Autor Thema: Blumenfeld  (Gelesen 16030 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Wilhelm

  • Gast
Blumenfeld
« am: 15.03.02, 23:44 »
Wir überlegen unser Blumen - "Selbstpflückfeld" durch eine Erweiterung interessanter zu machen. Gemüse wie z.B. Bohnen, Kohl, Möhren und Früchte wie Kürbisse oder auch Himbeeren als zusätzliches Selbsternte - Erlebnis .
Sind aber etwas skeptisch ob dadurch die Ehrlichkeites - Rate weiter absinkt ? Nach dem Motto "Mundraub ist wohl zulässig" oder "Habe ja schon bei den Blumen bezahlt - also nehme ich halt noch ein paar Kürbisse gratis" . :P 8)

Hat jemand von Euch Erfahrungen damit ?  
DANKE  :) :) :)
« Letzte Änderung: 01.01.70, 01:00 von 1031090400 »

Offline Kuerbisanna

  • Vereinsmitglied
  • *
  • Beiträge: 290
  • Geschlecht: Weiblich
  • Ein Lächeln ist wie ein Fenster zum Himmel
Re: Blumenfeld
« Antwort #1 am: 16.03.02, 01:08 »
Hallo Wilhelm!
.....also wir haben Selbsterntefeld mit Zier, -Speisekürbissen, Zucchinie, Melonen -Sonnenblumen und Rittersporn und Ziermais  -dieses Jahr möcht ich noch Zuckermais dazunehmen.....
´warum denkst du sollte die Ehrlichkeitsrate weiter  absinken..? :o :o *staun* eigentlich nur über deine Aussage......wir haben kein Problem damit...
.
also wir werden auch immer gefragt -ob die Kunden den auch bezahlen.....das Feld is 1 km von Ort entfernt ...kontrollieren kann ich s natürlich nicht .........aber soviel Vertrauen muß einfach gegeben sein......

..kanns ja ein Schild neben KASSA anbringen .......*Gott sieht alles* ..ich würd dann als ehrlich, zahlender Kunde dazuschreiben ----*Aber er petzt nicht *  :D :D :D

;)Vertrauen ist für alle Unternehmungen das Betriebskapital, ohne welches kein nützliches Werk auskommen kann. ;)

Liebe Grüße aus NÖ (Österreich) -----ANNA
-----Frauen halten erst den Mund, wenn sie geküßt werden *fg*---

Wilhelm

  • Gast
Re: Blumenfeld
« Antwort #2 am: 17.03.02, 11:54 »
Danke Kuerbisanna !

Wir versuchen halt abzuwägen ob die zusätzliche Arbeit - und davon haben wir Direktvermarkter ja immer mehr als genug - in dieser speziellen Konstellation womöglich falsche Wirkungen erzeugt. Aber Du hast natürlich Recht, wir werden dem Ganzen Vertrauen entgegen bringen und es ausprobieren .  :) :) :)

;D ;D ;D    DANKE
« Letzte Änderung: 01.01.70, 01:00 von 1031090400 »

Wilhelm

  • Gast
Re: Blumenfeld
« Antwort #3 am: 17.03.02, 14:02 »
Hallo Kuerbisanna

bedanke mich auch für den tollen Kassenspruch !  ;D ;D ;D ;D

Der Versuch diesen Satz fettzudrucken war vorhin schief gegangen .

Gruß Wilhelm
« Letzte Änderung: 01.01.70, 01:00 von 1031090400 »

Offline reserl

  • Niederbayern
  • Vereinsmitglied
  • *
  • Beiträge: 6244
  • Geschlecht: Weiblich
  • BT - Blick über den Tellerrand
Re: Blumenfeld
« Antwort #4 am: 22.07.03, 19:06 »
Der morgige Geburtstag meiner Schwiegermutter wirft ihre Schatten voraus  8) :

Heut hab ich mir das allererste Mal Sonnenblumen und Gladiolen von einem Blumenfeld geholt. ;)

Dabei hab ich mich aber schon gefragt, ob sich das rentieren kann. ???

Die Blumen sind wunderschön, aber ich kann mir nicht vorstellen, das da auf freier Prärie und ohne nachweisbare Kontroll immer korrekt abgerechnet wird. Im Gegenteil. ::)

An der Kasse stand:  Nur bezahlte Blumen bringen Freude!

Darunter hat jemand dazugeschrieben:
Unbezahlte noch viel mehr.


Wer von euch betreibt Blumenfelder?
Als wir letzte Woche ins Chiemgau fuhren, sind wir an unwahrscheinlich vielen solcher Felder vorbeigekommen.

Ist der Markt da nicht auch schon ausgereizt?
lieben Gruß
Reserl



Manchmal ist es ein großes Glück,
nicht zu bekommen, was man haben will.

biba

  • Gast
Re: Blumenfeld
« Antwort #5 am: 22.07.03, 20:43 »
Wir betreiben zwar kein eigenes Blumenfeld, aber in unserer Region gibt es einige davon und ich glaube, nicht alle sind damit zufrieden. Denn die Betreiber klagen über zunehmende Selbstbedienung, oder in drastischen Fällen wurden die Kassen mehrmals aufgebrochen, trotz täglicher Leerung.
Nicht immer kann solch ein Blumenfeld in unmittelbarer Nähe des Betriebes angelegt werden, also im Beobachtungsbereich. Aber die unbezahlte Selbstbedienung kommt immer wieder vor, trotz Nähe zum Hof!

Celesta

  • Gast
Re: Blumenfeld
« Antwort #6 am: 22.07.03, 20:52 »
Hallo!

In der Nähe von Berlin stand mal vor ein/zwei Jahren ein wunderschönes Sonnenblumenfeld :D Und weil es so schön war, kam es in die Nachrichten! Anscheindend wohl mit Wegbeschreibung! Denn einen Tag später waren die Berliner (natürlich nicht alle, aber einige!!!) da und haben das Feld komplett zerrupft hinterlassen  :-[ Es waren scheinbar sogar einige Blumenhändler dort gewesen, die ihren Vorrat aufgefrischt hatten. Somit kam das Feld ein zweites Mal in die Nachrichten, ein paar "Räuber" wurden auch interviewed, zeigten allerdings wenig Verständnis oder Reue >:(

Natürlich waren dieses Feld kein Verkaufsfeld, bezahlt hat sowieso keiner und die Pracht war dann futsch.

Grüsse

Celesta

Offline martina

  • Südniedersachsen
  • Administrator
  • *
  • Beiträge: 21222
  • Geschlecht: Weiblich
  • Unsere Landwirtschaft - wir brauchen sie zum Leben
Re: Blumenfeld
« Antwort #7 am: 22.07.03, 21:06 »
na klasse, wahrscheinlich warens stilllegungs-sonnenblumen und der anbauer hat dann noch eins auf den deckel bekommen, weils vor ablauf der zeit genutz wurde ;D
oder es waren öl-sonnenblumen, wie beate sie anbaut, dann war der ertrag auch dahin und wer bleibt auf dem ärger sitzen? na wer wohl *grr*
Lasst uns miteinander reden - wir freuen uns auf Beiträge.
Bei uns geht Kontakt ohne Maske und Abstandsregeln. Draussen nicht!

Offline Kuerbisanna

  • Vereinsmitglied
  • *
  • Beiträge: 290
  • Geschlecht: Weiblich
  • Ein Lächeln ist wie ein Fenster zum Himmel
Re: Blumenfeld
« Antwort #8 am: 23.07.03, 00:38 »
Hallo ihr......
fand grad den Eintrag von Reserl aus .....
da les ich doch  meinen Beitrag vom 16.03.2002. also mehr als ein Jahr danach :-\
hab aber irgendwo noch iin diesem Forum  geschrieben, daß es auch net so klappt mit Bezahlung wie wir gedavht haben......hab ich doch gesehn wie vor meinen eigenen Augen die Kürbisse gestohlen wurden......ih war platt und konnte nur nachsehen nach dem Auto.....
bei uns ist auch die Kassa fest verankert...die kann niemand aufbrechen ....aber kontrolieren wievie gestohlen wird können wir net....wie konnte ich anfangs nur so naiv sein ......kam nicht nur einmal heulend nach Hause wie ich zufällig auf Feld war beim Ziermais ausbrechen und die Kunden weg fuhren ohne zu bezahlen.......
unser Feld is außerhalb des Dorfes.... ca. 1 km ...
hallo Mirjam hast du vielleicht nen netten Spruch auf  Lager oder irgendjemand anderer such noch was passendens ...aber wo anbringen .....die, die Stehlen gehen net zur Kassa....undwill ja net auch meine zahlenden Kunden net verärgern..... :-\
vielleicht doch .....*nur bezahlte Ware bring Freude*
liebe Grüße und Gut Nacht
Liebe Grüße aus NÖ (Österreich) -----ANNA
-----Frauen halten erst den Mund, wenn sie geküßt werden *fg*---

Offline Mirjam

  • Vereinsmitglied
  • *
  • Beiträge: 5342
  • Geschlecht: Weiblich
  • Change happens!
Re: Blumenfeld
« Antwort #9 am: 23.07.03, 07:56 »

Hallo,

einen Spruchh habe ich leider nicht.
Ziemlich einbruchssicher sind Doppelschloßkassen mit einem Diskus-Vorhängeschloß, dessen Riegel so eng ist, dass ein Bolzenschneider nicht angesetzt werden kann und grad am Wochenende tägliche Leerung.
Diese sind ab 150 € zu haben (Blumen Bär, Nebelung) - halt wirklich was für Leute, die das proffessionell betreiben.

Ich hab so den Eindruck, dass je "sauberer", proffessioneller die Anlage ist (nicht nur fleckerlweise und gute Unkrautbekämpfung) - desto eher sind die Leute bereit, diese Arbeit zu bezahlen.

Der beste Diebstahlschutz ist immer noch viel Durchgangsverkehr und auch Kundinnen, die andere ansprechen, wenn die nicht zahlen.

Gute Sprüche? Oh ich weiß nicht recht, vielleicht:

Harte Arbeit - ehrlich bezahlt? Danke!

oder

Viel Freude an ~ ehrlich ~ bezahlter Ware!

Mit den Kürbissen haben viele schlechte Erfahrungen gemacht wie ich gleich zu Anfang schrieb, evlt. sind Spenderautomaten wie´s sie schon für Kartoffeln gibt (Direktmarkt) sinnvoll, aber ich würde die Kürbisse woanders anbauen und an beobachteten Plätzen (z.B. Tankstelle) an einem Selbstbedienungsstand auslegen.

An Ölsonnenblumen haben die Pflücker bestimmt wenig Freude, (Haltbarkeit, Blütenstaub), aber Zuchtsorten kosten zwischen 500 bis 1000 € je KILOGRAMM (Pollenfreie Hybriden).

Nur ein Tipp für Kunden: Immer früh schneiden und die Gladiolen wenn sie noch fast zu sind, sonst läßt die Blüte schnell den Kopf hängen.

Viele Grüsse

Mirjam
« Letzte Änderung: 23.07.03, 07:58 von Mirjam »
Der Kopf ist rund - damit die Gedanken auch mal die Richtung ändern können!

Offline geli.G

  • Landkreis BGL Obb.
  • Vereinsmitglied
  • *
  • Beiträge: 3710
  • Geschlecht: Weiblich
  • Ich liebe dieses Forum
Re: Blumenfeld
« Antwort #10 am: 23.07.03, 13:03 »
Meine Schwägerin hat mir mal erzählt, dass sie mal nicht das abgezählte Geld dabei hatte und zuviel eingeworfen hat.

Beim nächsten Mal hat sie sich dann die Blumen genommen, die ja schon bezahlt waren.
Aber sie hatte so ein schlechtes Gewissen, dass sie jemand beobachten könnte, weil sie ja "nicht" bezahlt hat.
Und das ist halt auch der Grund, warum man niemand gerne anspricht.

Man kann dem Leben nicht mehr Tage geben, aber dem Tag mehr Leben.
Viele Grüße von Geli

Celesta

  • Gast
Re: Blumenfeld
« Antwort #11 am: 23.07.03, 18:57 »
Hallo!

Wie wäre es mit einer Kamera(attrappe), die die Kasse samt Feld im Visier hat? Aber die wird sicher auch noch geklaut?!

Celesta

hejo

  • Gast
Re: Blumenfeld
« Antwort #12 am: 23.07.03, 21:44 »
Hallo
ich bin´s mal wieder,der hejo,der auf Regen wartet.

Wir-sorry- meine Frau hat 2 Blumenfelder.Eins liegt mitten in der Walachei an einer Landstrasse.Sehr guter Besuch,die Zahlungsmoral ist abhängig von der Umgebungsfrucht.Das heisst:Parzelle ist 1,3ha gross
BlumenFELD ca 400qm.Angelegt  2000
Restparzelle Anbau Mais    Bezahlung ca 80%   2000
 Zuckerrüben                        "             ca 65%   2001    
         Mais                             "             ca 75%   2002
        Weizen                         "             ca  ?        2003
Ob die Kunden Angst haben vor dem grossen Mais????
Wir haben keine Ahnung! ;D

2. Feld liegt hinterm Haus an einem geteerten Feldweg
   ( Zugang Grundschule und Friedhof).Ca 300qm.
Anlage 2002; Besuch voriges Jahr ,naja; Ehrlichkeit ca    80%  


Sprüche nutzen bei uns nicht viel.
Gott sieht alles in 2000 fanden wir super,2Tage später
stand dahinter: Aber Nachbarn sehen mehr. :)

Ein BUS Trainer riet mir eine Autonummer gross zu plakatieren und dann dazu schreiben:Besuch unerwünscht , das würde bei ihm helfen.´Haben wir aber noch nicht ausprobiert.

Als Kasse haben wir an einem Rohr zwei ineinander
passende Vierkantrohre-wie bei einer Gelenkwelle-
geschweisst.Das ist bis heute sicher.

bis bald hejo, morgen wirds hier regnen.Bestimmt,sagt
                    RADIO Limburg(NL).Hoffentlich.  

Offline Kuerbisanna

  • Vereinsmitglied
  • *
  • Beiträge: 290
  • Geschlecht: Weiblich
  • Ein Lächeln ist wie ein Fenster zum Himmel
Re: Blumenfeld
« Antwort #13 am: 23.07.03, 23:41 »
Hallo ich bins schon wieder, Anna , die auch bzw. noch immer auf Regen wartet.....wink zu hejo  ;)
mal sehen wo es nun zuerst regnet in NL oder in Austria :D
da hab ich gleich mal ne dringende Anfrage an hejo ..wie kannst du die Zahlungsmoral feststellen ???? zählt deine Frau die Blumen vorher ab ?
würd mich interessieren...
also unser Feld  ca. 1.8 ha groß besteht aus Zier- Speisekürbissen -Sonnenblumen-Zucchini-Ziermais  ... .letzes Jahr hatte ich Melonen noch dabei -kann diese Früchte ja leider nie abzählen   :( aber trotzdem denk ich wird die Zahlungsmoral immer schlimmer......
hejo ich find auch lustig wie du schreibst die Umgebungsfrucht....also unser Selbsterntefeld steht ja frei auf der Landstraße.....rundherum nur Feld -denk aber daß mit der Zahlungsmoral bei uns nichts zu tun hat was der Nachbar angebaut hat.Dieses Jahr hat aber ein Nachbar Mais .....*freu* bin jetz echt gespannt ob die Kasse jetz mehr klingelt  ;)
@celesta...das mit Kameraatrappe -also da denk ich so wie du .....
Spruch wollt ich heut anschreiben -mein Mann meckerte , er meinte damit vertreib ich die zahlenden Kunden bzw. die von unserm Dorf  :-\
@hejo das mit der Autonummer aufschreiben -ehrlich gesagt trau ich mir net....warum ???? weiß net...aber ich hätte da von vorigen Jahr ja drei Autonummern notiert  ;D
unsere Kassa is so gut befestigt da muß jemand mit Frontlader kommen  und die lange Stange wo Kasse drauf befestigt ist aus der Erde ziehen und das Ding is total schwer...also da hab ich keine Angst wegen Kassa stehlen und aufbrechen geht auch nicht ...
@geli. ich hab auch mal jemanden beobachtet und hab mich dann echt die Dame nicht getraut anzusprechen ......mein Mann meinte dann ,die hat wohl sicher vorher bezahlt..... wer weiß es ...... ???
@mirjam....ich schau immer drauf daß mein Feld sauber bzw. unkrautfrei ist ...wir hatten 4 Jahre auf derselben Parzelle das Selbsterntefeld...also 4 jahre keine Unkrautbekämpfung....aber voriges Jahr hatte ich viel zu hacken -trotzdem blieben etliche Amaranthstauden übrig...aber viele Kunden meinten :Hauptsache die Früchte sind schön und der Preis stimmt  ;D-und genau in diesem Jahr  besuchte mich bzw. eine langjährige  *chatfreundin* von mir "schähm" wink@pepperilona-liebe Grüße
« Letzte Änderung: 23.07.03, 23:50 von Kuerbisanna »
Liebe Grüße aus NÖ (Österreich) -----ANNA
-----Frauen halten erst den Mund, wenn sie geküßt werden *fg*---

pepperilo

  • Gast
Re: Blumenfeld
« Antwort #14 am: 24.07.03, 18:57 »
och Anna, ich bin doch so ein stadtei, dass mir doch glatt NIX aufgefallen ist 8)...würd jederzeit dich gerne wieder besuchen *knuddel*