Was es sonst noch gibt > Sonstiges

Träume und ihre Bedeutungen

<< < (9/9)

Maja:
Das gibt es !!
Als ich 2006 zum ersten mal für drei Wochen nach Canada flog war der Mann meiner Schulkollegin sehr krank. Nachdem ich einige Tage in Canada war, träumte ich von dieser Schulkollegin. Ich erzählte den Traum meinem Mann am Morgen und sagte ihm: Ich glaube heute Nacht ist der Mann meiner Schulkollegin gestorben. Als ich zu Hause anrief, sagte meine Tochter als erstes zu mir: Mama stell dir vor heute Nacht ist der Mann deiner Schulkameradin gestorben.
Ich könnte hier noch mehr Beispiele dieser Art aufschreiben.
Woher solche mediale Dinge kommen, ich kann es nicht genau sagen.
Auf jeden Fall ist es eine Sache der Seelen und der Empathie eines Menschen

Clara:
Klar gibt es so was, zum andern kündigt sich Sterben in der Regel an- wenn jemand krank ist.

Es gibt ja auch Nachtodbegegnungen, die auftreten, wenn entweder eine sehr enge Bindung zu Lebzeiten existierte oder wenn Dinge noch zu klären sind.
Dazu gibt es auch wissenschaftliche Forschungen, was ich allerdings bedauerlich in der Frage finde, ist, dass der Fokus der schriftlichen Ausführungen auf den negativen Nachtodbegegnungen liegt.

Und ich finde das auch alles nicht schlimm, schliesslich kündigt sich ja auch eine Geburt an. Als mein einer kleiner Freund in 2012 geboren wurde, da "musste" ich an dem Tag unbedingt Storchenpost für ihn und seine Geschwister packen. Ich konnt erst wieder was anderes machen, als ich das erledigt hatte. Im Nachgang war es genau die Zeit, als Franz meinte, ihm sei es im Mama´s Bauch nu langsam zu eng undie Welt ausserhalb sei viel spannender und aufregender.  ;D ;D ;D

Guten Abend,

Anja

Nelly:
So, ganz aktuell, soange der Traum noch frisch ist:
HAbe geträumt, dass ich meine rot-weiße Katze mit in den Gottesdienst genommen habe. Die ist dann in der Kirche rumgestreunert und hat versucht mit der Tatze an den Wandlungsglöckchen rumzuspielen. Dann hat ein Messdiener ihr einen mit seinen Schlagzeugsticks übergebraten. Als ich mir die KAtze genommen habe, um aus der Kirche zu gehen, hat jemand gesagt: Nelly, du hast doch wohl nicht deine KAtze mitgebracht. Darauf habe ich gesagt: Meine KAtze ist ein besserer Christ, als so manche von euch.

Geträumt habe ich, dass das ales in meiner Heimatgemeinde passiert ist. Dort hat mich früher immer genervt, dass viele feine ältere Damen immer nur "für die anderen" in die Kirche gegangen sind, den neuen Mantel, die neue Handtasche ausführen.......aber um Glauben ging es denen weniger!

Nell

Navigation

[0] Themen-Index

[*] Vorherige Sete

Zur normalen Ansicht wechseln