Autor Thema: Bildbearbeitungsprogramme - freeware oder kaufen ???  (Gelesen 66660 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline martinaTopic starter

  • Südniedersachsen
  • Administrator
  • *
  • Beiträge: 21222
  • Geschlecht: Weiblich
  • Unsere Landwirtschaft - wir brauchen sie zum Leben
ich hab ja nun auch eine digitalcamera, nun steh ich vor dem problem, die bilder zu sortieren und archivieren.

cd-brenner hab ich noch keinen, also landet erst mal alles auf der festplatte, da ist auch (noch) genug platz 8)
bislang sortiere ich die bilder nach den leuten, die drauf zu sehn sind, aber irgendwie ist das auch nicht so das wahre. außerdem wird jedes bild statt jpg.001 dann umbenannt, das ist eigentlich ziemlich umständlich, finde ich.

wie behaltet ihr den überblick über eure fotos?

Lasst uns miteinander reden - wir freuen uns auf Beiträge.
Bei uns geht Kontakt ohne Maske und Abstandsregeln. Draussen nicht!

Offline martina-s

  • Landkreis Weilheim Obb.
  • Bewohner
  • *
  • Beiträge: 6006
  • Geschlecht: Weiblich
  • Es lebt sich leichter mit der Wahrheit :)
Re: Bildbearbeitungsprogramme - freeware oder kaufen ???
« Antwort #1 am: 25.12.02, 15:34 »
Hallo Martina,
ich hab heuer auch eine Digitalkamera zu Weihnachten bekommen. Ich benutz díe schon seit ende Nov. Ich wollt nicht gerade an Weihnachten dastehen und Gebrauchsanleitung lesen. - Da wollt ich dann schon fotografieren!
Meine Kamera ist eine von Kodak. Da war eine Software dabei, die speichert die übertragenen Bilder selbsttätig in einen Ordner. Wenn ich da nichts ändere, dann erscheinen Unterordner mit dem jeweiligen Datum, an dem ich übertragen hab; und zwar immer alle Bilder, die bei der Übertagung anfallen in einem Unterordner.
Bis jetzt hab ich auch noch alle Bilder auf der Festplatte. Von Zeit zu Zeit räum ich halt mal auf der Festplatte auf und dann werd ich die auch runterbrennen.
Aber es ist schon eine tolle Sache mit dem digitalen Fotografieren. Nicht wahr?!  Da kann man mehr Fotos machen und die schöneren herauspicken.
Wünsch Dir viele schöne Fotos
Martina
« Letzte Änderung: 14.06.03, 10:20 von reserl »
Liebe Grüße
Martina

Mogge

  • Gast
Re: Bildbearbeitungsprogramme - freeware oder kaufen ???
« Antwort #2 am: 01.03.03, 16:21 »
Hallo zusammen,
bin froh dass ich mit dem Problem nicht allein dastehe. Die Kamera vergibt ja selbständig Dateinamen. Ich hab jetzt mal so angefangen. Von der Kamera runter in das Verzeichnis "Zwischenspeicher" von dort aus wird bearbeitet und für's Internet und Mailversand verkleinert. Die guten Fotos werden mit einem neuen Namen versehen. Mein Schema:
z.B. 03-02-568.jpg
03 ist für das Jahr
02 für den Monat
restlichen 3 Ziffern laufende Nummer
Somit weiß ich wenigstens auf die Schnelle wann ich das Bild aufgenommen habe. Oft sucht man ja nach einem bestimmten Bild, finde dann hat man es schneller. Zum genauen Archivieren fehlt mir die Zeit. Bilder für Internet und Mail werden grundsätzlich separat gespeichert und dann bei Bedarf gelöscht. Wenn ich mal in Rente bin (geht noch ca. 30 Jahre) dann werde ich die Bilder genauer archivieren.
Auf der Festplatte ist noch genügend Platz allerdings brauchen gute Bilder auch viel Platz. Deshalb werde ich  wohl in gewissen Abständen die Bilder auf CD brennen.
Vielleicht habt ihr bessere Tipps, diese werden dankbar angenommen.
Es grüßt herzlich vom Bodensee
Moni

Offline reserl

  • Niederbayern
  • Vereinsmitglied
  • *
  • Beiträge: 6244
  • Geschlecht: Weiblich
  • BT - Blick über den Tellerrand
Re: Bildbearbeitungsprogramme - freeware oder kaufen ???
« Antwort #3 am: 14.06.03, 10:20 »
Wohin kann ich meine digitalen Bilder schicken, wenn ich Farbausdrucke möchte?

In welcher Auflösung und Größe müssen die dann vorliegen?

Ist das recht teuer?


Viele Bilder werde ich schon im PC archivieren, aber für die Photoalben der Kinder und für Verwandte hätte ich schon noch gern "normale Fotos".....
lieben Gruß
Reserl



Manchmal ist es ein großes Glück,
nicht zu bekommen, was man haben will.

Offline Mirjam

  • Vereinsmitglied
  • *
  • Beiträge: 5342
  • Geschlecht: Weiblich
  • Change happens!
Re: Bildbearbeitungsprogramme - freeware oder kaufen ???
« Antwort #4 am: 14.06.03, 14:11 »

Hallo,

wie man die Bilder einigermaßen klein bekommt, kann man in der Rubrik "Neu hier" unter "Bilder-Upload" nachlesen.

Bitte helft den Anfängern bei der Bild-Verbesserung:

- Bilder aufhellen
- Ausschneiden
- Schärfen

usw.

wir sind für jeden Tipp dankbar!

Viele Grüsse Mirjam
Der Kopf ist rund - damit die Gedanken auch mal die Richtung ändern können!

Offline Mirjam

  • Vereinsmitglied
  • *
  • Beiträge: 5342
  • Geschlecht: Weiblich
  • Change happens!
Re: Bildbearbeitungsprogramme - freeware oder kaufen ???
« Antwort #5 am: 14.06.03, 14:18 »

Hallo,

wenn ich die Bilder von der Digi-Cam hole, dann bekommen Sie erst mal nur einen Datums-Ordner.
Dort werden Sie dann beschriftet z.B.

Patrik Küche 13.06.03

bzw. gelöscht.

Dann habe ich mir unter eigene Bilder wie oben beschrieben Ordner angelegt wie Back-Bilder, Bt-Fotos, Familie, Kürbisse, Pferde, Wohnung, Schweine...

Mit dem Explorer verschiebe ich dann die Bilder in die Ordner;
wenn ich Sie bearbeite und anders speichere - z.B. um sie ins Forum einzufügen, wird der Name länger (damit ich das Original nicht lösche!) z.B. Patrik Küche 13.06.03 klein png, letzteres für den Dateityp unter dem es gespeichert wird.

Das klingt jetzt recht umständlich, aber so habe ich per Namen schon das Bild im "Kopf" und muß nicht im Explorer alles durchklicken - rein nach Datum speichern wäre mir ein Graus, da würde ich nichts mehr finden.

Viele Grüsse Mirjam
Der Kopf ist rund - damit die Gedanken auch mal die Richtung ändern können!

Offline Cashy

  • Bewohner
  • *
  • Beiträge: 618
  • Geschlecht: Männlich
  • Ich liebe dieses Forum!
Re: Bildbearbeitungsprogramme - freeware oder kaufen ???
« Antwort #6 am: 14.06.03, 15:13 »
Hast Du schon ein Bildbearbeitungsprogramm?? Manchmal sind beim Kauf einer Digicam oder DV Recorder solche Programme dabei (oft auch Demo Versionen von "guten" Programmen.
"Photo Shop" von Adobe  ist ein ganz gutes Programm.
Auch die Programme von Ulead sind nicht schlecht.
Hier
http://www.ulead.de/download/trial.htm
kannst Du Dir diverse Testversionen der Programme herunterladen.
Zumindest die Programme von Ulead sind einigermaßen "Idiotensicher" aufgebaut, man wird sozusagen durch das Programm geführt.

Gruß
Cashy
« Letzte Änderung: 15.06.03, 10:08 von Cashy »
Gruß
Cashy

Offline Freya

  • Oberbayern
  • Global Moderator
  • *
  • Beiträge: 8669
  • Geschlecht: Weiblich
  • no guts, no glory !
Re: Bildbearbeitungsprogramme - freeware oder kaufen ???
« Antwort #7 am: 15.06.03, 12:51 »

Wohin kann ich meine digitalen Bilder schicken, wenn ich Farbausdrucke möchte?

In welcher Auflösung und Größe müssen die dann vorliegen?

Ist das recht teuer?


Viele Bilder werde ich schon im PC archivieren, aber für die Photoalben der Kinder und für Verwandte hätte ich schon noch gern "normale Fotos".....


Hallo Reserl,

ich archiviere alle Fotos auf der 2. Festplatte mit einem Programm, wie z.B. Irfan View, wo man die Ordner und Unterordner bearbeiten kann. Auf CD mache ich nur Datensicherungen, aber nicht zum Suchen nach einem bestimmten Foto.

Ich habe jetzt grad 26 Fotos zum entwickeln online geschickt an http://www.pixelnet.de Die Fotos 10 x 15 Kodak Hochglanz waren ein paar Tage später im Briefkasten.
Gekostet hat das = 1,00 euro Auftragspauschale
                           = 6,50 euro  26 Abzüge
                           = 1,59 euro Porto/ Versandkosten

Das sind zusammen 9,09 euro, also ca. 0,35 Euro cent pro Bild. Für mich rechnet sich das, kann ich doch vom PC aus meine Bestellung machen und bekomme die fertigen Fotos nach Hause gebracht.

Reserl.... bei Pixelnet hatte ich das Programm zum anschauen und archivieren schon auf einer CD, weil ich Fotos vom Film auf eine CD machen ließ. Aber man kann sich das tool auch downloaden und darin die Fotos versenden. Wenn die Qualität nicht ausreichend ist um davon ein vernünftiges Foto machen zu können, wird eine Meldung angezeigt.  Welches Format, welche Größe ..... ?? ....egal..... (keine Ahnung), so wie ich es aufgenommen habe oder abgespeichert. Im .bmp Format hab ich die Digi...
Wer heilt, hat Recht.
Hippokrates

liebe Grüße
Freya

Offline Freya

  • Oberbayern
  • Global Moderator
  • *
  • Beiträge: 8669
  • Geschlecht: Weiblich
  • no guts, no glory !
Re: Bildbearbeitungsprogramme - freeware oder kaufen ???
« Antwort #8 am: 16.06.03, 04:25 »
es gibt auch bei div. computer zeitschriften solche Programme als Vollversion.

Ich arbeite u.A. mit solch einem, das heißt Compu PIC, ist ähnlich wie Ulead aufgebaut, aber etwas übersichtlicher, Dateien im Win-Stil und volle Bearbeitungspalette.

:D :D
Wer heilt, hat Recht.
Hippokrates

liebe Grüße
Freya

Offline Beate Mahr

  • Untermain Ebene
  • Vereinsmitglied
  • *
  • Beiträge: 6984
  • Geschlecht: Weiblich
  • Ohne Frauenpower keine Bauernpower
Re: Bildbearbeitungsprogramme - freeware oder kaufen ???
« Antwort #9 am: 02.01.04, 12:17 »
Hallo

als Digi Neuling mal eine Frage

Ich habe eine von KODAK also auch die Kodak EasyShare
Verarbeitungssoftware

Nach einigen Problemen läut es ganz gut damit.

Durch Zufall habe ich eines meiner Bilder mit dieser Software geöffnet ;)
und beim rumprobieren eine Speichereinstellung gefunden
die ich einfach nur geil finde.

Wenn ich ein Bildbearbeiten möchte kann ich z.B.
die Größe ändern in dem ich auf eine Fotoformat klicke ...
dann auf speichern unter gehe ...
und genau da ist diese obercoole Einstellung ...
da kann man unter Bildformat wählen z.B. Optimal für Internet  

Die Größe ich dann passend für Anhänge an eine Mail ...
geht mit allen Bildtypen

Gruß
Beate
Entscheidend ist nicht, ob man kritisiert wird;
entscheidend ist, ob die Kritiker die Mehrheit bilden.

© Ernst R. Hauschka

Offline Beate Mahr

  • Untermain Ebene
  • Vereinsmitglied
  • *
  • Beiträge: 6984
  • Geschlecht: Weiblich
  • Ohne Frauenpower keine Bauernpower
Re: Bildbearbeitungsprogramme - freeware oder kaufen ???
« Antwort #10 am: 02.01.04, 12:50 »
Hallo

jetzt wo ich doch auch eine Digi hab ... will ich natürlich auch Bilder davon haben.

Eben habe ich ich mir hier

http://service.t-online.de/c/06/58/04/658042.html

diese 5 Schnuppertestfotoabzüge bestellt

In der ML hatten wir so ein Angebot von Schlecker ...
wie waren denn da die Ergebnisse ???

fragt euch
Beate
Entscheidend ist nicht, ob man kritisiert wird;
entscheidend ist, ob die Kritiker die Mehrheit bilden.

© Ernst R. Hauschka

Offline em

  • Bewohner
  • *
  • Beiträge: 790
  • Geschlecht: Weiblich
  • ich habe diesen Tag , und das ist sehr viel.
Re: Bildbearbeitungsprogramme - freeware oder kaufen ???
« Antwort #11 am: 02.01.04, 13:34 »


hallole beate,


das mit scjhlecker in der ml war ich. bin bei schlecker sehr zufrieden, abzüge sind in ordnung und kommen innerhalb 3- 4 werktagen an.
preislich war schlecker bei den angeboten, die ich nachgeschaut habe, am günstigsten. bin drauf gekommen, weil ich in einer zeitschrift schlecker- als testsieger, glaub ich, gesehen hab,
grüssle em

Das Gras wächst nicht schneller,
wenn man daran zieht.

Offline Beate Mahr

  • Untermain Ebene
  • Vereinsmitglied
  • *
  • Beiträge: 6984
  • Geschlecht: Weiblich
  • Ohne Frauenpower keine Bauernpower
Re: Bildbearbeitungsprogramme - freeware oder kaufen ???
« Antwort #12 am: 02.01.04, 13:50 »
Hallo

ich als pcplatinplondierte ;) hab so meine Probleme mit den Größen ...
wenn ich die Bilder verkleinern möchte leidet die Qualität ...
warum ... keine Ahnung :(

Meine Bürobilder aus der ML waren als optimal fürs Internet
abgespeichert.
Fragt mich doch bitte nicht warum das so ist ... ich weiß es echt nicht

ein Bild ** normal ** gespeichert hat über 500 KB
das gleiche mit optimal hat NUR 50 KB
bei mir zumindest ...
OB und WO  da ein Unterschied ist - keine Ahnung

Ich glaub ich mach mal schnell ein Bild ...
du bekommt beide als PM
und dann darfst du mir sagen wo oder ob es einen Unterschied gibt

Liebe Grüße
Beate
Entscheidend ist nicht, ob man kritisiert wird;
entscheidend ist, ob die Kritiker die Mehrheit bilden.

© Ernst R. Hauschka

Offline em

  • Bewohner
  • *
  • Beiträge: 790
  • Geschlecht: Weiblich
  • ich habe diesen Tag , und das ist sehr viel.
Re: Bildbearbeitungsprogramme - freeware oder kaufen ???
« Antwort #13 am: 02.01.04, 14:21 »

hallole,

da ich dsl habe, waren die übertragungsseiten nicht so lang, kann natürlich ned sagen, wies bei isdn oder analogmodem wär. bei schlecker kann man sich die abzüge auch an die nächste filiale sschicken lassen, dann ists noch billiger. aber da wir aufm land wohnen, müsst ich erst wieder fotfahren.
bei dm drogerie wirds ähnlich sein, oder?
grüssle em

Das Gras wächst nicht schneller,
wenn man daran zieht.

Offline Cashy

  • Bewohner
  • *
  • Beiträge: 618
  • Geschlecht: Männlich
  • Ich liebe dieses Forum!
Re: Bildbearbeitungsprogramme - freeware oder kaufen ???
« Antwort #14 am: 02.01.04, 14:29 »

hallo beate,

also geil hab ich noch wie was beim fotografieren oder bilder bearbeiten gefunden  ;D 8)



Das kommt doch auch ganz auf´s Motiv drauf an, oder?? ;D 8)

Das "optimale Internet Foto" ist wie Beate schon richtig vermutet hat klein. Wer nicht gerade stolzer Besitzer/Nutzer einer Flat Rate ist, der wird den Unterschied schon merken, ob er ein Bild da 500kB oder nur 50 kB auf seinen PC laden muß...z.B. bei Bildern auf Homepages...je kleiner , umso schneller wied die Seite geladen.
Die Kodak Software scheint die Auflösung und/oder die Farbtiefe der Bilder zu veringern, was zur Folge hat, daß weniger Daten nötig sind um das Bild darzustellen.
Zwar wird die Qualität etwas leiden, aber bei Bildern auf Homepages ist das sicher akzeptabel.
Gruß
Cashy