Haushalt... > Ernährung von A - Z

Mindesthaltbarkeitsdatum!?

(1/4) > >>

reserl:

Im Zuge der Diskussion über die immense Verschwendung von Lebensmitteln
wird derzeit auch wieder über den Begriff des "Mindesthaltbarkeitsdatums" diskutiert.

Viele werfen Lebensmittel konsequent nach Ablauf des MHD weg.
Wie handhabt Ihr das?

pauline971:
Ich verlasse ich nicht auf das MHD. Wenn z.B. ein Quark vom Datum her abgelaufen ist, dann kann ich doch probieren und schauen ob er noch ok ist. Bei uns wird sehr sehr wenig weggeworfen. Brot wird überhaupt nicht in den Müll geworfen. Das wäre für mich persönlich eine sehr schlimme Sünde. Ich denke immer an den Satz "Unser täglich Brot" und bin der Meinung, wenn man brot wegwirft dann wird sich dies noch schlimm rächen. Das ist undankbar. Viel Menschen auf der Welt haben nicht ihr täglich Brot und hier wird einfach weggeworfen. Habe ich mal ein Stück hart gewordenes Brot dann weiche ich es für die Hühner ein. kommt aber eigentlich seltenst vor, da wir das Brot scheibenweise auftauen. Es wird immer nur so viel an frischen Produkten gekauft wie wir auch wirklich benötigen. Erst letzte Woche habe ich einen Päckchen Hartweizengrieß geöffnet. Den brauch ich halt eher selten. MHD war im Frühjahr abgelaufen. Was soll dem fehlen? Grießnockerl sind wie immer geworden.

peka:
Hallo,

so lange die Lebensmittel noch genießbar sind, kümmert mich das MHD nicht. Kaufe sogar teilweise Sachen, die wegen nahendem MHD preislich herunter gesetzt sind. Halte es sonst so wie Pauline.

Beim Brot habe ich im Sommer schon mal Probleme mit Schimmel ( hauptsächlich zur Getreideblüte bei schwülwarmem Wetter). Es lagert in einem glasierten Tontopf. Da ich selber backe und scheibenweise einfriere sind es aber nur einzelne Scheiben die evtl. befallen werden. Ich habe keine Hühner, deshalb werfe ich verschimmeltes Brot weg.

Liebe Grüße
peka

mogli:
Sollte Lebensmittel/ Brot schimmlig sein werfe ich es weg. Klar. Aber ansonsten sieht das eine erfahrene Hausfrau doch. Es ist aber auch schon vorgekommen, dass das Datum noch nicht abgelaufen war und trotzdem verdorben. Das frier ich in der Regel ein (damits nicht schlimmer wird), und nehme das beim nächsten Einkauf im vorgegebenen Zeitrahmen mit ins Geschäft. Bisher wurde problemlos Ersatz geleistet.

maggie:
auch ich kaufe oft produkte kurz vor oder vom ablaufdatum - und was man einfrieren kann wird eingefroren - z.b. ausgewallte teige, vor allem blätterteig !!! -

joghurts hatte ich manchmal bis 3 monate nach ablauf im kühlschrank und waren normalerweise noch in ordnung (vor allem die in den gläschen - sind noch immer die teuersten, aber auch die besten... - nur wir brauchen nicht mehr viel)

Navigation

[0] Themen-Index

[#] Nächste Seite

Zur normalen Ansicht wechseln