Haushalt... > Haushaltstechnik

gasherd mit holzkohleherd und arbeitsplatte aus granit

(1/3) > >>

Stephanie:
hallo
da unsere küche immer zu klein ist, wollen wir einen wirtschaftstrakt mit küche und großen eßraum, vorratskammer und schmutzschleuse bauen.das ganze ist ans haus gkoppelt, kann aber auch von einer fremd ak benutzt werden, wenn ich dann mal nicht mehr arbeiten kann.
nun meine frage. es geht um den herd. er soll größer sein als ein normaler und auf jedenfall kein induktionsherd, da ich sehr viele und sehr gute  alte töpfe habe die ich nicht hergeben möchte. und ich möchte auch keine neuen kaufen.
ich dachte an einen gasherd  an -hitze da.......aus -hitze weg.
es gibt welche die haben ein cerankochfeld mit gas darunter. sind diese herde zu empfehlen, sind sie sehr anfällig? hat jemand erfahrung.
es gibt einen tollen herd, das ist ein teil mit gas und holz zu befeuern. hat jemand sowas.funktioniert das gut oder ist es sehr anfällig. ich kann mir das nicht so richtig vorstellen. finde aber einen holzkohleherd super. hab schon damit gekocht.
ja die entscheidung ist schwer, zumal ich niemanden kenne der sowas oder sowas ähnliches in betrieb hat. es ist ja auch eine etwas teurere anschaffung und sollte dann schon auch seinen zweck erfüllen.
dann  meine 2. frage die arbeitsplatte. ist eine aus granit wirklich so gut und ihren preis wert? kann man da auch teig machen ohne ein brett drunter zu legen? kann man wirklich alles draufstellen egal ob heiß oder nicht und kann man darauf schneiden und ist sie pflegeleicht?
vielen dank für eure antworten im vorraus
gruß stephanie

gina67:
Hallo stephanie
ich habe eine Spüle aus Silgranit, nie wieder. Es sind Flecken drauf die gehen nicht wieder ab, da lob ich mir die Edelstahlspüle, die kann man jedenfalls vernünftig sauber bekommen.
gina

maggie:
ich kann dir nur zur granitplatte antwort geben - du kannst alles draufstellen - ausser ganz heisse glasschüsseln (z.b. aus dem dampgarer) - die werden geschockt und zerspringen !!! - hatte bis jetzt zwar glück (bin seit 2,5 jahren in dieser küche) -

aber sonst gäbe ich diese arbeitsplatte nicht mehr, wenn ich mir überlege wie ich mich immer über die matte, zerkratzte chromstahlplatte geärgert habe !! -
teige walle ich immer darauf aus und knete auch darauf wenn nötig

maggie:
meine spühle ist aus chromstahl - aber erst unterhalb der granitabdeckung

babsk:

Ich habe auch eine Arbeitsplatte aus Granit.
SUPER!
Ich mach alle Teige drauf, schneid mit dem Pizzaschneider den Teig.
Und wenn mal was angeklebt ist, dann mit dem Ceranfeldschaber drüber.

Würd sie nicht mehr hergeben. Wir bereuen es schon, dass wir nicht alle Arbeitsflächen mit Granit gemacht haben.
Nur die "Haupt- Arbeitsflächen". Aber war damals ein Kostenthema.

Einmal hab ich einen rosaroten Fleck draufgehabt, der nicht weggegangen ist. Aber nach ein paar Wochen ist auch der  weggegangen.

Lg. Barbara

Navigation

[0] Themen-Index

[#] Nächste Seite

Zur normalen Ansicht wechseln