Was es sonst noch gibt > Sonstiges

Wehret den Anfängen - Unhöflichkeiten angemessen begegnen

(1/2) > >>

LuckyLucy:
Ich grübel seit längerem schon über das veränderte Sozialverhalten unserer Gesellschaft: Unhöflichkeit ist ganz sicher ein Schritt, Menschen zu mobben. Vielleicht ist unsere tolerante Haltung, unhöfliche Menschen nicht gleich in die Schranken zu weisen, Grund für vermehrtes Mobbing in der Gesellschaft. Und - naja, man möchte die direkte Konfrontation mit solchen Klapskallis auch gern umgehen, deshalb wundert man sich lieber im stillen über schräge Verhaltensweisen. Ich grübel schon die ganze Zeit, wie man wirklich angemessen auf derart schlecht erzogene Zeitgenossen reagiert, aber ein wirklicher Königsweg tut sich mir nicht auf.

Welche Ideen habt Ihr dazu? Wie würdet Ihr solch unhöflichen Zeitgenossen gegenüber reagieren? Was könnte als "goldenes Wort" wirken?

Helhof:
Hallo LuckyLucy,

Tipps kann ich dir leider keine geben. Ich mache auch gerade die Erfahrung, dass Kinder manchmal sehr respektlos sind. In der Schule, wir machen da eine Bläserklasse, wenn man einen alleine unterrichtet ist das gar kein Problem. Aber es gibt da zwei Jungs, wenn die zusammen sind, die machen nur Blödsinn, die können sich nicht ausstehen, sie sind Konkurrenten, ich weiß ehrlich nicht, wie ich dem beikommen kann. Ich hatte schon den Gedanken mich einmal mit einer LEhrerin zu unterhalten, vielleicht hat die Tipps für mich.

Mucki:
Seit meiner arbeit mit Tageskindern hab ich die schöne auf Gabe das ich ein Mädchen Morgens in den Kindergarten bringen darf , dabei begegnen uns viele Schüler auf ihrem weg zum Realschulbus , niemand grüßte uns am anfang alle schüler Schauten ihre schuhe an .
Da ich das grüßen gern mag hab ich immer laut und deutlich Guten Morgen gesagt, und siehe da ein paar Tage dauerte es und wir wurden schon gegrüßt bevor ich was sagen konnten.


Den beiden Buben bei der Probe würde ich mal sagen das dies kein wetbewerb oder so ist ,sondern ein miteinander  lernen.

lg Mucki

Milli:

Mucki,da bist mit gutem Beispiel vorangegangen. ;)

LG milli

Mucki:
Hab mir auch angewöhnt besonders getreste Verkäuferinen extra eien schönen Tag zu wünschen und sie da offt ernte ich dafür ein lächeln.

Unhöfliche Menschen sollte man unbedingt drauf hinweisen das sie sich unhöflich benehmen.

lg Mucki

Navigation

[0] Themen-Index

[#] Nächste Seite

Zur normalen Ansicht wechseln