Autor Thema: Orchideen  (Gelesen 106938 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline pauline971

  • Bewohner
  • *
  • Beiträge: 4318
  • Geschlecht: Weiblich
Re: Orchideen
« Antwort #210 am: 27.06.23, 20:43 »
Ich halte meine Orchideentöpfe einmal in der Woche kurz unter fließendes Wasser. Die blühen irgendwie gefühlt immerzu.
Mitleid bekommt man geschenkt, Neid muss man sich hart erarbeiten

Offline Steinbock

  • Vereinsmitglied
  • *
  • Beiträge: 5115
  • Geschlecht: Weiblich
Re: Orchideen
« Antwort #211 am: 25.01.24, 12:45 »
Wie viele Jahre "halten" bei Euch die Orchideen?

Sie werden ja immer "länger" und unansehnlicher dadurch (und auch müder)

Das mit dem Umtopfen habe ich gerade gelesen. Kann mir aber nicht vorstellen,
wie man die Wurzeln in die grobe Erde pfriemeln soll
Jedem Anfang wohnt ein Zauber inne... (H.Hesse)

Offline Tina

  • Lüneburger Heide
  • Vereinsmitglied
  • *
  • Beiträge: 3606
  • Geschlecht: Weiblich
  • Bleibt gesund!
Re: Orchideen
« Antwort #212 am: 25.01.24, 13:18 »
Ich stopfe meine immer dann um, wenn sie zu sehr ausgewachsen sind.
Raus nehmen,  die Wurzeln kürzen und altes raus.
Orchidee in den Topf geben, neues Substrat rein. Mit Schütteln und klopfen passt das. Bis jetzt haben sie fast alle überlebt  ;D
LG
Tina

Online gina67

  • Moderatoren
  • *
  • Beiträge: 7316
  • Geschlecht: Weiblich
  • Nach jedem Winter folgt ein Sommer
Re: Orchideen
« Antwort #213 am: 25.01.24, 14:31 »
Ich lasse meine vom Gärtner umtopfen, der ist radikaler mit dem Zurückschneiden der Wurzeln. Außerdem hat der immer neues Substrat vorrätig. Im letzten Jahr habe ich 2 zum Umtopfen hingebracht, da war an einer Orchidee ein Ableger, der wurde dann abgeschnitten und neu eingetopft. Habe für alles, also 3 neue Töpfe, Substrat und Arbeit 10,-- Euro bezahlt. Blühen zur Zeit alle.

Offline martina

  • Südniedersachsen
  • Administrator
  • *
  • Beiträge: 22205
  • Geschlecht: Weiblich
  • Unsere Landwirtschaft - wir brauchen sie zum Leben
Re: Orchideen
« Antwort #214 am: 25.01.24, 17:31 »
Wenn meine ausgeblüht sind, ziehen sich die Triebe ein, bzw. vertrocknen mit der Zeit (ich hab das nicht so mit dem Gießen), die knips ich dann raus, da bleiben nur die Hauptblätter und irgendwann hat sich wie aus Zauberhand ein neuer Blütentrieb gebildet

Offline gschmeidlerin

  • Moderatoren
  • *
  • Beiträge: 1489
  • Geschlecht: Weiblich
Re: Orchideen
« Antwort #215 am: 25.01.24, 18:11 »
Ich hab meine ersten Orchideen vor 14 Jahren zur Geburt meines Jüngsten bekommen und sie blühen immer noch wunderschön. Hab sie erst ein- oder zweimal umgetopft. Gieße sehr spärlich und dünge ab und zu mit dem Kochwasser von Erdäpfel. Diesen Tipp habe ich von unserem "Gärtner der Nation" Karl Ploberger und scheinbar wirkt er. Zur Zeit blühen sie alle wunderbar was mich sehr freut.

Offline martina

  • Südniedersachsen
  • Administrator
  • *
  • Beiträge: 22205
  • Geschlecht: Weiblich
  • Unsere Landwirtschaft - wir brauchen sie zum Leben
Re: Orchideen
« Antwort #216 am: 26.01.24, 08:40 »
Ich nehme das Waschwasser von den Kartoffeln zum Blumengießen, da ist ja immer viel Erde dran.

Die Orchideen bekommen aber meistens einen abgestandenen Rest Mineralwasser, was keiner mehr trinken mag.

Offline Monika54

  • Mitglied
  • *
  • Beiträge: 59
Re: Orchideen
« Antwort #217 am: 26.01.24, 18:03 »
2 meiner Orchideen 5 und 10 alt, habe ich im Sommer in ein 1,5l Einmachglas umgetopft.
Die guten Wurzeln ins Glas ,mit altem Substrat und Kiefernrinde aufgefüllt. Bis jetzt geht es ihnen gut und blühen.
Flüssigdünger bekommen sie auch gelegentlich.

Offline pauline971

  • Bewohner
  • *
  • Beiträge: 4318
  • Geschlecht: Weiblich
Re: Orchideen
« Antwort #218 am: 26.01.24, 20:25 »
Beate hat 2019 einen Link reingestellt und seitdem topfe ich genau so um. Die Orchideen finden es anscheinend super, den Probleme gibt es nicht. Die blühen nahezu ständig. Vor Weihnachten mussten sie umziehen ins Wohnzimmer Südfenster. Da sind sie immer ein wenig beleidigt. In der Küche Ostseite gefällt es ihnen besser und da stehen sie auch den Großteil des Jahres.
« Letzte Änderung: 28.01.24, 19:59 von pauline971 »
Mitleid bekommt man geschenkt, Neid muss man sich hart erarbeiten

Offline Maja

  • Vereinsmitglied
  • *
  • Beiträge: 4718
  • Geschlecht: Weiblich
  • Ein Wunder in meinen Armen
Re: Orchideen
« Antwort #219 am: 28.01.24, 03:05 »
Ich hab meine Orchideen an der Ostseite stehen .ein küchenfenster ist geeignet. an allen ändern Fenstern wird es Ihnen zu heiss. Im Sommer hätte ich die phalenopsis Orchideen einfach nach draussen auf die Fensterbank an der Ostseite gestellt.Im Herbst als es sehr frisch würde dann wieder rein geholt sie haben es genossen und blühen jetzt wieder.