Autor Thema: Katzen und Katzenkinder III  (Gelesen 32412 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline LuckyLucy

  • Bewohner
  • *
  • Beiträge: 1600
  • Geschlecht: Weiblich
  • Es ist nie zu spät, was Neues zu beginnen
Re: Katzen und Katzenkinder III
« Antwort #165 am: 15.11.19, 17:50 »
Goldbach, wie traurig!
So etwas soll niemand erleben.  :'(
LuckyLucy

Offline Erika

  • Vereinsmitglied
  • *
  • Beiträge: 1297
  • Geschlecht: Weiblich
Re: Katzen und Katzenkinder III
« Antwort #166 am: 15.11.19, 19:00 »
Wir haben auch schon viele Katzen durch die Bundesstraße verloren, die direkt am Haus liegt. Dabei hätten die Katzen so viel Platz auf dem Hof und auf den Wiesen.

Nachbarn gegenüber haben einen Komposthaufen, das ist wohl ein großer Anziehungspunkt. Sie haben hier daheim das beste Futter, aber Neugier siegt. Derzeit haben wir leider nur noch zwei Katzen, die leben aber draußen und möchten nicht ins Haus. Ich hätte so gerne wieder eine Katze im Haus, aber die Angst ist eben groß, dass sie ihr Leben dann wieder sehr schnell auf der Straße verliert  :-\

Offline Morgana

  • Bewohner
  • *
  • Beiträge: 3708
  • Geschlecht: Weiblich
Re: Katzen und Katzenkinder III
« Antwort #167 am: 15.11.19, 19:52 »
tur mir sehr leid mit deiner Katze.
Genau deswegen haben wir keine mehr. Wir wohnen an 2 straßen, gegenüber ist eine große Hecke und da mussten sie einfach hin.
Wir haben selber eine Hecke, eine Wiese gleich hinter dem Hof, aber die Hecke musste es sein.
Unsere letze Glückskatze wurde vor unseren Augen überfahren. Die Frau konnte aber überhaupt nichts dafür.
Sie ist maximal 30  gefahren, als unsere Katze aus der Hecke raus ist weil sie uns gesehen hat und direkt mit dem Kopf an den Reifen.
Kieferbruch, ein Auge kaputt und eine große Wunde am Kopf. Leider lebte sie noch und ist blutüberströmt und schreiend auf der Straße
rumgesprungen. Zum Glück war der TA im Ort und war nach 2 Minuten da. Wir haben sie eingefangen, sie wurde in Narkose gelegt um sie
genau anzusehen.. schweren Herzens haben wir sie einschläfern lassen.
Seitdem haben wir keine mehr und werden auch keine mehr holen.

Offline Sigrid

  • Vereinsmitglied
  • *
  • Beiträge: 2940
  • Geschlecht: Weiblich
Re: Katzen und Katzenkinder III
« Antwort #168 am: 15.11.19, 20:23 »
Wie traurig, goldbach!!!
Es tut mir so leid.

Es liegt nicht immer nur an der Bundesstrasse, wir wohnen draussen auf dem Lande an einer recht ruhigen Strasse.
In den letzten 2 Monaten sind zwei von unserem Dreiergespann ueberfahren worden.
Eines fast vor der Haustuer, das andere ca. 250 Meter weiter weg.

Traurige Gruesse,  :'(
Sigrid

Offline Frieda

  • Obb.
  • Vereinsmitglied
  • *
  • Beiträge: 2385
  • Geschlecht: Weiblich
  • Ich liebe dieses Forum!
Re: Katzen und Katzenkinder III
« Antwort #169 am: 09.06.20, 20:19 »
Katzenfamilie
Ich beobachte grad, wie die unterschiedliche Genetik sich bemerkbar macht. Der Rote wiegt 400g, ist aber von der Entwicklung, wie laufen, spielen ca 5 Tage früher dran, als die zwei Schwarzen, die ca 500g wiegen.
Viele Grüße,

Jesus verspricht: Ich bin bei euch alle Tages eures Lebens bis ans Ende der Zeit (Mt 28,20)

Offline pauline971

  • Bewohner
  • *
  • Beiträge: 4228
  • Geschlecht: Weiblich
Re: Katzen und Katzenkinder III
« Antwort #170 am: 09.06.20, 20:29 »
Ich liebe Katzen und schmelze gerade wie Schokolade in der Sonne........ :D
Mitleid bekommt man geschenkt, Neid muss man sich hart erarbeiten

Offline Sigrid

  • Vereinsmitglied
  • *
  • Beiträge: 2940
  • Geschlecht: Weiblich
Re: Katzen und Katzenkinder III
« Antwort #171 am: 09.06.20, 22:58 »
Sooo suess!!!

Ja, wir haben auch beim Dreiergespann gemerkt, wie unterschiedlich sie sind!

Sigrid

Offline Morgana

  • Bewohner
  • *
  • Beiträge: 3708
  • Geschlecht: Weiblich
Re: Katzen und Katzenkinder III
« Antwort #172 am: 10.06.20, 10:53 »
herzallerliebst...zum dahinschmelzen.
Wir hatten früher auch viele rote Katzen, zum Teil mit langen Haaren..
die fand ich immer besonders schön.

Offline Frieda

  • Obb.
  • Vereinsmitglied
  • *
  • Beiträge: 2385
  • Geschlecht: Weiblich
  • Ich liebe dieses Forum!
Re: Katzen und Katzenkinder III
« Antwort #173 am: 11.06.20, 08:57 »
Danke euch :D
Wir haben auch viel Freude damit und alle drei kommen an einen guten Platz  :D
Viele Grüße,

Jesus verspricht: Ich bin bei euch alle Tages eures Lebens bis ans Ende der Zeit (Mt 28,20)

Offline pauline971

  • Bewohner
  • *
  • Beiträge: 4228
  • Geschlecht: Weiblich
Re: Katzen und Katzenkinder III
« Antwort #174 am: 14.06.20, 16:57 »
Unser Kater kam heute Vormittag so in die Küche. Konnte leider ich nicht gescheit fotografieren vor lauter Lachen und Staunen, wie der aussieht. Das ganze Gesicht war mit Dreck vollgespritzt. Aber anscheinend hat er sich selbst nicht wohlgefühlt, sonst wäre er nicht gekommen. Hat sich von meinem Mann nahezu anstandslos abduschen und abtrocknen lassen  ;D
Mitleid bekommt man geschenkt, Neid muss man sich hart erarbeiten

Offline Morgana

  • Bewohner
  • *
  • Beiträge: 3708
  • Geschlecht: Weiblich
Re: Katzen und Katzenkinder III
« Antwort #175 am: 14.06.20, 17:25 »
was für ein Dreckspatz ;D aber immerhin hat er sich anstandlos duschen lassen :D
Wir hatten nur einmal das "Vergnügen" eine Katze baden zu müssen, das war allerdins sehr zweifelhaft das Vergnügen.

Offline pauline971

  • Bewohner
  • *
  • Beiträge: 4228
  • Geschlecht: Weiblich
Re: Katzen und Katzenkinder III
« Antwort #176 am: 15.06.20, 10:12 »
Katzen mussten wir schon öfters baden  ::) Da ist mein Mann schon kampferprobt. Fabrizio hat es über sich ergehen lassen. Aber ich vermute echt, er hat sich selbst nicht wohlgefühlt und kam deshalb zu seinem Personal. Mit Putzen allein wäre er gar nicht Herr geworden.
Normalerweise hält er um diese Tageszeit keine Audienz bei seinen Dosenöffnern, und ich denke er hat Hilfe gesucht  ;)
Nun hat er ein total seidiges Fell, obwohl er nur mit warmen Wasser gewaschen wurde.
Mitleid bekommt man geschenkt, Neid muss man sich hart erarbeiten

Offline annelie

  • Bayern
  • Vereinsmitglied
  • *
  • Beiträge: 3378
  • Geschlecht: Weiblich
  • Hebt man den Blick, so sieht man keine Grenzen
Re: Katzen und Katzenkinder III
« Antwort #177 am: 20.02.22, 10:00 »
Wie ich schon in der "ich freue mich Box" geschrieben habe, sind bei uns zwei schwarz-weiße Katzen eingezogen.

Wir hatten jetzt länger keiner Katzen, nachdem unsere 2 alten Katzen gestorben sind und es recht traurig war. Unser Sohn hat eine Anfrage von einer Bekannten bekommen, ob wir nicht 3 junge Katzen nehmen könnten. Ich habe länger überlegt, da wir an einer stark befahrenen Straße wohnen und schon öfters Katzen von uns überfahren wurden. Die Katzen kämen vom Bauernhof.

Vor 12 Tagen ist dann eine Katze bei uns eingezogen, in einer Katzenfalle, da sie ganz wild ist. Die andere Katze, ihr Bruder, der etwas zutraulicher ist, konnte leider nicht gefangen werden. Eigentlich wollten wir die Katzen zuerst einige Tage im Haus lassen, damit sie sich eingewöhnen. Die Katze haben wir dann ausgerüstet mit Futter, Katzenklo, Spielzeug und einem Katzenhaus aus einer großen Schachtel gebastelt im Bad eingesperrt. Zum Glück ist am nächsten Tag ihr Bruder bei uns eingezogen, die 3. Katze haben wir doch nicht bekommen.

Der Bruder ist zutraulicher, den durfte man streicheln, aber logischweise war auch er sehr ängstlich. Mittlerweile dürfen sich die Beiden frei im Haus bewegen. Sie sind noch scheu, aber sie schnurren und besonders der Kater schmust sehr gerne, wenn er sich dann traut. Die Kätzin schnurrt und man darf sie streicheln, wenn man mit dem Futter kommt, ansonsten faucht sie noch recht gerne. Raus dürfen sie erst, wenn die Kätzin sterilisiert ist.

Ich denke die Beiden sind im Juni oder Juli geboren. Die Kätzin ist recht klein. Beide waren/sind gut genährt und haben ein seidiges Fell.
Vergangenheit ist Geschichte,
Zukunft ist ein Geheimnis
und jeder Augenblick ist ein Geschenk.

Liebe Grüße
Annelie