenk.

Liebe Grüße
Annelie

Offline martina-s

  • Landkreis Weilheim Obb.
  • Bewohner
  • *
  • Beiträge: 6017
  • Geschlecht: Weiblich
  • Es lebt sich leichter mit der Wahrheit :)
Ganz ehrlich, Annelie,
ich hab ja einige Bekanntschaften mit Milchvieh. Und wenn man sich ehrlich darüber unterhält, ich kenne keine Bäuerin die von sich sagen kann, das sei ihr noch nie passiert!
Ich sag ja: "zweites Standbein!" oder so wie ich noch einen Verein an der Backe...
Da ist man mal nicht gleich vor Ort. Oder abgelenkt.
Und - Alzheimer lässt grüßen! - Da geht es mir wie Bügeleisen ausstecken. Macht man so automatisch, nebenbei!
Hinterher kann man sich gar nimmer erinnern, hat man es gemacht oder nicht!

Jüngst hab ich zwei Kälber gemeldet. Da kam mir in den Sinn, dass ich vermutlich die Schlachtkuh noch gar nicht abgemeldet hab.
Hab geguckt; die war aber ordnungsgemäß eben doch abgemeldet.

Aber am Tag "X" ist es dann genau anders herum! Und dann ist die Kuh von der man überzeugt ist, dass man schon gemeldet hat, oder das Kalb, eben noch nicht ab oder an gemeldet. Und man war der Meinung, man hätte doch schon...  :-[ :-[Schöne Sch....

Ich arbeite mit "Landauer" da sehe ich dann auch ob die Ohrmarken schon verbraucht sind; bzw. was die nächste Nummer ist.

Liebe Grüße
Martina

Offline frankenpower41

  • Vereinsmitglied
  • *
  • Beiträge: 7748
  • Geschlecht: Weiblich
  • Ich liebe dieses Forum!
Ich bin ja überzeugt davon, dass das eingeführt wurde damit der Staat bei den Prämien sparen kann.
Mich würde interessieren ob das in anderen EU Ländern auch so gehandhabt wird.
Die Verhältnismäßigkeit zu anderen Dingen  (z.B. wenn unkontrolliert Tausende von Menschen ins Land kommen) erschließt sich mir nämlich nicht. Was wäre denn so schlimm, wenn ein Kalb anstatt am 2. Tag erst nach 2 Wochen gemeldet wäre. Ohne Pass und Marke ginge ja sowieso nichts.
Für mich ist das nichts als eine weitere Schikane. Auf der einen Seite wird uns suggeriert wenn in der Wirtschaft oder Verwaltung wirklich schwerwiegende Fehler passieren, dass das "menschlich" ist. Ich denke jetzt an nicht gemeldete Vorkommnisse z.B. bei Jugendämtern, die ja immer wieder durch die Presse gehen und da straft man wegen eines kleinen Formfehlers finanziell ab.
Möglich ist es schon das innerhalb einer Frist zu machen, aber ich kenne noch immer (ältere) Tierhalter die mit Karte melden. Auch ist es so wie Freya schreibt, wenn bei Geburt vergessen wurde rechtzeitig zu melden, dann wird eben etwas beschissen, wer merkt das denn?

Mir hat mal jemand erzählt (hat Einblick), dass verhältnismäßig viele Kälber am Montag geboren werden.
Kommt angeblich daher weil Sonntag Morgen oft die Büroarbeit erledigt wird. Da könnte man jetzt auch was denken.

Bei uns ist PC immer an weil Kraftfutterfütterung und Melkanlage dran hängt. Ich melde eigentlich immer sofort.

Marianne
« Letzte Änderung: 23.02.16, 12:42 von frankenpower41 »

Offline Beate Mahr

  • Untermain Ebene
  • Vereinsmitglied
  • *
  • Beiträge: 7047
  • Geschlecht: Weiblich
  • Ohne Frauenpower keine Bauernpower
Hallo

was lasst ihr euch so verunsichern und aufmischen ???
und dann noch ohne Quelle  :(

Dann lest bitte hier Cross-Compliance 2016

Zitat

Die Europäische Kommission hat nun mitgeteilt, dass wiederholte geringfügige Verstöße gegen dieselbe Verpflichtung
 im Frühwarnsystem deutlich stärker sanktioniert werden als bei der alten Bagatellregelung.
Der Verzicht auf Sanktionen im Frühwarnsystem setzt voraus, dass der festgestellte Verstoß abgestellt wird.
Das bedeutet, dass der Landwirt nicht nur den konkreten festgestellten Verstoß beheben muss,
sondern dass der Landwirt auch in den folgenden drei Jahren nicht erneut gegen die gleiche
Cross-Compliance-Vorschrift verstoßen darf.

Bei einem erneuten geringfügigen Verstoß wird rückwirkend eine einprozentige Sanktion verhängt
und zusätzlich im Jahr der erneuten Feststellung eines Verstoßes eine dreiprozentige Sanktion.

Noch gravierender sind die Folgen, wenn in den folgenden Jahren noch einmal ein geringfügiger Verstoß
gegen die gleiche Vorschrift festgestellt wird
, weil dann der erneute Wiederholungsverstoß eine Sanktion
von neun Prozent zur Folge hat.


Das ist für *Wiederholungstäter* ... und das was schon immer so ... jetzt eben mit höheren Strafen

Gruß
Beate


Entscheidend ist nicht, ob man kritisiert wird;
entscheidend ist, ob die Kritiker die Mehrheit bilden.

© Ernst R. Hauschka

hopp

  • Gast
ich habe mich erst 2 mal gemeldet weil ich bis vor kurzen onliene noch  zu nichts mich  geäusert habe und erst bei diesem thema hilfe zur meinungsbildung  und zur einflußnahme suche .ich bin der meinung das in den meisten betrieben frauen  die HIT sachen abarbeiten und deshalb hier mein hinweis!!  das gleiche versuche ich auch über unseren LKv und den Bauernverband  aber da kann ich nur in Sachsen-Anhalt was erreichen

das ganze geht aber nur über die Bund-Länderebene die diese CC-Maßnahmen beschließen und deshalb in eurem Forum
 

hopp

  • Gast
und nur zum verständniss
ich will niemanden verunsichern  aber die grenze wurde nun mal auf Meldefristverstöße als ABSOLUTE zahl verschärft und das umfasst alle meldungen zu und abgang umsetzungen und geburt und tod      und alle tierarten die im HIT sind
  und quellen gibt es viele zu diesem thema  aber Bestrafungen erst im kommenden jahr aber jetzt muß versucht werden etwas zu ändern

Offline Bullenmafia

  • Bewohner
  • *
  • Beiträge: 2125
  • Geschlecht: Weiblich
  • Ich bin wie ich bin und ändere mich nicht
Beate, es ist nicht so einfach wie du meinst. früher war es ein "Bagatell" jetzt wird bestraft und gewaltig. wie wurde auf der Schulung gesagt, die EU hat kein Geld und kein Interesse es an die Landwirte zu zahlen. Sprich es wird noch viel mehr kommen.
es wird auch nicht verschwiegen, bitte lest einfach die Fachzeitschriften, geht auf Versammlungen etc. da wird es sehr wohl gesagt.
die Vorschriften werden mehr und gewaltig vorallem im Düngebereich und Tierbereich.

Landwirtschaft war und wird kein Paradies sein.

viel Spass beim informieren zukünftig. Selbst ist die Frau  ;)
Petra Bauer
Ganz liebe Grüße
Petra

Offline gammi

  • Vereinsmitglied
  • *
  • Beiträge: 5637
  • Geschlecht: Weiblich
Ein einziger Fehler pro Jahr führt dann aufsummiert zu 9 %..........................das hat nichts mit verunsichern zu tun.

Ich finde es gerade wichtig, dass jemand (egal wer das nun ist) darauf aufmerksam macht!!!

Es geht dabei auch nicht nur um die Hit-Meldungen. Es geht ja auch um Fehler in der Düngebilanz usw.
Enjoy the little things

Offline Bullenmafia

  • Bewohner
  • *
  • Beiträge: 2125
  • Geschlecht: Weiblich
  • Ich bin wie ich bin und ändere mich nicht
Es geht um CC um jeden Fehler!!
Ganz liebe Grüße
Petra

Offline gammi

  • Vereinsmitglied
  • *
  • Beiträge: 5637
  • Geschlecht: Weiblich
Aber bisher gab es eben die Bagatellgrenze. Und die fällt nun weg.
Enjoy the little things

Offline Heide-Brigitte

  • Vereinsmitglied
  • *
  • Beiträge: 408
  • Geschlecht: Weiblich
  • Ich liebe dieses Forum!
Hat meine ganze gute Statistik versaut.... jetzt hab ich 1,3 % über 7 Tage. 

Wo bekomme ich denn die Information in der HIT?
Liebe Grüße
Heide

Offline martina

  • Südniedersachsen
  • Administrator
  • *
  • Beiträge: 21396
  • Geschlecht: Weiblich
  • Unsere Landwirtschaft - wir brauchen sie zum Leben
Hat meine ganze gute Statistik versaut.... jetzt hab ich 1,3 % über 7 Tage. 

Wo bekomme ich denn die Information in der HIT?

HI-Tier --> weitere Abfragen und Funktionen --> Meldefristüberschreitung
Lasst uns miteinander reden - wir freuen uns auf Beiträge.
Bei uns geht Kontakt ohne Maske und Abstandsregeln. Draussen nicht!

Offline Internetschdrieler

  • Vereinsmitglied
  • *
  • Beiträge: 2354
  • Geschlecht: Männlich
Prozente jucken jetzt wohl nicht mehr, die absolute Anzahl ist ausschlaggebend Zum Kontrollieren können sie da jeden ........ einstellen der nicht farbenblind ist und auf 3 zählen kann >:(