Autor Thema: Salat und co.  (Gelesen 66900 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline regi

  • in memoriam
  • Bewohner
  • *
  • Beiträge: 611
  • Geschlecht: Weiblich
  • Jeder sieht ein Stückchen Welt - gemeinsam sehen wir die ganze!
Re: Salat und co.
« Antwort #30 am: 02.02.05, 09:20 »
Ich suche heisse Tipps für Zuckerhut: Wie bringt ihr das Bittere weg???

Ich lege die Blätter in lauwarmes Wasser, schneide beim Rüsten die Mitte (weisser Strunk) weg, aber bitter ist er noch genauso. Wird bei meinen Essern nicht sehr geschätzt.

Danke für Tipps, damit  mein Zuckerhut nicht vergebnes im Garten rumsteht.
Tschüss zäme
regi

Offline sonny

  • Vereinsmitglied
  • *
  • Beiträge: 2172
  • Geschlecht: Weiblich
Re: Salat und co.
« Antwort #31 am: 02.02.05, 21:09 »
Hallo Regi,
das herbe am Zuckerhut wirst du nicht völlig wegbekommen.
Wie machst du deine Salatmarinade?
Wir mögen den Salat süßlich, da wird er lieber gegessen. ;)
Liebe Grüße
sonny

Es gibt nur eine Medizin gegen große Sorgen:
Kleine Freuden.

Offline Christine

  • Bewohner
  • *
  • Beiträge: 732
  • Geschlecht: Weiblich
  • Ich liebe dieses Forum!
Re: Salat und co.
« Antwort #32 am: 03.02.05, 07:12 »
Guten Morgen zusammen!

Was bitte, ist denn ein "Zuckerhut"? Sicher net der, den man zur Feuerzangenbowle nimmt, gell? Oder ist vielleicht Chicoree gemeint? Klärt mich auf....

...schreit Christine
Herzlichen Gruß - Christine

Humor ist der Knopf, der verhindert, daß einem der Kragen platzt.
Joachim Ringelnatz

Offline mary

  • in memoriam
  • Bewohner
  • *
  • Beiträge: 9696
  • Geschlecht: Weiblich
  • Baeuerin - Beruf mit Herz
Re: Salat und co.
« Antwort #33 am: 04.02.05, 11:42 »
Hallo liebe Zuckerhutbesitzerinnen ;),
mit herben Salat kann ich bei uns auch keinen hinter dem Ofen hervorlocken,
mir ist aufgefallen, durch einen leichten Frost wird der Salat um sehr viel milder,
ich schneide ihn sehr fein in Streifen und lasse ihn noch kurz im lauwarmen Wasser ziehen.
Entweder Ananas, Orangen, Äpfel, Walnüsse  dazu und mit süsser Sahne statt Öl wird er viel milder.

Der Zuckerhut, der in Zeitungspapier eingeschlagen im dunklen Keller lagert ist fast nicht mehr bitter.

hat jemand von Euch ein gutes Rezept, wie man aus Keimlingen einen wohlschmeckenden Salat zubereiten kann?
Unter anderen Salat gemischt- kann ich ihn verstecken  ;),
unter Kartoffelsalat gehts auch noch.

Für Weißkohlfreunde:

Spitzkraut ganz fein hobeln, mit Salz und Kümmel  bestreuen und fest drücken, bis Zellsaft austritt,
eine Marinade aus Essig, Öl, Zwiebeln und Salz und Zucker oder Honig machen
und ausgelassene geräucherte Schinkenwürfel kurz in einer Pfanne erhitzen und anbräunen,
alles vermischen.
Herzliche Grüsse
maria

Offline Christine

  • Bewohner
  • *
  • Beiträge: 732
  • Geschlecht: Weiblich
  • Ich liebe dieses Forum!
Rindfleischsalat
« Antwort #34 am: 11.03.05, 10:12 »
Es geht los, Marion!

Fleischsalat:
750-1000g Schweinefleisch, 1 geh. TL Salz, 1/2 TL PFeffer, 25g Margarine,
1 kl. Apfel, 2-3 Gew.-Gurken, 4-5 Eier, 1 kl. Stück Zwiebel
Marinade:
200ml Schmand, 200g Salatcreme (ohne Kräuter), 3-4 EL Gurkenbrühe, 1 TL Senf, 1 TL Zucker, 2 TL Essig
2-3 EL Bratenfond
Fleisch salzen, pfeffern u. kurz in der Margarine ringsum anbraten ul mit wenig Wasser zugedeckt nicht zu weich schmoren. Kalten Braten in nicht zu feine Streifen schneiden. Apfel, Gurken, hartgek. Eier u. Zwiebel  in Würfeln dazu geben.
Alle anderen Zuten zu einer Marinade vermischen u. alles mit 2 Gabeln. untereinander heben.Einen Tag durchziehen lassen u. erst dann noch einmal mit Salz, Pfeffer, Zucker u. Essich abschmecken.
Als pikante Note gab man früher noch ein Stück gewässerten, zerkleinerten Salzhering dazu.

Rindfleischsalat:
250g Rindfleisch, Salz, Pfeffer, 100g Gew.-Gurke, 50g rote Pap.-Schote, 1/2 kl. Zwiebel
Marinade:
4-5 EL Tomatenketchup, 2 EL Gurkenbrühe, 1 EL Öl

Fleisch mit Salz u. Pfeffer schmoren, erkaltet in kl. Würfel schneiden. Gurke, Zwiebel u. Paprika ebenfalls gew. zugeben. u. mit der Marinade vermischen. 

Beide Salate stammen ebenfalls von der schon bei der Gulaschsuppe zitierten Thüringer Koch- u. Backfrau (u. Buchautorin) Gudrun Dietze, deren Rezepte man eigentlich unbesehen gleich übernehmen kann - einfach gut!
Diese Salate habe ich aber selbst schon öfter gemacht u. bin damit immer gut bein Familie u. Gästen angekommen.
Also - auch Dir guten Appetit u. herzl. Gruß - Christine
Herzlichen Gruß - Christine

Humor ist der Knopf, der verhindert, daß einem der Kragen platzt.
Joachim Ringelnatz

mano

  • Gast
Rindfleischsalat
« Antwort #35 am: 11.03.05, 23:18 »
Teufelsalat

Bratenreste oder
gekochtes Rindfleisch

Tomaten
Paprika
Gewürzgurken
eingelegte Silberzwiebelchen
hartgekochtes Ei

Alle Zutaten würfeln, vermischen, Curry-Ketchup und etwas Gurkenbrühe, evtl Mayonnaise dazu, abschmecken, fertig.

Der Salat kommt bei uns immer sehr gut an.

Offline Doro

  • Vereinsmitglied
  • *
  • Beiträge: 2180
  • Geschlecht: Weiblich
  • Ein Tag ohne Lachen ist ein verlorener Tag
Re: Salat und co.
« Antwort #36 am: 10.06.05, 08:54 »
Hallo,

ich hätte einen:

250g Reis
4 Hähnchenbrustfilets, gebraten und in Stücke geschnitten
1 Dose Ananas in Stücken
1 rote und 1 grüne Paprika, fein würfeln
3 hartgekochte Eier, gewürfelt
Maiskörner, gut mischen

Marinade:
Currysoße( die Grillsauce)
1 Becher Sauerrahm
Curry, Salz, Pfeffer, etwas Kräuteressig, Schnittlauch

Darf ruhig ein paar Stunden durchziehen!
Es grüßt Doro

,,Leben ist nicht genug", sagte der Schmetterling. ,,Sonnenschein, Freiheit und eine kleine Blume muss man haben".

Offline Marthe

  • Emsland
  • Mitglied
  • *
  • Beiträge: 211
  • Geschlecht: Weiblich
  • Zum Leben muss man geboren sein.
Re: Salat und co.
« Antwort #37 am: 02.07.05, 14:32 »
   Kalifornischer Eiersalat


        4 Pfirsichhälfte
        4 hartgekochte Eier
        1 Dose Champignons
    125  gr. blaue Weintrauben

    Die Zutaten alle kleinschneiden und vermischen.
    Aus:
    100 gr.Creme fraiche
        3 Essl. Joghurt
    Salz, Pfeffer, Curry und Ingwerpulver eine Sosse zubereiten.
   
    Die Sosse zu den obengenannte Zutaten geben und alles vermischen.
    Eine Schüssel mit Salatblätter ausslegen und den Salat hineingeben.
    Guten Appetit


    LG
Verschiebe nicht auf morgen, was ein anderer heute für dich tun kann.
Tschüss und mach`s gut.........
Marthe

Offline reserlTopic starter

  • Niederbayern
  • Vereinsmitglied
  • *
  • Beiträge: 6213
  • Geschlecht: Weiblich
  • BT - Blick über den Tellerrand
Re: Salat und co.
« Antwort #38 am: 08.08.05, 00:26 »

Ein leckerer Käse-Wurst-Salat , der bei uns gern gegessen wird:

100 g bayerischer Edamer
100 g Emmentaler
250 g Fleischwurst
1/2 Glas Gewürzgurken
4-5 Äpfel klein geschnitten
1 kleine Dose Mais
je 2 EL Schnittlauch und Petersilie
4 EL Joghurt-Salatcreme oder Mayo
1 TL Senf
1-2 bunte Paprika
1 kleingeschnittene Zwiebel
1 zerdrückte Knoblauchzehe
Essig
Salz, Pfeffer, Paprika


... ein Biergartenrezept der Bayerischen Milchwirtschaft e.V.
lieben Gruß
Reserl



Manchmal ist es ein großes Glück,
nicht zu bekommen, was man haben will.

Offline cara

  • Kreiselstadt
  • Administrator
  • *
  • Beiträge: 7332
  • Geschlecht: Weiblich
  • Kann ich nicht, heisst will ich nicht.
Re: Salat und co.
« Antwort #39 am: 18.12.05, 11:41 »
Amerikanischer Möhrensalat

4-5 grosse Möhren
1 Tasse eingeweichte Rosinen
1 Tasse Pinienkerne (oder sonstige Nüsse/angeröstete Sonnenblumenkerne)
1 Becher Schmandt (kann wahlweise zur Hälfte mit Joghurt ersetzt werden)
1-2 unbehandelte Zitronen
Salz, Pfeffer

Möhren raspeln, mit Salz und Pfeffer würzen.
Die Rosinen und die Nüsse/Kerne hinzugeben
Zitronenschale reinraspeln und dann auspressen und den Zitronensaft auch dazu geben.
Schmandt unterziehen, evtl. Sahne dazu, wenn zu wenig Flüssigkeit da ist.
kühl stellen und durchziehen lassen.

schmeckt wirklich suuuuperlekka und ist wirklich einfach und schnell...
LiGrüss cara

It's a magical world, Hobbes, ol' buddy...
Let's go exploring!

Offline Sigrid

  • Vereinsmitglied
  • *
  • Beiträge: 2856
  • Geschlecht: Weiblich
Re: Salat und co.
« Antwort #40 am: 18.12.05, 11:59 »
 :P...ich habe auch noch 'nen sehr leckeren Moehrensalat:

Moehren grob raspeln, ca. gleiche Menge Kaese (Gouda oder so) auch. handvoll trocken angeroestete Erdnuesse rein (ich nehme  geroestete Sonnenblumenkerne!), viiieeel Knoblauch ( lieber nach Geschmack), Citronensaft, etwas Oel (neutrales!), Salz (vorsichtig, da durch den Kaese schon Geschmack), Pfeffer, evtl. noch 'ne Prise Zucker(?). Alles gut verruehren und durchziehen lassen, am Besten ueber Nacht. Koestlich, habe gerade gestern fuer eine Party eine riesengrosse Schuessel voll gemacht, war ratzekahl alle!! Darfst aber mindestens fuer zwei Tage nicht unter's "Volk" gehen.
Eignet sich gut zum BBQ.
                                   Gruss, Sigrid

Offline Rieke

  • Emsländerin
  • Mitglied
  • *
  • Beiträge: 58
  • Geschlecht: Weiblich
Re: Salat und co.
« Antwort #41 am: 14.01.06, 12:14 »
 :)Habe auch ein tolles Salatrezept:

   2 Päckchen Fleichsalat
 
   2 Äpfel

   1 Dose Fruchtcocktail


   Alles mit ein wenig Fruchtsaft vermischen und Äpfel nicht vergessen

Offline Thilda

  • Niedersachsen
  • Mitglied
  • *
  • Beiträge: 48
  • Geschlecht: Weiblich
Re: Salat und co.
« Antwort #42 am: 16.01.06, 11:08 »
Hier ein Rezept

                Fleischsalat vom Fleischer
                Weintrauben halbieren, am besten kernlos
                1 kl. Ds. Ananas in kl. Stücke schneiden
                Walnüsse  hacken
                alles miteinander vermengen,

                wird bei uns gerne zu Weihnachten oder kaltem Abendbrot gereicht.
Liebe Grüße sendet Anke

Offline renerl

  • Vereinsmitglied
  • *
  • Beiträge: 308
  • Geschlecht: Weiblich
  • echt kuhhhhl
Re: Salat und co.
« Antwort #43 am: 11.03.06, 21:33 »
Ich hab noch einen schnellen Sommersalat

Tomaten, würfeln
Schafskäse,würfeln
Dosenmais  , zugeben, mit Salt würzen, etwas  durchziehen lassen.
schmeckt gut zum  Grillen, schön frisch

Offline cara

  • Kreiselstadt
  • Administrator
  • *
  • Beiträge: 7332
  • Geschlecht: Weiblich
  • Kann ich nicht, heisst will ich nicht.
Re: Salat und co.
« Antwort #44 am: 24.03.06, 17:10 »
klingt aufwendig, isser aber nicht, dafür suuuper lekka!!

Obstsalat mit Zitronengras-Ingwer-Aroma

60g Zucker
1 Stück Ingwer (ca. 2x2cm) in feine, dünne Scheiben geschnitten
1 Stängel Zitronegras, klein geschnitten (oder ca. ein EL getrocknet)
1 grosse Passionsfrucht
1 reife Papaya
1/2 Honigmelone
1 kleine Ananas
12 frische Litschis oder halt aus der Dose
3 EL Minze in feine Streifen geschnitten

Zucker, Ingwer, Zitronengras und 125ml Wasser bei schwacher Hitze in einem Topf verrühren, bis der Zucker gelöst ist.
für ca. 5min köcheln lassen, dass es etwas eindickt -> Sirup
abkühlen lassen und durch ein Sieb geben, Mark der Passionsfrucht unterrühren.
Das Obst waschen, evtl. schälen und würfeln.
Alles in einer Schüssel vermischen und den Sirup drübergeben.
Mit der Minze garnieren.
LiGrüss cara

It's a magical world, Hobbes, ol' buddy...
Let's go exploring!