Autor Thema: Tierseuchenversicherung  (Gelesen 11132 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline Bullenmafia

  • Bewohner
  • *
  • Beiträge: 2123
  • Geschlecht: Weiblich
  • Ich bin wie ich bin und ändere mich nicht
Tierseuchenversicherung
« Antwort #15 am: 30.07.14, 09:13 »
Hallo Samy, danke für deine Worte, wir sind auch extra versichert auch gegen TBC und IBR extra. Sprich im Seuchenfall bekommen wir alles so bezahlt als wenn nichts wäre. Das ist es mir wert. Wer da spart ist selber Schuld, hier geht's um die Existenz und ja wir sind bei der Ulzener versichert.
Ganz liebe Grüße
Petra

Offline Bullenmafia

  • Bewohner
  • *
  • Beiträge: 2123
  • Geschlecht: Weiblich
  • Ich bin wie ich bin und ändere mich nicht
Tierseuchenversicherung
« Antwort #16 am: 30.07.14, 09:13 »
Auch gehen Botulismus sind wir versichert 👍
Ganz liebe Grüße
Petra

Offline mamaimdienst

  • Global Moderator
  • *
  • Beiträge: 3935
  • Geschlecht: Weiblich
Re: Tierseuchenversicherung
« Antwort #17 am: 30.07.14, 09:15 »
Was übrigens oft nicht abgedeckt ist: wenn der Betrieb im Sperrbezirk liegt und z.B. Mastschweine nicht
ausführen darf.
Bevor man seine Feinde liebt, sollte man netter zu seinen Freunden sein. - Mark Twain-

Offline samy

  • Bewohner
  • *
  • Beiträge: 1806
  • Geschlecht: Weiblich
Re: Tierseuchenversicherung
« Antwort #18 am: 30.07.14, 17:49 »
Für uns war der Futtermittelskandal in Niedersachsen/Holland der Stein das Anstoßes.
Die Betriebe durften keine Milch liefern und es hat gedauert bis das Ergebnis da war. Schadensersatz sollen die sich vom Futtermittelieferanten holen. :o
Ha wer glaub da was zu bekommen wird wohl entäuscht werden oder einen teuren RA bemühen müssen. TSK zahlt keinen Cent da keine Seuche.
Entsorgen muß man die Milch auch noch (wahrscheinlich noch als Sondermühl). Diese Kosten plus Milchgeldausfall würden uns schnell in finanzielle Bedrängnis bringen.
Dagegen sind die Versicherungsbeiträge erschwinglich.
Samy

Offline martina

  • Südniedersachsen
  • Administrator
  • *
  • Beiträge: 21267
  • Geschlecht: Weiblich
  • Unsere Landwirtschaft - wir brauchen sie zum Leben
Re: Tierseuchenversicherung
« Antwort #19 am: 06.04.20, 09:07 »
*schubs*

Eben rief mich unser Versicherungsvertreter an, ob wir eine Ernteausfallversicherung abgeschlossen hätten, wegen ASP. Kann sein Unternehmen zwar nicht selber versichern, er könne aber was vermitteln.

Ja, Danke haben wir.

Er sagte auch, dass nur noch bis Donnerstag Anträge dafür angenommen würden, danach sei ein ASP-bedingter Ernteausfall nicht mehr versicherbar.
Lasst uns miteinander reden - wir freuen uns auf Beiträge.
Bei uns geht Kontakt ohne Maske und Abstandsregeln. Draussen nicht!

Offline MeLissa

  • Mitglied
  • *
  • Beiträge: 194
  • Geschlecht: Weiblich
Re: Tierseuchenversicherung
« Antwort #20 am: 16.04.20, 21:00 »
Klär mich mal auf, Martina, wie durch ASP ein Ernteausfall zustande kommen kann. Ich verstehs grad nicht.
Und was hat nun ein Ernteausfall (Ernteausfallversicherung, wie Hagel, oder?) mit der Tierseuchenversicherung zu tun?

Lg, Melissa

Offline samy

  • Bewohner
  • *
  • Beiträge: 1806
  • Geschlecht: Weiblich
Re: Tierseuchenversicherung
« Antwort #21 am: 16.04.20, 23:01 »
Bei einem Fund von einem kranken Schwein auf deinem Feld darfst du es nicht mehr betreten und bearbeiten.
Also hast du auch keine oder einen schlechtere Ernte.
Bin mal gespannt ob das Betretungsverbot auch in den Städten gültig sein wird und wie das durchgesetzt wir. 8)
Samy

Offline MeLissa

  • Mitglied
  • *
  • Beiträge: 194
  • Geschlecht: Weiblich
Re: Tierseuchenversicherung
« Antwort #22 am: 17.04.20, 10:00 »
Danke für deine Antwort.  Das wusste ich nicht.
Ja wird spannend....