Haushalt... > Haushaltstechnik

Kaffee: Automat oder Maschine? 2

<< < (2/59) > >>

ulliS:
Hallo Martina,

meine Saeco ist auch schon wieder in Reperatur, das 2 te Mal.Zwar immer wieder noch auf Garantie.
Ein Problem ist anscheinend die Reperatur.Wir haben sie in das Fachgeschäft gegeben und es gibt anscheinend fast keine Firma mehr die repariert!
Warte jetzt schon die dritte Woche!

Meine Lust auf Vollautomat ist echt stark gesunken.Hab sie mir zum Runden Geburtstag gewünscht!
Eine teuere Angelegenheit.
Brauche Britta enkalkungspatronen fürs Wasser, weil unseres so kalkhaltig ist.
Kaffebohnen kosten mehr und dann ewig das Theater mit Einschicken.Bei Besuch nimm ich eine normale Kaffeemaschine, weil es sonst ewig dauert bis jeder seinen Kaffee bekommt und sehr laut ist es auch!
Bin echt am überlegen, ob ich nach der nächsten Reperatur nochmal so einen Automaten kaufe!

Sonnenblume2:

--- Zitat von: ulliS am 24.11.10, 08:00 ---Bei Besuch nimm ich eine normale Kaffeemaschine, weil es sonst ewig dauert bis jeder seinen Kaffee bekommt
--- Ende Zitat ---
ohh NEIN! Das mach ich kein 2. mal mehr, dass ich Gästen Filterkaffee anbiete.
Erstens hatte ich selber kein gutes Gefühl ob der Kaffee was geworden ist, weil ich schon x-Jahre keinen mehr hergerichtet hatte
zweitens, man konnte es den Gästen an der Nasenspitze ansehen, dass es NUR Filterkaffee ist und kein Automatenkaffee den sie bekamen. Beim Nachfragen ob jemand eine 2. Tasse will, lehnten auch die 'Normal-2-Tassen-Trinker' dankend ab.
Mein Fazit: nur mehr Automatenkaffee!
 

martina:

--- Zitat von: ulliS am 24.11.10, 08:00 ---Bei Besuch nimm ich eine normale Kaffeemaschine, weil es sonst ewig dauert bis jeder seinen Kaffee bekommt und sehr laut ist es auch!
 
--- Ende Zitat ---
Also ich habe während der Reparaturzeiten anstandslos ein Leihgerät bekommen ;) Nicht schön, aber wenigstens was 8)


Bei Familienfeiern wird nach wie vor Filterkaffee getrunken. Für 10 - 12 Kaffeetrinker an normalen Geburtstagsfeiern komm ich sonst nicht nach. Da hat auch noch keiner ein Gesicht gezogen und sich abgewertet gefühlt.
Meine Eltern und Schwiegereltern trinken sowieso Filterkaffee, für zwischendurch hat meine Mutter eine Senseo. Meine Schwägerin hat auch eine Senseo und auch bei ihr gibt es bei Feiern Filterkaffee.

Meine Filterkaffeemaschine ist eine ganz einfache von Siemens, im 123-Auktionshaus für 10 Euro plus Versand, die leistet gute Arbeit. Beim Filterkaffee ist es eben auch wichtig, nur gutes Pulver zu kaufen.

Mannomann:

--- Zitat von: martina am 24.11.10, 08:46 ---
--- Zitat von: ulliS am 24.11.10, 08:00 ---Bei Besuch nimm ich eine normale Kaffeemaschine, weil es sonst ewig dauert bis jeder seinen Kaffee bekommt und sehr laut ist es auch!

--- Ende Zitat ---
Bei Familienfeiern wird nach wie vor Filterkaffee getrunken. Für 10 - 12 Kaffeetrinker an normalen Geburtstagsfeiern komm ich sonst nicht nach. Da hat auch noch keiner ein Gesicht gezogen und sich abgewertet gefühlt.

--- Ende Zitat ---

Ich finde es auch total ungemütlich wenn bei Besuch permanent einer rumrennt um tassenweise Kaffee zu holen. Ich erlebe es regelmäßig bei Freunden, und drum kommt für mich so ein Automat auch nicht in Frage. Wenn bei uns viel einzelne Tassen gerunken würden, sähe es vielleicht etwas anders aus. Die normale Kaffeemaschine bliebe dann aber für größere Mengen auf alle Fälle in der Küche.

steffiK:
ich würde mich wenn dann für einen Vollautomaten entscheiden, mit dem man auch eine Kanne Kaffee machen kann. Hat von euch jemand Erfahrung mit so einem Automat?

Gruß
Steffi

Navigation

[0] Themen-Index

[#] Nächste Seite

[*] Vorherige Sete

Zur normalen Ansicht wechseln