Autor Thema: Kletterrosen II  (Gelesen 30859 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline zensiTopic starter

  • Bewohner
  • *
  • Beiträge: 958
  • Geschlecht: Weiblich
Kletterrosen II
« am: 03.05.12, 05:23 »
Hallo ,
meine heißgeliebte Kletterrose, ich dachte sie sei total erfroren, treibt jetzt doch unten aus.

Freu  ;D ;D ;D

Gruß Zensi
Schönen Gruß    Zensi

Offline Doro

  • Vereinsmitglied
  • *
  • Beiträge: 2186
  • Geschlecht: Weiblich
  • Ein Tag ohne Lachen ist ein verlorener Tag
Kletterrosen II
« Antwort #1 am: 03.05.12, 06:55 »
...ich warte auch noch bei einer.... :-\
Es grüßt Doro

,,Leben ist nicht genug", sagte der Schmetterling. ,,Sonnenschein, Freiheit und eine kleine Blume muss man haben".

Offline Gislinde

  • Vereinsmitglied
  • *
  • Beiträge: 1062
  • Geschlecht: Weiblich
  • BT - find ich gut!  Hätte gern öfters Zeit dazu !
Kletterrosen II
« Antwort #2 am: 03.05.12, 13:20 »
Habe heute meine Kletterrose gelichtet, es waren viele alte verholzte Triebe, die nun ganz dürr und trocken waren.
Ich hoffe, dass sie nun wieder viele junge Triebe bilden kann, eigentlich sollen Rosen ja ganz schön alt werden, mal sehen, vor 14 Jahren habe ich diese gepflanzt, andere Beetrosen sind fast 40 Jahre da.
Abgedeckt hatte ich die Kletterrose in den letzten Jahren nicht mehr, denn bei 4 bis Meter am Hauseck habe ich immer viele Fichtenäste davorgebunden, bin einfach nicht dazugekommen.
Leider hatte ich in den letzten 2 Monaten massive Rückenbeschwerden, so dass ich jetzt erst mit Gartenarbeiten beginne.
Das Unkraut ist am besten gewachsen.
« Letzte Änderung: 12.05.12, 22:39 von Gislinde »
Mit lieben Grüßen
Gislinde

Offline zensiTopic starter

  • Bewohner
  • *
  • Beiträge: 958
  • Geschlecht: Weiblich
Kletterrosen II
« Antwort #3 am: 03.05.12, 20:30 »

Das Unkraut ist am besten gewachsen.

wie immer  ;D

Gruß Zensi
Schönen Gruß    Zensi

Benita2

  • Gast
Kletterrosen II
« Antwort #4 am: 09.05.12, 10:33 »
Hallo zusammen,

meine englischen Strauchrosen hat es trotz Winterschutz bis nach unten abgefroren  >:(

Die anderen Strauchrosen haben mir für den Winterschutz gedankt, ...... trotzdem hat die "Gebrüder Grimm" auch gelitten und muß von unten wieder austreiben. ................. Was war denn das für ein komischer Winter? Hatte ja nicht mal 20° ?

Meine Kletterrosen hatte ich ja zugedeckt und sie haben mirs gedankt, sie stehen aber eh an der Hausmauer und trotzdem hab ich sie abgedeckt.


Offline jägerin

  • Bewohner
  • *
  • Beiträge: 1264
  • Geschlecht: Weiblich
Kletterrosen II
« Antwort #5 am: 09.05.12, 11:26 »
Viele Rosen sind durch den langen milden Herbst und Winterbeginn nicht in die Winterruhe gekommen und waren in milden Gegenden wohl schon wieder im Februar am treiben. da waren die  plötzlichen -20 °C  dann halt zuviel. Und tagsüber Sonnenschein...die Pflanzen sind net  erfroren sondern vertrocknet.
.  Tja, dieses Jahr hat der Winter halt mal alle  Gegenden hart getroffen, nicht bloß die Berge.
 Die Konsequenz ? Abdecken, Kali im Herbst , Frostharte Sorten wählen , mit Verlusten leben( Platz für Neues )

Ganz kaputt ist hier nix aber scheinbar treibende sind doch geschädigt, ich schneid immer noch Triebe ab , von denen ich dachte sie leben und braun werden.

. Gute Info zur Frosthärte einzelner Sorten  gibts auf http://www.rosenfoto.de  aber standortsunterschiede gibts in jedem Garten.
Es grüßt Euch Gerda!

Ich bin der Wahrheit verpflichtet, wie ich sie jeden Tag erkenne, und nicht der Beständigkeit.  (Mahatma Gandhi)

Offline amazone

  • Bewohner
  • *
  • Beiträge: 1297
  • Geschlecht: Weiblich
  • Leben und leben lassen.
Kletterrosen II
« Antwort #6 am: 09.05.12, 17:19 »
meine 6 von 7 kletterrosen, die ich im letzten jahr gepflanzt habe, SCHIENEN den winter nicht überstanden zu haben.
mein gärtner des vertrauens (hat eine große sehr bekannte baumschule) meinte nur: geduld!
in diesem jahr sollte ich nach der forsythienblüte die rosen ganz weit runter schneiden und das wird.
er hat recht behalten. alle rosen sind am leben und treiben munter neu aus.
ok, nun dauert es halt noch ein bissl bis sie klettern, aber sie LEBEN!  :D
Beste Grüße von
Amazone

Offline Selina

  • Bewohner
  • *
  • Beiträge: 789
  • Geschlecht: Weiblich
Kletterrosen II
« Antwort #7 am: 10.05.12, 11:31 »
Hallo zusammen,

Gestern habe ich bei meiner "New Dawn" einen klitzkleinen Mehltaubefall entdeckt.  >:(
Da habe ich gleich mit der chemischen Keule zugeschlagen und alle anderen Rosen auch noch mit Rosenschutz bedacht.
Heute abend mache ich es nochmal, denn das andere Spritzmittel war noch vom letzten Jahr in der Spritze.
Das geht jetzt dann wieder alle 2-3 Wochen so weiter, fürchte ich.
Liebe Grüße von Selina

Offline gschmeidlerin

  • Moderatoren
  • *
  • Beiträge: 1412
  • Geschlecht: Weiblich
Kletterrosen II
« Antwort #8 am: 10.05.12, 22:44 »
Hallo allseits - heute gab es erste Rosenblüten - ein Traum! Ich spritze gar nichts - auch nicht die New Dawn - mit Mehltaubefall kommen alle Rosen zurecht, sie werden nur widerstandsfähiger und immer weniger anfällig!
Schade um die Rosen, wenn man so edle Pflanzen mit Gift behandelt!

Liebe Grüße eva

Offline Vronerl

  • Mitglied
  • *
  • Beiträge: 72
Kletterrosen II
« Antwort #9 am: 11.05.12, 09:54 »
Hallo ihr Lieben,

Bei mir blüht auch schon eine englische Rose ... Estephania  ;D. Ich habe sie vor eine Mauer gesetzt, denn die englischen Prachtstücke sind ja für Wärme und guten Winterschutz, der vor einer Mauer leichter zu bewerkstelligen ist, dankbar. Na dann will ich mal abwarten
Ich habe sie erst kürzlich umgesetzt, weil sie bis jetzt drei Jahre lang  in einem Topf war, den ich im Winter immer in die Garage stellte. Darum ist sie auch schon so früh dran. Da hat sie nie so ganz ihre Blätter verloren, obwohl die Garage nicht geheizt ist. Letztes Jahr hatte sie dann fast keine Blüten mehr, weil ihr einfach zu wenig gutes Erdreich zur Verfügung stand
Rosen mit gemischem Pflanzenschutz zu behandeln ist nicht verwerflich. Was glaubst du machen denn die Gärtner   der Gartenschauen, um die Rosen in der schönsten Form präsentieren zu können?
Essen würde ich natürlich sowieso keine gespritze Rosenblüte aber wenn du auf eine Rosenblätterbohle scharf bist, dann kannst du natürlich nicht zur chemischen Keule greifen.
Auf eine wachsende Widerstandsfähigkeit gegen Mehltau würde ich mich nicht verlassen. Es kommt immer auch noch auf die Stelle an, an der sie wachsen dürfen. Wenn es eine eine sehr geschützte Südseite ist, dann hat man gleich mal eine sehr kaputte Pflanze, wenn man nicht Pflegespritzung macht.
Bei leichtem Läusebefall spritze ich auch nicht.
Allerdings habe ich einige Rosen, die diese anderen Krankheiten (Sternrußtau usw.) bekommen, wenns viel regnet.
Da muß ich mich erst schlau machen. Habt ihr da gute Ideen (außer einem Regenschirm drüberstellen)?

Liebe Grüße von Vronerl
« Letzte Änderung: 11.05.12, 10:11 von Vronerl »

Offline Bullenmafia

  • Bewohner
  • *
  • Beiträge: 2119
  • Geschlecht: Weiblich
  • Ich bin wie ich bin und ändere mich nicht
Kletterrosen II
« Antwort #10 am: 11.05.12, 11:09 »
ich mach mit meinen  Rosen gar nix. keinen Mehltau und sonst was. Läuse haben sie aber wenn ich nix mach, vergehen sie wieder. nur giessen muss ich sie heuer weils so arg trocken ist.
hab immer schöne grüne Rosen????
LG Petra
Ganz liebe Grüße
Petra

mouhkouh

  • Gast
Kletterrosen II
« Antwort #11 am: 30.05.12, 08:19 »
Die ersten Rosenblüten in diesem
Jahr !


Wie immer macht "Alchymist" den Anfang :)

Offline fanni

  • Vereinsmitglied
  • *
  • Beiträge: 4580
  • Geschlecht: Weiblich
Kletterrosen II
« Antwort #12 am: 30.05.12, 09:03 »
Toll............die hab ich auch, allerdings mit Frostschäden, aber sie kommt wieder.
Herzliche Grüße von Fanni

Offline geli.G

  • Landkreis BGL Obb.
  • Vereinsmitglied
  • *
  • Beiträge: 3710
  • Geschlecht: Weiblich
  • Ich liebe dieses Forum
Kletterrosen II
« Antwort #13 am: 30.05.12, 09:19 »
Super, deine Rose  :D

Aber wie bringst du so riesige Bilder hier ins Forum  ???
Man kann dem Leben nicht mehr Tage geben, aber dem Tag mehr Leben.
Viele Grüße von Geli

Offline saba

  • Vereinsmitglied
  • *
  • Beiträge: 1023
  • Geschlecht: Weiblich
Kletterrosen II
« Antwort #14 am: 30.05.12, 10:56 »
Von den Kletterrosen ist die erste die Kir Royal.

Das Lächeln, das du aussendest, kehrt zu dir zurück!