Rezepte > Fruchtiges - alles aus Obst

Kirschen

(1/9) > >>

reserl:
Wir haben heute eine Menge schöner Kirschen geerntet. :)

Wir waren mit dem Frontlader im Einsatz. 8)
Ich habe allergrößten Respekt vor Leitern an Kirschbäumen.....

Ein Großteil wird eingeweckt.
Der Rest eingefroren.

Was macht ihr mit den Kirschen?
Hat jemand gute Rezepte?   Nur her damit. 8)

Jacky:
Ich hab ein Rezept für Kirschsaft bzw Sirup.

2 kg entsteinte Kirschen
für Saft 250 g oder für Sirup knapp 1kg Zucker
Ich geb die Kirschen immer in den elektrischen Entsafter, geht aber auch mit dem Dampfentsafter.

Den Saft mit dem Zucker ca. 20 min kochen lassen und dann in heiß ausgespülte Flaschen füllen. Ich nehm immer leere Weinflaschen und verschließ die dann mit neu gekauften Korken. Der Saft oder Sirup hält ca. ein halbes Jahr. Die Flaschen müssen aber liegend aufbewahrt werden, außer man verwendet Gummistöpsel.

Den Saft nehm ich gern für roten Tortenguß oder Grütze, der Sirup ist lecker zu Vanilleeis. Beides eignet sich auch gut zum Verdünnen mit Mineralwasser.
Darum findet sich im Herbst selten noch eine übriggebliebene Flasche. ::)

Gislinde:
Kirschen entsaften
Frage: Muß man zum Entsaften die Früchte (Kirschen , Zwetschen) unbedingt entsteinen???... mir war es zuviel Mühe, die Saftausbeute war doch genügend, denke ich....
 Entsteinen müssen immer meine Jungs die Kirschen, dabei können sie sogar nebenher Fernsehen.
Dies Kirschen ohne Stein koche ich als Marmelade, Kompott oder friere sie ein, um im Winter auch frische Marmelade zu haben oder für Kirschkuchen.  
Außerdem setze ich ein paar Flaschen ganze Kirschen für Likör an.

martina:

--- Zitat von: Gislinde am 26.06.03, 22:10 ---

Frage: Muß man zum Entsaften die Früchte (Kirschen , Zwetschen) unbedingt entsteinen???...
--- Ende Zitat ---


gislinde, wenn du einen dampfentsafter hast, dann kannst du in der regel auf das entsteinen verzichten.

aber gerade kirschen und pflaumen geben besser saft, wenn sie angeschnitten sind, ist meine erfahrung.

wir haben hier gelbe sehr fest kirschen, die waren auch nach 3 stunden im dampfentsafter noch sehr fest, obwohl sie gut saft gegeben haben. die nächsten hab ich dann von meinen jungs für marmealde entsteinen lassen, die zogen schon sofort saft.
bei den eierpflaumen hab ich letztes jahr das gleiche beobachtet.
davon hatte ich sehr viele und entsteinen war mühseelig. ich habe also die steinlose hälfte für konfitüre genommen und die andere entsaftet. das ging dann.

zensi:
Hallo ,

ich mache gerne Rumkirschen: Werden wie für den Rumtopf eingelegt.

Auch Amarettokirschen sind lecker.Ich hab mein Rezept aus dem Internet, da gibts mehrere z.B. dieses http://www.kochmeister.com/r/34808-amaretto-kirschen.html

Probierts mal. Meine sind schon lange zu Ende und ich muss wieder welche machen.

Gruß Zensi

Navigation

[0] Themen-Index

[#] Nächste Seite

Zur normalen Ansicht wechseln