Rezepte > Fruchtiges - alles aus Obst

Holunder

<< < (2/53) > >>

mary:
Hier ein paar Rezepte über Holunder

Hollersekt
7l Wasser
7 Holunderblüten
1-2 Zitronen
1kg Zucker
1/4 l Obstessig
Wasser mit Zucker mischen, Holunderblüten und Zitronenscheiben, Obstessig in eine Plastik- oder Steingutschüssel geben, 7 Tage stehen lassen, zudecken und täglich mit einem Holzkochlöffel umrühen. Danach abseihen, in Schraubflaschen füllen und kalt stellen. Es bildet sich da Kohlensäure und schmeckt wie Zitronenlimo. Beim  Zubereiten keinesfalls irgendwelche Metallgeräte verwenden, sonst hält sich das ganze nicht und schmeckt nach Metall.

Hollertrunk aus Triesdorf

5-7 Blüten
5oo g Zucker
50 g Weinstein
2 Zitronen in Scheiben
1 1/4 l kochendes Wasser
Kochendes Wasser in Steingut- oder Plastikschüssel füllen, Hollerblüten, Zitronenscheiben und Zucker reingeben, umrühren und 24 Stunden stehen lassen, zudecken.
Danach abseihen, aufgelösten Weinstein (gibt es in der Apotheke, ich hab gestern mal statt Weinstein mit Zitronensäure einen Versuch gemacht, Hollertrunk wird heute abend fertig, dann weiss ich mehr)
druntegeben, in Schraubflaschen geben und kühl stellen, hält sich ungefähr 3 Wochen
mit Mineralwasser, Sekt oder Proseccio aufgiessen.


Hollersirup
2 l Wasser
2 kg Zucker
30 frische Holunderblüten
5 Zitronen klein geschnitten
50 - 100 g Zitronensäure
kaltes Wasser, Zucker drunterrühren, Holunderblüten und Zitronenstücken ebenfalls drunterrühren, (auch wieder Plastik- oder Steingutschüssel)
3 Tage zugedeckt stehen lassen, täglich umrühren,
nach 3  Tagen abseihen, aufgelöste Zitronensäure druntergeben in kleine Flaschen füllen.
Schmeckt gut mit Mineralwasser, Leitungswasser, Sekt, Proseccio oder im Winter ein EL Sirup in Früchtetee.

In einem alten Kochbuch hab ich gelesen, dass man auch aus Lindenblüten, Zitronenmelisse, Pfefferminze und Duftverbene so einen Sirup als Gétränkegrundstoff herstellen kann. Ich werde mal mit kleinen Mengen einen Versuch machen.

Aus Holunerbeeren im Herbst mache ich immer einen Holunderlikör.

3 l Holunderbeeren
3 l Wasser
4-7 Nelken
3 Zimtstangen
1 handvoll Wacholderbeeren
1 handvoll Dörrzwetschgen
alles zusammen 1/2 Stunde kochen, abkühlen lassen und abseihen,
In ein 1/2 l kochendes Wasser 2-3 Pfund Zucker auflösen, unter den Holundersaft geben und noch 1/2 l 50 % Rum und
1/2 l Doppelwacholder druntergeben.
In schöne Flaschen füllen und im Winter hat man eine wunderbar schmeckenden Likör, der nicht allzu hochprozentig ist.
Ich mache davon immer gleich die 3fache Menge, fülle in schöne Flaschen, dekoriere mit getrockneten Holunderbeeren und einer Zimtstange und verschenke diesen Likör.
Und noch ein Rezept über Holundersaft
3l Beeren
750 g Zucker
4-5 l Wasser
2 Zimtstangen, 1 ZITRONE in Stückchen geschnitten
8 Nelken
Zucker, Gewürze mit Wasser 30 min. kochen,
Holunderbeeren dazuschütten und kurz aufkochen lassen, über Nacht ziehen und abseihen.
In Flaschen füllen und 10 Minuten bei 80 C sterilisieren.
Im Winter mit Apfelsaft  mischen und heissmachen, ist ein guter Glühwein, den auch Kinder trinken können.

Kurt:
Nun auch eines von mir.


Holundersuppe

1/2 Liter dicker Holundersaft
1/2 Liter Wasser, eine halbe Tasse abnehmen
3-4 Esslöffel Zucker

im Topf erhitzen und zum Kochen bringen

das abgenommene Wasser mit 2 Esslöffel Mehl verrühren ,
das jetzt dem kochenden Saft beigeben und aufkochen lassen, Herd abschalten, weiterrühren, mit einer Brise Salz verfeinern,

1/2 Liter Milch dazugeben und unterrühren
Mit Zucker so abschmecken, wie es beliebt.

Kann jetzt getrunken oder gelöffelt werden.

Bei uns gibt es jetzt noch oben auf gebratene Weissbrotwürfelchen.

Besonders an kalten Winterabenden ein erwärmendes und beruhigendes Süppchen.

Guten Appetit

LunaR:
"Sommerfrische"

10 Holunderblütendolden
5 l Wasser
300 g Zucker
0,1 l Essig
1 unbeh. Zitrone
1 Handvoll Zitronenmelissenblätter
Erdbeeren

Von den Blütendolden die Insekten ablesen. Das Wasser in ein großes Gefäß (z.B. Steintopf) gießen, Zucker darin unter Rühren auflösen. Essig und Blüten dazugeben. Zitrone in dünne Scheiben schneiden und hineinlegen. Ca. 20 Stunden an einem warmen Ort ziehen lassen. Dann die gewaschenen Zitronenmelissenblätter dazugeben und noch etwa 3-4 Stunden in den Kühlschrank stellen. Durchsieben und kalt servieren. in jedes Glas eine Erdbeere geben (schmeckt auch mit mehr oder ganz ohne Erdbeeren)  

Christa L.:
Hallo

Ich habe letztes Jahr versucht den Holundersekt zu machen. ???

Doch der Ansatz ist schon nach 3-4 Tagen umgekippt :( und hat Schimmel angesetzt.  :o

Sah furchtbar eklig aus  :o

Jetzt habe ich ein Rezept gelesen, bei dem das Ganze nur 24 h stehen muss. Wer hat Erfahrung mit der Sektherstellung?

Liebe Grüsse Christa  :)

mesmamella:
Hallo Mädels,
hab mir Kurzem ein Buch über Holunder gekauft. Es heißt "Natürlich gesund mit Holunder" Der Autor nennt sich Dr. med. Hanspeter Hemgesberg. Erschienen ist es im Midena Verlag, München. ISBN 3-310-00755-3. Gekauft hab ich`s beim Weltbildverlag für 7.90 €.
Da steht einiges über Holunder drin. Geschichte , Heilwirkungen und jede Menge Rezepte.
Bei uns geht hauptsächlich der Hollerlikör, den ich im Herbst aus dem Saft mache. Muß mal schauen wo ich das Rezept habe. Ist ja noch ein wenig Zeit.

mesmamella

Navigation

[0] Themen-Index

[#] Nächste Seite

[*] Vorherige Sete

Zur normalen Ansicht wechseln