Autor Thema: Mehrfachantrag 2015  (Gelesen 62569 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline zensiTopic starter

  • Bewohner
  • *
  • Beiträge: 958
  • Geschlecht: Weiblich
Mehrfachantrag 2015
« am: 22.03.15, 22:13 »
Hallo,

also ab heute kann ich unseren Mehrfachantrag online eingeben.

Und?  schon wieder Neues. Bis ich rausgekriegt habe, wie man mehrere Schläge in einem Feldstück anlegt...!
Früher war da einfach nur ein Plus, und es war eine zweite Zeile da.
Es wird immer komplizierter.

Ich hab dann keine Lust mehr gehabt.
Da laß ich mal den Sohnemann ran ;)

Gruß Zensi
Schönen Gruß    Zensi

Online gammi

  • Vereinsmitglied
  • *
  • Beiträge: 5645
  • Geschlecht: Weiblich
Re: Mehrfachantrag 2015
« Antwort #1 am: 22.03.15, 22:21 »
Ich habe mich für dieses Jahr nochmals zu einer Schulung in Fiona angemeldet. Mal sehen ob es was bringt.
Enjoy the little things

Offline zensiTopic starter

  • Bewohner
  • *
  • Beiträge: 958
  • Geschlecht: Weiblich
Re: Mehrfachantrag 2015
« Antwort #2 am: 22.03.15, 22:23 »
Ich habe mich für dieses Jahr nochmals zu einer Schulung in Fiona angemeldet. Mal sehen ob es was bringt.

ist bestimmt nicht schlecht.
Ich dachte auch ich kanns. Und jedes Jahr gibts was, wo ma knobelt.

Gruß
Schönen Gruß    Zensi

Offline fanni

  • Vereinsmitglied
  • *
  • Beiträge: 4619
  • Geschlecht: Weiblich
Re: Mehrfachantrag 2015
« Antwort #3 am: 23.03.15, 07:11 »
Hallo,

wir haben den unseren letzte Woche zugeschickt bekommen. Ab Mittwoch ist er online freigeschaltet zur Eingabe (hoffentlich klappt das mit der Speicherung unserer gestrigen Eingaben vorab) und am Donnerstag hat Göga Termin am Amt.........also ich find das schon ein bisserl sehr sehr knapp :P :P :P :P ::) ::) ::) ::) ::)
Herzliche Grüße von Fanni

Offline Internetschdrieler

  • Vereinsmitglied
  • *
  • Beiträge: 2354
  • Geschlecht: Männlich
Re: Mehrfachantrag 2015
« Antwort #4 am: 23.03.15, 09:18 »
Bis gestern habe ich mir gedacht, was habt ihr denn alle ;D.....bis gestern, da verging mir das Lachen :o das verstehen die deutschen Behörden also unter Bürokratieabbau

Ich mich ab den Online-antrag gemacht...........bis man sich zum Flächen und Nutzungsnachweis durcharbeitet das dauert >:(  dort ein Häckchen.......... da ein Häckchen.
2 Feldstücke haben wir mit 2 Nutzungen  also Schlag bilden, auch wieder was neues...... ging ganz gut - abspeichern :D  Doch dann die Überraschung ich hatte 5 Schläge gebildet, 3 davon unter 0,03 ha  ??? Ich habe in der Linienziehung nicht sauber gearbeitet. Nach einer geschlagenen Stunde passte es. Das 2. Feldstück habe ich immer noch nicht. zwar nur 2 verschiedene Nutzungen aber eine, das Kleegras, 2012 und 2014 eingesät, das ist unterscheiden und im Antrag sind es dann insgesamt 3 Nutzungen und 3 Schläge.

Zu allem Überfuss hatten meine Grundstücksnachbarn letzten Herbst Flächen-Vorortkontrolle, wir nicht. Da wurde jetzt an unseren Flächen überall etwas herumgeschnibbselt obwohl die Grundstücksgrenzen und -gräben samt vorhandenen Grenzsteine was anders sagen.

Am Mittwoch sind die ersten Termine vergeben, vermutlich wird noch nicht so viel Andrang sein (Dei schriftlichen Unterlagen habe wir noch gar nicht) da steh ich bei denen auf der Matte.

Online gatterl

  • Obb.
  • Vereinsmitglied
  • *
  • Beiträge: 6027
  • Geschlecht: Weiblich
  • Vom Stillstand ist nicht weit zum Stillgestanden
Re: Mehrfachantrag 2015
« Antwort #5 am: 23.03.15, 10:55 »
Wir haben ihn noch garnicht, vielleicht ist er heute in der Post. Aber bei unseren "Riesenländereien" ist es nicht soo schlimm.
Manche Menschen können nichts mehr wahrnehmen ausser ihrer eigenen Befindlichkeiten
Florian Schroeder

Offline Corina

  • Bewohner
  • *
  • Beiträge: 521
  • Geschlecht: Weiblich
Re: Mehrfachantrag 2015
« Antwort #6 am: 23.03.15, 11:52 »
 :o macht ihr das alle selbst??? Da trau ich mich nicht drüber.
Wir haben einen Termin auf der Bezirksbauernkammer und die ärgern sich mit dem Programm und ich sitz nur daneben und geb die Auskünfte.
Bin froh, daß ich das nicht selber machen muß!!

Offline landleben

  • Vereinsmitglied
  • *
  • Beiträge: 685
  • Geschlecht: Weiblich
Re: Mehrfachantrag 2015
« Antwort #7 am: 23.03.15, 12:32 »
In S-H ist noch nix.

Ich gehe Donnerstag zu einer Info-Veranstaltung. Mal schauen, was die erzählen. Zumal ja die Feldblöcke alle neu aufgeteilt werden und alle Landschaftselemente neu eingezeichnet werden müssen. Ich hoffe, dass ich wenigstens einiges aus dem Antrag von letzten Jahr übernehmen kann.

Interessant wird es auch, was mit dem 50 cm Streifen am Knickfuss wird, der am Ackerrand nicht mehr umgepflückt werden darf. Ob der auch noch seperat eingezeichnet werden muss. (befürchte da sind wir S-Hler die einzigsten mit .. also mit dem 50 cm Streifen).

Termine für Abgaben bekommen wir sowieso nicht vorgegeben. Papierform gibt es schon ein paar Jahre nicht mehr.

Achja... es wurde schon empfohlen rechtzeitig mit dem Antrag anzufangen, da es dieses Jahr sehr viel mehr Arbeit machen wird als sonst. Klingt doch gut, oder?

lg

Landleben
« Letzte Änderung: 23.03.15, 12:35 von landleben »

Offline creimer

  • Vereinsmitglied
  • *
  • Beiträge: 163
  • Geschlecht: Weiblich
Re: Mehrfachantrag 2015
« Antwort #8 am: 24.03.15, 14:12 »
In RLP sind die Anträge noch nicht gekommen. Warten noch drauf. Aber Abgabefrist bleibt am 15.05.. Dann kann man sich wieder überschlagen, dass man die neuen Dinger fertig kriegt. Geht noch per Papier. Online haben wir das noch nicht.


Offline Lexie

  • Vereinsmitglied
  • *
  • Beiträge: 1108
Re: Mehrfachantrag 2015
« Antwort #9 am: 24.03.15, 14:53 »
wir in bayr. Schwaben haben auch noch nichts bekommen.
In unserer klein strukturierten Gegend dürfen wir gar keine
Ackerrandstreifen und Blühstreifen und LE einzeichnen lt. Aussage eines
LW-Mitarbeiters, sonst können sie Nachtschichten einlegen und eine
Kontrolle vor Ort würde zu unseren Lasten ausfallen.
Wir sollen es so einfach wie mögl. gestalten.
Mal sehen wie das geht.
LG Lexie, der es schon ein bisschen Angst ist.

Offline Mathilde

  • Vereinsmitglied
  • *
  • Beiträge: 2742
  • Geschlecht: Weiblich
Re: Mehrfachantrag 2015
« Antwort #10 am: 24.03.15, 15:39 »
Hallo,

das mit der europäischen Terminverschiebung ist doch nur deshalb damit die in diesem Jahr nichts mehr auszahlen müssen sondern man dann warten kann bis Mai 2016 bis mal was auf dem Konto landet.
Geh morgen bei uns zur Veranstaltung und hole mir die CD ab ......vielleicht gibts den aber nur noch online vorzutragen.
LG Mathilde
Gelassenheit ist eine anmutige Form des Selbstbewusstseins

Marie von Ebner-Eschenbach

Offline annelie

  • Bayern
  • Vereinsmitglied
  • *
  • Beiträge: 3427
  • Geschlecht: Weiblich
  • Hebt man den Blick, so sieht man keine Grenzen
Re: Mehrfachantrag 2015
« Antwort #11 am: 24.03.15, 16:23 »
Ich war gestern kurz mal auf Ibalis und hab geschaut wann der Termin auf dem Amt ist, wir sind am 28. April dran, zum Glück brauch ich mich um den Antrag nicht kümmern, ich gehe davon aus, dass Göga den Termin wahrnimmt und nicht erst zum 15. Mai abgibt, da er zusammen mit dem  Sachbearbeiter am Amt den Antrag nochmals durchgeht und es können Unstimmigkeiten gleich geklärt werden. Bisher sind wir damit sehr gut gefahren.
Vergangenheit ist Geschichte,
Zukunft ist ein Geheimnis
und jeder Augenblick ist ein Geschenk.

Liebe Grüße
Annelie

Offline zensiTopic starter

  • Bewohner
  • *
  • Beiträge: 958
  • Geschlecht: Weiblich
Re: Mehrfachantrag 2015
« Antwort #12 am: 24.03.15, 20:12 »
Bis gestern habe ich mir gedacht, was habt ihr denn alle ;D.....bis gestern, da verging mir das Lachen :o das verstehen die deutschen Behörden also unter Bürokratieabbau

Ich mich ab den Online-antrag gemacht...........bis man sich zum Flächen und Nutzungsnachweis durcharbeitet das dauert >:(  dort ein Häckchen.......... da ein Häckchen.
2 Feldstücke haben wir mit 2 Nutzungen  also Schlag bilden, auch wieder was neues...... ging ganz gut - abspeichern :D  Doch dann die Überraschung ich hatte 5 Schläge gebildet, 3 davon unter 0,03 ha  ??? Ich habe in der Linienziehung nicht sauber gearbeitet. Nach einer geschlagenen Stunde passte es. Das 2. Feldstück habe ich immer noch nicht. zwar nur 2 verschiedene Nutzungen aber eine, das Kleegras, 2012 und 2014 eingesät, das ist unterscheiden und im Antrag sind es dann insgesamt 3 Nutzungen und 3 Schläge.

Zu allem Überfuss hatten meine Grundstücksnachbarn letzten Herbst Flächen-Vorortkontrolle, wir nicht. Da wurde jetzt an unseren Flächen überall etwas herumgeschnibbselt obwohl die Grundstücksgrenzen und -gräben samt vorhandenen Grenzsteine was anders sagen.

Jaaaaaaaaaa  ::)

So gings mir auch. Ich hab geknobelt und geknobelt und nachgelesen, wie ich das wieder rauskrieg.
Irgendwie bin ich dann auf "Schlag löschen " gekommen und dann warens plötzlich wieder nur zwei Schläge.
Die anderen hab ich mich dann nicht mehr getraut.
Da lass ich nun mal Sohnemann ran  ;D

Gruß Zensi





Schönen Gruß    Zensi

Offline Meta

  • Vereinsmitglied
  • *
  • Beiträge: 664
  • Geschlecht: Weiblich
Re: Mehrfachantrag 2015
« Antwort #13 am: 24.03.15, 21:15 »
hallo,
bei uns in BA-WÜ geht nur noch online- Antrag. Zugeschickt wurden die Merkblätter, Ausfüllhinweise und der ganze Kram. Aber sonst geht´s nur noch übers Netz. Wohl  dem, der eine schnelle Internetverbindung aufweisen kann!!!! ;)
Und vor lauter Greening und FAKT und was weiß ich sehe ich vor lauter Wald die Bäume nicht! ;D ;D
Aber, was soll´s: willste Geld dann mußte dich damit herumschlagen......
Gruß Meta

Offline landleben

  • Vereinsmitglied
  • *
  • Beiträge: 685
  • Geschlecht: Weiblich
Re: Mehrfachantrag 2015
« Antwort #14 am: 26.03.15, 14:22 »
So.....

Samstag oder Montag sollen wir die Zugangsdaten in der Post haben.

Feldblöcke sind noch nicht alle neu bearbeitet.

Die Info-Veranstaltung war für mich sehr informativ. Ökologische Vorrangflächen... hier ja auch die Knicks....  wird nur berechnet, was direkt am Ackerland liegt.

Da muss man eigentlich lachen.....   die Ecken wo die Knicks zusammen stossen, werden nicht mitbrechnet. Sie liegen ja nicht direkt am Acker. So entfällt pro Ecke ca. eine Fläche von 3 x 3 m .  Knickfuss soll ja 3 m haben.

Ich lass mich mal überraschen wie die Bearbeitung klappt. 2018 gibt es ja eh wieder was Neues. Geokartiertes Antragsverfahren oder so ähnlich.

Also jetzt alles möglichst genau einzeichnen. Änderungen werden wohl in Zukunft dann nicht mehr möglich sein.

Viel Spass beim neu einzeichnen.

Achja... Dieses Jahr muss erst in GIS der Antrag bearbeitet werden, danach füllen sich die Flächennachweise von alleine aus.

lg

landleben
« Letzte Änderung: 26.03.15, 18:16 von landleben »