Haushalt... > Haushaltstechnik

Stabmixer, wie viel Watt sollte er haben?

(1/3) > >>

atiram:
Ich möchte mir einen neuen Stabmixer kaufen.
Wieviel Watt sollte er haben? Auf was achtet man am besten.
Bei uns ist gerade einer im Angebot von Bosch ca. 280 Watt für 15 Euro.
Er darf aber auch mehr kosten, wenn er gut ist.
Für größere Mengen benutze ich den Mixer der Küchenmaschine.
LG atiram

babsk:
hallo,
ich habe den braun minipimer mit 600 watt.
an dem teil war mir der "metallfuß" wichtig. zu dem gibt es auch jede menge zubehör, das ich mir einmal kaufen könnte, wenn ich wollte.  ;D
trau der sache mit dem plastikfuß nicht so ganz, wenn ich heiße suppe oder sauce püriere.
meiner kostete allerding 45 euro  :'(
aber bin sehr zufrieden mit dem teil. majonäse ist damit in null komma nix gemacht.

ich hab mich allerdings nicht so wirklich informiert über die teile. meine sm hatte einen solchen und den hab ich mir immer ausgeborgt und weil er mir so gut gefallen hat, hab ich mir einfach den selben gekauft.
lg. barbara

Caddy:
hallo, zur Zeit habe ich zwei Stabmixer, nachdem mein alter Zauberstab seinen Geist aufgab, kaufte ich mir
einen 250 Watt, der mixt nur flüssiges gut. Da die Leistung dieses kleinen mir  zu wenig war, mußte ein
größerer her, habe mich für einen Kenwood entschieden, hat 800 Watt, und mir dem bin ich sehr zufrieden.
Diesen Kenwood habe ich schon mehrere Jahre, hat schon vieles gemixt, und er läuft und läuft. Den kleinen
benütze ich nur für weiche Gemüsesuppen, den großen von Kenwood, der mixt alles, von rohem Obst,
bis Zucker zu Puderzucker, diesen würde ich wieder kaufen.

goldbach:
Meine Empfehlung: nicht nur auf den Preis schaun... hab' ich schon mal einen günstigen Quirl gekauft, da waren die Rühr- und Knethaken so kurz, daß man mit dem Motorteil an der Schüssel hängenblieb! Faszit: zuerst kaufte ich was Günstiges - dann was Gutes!
Mein Mixstab ist von Braun, 600 W und hat einen abnehmbaren Metallstab,  Außerdem war ein Schneebesen dabei und ich finde beide Teile sehr gut, und ins Spülwasser / Spülmaschine kann ich das auch geben.   Einen Zauberstab (250) habe ich in der Arbeit - naja, davon bin ich nicht so begeistert. Den unteren Teil kann man nicht vom Motorteil abnehmen, d.h. man muß immer mit dem ganzen Stab in Richtung Spülbecken; der kleine Mixhaken bzw. die kl. Mixscheibe kann man abnehmen, aber irgendwie ist alles unhandlich zu reinigen.
Beim Kauf würde ich keinesfalls einen Stab aus Plastik nehmen; sowas hatte meine Mutter damals am Quirl mit dabei. Das Plastik wird langsam aber sicher unansehnlich, v.a. wenn man "farbiges" Gemüse und Obst verarbeitet wie z. B. Gelbe Rüben, Beeren etc.    Viel Glück beim Einkauf wünscht   goldbach

saba:
Hallo,
gestern gab nun mein Stabmixer endgültig seinen Geist auf, nach weit mehr als 20 Jahren.  8) Jetzt liebäugle ich mit einem  ESGE-Zauberstab.  :P
Mein alter Stabmixer hatte nämlich auch einen Metallfuß, der wiederum auf 4 kleinen Füßchen stand, genau wie beim Zauberstab. Das hat mir sehr gefallen.
Rechtfertigt der hohe Preis des Zauberstabes sein Können? Sollte man, wenn schon Zauberstab, dann auch ein Set samt umfangreichem Zubehör kaufen.  ???
Kann mir da jemand berichten?  :-* Danke!
Saba

Navigation

[0] Themen-Index

[#] Nächste Seite

Zur normalen Ansicht wechseln