Autor Thema: Solar-/Photovoltaikanlagen reinigen  (Gelesen 31103 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline FarmerinTopic starter

  • Bewohner
  • *
  • Beiträge: 264
  • Geschlecht: Weiblich
Solar-/Photovoltaikanlagen reinigen
« am: 23.04.11, 17:12 »
wenn wir schon dabei sind: wer hat den ultimativen Tipp zur Reinigung der Anlage? Wir haben's vor 10 Tagen gemacht (das erste Mal nach 3 1/2 Jahren). Da war ein zäher schwarzer Film drauf. Hebebühne mit Schwenkarm gemietet und dann "geschrubbt" (mit einem Universalreiniger). Nur hat der Ausleger nicht so weit gereicht wie erwartet also doch noch auf dem Dach rumklettern. >:(
Wie häufig macht Ihr das? und wie? Hochdruckreiniger? Autowaschbürste? Putzmittel? demineralisiertes Wasser?

Offline Nanne

  • Vereinsmitglied
  • *
  • Beiträge: 1020
  • Geschlecht: Weiblich
Solar-/Photovoltaikanlagen reinigen
« Antwort #1 am: 24.04.11, 10:54 »
Hier bei uns in der Gegend gibts bereits einige Firmen, die das Reinigen anbieten. Soll genauso günstig und evtl. effektiver sein als Selbermachen. Wir selbst haben unsere Anlage auf Dächern ohne Stall, d.h. Maschinenhalle, Wohnhaus und leerstehende Scheune. Ich hoffe, da hält sich die Verschmutzung in Grenzen, im Moment nur Blütenstaub. Aber der soll ja bei Regen (hoffentlich demnächst) wieder abgewaschen werden.

LG
Nanne

Offline Landmama

  • Bewohner
  • *
  • Beiträge: 1004
  • Geschlecht: Weiblich
Solar-/Photovoltaikanlagen reinigen
« Antwort #2 am: 24.04.11, 11:14 »
...selbst der Vertreter von Schmierstoffen und Werkstattbedarf bietet seit neuestem Reinigungsmittel für PV Anlagen an...
neulich auch beim Maschinenring ein Flayer gesehen...www.solarschrubber.de

wir haben unsere Anlage auch auf keinem Stall und zur Zeit ist die auch total voller Blütenstaub....ich denke das schafft der Regen :o)

aber ich hab grad ein anderes Problem...als wir die erste Anlage vor nem Jahr bauten, da mussten wir extra nen starken neuen Hausanschluss legen lassen, uns wurde versichert, dass wir gute 100 KWp einspeisen dürfen ( wir haben keinen Nachbarn und auch nen großen Trafo vorm Haus )
tja und nun, kam nach ewig langer Wartezeit (hab noch im alten Jahr angefragt !!!) der Brief, ha die geben uns nur noch 20 KWp........bisher sind wir mit 55 KWp am Netz !

aber mit 20 KWp, da kann ich keinen neuen Stall bauen.......und ich dache die brauchen Bio Strom....haha !!!

Offline bienchen3

  • Vereinsmitglied
  • *
  • Beiträge: 1115
  • Geschlecht: Weiblich
Re: Solar-/Photovoltaikanlagen reinigen
« Antwort #3 am: 10.06.15, 20:02 »
Hallo Nicole,
also wir haben vor 2 Jahren unsere alte Anlage reinigen lassen. Hab mir grad die Rechnung rausgesucht. Der berechnete nach Fläche, wir haben auf dem alten Stall für 151 qm ca. 290 Euro netto bezahlt, 1,90 € je qm. Hat mir gut gefallen, die kamen zu zweit, haben bei uns das Wasser angeschlossen, das lief durch eine Entmineralisierungsanlage auf ihrem Transporter und das wars.
Vor kurzem kam ein Flyer von einem anderen Reiniger. Da würden wir für diese Anlage 10 € je KWp netto zahlen. Wenn wir die alte und die neuen Anlagen auf Heubodendach und Hausdach auch mitmachen lassen, zahlen wir 8,50 € je KWp. Für einen Folgeauftrag gibt er dann nochmal 10% Nachlass.

Wir werden auch dabei bleiben, dass wir reinigen lassen und uns nichts selber zulegen.

Sabine

Viele Menschen wissen, dass sie unglücklich sind. Aber noch mehr Menschen wissen nicht, dass sie glücklich sind. Albert Schweitzer

Offline Agrele

  • Vereinsmitglied
  • *
  • Beiträge: 885
  • Geschlecht: Weiblich
Re: Solar-/Photovoltaikanlagen reinigen
« Antwort #4 am: 10.06.15, 21:16 »
Nicole
da wir ja unsere Dächer Vermieten haben, kann ich dir nur Schreiben es waren schon etliche Firmen  auf den Dächern  die letzte ist in den BW agrar Stuttgart beschrieben.

kann den Artikel nur voll zustimmen solche saubere Arbeit  wie da erledigt wurden hat noch kein Vorgänger erledigt. Wenn ich das Heute anschaue meine ich er wäre erst gerade vom Dach gestiegen.

kann dir aber sonst keine angaben machen.
Agrele

Offline bienchen3

  • Vereinsmitglied
  • *
  • Beiträge: 1115
  • Geschlecht: Weiblich
Re: Solar-/Photovoltaikanlagen reinigen
« Antwort #5 am: 10.06.15, 21:20 »
Was mir grad noch einfällt - die Reinigungsfirmen sind aus unserer näheren Umgebung, also keine deutschlandweit tätigen Firmen.

Sabine
Viele Menschen wissen, dass sie unglücklich sind. Aber noch mehr Menschen wissen nicht, dass sie glücklich sind. Albert Schweitzer

Offline Internetschdrieler

  • Vereinsmitglied
  • *
  • Beiträge: 2302
  • Geschlecht: Männlich
Re: Solar-/Photovoltaikanlagen reinigen
« Antwort #6 am: 10.06.15, 22:50 »
Wir haben unsere Anlage dieses Frühjahr reinigen lassen. Mit rotierenden Bürsten. Liefern mussten wir Strom und Leitungswasser. Das Wasser wurde in einem Osmosegerät behandelt.
Abgerechnet wurde per qm zum Preis von 1,20 € netto.

Ich dachte die Firma verlangt evt. "Erschwernisszuschlag" da die Fläche auf 11 m Traufhöhe bei einer Firsthöhe von 14 m lag. War aber nicht der Fall, da für wurden sie mit einer tollen Aussicht entschädigt  8)

Offline streuobst

  • Mitglied
  • *
  • Beiträge: 198
  • Geschlecht: Weiblich
Re: Solar-/Photovoltaikanlagen reinigen
« Antwort #7 am: 11.06.15, 17:44 »
Wir zahlten bei uns im Frühjahr für die Reinigung 1,00 €/qm plus 100,00 € Grundgebühr, da kommen wir bei uns auf 1,40 €/qm netto.

Offline Lulu

  • Vereinsmitglied
  • *
  • Beiträge: 1168
  • Geschlecht: Weiblich
Re: Solar-/Photovoltaikanlagen reinigen
« Antwort #8 am: 20.06.15, 08:17 »
Hallo Nicole,

das war bei uns auch ein Grund, warum mein Mann es selber macht. Ich weiß nur noch das wir damals ein Angebot über 3.000,- hatten.

Mein Mann ist ca. 3 Tage beschäftigt, wenn er ganz ordentlich und gründlich arbeitet. Ein guter Stundenlohn finde ich.

Wir machen es jedes Jahr selber. Er hat sich eine Verlängerung ans Waschgerät gekauft, das funktioniert ganz gut.

Gruß
Lulu

Offline bienchen3

  • Vereinsmitglied
  • *
  • Beiträge: 1115
  • Geschlecht: Weiblich
Re: Solar-/Photovoltaikanlagen reinigen
« Antwort #9 am: 20.06.15, 10:21 »
Hallo Nicole,

das war bei uns auch ein Grund, warum mein Mann es selber macht. Ich weiß nur noch das wir damals ein Angebot über 3.000,- hatten.


Gruß
Lulu

3000 Euro  :o   wieviel PV habt ihr denn drauf????

Sabine
Viele Menschen wissen, dass sie unglücklich sind. Aber noch mehr Menschen wissen nicht, dass sie glücklich sind. Albert Schweitzer

Offline Lulu

  • Vereinsmitglied
  • *
  • Beiträge: 1168
  • Geschlecht: Weiblich
Re: Solar-/Photovoltaikanlagen reinigen
« Antwort #10 am: 21.06.15, 09:35 »
Hallo,

soviel PV haben wir nicht. Grade mal 105 KWp.

Das ist jetzt aber schon 6 Jahre her. Da gab es fast keine Firmen, die das gemacht haben. Es gab bestimmt eine Marktbereinigung, heute gibt es ja
viele Firmen, die das anbieten.

Ich habe gestern nochmal meinen Mann gefragt und der wußte es mit den 3000 € auch noch. War ein Preis, den wir uns hätten nicht leisten wollen.

Mittlerweile gehört es zu seiner Jahresplanung, einmal die Dächer zu putzen.

Gruß
Lulu

Offline Internetschdrieler

  • Vereinsmitglied
  • *
  • Beiträge: 2302
  • Geschlecht: Männlich
Re: Solar-/Photovoltaikanlagen reinigen
« Antwort #11 am: 21.06.15, 13:30 »

Da liegt das Angebot doch nicht so "jenseits", wie wir befürchtet hatten.
Auf Allgäuer Preise kommen wir hier leider sowieso nie, egal wobei  ;).


Es war ein Firma aus dem Dachauer Raum. Bei der Frage nach den Anfahrtskosten, bekam ich zur Antwort, wir machen im Frühjahr eine "Allgäu-Tour" - dann entfallen die Anfahrtskosten.

Offline frega

  • Vereinsmitglied
  • *
  • Beiträge: 963
  • Ich liebe dieses Forum!
Re: Solar-/Photovoltaikanlagen reinigen
« Antwort #12 am: 29.07.15, 21:57 »
hallo
und wir haben noch nie das photovoltaikdach geputzt. haben immer auf regen gewartet. laut der stromproduktion funktioniert das gut so. wir sind nun 10 jahre am netzt. man hat uns gewarnt unser quellenwasser zu nehmen, da es sehr kalk haltig ist und dann soll das eine undurchsichtige kalkschicht  auf den zellen entwickeln.
also wir putzen nicht.
wir haben einmal bei Gertud einen reiniger auf dem dach gesehen.
liebe grüsse
frega

Offline gammi

  • Vereinsmitglied
  • *
  • Beiträge: 5525
  • Geschlecht: Weiblich
Re: Solar-/Photovoltaikanlagen reinigen
« Antwort #13 am: 29.07.15, 22:41 »
Das kommt auch immer auf den Standort an wie stark es verschmutzt.

Aber nach dem Putzen ist es ein Unterschied wie Tag und Nacht. Und man sieht jede Stelle ganz genau, die man nicht getroffen hat.
Enjoy the little things

Offline mary

  • in memoriam
  • Bewohner
  • *
  • Beiträge: 9823
  • Geschlecht: Weiblich
  • Baeuerin - Beruf mit Herz
Re: Solar-/Photovoltaikanlagen reinigen
« Antwort #14 am: 30.07.15, 09:36 »
Bei uns hat es gestern nach längerer Zeit wieder richtig geschüttet, da sah man erst, wieviel Staub sich ansammelt.
Aber morgen steige ich auf das Dach und putze die Solaranlage, dort sieht man einen schmierigen öligen Belag, der auch mit Regengüssen nicht weggeht.
Kann mir vorstellen, dass sich mit der Zeit auch auf der PV-Anlage so ein schmieriger Film bildet.
« Letzte Änderung: 30.07.15, 09:39 von mary »