Autor Thema: Wie soll eine gute SM sein ?  (Gelesen 44009 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline maggie

  • Vereinsmitglied
  • *
  • Beiträge: 3961
  • Geschlecht: Weiblich
  • auch Bäuerinnen freuen sich über Erneuerungen
Re: Wie soll eine gute SM sein ?
« Antwort #90 am: 26.11.16, 13:12 »

Ich kann jedem nur empfehlen, unbedingt für räumliche Trennung zu sorgen. Oft wird alles in den Betrieb investiert, aber Geld für getrennte Wohnungen ist dann nicht da. Meine Schwiegermutter hat nach einem heftigen Streit mit meinem Mann schon gesagt,  dass sie es bereut, dass sie vor 30 Jahren nicht zugestimmt hat, dass wir getrennte Wohnungen haben.
LG Gina
ich habe vor über 40 Jahren klar und deutlich gesagt, ich komme nicht hieher wenn es keine eigene Wohnung für uns gibt, ich habe genug von meiner Mutter gehört und da ich mit sv schon vor der Hochzeit Spesen hatte und mein Mann auch nicht mit seinem Vater zusammen gewohnt hätte, musste etwas unternommen werden, denn wir wären auch weggezogen - waren dann trotz eigener Wohnung Mal fast soweit - hatten uns bereits nach einer Stelle um geschaut, hatten da bereits Familie
liebi grüess   und
bis bald   -  ihr werdet mich  so schnäll nöd wieder los

margrith  us der schwiiz

Offline maggie

  • Vereinsmitglied
  • *
  • Beiträge: 3961
  • Geschlecht: Weiblich
  • auch Bäuerinnen freuen sich über Erneuerungen
Re: Wie soll eine gute SM sein ?
« Antwort #91 am: 26.11.16, 13:25 »
hallo,

es kann aber doch nicht sein, dass eine SM sich verbiegt und nur den Mund hält.
Was ist das für ein Leben.
Auch die eigenen Kinder müssen doch ab und zu mal "Kritik" erfahren als Regulativ. Es geht doch um die Sache und nicht um die Person. Das Problem ist, dass man/frau es nicht gelernt haben, angemessene "Kritik" auszuhalten, weil das Gesagte persönlich genommen wird.
Kommunikation ist in jedem Alter wichtig, Beziehungen sind immer schwierig und daran muss gearbeitet werden.

Ich hoffe, Ihr versteht mich.

Gruß
SuHe
genau so sehe ich das auch und auch Ayla muss ich Recht geben, auch ich wurde eher sehr streng erzogen, aber da ich die Erfahrungen meiner Mutter mitbekommen habe, war ich auf einiges gefasst

Ich werde mich nie verbiegen und hoffe ( und weiß auch) meine St wird das auch so halten

Ich muss oft schmunzeln wenn sich St Mal wieder über ihren herzallerliebsten ärgert 😋
liebi grüess   und
bis bald   -  ihr werdet mich  so schnäll nöd wieder los

margrith  us der schwiiz

Offline Liese

  • Neuling
  • *
  • Beiträge: 23
Re: Wie soll eine gute SM sein ?
« Antwort #92 am: 26.11.16, 15:13 »
Ajla- anpassen ist nicht gleich verbiegen, auch im Berufsleben muss man sich in vorgegebene Strukturen einfügen und Rücksicht nehmen. Jede Schwiegertochter geht ja freiwillig auf den Hof, keiner wird gezwungen. Ein wenig Liebe und Freude einzubringen wäre das Beste.  Diese Kämpfe innerhalb eines Hauses sind anstrengend - und es ist nie einer allein schuld.   Immer alles den Altenteilern in die Schuhe zu schieben, halte ich für falsch.  Extremfälle - wenn eine Schwiegertochter massiv abgelehnt oder beleidigt wird, das ist was anderes - sinnlos, sowas ändern zu wollen.

Offline maggie

  • Vereinsmitglied
  • *
  • Beiträge: 3961
  • Geschlecht: Weiblich
  • auch Bäuerinnen freuen sich über Erneuerungen
Re: Wie soll eine gute SM sein ?
« Antwort #93 am: 26.11.16, 15:33 »
Ajla- anpassen ist nicht gleich verbiegen, auch im Berufsleben muss man sich in vorgegebene Strukturen einfügen und Rücksicht nehmen. Jede Schwiegertochter geht ja freiwillig auf den Hof, keiner wird gezwungen. Ein wenig Liebe und Freude einzubringen wäre das Beste.  Diese Kämpfe innerhalb eines Hauses sind anstrengend - und es ist nie einer allein schuld.   Immer alles den Altenteilern in die Schuhe zu schieben, halte ich für falsch.  Extremfälle - wenn eine Schwiegertochter massiv abgelehnt oder beleidigt wird, das ist was anderes - sinnlos, sowas ändern zu wollen.

liese,
ich weiss nicht wie du lebst - aber ich glaube du träumst ein bisschen ....

übrigens im Berufsleben, bist du bis max. 8/9 std. täglich - auf dem Bauernhof bist du rund um die Uhr ..

und der satz "jede st geht freiwillig auf den Hof" finde ich ein bisschen gemein (nicht böse sein, aber ich weiss wovon ich schreibe), denn wenn sie sich entscheidet auf den Hof zu ziehen weiss sie oft noch nicht was auf sie zukommt -
und - natürlich gibt es schwiegertöchter die eine sehr grosse schuld auf sich laden, im umgang mit den hofbewohnern -
aber - ich finde ich kann nicht verlangen, dass eine junge frau die evt. in einem anspruchsvollen beruf gearbeitet hat, sich der liebe wegen nachher "unterordnen" muss -

es geht einfach nicht, dass alles im selben stil weiterläuft wie gehabt - es kommt eine neue Bezugsperson dazu und von der sollte nicht verlangt werden, dass sie sich einfach ins laufende getriebe einfügt, wenn eine junge fam. auf dem Hof ist, muss es unbedingt Änderungen geben -
ich wäre damals froh gewesen ich hätte weiter meinem beruf nachgehen können, wenn es auch nur Teilzeit gewesen wäre - aber ich musste voll einsteigen (war mir am anfang wirklich ein muss, ich habe mir "leider"  :o einen Bauern angelacht !!!! - bin aber immer noch mit ihm zusammen  :)
liebi grüess   und
bis bald   -  ihr werdet mich  so schnäll nöd wieder los

margrith  us der schwiiz

Online Rohana

  • Bewohner
  • *
  • Beiträge: 920
  • Geschlecht: Weiblich
Re: Wie soll eine gute SM sein ?
« Antwort #94 am: 26.11.16, 17:54 »
Maggie, bei mir ist es das genaue Gegenteil - ich soll jetzt zum Anfang auswärts arbeiten, möchte aber eigentlich lieber im Stall und auf dem Hof... weiss noch nicht wie wir das gelöst bekommen.  :-\

Offline Liese

  • Neuling
  • *
  • Beiträge: 23
Re: Wie soll eine gute SM sein ?
« Antwort #95 am: 26.11.16, 18:17 »
maggie...sorry, dieses "ich musste" finde ich sonderbar.
Um beim Thema zu bleiben: Eine gute SM sollte kompromissbereit sein, damit ein friedliches Zusammenleben möglich ist.
Einen besinnlichen 1. Advendtsonntag wünscht allen Liese

Offline maggie

  • Vereinsmitglied
  • *
  • Beiträge: 3961
  • Geschlecht: Weiblich
  • auch Bäuerinnen freuen sich über Erneuerungen
Re: Wie soll eine gute SM sein ?
« Antwort #96 am: 26.11.16, 18:52 »
maggie...sorry, dieses "ich musste" finde ich sonderbar.
Um beim Thema zu bleiben: Eine gute SM sollte kompromissbereit sein, damit ein friedliches Zusammenleben möglich ist.
Einen besinnlichen 1. Advendtsonntag wünscht allen Liese

liebe liese,
Landwirtschaft war eigentlich nie mein ding - bin auf einem Hof aufgewachsen - und mein spruch war immer - alles nur keinen Bauern ...
na ja - dann haben mich 2 tolle blaue augen angelacht - und ich war weg ... - musste mich da erst reinfinden, und warum sonderbar, ich machte die stallarbeit mit der zeit ganz gerne, nur das melken war nicht mein ding - z.g. machte das damals in der schweiz meist der mann - ich war nur der notnagel (und das hat mir genügt) -
wieso, darf ich nicht sagen, dass es für mich ein muss war ?-

liebi grüess   und
bis bald   -  ihr werdet mich  so schnäll nöd wieder los

margrith  us der schwiiz

Offline Maja

  • Vereinsmitglied
  • *
  • Beiträge: 4292
  • Geschlecht: Weiblich
  • Ein Wunder in meinen Armen
Re: Wie soll eine gute SM sein ?
« Antwort #97 am: 27.11.16, 02:06 »
siehst du Maggie und den blauen Augen bist du freiwillig gefolgt.
Kann mich sehr gut mit  Suhe auf Wellenlänge begeben und auch auf Liese 's und ayla's .
Ich kann bei mir auch meine Türe abschließen und die jungen auch und muss klingeln wenn der eine was vom andern will.
ich muss noch mal vom mehrgenerationenhaus anfangen, denn ich finde  es einfach zu schrecklich wenn man es nicht schafft mit eigenen Leuten auszukommen,  aber sich mit x beliebigen Fremden einlassen kann. Man kann sich doch nicht so Grund verschieden benehmen.?
Und es will mir nicht in den Kopf dass es nur so schlechte sm's gibt wie ihr hier beschreibt. Ich glaube noch immer dass viel Zwist auf nicht ausgesprochenen Missverständnissen beruht und der Liebe und dem Respekt zu wenig Raum gegeben wird.Respekt, wie du behandelt werden willst, sollst auch du mich behandeln.
Keiner ist doch nur Böse?  Also muss man doch auch an das Gute glauben und es auch mal aus sich rauslassen. Ich Weiss dass es manchmal sehr schwer sein kann, wann man schlimme Worte hört,ich habe sie auch gehört. Aber ich will nicht aufhören daran zu glauben dass es gelingen kann.
Ich habe die Hoffnung und ich gebe sie nicht auf und Maggie, ich träume nicht und lebe auch nicht im Traumkuckucksland.
Ich glaube daran dass es möglich ist im guten zusammen zu leben.
« Letzte Änderung: 27.11.16, 02:09 von Maja »

Offline annelie

  • Bayern
  • Vereinsmitglied
  • *
  • Beiträge: 3381
  • Geschlecht: Weiblich
  • Hebt man den Blick, so sieht man keine Grenzen
Re: Wie soll eine gute SM sein ?
« Antwort #98 am: 27.11.16, 06:52 »
hier in der Box geht es um die "gute Schwiegermutter", vielleit sollten wir zum Ausgleich eine Box eröffnen. wo es um das gute Schwiegerkind geht?
« Letzte Änderung: 27.11.16, 07:09 von annelie »
Vergangenheit ist Geschichte,
Zukunft ist ein Geheimnis
und jeder Augenblick ist ein Geschenk.

Liebe Grüße
Annelie

Offline mary

  • in memoriam
  • Bewohner
  • *
  • Beiträge: 9823
  • Geschlecht: Weiblich
  • Baeuerin - Beruf mit Herz
Re: Wie soll eine gute SM sein ?
« Antwort #99 am: 27.11.16, 06:57 »
@Maja,
Schwiegermütter haben leider keinen guten Ruf. Und alt sein auch nicht.
Ich glaub die Kombination zusammen- macht es so schwierig.
Und was mir manchmal auffällt, im Laufe des Lebens hat man so manche Herausforderung, auch manchmal beinharte Schicksalsschläge zu wuppen und meistern gehabt, Erfahrungen gemacht und daraus seine Schlüsse gezogen.
Man will so manche bittere Erfahrung den jungen Leuten ersparen, aber muss erkennen, dass die alle ihre eigenen Erfahrungen machen müssen.
Damit klar zu kommen, dass das Eigene  gut wie nichts zählt und auch nichts gilt-
das ist eine harte Nuss zu knacken.
Ich hab in einem Buch sinngemäss folgenden Text gelesen:
Wen man jung ist, weiß man alles,
in der Mitte des Lebens ist man sich da nicht mehr so sicher und
im Alter merkt man, dass man eigentlich gar nicht viel  weiß.




Offline gina67

  • Moderatoren
  • *
  • Beiträge: 5885
  • Geschlecht: Weiblich
  • Nach jedem Winter folgt ein Sommer
Re: Wie soll eine gute SM sein ?
« Antwort #100 am: 27.11.16, 10:23 »
@Maja
nur böse ist sicher niemand. Aber nervig sein, kann auch schon reichen. Und meine SM war schon so, als sie so alt war wie ich jetzt. Hat also nichts mit dem Alter zu tun.
Gestern z.B. waren mein Mann und ich einkaufen, da hat er im Kaufhaus einen Ständer mit Arbeitshemden gesehen, die waren weit heruntergesetzt. Also hat er 3 Hemden in den Einkaufswagen gelegt. Als wir zu Hause ankamen, gab es ein Riesenpalaver um diese Hemde. SM hätte doch von SV noch so viele Hemden im Schrank, die wären noch gut, warum wir wieder soviel Geld rauswerfen, wir hättens wohl auf dem großen Berg liegen usw. usw. usw.
Ich habe ihr dann ganz ruhig gesagt, dass mein Mann mit 58 Jahren wohl selber entscheiden kann, ob er sich neue Hemden (Stück unter 10,--) kauft oder nicht kauft. Dann gibt sie keine Ruhe, fängt immer wieder an, dass wir den Hof in den Abgrund wirtschaften.
Wie würdet ihr denn reagieren? Das sollen mir die bitte beantworten, die meinen dass auch die ST oft die Schuld haben. Wo habe ich hier als ST versagt, dass sie sich ärgern muss?
Und das ist nur ein Beispiel von dem was täglich hier abläuft. Wir haben nur eine Küche und ein Bad und es lässt sich auch nicht abtrennen.

LG Gina

Offline maggie

  • Vereinsmitglied
  • *
  • Beiträge: 3961
  • Geschlecht: Weiblich
  • auch Bäuerinnen freuen sich über Erneuerungen
Re: Wie soll eine gute SM sein ?
« Antwort #101 am: 27.11.16, 11:49 »
liebe Gina,
ich hätte ihr klar und deutlich gesagt, dass sie das einen sch... angeht - und sie stehen lassen -

ich denke die lernt nur so
liebi grüess   und
bis bald   -  ihr werdet mich  so schnäll nöd wieder los

margrith  us der schwiiz

Offline martina

  • Südniedersachsen
  • Administrator
  • *
  • Beiträge: 21261
  • Geschlecht: Weiblich
  • Unsere Landwirtschaft - wir brauchen sie zum Leben
Re: Wie soll eine gute SM sein ?
« Antwort #102 am: 27.11.16, 12:43 »
Nein, die lernt es nicht mehr, also Ginas Schwiegermutter. Mir wäre vermutlich nach dem dritten Mal ein mehr als deutliches "Es reicht jetzt... " herausgerutscht, weil es irgendwann mit der Höflichkeit nicht mehr hinhaut, wenn man gegen die Wand redet. Wir lassen Oma in ähnlichen Situationen einfach stehen und gehen weg in unsere Räume, die sie inzwischen nicht mehr betritt, weil sie die Treppe nicht mehr hochkommt.

Ich hätte ihr gar nicht erst gesagt, dass wir neue Arbeitshemden gekauft haben.
Lasst uns miteinander reden - wir freuen uns auf Beiträge.
Bei uns geht Kontakt ohne Maske und Abstandsregeln. Draussen nicht!

Online perle

  • Vereinsmitglied
  • *
  • Beiträge: 885
  • Geschlecht: Weiblich
Re: Wie soll eine gute SM sein ?
« Antwort #103 am: 27.11.16, 12:54 »
Ich denke, das Verhältnis zwischen Schwiegermüttern und Schwiegerkindern hat viel mit Respekt voreinander zu tun.
Aber auf den Höfen, wo man so nah aufeinander sitzt und so viel miteinander auch zu tun haben muß
ist es von vorn herein schwieriger, man kann sich nicht so gut aus dem Weg gehen, fühlt sich evtl beobachtet....
Wenn es sich machen läßt sind getrennte Häuser sicher hilfreich.
Bei uns hat der Hofnachfolger das obere Stockwerk ausgebaut und darauf gedrungen, dass sie einen eigenen Hauseingang haben wollen.
Mein Mann konnte das nicht verstehen, ich finde es sehr gut.
Eingang liegt so, dass ich nicht sehe wer dort kommt und geht,
also brauch ich mir da auch gar  keine Gedanken drüber zu machen, und es fällt mir keine unbeabsichtige Bemerkung raus.
Wir haben das große Glück, dass unsere Schwiegertochter nicht im Stall mithelfen muß, weil wir da ausreichend bestückt sind mit Arbeitskräften(noch), wenn wir viel zusammen arbeiten müßten, bin ich mir sicher würden wir nicht gut harmonieren auf Dauer, da wir zu verschieden sind und zu verschiedene Ansprüche haben, ohne die werten zu wollen. Ich wünsche mir sehr, dass ich weiterhin ein gutes Verhältnis zu den beiden Schwiegertöchtern haben darf-.
wir sind im Moment auf einem guten Weg - ich achte darauf mich nicht einzumischen und trotzdem Interesse zu zeigen
hab aber beiden gesagt, sie sollen mich bitte drauf hinweisen, wenn ich Ihnen quasi "zu nahe trete",
wie es wird wenn im neuen Jahr das 1. Enkelkind kommt- das sehen wir dann.......

Allen die es räumlich nicht so gut haben und ein Gegenüber, das immer dazwischenmeckert
wünsche ich ganz viel Geduld und wirklich auch die Größe, einfach mal nix dagegen zuhalten und wegzugehen.
Leider helfen Argumente bei "eingefahrenen Alten" ja meist nichts...

Perle

Offline ayla

  • Bewohner
  • *
  • Beiträge: 378
  • Geschlecht: Weiblich
Re: Wie soll eine gute SM sein ?
« Antwort #104 am: 27.11.16, 18:49 »

Landwirtschaft war eigentlich nie mein ding - bin auf einem Hof aufgewachsen - und mein spruch war immer - alles nur keinen Bauern ...

War bei mir genauso...und der Spruch, hihihi, den habe ich jahrelang gesagt, bis ich dann meinen Mann kennenlernte. Und an unserer Hochzeit musste ich mir diesen Spruch - in einem Lied verpackt - mehrmals anhören ;D ;D ;D.
Ayla