Autor Thema: Olympische Winterspiele 2014  (Gelesen 12664 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline martina

  • Südniedersachsen
  • Administrator
  • *
  • Beiträge: 21165
  • Geschlecht: Weiblich
  • Unsere Landwirtschaft - wir brauchen sie zum Leben
Re: Olympische Winterspiele 2014
« Antwort #30 am: 20.02.14, 12:31 »
Ja Beate,

aber die Norweger haben neulich auch einen Rüffel bekommen, als sie mit Trauerflor gestartet sind, weil der Bruder einer Teilnehmerin verstorben war.
Irgendwo gilt gleiches Recht für alle, auch wenn man das nicht verstehen kann.

Das IOC hat den Trauerflor unter "religiöse oder politische Abzeichen" eingeordnet, wohl auch, weil es sich gerade in Rußland nicht angreifen lassen will und dadurch etwas übergenau guckt.



Offline ulliS

  • Oberbayern
  • Bewohner
  • *
  • Beiträge: 800
  • Geschlecht: Weiblich
Re: Olympische Winterspiele 2014
« Antwort #31 am: 21.02.14, 10:59 »
Ui,ui, ui,

Dopingverdacht für einen deutschen Sportler/in
Heut Mittag wirds bekannt begeben, nach der B- Probe.


Liebe Grüße von Ulli

Offline martina

  • Südniedersachsen
  • Administrator
  • *
  • Beiträge: 21165
  • Geschlecht: Weiblich
  • Unsere Landwirtschaft - wir brauchen sie zum Leben
Re: Olympische Winterspiele 2014
« Antwort #32 am: 21.02.14, 11:35 »
Hoffen wir, dass nichts dran ist :(



Beim Cross-Ski sind heute schwere Stürze zu verzeichnen, auch unsere Deutsche. Gute Besserung.

Offline mamaimdienstTopic starter

  • Global Moderator
  • *
  • Beiträge: 4006
  • Geschlecht: Weiblich
Re: Olympische Winterspiele 2014
« Antwort #33 am: 21.02.14, 12:10 »
In den Radio-Nachrichten wurde der Name genannt: Evi Sachenbacher-Stehle. Bin echt geschockt.
Ich hoffe daß nichts dran ist!!
Bevor man seine Feinde liebt, sollte man netter zu seinen Freunden sein. - Mark Twain-

Offline martina

  • Südniedersachsen
  • Administrator
  • *
  • Beiträge: 21165
  • Geschlecht: Weiblich
  • Unsere Landwirtschaft - wir brauchen sie zum Leben
Re: Olympische Winterspiele 2014
« Antwort #34 am: 21.02.14, 12:28 »
Was?  :o  :o  :o

Da bin ich jetzt geplättet  :-\ :(

Offline Pierette

  • Bewohner
  • *
  • Beiträge: 1356
  • Geschlecht: Weiblich
Re: Olympische Winterspiele 2014
« Antwort #35 am: 21.02.14, 14:17 »
Abwarten, die B-Probe wird gerade untersucht.
Ein Tier, das nicht klettern kann, sollte sein Geld nicht einem Affen anvertrauen (aus Afrika)

Offline Maja

  • Vereinsmitglied
  • *
  • Beiträge: 4223
  • Geschlecht: Weiblich
  • Ein Wunder in meinen Armen
Re: Olympische Winterspiele 2014
« Antwort #36 am: 22.02.14, 00:13 »
Ist durch. Der Verdacht hat sich bestätigt .
Evi ist abgereist nachdem sie sich fassungslos gezeigt hat und dementiert.
Ich kann mir gut vorstellen dass man den Sportlern was reindrücken kann wenn man es drauf anlegt.
Was anderes.....Warum genau läuft denn ein Streckenposten auf die Bahn wenn deutsche Skiläufer kommen ??, oder andere komische Dinge.
Sotschi ist nicht der beste Austragungsort für die Winterspiele, nach meiner Meinung.
Ich würde mich in dem Land nicht wohl fühlen ,faire sportliche Spiele passen nicht in ein Land das diktatorisch geführt wird.
Allerdings würde ich auch nicht Ski laufen wollen, wenn in meinem Land solche katastrophalen Zustände herrschen wie in der Ukraine.
Habe Hochachtung vor der Sportlerin die mit ihrer Absage ein Zeichen gesetzt hat.
Die Welt fällt nicht ein wenn Deutschland mal weniger Medaillen hat.

Offline Beate Mahr

  • Untermain Ebene
  • Vereinsmitglied
  • *
  • Beiträge: 6977
  • Geschlecht: Weiblich
  • Ohne Frauenpower keine Bauernpower
Re: Olympische Winterspiele 2014
« Antwort #37 am: 23.02.14, 12:25 »
Hallo

ich bin ja eigentlich total Sportbegeistert ...
aber das ist sogar an mir vorbei gegangen  >:(  8)

10. - 12. Oktober: Großer Preis von Russland - Sotschi

Zitat

Der Kurs liegt inmitten des Olympic Park,
wo 2014 einige Bewerbe der Olympischen Winterspiele stattfanden.

Der Kurs wurde vom deutschen Streckenarchitekt Hermann Tilke entworfen.
2011 begannen die Bauarbeiten. Ursprüngich veranschlagte die russische Regierung
Kosten in Höhe von umgerechnet 142 Millionen Euro.
Die letztendlichen Kosten sollen sich aber nahezu verdoppelt haben


In der ARD war ein Bericht wie´s dort weiter gehen soll ... von wegen nachhaltig und so ...

Wegen Doping ... es gibt noc hmehr Sportler die den *Gute Laune Tee* getrunken haben ...

Wie blöd kann man sein ???

Gruß
Beate
Entscheidend ist nicht, ob man kritisiert wird;
entscheidend ist, ob die Kritiker die Mehrheit bilden.

© Ernst R. Hauschka