Autor Thema: Wie soll eine gute SM sein ?  (Gelesen 43437 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Mucki

  • Gast
Wie soll eine gute SM sein ?
« am: 29.08.13, 10:04 »
Die letzten Tage hab ich in einer andern Box viel über die Problem mit der SM gelesen, da ich in jungen Jahren selbst Probleme mit meiner SM hatte, hab ich mir die Frage gestellt wie hätte ich mir meine SM gewünscht  ???
Eine Antwort fand ich nicht so wirklich.
Dan kam mir der Gedanken an meine spätern ST und was die wohl von mir erwareten oder auch nicht. Darum die frage


Wie hättet ihr gern eure SM  ???


lg Mucki

Nelly

  • Gast
Re: Wie soll eine gute SM sein ?
« Antwort #1 am: 29.08.13, 10:09 »
Sie sollte sich nicht ungefragt und überheblich einmischen.Absprachen sind alles.
Ihr sollte bewusst sein, dass die ST ihr den Sohn nicht wegnimmt und nicht mit (bösen) Vorsätzen auf den Hof gekommen ist.
Jeder hat Fehler/Unzulänglicheiten, es wäre daher schön, wenn man das nicht dauernd vorgehalten bekommt (nicht aus Landwirtschaft gleich unfähig etc.). Akzeptanz also...

Gestern kam wieder "Land und lecker" auf WDR (heißt jetzt etwas anders die Sendung). Da sagte ST über SM: "Sie hat mich immer machen lassen und gesagt, ich bin da und da, wenn du Hilfe brauchst komm.".... So, genau so sollte es laufen!!

LG
Nell

Offline bienchen3

  • Vereinsmitglied
  • *
  • Beiträge: 1115
  • Geschlecht: Weiblich
Re: Wie soll eine gute SM sein ?
« Antwort #2 am: 29.08.13, 10:19 »
Hallo,
ich denk, die "gute SM" allgemein gibt es nicht, weil ja auch die Schwiegertöchter nicht alle gleich sind.
Jeder Mensch denkt und fühlt anders. Was für den einen der blanke Horror ist, stellt für den anderen gar kein Problem dar und umgekehrt.

Hier gabs mal den Tip, auf einen Zettel aufzuschreiben, was mich als Schwiegertochter (oder Tochter) bei meiner Schwiegermutter oder Mutter stört (geht auch bei Vätern 8)).
Den Zettel in einen Briefumschlag und zukleben. Wenn man selbst Schwiegermutter wird, kann man schwarz auf weiß lesen, was man damals gedacht hat.
Manches wird sich relativieren, aber manches wird man sicher anders machen. Ob`s besser is, steht wieder auf einem anderen Blatt.
Mein Briefumschlag wird immer mal wieder um einen Zettel ergänzt.
Aber bei mir kommen in letzter Zeit eher positive Erfahrungen sein. Erst heut früh hat mich mein Schwiegervater (84 Jahre) in den Arm genommen und gesagt, sie hätten keine bessere Schwiegertochter bekommen können (Eigenlob stinkt, ich weiß). Wir mussten uns zusammenraufen, es hat ein paar Jahre gedauert, beide Seiten mussten sicherlich manches mal schlucken, aber jetzt ist alles gut.

Vielleicht gibt's den BT noch, wenn ich mal Schwiegermutter bin, dann kann ich hier auch nachlesen.

Sabine
Viele Menschen wissen, dass sie unglücklich sind. Aber noch mehr Menschen wissen nicht, dass sie glücklich sind. Albert Schweitzer

Offline Ginchen

  • Sonne ist Leben, Erde ist Kraft
  • Vereinsmitglied
  • *
  • Beiträge: 709
  • Geschlecht: Weiblich
Re: Wie soll eine gute SM sein ?
« Antwort #3 am: 29.08.13, 10:42 »
@Sabine - die Idee mit den Zetteln im Briefumschlag finde ich wirklich gut.
Meine SM ist schon früh verstorben, sodaß ich gar nicht sagen kann ob wir uns auf Dauer vertragen hätten. Mit SV versteh ich mich gut und werde auch manchmal gelobt, worüber ich mich natürlich sehr freue  ;D
Aber jetzt kommt das große ABER - ich gehör zu den Menschen mit denen man sich relativ leicht versteht und ich kann auch die Eigenheiten anderer problemlos akzeptieren. (Das sagen alle aus meinem Freundeskreis, ist also nicht auf meinem Mist gewachsen  ;D ) Selber fällt mir das auch gar nicht auf weils für mich selbstverständlich ist.
Auf alle Fälle werde ich versuchen einmal eine vorbildliche SM zu sein und auf meine SK freue ich mich jetzt schon. (Einen hab ich ja vielleicht schon  ;) )
Herzliche Grüße aus Niederösterreich
Regina

Mut ist der Zauber, der Träume Wirklichkeit werden lässt!

Offline gammi

  • Vereinsmitglied
  • *
  • Beiträge: 5525
  • Geschlecht: Weiblich
Re: Wie soll eine gute SM sein ?
« Antwort #4 am: 29.08.13, 11:40 »
Hallo,
ich denk, die "gute SM" allgemein gibt es nicht, weil ja auch die Schwiegertöchter nicht alle gleich sind.
Jeder Mensch denkt und fühlt anders. Was für den einen der blanke Horror ist, stellt für den anderen gar kein Problem dar und umgekehrt.



Das denke ich auch ist das größte Problem........wenn die Chemie nicht stimmt, dann kann ich mir viel vornehmen, dann wird es nicht (gut) funktionieren..........das ganze ist eben ein Zusammenspiel aus ganz vielen verschiedenen größeren und kleineren Dingen.

Der eine empfindet z.B. einen guten Ratschlag sofort als Einmischung.  Der andere ist auch bereit wenigstens einmal darüber nachzudenken.
Enjoy the little things

Offline Maja

  • Vereinsmitglied
  • *
  • Beiträge: 4259
  • Geschlecht: Weiblich
  • Ein Wunder in meinen Armen
Re: Wie soll eine gute SM sein ?
« Antwort #5 am: 29.08.13, 12:01 »
Da kann ich nur dazu sagen: ich bin ich.  
Habe einen Schwiegersohn mit dem kann ich Bäume ausreißen. Wir arbeiten, wenn wir zusammen arbeiten, Hand in Hand, ohne Worte, ganz selbstverständlich und es gibt auch kein böses Wort.
Wir kochen zusammen das herrlichste Essen und bauen Bufetts für viele Leute, ohne Stress.
Habe die Freundin(Lebensabschnittsgefährtin) meines Sohnes, bin die gleiche Person, aber mit ihr klappt gar nichts. Ganz bestimmt nicht weil ich nicht will!!!
Da kann man noch so gut wollen und die Strategie auch wechseln weil es auf die eine Weise nicht geht, es klappt einfach nicht.
Ich glaube es liegt an der Intelligenz und Herzenswärme der einzelnen Personen.
« Letzte Änderung: 29.08.13, 12:03 von Maja »

Offline martina-s

  • Landkreis Weilheim Obb.
  • Bewohner
  • *
  • Beiträge: 6006
  • Geschlecht: Weiblich
  • Es lebt sich leichter mit der Wahrheit :)
Re: Wie soll eine gute SM sein ?
« Antwort #6 am: 29.08.13, 12:24 »
Hallo,
ich hätte eine einzige Bitte an eine SM: Sie soll ehrlich sein!

Des Weiteren wäre es ein Traum für mich gewesen jemand vor mir zu haben der viele Fähigkeiten hat und ich dabei von ihr hätte etwas lernen können.
Somit wäre nämlich vermieden worden, dass SM mir gegenüber in vielen Dingen unbewussten Neid entwickelt hat.

Sinnvoll wäre es auch gewesen, wenn SM sich selber mehr in die Öffentlichkeit eingebracht hätte anstatt an jedem und allen was auszusetzen zu haben. Bei mir hat man nämlich nicht mal Verständnis dafür das ich für diverse Dorffeste einen Kuchen beisteuere. Das hatte es nämlich zu ihrer Zeit auch nicht gegeben. Was aber auch logisch ist, weil wenn man nirgends hingeht und dabei ist, dann braucht man auch für die Allgemeinheit keinen Beitrag leisten.

Aber man kann sich das nicht raussuchen  :'( Leider  :'(

Die Zeit ist nun schon (fast) vorbei...
Liebe Grüße
Martina

Offline gina67

  • Moderatoren
  • *
  • Beiträge: 5805
  • Geschlecht: Weiblich
  • Nach jedem Winter folgt ein Sommer
Re: Wie soll eine gute SM sein ?
« Antwort #7 am: 29.08.13, 13:03 »
Hallo
ich versuche eine gute SM zu sein. Mische mich nicht in das Leben meines Sohnes und seiner Frau ein. Gelingt mir nicht immer, aber dann sagt mein Sohn mir sofort Bescheid und das ist auch gut so.
Seitdem meine ST hier auf dem Hof mitarbeitet, beziehe ich sie überall mit ein. Auch das gelingt mir nicht immer, weil sie hier nicht wohnt. Sie ist jetzt für die Buchführung mitverantwortlich und wir haben auch zusammen die Unterlagen für den Jahresabschluss zum Steuerberater gebracht. Es ist mir wichtig, dass der Steuerberater und seine Mitarbeiter wissen, dass auch meine ST Ansprechpartner ist, wenn irgendwelche Fragen sind.
@Maja
ich habe das große Glück, dass ich mit meiner ST auf einer Wellenlänge bin. Es ist sicher ganz schwer mit jemanden zu arbeiten, wenn das nicht so ist. Vielleicht würde ich mich ganz zurückziehen und nicht mehr soviel machen.
Mit fehlender Herzenswärme hat das sicher auch zu tun. Die fehlt meiner SM auch. Sie hat sich für ihre Kinder kaum interessiert und für ihre Enkel nur wenig mehr. Nur für die jüngste Enkelin und den Urenkel hat sie Interesse, aber jetzt ist sie schon alt. Was ist ihr da an Spaß und Freude verloren gegangen. Sie gönnt mir jetzt meinen Oma-Nachmittag nur mit langem Gesicht.

LG Gina

Offline Maisi

  • Mitglied
  • *
  • Beiträge: 166
  • Geschlecht: Weiblich
Re: Wie soll eine gute SM sein ?
« Antwort #8 am: 29.08.13, 14:15 »
Zitat
Der eine empfindet z.B. einen guten Ratschlag sofort als Einmischung.  Der andere ist auch bereit wenigstens einmal darüber nachzudenken.

Das würde ich nicht so stehen lassen wollen, denn da kommt es auch darauf an was VORHER schon alles vorgefallen ist. Mir geht's derzeit oft so, dass mir meine Eltern oft einfach nur einen "Ratschlag" geben wollen, ich diese aber nicht mehr hören kann, da sie sich in mein GANZES Leben (incl. Männerwahl, Anzahl meiner Kinder, Berufswahl, Kleidungswahl,.... eben wirklich alles) eingemischt haben und jetzt einfach nicht mehr kann und eben "undankbar" bin. Würde ein Aussenstehender dieses mit bekommen würde ich ihn seinen Augen sicher empfindlich sein, nur nach allem was war (und ich habe wirklich als Jugendlicher nur auf ihr Leben Rücksicht genommen ....  :'() kann ich einfach nicht mehr.  :'( :'(

Offline maria02

  • Vereinsmitglied
  • *
  • Beiträge: 1321
Re: Wie soll eine gute SM sein ?
« Antwort #9 am: 29.08.13, 14:44 »
@ Maisi,
Zitat
Der eine empfindet z.B. einen guten Ratschlag sofort als Einmischung.  Der andere ist auch bereit wenigstens einmal darüber nachzudenken.

Das würde ich nicht so stehen lassen wollen, denn da kommt es auch darauf an was VORHER schon alles vorgefallen ist. Mir geht's derzeit oft so, dass mir meine Eltern oft einfach nur einen "Ratschlag" geben wollen, ich diese aber nicht mehr hören kann, da sie sich in mein GANZES Leben (incl. Männerwahl, Anzahl meiner Kinder, Berufswahl, Kleidungswahl,.... eben wirklich alles) eingemischt haben und jetzt einfach nicht mehr kann und eben "undankbar" bin. Würde ein Aussenstehender dieses mit bekommen würde ich ihn seinen Augen sicher empfindlich sein, nur nach allem was war (und ich habe wirklich als Jugendlicher nur auf ihr Leben Rücksicht genommen ....  :'() kann ich einfach nicht mehr.  :'( :'(

so ungefähr steh ich auch da....
immer schön brav gewesen, Hof übernommen... wurde alles als selbstverständlich hingenommen....
Rücksicht nehme ich heute noch immer... und dennoch  ist meine Mutter immer noch unzufrieden, darf zuwenig an unseren Leben teilhaben usw...

Aber leider da sind wir halt selber schuld, da hätte man in jungen Jahren wohl mehr rebellieren müssen!

Lieber GRuß
Maria

Nelly

  • Gast
Re: Wie soll eine gute SM sein ?
« Antwort #10 am: 29.08.13, 15:02 »
Ja, ich denke man muss von Anfang an Grenzen stecken, nicht böse und laut, sondern überzeugend.
Ein Beispiel: Ich kannte meinen jetzigen Mann erst ein paar Wochen, da meinte SM wir sollten uns doch einen eigenen Fernseher kaufen. Ich war hin und weg, denn so einen Vorschlag hätte es bei mir zu hause nie gegeben. Dann sagte sie aber ganz klipp und klar: in dem und dem Laden, max. der und der Preis. In diesem Laden wurden wir aber nicht fündig und sind dann in den Konkurrenzladen, in dem meine eigene Oma kurz vorher einen Apparat gekauft hatte.
Das Donnerwetter hättet ihr mal erleben müssen. Wir waren total überrumpelt!
Kurz danach habe ich mit dem BRuder von SM Holzvertäflung für unsere Speisekammer ausgesucht. Er meinte, ich solle mir mal überlegen, ob ich nicht weiße nehmen wollte, da der Raum so klein sei und nur ein kleines Fensterchen hätte. Habe ich dann getan. SM war auf 180, weil sie bei einer alten Tante so schöne Eichenvertäfelung gesehen hatte und die bei uns auch sehen wollte. Ihr Bruder hat sie dann aus unserer Wohnung geschmissen, das hätten wir/hätte ich mich damals nicht getraut (war da ja auch erst knapp 20).
Eigentlich hätte man da schon Klartext reden müssen......aber wir haben uns angepasst und ich habe viel zu spät die BRemse gezogen.....

NEll


Offline annelie

  • Bayern
  • Vereinsmitglied
  • *
  • Beiträge: 3359
  • Geschlecht: Weiblich
  • Hebt man den Blick, so sieht man keine Grenzen
Re: Wie soll eine gute SM sein ?
« Antwort #11 am: 29.08.13, 15:29 »
Die Schwiegerkinder so annehmen können wie sie sind.
Umgekehrt aber genauso, die Schwiegerkinder sollten die Schwiegereltern so annehmen können wie sie sind.
Vergangenheit ist Geschichte,
Zukunft ist ein Geheimnis
und jeder Augenblick ist ein Geschenk.

Liebe Grüße
Annelie

Nelly

  • Gast
Re: Wie soll eine gute SM sein ?
« Antwort #12 am: 29.08.13, 15:34 »
Gegenfrage:
Mal angenommen, die SK gehen die Sache positiv an und sollen die SE so nehmen wie sie sind, sollen die SK dann die Herrschsucht, die Spionage der SE annehmen, nur weil die SE so sind??

Ich glaube, ich wäre von den SE nur angenommen worden, wenn ich mich hätte so hinbiegen lassen,wie sie es wollten und wenn ich jeden Abend kleinlich Bericht erstattet hätte.

Wie soll eine gute SM sein?

Mindestens 2 km weiter weg wohnend, das erleichtert einiges, weil gewisse Probleme erst gar nicht auftauchen!!

NEll

Offline martina

  • Südniedersachsen
  • Administrator
  • *
  • Beiträge: 21222
  • Geschlecht: Weiblich
  • Unsere Landwirtschaft - wir brauchen sie zum Leben
Re: Wie soll eine gute SM sein ?
« Antwort #13 am: 29.08.13, 15:42 »
Der Mann meiner Freundin sagte mal, er zöge nirgendwohin, wo ihn Eltern oder Schwiegereltern in Hausschuhen erreichen können.

Wenn man nämlich erst Schuhe und Jacke anziehen müsse, dann überlege man, ob man dem anderen jetzt wirklich auf die Pelle rücken müsse.

Räumliche Distanz zur Wahrung der Privatsphäre des anderen finde ich für mich wichtig. Gerade, weil wir das leider so nicht haben.

Ich möchte auch nicht immer Recht haben müssen, aber ich möchte, dass meine Wünsche auch respektiert werden. Und mein Eigentum. Ich gehe nicht an Schwiegerelterns Gerätschaften, also möchte ich auch, dass sie meine in Ruhe lassen.
Kleinigkeiten, die sich summieren...
Lasst uns miteinander reden - wir freuen uns auf Beiträge.
Bei uns geht Kontakt ohne Maske und Abstandsregeln. Draussen nicht!

Offline gammi

  • Vereinsmitglied
  • *
  • Beiträge: 5525
  • Geschlecht: Weiblich
Re: Wie soll eine gute SM sein ?
« Antwort #14 am: 29.08.13, 15:48 »
Es gibt natürlich auch Schwiegereltern, mit denen man wirklich nicht klar kommen kann. Genauso wie es Schwiegerkinder gibt mit denen man auch wenn man sich noch so anstrengt nicht klarkommt. Da ist guter Rat auch wirklich teuer.

Die Grenzen zwischen Einmischung und guter Rat sind auch oft nicht leicht zu ziehen.



Enjoy the little things