Autor Thema: Energieanbieter wechseln ??  (Gelesen 28245 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline LunaRTopic starter

  • Vereinsmitglied
  • *
  • Beiträge: 5644
  • Geschlecht: Weiblich
  • Dat Eenen sien Uhl is det Annern sien Nachtigall
Energieanbieter wechseln ??
« am: 04.04.11, 08:52 »
Hallo,

schon seit längerer Zeit und immer mal wieder überlege ich, ob wir unseren Energieanbieter wechseln sollten. Zur Zeit sind wir bei einem der "vier Großen". Wegen der Abnahme von Gas und Strom in Kombination erhalten wir einen Sondertarif. Neben den Kosten spielt für unsere Entscheidung auch die umweltfreundliche Energiegewinnung und Strom ohne Atomkraft eine Rolle. Da bleiben nicht viele Anbieter. Etwas unklar und unsicher sind wir wegen des Services. Wie läuft es, wenn es mal nicht gut läuft  ???

Mich interessieren Erfahrungen von Verbrauchern. Hat schon jemand von euch diesen Schritt gewagt? Wie sind die Erfahrungen?

Freue mich auf eure Berichte.

Luna
Es ist sehr beglückend, sich mit kompetenten Menschen auszutauschen.

Ein lieber Gruß Luna


Verschwendete Zeit ist Dasein.
Gebrauchte Zeit ist Leben.

Offline Erika

  • Vereinsmitglied
  • *
  • Beiträge: 1322
  • Geschlecht: Weiblich
Re: Energieanbieter wechseln ??
« Antwort #1 am: 04.04.11, 11:00 »
Wir haben den Stromanbieter schon vor ein paar Jahren gewechselt. Über die Internetseite Verivox kann man sich sehr gut informieren. Postleitzahl und Stromverbrauch eingeben und schon man etliche Vergleiche zum bisherigen Strompreis.

Eine Vorauszahlung für ein Jahr kam für uns nicht in Frage, wir wollten gerne wie schon immer gewesen, monatliche Abbuchung haben.

So sind wir mit unserem *neuen* Anbieter noch immer sehr zufrieden und haben im Gegensatz zum alten Stromversorger um die 1000 Euro pro Jahr gespart.

Es lohnt sich wirklich, das mal durchzurechnen, und keine Bange ... der Strom läuft weiter. Das ist wohl die Angst bei den meisten Kunden.

Offline Ossi22

  • Bewohner
  • *
  • Beiträge: 750
  • Geschlecht: Männlich
Re: Energieanbieter wechseln ??
« Antwort #2 am: 04.04.11, 13:05 »
Habs auch gemacht wie Erika !
Über Verivox gewechselt von RWE zu Meistro Strom GmbH und bißchen mehr als 1000 Euronen gespart ( 40000 kwh ) .
Habe den Vertrag neulich gerade erneuert ( vor der Japan Krise ) und den Economico Tarif für 2 Jahre abgeschlossen . Zudem  auch ein grüner Strom ( 80 % Wasserkraft 20 % erneuerbare Energien )  ;)
RWE hat noch mal einen Brief gesendet , das sie es bedauern , aber gleichzeitig geschrieben , das sie alles tun , um den Wechsel in die Wege zu leiten . So wars dann auch und die Lichter gingen auch nicht aus !!
Stromlieferant und Netzbetreiber sind 2 paar Schuhe , so wird es auch beim Gas sein . Also nicht zaudern , hier heißt es einfach : machen .
Einen möglichen neuen Lieferanten ansprechen , die leiten alles in die Wege !
Viel Erfolg

Offline Cashy

  • Bewohner
  • *
  • Beiträge: 620
  • Geschlecht: Männlich
  • Ich liebe dieses Forum!
Re: Energieanbieter wechseln ??
« Antwort #3 am: 04.04.11, 18:41 »
Ich hab' auch gewechselt, ich werde ab 1. Mai von meinem neuen Anbieter beliefert.

Mein "Einsparpotential" lag bei ca. 300,-Euro (bei Ököstrom) und ca. 900,-Euro bei "konventioneller Energie".
Ich habe mich aber bewußt für einen Anbieter entschieden bei dem ich "nur" ca. 60,-Euro spare.

Der Gründe dafür waren:

1. Preisbindung bis Ende 2012
2. monatl. Kündigung möglich
3. Zertifizierter Strom nach www.gruenerstromlabel.org

@LunaR:
Du mußt vor allen Dingen erstmal schauen zu welchem Termin Du aus Deinem jetzigen Vertrag herauskommst.
Wenn Du tatsächlich "echten" Ökostrom haben möchtest, solltest Du drauf achten das der neue Anbieter mit dem o.g. Label zertifiziert ist. Leider sind das zur Zeit (noch) nicht viele.
Gruß
Cashy

Offline LunaRTopic starter

  • Vereinsmitglied
  • *
  • Beiträge: 5644
  • Geschlecht: Weiblich
  • Dat Eenen sien Uhl is det Annern sien Nachtigall
Re: Energieanbieter wechseln ??
« Antwort #4 am: 04.04.11, 18:59 »
Danke erst einmal für eure Beiträge!

@ Cashy: Mein Favorit ist http://lichtblick.de/h/index.php?s=1. Da gibt es auch monatliches Kü-Recht. Wichtig ist mir, dass sie auch Gas anbieten, damit ich beides aus einer Hand bekommen, obwohl ... bin mir selbst nicht so im klaren,  wie weit ich den Ausbau von Biogas wirklich will  ??? ::). Gut, dass du mich daran erinnerst, darauf zu achten, wann ich aus dem jetzigen Vertrag raus komme. Einsparmöglichkeit ist nicht so groß. Wir haben ja auch nur normale Haushaltsabnahme.

LG

Luna
Es ist sehr beglückend, sich mit kompetenten Menschen auszutauschen.

Ein lieber Gruß Luna


Verschwendete Zeit ist Dasein.
Gebrauchte Zeit ist Leben.

Offline Cashy

  • Bewohner
  • *
  • Beiträge: 620
  • Geschlecht: Männlich
  • Ich liebe dieses Forum!
Re: Energieanbieter wechseln ??
« Antwort #5 am: 04.04.11, 19:14 »
Mein Lieferant wird www.naturstrom.de . (Grüner Strom Gold Label)

Eine Übersicht über verschiedenen Zertifikate findest Du hier:
http://www.oekostrom-vergleich.com/oekostrom-label.php

Zum Biogas werde ich auch erst später wechseln.
O.g Anbieter plant gerade einige Anlagen die tatsächlich nur mit Planzenabfällen und Gülle betrieben werden sollen, also ohne extra angebauten Mais, etc.
Gruß
Cashy

Offline LunaRTopic starter

  • Vereinsmitglied
  • *
  • Beiträge: 5644
  • Geschlecht: Weiblich
  • Dat Eenen sien Uhl is det Annern sien Nachtigall
Re: Energieanbieter wechseln ??
« Antwort #6 am: 04.04.11, 22:06 »
Hallo Cashy,

naturstrom, hatte ich auch im Blick. Mir war gar nicht aufgefallen, dass es dort auch Gas gibt  ::).

Zitat
Anbieter plant gerade einige Anlagen die tatsächlich nur mit Planzenabfällen und Gülle betrieben werden sollen, also ohne extra angebauten Mais,


Das find ich gut  :). Hier bei uns verändert sich nämlich gerade die Landschaft durch die Biogas-Mais  :(

Luna
Es ist sehr beglückend, sich mit kompetenten Menschen auszutauschen.

Ein lieber Gruß Luna


Verschwendete Zeit ist Dasein.
Gebrauchte Zeit ist Leben.

Offline Cashy

  • Bewohner
  • *
  • Beiträge: 620
  • Geschlecht: Männlich
  • Ich liebe dieses Forum!
Re: Energieanbieter wechseln ??
« Antwort #7 am: 01.05.11, 09:07 »
Nur zur Info....seit heute 0 Uhr werde ich von meinem neuen Anbieter mit Strom beliefert. Die Umstellung hat also ohne Probleme geklappt. :)
Gruß
Cashy

Offline zensi

  • Bewohner
  • *
  • Beiträge: 958
  • Geschlecht: Weiblich
Re: Energieanbieter wechseln ??
« Antwort #8 am: 15.04.12, 10:22 »
Hallo ,
wir sind auch am überlegen, ob wir wechslen.
Unser alter Anbieter bietet Verlängerung an; 25,.. Cent HT und 17,.. Cent NT.Bei unserem Stromverbrauch ein Schnitt von 22 Cent.


Wir haben jetzt einen Anbieter gefunden, der uns den Strom für 1 Cent über dem Börsenpreis abgibt. Das
soll im Schnitt so bei 18 Cent liegen.

Was zahlt ihr denn so?

Gruß Zensi
Schönen Gruß    Zensi

Offline Steinbock

  • Vereinsmitglied
  • *
  • Beiträge: 3436
  • Geschlecht: Weiblich
Re: Energieanbieter wechseln ??
« Antwort #9 am: 30.11.12, 18:36 »
Da der große Energieversorger E.--  große Preissteigerungen ab 2013 angekündigt habt,
ist frau am überlegen, möglicherweise den Stromanbieter zu wechseln.

Traut Ihr Euch das? Wer hat noch Erfahrungen? Irgendwie denkt man doch, man sitzt
dann im Dunkeln oder hängt an irgendwelchen Vertragsklauseln.

Elisabeth
Jedem Anfang wohnt ein Zauber inne... (H.Hesse)

Offline Cashy

  • Bewohner
  • *
  • Beiträge: 620
  • Geschlecht: Männlich
  • Ich liebe dieses Forum!
Re: Energieanbieter wechseln ??
« Antwort #10 am: 01.12.12, 14:56 »
Irgendwie denkt man doch, man sitzt
dann im Dunkeln oder hängt an irgendwelchen Vertragsklauseln.

"Im Dunkeln" sitz Du garantiert nicht. Das schlimmste was passieren kann ist, das Du in den "Grundversorgungstarif" rutscht wenn aus irgendeinem Grund was schiefgehen "sollte". Der "Netzbetreiber" bleibt ja derselbe. :)

Z.B. bei verivox wird alles gut erklärt.

http://www.verivox.de/ratgeber/stromanbieterwechsel-25263.aspx

Also keine Angst haben, die Abrechnungen der letzten Jahre raussuchen und vergleichen.
Gruß
Cashy

Offline pauline971

  • Bewohner
  • *
  • Beiträge: 4292
  • Geschlecht: Weiblich
Re: Energieanbieter wechseln ??
« Antwort #11 am: 23.12.12, 09:18 »
Ich hab, wie schon in einer anderen Box geschrieben, den Anbieter gewechseln. Ich hab bei mehreren Portalen vergleichen, alles genau ausgerechnet und spare ganz schön Geld dabei. Den Vertrag des neuen Anbieters habe ich erhalten einschließlich Abschlagsplan. Wir haben auch noch mal überlegt, wo wir noch Strom sparen könnten. Doch das ist echt schwer. Alles geht halt mit Strom. Schon allein, wennich grad hier am PC sitze... Mein Mann hat gemeint, wir könnten Trockner und Waschmaschine austauschen. Die sind beide schon alt. Waschmaschine ist 15 Jahre alt und der Trockner 12. Aber es läuft beides bestens. Ist es denn ökologisch, die Geräte einfach weg zu schmeißen???? Neue Geräte mit guter Energieeffizienz kosten auch Geld. Tendiere echt dazu, beides erst auszuwechseln, wenn was kaputt ist. Den Trockner verwende ich nur im Winter und dann eher wenig. Wenn dann interessiert mit ein Wärmepumpentrockner. Dazu wurde in einer anderen Box geschrieben. Muß ich mal lesen, wo da die Vorteile sind.
Auf jeden Fall lohnt es, den Anbieter zu wechseln. Liest und hört man auch immer wieder von Energieberatern und Verbraucherzentralen.
Mitleid bekommt man geschenkt, Neid muss man sich hart erarbeiten

Offline peka

  • westl. Rheinland
  • Moderatoren
  • *
  • Beiträge: 1673
  • Geschlecht: Weiblich
  • Bäuerinnen - find ich gut!
Re: Energieanbieter wechseln ??
« Antwort #12 am: 02.11.14, 16:09 »
Hallo,

hier ist seit fast 2 Jahren nichts mehr geschrieben  worden.

Sind die, die gewechselt haben immer noch zufrieden?

Haben weitere ihren Anbieter gewechselt? Ich werde mich jetzt mal bei verivox schlau machen.

Liebe Grüße
peka
Gönne dir Stille,
in der du nur Atem und Herzschlag lauschst.
Dann kehre in den Alltag zurück,
kraftvoll und gelassen.

Offline zensi

  • Bewohner
  • *
  • Beiträge: 958
  • Geschlecht: Weiblich
Re: Energieanbieter wechseln ??
« Antwort #13 am: 02.11.14, 17:07 »
Ja also wir sind seit 1.1.2014 bei einem anderen Anbieter.
Die Abschlagszahlungen sind bisher gleich.  Es wird sich dann nach einem Jahr bei der Endabrechnung zeigen.

Gruß Zensi
Schönen Gruß    Zensi

Clara

  • Gast
Re: Energieanbieter wechseln ??
« Antwort #14 am: 28.07.15, 17:26 »
Hallo in die Runde,

mich interessiert jetzt mal echt, woran merkt ihr denn, dass ihr Ökostrom habt, wenn ihr den Strom einschaltet?

Fragende Grüße,

Anja