Autor Thema: Wie soll eine gute SM sein ?  (Gelesen 43438 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline annelie

  • Bayern
  • Vereinsmitglied
  • *
  • Beiträge: 3359
  • Geschlecht: Weiblich
  • Hebt man den Blick, so sieht man keine Grenzen
Re: Wie soll eine gute SM sein ?
« Antwort #15 am: 29.08.13, 16:18 »
Gegenfrage:
Mal angenommen, die SK gehen die Sache positiv an und sollen die SE so nehmen wie sie sind, sollen die SK dann die Herrschsucht, die Spionage der SE annehmen, nur weil die SE so sind??

Ich glaube, ich wäre von den SE nur angenommen worden, wenn ich mich hätte so hinbiegen lassen,wie sie es wollten und wenn ich jeden Abend kleinlich Bericht erstattet hätte.

Wie soll eine gute SM sein?

Mindestens 2 km weiter weg wohnend, das erleichtert einiges, weil gewisse Probleme erst gar nicht auftauchen!!

NEll

Ach Nell,
ich hab nur aus meiner Sicht beschrieben, was für mich ein gute SE oder gute SK sind.
Vergangenheit ist Geschichte,
Zukunft ist ein Geheimnis
und jeder Augenblick ist ein Geschenk.

Liebe Grüße
Annelie

Nelly

  • Gast
Re: Wie soll eine gute SM sein ?
« Antwort #16 am: 29.08.13, 16:23 »
Ja, das ist mir klar. Sollte keine Kritik sein. War nur so mein erster Gedanke, wenn ich an MEINE SM denke. Die hat nichts offenherziges oder warmes an sich, die ist eisekalt, selbst zu den Enkeln.....

NEll

Offline Tormenta

  • Bewohner
  • *
  • Beiträge: 272
  • Geschlecht: Weiblich
Re: Wie soll eine gute SM sein ?
« Antwort #17 am: 29.08.13, 17:44 »
Die ideale Schwiegermutter ist 1,70m gross 75 kg schwer,braune lange Haare, sehr grosse Ohren und ist Taubstumm.

Denke es ist absolut wichtig von Beginn weg sich an den Tisch zu setzen und versuchen die Wuensche und Anforderungen des anderen zu erforschen und immer aufs neue an den Tisch zu sitzen und zu sprechen. Solange Probleme am Tisch besprochen werden, ist immer noch der Anfang einer Besserung in Sicht. Gemeinsam eine Loesung zu suchen hilft sehr. Und immer nicht den einen gegen den anderen auszuspielen sobald dies geschieht ist alles zum scheitern verurteilt.

Tormenta  :)

Offline martina-s

  • Landkreis Weilheim Obb.
  • Bewohner
  • *
  • Beiträge: 6006
  • Geschlecht: Weiblich
  • Es lebt sich leichter mit der Wahrheit :)
Re: Wie soll eine gute SM sein ?
« Antwort #18 am: 29.08.13, 22:14 »
Zitat von:
Martina ich verstehe was du meinst, war bei mir auch ähnlich.

Aber vielleicht bekommst du ja mal eine Schwiegertochter, die sagt: Hätte die "Alte" sich nicht überall eingebracht und Kuchen gebacken, dann müsste ich jetzt auch nicht in der Küche stehen und Kuchen backen..............
Hallo Gammi,
ich bin gar nicht die welche auf allen Hochzeiten tanzt.
Es gibt ein paar Feiern hier im Dorf, da werden alle "normalen" Hausfrauen angerufen und gebeten einen Kuchen beizusteuern.
Meine SM hätte nie jemand angerufen! Dessen bin ich mir ganz sicher. Hat auch nie.

Im Schützenverein im Nachbarort wo ich auch in der Vorstandschaft bin wird von mir auch nicht selbstverständlich verlangt einen Kuchen zu backen weil ich so viele andere Dinge dort am Hals habe, dass sie das gar nicht unbedingt erwarten.

Ich finde es eben auch schade, dass man sich so ins Abseits agiert und dann aus dem "Hinterhalt" dem anderen das "Normale" nicht zugesteht.

Sollte ich mal eine ST bekommen, dann könnte ich mir vorstellen, dass mir das egal ist ob die sich einbringt oder nicht. Ist jedem seins. Nur möchte ich auch nicht, dass ich von ihr vorgeschrieben bekomme, ob ich mich einbringen darf oder nicht.
Genau das ist der springende Punkt.
Liebe Grüße
Martina

Offline Tina

  • Lüneburger Heide
  • Vereinsmitglied
  • *
  • Beiträge: 3321
  • Geschlecht: Weiblich
  • Bleibt gesund!
Re: Wie soll eine gute SM sein ?
« Antwort #19 am: 29.08.13, 22:43 »
@ Tormenta,
dann bin ich nicht die ideale SM, bin 1,80, blond kurze Haare und leider auch nicht taubstumm ;D
LG
Tina
die einen SS hat, der aber 90 km entfernt wohnt und keine ST  am Hof hat.
Für mich kommt es auch nicht in Frage, gemeinsamer Haushalt :) geht gar nicht.
Irgendjemand schrieb, man muß die Hausschuhe ausziehen, um zu Eltern/SE bzw.Kinder/Schwiegerkinder zu kommen.
das unterschreib ich.
LG
Tina

Offline Pferdefrau

  • Mitglied
  • *
  • Beiträge: 89
  • Geschlecht: Weiblich
Re: Wie soll eine gute SM sein ?
« Antwort #20 am: 29.08.13, 23:17 »
Schön wäre es einfach offen und zugänglich! Bei uns sagt man so schön keinen Landadel:-))!
Tolerant dafür das Jung und alt sich unterstützen aber jeder sein eigenes Leben führt.
Aber ich glaube es ist fast egal wie die Se sind wichtiger ist wie sich der Ehemann dazu positioniert!

Offline LunaR

  • Vereinsmitglied
  • *
  • Beiträge: 5539
  • Geschlecht: Weiblich
  • Dat Eenen sien Uhl is det Annern sien Nachtigall
Re: Wie soll eine gute SM sein ?
« Antwort #21 am: 29.08.13, 23:44 »
Eigentlich ist es ja ganz einfach. Mein Vater gebrauchte oft das Sprichwort "Was du nicht willst, das man dir tu', das füg' auch keinem anderen zu". Dann wären schon ein Großteil der Probleme nicht mehr da. Leider funktioniert es nur, wenn sich beide Seiten danach richten. Bei allen Problembeziehungen, die wir hier ja schon in großer Anzahl hatten, egal, ob mit den SE oder SK, hat eine Seite immer nur die eigenen Regeln gelten lassen. Darum ist es auch nur eigentlich einfach ...   

Zitat
einfach offen und zugänglich
Das wäre auch schon viel wert.

Luna
Es ist sehr beglückend, sich mit kompetenten Menschen auszutauschen.

Ein lieber Gruß Luna


Verschwendete Zeit ist Dasein.
Gebrauchte Zeit ist Leben.

Offline Swisslady

  • Bewohner
  • *
  • Beiträge: 805
  • Geschlecht: Weiblich
Re: Wie soll eine gute SM sein ?
« Antwort #22 am: 01.09.13, 14:19 »
Ich schreib nun mal auf was ich mir wünschte: Dass sie sich nicht ungefragt in Dinge einmischt die die junge Familie oder das junge Paar angeht. Die sich bewusst ist dass sie nun eine Generation weiter nach hinten rutscht und nicht mehr der Hauptdrehpunkt der Familie ist. Die die Jungen machen lässt und nicht immer damit kommt früher war das  immer so.

Ich steh jetzt an diesem Punkt meines Lebens, Schwiegermutter zu werden, ich möchte mir das was ich mir wünschte nicht nur von meinen SE sonder auch von meinen Eltern, zu Herzen nehmen. Ob ich es schaffe kann man vielleicht in 20 Jahren hier im Bt von meinen Schwiegerkindern lesen ;)
Tschüss zäme u äs Grüessli  Susanna

Gib jedem Tag die Chance der schönste deines Lebens zu werden.

Clara

  • Gast
Re: Wie soll eine gute SM sein ?
« Antwort #23 am: 03.09.13, 14:55 »
Hallo in die Runde,

ich lass sie so bleiben, wie sie ist.  Sie ist die Mutter meines Mannes und somit ein Teil von ihm und auch ein Teil unserer Kinder.

Ich lege weder jedes ihrer Worte auf die Goldwaage, noch mach ich aus jedem Pups einen Donnerschlag. Schliesslich sind wir beide erwachsen.

Beste Grüße,

Anja

Offline Lulu

  • Vereinsmitglied
  • *
  • Beiträge: 1170
  • Geschlecht: Weiblich
Re: Wie soll eine gute SM sein ?
« Antwort #24 am: 03.09.13, 16:44 »
Hallo,
ich habe mal ein bischen mitgelesen und fand das mit dem Briefumschlag toll. Zwar habe ich leider keine SM mehr, aber es gab
grade am Anfang schon die eine oder andere Reiberei. Ich möchte nicht die gleichen Fehler machen, daher suche ich mir mal ganz schnell
einen Umschlag... :). Jetzt sind die Erlebnisse mit der SM ja noch sehr nah. Sie ist ja erst vor einem Jahr gestorben, aber wenn meine Kinder
soweit sind, gehen bestimmt nochmal 10 Jahre ins Land und das ist bestimmt interessant, wenn man dann diesen Umschlag öffnet. Hoffentlich sogar mit den Kindern zusammen.
Gruß
Lulu

Offline Maja

  • Vereinsmitglied
  • *
  • Beiträge: 4259
  • Geschlecht: Weiblich
  • Ein Wunder in meinen Armen
Re: Wie soll eine gute SM sein ?
« Antwort #25 am: 03.09.13, 21:41 »
Ich habe  mir immer ein Buch auf den Nachttisch gelegt in das ich meine Sorgen und Bedenken geschrieben habe.
Nach einem Jahr gelesen, fand ich bei manchen  Sorgen  schon , dass ich mir zuviele Gedanken gemacht habe.
Nach mehreren Jahren wieder gelesen fand ich einiges vollkommen idiotisch.

Offline Flottelotte

  • Mitglied
  • *
  • Beiträge: 143
  • Geschlecht: Weiblich
Re: Wie soll eine gute SM sein ?
« Antwort #26 am: 29.10.16, 19:20 »
Ich kann nicht genau sagen, wie sie sein sollte. Menschen passen entweder zusammen oder eben nicht. Und man sollte es einfach auch mal gut sein lassen. Wenn es nicht passt zwischen zwei menschen, kann man sich auch einfach zurückziehen und die andere person so sein lassen wie sie ist.  :)

Offline martina-s

  • Landkreis Weilheim Obb.
  • Bewohner
  • *
  • Beiträge: 6006
  • Geschlecht: Weiblich
  • Es lebt sich leichter mit der Wahrheit :)
Re: Wie soll eine gute SM sein ?
« Antwort #27 am: 29.10.16, 19:46 »
Hallo,
ich könnte mir schon gut vorstellen wie Flottelotte geschrieben hat. Hab momentan auch eine Test - ST. Irgendwie ist das anderes wie bei allen anderen.
Ich mag sie. Hat ja auch meinen ursprünglich erlernten Beruf.
Sie hat schon zwei Kinder. Stört mich auch nicht. Nur war ich noch nie der Kindermagnet. Und ich gehe der Sache, ganz ehrlich lieber aus dem Weg.

Ja ich merke selber, ich ziehe mich zurück. Mir wäre lieb, wenn die so bald wie möglich ihren eigenen Bereich in der zweiten Etage haben.

Ich habe keine Lust da mitzumischen und ich möchte mich auch nicht groß einbringen.

Mal sehen, wie sich das entwickelt.

Ich hab ihr aber das auch schon gesagt, dass ich so bin, wie ich bin und dies aber nix mit ihr zu tun hat.


Die Zeit der mega Großfamilie ist vorbei! Ich möchte endlich auch mal mein Leben leben.
Liebe Grüße
Martina

Offline ayla

  • Bewohner
  • *
  • Beiträge: 376
  • Geschlecht: Weiblich
Re: Wie soll eine gute SM sein ?
« Antwort #28 am: 21.11.16, 15:49 »
Hallo
Vermutlich möchten die meisten Schwiegermütter "gute Schwiegermütter" sein, nur sind halt eben die Ansichten verschieden, was denn eine solche Schwiegermutter ausmacht.
Meine Schwiegermutter meinte es wirklich immer nur gut mit mir...sagte sie mir jedenfalls dauernd. Als ich vor Jahren neu auf den Hof kam, hat sie mir am Laufmeter gesagt, was ich zu tun und was ich zu lassen habe. "Im Sommer ein Kind zu kriegen, geht gar nicht, keine Zeit dafür. Kinder musst du auf den Winter planen! Ich meine es ja nur gut." etc., etc. Damals fragte ich mich oft, warum ich mit einem Hirn ausgestattet wurde, denn ich brauchte gar keines, meine Schwiegermutter war ja da und sagte mir andauernd, was zu tun war.
Nun, viele Jahre später und um so viele Erfahrungen reicher, wie ich mir in keinem Psychologie-Studium hätte aneignen können, möchte ich einmal eine Schwiegermutter sein, welche:

- die junge Generation ihr eigenes Leben leben lässt
- der junge Generation das Recht zugesteht, Fehler zu machen (auch wenn es die gleichen sind, die ich auch schon gemacht habe ;D)
- den Betrieb und die damit verbundene Arbeit loslassen kann
- sich nicht in alles einmischt und nur Auskunft gibt, wenn sie gefragt wird
- nicht immer alles besser weiss

Es gäbe zu diesem Thema noch viel zu sagen. Wichtig ist, dass man zurückstehen muss, sobald der Betrieb der nächsten Generation übergeben worden ist. Die nächste Generation wird den Betrieb nicht besser oder schlechter weiterführen, aber ganz sicher anders. Damit muss man leben können. Nicht nur die Schwiegermutter, sondern überhaupt die abtretende Generation. Viele können das nicht, und empfinden jegliche Änderung am Hof als persönliche Kritik. Das finde ich schlimm.

Liebe Grüsse
Ayla




Offline gschmeidlerin

  • Moderatoren
  • *
  • Beiträge: 1412
  • Geschlecht: Weiblich
Re: Wie soll eine gute SM sein ?
« Antwort #29 am: 21.11.16, 19:40 »
Das ist ja schon mal ein guter Entwurf.

Ich hatte ja nie eine Schwiegermutter und meine angehende ST ist mir, als ich mich an sie gewöhnt hatte, abhanden gekommen, so dass ich fast ein bisschen um sie trauere.

LG Eva