Autor Thema: Birnen  (Gelesen 29434 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline Bullenmafia

  • Bewohner
  • *
  • Beiträge: 2119
  • Geschlecht: Weiblich
  • Ich bin wie ich bin und ändere mich nicht
Re: Birnen
« Antwort #30 am: 08.09.11, 10:04 »
Hallo Gina,
kommst bei mir vorbei, bei mir brechen die Äste ab, soviel Äpfel habe ich,, keine Chance zu verarbeiten.
LG Petra
Ganz liebe Grüße
Petra

Offline zensi

  • Bewohner
  • *
  • Beiträge: 958
  • Geschlecht: Weiblich
Re: Birnen
« Antwort #31 am: 21.09.15, 19:37 »
Hallo!

Wie entsaftet ihr eure Birnen?

Dampfentsaften oder mit der Fruchtpresse?

Gruß Zensi
Schönen Gruß    Zensi

Offline Hilde

  • Vereinsmitglied
  • *
  • Beiträge: 722
  • Geschlecht: Weiblich
Re: Birnen
« Antwort #32 am: 21.09.15, 20:26 »
Hallo zensi,

wir entsaften mit einer Hydropresse die Birnen, Äpfel und auch Trauben. Das klappt sehr gut und der Putzaufwand hält sich sehr in Grenzen.

Viele Erfolg

Hilde
Ein Freund ist ein Mensch, der die Melodie deines Herzens kennt und sie dir vorspielt, wenn du sie vergessen hast. Albert Einstein

Offline marikat

  • Vereinsmitglied
  • *
  • Beiträge: 393
  • Geschlecht: Weiblich
  • Lass mir die Träume, ich brauch sie zum Leben
Re: Birnen
« Antwort #33 am: 22.09.15, 14:31 »
Hallo,
wann erntet ihr eure Birnen. Mein Bäumchen trägt das erste Mal, die Birnen sind noch grün und fallen aber schon runter. Muss ich sie jetzt schon ernten und sie reifen dann nach?
marikat

Offline Wiese

  • Vereinsmitglied
  • *
  • Beiträge: 3521
  • Geschlecht: Weiblich
Re: Birnen
« Antwort #34 am: 22.09.15, 20:21 »
Hallo,
wann erntet ihr eure Birnen. Mein Bäumchen trägt das erste Mal, die Birnen sind noch grün und fallen aber schon runter. Muss ich sie jetzt schon ernten und sie reifen dann nach?
marikat
Welche Sorten Birnen hast Du?
Ich würd die runtergefallenen ernten und auch die am Baum hängenden pflücken und extra in einem Holzkistchen lagern zum nachreifen. Bei Bedarf kannst du sie auch einwecken, da dürfen sie auch noch grün sein.

LG. Wiese
Wer sich heute freuen kann,soll nicht bis morgen warten.
                     " Pestalozzi "

Offline marikat

  • Vereinsmitglied
  • *
  • Beiträge: 393
  • Geschlecht: Weiblich
  • Lass mir die Träume, ich brauch sie zum Leben
Re: Birnen
« Antwort #35 am: 23.09.15, 11:09 »
4 verschiedene Sorten hängen an dem Bäumchen.
Ich werde also erst mal die gefallenen aufsammeln und dann den Rest ernten.
Vielen Dank
marikat

Offline zensi

  • Bewohner
  • *
  • Beiträge: 958
  • Geschlecht: Weiblich
Re: Birnen
« Antwort #36 am: 23.09.15, 13:53 »
Also ich hab jetzt mal mit meinem Dampfentsafter die birnen entsaftet und habe fast fünf Liter rausgekriegt. Das ist mE gar nicht so schlecht.

Gruß Zensi
Schönen Gruß    Zensi

Offline Entlein

  • in memoriam
  • Bewohner
  • *
  • Beiträge: 314
  • Geschlecht: Weiblich
Re: Birnen
« Antwort #37 am: 11.10.16, 13:07 »
Ich muss mal das Birnenthema hochholen: wir haben eine Birnenschwemme und schon kiloweise verschenkt. Vorher natürlich Kompottt eingeweckt, Saft gemacht und zu Salaten und zum Essen gereicht, ausserdem mit Käse überbacken, Kuchen usw.  Was mache ich jetzt aber mit dem Rest? Hat schon mal jemand Birnenchutney ausprobiert? Marmeladenfans sind wir nicht so, aber herzhaft geht immer.

Vielleicht hat noch jemand Ideen?

LG,
das Entlein

Offline Heidi.S

  • Vereinsmitglied
  • *
  • Beiträge: 3077
  • Geschlecht: Weiblich
  • Ich liebe dieses Forum!
Re: Birnen
« Antwort #38 am: 11.10.16, 13:28 »

Das Rezept wäre von der Landesverteidigung bayerischer Milchwirtschaft
Haben wir mal an einem Bäuerinnenabend gemacht und ich finde das vorallem lauwarm zu Käse einfach himmlisch
Liebe Grüße Heidi

Offline Entlein

  • in memoriam
  • Bewohner
  • *
  • Beiträge: 314
  • Geschlecht: Weiblich
Re: Birnen
« Antwort #39 am: 11.10.16, 13:31 »
Danke, das liest sich toll, das probiere ich mal aus. Geht vielleicht auch ohne getrocknete Mangostreifen, die hab ich nämlich gerade nicht zu Hand  ;).

Offline Heidi.S

  • Vereinsmitglied
  • *
  • Beiträge: 3077
  • Geschlecht: Weiblich
  • Ich liebe dieses Forum!
Re: Birnen
« Antwort #40 am: 11.10.16, 13:37 »
Geht bestimmt auch, aber die geben auch schon noch einen gewissen Kick im Geschmack
Liebe Grüße Heidi

Offline Beate Mahr

  • Untermain Ebene
  • Vereinsmitglied
  • *
  • Beiträge: 6984
  • Geschlecht: Weiblich
  • Ohne Frauenpower keine Bauernpower
Re: Birnen
« Antwort #41 am: 06.07.21, 21:06 »
Hallo

hat wer eine Idee wie ich Birnenkompott *pimpen* kann ???

Ich koche eben für SM alles mögliche an Kompott
mit möglichst viel Zitrone, damit ich mehr Zucker verwenden kann :-X
irgendwie muss ich ja Kalorien in sie rein bekommen ::)

Zuletzt hatte ich Birne mit Rosmarin ... mal ein ganz anderer Geschmack
aktuell habe ich einen Sud mit Thymian ... schmeckt wie Hustensaft  8) >:(
das kann ich nicht bringen ...

Zimt - Anis - usw.  hatte ich schon

Freue mich auf Vorschläge  :-*

Bleibt gesund
Beate


Entscheidend ist nicht, ob man kritisiert wird;
entscheidend ist, ob die Kritiker die Mehrheit bilden.

© Ernst R. Hauschka

Offline Morgana

  • Bewohner
  • *
  • Beiträge: 3560
  • Geschlecht: Weiblich
Re: Birnen
« Antwort #42 am: 06.07.21, 21:36 »
Vanille, Ingwer, Lebkuchengewürz, Kokos, Marzipan
falls Alkohol rein darf, Amaretto, Eierlikör...

Offline LunaR

  • Vereinsmitglied
  • *
  • Beiträge: 5541
  • Geschlecht: Weiblich
  • Dat Eenen sien Uhl is det Annern sien Nachtigall
Re: Birnen
« Antwort #43 am: 06.07.21, 21:49 »
Schokosoße obendrauf. Oder statt Zucker an den Kompott, ihn mit etwas Butter und einer Prise Salz zu Karamel verarbeiten und mit etwas Flüssigkeit aufgießen. Darin die Birnen garen. Falls Alkohol erlaubt ist, schmecken die Birnen auch lecker mit Rotwein gekocht evtl. noch eine Prise Glühweingewürz daran.

Halbe Birnen mit Preiselbeerkompott gefüllt oder auch Johannisbeergelee. So wie man sie zu Wild isst.
« Letzte Änderung: 06.07.21, 21:52 von LunaR »
Es ist sehr beglückend, sich mit kompetenten Menschen auszutauschen.

Ein lieber Gruß Luna


Verschwendete Zeit ist Dasein.
Gebrauchte Zeit ist Leben.

Offline Beate Mahr

  • Untermain Ebene
  • Vereinsmitglied
  • *
  • Beiträge: 6984
  • Geschlecht: Weiblich
  • Ohne Frauenpower keine Bauernpower
Re: Birnen
« Antwort #44 am: 07.07.21, 17:36 »
Hallo

GöGa hat den *Hustensaft* getestet ... würde interessant schmecken  :-\ :-\ :-\

Aber ihr habt mich auf eine Idee gebracht ...
ich hatte noch schwarze Johannisbeeren Sirup ...
ähnlich wie Rotwein Birne ...

Bin mal gespannt ob ihr meine neusten Kreationen schmecken  ::)

Mit Ingwer und Kokos brauch ich ihr nicht kommen ...
oder sie darf nicht wissen was drinnen ist ...
mal schau'n ...

Bleibt gesund
Beate
Entscheidend ist nicht, ob man kritisiert wird;
entscheidend ist, ob die Kritiker die Mehrheit bilden.

© Ernst R. Hauschka