Haushalt... > Ernährung von A - Z

saisonale Produkte

<< < (3/3)

Lise:
Ich weiß nicht ob mein Anliegen hier reinpasst, hab aber keine andere Box gefunden.
Habt ihr schon Erfahrung mit Gemüse-Abo?
Bei uns gibt es die Möglichkeit, sich Abo Kisten zu bestellen die ins Haus gebracht werden. Entweder wöchentlich oder wie man möchte. Es ist Bioware.
Ich hätte auch kein Problem wenn es nicht bio wäre.
Ich überlege es mir, da ich denke dass ich dann evtl. mehr Gemüse machen würde, wenn es schon mal da ist. Im Geschäft greift man doch meistens zum gleichen. Nach dem Motto "Was der Bauer nicht kennt,...". Im Garten ernte ich meistens nicht so viel, da ich im Sommer nicht so viel Zeit hab mich um den Garten zu kümmern.
Vielleicht habt ihr ja schon Erfahrung?

Annina:
Hallo Lise,
ich hab mal ein Gemüseabo geschenkt  bekommen, allerdings im Sommer. Ich hatte den Eindruck, dass sie einem da noch das reingepackt haben, was sie sonst grad nicht weg brachten  :-\

Aber versuchs doch mal, gibt vielleicht sowas wie Schnupperabo?

LunaR:
Ich bestelle schon seit Jahren (seit der Garten nur noch aus ein paar Hochbeeten besteht) unregelmäßig so eine Kiste. Ist auch Bioware und auch ich hätte kein Problem, wenn es anders wäre. Anfangs war es von einem Demeter Hof. Das fand ich sehr teuer und die Qualität ließ zu wünschen übrig. Reklamationen wurden ungern angenommen. In dem Jahr hatte ich selbst keine grünen Bohnen und von dort habe ich es einige Male versucht. Sie waren schon viel zu weit und ich konnte nur noch ein paar Bohnenkerne auspuhlen und dabei sauteuer. Ich konnte mir nicht vorstellen, dass die anderen Kunden das so hingenommen haben. Habe es dann abbestellt.

Jetzt habe ich schon seit langen Jahren von einem Hof, der von verschiedenen Bio-Leveln Ware hat, deutlich günstiger ist und sehr gute Qualität in der Kiste hat. Ein oder zweimal hatte ich etwas zu reklamieren und es wurde anstandstandslos geregelt. Über die Jahre habe ich den Hof wachsen sehen. Jetzt hat er ein sehr großes Angebot, nicht nur Lebensmittel. Allein der Käse ist super. Dafür gebe ich gern mehr aus. Ich rauche schließlich nicht  ;)

Allerdings bestelle ich nicht wirklich als Abo, sondern nur, was ich zu meinen Beeten als ERgänzung brauche. Auch das ist dort möglich. Dann wann ich es will. Außerdem kann ich Sachen ausschließen. DAs mache ich weniger, weil wir es nicht mögen, sondern vielleicht gerade selbst haben, z. B. im Sommer Salat. Den brauche ich dann nicht auch noch in der KIste.

Die WAren haben uns überzeugt. Die Kiste ist mit einem kpmpostierbaren Papier ausgeschlagen und ich habe weniger Verpackungsmüll, als wenn ich es hier bei uns im Supermakrt kaufe, der es einfach nicht geregelt bekommt, seine frischen SAchen zu überwachen  :-X. Außerdem ist unser Speiseplan dadurch abwechslungsreicher geworden. Ich esse sehr gern Gemüse, Da hier aber der Mann oft einkauft, wird sich oft nur am Fleisch orientiert. Ich stöbere auch sehr gern in seinem Online-Shop herum  :)

LuckyLucy:
Die Öko-Kiste, die mir vor zwei, drei Jahren angeboten wurde, hat mir nicht getaugt.
Mein Speiseplan ist zwar im Großen und Ganzen saisonal und regional, aber danach zu kochen, was geliefert wird, taugt mir nicht.

Corina:
Wir bekommen eine Gemüsekiste ab nächster Woche, bin schon gespannt. Es ist von einer Biogärtnerei in der Nähe.
lg

Navigation

[0] Themen-Index

[*] Vorherige Sete

Zur normalen Ansicht wechseln