Autor Thema: PC Kauf, Aldi oder Markenmodell ???  (Gelesen 27351 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline Heti

  • Bewohner
  • *
  • Beiträge: 699
  • Geschlecht: Weiblich
Re: PC Kauf, Aldi oder Markenmodell ???
« Antwort #15 am: 16.02.06, 21:02 »
Uppps sehe gerade da gibt es schon eine Box, die nennt sich neuer Rechner - nehme alles zurück....

... die kann ich nirgends finden, deshalb hier :

Mein Rechner gibt so langsam den Geist auf, die andere Hardware ist aber noch o.k.
Nun hab ich Rechnerangebote gesehen, da kostet einer 299,- Euro, XP-Home nicht inbegriffen (also nur das blanke Gerät teils mit Tastatur u. Maus). Brauche ich sowas, kann ich nicht die alte Software übernehmen ?
Hab ne externe Festplatte, auf der ich Laufwerk C:  kopiere. Reicht das aus zum überspielen auf solch einen neuen Rechner, oder fehlen da irgendwelche wichtigen Daten-Tools od. was auch immer ?
Gruß Hedwig

Offline peka

  • westl. Rheinland
  • Moderatoren
  • *
  • Beiträge: 1620
  • Geschlecht: Weiblich
  • Bäuerinnen - find ich gut!
Re: PC Kauf, Aldi oder Markenmodell ???
« Antwort #16 am: 22.03.06, 18:59 »
Hallo,

aldi - süd hat mal wieder eien PC im Angebot. Unserer ist 6 Jahre alt und für viele Sachen "zu klein". Spiele laufen nicht, Updates ( LU - Programm)  können wegen fehlender Speicherkapazität nicht gemacht werden.

Ihr Pc - Profis : Würdet ihr diesen Pc kaufen???

Brauche Entscheidungshilfe.

liebe Grüße
peka

Gönne dir Stille,
in der du nur Atem und Herzschlag lauschst.
Dann kehre in den Alltag zurück,
kraftvoll und gelassen.

Offline Stanzerl

  • Mitglied
  • *
  • Beiträge: 227
  • Geschlecht: Weiblich
Re: PC Kauf, Aldi oder Markenmodell ???
« Antwort #17 am: 22.03.06, 19:40 »
Hi Michi,

habe gerade so einen PC zusammenstellen lassen und kann Dir nur beipflichten. Wenn man den PC-Bastler kennt kann man sich da auch getrost beraten lassen. So manches Zubehör kann man auch vom alten Rechner weiterbenutzen (Bildschirm, Tastatur, Lautsprecher etc.).

Gruß, Conny


Offline Landmama

  • Bewohner
  • *
  • Beiträge: 1004
  • Geschlecht: Weiblich
Re: PC Kauf, Aldi oder Markenmodell ???
« Antwort #18 am: 22.03.06, 20:16 »
ich kann DELL empfehlen....mann kann den Pc sich selber zusammenstellen und der Preis ist ok !

SHierling

  • Gast
Re: PC Kauf, Aldi oder Markenmodell ???
« Antwort #19 am: 22.03.06, 20:23 »
Hallo,
"byodkm" klingt ja wirklich zugkräftig -äähm - wie spricht man das? ;)

peka: ich finde auch, ihr solltet euch danach richten, was der PC können soll. (Und dabei evtl auch nicht gerade irgendwelche halbstarken 3D-Spiele-Fans fragen. Spiele sind ja ganz schön, aber auch DAS Verkaufsargument schlechthin, noch vor der Videobearbeitung. Wer beides nicht notwendig braucht, kann allermeistens mit der Hälfte des Geldes genau so glücklich werden.)
Wenn ihr für euer Betriebssystem noch eine Lizenz habt, oder für die Office-Anwendungen, würde ich auch dabei drauf achten, daß  nicht zu viel berechnet wird und lieber - wenn nötig - ein Update besorgen als z.B. ein "Neues Office".

habt ihr keinen "PC-Laden eures Vertrauens" in der Nähe? Wenn nicht, dann Dell oder ähnliches.

Grüße
Brigitta

Offline Freya

  • Oberbayern
  • Global Moderator
  • *
  • Beiträge: 8668
  • Geschlecht: Weiblich
  • no guts, no glory !
Re: PC Kauf, Aldi oder Markenmodell ???
« Antwort #20 am: 22.03.06, 23:38 »
Hallo peka,

kann dir nur dringend empfehlen, diesen thread hier vom ersten Beitrag an zu lesen.... es ist schon so viel dazu geschrieben worden und es wird Dir sicher eine Entscheidungshilfe sein  ;D ;D
Wer heilt, hat Recht.
Hippokrates

liebe Grüße
Freya

Offline martina-s

  • Landkreis Weilheim Obb.
  • Bewohner
  • *
  • Beiträge: 6006
  • Geschlecht: Weiblich
  • Es lebt sich leichter mit der Wahrheit :)
Re: PC Kauf, Aldi oder Markenmodell ???
« Antwort #21 am: 23.03.06, 07:29 »
Hallo Peka,
so dramatisch finde ich nicht, wenn man sich einen Aldi - PC kauft.
Ich hab öfters schon bei Leuten, die sich so ein Teil gekauft haben vor dem Ding gesessen.
Meine Meinung: Man kommt was fürs Geld.
Was vielleicht störend ist, dass man einiges herunterlöschen muß von der Festplatte, das man vielleicht nicht braucht. Aldi fährt gerne mit AOL. Wer aber mit anderen Anbietern surft, der soll das bitte löschen.

Wenn Du nicht direkt jemanden kennst, der Dir einen PC zusammenstellt, dann würde ich jetzt so jemanden nicht in Anspruch nehmen. Leider konnte ich schon manchmal feststellen, dass die ganz nett daran verdienen. Und dann geht es los. Beim sich von dem Computermenschen beraten lassen, da hat man nicht im Traum daran gedacht mal den PC für digitale Fotografie zu nutzen. Also hat der Computerfuzzi da auch nicht daran gedacht und Arbeitspeicher und Grafikkarte für einen PC, den man ausschließlich zu Schreibarbeiten und Internetverbindungen nutzt ausgerichtet. Alleine das Nachrüsten (sollte man das wirklich machen)  verschlingt wieder Kohle.
Ganz toll fand ich mal, dass sich ein Kunde die Tastatur nicht mitgeben hat lassen bei so einem Fachgeschäft. Sie hatte ja  noch Tastatur vom alten Rechner. Die ist aber bei jedem Tower dabei. Ein anständiger Computermensch hätte sie ihr einfach so gegeben. Bezahlt war die ja eigentlich schon und billiger ist der Rechner dann auch nicht geworden.
Nur hat die alte Tastatur dann doch den Geist aufgegeben und gehakt, wo sie nur konnte. Schließlich ist die Gute wieder losmaschiert und hat sich eine extra gekauft.
Bei Discounter wäre das keine Frage gewesen weil eben einfach dabei.

Ich habe mir den Aldi- Rechner im Internet angeschaut, von dem Du sprichst.
Also für 999 Euro, denke ich machst Du wirklich nix verkehrt.
Schon alleine die Software, die dabei ist, macht den Preis wieder wett. Immerhin ist eine neue Word - Version, Autoroute und diverse andere Software drauf.

Wenn man viel Zeit hätte, dann sollte man echt mal zu einem PC- Fachmann gehen und sich einen Rechner zusammenstellen lassen. Vielleicht ohne TV - Karte aber mit 1024MB Arbeitspeicher, der selben großzügigen Festplatte, eben dieser Grafikkarte, 6 USB - Anschlüssen(am besten auch welche auf der Frontseite), Speicherkartenleser (finde ich ganz praktisch, wenn jemand vor Dir steht, vielleicht Kamera dabei hat, aber kein passendes Kabel), WLan, Netzwerkkarte (vielleicht bekommt man doch mal DSL), gängiger neuer Software, wie Word, Autoroute, Works und Funkmaus und Tastatur. Ich glaube, da würde so mancher Augen machen, was der PC - Fachmann dafür verlangt.

Zum aktuellen Aldi PC:
Ob Du das Fernsehen nutzt, das sei mal dahingestellt.
Aber die Grafikkarte, die eingebaut ist, wird den Anspruch bei Spielen sicher gerecht. Und Deine Kinder sollten den ja auch nutzen ???

Wenn Du ein bisserl wartest, dann bringt Media Markt meist auch einen PC in der Preisklasse. Ist immer so, dass die zugleich mit Aldi auch einen Rechner anbieten. Meist hat der entweder mehr Inhalt oder ist um etwas billiger bei ziemlich gleicher Ausstattung. Dann hat man meist einen Fjutsu Siemens - Rechner.

Liebe Grüße
Martina

Offline martina

  • Südniedersachsen
  • Administrator
  • *
  • Beiträge: 21224
  • Geschlecht: Weiblich
  • Unsere Landwirtschaft - wir brauchen sie zum Leben
Re: PC Kauf, Aldi oder Markenmodell ???
« Antwort #22 am: 23.03.06, 08:17 »
Aldi Nord hatte gestern auch wieder den PC im Angebot, der gleiche wie im Herbst auch schon.

Stiftung Warentest sagt dazu, daß der Rechner ok ist.

Ich habe mir diesmal keinen Aldi-PC gekauft, sondern mir einen Rechner individuell zusammenstellen lassen mit Service vor Ort. Bei den Komplettpaketen stört mich inzwischen der Firlefanz an Ausstattung und Software, den ich zum arbeiten nicht brauche.

Unser 1. PC vor 13 Jahren war individuell, da gabs noch keine Aldirechner. Der 2. vor 7 Jahren war dann so ein Komplettpaket, DAMALS war es für uns das richtige.

Im Prinzip muß jeder selber für sich überlegen, was braucht man, hat man Einkaufskontakte/Bastler usw vor Ort...
Lasst uns miteinander reden - wir freuen uns auf Beiträge.
Bei uns geht Kontakt ohne Maske und Abstandsregeln. Draussen nicht!

SHierling

  • Gast
Re: PC Kauf, Aldi oder Markenmodell ???
« Antwort #23 am: 23.03.06, 08:32 »
Hallo,
Zitat
Vielleicht ohne TV - Karte aber mit 1024MB Arbeitspeicher, der selben großzügigen Festplatte, eben dieser Grafikkarte, 6 USB - Anschlüssen(am besten auch welche auf der Frontseite), Speicherkartenleser (finde ich ganz praktisch, wenn jemand vor Dir steht, vielleicht Kamera dabei hat, aber kein passendes Kabel), WLan, Netzwerkkarte (vielleicht bekommt man doch mal DSL), gängiger neuer Software, wie Word, Autoroute, Works und Funkmaus und Tastatur. I
Na, das ist dann aber ein Rechner, den wirklich nur Profis oder die absoluten Spielefans brauchen, oder?
Ich hab meinen vorigen jedenfalls noch nicht bereut, der hat 384MB RAM (waren beim Kauf 256, aufgestockt mit dem "was vom alten Rechner über war"), ist ein 1800er, 20GB Festplatte (allerdings noch mal 40GB als Fileserver danebenstehen im alten 800er), TV-Karte hat mal 54.- DM gekostet, Netzwerkkarten im Doppelpack noch weniger, und Open Office ist ganz und gar umsonst. Damit mach ich meine DV-Videos onlinefähig, nutze ihn gelegentlich auch als Videorekorder, Bildbearbeitung mit Gimp/Photoshop, Scannen, Drucken, Quickbooks, Elster, einzig das Radio streamen hab ich ausgelagert auf den alten Fileserver, weil da ständig MP3 in Ogg umgerechnet werden muß, dazu sind dessen 256MB RAM auch genug und mir fehlt nichts im laufenden Betrieb. Das einzige, was ich mal geändert habe, ist, das ich XP runtergeschmissen habe und durch Linux ersetzt.
Ich wüßte nicht, wie und womit ich so einen Ferrari-Rechner überhaupt auslasten sollte - muß allerdings auch zugeben, daß die ganzen Agrar-Büro-Programme für mich flachfallen.

Grüße
Brigitta

« Letzte Änderung: 23.03.06, 08:34 von SHierling »

Offline martina-s

  • Landkreis Weilheim Obb.
  • Bewohner
  • *
  • Beiträge: 6006
  • Geschlecht: Weiblich
  • Es lebt sich leichter mit der Wahrheit :)
Re: PC Kauf, Aldi oder Markenmodell ???
« Antwort #24 am: 23.03.06, 12:43 »
uff, Brigitta,
ich hab so einen Ferrari. Allerdings hat meiner weit über 2000 MB Arbeitsspeicher. Auslasten tu ich den bestimmt nicht so. Aber es gibt Tage da mache ich viel mit Fotos. Gerade vor dem 1. Advent, wenn ich für unseren Markt Ausdrucke brauche um die Karten bestücken zu können, da habe ich unzählige Programme geöffnet. Videos bearbeite ich (bis jetzt) noch keine.
Aber genau aus dieser Erfahrung heraus, rate ich meinen Freunden immer am Arbeitspeicher nicht zu sparen. Sicher, ich gebe es zu. Mein Arbeitsspeicher ist nicht notwendig. Aber er war schon in dem Paket und da habe ich nicht nein gesagt. Diese Konstelation von Rechner hat Media Markt einmal im Jahr im Angebot. Und mir hat der Rechner nix gekostet. War ein Weihnachtsgeschenk.
Aus dieser Erfahrung heraus weiß ich aber auch, wie schnell ein Rechner sein kann.
Und wenn ich jetzt den Rechner meiner Schwägerin anschaue, der auch so ein Media Markt - Aldi - Alternativrechner ist und zu dem ich denen geraten habe, dann arbeitet es sich mit gut 1000 MB RAM schon wesentlich lukrativer wie mit einem Rechner mit 512MB RAM.
Alleine Windows XP verbraucht ja schon einiges an RAM. Und wenn irgendwann mal ein neues Windows auf dem Markt kommt (haben se ja, glaube ich, wieder verschoben), dann wird dieses vielleicht auch wieder mehr brauchen und die Zusatzprogramme verlangen mit wachsendem Komfort auch wieder mehr RAM.

Nicht jeder mag ohne Schnickschnack arbeiten. Ich z. B. möchte auch gerne mal einen schönen Bildschirmhintergrund und meine Fotos als Bildschirmschoner in einem Extraprogramm. Und das alles frisst natürlich Speicher.

Muß ma halt wissen, ob man ein Geradeausdenker und nüchterner Mensch ist oder verspielt und träumerisch... :D
Liebe Grüße
Martina

Offline Freya

  • Oberbayern
  • Global Moderator
  • *
  • Beiträge: 8668
  • Geschlecht: Weiblich
  • no guts, no glory !
Re: PC Kauf, Aldi oder Markenmodell ???
« Antwort #25 am: 28.12.06, 22:07 »
 :D   *schubbs*
Wer heilt, hat Recht.
Hippokrates

liebe Grüße
Freya

Offline Gislinde

  • Vereinsmitglied
  • *
  • Beiträge: 1062
  • Geschlecht: Weiblich
  • BT - find ich gut!  Hätte gern öfters Zeit dazu !
Re: PC Kauf, Aldi oder Markenmodell ???
« Antwort #26 am: 26.01.07, 23:20 »
uff, Brigitta,
ich hab so einen Ferrari. Allerdings hat meiner weit über 2000 MB Arbeitsspeicher. Auslasten tu ich den bestimmt nicht so. Aber es gibt Tage da mache ich viel mit Fotos. Gerade vor dem 1. Advent, wenn ich für unseren Markt Ausdrucke brauche um die Karten bestücken zu können, da habe ich unzählige Programme geöffnet. Videos bearbeite ich (bis jetzt) noch keine.
Aber genau aus dieser Erfahrung heraus, rate ich meinen Freunden immer am Arbeitspeicher nicht zu sparen. Sicher, ich gebe es zu. Mein Arbeitsspeicher ist nicht notwendig. .....
Aus dieser Erfahrung heraus weiß ich aber auch, wie schnell ein Rechner sein kann.
.:D

Hallo Martina
Du wirst dich wundern, was Du an PC Festplattenspeicher und Arbeitsspeicher brauchst, wenn du mal loslegst mit Videobearbeiten.
Mein  teurer Videorekorder mit eingebauten Schnittcomputer hat den Geist aufgegeben, war also Zeit auf PCbearbeiten umzusteigen, zumal ich einen DVCamcorder besitze und viele ältere Videos auf DVD bringen will.
Zuerst habe ich in der VHSchule einen Kurs besucht, dann ein Programm gekauft, unser PC hatte Probleme mit Festplatte, eine neue mit 160 Gb dazu.
Dannhabe ich die Voraussetzungen vom Videoschnittprogramm gelesen, 4 GB für Softwareprogramm, 1GB empfohlen für Arbeitsspeicher, also hat sich"frau" vor Weihnachten einen eigenen PC zugelegt. Es gab ja im November einige gute Konkurenzangebote zum AldiPC. Bin ganz happy mit der"Rennmaschine"
Habe nun 320 GB Festplatte und 2048 MB Ram . Nach ein paar Stunden Video meldetete die Festplatte -belegt 240Gb- frei 58 GB.
 Habe fertige Videos mehrfach auf DVDs gespeichert, und am PC gelöscht. Ich übernehme meine Videos allerdings in der höchsten AVI Qualtät, d
ann brauchen die sogenannten Hilfsdateien auch einigen Platz.
Nach vielen "Übungsstunden" bekomme ich die Videos ganz gut hin. Ein schneller Arbeitsspeicher ist sehr wichtig!!!!!!!
Für einen Video von 30 Minuten fertigstellen braucht mein PC bereits über 1 Stunde, dazu muß ich ja alles in Echtzeit aufspielen.
Wenn auch noch Effekte, Übergänge und Vertonung dabei sind, rechnet und schreibt der PC ca 80000 Frames!!
Mein Neffe erzählte mir, daß sein PC schon die ganze Nacht rechnen muß für einen Film.
 Wünsch Dir auch viel Erfolg damit, wenn du mal anfängst. So ein Programm hat auch zu viele Möglichkeiten ! wie ein Bildbearbeitungsprogramm, braucht man kaum, wenn der Ausgangsvideo schon gut ist.
« Letzte Änderung: 26.01.07, 23:39 von Gislinde »
Mit lieben Grüßen
Gislinde

Offline martina-s

  • Landkreis Weilheim Obb.
  • Bewohner
  • *
  • Beiträge: 6006
  • Geschlecht: Weiblich
  • Es lebt sich leichter mit der Wahrheit :)
Re: PC Kauf, Aldi oder Markenmodell ???
« Antwort #27 am: 26.01.07, 23:58 »
Hallo Gislinde,
ja, genau, meine Worte! Sag niemals nie!
Man weiß wirklich nie, wann man nicht doch einmal das Mehr an Arbeitspeicher braucht.

Ich war auch ganz entsetzt, als mir der wirklich kompetente Mann bei den Agrarbürofachfrauenkurs verklickern wollte, dass man so was nicht braucht. Ich finde aber, wenn das die Maschine schon drin hat, dann kann man das ruhig nehmen. Ich hab mir früher auch nie vorstellen können, einmal digital zu fotografieren. Ist aber dann doch eingetroffen.

Man soll also immer vorwärts denken. Selten macht man da einen Rückschritt und da ist immer gut, wenn man die Voraussetzungen schon geschaffen hat, ohne dann hernach wieder aufrüsten zu müssen.

Viel Spaß bei Deinem neuen Hobby ;) :D
Liebe Grüße
Martina

Seija

  • Gast
Re: PC Kauf, Aldi oder Markenmodell ???
« Antwort #28 am: 27.01.07, 15:28 »
Für Vista wird anscheinend eh wieder eine neue Generation PC gebraucht, damit es vernünftig funktioniert.

Offline Gislinde

  • Vereinsmitglied
  • *
  • Beiträge: 1062
  • Geschlecht: Weiblich
  • BT - find ich gut!  Hätte gern öfters Zeit dazu !
Re: PC Kauf, Aldi oder Markenmodell ???
« Antwort #29 am: 30.01.07, 14:58 »
Lieber abwarten mit Vista, weil es bei XP auch lange gedauert hat, bis es zufriedenstellend gelaufen ist.
Die jetzigen Käufer sind für Mikrosoft doch die billigsten Tester.

Aber sonst rast die technische Entwicklung überall davon, habe mich gerade von Videorekorder und Videokassetten auf DVD umgestellt, plage mich noch mit den verschiedenen Formaten und DVDs rum, da soll das Fernsehen und die Geräte mit HDI kommen oder gar blueray.

Bei PC ist es meist so, meist einige Zeit nach dem Kauf gibt es dieses Modell nicht mehr oder viel billiger.

Für AldiPC ist der Ausverkauf in den ersten Stunden schon üblich, da habe ich nur die leeren Regale  gesehen, wollte aber doch lieber einen anderen.
Mit lieben Grüßen
Gislinde