Autor Thema: Alles aus Cranberries  (Gelesen 3110 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline gatterlTopic starter

  • Obb.
  • Vereinsmitglied
  • *
  • Beiträge: 6021
  • Geschlecht: Weiblich
  • Vom Stillstand ist nicht weit zum Stillgestanden
Alles aus Cranberries
« am: 10.10.15, 13:03 »
Buttermilch-Cranberry-Kuchen

Heute habe ich ein neues Rezept ausprobiert

Ein wenig zeitaufwendig ist das halbieren der Cranberries. Aber eigentlich schnell gemacht.
Lässt man sie ganz, hauts nicht so gut hin, hat mir eine Freundin gesagt.
Ich hatte Angst, dass die frischen Cranberries furchtbar sauer sind, sie haben aber im Kuchen eine nur leicht säuerliche Note und durch die Buttermilch wird das Ganze echt perfekt und locker.

Für eine Kastenform

250gr. frische Cranberries, halbieren mit zwei Esslöffel Zucker mischen, beiseite stellen.

125gr Butter mit 300gr. Zucker schaumig rühren.
Schale von einer Biozitrone hineinreiben.
Dann nach und nach 3 Eier unterrühren.
In einer Schüssel 450gr. Mehl mit 2 Tl Weinstein-Backpulver mischen.
In einer anderen Schüssel 250ml Buttermilch mit 80r. Öl mischen.
Danach alles miteinander vermengen.
Vorsichtig die Cranberries unterheben.

Bei Ober-Unterhitze 180C ca. 50 Minuten backen. Eher weniger...Stäbchenprobe.
Etwas wichtiges zum Schluss.
ich habe den Kuchen danach sofort aus der Form genommen. Er ist extrem fluffig und sofort an zwei Stellen auseinander gebrochen vor lauter Leichtigkeit.
Ich glaube, es ist besser ihn ein paar Minuten in der Form abkühlen zu lassen, bevor man ihn stürzt.
Manche Menschen können nichts mehr wahrnehmen ausser ihrer eigenen Befindlichkeiten
Florian Schroeder

Offline bienchen3

  • Vereinsmitglied
  • *
  • Beiträge: 1115
  • Geschlecht: Weiblich
Re: Alles aus Cranberries
« Antwort #1 am: 10.10.15, 21:28 »
Barbara, das hört sich gut an :)
Viele Menschen wissen, dass sie unglücklich sind. Aber noch mehr Menschen wissen nicht, dass sie glücklich sind. Albert Schweitzer

Offline marikat

  • Vereinsmitglied
  • *
  • Beiträge: 393
  • Geschlecht: Weiblich
  • Lass mir die Träume, ich brauch sie zum Leben
Re: Alles aus Cranberries
« Antwort #2 am: 11.10.15, 12:38 »
Hi
da Rezept kommt mir grade recht. Ich habe die Cranberries gerade geerntet.
Wie vermehren sich die eigentlich, ich habe nur 1 Pflanze da ist die Erntemange entsprechend.
marikat

Offline mary

  • in memoriam
  • Bewohner
  • *
  • Beiträge: 9823
  • Geschlecht: Weiblich
  • Baeuerin - Beruf mit Herz
Re: Alles aus Cranberries
« Antwort #3 am: 11.10.15, 13:55 »
gatterl, dein Rezept ist für mich auch gerade rechtzeitig, die Dingers sind reif- und ich werde heute noch so einen Kuchen backen.
@marikat, bei mir bilden sie Ausläufer, aber das dauert ewig, bis ein dichter Bestand heranwächst.
Eigentlich sollten sie als Bodendecker die Heidelbeersträucher beschatten, warte schon lange darauf.

Offline Maria22

  • Neuling
  • *
  • Beiträge: 24
Re: Alles aus Cranberries
« Antwort #4 am: 11.10.15, 21:28 »
Ich habe ein süßes Rezept mit Cranberries: 250g weisse Schokolade mir ca. 50g Kokosfett schmelzen, aber nicht zu heiß werden lassen. Eine Handvoll Cranberries klein schneiden und unter die noch warme Schokolade mengen. Nun die Masse mit einem kleinen Löffel in kleine Silikonformen geben (hab so eine Form, wo 15 kleine Herzen drauf sind) und dann gleich für ca. 30 Minuten in den Gefrierschrank stellen. Anschließend die Formen (bei mir Herzen) aus der Form drücken und genießen oder verschenken. Sind super z.B. für den Valentinstag. :)
Lg Maria

Offline gatterlTopic starter

  • Obb.
  • Vereinsmitglied
  • *
  • Beiträge: 6021
  • Geschlecht: Weiblich
  • Vom Stillstand ist nicht weit zum Stillgestanden
Re: Alles aus Cranberries
« Antwort #5 am: 17.10.15, 11:56 »
Cranberry und Apfelcrumble
1kg Äpfel würfeln oder in Scheibchen schneiden
dazu 100 gr. frische Cranberries, 50gr. Zucker, 2tl Lebkuchengewürz oder Zimt vermischen, in Auflaufform geben.
30 gr feine Haferflocken, 40gr. Mehl, 80gr. braunen Zucker oder Rohzucker, 70gr. Butter mit den Händen zu Streusseln verarbeiten
über das Obst geben.
Walnüsse oder Pekannüsse ca 60gr. gehackt  darüber streuen

Im vorgeh. Ofen bei ca. 190 C ca 40 - 50 Minuten backen, bis die Streussel leicht gebräunt sind.
Manche Menschen können nichts mehr wahrnehmen ausser ihrer eigenen Befindlichkeiten
Florian Schroeder