Autor Thema: Hackfleischgerichte  (Gelesen 45108 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

minne

  • Gast
Hackfleischgerichte
« am: 30.01.08, 15:34 »
Werte bt-innen,

ich bin auf der Suche nach Gerichten (hauptsächlich Aufläufe) mit Hackfleisch, auf die schnelle habe ich im Forum nix gefunden.....

Könnt Ihr mir vielleicht weiterhelfen?

Herzlichen Dank dafür.

Offline Nanne

  • Vereinsmitglied
  • *
  • Beiträge: 1020
  • Geschlecht: Weiblich
Re: Hackfleischgerichte
« Antwort #1 am: 30.01.08, 16:02 »
Hallo,
wie wärs mit Blumenkohl-Hackfleisch-Auflauf:
Blumenkohl in Röschen teilen und bissfest kochen.
Hackfleish anbraten und gut würzen.
Hackfleisch in gebutterte Auflaufform geben, Blumenkohl darauf verteilen.
Eine Bechamel-Soße herstellen, gut würzen und über den Blumenkohl gießen, zum Schluß eine schöne Schicht geriebenen Käse darüberstreuen und das ganze im Backofen überbacken, bis Käse goldgelb ist.
Dazu gibts bei uns Butterkartoffeln. (Kann man auch mit anderem Gemüse zubereiten: z.B. Spargel, Lauch, Brokkoli etc.)

LG
Nanne

Offline Yishana

  • Bewohner
  • *
  • Beiträge: 495
  • Geschlecht: Weiblich
Re: Hackfleischgerichte
« Antwort #2 am: 30.01.08, 18:27 »
Hi!

Da hab ich auch noch was Leckeres!

Hackfleisch anbraten und unten in die Auflaufform.
Eine Bechamelsoße mit Tomatenmark, etwas Senf und Brühe machen. Diese über das Hackfleisch gießen.
Erbsen darüber verteilen.
Kartoffelpürree obendrauf, ab in den Ofen, kurz überbacken und: ESSEN!
Lägga!

LG Yish
Der Mensch von heute hat nur ein einziges wirklich neues Laster erfunden: die Geschwindigkeit.
(Aldous Huxley)

Online Sigrid

  • Vereinsmitglied
  • *
  • Beiträge: 2938
  • Geschlecht: Weiblich
Re: Hackfleischgerichte
« Antwort #3 am: 30.01.08, 21:01 »
 ::) Manchmal koche ich
Bobotie", das ist ein suedafrikanischer Hackauflauf, dazu gelber Reis. Ist seeehr lecker und einfach "herzustellen".
Bei Bedarf gibt's das Rezept.  ;)
                                             Sigrid

Online Sigrid

  • Vereinsmitglied
  • *
  • Beiträge: 2938
  • Geschlecht: Weiblich
Re: Hackfleischgerichte
« Antwort #4 am: 31.01.08, 01:41 »
 ;D Oweh, da habe ich mich ja auf was eingelassen, Lotta, habe mich gefreut, das Rezept sofort gefunden zu haben, nun muss ich erst noch uebersetzen, da es in Englisch ist!
Also, es ist vielleicht ein bisschen "holprig" aber ich werde mich bemuehen:

1 Kg Hackfleisch, ( Lamm Schwein, Rind,was immer)
125 ml Milch,
1 dicke Scheibe Weissbrot (Toast?) Rinde entfernt und in Milch eingeweicht,
2 gewuerfelte Zwiebeln,
Salz,
1 Essloeffel Currypuder, (Ich habe meines selbstgemacht, dass dann aber mit dem gekauften nichts gemeinsam hat)
1 Chilischote, fein gehackt,
1 Essl. Citronensaft, evtl etwas Essig (nach Geschmack),
1 Teel. brauner Zucker,
1 Essl, Chutney (egal welches, geht auch ohne)
8 -10 Mandeln (falls gewuenscht),
3 Eier,
1 Zehe Knoblauch, fein gehackt,
6 Lorbeerblaetter,
1 Orange in Scheiben geschnitten,
1 Citrone, in Scheiben geschnitten,
Oel zum Anbraten

Oel erhitzen und Knoblauch, Zwiebel und Currypulver anroesten, fuer 3 Min. duensten, dann das Fleisch dazugeben. Anbraten, bis es fast durchgebraten ist. Brot ausdruecken, mit Citronensaft/Essig, Zucker und Chutney zum Fleisch geben, ca 1 Minute durchschmoren, zur Seite stellen.
In eine gefettete Auflaufform 3 Lorbeerblaetter legen und je 2 Scheiben Orange und Citrone. Dann das angebratene Fleisch daruebergeben. Die Seiten oder wie immer mit den restlichen Orangen/Citronenscheiben garnieren, leicht ins Fleischeinstecken! falls Du Mandeln nimmst, in das Fleisch verteilt einstecken.
Eier mit Gabel verschlagen, 125 ml. Milch dazu und ueber das Ganze giessen. 3 Lorbeerblaetter in die Mitte legen.
Im Ofen ,vorgeheizt auf 160 Grad , ca. 30 - 45 Min. backen.

Hoert sich ziemlich aufwendig und kompliziert an, ist es aber gar nicht! Mir schmeckt das seeehr gut und sieht auch fein aus!! Gruener- oder Tomatensalat passt gut dazu!
Bin mal gespannt, ob Du, Lotta, oder irgendwer sonst, * wink zu Miggeli* das mal ausprobiert! Wuerde mich ueber einen "Ergebnisbericht" freuen!
Gutes Gelingen und guten Appetit
----------------------------------
Hier nun der  "gelbe Reis":

2 Tassen Reis (ich nehme auch Naturreis, muss ca 30 Min.    kochen!),
2 Tassen (a 1/4 l) Rosinen,20 Min. in Wasser eingeweicht,
   (ich mache es ohne!)
1 Teel. Tumeric, (Kurkuma)
    Salz,
2 Zimtstangen

Alles in einen Topf mit ca 750 ml Waser geben, zum Kochen bringen und 15 - 20 Min. kochen. (Naturreis gut 30 Min.)
Sollte noch Wasser nach dem Kochen im Topf sein, durch Sieb abgiessen.
Zum Servieren ein paar Floeckchen Butter drauf und einen "Hauch" Zucker und Zimt. (Ich lasse Beides weg!!)
Fertig.
-----------------------------------
Hier  noch mein Rezept fuer ein gutes, einfaches Currypulver:
(Kannst natuerlich jedes andere Currypulver nehmen)

1     Tasse (1/4 l) gemahlener Koriander,
1/2 Tasse gemahlener Kreuzkuemmel ,(Cumin)
1/2 Tasse Kurkumapulver,
1/4 Tasse gemahlener Ingwer.

Alle Zutaten gut vermischen und in einem luftdicht verschlossenen Gefaess aufbewahren.

So, das war's, liebe Gruesse,
                                                          Sigrid

Offline Rieke

  • Emsländerin
  • Mitglied
  • *
  • Beiträge: 58
  • Geschlecht: Weiblich
Re: Hackfleischgerichte
« Antwort #5 am: 31.01.08, 22:45 »
Hallo!
Hier ein super einfaches Hackfleischrezept:
Hackfleisch würzen und in eine Auflaufform oder sogar auf einem Backblech
geben, Menge nach Belieben.
Einfach Zigeunersauce obendrauf und ab in den Backofen.
Man hat sofort anschliessend eine Sauce, zu Nudeln, Kartoffeln oder Ähnlichem.

                                  Gruss Rufus

Online Sigrid

  • Vereinsmitglied
  • *
  • Beiträge: 2938
  • Geschlecht: Weiblich
Re: Hackfleischgerichte
« Antwort #6 am: 01.02.08, 04:19 »
Gerade heute hatten wir Hackfleischkloesschen in Currysosse!
Einfach Hack wuerzen (Zwiebeln rein und eingeweichtes +ausgedruecktes Broetchen), Baellchen formen,
Zwiebeln in Oel anschwitzen, viel Curry und Mehl mit schwitzen, mit Bruehe (Wuerfel oder so) abloeschen, Salz, Prise Zucker rein, Kloesse darin ca. 15- 20 Min. ziehen lassen, fertig. Evtl. noch mit Sahne und Eigelb legieren, muss aber nicht sein!
Dazu Reis und Salat.
                              LG, Sigrid

Offline Freya

  • Oberbayern
  • Global Moderator
  • *
  • Beiträge: 8668
  • Geschlecht: Weiblich
  • no guts, no glory !
Re: Hackfleischgerichte
« Antwort #7 am: 01.02.08, 15:29 »
Hallo,
hab heute Lucia's schnelle Reispfanne ( Rezept von Lucia ist auch hier irgendwo im Forum) gemacht. Ich habs heute so gemacht ...

2 große Zwiebeln - hacken - anbraten
1 kg Hackfleisch halb u. halb
500 ml Wasser. 1 Eßl Instant Brühe
2 Beutel Naturreis im Kochbeutel (öffnen und lose in die Pfanne)
3 große Paprika in feine Streifen
1 Tetrapack geschälte Tomaten ( 400 gr ??? )
Pfeffer, Salz, Knoblauchsalz, Thymian, wenig Cheyennepfeffer

Alles nacheinander in die Pfanne, die Paprika zuletzt und dann noch mal 5 Minuten den Deckel drauf - lecker .. und geht schnell  ( 30 Minuten ?? )
Wer heilt, hat Recht.
Hippokrates

liebe Grüße
Freya

Offline fanni

  • Vereinsmitglied
  • *
  • Beiträge: 4580
  • Geschlecht: Weiblich
Re: Hackfleischgerichte
« Antwort #8 am: 01.02.08, 15:44 »
Ich hab auch was deftiges:

Hackfleisch anbraten mit Zwiebeln (viele Zwiebeln :'()

Sauerkraut dazu

aufgießen

köcheln lassen (nicht würzen, da Sauerkraut meist salzig genug ist, evtl Pfeffer)

mit Sahne verfeinern


geht ruck zuck,


dazu Salzkartoffeln


Schmeckt allen (mantsch, mantsch): nur fürs Auge ists nicht so schön , geb ich zu, schau manchmal aus wie schon mal gegessen 8)
Herzliche Grüße von Fanni

Offline elisabetta

  • Mitglied
  • *
  • Beiträge: 50
  • Geschlecht: Weiblich
Re: Hackfleischgerichte
« Antwort #9 am: 06.04.08, 21:02 »
HALLO
Wie wärs mit  HACKFLEISCHRÖLLCHEN

Hackfleisch würzen nach geschmack mit Pfeffer, Salz, Paprika,
Knoblauch ,Kräuter.
Masse in Schinken einrollen dann in Auflaufform legen.
Mit Tomatensoße übergießen
morzarella in scheiben oder geriebenen Käse darüber streuen.
Im  Offen überbacken 180grad.

Das ist das Lieblingsrezept meiner Kinder

                              Elisabetta

Offline Jacky

  • Niederbayern
  • Vereinsmitglied
  • *
  • Beiträge: 1330
  • Geschlecht: Weiblich
  • Hier bin ich und hier bleib ich!
Re: Hackfleischgerichte
« Antwort #10 am: 08.01.09, 22:14 »
Also was meine Kinder gern mögen sind Hackfleischbällchen in Tomatensosse mit Kartoffelbrei.
Rezept ist ganz simpel.

Tomatensoße nach Geschmack herstellen
Hackfleisch mit Ei, Salz, Pfeffer, Zwiebel und Knoblauch vermengen, kleine Bällchen formen und in die leicht kochende Tomatensoße geben. :)
Liebe Grüße  Sabine

Wer lächelt statt zu toben, ist immer der Stärkere

Offline Sasa

  • Bewohner
  • *
  • Beiträge: 1001
  • Geschlecht: Weiblich
Re: Hackfleischgerichte
« Antwort #11 am: 09.01.09, 08:14 »
Wir essen gerne Hackfleischpizza. Dazu macht man aus einem Kilo Hack einen ganz normalen Frikadellenteig, streicht ihn  auf dem Backblech glatt - halt wie ein Pizzateig.
Dann je nach Geschmack Pizzasauce oder Zigeunersauce drauf und wie eine Pizza belegen. Da ja schon genug Fleisch da ist ;D belege ich meistens mit Tomatenscheiben, Paprika, Zwiebeln, Pilze usw. Mit Pizza-Gewürzen würzen und mit Raspelkäse bestreuen. Anschließend backen. Gaanz lecker!

Offline reserl

  • Niederbayern
  • Vereinsmitglied
  • *
  • Beiträge: 6244
  • Geschlecht: Weiblich
  • BT - Blick über den Tellerrand
Re: Hackfleischgerichte
« Antwort #12 am: 12.05.09, 17:06 »

Ein neues "Lieblingsrezept" meiner Familie, das schnell und einfach gemacht ist.
Kann man auch gut vorbereiten.

Blätterteig-Hackfleischrolle

500 g Hackfleisch anbraten
dazu 1 Stange Lauch, 2 große Karotten, Weißkohl (nur ein kleines Stück vom großen Kopf  ;D ) raspeln und dazugeben.
mit saurer Sahne, Paprika und Brühe abschmecken.

Dann erkalten lassen.
Die Masse auf zwei Blätterteigrollen (aus dem Kühlregal) verteilen, dazu am besten noch Kräuter aus dem Garten und dann aufrollen.
Mit Eigelb bepinseln und bei 180° Umluft 20 bis 25 Minuten backen.


Schmeckt uns sehr gut!
Dazu passt ein bunter Salat. :)
lieben Gruß
Reserl



Manchmal ist es ein großes Glück,
nicht zu bekommen, was man haben will.

Rottalerin

  • Gast
Re: Hackfleischgerichte
« Antwort #13 am: 15.05.09, 11:09 »
Am liebsten mach ich immer eine schnelle Hackfleischpfanne, leider hab ich kein Rezept dazu, ich machs nach Augenmaß ;): Hackfleisch anbraten, ich nehm immer Hackfleisch vom Jungrind (haben wir selber), das ist nicht so fett, anschließend klein geschnittenes Weißkraut dazu, ungefähr gleiche Menge wie Hackfleisch, roten Paprika in Streifen geschnitten, alles gut anbraten, würzen mit Salz, Pfeffer, evtl. Gyrosgewürz oder Petersilie, was man halt so hat. Wird bei uns sehr gern gegessen mit Salat und ist wirklich schnell fertig.

Viele Grüße
Rottalerin

Offline Islandskuh

  • Eschenlohe an der Loisach
  • Mitglied
  • *
  • Beiträge: 237
  • Geschlecht: Weiblich
  • Nimm es wie es kommt.
Re: Hackfleischgerichte
« Antwort #14 am: 19.11.12, 19:35 »
Hallo!

Habt ihr schon mal Krautnudel probiert. Schmeckt super und kostet nicht viel.

Man braucht: 1 Zwiebel,2 Knoblauchzehen, 500g Hackfleisch, 1kg Weißkraut, 500g Nudel und Gewürze,etwas Öl.
und 20 Min Zeit.

Hackfleisch mit gehacker Zwiebel und Knoblauch anbraten dann geschnittenes Kraut dazu und andünsten und nach Geschmack würzen.
Nudel kochen und zum Krauthackfleischgemisch zufüegen und leicht braten lassen bis das Kraut nicht mehr bissfest ist oder es leicht goldbraun ist.

Guten Appetit!!!!
Das Leben ist wie eine Pralinenschachtel, man weiß nie was man bekommt !