Autor Thema: PC Kauf, Aldi oder Markenmodell ???  (Gelesen 27354 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline martina-s

  • Landkreis Weilheim Obb.
  • Bewohner
  • *
  • Beiträge: 6006
  • Geschlecht: Weiblich
  • Es lebt sich leichter mit der Wahrheit :)
Re: PC Kauf, Aldi oder Markenmodell ???
« Antwort #30 am: 30.01.07, 15:32 »
Hallo,
also mich würde Vista schon reizen. Aber ich warte auch mal ab. Von der Leistung her würde mein PC das schon lässig schaffen. Ich hab eine ziemlich gute Maschine.
Meinen PC gibt es (vielleicht mit etwas besseren Prozessor(en) einaml im Jahr. Er ist vom Preis her aber immer gleich geblieben. So das wahre Schnäppchen gibt es in der Kategorie nimmer.

Ich hab  mir Vista schon einmal angesehen. Aber so ganz weiß ich nicht, ob es mir gefallen könnte. Ist doch wieder ein bisserl anders aufgebaut. Und ob ich das Desktop brauche, wage ich zu bezweifeln.
Liebe Grüße
Martina

Offline fanni

  • Vereinsmitglied
  • *
  • Beiträge: 4580
  • Geschlecht: Weiblich
Re: PC Kauf, Aldi oder Markenmodell ???
« Antwort #31 am: 31.01.07, 09:21 »
Hallo Martina_S,

hab einen Bericht gesehen. Für den Otto-Normal-anwender braucht es das Vitsta momentan nicht. Es stecken noch einige Kinderkrankheiten drin.

Wir haben uns vor einem 3/4 Jahr beim BBV-Compi-Dienst einen nigel-nagel-neuen Compi besorgt mit allem Drum und Dran. Leistung und alles stimmt, aber wir nutzen ja hier nicht mal 10%, also warum schon wieder was neues!.

Ich hab zwar ein bisserl mehr bezahlt als beim ALdi ,aber als das CD-Rom-Laufwerk nach 2 Monaten Schwierigkeiten machte genügte ein Anruf beim Hutter Georg. Zwei Tage später war der Siemens-Heini da und hat es ohne Probleme ausgetauscht.

Fanni
Herzliche Grüße von Fanni

Offline Landmama

  • Bewohner
  • *
  • Beiträge: 1004
  • Geschlecht: Weiblich
Re: PC Kauf, Aldi oder Markenmodell ???
« Antwort #32 am: 31.01.07, 10:33 »
ich habe sogar von Dell nen Update Gutschein bekommen , abeeeeeeeeeeer ich will das Vista gar nicht !, was ist wenn dadurch meine Buchhaltungs Sw spinnt !?
zudem habe ich ja ne Stick /Nähmaschine und dazu habe ich ne schon etwas älter SW, ich denke diese schafft es dadurch auch nicht mehr !

nein, nein ich hab damals als ich auch unbedingt XP als erster wollte viel Lehrgeld bezahlt !

Offline martina-s

  • Landkreis Weilheim Obb.
  • Bewohner
  • *
  • Beiträge: 6006
  • Geschlecht: Weiblich
  • Es lebt sich leichter mit der Wahrheit :)
Re: PC Kauf, Aldi oder Markenmodell ???
« Antwort #33 am: 31.01.07, 15:00 »
Hallo Landmama,
das stimmt. Bei neuem Betriebssystem muss man dann auch andere Software updaten. Meist muss man in diesem Atemzug auch auf ein paar liebgewonnene Programme ganz verzichten.
Manche Firmen bringen es halt nicht auf die Reihe sich auf neues Betriebssystem umzustellen.
Auf diese Weise hab ich auch schon mal auf einen Scanner ganz verzichten müssen und bin dann auf ein billigeres Gerät mit USB- Anschluss umgestiegen.

@Fanni:
Den Service vom BBV - Computerdienst habe ich bis jetzt noch nie in Anspruch genommen. Aber ich bin da vielleicht auch auf weiter Flur alleine. CD - Laufwerk bau ich auch selber aus und ein. Da habe ich in meinem Umfeld schon mehrere erneuert. Die Teile halten nicht besonders viel aus.
Weil ich da halt ziemlich fit bin in diesen Dingen kann ich da auf den Hutter verzichten. Der wird mir auch kaum nachjammern. Der hat ohnehin so viel um die Ohren dass er manchmal gar nicht rund kommt.
Liebe Grüße
Martina

Seija

  • Gast
Re: PC Kauf, Aldi oder Markenmodell ???
« Antwort #34 am: 01.02.07, 13:41 »
Die Bundeswehr kauft z.B. hunderte Rechner mit Win XP, installiert aber Win 2000 drauf.

Landmama: Würdest Du den Gutschein abgeben?

Offline sonny

  • Vereinsmitglied
  • *
  • Beiträge: 2317
  • Geschlecht: Weiblich
Re: PC Kauf, Aldi oder Markenmodell ???
« Antwort #35 am: 16.07.07, 20:31 »
Hallo,

ab Donnerstag gibt es bei Aldi wieder einen PC für 599 €.

Wir werden uns einen holen, da der PC meines Göga schwächelt.

Sohnemann hat sich im Fachgeschäft umgesehen und hat uns zum Kauf des Aldi-PC geraten.

Wer ist noch am Überlegen?
Liebe Grüße
sonny

Es gibt nur eine Medizin gegen große Sorgen:
Kleine Freuden.

Offline sonny

  • Vereinsmitglied
  • *
  • Beiträge: 2317
  • Geschlecht: Weiblich
Re: PC Kauf, Aldi oder Markenmodell ???
« Antwort #36 am: 17.07.07, 17:56 »
Hallo Nicole,

DANKE für deine positive Meldung. ;)

Liebe Grüße
sonny

Es gibt nur eine Medizin gegen große Sorgen:
Kleine Freuden.

Offline Gislinde

  • Vereinsmitglied
  • *
  • Beiträge: 1062
  • Geschlecht: Weiblich
  • BT - find ich gut!  Hätte gern öfters Zeit dazu !
Re: PC Kauf, Aldi oder Markenmodell ???
« Antwort #37 am: 18.07.07, 15:50 »
Ich hatte letzten November auch den Aldi PC schon voraus im Internet ins Auge gefaßt, paraell dazu in örtlichen Elektrodiscountern  vergleichbare Angebote angeschaut.
Am Tag des Angebotes bin ich erst am Vormittag  losgefahren, Aldi PC schon um 9.30 Uhr ausverkauft, habe ich fast erwartet. Außerdem war für mich ein Siemens PC mit 2048 MB Arbeitsspeicher wichtiger, weil ich mit Videofilmen und Bearbeiten und VHSVideo digitalisieren  einen schnellen Rechner brauche und bin zufrieden damit.

Das Angebot von Aldi morgen ist schon empfehlenswert,hat gute Ausstattung, aber sicher ist bei Euch der Andrang an den Geschäften auch nicht wenig, deshalb lieber schon früher anstehen.


Wünsche dir guten Kauf, habe von Aldi PC gute Erfahrungen gehört.
« Letzte Änderung: 19.07.07, 09:33 von Gislinde »
Mit lieben Grüßen
Gislinde

Seija

  • Gast
Re: PC Kauf, Aldi oder Markenmodell ???
« Antwort #38 am: 18.07.07, 19:32 »
ich hab mir einen 20 zoll imac gekauft. das beste was ich jemals hatte. und im notfall läuft auch windows drauf, was ich ab und zu für ein paar spezielle programme für mein abendstudium brauche.

Offline martina-s

  • Landkreis Weilheim Obb.
  • Bewohner
  • *
  • Beiträge: 6006
  • Geschlecht: Weiblich
  • Es lebt sich leichter mit der Wahrheit :)
Re: PC Kauf, Aldi oder Markenmodell ???
« Antwort #39 am: 19.07.07, 06:27 »
Hallo,
ich habe auch öfter Aldi - PC's in den Fingern. Selber hab ich keinen hier stehen. Aber was ich bisher gesehen habe, haben die immer mehr gehalten, als was versprochen wurde.
Gestern hab ich ein Medion - Notebook an den Besitzer zurückgegeben. An dem war mit Antivirenprogramm was nicht in Ordnung. So ein Teil (ist ja auch von Aldi), habe ich bisher noch nicht verarztet. Ich kenne aber Leute, die haben auch so eines und waren mit dem Kundendienst mehr wie zufrieden. Das Notebook von gestern empfand ich als ein sehr stabiles Teil. Es ist zwar auch schon ein paar Jahre alt. Aber nur schon aus Sicht des Gehäuses, könnten sich Toshiba und Siemens schon mal ein paar Tipps abgucken. Die sehen nach ein paar Monaten, trotz guter Behandlung schon verschrammt aus.
Das Innenleben war auch o. k.

Die Tower - PC's sind auch immer sehr stabil verbaut. Mir gefallen die Dinger!
Liebe Grüße
Martina

Offline Gislinde

  • Vereinsmitglied
  • *
  • Beiträge: 1062
  • Geschlecht: Weiblich
  • BT - find ich gut!  Hätte gern öfters Zeit dazu !
Re: PC Kauf, Aldi oder Markenmodell ???
« Antwort #40 am: 15.06.16, 22:55 »
Hallo
ich schreibe einfach hier mal weiter, weil wir endlich mal einen neuen PC brauchen.
Der PC mit Internetanschluß ist noch Windows XP, 14 Jahre!!!und sehr langsam geworden.
Mein PC für Foto und Filmbearbeitung auch W XP und 11 Jahre, hat immer zuwenig Arbeitsspeicher

Die wenigen Desktop PC in den Märkten (mit rot und blau) sind verwirrend, nun habe ich mich mal im Internet umgeschaut.
Bei Stiftung Warentest gibt es keinen neueren Test dazu

Kann man sich einen passenden PC auch im Internethandel bestellen,hat jemand damit Erfahrung?

Mir gefällt ein Medion mit 16 MB Ram, 2 Festplatten, 1 TB
Anforderungen für den PC : Internet, Schreiben, Emails Foto und Videoarbeiten
Nur muß ich mal nachfragen, ob meine Videocamera da noch erkannt wird.
Es ist ja von HD und HDD Anschluß die Rede
Mit lieben Grüßen
Gislinde

Online LunaR

  • Vereinsmitglied
  • *
  • Beiträge: 5541
  • Geschlecht: Weiblich
  • Dat Eenen sien Uhl is det Annern sien Nachtigall
Re: PC Kauf, Aldi oder Markenmodell ???
« Antwort #41 am: 15.06.16, 23:44 »
Hallo Gislinde,

hier wird öfter bei notebooksbilliger.de gekauft. Bisher habe ich noch keine Klagen gehört. Das Geschäft ist von Focus ausgezeichnet worden in der Rubrik beste Online Shops. Es gibt Ladengeschäfte in Düsseldorf, München und Hannover. Soweit ich weiß, kann man sich wohl auch das "Innenleben" seiner Maschine individuell zusammenstellen lassen.

Ich selbst habe vor 2 Jahren  ??? mir ein gebrauchtes Notebook im Internet gekauft. Das davor war von Medion, hatte immer wieder Macken und beim Umtausch bekam ich jedes Mal eine Kategorie niedriger. Das hat mich genervt und auch, dass ich immer einschicken musste. Der nächste sollte unbedingt aus einem Geschäft hier aus der Nähe sein, sodass ich dort hingehen und mich direkt beschweren kann, wenn mir etwas nicht passt. Und einen gebrauchte, meinte ich, würde ich niiiieee kaufen.

Freund der Tochter arbeitet in der IT-Branche und empfahl mir dann einen Online-Shop, der hier in Hannover auch einen Laden hat (ich meine, es war nicht der o.g., kann den Namen wohl morgen in Erfahrung bringen). Einige seiner Kollegen, auch Computer-Leute, hatten dort schon gekauft und waren zufrieden. Ich kauften dann einen Dell, der von der Firma überholt worden war. Wenn ich mich recht erinnere, war auch noch Garantie darauf. Anfangs gab es Probleme mit dem Netzteil und ich dachte schon, oh nein, schon fängt der Ärger wieder an. Aber ein Anruf genügte und ich bekam sofort ein anderes Teil zugeschickt, ohne dass ich meines zurück senden musste. Bis jetzt bin ich zufrieden damit.

LG
Luna







Es ist sehr beglückend, sich mit kompetenten Menschen auszutauschen.

Ein lieber Gruß Luna


Verschwendete Zeit ist Dasein.
Gebrauchte Zeit ist Leben.

Offline martina-s

  • Landkreis Weilheim Obb.
  • Bewohner
  • *
  • Beiträge: 6006
  • Geschlecht: Weiblich
  • Es lebt sich leichter mit der Wahrheit :)
Re: PC Kauf, Aldi oder Markenmodell ???
« Antwort #42 am: 16.06.16, 08:21 »
Hallo Gislinde,
ich bin gerade etwas außer der Reihe was Aldi - PC's angeht. Meiner geht noch. Der ist jetzt dann 9 Jahre alt. War auch von Aldi. Meine Erfahrung ist, man muss, wenn man bei Aldi PC kauf das Gamer Modell kaufen welches alle Jahre im Spätherbst angeboten wird. Das hat eigentlich immer den besseren Arbeitsspeicher.
Dann bekommt man für vernünftigen Preis ein Modell mit dem man auch Fotos und Filme gut bearbeiten kann.

Mein PC läuft fast Tag und Nacht. Vor zwei Sommern hab ich ihn mal 14 Tage nicht an gehabt. Hab ja auch noch Laptop. Und da hatte ich intensive Gäste hier, so dass mir nicht nach PC war. Der Erfolg war, dass hinterher die Grafikkarte nimmer ansprang.

Diese hab ich dann ausgetauscht und zum Glück beim MediaMarkt einen Ladenhüter bekommen der günstig her ging und da gepasst hat.

Ansonsten hab ich bis auf zusätzlichen Festplatteneinbau nix Großartiges geändert an der Kiste. Ja, und halt; der hatte Windows Vista drauf, 32 Bit.  Das wurde dann irgendwann so langsam und dann hab ich mal Programm durchlaufen lassen um festzustellen, welches Betriebssystem Prozessor - tauglich ist. Dabei stellte sich heraus, dass er auch mit einem 64 Bit Betriebssystem laufen würde und ihn auch verschnellern könnte damit. Ergo hab ich Windows 7, 64 Bit gekauft und das lief bis es von Windows 10 abgelöst wurde. Er ist immer noch schnell. Hat aber nur 4 GB Arbeitsspeicher.

Vor einem Jahr habe ich ihm  aber für das Betriebssystem eine SSD - Festplatte gegönnt. Die Dinger verschnellern u. a. das Hochfahren ganz extrem. Und ich würde bei einem Neukauf darauf achten, dass der als "Bootfestplatte" eine SSD Festplatte intus hat.


2015 gab es im November den Medion Akoya P5320 E (MD 8875) Performance-PC-System bei Aldi für 599 Euro
der hat allerdings nur 8 GB Arbeitsspeicher drin.
(
Prozessor
Intel Core i5-6400(4× 2,7 GHz, Turbo-Boost bis 3,3 GHz, 6 MB Cache)RAM / Festplatte8 GB / 128 GB SSD + 2000 GBGrafikNvidia GeForce GTX 750 TiZubehörTastatur, Maus)
Sonstiges4× USB 3.0, 2× USB 2.0, Windows 10, DVD/CD-Brenner, HDMI, DVI, VGA, Gigabit-LAN, Kartenleser, WLAN 802.11n

Ich weiß nicht, ob sich die Aldi - PC's zu mehr Arbeitsspeicher im Jahr 2016 hinreißen lassen.  ;)

Das ist immer so das Gamer Modell. Und unter dem o. g. Preis brauchst keinen kaufen.

Ich hab in jüngster Zeit auch schon einmal geschaut, welcher PC von Medion für mich in Frage käme. Eben auch als Tower. Laptop habe ich ja schon Leistungsfähiges! Und beim Laptop bin ich auf MacBook Pro ausgewichen. Ganz ehrlich gefällt mir das Teil immer noch. Ist einfach auch vom Äußeren her stabil. Aber der Mac hat einfach so ein gewöhnungsfähiges Betriebssystem. Und ohne Windows unterinstalliert zu haben, was das dann ja auch mächtig verteuert, geht es einfach nicht. Ganz viele Programme laufen einfach nur unter Windows.
Und wenn ich mein Office als Mac - Version drauf installiert hatte (ich hab gemietetes Office und da kann ich auch eine der Lizenzen für Mac haben), war ich gar nicht glücklich. War irgendwie gewöhnungsbedürftig und verstaubt. Habs wieder runter und dann auf der Windows - Oberfläche installiert. Das bin ich einfach gewohnt!

Also scheidet für mich für meinen Tower ein Mac schlichtweg aus; obwohl ich die Dinger qualitätsmäßig sehr schätze.

Da mich mein Medion von Aldi nie verlassen hat und das der Rechner war, mit dem ich *dreimalaufholzklopf* am wenigsten Scherereien hatte, wird der nächste wohl wieder ein Medion werden. Vor allem auch deshalb, weil ich von einigen Kollegen weiß, dass die bei Problemen auch guten Service bieten und dabei z. T. sehr kulant reagiert haben.

Ob ich ihn wieder direkt bei Aldi kaufen würde, das steht in den Sternen! Ich hab die letzte Zeit schon mal recherchiert. Und mir ginge es eben auch um viel Arbeitsspeicher und mega Prozessorleistung! Der soll ja auch wieder lange seinen Dienst tun und nicht schon im nächsten Jahr überholt sein.

Vorschweben würde mir ein Gerät mit dem i 7 Prozessor.
Z. B. der hier:
Medion Erazer X5383 F (210020986)

Da ist dann auch am besten, man guckt mal auf der Herstellerseite und stellt sich seinen PC mit den Filtermöglichkeiten der Seite so zusammen wie man ihn gerne möchte.
Dann mal googeln, wo es ihn am günstigsten gibt.

Das mache ich in der Regel immer so. Wenn man abwarten kann, dann kann man ja gucken, was im Nov. bei Aldi auf der Palette steht und den dann alternativ nehmen.

Im Februar gab es bei Aldi dieses billige Modell hier:
Prozessor Intel Core i3-6100(2× 3,7 GHz, 3 MB Cache)RAM / Festplatte8 GB / 128 GB SSD + 2000 GBGrafikIntel HD Graphics 530ZubehörTastatur, Maus


Der hatte auch schon 8 GB RAM.


Von daher bliebe zu hoffen, dass der "große" PC dann im Herbst die doppelte Speicherleistung hat. Im letzten Jahr konnte man das so beobachten.

Was ich Dir sehr empfehlen würde, ist, dass Du Dir einen großen Monitor dazu leistest und dabei nicht sparst. Gerade für Bildbearbeitung und Video - einfach super!
Ich arbeite hier mit zwei Monitore. Wobei ich auch gerne einen davon gerne größer hätte. Einer der beiden Monitore hat auch schon mal den Geist aufgegeben. Hab aber pfiffigen Kollegen der hat mir das Netzteil durch anderes ersetzt und nun läuft er wieder. Der wird es auch noch eine Weile tun müssen.
« Letzte Änderung: 16.06.16, 08:26 von martina-s »
Liebe Grüße
Martina

Offline Gislinde

  • Vereinsmitglied
  • *
  • Beiträge: 1062
  • Geschlecht: Weiblich
  • BT - find ich gut!  Hätte gern öfters Zeit dazu !
Re: PC Kauf, Aldi oder Markenmodell ???
« Antwort #43 am: 16.06.16, 09:23 »
Hallo Luna und Martina

Vielen Dank für eure schnellen Antworten.  :D
Wir werden uns dann mal mit Listen über PC und Onlineshops beschäftigen.
Mir ist schon klar, dass wir nicht den billigsten nehmen werden.
Der PC soll auch wieder vieleJahre herhalten.
Mein Mann hat zudem noch einen Laptop mit W7, aber ohne Internet, um nicht alle  wichtigen Daten auf dem alten XP zu lassen.
Mit lieben Grüßen
Gislinde

Offline Beate Mahr

  • Untermain Ebene
  • Vereinsmitglied
  • *
  • Beiträge: 6984
  • Geschlecht: Weiblich
  • Ohne Frauenpower keine Bauernpower
Re: PC Kauf, Aldi oder Markenmodell ???
« Antwort #44 am: 16.06.16, 09:50 »
Hallo

wenn man sich einen PC speziell auf seine Bedürfnisse zusammenstellen möchte
kann ich AGANDO empfehlen

Gruß
Beate

Felix hat sich da einen zum *spielen* designt  ::)
Entscheidend ist nicht, ob man kritisiert wird;
entscheidend ist, ob die Kritiker die Mehrheit bilden.

© Ernst R. Hauschka