Autor Thema: Akupunktur  (Gelesen 15151 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline ResiTopic starter

  • Bewohner
  • *
  • Beiträge: 250
  • Geschlecht: Weiblich
  • Musik wäscht den Staub des Alltags von der Seele
Akupunktur
« am: 07.08.03, 10:55 »
Hallo  :D, unsere Krankenkasse hat sei letztem Jahr ein Modellprojekt, dabei werden 10 Sitzungen Akupunktur bezahlt. Ich war nun schon dreimal. Welche Erfahrungen habt Ihr mit der Akupunktur, bei welchen Beschwerden wurde sie eingesetzt. Das will die RESI wissen ;D Liebe Grüße
« Letzte Änderung: 07.08.03, 10:56 von Resi »
Liebe Grüße von der Resi

Offline ResiTopic starter

  • Bewohner
  • *
  • Beiträge: 250
  • Geschlecht: Weiblich
  • Musik wäscht den Staub des Alltags von der Seele
Re:Akupunktur
« Antwort #1 am: 27.09.03, 22:41 »
Hallo, ich schon wieder, ich lass nicht locker. Gibt´s denn wirklich keine von Euch, die mit Akupunktur Erfahrungen gemacht hat. Dann berichte ich eben mal dazu. Ich habe die Hälfte von den 10 Sitzungen bereits hinter mir, das war im Abstand von jeweils 10 Tagen. Jetzt hab ich einen Pause von 4 Wochen dazwischen, die Ärztin musste schnell mal Ihr viertes Kind auf die Welt bringen. Ich merke jetzt wirds schon wieder Zeit, nicht nur meine Schulterverspannung schreit danach, sonderen auch so merk ich, ich hab einfach wieder weniger Energie. Nach der ersten Sitzung war das bemerkenswert, ich hatte Power wie seit langen schon nicht mehr. Es ist eben anders wie eine Massage, die zwar auch nicht zu verachten ist, aber hier wird ja nur ein Körperteil behandelt. Und bei der Akupunktur geht´s ja auch um Energieblokaden, die abgebaut werden. Manchmal, wenn ich gut entspannen kann ,hab ich echt das Gefühl zu spüren wie die Energie fliest. Hört sich dumm an, weiß aber auch nicht wie ich das erklären soll ???. Auf jeden Fall freu ich mich schon auf die nächste Sitzung, weils halt einfach gut tut, und wenn´s nur die halbe Stunde ruhig liegen ist, die mir geschenkt wird. Wenn ich mit Kopfschmerzen oder starker Verspannung hingehe, weiß ich das nachher alles vorbei ist. Was ein paar Stiche( die aber gar nicht weh tun) alles ausmachen können. Eine Freundin von mir kann es gar nicht verstehen, wie ich gerne zur Akupunktur gehen kann. Sie war nur ein einziges mal und das muss höllisch wehgetan haben. Von meiner Ärztin weiß ich, das manche Therapeuten ihre Nadeln sterilisieren, dadurch werden sie stumm und es tut dann natürlich auch weh. Meine Ärztin nimmt immer neue und manchmal tut´s auch mal kurz weh. Einmal hat sie gesagt, jetzt bin ich aber gemein und sticht in den großen Zeh, ich wär fast in die Luft gegangen. Das war die Stelle wenn man  oft Heißhunger  auf Süßes hat, ??? hat aber nichts geholfen, da ist keine Änderung in Sicht ;D Das war´s für heute von der Resi
« Letzte Änderung: 27.09.03, 22:42 von Resi »
Liebe Grüße von der Resi

Offline reserl

  • Niederbayern
  • Vereinsmitglied
  • *
  • Beiträge: 6244
  • Geschlecht: Weiblich
  • BT - Blick über den Tellerrand
Re:Akupunktur
« Antwort #2 am: 30.09.03, 21:27 »

Das Ergebnis war verblüffend. Ich hatte schon nach der Behandlung das Gefühl, vor Energie von der Liege springen zu müssen. Kraftlosigkeit, Schmerzen in den Gliedern, etc. war schlagartig weg.


Karo, das klingt vielversprechend. :)
Ich sollte mich wohl auch mal mit Akupunktur befassen. 8)
Recht viel Energie hab ich leider auch nicht mehr. Ich fühl mich teilweise recht saft- und kraftlos. :-\
lieben Gruß
Reserl



Manchmal ist es ein großes Glück,
nicht zu bekommen, was man haben will.

Offline Marina

  • Vereinsmitglied
  • *
  • Beiträge: 3256
  • Geschlecht: Weiblich
Re:Akupunktur
« Antwort #3 am: 08.10.03, 19:20 »
Hallo,

nachdem ich auf diese Rubrik gestoßen bin, hab ich gleich mal meine Schwester gefragt. Sie wurde aufgrund ihrer Migräneanfälle auch in ein Modellprojekt aufgenommen und bekommt nun 10 x Akupunktur. Drei Sitzungen hat sie jetzt hinter sich und sagt sie fühlt: eigentlich nichts.
Nach der ersten Sitzung hatte sich promt einen Migräneanfall, der aber westenllich schächer ausgefallen ist. Jetzt wartet sie halt mal ab, wie sich die Geschichte weiterentwickelt.
Sie sagt, die Nadelstiche tun ihr nicht weh, aber eine dreiviertel Stunde still liegen, ist für sie eine Qual.

Gruß
Marina

Offline ResiTopic starter

  • Bewohner
  • *
  • Beiträge: 250
  • Geschlecht: Weiblich
  • Musik wäscht den Staub des Alltags von der Seele
Re:Akupunktur
« Antwort #4 am: 08.10.03, 21:23 »
Hallo Marina, wenn ich das so lese, kommt mir gleich in den Sinn, man muss sich auch entspannen können. Immer kann ich das nicht, dann fühl ich auch nichts. Meine Migräne ist eigentlich ein Spannungs-Kopfschmerz und es ist auch der ganze Körper und die Psyche angespannt. Mir hilft es dann schon, mir mal ganz bewusst Zeit zu nehmen für mich selber. Und das tu ich ja dann, wenn ich bei der Akupunktur liege. Zeit nehmen für sich selber--- seit mal ehrlich, macht ihr das jeden Tag einmal. Meistens müssen doch mehrere Sachen gleichzeitig geschehen. Bei mir ist es auch so, wenn ich Zeitung lesen, hab ich gleichzeitig meinen Nachmittags- Kaffee, wenig Freizeit muss man einfach einteilen. Heute hatt ich wieder eine Sitzung, ich bin mit einer vestopfTen Nase hingegangen, und es ist jetzt viel besser. Naja die richtigen Globuli hab ich auch noch bekommen, spielt wohl auch mit. Soviel für heute von der Resi
Liebe Grüße von der Resi

elke leib

  • Gast
Re:Akupunktur
« Antwort #5 am: 07.01.04, 15:52 »
Ich war heute auch das  erste Mal bei einer Akupunktur,es war ein komisches Gefühl als ich die Nadeln in den Kopf auf die Hände und auf die Füsse gesetzt bekam.Es tat kein bischen weh. Da ich immer so nervös bin und mir keine Ruhe gönne dachte ich mir dieses einmal zu probieren.Die Ärztin meinte nach 10 Sitzungen müsste es besser sein.Zum Abschluss bekam ich noch 2 Nadeln ins Ohr die sollen bis zur nächsten Sitzung in drei Tagen  drinbleiben.
Ich musste mich 45 Minuten auf den Rücken legen zum entspannen, das ging wirklich ganz gut, normalerweise ikann ich nicht so lange am frühen Morgen liegen.
Naja wenn es Euch weiter interresiert melde ich mich mal wieder zu Wort.
Elke

elke leib

  • Gast
Re:Akupunktur
« Antwort #6 am: 09.01.04, 14:08 »
 :D :D
Heute war ich wieder bei der Akupunktur. Es hat mir wieder sehr gut getan, bis auf die halbe Stunde die ich im liegen verbringen muss. aber sonst ganz entspannent. werde die auch weitermachen.Meine verspannungen im Hals sind auch etwas besser.
Meldet sich sunst keiner mehr, und berichtet über seine Sitzung, übrigens dies läuft nicht über die KK.
Elke

Offline ResiTopic starter

  • Bewohner
  • *
  • Beiträge: 250
  • Geschlecht: Weiblich
  • Musik wäscht den Staub des Alltags von der Seele
Re:Akupunktur
« Antwort #7 am: 09.01.04, 14:44 »
Gestern hab ich im Radio gehört, das die Wirkung von der Akkupunktur wissenschaftlich bewiesen wurde. Das ist ein großer Schritt das die Naturheilverfahren irgendwann doch mal von den Krankenkassen übernommen werden ???. Das wäre nämlich langfristig gesehen bestimmt billiger und auf alle Fälle besser für die Menschen. Allerdingst liegt der wissenschaftliche Beweis nur bei leichten Schmerzen, die durch Akupunktur gelindert werden. Viele reden noch vom Placebo-Efekt... aber das die Akupunktur ganzheitlich wirkt, davon hat die Wissenschaft wohl noch nichts gehört ???
« Letzte Änderung: 13.01.04, 13:48 von Resi »
Liebe Grüße von der Resi

elke leib

  • Gast
Re:Akupunktur
« Antwort #8 am: 12.01.04, 16:21 »
Heute morgen war ich wieder bei der Akupunktur. Es war wieder sehr entspannent. Heute bekam ich unheimlich viele Nadeln in den Kopf das pikste einbischen. Aber  ich werden bei dieser Sitzung immer ruhiger also denke ich mir ,dass mir dies vielleicht gut hilft.3 Nadeln hat sie mir noch in mein Ohr, zur Gewichtsabnahme. Naja schauen wir mal wie es das nächste Mal läuft.
Elke

elke leib

  • Gast
Re:Akupunktur
« Antwort #9 am: 01.02.04, 12:26 »
Hallo Gaterl, ich gehe immer noch regelmäßig 2 mal pro Woche hin, man muss auch einbischen daran glauben  und hoffen auch ich bin ganz zufrieden, obwohl mein Mann meinte das wäre alles Humbuck, aber ich habe momentan im HWS Bereich keine Schmerzen mehr auch weniger Kopfschmerzen. Naja am Dienstag geht es weiter.
Elke

Offline ResiTopic starter

  • Bewohner
  • *
  • Beiträge: 250
  • Geschlecht: Weiblich
  • Musik wäscht den Staub des Alltags von der Seele
Re:Akupunktur
« Antwort #10 am: 01.02.04, 17:23 »
Hallo Elke, das alles Humbuck ist hört man ja immer wieder auch bei den anderen Naturheilverfahren. Doch wenn wir Erfolge vorweisen können, z.B. viel weniger Kopfweh und Schulterverspannungen oder das die Kinder, die eine homöopatische Konstitutionsbehandlung haben viel seltener krank sind usw. dann sagen diese Zweifler: "das wäre von allein auch wieder gut geworden" . Das höre ich des öfteren, aber wenn Du ein "g´scheites" Medikament bekommst, das hundertausend Nebenwirkungen hat, verschreibungspflichtig ist und eine Menge kostet. Da sagt niemand, das wäre von allein auch wieder geworden. Ach was mich das ärgert >:(
Liebe Grüße von der Resi

Offline Gislinde

  • Vereinsmitglied
  • *
  • Beiträge: 1062
  • Geschlecht: Weiblich
  • BT - find ich gut!  Hätte gern öfters Zeit dazu !
Re:Akupunktur
« Antwort #11 am: 01.02.04, 23:30 »
Meine erste Erfahrung mit Akkupunktur war nach der Krampfaderoperation im Frühjahr, ein junger Arzt dort hatte nach der Op angefragt, ob er bei uns Patientinnen eine Akkupunkturnadel anwenden könnte gegen die Schmerzen danach, weil er so nett fragte, ließen wir ihn gewähren, eine Nadel ins Ohrläppchen zu stechen. wir brauchten die Schmerztabletten überhaupt nicht mehr. Beim zweiten Bein habe ich gleich danach gefragt.
Unser Hausarzt hat auch Akkupunktur sogar in China gelernt, werde mal bei diversen Beschwerden diese Methode ausprobieren.
Mit lieben Grüßen
Gislinde

elke leib

  • Gast
Re:Akupunktur
« Antwort #12 am: 05.02.04, 19:10 »
Heute war ich wieder bei der Akupunktur, dies ist unwarscheinlich wie es Deinem Körper hinterher geht. Das Entspannen und relexen, ist wunderbar.Aber es tut auch sehr gut.

Offline ResiTopic starter

  • Bewohner
  • *
  • Beiträge: 250
  • Geschlecht: Weiblich
  • Musik wäscht den Staub des Alltags von der Seele
Re:Akupunktur
« Antwort #13 am: 05.02.04, 19:45 »
Hallo Barbara, weißt Du ob Dein Arzt immer neue Nadeln verwendet oder die Nadeln immer wieder sterilisiert? Das macht dann die Nadeln stumpf und dann tut es weh. So hat mir das meine Ärztin erklärt. Die Stiche haben bei mir nie weh getan. Nur an bestimmten Stellen, aber das war nicht der Stich an sich. Auch ich konnte mich sehr gut entspannen, aber von einer Erstverschlimmerung hab ich nie was gemerkt, ganz im Gegenteil.
« Letzte Änderung: 05.02.04, 19:49 von Resi »
Liebe Grüße von der Resi

elke leib

  • Gast
Re:Akupunktur
« Antwort #14 am: 06.02.04, 17:21 »
Hallo Barbara,
getern Abend hatte ich wieder eine Sizung, es war super toll, ich konnte eine dreiviertel Stunde liegen mich richtig entspannen ohne nervöse Zuckungen die manchmal durch meinen Körper sausen, und ich hatte die ganze Zeit über die Augen geschlossen und döste vor mich hin.
Auf meiner linken Schulter und Schulterplatt hatte ich eine starke Verspannung , sie hat mir da jede Menge Nadeln verpasst . Sie sagte wo eine Entzündung oder Verhärtung ist tut dies meistens weh auch beim Einstisch, die wäre normal weil da ein Stau  von Flüssigkeit bilden würde ,dies wäre ganz normal.
Am meisten verspüre ich einen Schmerz im Ohr und auf der grossen Fusszehr, dies ist schon heftig, aber alles Andere ist für mich in Ordnung.
Ich hatte noch nie einen roten oder blauen Flec hinterher.Irgend etwas macht Dein Doc verkehrt. Meine ist halt eine Chinesin. vielleicht haben diese eine andere Methode
Liebe Grüsse
Elke