Autor Thema: Navi oder nicht....  (Gelesen 7323 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline gatterlTopic starter

  • Obb.
  • Vereinsmitglied
  • *
  • Beiträge: 6022
  • Geschlecht: Weiblich
  • Vom Stillstand ist nicht weit zum Stillgestanden
Navi oder nicht....
« am: 30.01.16, 13:56 »
Letztes Jahr hat mich mein Smartphone-Navi ( Navigon ) ein paarmal heftigst irritiert. Ausserdem finde ich es eigentlich nicht so praktisch, das Handy als Navi zu verwenden.
Ich möchte mir also sowas anschaffen.
Ich würde gerne wissen, wer was hat und wie er damit zufrieden ist.
Muss jetzt nicht das oberspezial Teil sein, ich bin ja sicher nicht ausserhalb Europas unterwegs, aber es soll mich halt ohne viel Firlefanz dahin bringen, wo ich hinwill.

Was habt ihr denn so?
Manche Menschen können nichts mehr wahrnehmen ausser ihrer eigenen Befindlichkeiten
Florian Schroeder

Offline annelie

  • Bayern
  • Vereinsmitglied
  • *
  • Beiträge: 3360
  • Geschlecht: Weiblich
  • Hebt man den Blick, so sieht man keine Grenzen
Re: Navi oder nicht....
« Antwort #1 am: 30.01.16, 15:12 »
Unsere Kinden haben jeweils ein garmin, beide schon 5 bzw. 3 Jahre alt. Ich bin ja völlig orientierungslos und wenn ich mal weiter weg fahre, nutze ich eins. Hat bisher gut geklappt. Göga und ich waren am Freitag unterwegs und da hat ein simpler Straßenatlas gereicht, obwohl ich die Karte gelesen habe und Göga gefahren ist, eine große Herausforderung, weil Göga auf dem Heimweg immer improvisiert und ich dann plötzlich und unerwarten schauen muß wies weitergeht. 2 mal derselbe Weg geht ja gar nicht!
Vergangenheit ist Geschichte,
Zukunft ist ein Geheimnis
und jeder Augenblick ist ein Geschenk.

Liebe Grüße
Annelie

Offline cara

  • Kreiselstadt
  • Administrator
  • *
  • Beiträge: 7416
  • Geschlecht: Weiblich
  • Kann ich nicht, heisst will ich nicht.
Re: Navi oder nicht....
« Antwort #2 am: 30.01.16, 16:22 »
bei uns fährt schon seit Jahren ein Becker-Navi mit. Ich finde es gut.

Bin die Tage mit unserem Dienst-Opel gefahren mit eingebauter Opel-Navigation. Hat mich nicht wirklich überzeugt, da ist Frau Becker bequemer und informativer...
LiGrüss cara

It's a magical world, Hobbes, ol' buddy...
Let's go exploring!

Offline hosta

  • Vereinsmitglied
  • *
  • Beiträge: 3784
  • Geschlecht: Weiblich
Re: Navi oder nicht....
« Antwort #3 am: 30.01.16, 18:31 »
Tom Tom Start 25 M Europe
Herzlichst hosta

Offline mogli

  • Vereinsmitglied
  • *
  • Beiträge: 2834
  • Geschlecht: Weiblich
Re: Navi oder nicht....
« Antwort #4 am: 30.01.16, 23:10 »
Wir haben schon Jahre ein Becker und ich bin zufrieden damit.
Die jungen Leute haben ein Tom-tom, das bin ich nicht so gewohnt. Irgendwas hat mir nicht so gefallen, weiß aber nicht mehr was es war.
Ein neues Garmin hatte ich mir einmal ausgeliehen, das hat mir sehr gefallen.
Liebe Grüße Helga

Offline martina-s

  • Landkreis Weilheim Obb.
  • Bewohner
  • *
  • Beiträge: 6006
  • Geschlecht: Weiblich
  • Es lebt sich leichter mit der Wahrheit :)
Re: Navi oder nicht....
« Antwort #5 am: 31.01.16, 00:07 »
Hallo,
ich schwöre nach wie vor auf meinem Handy mit Navigon im D1 Vertrag kostenlos. Mit den nötigen Updates funktioniert das 1A
Liebe Grüße
Martina

Offline Doro

  • Vereinsmitglied
  • *
  • Beiträge: 2186
  • Geschlecht: Weiblich
  • Ein Tag ohne Lachen ist ein verlorener Tag
Re: Navi oder nicht....
« Antwort #6 am: 31.01.16, 06:49 »
GARMIN, wird selten benutzt, haben aber immer den richtigen Weg gefunden damit ;)
Es grüßt Doro

,,Leben ist nicht genug", sagte der Schmetterling. ,,Sonnenschein, Freiheit und eine kleine Blume muss man haben".

Offline martina-s

  • Landkreis Weilheim Obb.
  • Bewohner
  • *
  • Beiträge: 6006
  • Geschlecht: Weiblich
  • Es lebt sich leichter mit der Wahrheit :)
Re: Navi oder nicht....
« Antwort #7 am: 31.01.16, 08:39 »
Was Navis allgemein betrifft, so muss ich sagen, dass sich hier in DE Garmin Würzburg so ziemlich durchgesetzt hat.
Wollte ich heute Nacht eigentlich schreiben. War dann aber zu müde dazu.

Ich hab ja öfter so Teile in der Hand weil die Leute, wenn sie nicht zurecht kommen, mich dann fragen.

Testen tu ich sie natürlich nicht bis zum letzten bitteren Tropfen. Das geht ja nur in der Anwendung. Das muss dann schon der Besitzer machen.

Jüngstes Navi hatte ich allerdings bis zur Kreisstadt dabei.
Also dieses Teil war der Oberhammer! Kostet auch nicht mal 50 Euro. Leute, ich kann Euch sagen: Alles was unter 150 Euro ist, das hat meist Macken!
Aber das hat alles übertroffen.
Das Ding hatte Windows Software drauf. War eigentlich ein Handy in der Kleidung von einem Navi. Carchet hieß das Ding. Bis ich das mal begriff, dass man da erst mal erst die App ansprechen muss unter vielen anderen, das für um zu navigieren bestimmt ist, dazu brauchte ich einige Zeit.
Die Anwender waren überfordert! Ich hab es ihnen dann so eingestellt, dass die App in vorderster Stelle präsent ist.

Aber auch das Navigieren war nicht unbedingt der Hit.
Die ganze Anleitung natürlich in english! Hab dann im Netz eine Deutsche Anleitung gefunden und denen ausgedruckt. Das war dann ein mega dickes Buch!

Ansonsten hab ich bei vielen Navis - egal ob am Handy oder auch fest installiert, im Auto oder auch als Gerät zum Anstecken, festgestellt, dass in manchen Ländern/ Bundesländern schon öfter mal auch vom GPS ausgehend Fehler vorliegen.
Die Dinger sind besser geworden! Keine Frage!
Was die Software anbelangt, man arbeitet stetig daran. Aber immer wieder kommt man mal an eine Stelle, wo Du sagst, Du spinnst. Da gibt es dann Abfahrten, wo gar keine sind. "Man kann doch nicht mit dem Auto über eine (wohl schon ältere) Leitplanke hüpfen und im Wald verschwinden!"

In der Schweiz bin ich dreimal rechts abgebogen um immer wieder vor einem "Gemeindehaus" zu landen. Erst als ich mich an der Stelle, wo Navi mich zwang rechts abzubiegen, widersetzt hatte, da bin ich dann links gefahren und in kürzester Zeit angekommen. Obwohl die CH - Software neu droben war.

Meine Tochter war mit Navi auch lange Zeit nicht richtig zu finden.

Ich denke mal, wenn man viel fährt und immer und oft das Navi braucht, dann wird man einiges zu berichten haben was die Fehlerquote anbelangt!
Liebe Grüße
Martina

Offline amazone

  • Bewohner
  • *
  • Beiträge: 1297
  • Geschlecht: Weiblich
  • Leben und leben lassen.
Re: Navi oder nicht....
« Antwort #8 am: 31.01.16, 09:25 »
Die Hersteller nehmen sich alle nix.
TomTom, Garmin, Becker oder Medion von Aldi: alle sollten dich zum Ziel navigieren können.  :)

Für mich wäre wichtig: kann ich damit intuitiv umgehen?
Dazu vorher bei Bekannten das Navi einfach ohne Anweisung in die Hand nehmen und ein Ziel eingeben.
Klappt das gut, wäre das schon mal mein Favorit.

Wie alt ist die Software?
Man glaubt ja gar nicht, was sich im Laufe der Jahre alles so ändert.

Mein Navi ist im Auto festverbaut und ich habe mir nach 8 Jahren ein Update gewünscht
und auch bekommen  ;D
Beste Grüße von
Amazone

Offline gatterlTopic starter

  • Obb.
  • Vereinsmitglied
  • *
  • Beiträge: 6022
  • Geschlecht: Weiblich
  • Vom Stillstand ist nicht weit zum Stillgestanden
Re: Navi oder nicht....
« Antwort #9 am: 31.01.16, 10:40 »
Danke für Eure Antworten.
Wichtig ist für mich, dass der Preis erträglich ist, weil ich es eher selten brauche.
Es muss intuitiv zu bedienen sein, irgendwer hat mir auch erzählt, seines wäre viel zu leise, könnte man nicht lauter einstellen.
Und dass nicht jedes Update was kostet.
Und dass es gut anzuschauen wäre auch bei schwierigen Lichtverhältnissen.
Einer meiner Bekannten hat eins, das war schweineteuer und sobald irgendwie schräg das Licht drauf fällt, kannst nix mehr erkennen.

Ich möchte definitiv nicht mehr mit dem Smartphone navigieren, da gehts mir anders wie Dir Martina.
Manche Menschen können nichts mehr wahrnehmen ausser ihrer eigenen Befindlichkeiten
Florian Schroeder

Offline hosta

  • Vereinsmitglied
  • *
  • Beiträge: 3784
  • Geschlecht: Weiblich
Re: Navi oder nicht....
« Antwort #10 am: 31.01.16, 10:50 »
Würde mal so sagen, ich hab die gleichen Anforderungen,  wie Du.
Bin jetzt sogar mal mit Nachtmodus  gefahren. Wusste gar nicht, das es sowas gibt.zum Glück Kind dabei.
Bild war erst schlecht zu sehen, dann aber super. Muss mich jetzt mal beschäftigen, was ich alles noch einstellen kann.
Herzlichst hosta

Offline annama

  • Nahetal
  • Vereinsmitglied
  • *
  • Beiträge: 2161
  • Geschlecht: Weiblich
  • " Alles zu beleben ist der Zweck des Lebens "
Re: Navi oder nicht....
« Antwort #11 am: 31.01.16, 11:44 »
GARMIN, wird selten benutzt, haben aber immer den richtigen Weg gefunden damit ;)
Vor 8 Jahren hatte ich mir Garmin in Phönix USA gekauft , war für Nordamerika und ganz Europa ein gestellt ,  sogar mit Sprachcomputer .  :D Kam und komme immer genau ans richtige Ziel .  ;)  ;D

Gerade wenn eine Frau meint ihre Arbeit sei getan
wird sie Grossmutter

Liebe Grüsse annama

Offline martina-s

  • Landkreis Weilheim Obb.
  • Bewohner
  • *
  • Beiträge: 6006
  • Geschlecht: Weiblich
  • Es lebt sich leichter mit der Wahrheit :)
Re: Navi oder nicht....
« Antwort #12 am: 31.01.16, 12:21 »
Hallo,
so wie Hosta das beschrieben hat, kann es auch manchmal gehen. Da sind oft die Einstellungen falsch. Oder man ist mal in den Nachtmodus geraten und hat irrtümlich die Automatik blockiert. Dann kann man natürlich nix sehen. Ist mir auch beim Handy schon mal passiert, dass ich was (de)aktiviert hab.

Muss man gucken. Vielleicht ist dann von Deinem Bekannten, Gatterl, das teure Navi gar nicht so schlecht. Vielleicht nur ein Bedienungsfehler?
Liebe Grüße
Martina

Offline gatterlTopic starter

  • Obb.
  • Vereinsmitglied
  • *
  • Beiträge: 6022
  • Geschlecht: Weiblich
  • Vom Stillstand ist nicht weit zum Stillgestanden
Re: Navi oder nicht....
« Antwort #13 am: 31.01.16, 12:23 »
Glaube ich eher nicht.  Er hat Ahnung von der Materie und das Gerät zum Testen von der Firma erhalten.
Manche Menschen können nichts mehr wahrnehmen ausser ihrer eigenen Befindlichkeiten
Florian Schroeder

Offline martina-s

  • Landkreis Weilheim Obb.
  • Bewohner
  • *
  • Beiträge: 6006
  • Geschlecht: Weiblich
  • Es lebt sich leichter mit der Wahrheit :)
Re: Navi oder nicht....
« Antwort #14 am: 31.01.16, 13:57 »
Ja, dann....
allerdings hatte ich auch mal TV - Gerät, da konnte man nie den Farbton verändern. Egal in welche Richtung man gedrückt hat, da wurde nix heller.
Bei Nachtfilmszenen hatte man dann eben schwarzen Bildschirm. War sicher eine Macke vom Gerät. Warum soll es so ein Montagsteil bei einem Navi nicht auch geben?!
Liebe Grüße
Martina