Autor Thema: Tischplatte aus Glas für Esstisch  (Gelesen 5455 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Online gina67

  • Moderatoren
  • *
  • Beiträge: 5805
  • Geschlecht: Weiblich
  • Nach jedem Winter folgt ein Sommer
Re: Tischplatte aus Glas für Esstisch
« Antwort #15 am: 02.01.22, 17:33 »
Unser Tisch ist 1 m breit und 1,80 m lang. Da sitzen wir zu dritt dran. Ich kann den Tisch aber mit 4 Platten a' 50 cm auf 2,80 m verlängern. Das reicht locker für unsere Familie.

Offline annelie

  • Bayern
  • Vereinsmitglied
  • *
  • Beiträge: 3358
  • Geschlecht: Weiblich
  • Hebt man den Blick, so sieht man keine Grenzen
Re: Tischplatte aus Glas für Esstisch
« Antwort #16 am: 02.01.22, 19:07 »
Unser Tisch ist für 6 Personen ausgelegt, man kann ihn ausziehen da können dann 10 Personen bequem sitzen, zur Not gehen auch 12 Personen. Wenn wir mehr wie 10 Personen sind, dann holen wir den Esstisch meiner Mutter dazu, entweder wir stellen die Tische zu einer langen Tafel zusammen (haben wir bei der standesamtlichen Trauung unserer Tochter gemacht) oder wir essen an 2 Tischen. Am Tisch meiner Mutter haben bequem 8 Personen Platz.
Beim 90igsten meiner Mutter haben wir beide Tische bei ihr gehabt, das hat gut gepasst. Wir müssen allerdings dann ihre Couch auf die Seite schieben. Wenn beide Tische bei uns sind, dann machen wir das im Wohnzimmer, das ist mit einer breiten Schiebetüre mit unserer Wohnküche verbunden. Wir haben ein sehr großes Wohnzimmer mit 3 Couchen, die schieben wir auf die Seite und schon ist genügend Platz.
Vergangenheit ist Geschichte,
Zukunft ist ein Geheimnis
und jeder Augenblick ist ein Geschenk.

Liebe Grüße
Annelie

Offline ayla

  • Bewohner
  • *
  • Beiträge: 376
  • Geschlecht: Weiblich
Re: Tischplatte aus Glas für Esstisch
« Antwort #17 am: 02.01.22, 19:46 »
Unser Esstisch ist Massivholz aus Kirsche, aus eigenem Holz beim Schreiner machen lassen vor knapp 20 Jahren bei der Küchenrenovation. Er ist 2.3 m lang und 87 breit, ich habe gerade gemessen.  ;D
Vorgesehen und bestellt haben wir ihn beim Schreiner 1m breit, der hat ihn dann leider schmäler gemacht, weil noch ein Eckbank dazu ist und er meinte, das wäre dann sonst zu breit. Das ärgert mich manchmal heute noch, denn vor allem mit Raclette-Ofen auf dem Tisch wird es eng. Aber es gibt ja nicht jeden Tag Raclette. Damals waren wir 7 Personen, dank Eckbank könnten aber auch gut 9 Personen bequem sitzen, und wenn wir mehr sind, weichen wir in die Stube aus.

Der "Stubentisch", ebenfalls mit Eckbank und auch aus Holz, ist 1m breit und 3m lang. Da hatten wir bei Taufen/Kommunion etc. immer Platz und der ist Gold wert, auch heute noch - die Familie wird ja nicht kleiner.  ;)
Die Breite passt tipp top und es ist so auch angenehm, um noch mit dem "Gegenüber" sprechen zu können.
Was ich heute bei einem neuen Tisch besonders beachten würde, das wären die Tischbeine. Wie und wo müssen die platziert sein, damit die Stühle gut um den Tisch herum platziert werden können. Am Esstisch würde ich, wenn das von der Länge her möglich wäre, nur noch ein stabiler Mittelfuss wählen, anstelle von beidseitig je einem breiten Bein.