Autor Thema: Kinesio - Tape  (Gelesen 10033 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline FreyaTopic starter

  • Oberbayern
  • Global Moderator
  • *
  • Beiträge: 8669
  • Geschlecht: Weiblich
  • no guts, no glory !
Kinesio - Tape
« am: 05.06.14, 11:35 »
Taping ist ja aus der Sportmedizin schon lange nicht mehr wegzudenken.

Aber unterstützend in der Schmerztherapie bei Gelenk- und Rückenschmerzen, war mir diese Zusatztherapie ohne Medikamente
noch nicht geläufig, bis mir meine Osteopathin meine HWS getaped hat und ich wirklich erstaunt war, welche Wirkung diese
bunten "Klebebänder" haben.

Leider hält das bei mir nicht allzu gut und ich habe nach 3 Tagen schon nachkleben müssen. Nicht wegen dem Duschen (danach trockenfönen)
aber wegen dem Schwitzen bei der Stallarbeit. Ich soll das 9 Tage drauf lassen.

Hier habe ich einen nützlichen link gefunden für erste Infos: http://www.physiotherapie-heier.de/therapie/kinesiotape/kinesiotape.html

Hat jemand Lust über seine Erfahrungen zu berichten ???
« Letzte Änderung: 05.06.14, 12:04 von Freya »
Wer heilt, hat Recht.
Hippokrates

liebe Grüße
Freya

Offline FreyaTopic starter

  • Oberbayern
  • Global Moderator
  • *
  • Beiträge: 8669
  • Geschlecht: Weiblich
  • no guts, no glory !
Re: Kinesio - Tape
« Antwort #1 am: 05.06.14, 12:08 »
An Dich hab ich schon gedacht, Lucia. Damals in Karpfham hast Du Tapes gehabt am Hals. ;)

Das Problem ist für mich, dass ich hier am Ort noch niemanden gefunden habe, der das macht. Meine Osteopathin wohnt 40 Minuten entfernt und das ist ja nicht der Hauptgrund, warum ich da alle 2 Monate hin gehe. Ist ja auch richtig teuer. Wen könnte ich denn fragen ? Den Apotheker ???
Was kostet "nur" Taping und wer macht das ??? Physio ???
Wer heilt, hat Recht.
Hippokrates

liebe Grüße
Freya

Offline Tina

  • Lüneburger Heide
  • Vereinsmitglied
  • *
  • Beiträge: 3321
  • Geschlecht: Weiblich
  • Bleibt gesund!
Re: Kinesio - Tape
« Antwort #2 am: 05.06.14, 12:16 »
Ich hab das jetzt auch mal gemacht bekommen, von meinem Osteopathen, hat mir gut geholfen.
Konnte mir das garnicht vorstellen, das das helfen soll.
Osteopathie wird von unserer KK bezuschusst, bis zu einem best. Betrag. Der hat nicht ganz gereicht, zwei Sitzungen darf ich alleine zahlen, aber so teuer ist
unser Osteopath auch nicht, aber einfach gut.
LG
Tina
LG
Tina

Offline Heidi.S

  • Vereinsmitglied
  • *
  • Beiträge: 3077
  • Geschlecht: Weiblich
  • Ich liebe dieses Forum!
Re: Kinesio - Tape
« Antwort #3 am: 05.06.14, 12:22 »
Hallo Freya
Tapepflaster gab es erst in der Norma......
So eine große Kunst ist da gar nicht dabei beim kleben. Gut ist wenn die Haut vorher mit Alkohol gereinigt wurde und behaarte Stellen rasiert, damit die Streifen besser halten.
Die zu behandele Stelle wird auf Zug geklebt und die Enden normal geklebt. Die Enden vorher abrunden,  dann hält das Tape auch besser.
Auf YouTube sind einige ganz gute Videos die zeigen wie man was kleben kann. Ansonsten, wenn man sich nicht traut das am Anfang alleine zu machen gibt es von TapeMed vorgeschnittene Streifen mit Anleitung für die jeweiligen Regionen. Sind aber im Gegensatz zur Rollenware ganz schön teuer
Liebe Grüße Heidi

Offline samy

  • Bewohner
  • *
  • Beiträge: 1806
  • Geschlecht: Weiblich
Re: Kinesio - Tape
« Antwort #4 am: 05.06.14, 13:22 »
Ich hatte auch schon Tapes.
Für die Schulter und für den Fuß.
Ich finde es immer ganz angenehm.
Allerdings lasse ich das vom Osteopathen/Physiop. machen. Gerade an der Schulter bewegt er den Bereich immer um ganz genau zu kleben. Das traue ich mir nicht zu weil ich davon keine Ahnung habe.
An Rücken hab ich es auch schon selbst gemacht. Angangs mit vorgeschnittenen Tapes. Jetzt geht Rollenware. Die bestelle ich im Web.
Samy

Mucki

  • Gast
Re: Kinesio - Tape
« Antwort #5 am: 05.06.14, 21:44 »
Es stabilisiert sehr gut,ich war sehr zufrieden,

lg Mucki

Offline FreyaTopic starter

  • Oberbayern
  • Global Moderator
  • *
  • Beiträge: 8669
  • Geschlecht: Weiblich
  • no guts, no glory !
Re: Kinesio - Tape
« Antwort #6 am: 05.06.14, 22:49 »
Hallo Freya


Die zu behandele Stelle wird auf Zug geklebt und die Enden normal geklebt. Die Enden vorher abrunden,  dann hält das Tape auch besser.
Auf YouTube sind einige ganz gute Videos die zeigen wie man was kleben kann. Ansonsten, wenn man sich nicht traut das am Anfang alleine zu machen gibt es von TapeMed vorgeschnittene Streifen mit Anleitung für die jeweiligen Regionen. Sind aber im Gegensatz zur Rollenware ganz schön teuer

du weißt aber auch alles, Heidi ??? ;D ....das hab ich mich schon gefragt, wie sehr man das tape ziehen darf. Ich hab mir schon 5m (9,95 €] gekauft in der Apotheke, weil sich mein tape an den Schultern bereits nach 2 Tagen löst. Ich hab schon gegoogelt und bei meiner Versandapotheke auch günstige Tapes gefunden. Da muss ich mal welche mitbestellen, das nächste Mal.

Also auf dem Rücken HWS und LWS, da kann ich das nicht selbst machen. Mir wäre schon lieber ich hätte einen "Fachmann" in der Nähe anstatt einen von meinen Männern ;D ;D ;)

Ich werde morgen mal meinen Daumen tapen. Das versuch ich einfach mal. Ich habe im Daumensattelgelenk diesen Verschleiss und bin in dem Stadium, dass ich keine Flaschenverschlüsse mehr aufschrauben kann mit der rechten Hand. Aber noch ohne Schmerzen (meistens). Deswegen habe ich einer OP noch nicht zugestimmt. Ich werde das mal versuchen und euch berichten. Gummihandschuhe trag ich ja sowieso (immer öfter ;) )

Danke für den Tip mit youtube. So weit war ich noch nicht. Aber habe natürlich ganz schnell eine Anleitung gefunden für mein Daumensattelgelenk.

youtube.com/watch?v=-jFkb90kU54
Wer heilt, hat Recht.
Hippokrates

liebe Grüße
Freya

Offline LunaR

  • Vereinsmitglied
  • *
  • Beiträge: 5540
  • Geschlecht: Weiblich
  • Dat Eenen sien Uhl is det Annern sien Nachtigall
Re: Kinesio - Tape
« Antwort #7 am: 05.06.14, 22:59 »
Zitat
Ich werde morgen mal meinen Daumen tapen. Das versuch ich einfach mal. Ich habe im Daumensattelgelenk diesen Verschleiss und bin in dem Staduim, dass ich keine Flaschenverschlüsse mehr aufschrauben kann mit der rechten Hand. Aber noch ohne Schmerzen (meistens). Deswegen habe ich einer OP noch nicht zugestimmt. Ich werde das mal versuchen und euch berichten.

Freya, da bin ich aber sehr neugierig  :). Ich habe Arthrose im Daumensattelgelenk und bin auch bei der OP abgesprungen. Wäre wirklich klasse, wenn es da etwas gegen den Schmerz gäbe. Zum Glück habe ich auch nur zeitweise dort Schmerzen.

So ein Tape habe ich mal vor ca. 5 Jahren bekommen. Meine Physiothera. hat es mir auf die LWS gegen Rückenschmerzen geklebt. Ich weiß nicht mehr, ob es auf Zug geklebt wurde oder einfach so  ???. Jedenfalls hat es geholfen und das sogar recht schnell. Lt. meiner Thera ist es wohl so, dass der Körper diesen Fremdkörper wahrnimmt und dann seine Heilkräfte/Antikörper/ oder so ähnlich dort hin schickt, die dann verstärkt in diesem "veränderten" Bereich aktiv werden und so zur Heilung bzw. Besserung führen.

LG
Luna
Es ist sehr beglückend, sich mit kompetenten Menschen auszutauschen.

Ein lieber Gruß Luna


Verschwendete Zeit ist Dasein.
Gebrauchte Zeit ist Leben.

Offline Heidi.S

  • Vereinsmitglied
  • *
  • Beiträge: 3077
  • Geschlecht: Weiblich
  • Ich liebe dieses Forum!
Re: Kinesio - Tape
« Antwort #8 am: 06.06.14, 10:01 »
du weißt aber auch alles, Heidi ??? ;D ....das hab ich mich schon gefragt, wie sehr man das tape ziehen darf.

Ha lach, Heidi allwissend, das wäre ein Ding  ;)  ne, davon kann man träumen. Wär mir glaub ich zu anstrengenden  8)

Das Tape kannst du soweit ziehen, wie es beim kleben keine Falten wirft und wie du es auch leiden kannst. Ist auch etwas Material abhängig. Wenn du das ein, zweimal gemacht hast, bekommst du schon ein Gespür dafür.
Falsch machen kannst du nicht viel dabei. Du wendest ihn ja als Stützverband auf der Haut an und nicht als Kompressionverband, der was abschnühren könnte.

Liebe Grüße Heidi

Offline kabraedu

  • Mitglied
  • *
  • Beiträge: 177
  • Geschlecht: Weiblich
Re: Kinesio - Tape
« Antwort #9 am: 06.06.14, 21:30 »
Guten Abend,
ich habe nach meinem Sehnenriß seit Wochen erfolgreich Kinesiobänder geklebt. Erstaunlich was diese Dinger alles bewirken können, klar Schweiß und viel Bewegnung lassen sie sich schnell ablösen. Inzwischen macht das jeder Krankengymnast auch in der Sportwelt bekommen Trainer und Betreuer inzwischen diese Lehrgänge angeboten. Ich habe nun von der Nackenpartie über die Schulter, Ellenbogen bis hin zu den Fingern einzelne Partien geklebt und wenn ich dann mal einen TAg ohne bin, macht sich der Schmerz und die Einschränkung sofort bemerkbar. Ich habe aber das Glück das mein Bruder es machen kann.
Vor einigen Wochen gab es bei Penny in den Filialen, vorgeschnittene Bänder mit Anleitung um es selbst durchzuführen. Es gibt auch gute Bücher mit Anleitungen.
Kann die Methode nur empfehlen.
Obwohl man bei einem "Tape" von diesen weissen festen Textilklebebänder ausgeht die nicht flexibel oder dehnbar sind. Kenesio sind dagegen extrem dehnbar und wesentlich hautfreundlicher.
« Letzte Änderung: 06.06.14, 21:33 von kabraedu »
Gruß Karin
aus Duisburg in NRW
der Stadt an Rhein und Ruhr
am Tor zum Niederrhein

Offline Lisa

  • Vereinsmitglied
  • *
  • Beiträge: 597
Re: Kinesio - Tape
« Antwort #10 am: 07.06.14, 10:24 »
in irgendeiner Fachzeitschrift wurde diese Anwendung für Rinder vorgestellt.
konnte mir nicht so recht vorstellen wie das funktionieren sollte und habe es nur kurz
überlesen,heute hätte ich mehr Interesse.Wer hat hier schon Erfahrung? LG.Lisa
Glück ist das Einzige das sich verdoppelt,wenn man es teilt

Offline Heidi.S

  • Vereinsmitglied
  • *
  • Beiträge: 3077
  • Geschlecht: Weiblich
  • Ich liebe dieses Forum!
Re: Kinesio - Tape
« Antwort #11 am: 07.06.14, 16:04 »
In der BR Mediathek gibt es dazu einen interessanten Beitrag

http://www.br.de/mediathek/video/sendungen/unser-land/rindertaping-100.html
Liebe Grüße Heidi

Offline Marina

  • Vereinsmitglied
  • *
  • Beiträge: 3256
  • Geschlecht: Weiblich
Re: Kinesio - Tape
« Antwort #12 am: 15.06.14, 10:59 »
@Freya: hast du dein Daumensattelgelenk mittlerweile schon mal getapt?

Der Sohn einer Bekannten (Physiotherapeut) hat mir gestern ein Tape angebracht.
Alleine bringt man das gar nicht fertig  :-\

Leider hat mir das Tape nach ein paar Stunden dermaßen Hautreizungen gemacht,
dass ich es abgezogen habe.
Heute habe ich jetzt mal meinen kürzlich verschriebenen Rhizoring um, der tatsächlich
Linderung bringt, aber halt auch hinderlich beim Arbeiten ist.

Gruß
Marina

Offline kabraedu

  • Mitglied
  • *
  • Beiträge: 177
  • Geschlecht: Weiblich
Re: Kinesio - Tape
« Antwort #13 am: 16.06.14, 11:50 »
@ Marina - Hautrötungen kommen aber auch von der stärkeren Durchblutung unter den Tapes.
Gruß Karin
aus Duisburg in NRW
der Stadt an Rhein und Ruhr
am Tor zum Niederrhein

Offline FreyaTopic starter

  • Oberbayern
  • Global Moderator
  • *
  • Beiträge: 8669
  • Geschlecht: Weiblich
  • no guts, no glory !
Re: Kinesio - Tape
« Antwort #14 am: 05.07.14, 21:45 »
@Freya: hast du dein Daumensattelgelenk mittlerweile schon mal getapt?


nein Marina, hab ich noch nicht dran gedacht; wie immer, wenn es nicht direkt sehr schmerzt.
Aber die Zeit mit der "Handarbeit" kommt bald wieder, wenn wir Sommergerste dreschen und
das Stroh in kleinen Bündeln heimfahren.

Ich hoffe nur, ich denke früh genug daran, mal vorher zu tapen .... werde dann berichten. ;)
Wer heilt, hat Recht.
Hippokrates

liebe Grüße
Freya