Autor Thema: Allerheiligen und Allerseelen  (Gelesen 86691 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline Marone

  • Niederbayern
  • Bewohner
  • *
  • Beiträge: 657
  • Geschlecht: Männlich
  • You are the wind beneath my wings.
Re: Allerheiligen und Allerseelen
« Antwort #15 am: 01.11.08, 10:16 »
Hab erst kürzlich wieder eine Diskussion geführt, darüber, wie viele Gräber bei uns aufgelöst werden.

Allerheiligen, Grabgang, für mich ein Muss.

Nicht, weil immer jemand sagt, du musst, sondern weil ich selber die, die man geliebt hat besuchen will. Aber ich besuche sie natürlich auch ab und an einfach nur so unterm Jahr.

Hab auch nie darüber nachgedacht, dass mir die Kosten für unser Familiengrab zu hoch sind oder ähnliches, denn auch ich werde einmal dort begraben sein, wo jetzt schon liebe Menschen von mir ruhen und ich will nicht irgendwo anonym in sämtliche Himmelsrichtungen verstreut sein, sondern eine ewige Heimat finden, wo mich meine Kinder, Freunde und alle, die mich kennen besuchen können.

Eines der schönsten Kirchenlieder für mich,......Wir sind nur Gast auf Erden.........finde, wir sollten auch so leben.
Special moments with someone special.

Offline Luxia

  • Vereinsmitglied
  • *
  • Beiträge: 1048
  • Geschlecht: Weiblich
  • Ich liebe dieses Forum!
Re: Allerheiligen und Allerseelen
« Antwort #16 am: 01.11.08, 19:08 »
Hallo,

Als Kind war Allerheiligen für mich sehr unbeliebt, da ich zusätzlich zum Sonntagsgottesdienst auch noch an Allerheiligen und an Allerseelen zur Messe musste. Die Gräbersegnung fand ich eher langweilig, da ich von den Verstorbenen keinen gekannt hatte, weil meine Grosseltern schon vor meiner Geburt oder kurz danach verstorben waren. 

Spätestens nach dem Tod meines SV kurz nach unserer Heirat darf/muss ich mich um das Grab meiner SE kümmern. Die Geschwister meines Mannes bringen nur zu Allerheiligen Blumen. Ansonsten sieht man sie nicht.
Morgen, an Allerseelen, werden bei uns die Gräber gesegnet. Wir werden alleine auf dem Grab stehen. Mittlerweile stört mich das nicht mehr. Besser so als nach aussen die intakte Familie zu spielen.

Heute waren wir bei meinem Vater auf dem Grab. Für die Kinder war es schwer während der Gräbersegnung ruhig zu sein, da man wegen fehlender Mikrofone die Gebete des Pfarrers nicht hört. Aber auch sie kennen keinen der Toten. Habe ich versäumt ihnen zu vermitteln, dass man an diesem Tag den lieben Verstorbenen gedenkt oder ist ihre Reaktion normal, da sie ja überhaupt keinen richtigen Bezug zu den beiden Opas und der Oma haben.
Liebe Grüsse

Offline annama

  • Nahetal
  • Vereinsmitglied
  • *
  • Beiträge: 2161
  • Geschlecht: Weiblich
  • " Alles zu beleben ist der Zweck des Lebens "
Re: Allerheiligen und Allerseelen
« Antwort #17 am: 01.11.08, 20:29 »

Hallo,

heute war ich in meiner alten Heimat und habe die Gräber meiner Eltern und Schwiegereltern besucht. Auf dem Friedhof wird eine Andacht  mit dem Kirchenchor gestaltet, anschließend ist dann die Gräber Segnung. Ich finde diese Tradition sollten wir für die kommenden Generationen erhalten.

Ganz traurig war ich am Grab eines jungen Mannes ,der im Juni  mit 28 Jahren plötzlich verstorben ist , und am 12. August Vater einer Tochter geworden wäre   :'(  :'(

Gestern Abend wurden auf dem Friedhof einige Gräber geschändet, die Polizei hat heute Morgen Spuren auf genommen .

. Im Nachbarort hat man für ca. 10000.-€ bepflanzte  Kupferschalen von den Gräbern gestohlen.  :'( :'(

Mir fehlen einfach die Worte .

Traurige Grüsse annama

Gerade wenn eine Frau meint ihre Arbeit sei getan
wird sie Grossmutter

Liebe Grüsse annama

Offline martina

  • Südniedersachsen
  • Administrator
  • *
  • Beiträge: 21222
  • Geschlecht: Weiblich
  • Unsere Landwirtschaft - wir brauchen sie zum Leben
Re: Allerheiligen und Allerseelen
« Antwort #18 am: 01.11.08, 20:40 »
Hallo Annama,

Gräberschändung und Blumenklau ist immer schlimm.

Eine Tradition hab ich als evangelische dann heute aber doch wieder vorgekramt.

Bei uns in der Stadt war früher immer Herbstmarkt an Allerheiligen und dann gibt es für 4 Tage lang eine bestimmte Wurst zu kaufen. Gandersheimer Schmorwurst. Wir mögen sie nicht, sondern lieber die Harzer Schmorwurst, die ist geräuchert und vom Geschmack her ähnlich wie die Kartoffelwurst letzte Woche. Die gibts auch den ganzen Winter zu kaufen.

Man ißt dazu warmen Kartoffelsalat und macht die Wurst auf dem Salat warm.

Meine Oma kochte das jedes Jahr zu Allerheiligen und da ich eh zum Schlachter mußte hab ich mir gleich welche mitgebracht, gibt es aber erst morgen.
Lasst uns miteinander reden - wir freuen uns auf Beiträge.
Bei uns geht Kontakt ohne Maske und Abstandsregeln. Draussen nicht!

Offline Jacqueline

  • Bewohner
  • *
  • Beiträge: 376
  • Geschlecht: Weiblich
  • Bäuerin, Jahrgang 1964, Mutter von 5 Kinder
Re: Allerheiligen und Allerseelen
« Antwort #19 am: 02.11.08, 10:34 »
dies ist auch unser allerheiligen-ritual.
in der messe wird für jede/n verstorbene/n des jahres eine kerze angezündet und dann aufs grab gebracht.
ein schöner Brauch, finde ich.
Es wurde auch eine Kerze in der Kirche für alles Verstorben im verlauf des Jahres angezündet, somit auch eine Kerze für meine verstorbene Mutter anfangs Mai.
ps:@jacqueline: leuk-stadt ist ein besonders hübscher ort  :)
bist du dort aufgewachsen? wir waren mal in leukerbad in den ferien ( vor dem waldbrand) und sind dann leuk-stadt anschauen gegangen. ich fand das eine sehr spezielles städtchen.
Meine Vater ist in Leuk-Stadt aufgewachsen und wohnt jetzt auch wieder dort. Mit gefällt das Städtchen Leuk-Stadt auch sehr gut.
Ich bin ab meinem achten Lebensjahr gegenüber im Weiler Pletschen in der Nähe des Camping Bella Tola aufgewachsen.
http://map.search.ch/susten/pletschen
http://www.bella-tola.ch/
Jacqueline "Wenn wir uns von unseren Träumen leiten lassen,
wird der Erfolg all unsere Erwartungen übertreffen..."
Henry David Thoreau

Offline Luise

  • Mitglied
  • *
  • Beiträge: 130
Re: Allerheiligen und Allerseelen
« Antwort #20 am: 02.11.08, 17:20 »
Ja, wir gehen auch an Allerseelen zum Friedhof. Aber ich muß sagen meine Eltern haben uns vermittelt, daß am Friedhof eigentlich nur die " Hülle" zu finden ist. Darum ist mir der Friedhof nicht ganz so wichtig. Ich hatte starke Eltern sie sind mir Vorbild und eigentlich mehr in meinen Gedanken oder meinem Herzen zu finden.
    Luise

Offline reserlTopic starter

  • Niederbayern
  • Vereinsmitglied
  • *
  • Beiträge: 6244
  • Geschlecht: Weiblich
  • BT - Blick über den Tellerrand
Re: Allerheiligen und Allerseelen
« Antwort #21 am: 01.11.10, 18:23 »
*schubs*
lieben Gruß
Reserl



Manchmal ist es ein großes Glück,
nicht zu bekommen, was man haben will.

Offline geli.G

  • Landkreis BGL Obb.
  • Vereinsmitglied
  • *
  • Beiträge: 3710
  • Geschlecht: Weiblich
  • Ich liebe dieses Forum
Re: Allerheiligen und Allerseelen
« Antwort #22 am: 01.11.10, 18:34 »
Hallo,

ich war heute Nachmittag mit meiner Mama am Grab meiner Großeltern in Petting.... ;D

Sepp war mit den Kindern in unserer Kirche. Es begann wie immer um 14 Uhr, anschließend wird an die Gräber gegangen.
Seit September haben wir einen neuen Pfarrer :D....der war super schnell, so dass die Leute schon nach gut 20 Min. an die Gräber gehen konnten. Da haben wohl einige ganz blöd geschaut, als sie wie immer ohne Kirche gleich an´s Grab gehen wollten und es schon fast aus war....so kann´s gehen.... ;D

Ich kann mich nicht erinnern, wann es zuletzt an Allerheiligen so warm war. Wir hatten heute 17 Grad !!!
Man kann dem Leben nicht mehr Tage geben, aber dem Tag mehr Leben.
Viele Grüße von Geli

Offline Mara

  • Vereinsmitglied
  • *
  • Beiträge: 424
  • Geschlecht: Weiblich
Re: Allerheiligen und Allerseelen
« Antwort #23 am: 01.11.10, 19:29 »
Ich gehe gerne bei uns auf den Friedhof.
Die Gräber bei uns werden sehr liebevoll gepflegt.
Besonders zu Allerheiligen werden sie wunderschön hergerichtet.
Ich darf auch zwei Gräber pflegen, das von unserem Hof und das vom Hof meiner Eltern bzw. Bruders. Meiner Mutter ist das seit einigen Jahren zu viel und mir gefällt das.  :)
Es ist nicht mehr so, wie vor einigen Jahren, dass sie sehr prunkvoll  :-X hergerichtet werden, so nach dem Motto noch größeres Gesteck bzw. Kranz. Es ist eher der Trend, so sag ich mal, mit viel Liebe zum Detail, so nach der Art klein, aber fein.
Am besten gefällt mir, dass jedes Grab anders ist.
Lg mara
« Letzte Änderung: 01.11.10, 19:33 von Mara »
3 Wünsche:
Die Gabe, nie zu vergessen, was Du warst,
den Mut das zu sein, was Du bist,
die Kraft, das zu werden, was Du sein möchtest.

Offline Islandskuh

  • Eschenlohe an der Loisach
  • Mitglied
  • *
  • Beiträge: 237
  • Geschlecht: Weiblich
  • Nimm es wie es kommt.
Re: Allerheiligen und Allerseelen
« Antwort #24 am: 01.11.10, 19:43 »
Hallo!

Ich bin zwar nicht katolisch aber an Allerheiligen gehe ich bei uns in der Stadt auf den Friedhof weil das irgendwie feierlich ist, die Lichter und die schönen Gestecke.
Bei uns evangelischen gibt es zwar den Totensonntag ende November aber der wird nicht so feierlich gemacht.
Das Leben ist wie eine Pralinenschachtel, man weiß nie was man bekommt !

Offline Marone

  • Niederbayern
  • Bewohner
  • *
  • Beiträge: 657
  • Geschlecht: Männlich
  • You are the wind beneath my wings.
Re: Allerheiligen und Allerseelen
« Antwort #25 am: 01.11.10, 20:43 »
Also, auf "Allerheiligen" ist bei uns die Kirche voll, na, kommt so eigentlich nicht mehr sehr oft vor...und ich hab mich heute wieder davon überzeugt, wie schön doch unser Kirchenchor singt....war sehr angenehm überrascht, denn lauter deutschsprachige Lieder und darunter auch eines, das ich erst vor kurzem kennengelernt habe und das mir sehr gefällt.

Von guten Mächten


Von guten Mächten treu und still umgeben,
behütet und getröstet wunderbar,
so will ich diese Tage mit euch leben
und mit euch gehen in ein neues Jahr.

Noch will das alte unsre Herzen quälen,
noch drückt uns böser Tage schwere Last.
Ach Herr, gib unsern aufgeschreckten Seelen
das Heil, für das du uns geschaffen hast.

Und reichst du uns den schweren Kelch, den bittern
des Leids, gefüllt bis an den höchsten Rand,
so nehmen wir ihn dankbar ohne Zittern
aus deiner guten und geliebten Hand.

Doch willst du uns noch einmal Freude schenken
an dieser Welt und ihrer Sonne Glanz,
dann wolln wir des Vergangenen gedenken,
und dann gehört dir unser Leben ganz.

Lass warm und hell die Kerzen heute flammen,
die du in unsre Dunkelheit gebracht,
führ, wenn es sein kann, wieder uns zusammen.
Wir wissen es, dein Licht scheint in der Nacht.

Wenn sich die Stille nun tief um uns breitet,
so lass uns hören jenen vollen Klang
der Welt, die unsichtbar sich um uns weitet,
all deiner Kinder hohen Lobgesang.

Von guten Mächten wunderbar geborgen,
erwarten wir getrost, was kommen mag.
Gott ist bei uns am Abend und am Morgen
und ganz gewiss an jedem neuen Tag.

Text: Dietrich Bonhoeffer (1944) 1945/1951


Special moments with someone special.

Offline Maja

  • Vereinsmitglied
  • *
  • Beiträge: 4259
  • Geschlecht: Weiblich
  • Ein Wunder in meinen Armen
Re: Allerheiligen und Allerseelen
« Antwort #26 am: 01.11.10, 21:17 »
Ja Marone dieses Lied singen wir oft. Es gibt allerdings viele andere Lieder auch noch die man an Allerheiligen singen kann,zB. Das Osterlied " Preis dem Todesüberwinder der da starb auf Golgatha.."
Heute war ein herrliches Wetter wie schon lange nicht mehr an Allerheiligen und die Gräber so schön gerichtet.Kam mir vor als würden es jedes Jahr mehr Menschen die das Grab ihrer Angehörigen besuchen.
Ich mag es gerne dass der Platz,  an dem unsere Vorfahren ruhen , mit Blumen und Kerzen geziert ist und man das Andenken in Ehren hält.
Mir ist da auch keine Arbeit zuviel.

Mogli

  • Gast
Re: Allerheiligen und Allerseelen
« Antwort #27 am: 01.11.10, 22:41 »
Hallo Marone! Wir Evangelen kennen dieses Lied schon lange. Beim 3. Vers hab ich Probleme. Die Jahreszahlen können nicht stimmen. Dietrich Bonhoeffer kam im KZ um. Wenn mich mich richtig erinnere , in den letzten Kriegstagen in Flossenbürg.
 :'( Traurige Grüße Helga
« Letzte Änderung: 01.11.10, 22:49 von Mogli »

Offline Starbuck

  • Vereinsmitglied
  • *
  • Beiträge: 766
  • Geschlecht: Männlich
  • Keep calm and wait for the Wurst case!
Re: Allerheiligen und Allerseelen
« Antwort #28 am: 01.11.10, 23:39 »
Hallo Marone! Wir Evangelen kennen dieses Lied schon lange. Beim 3. Vers hab ich Probleme. Die Jahreszahlen können nicht stimmen. Dietrich Bonhoeffer kam im KZ um. Wenn mich mich richtig erinnere , in den letzten Kriegstagen in Flossenbürg.
 :'( Traurige Grüße Helga
Das stimmt, Helga! Vllcht beziehen sich die anderen Jahreszahlen auf die erste Veröffentlichung (posthum) des Textes.
Das Lied kenne ich seit meiner Jugendzeit und der Text hing bei uns jahrzehntelang als Fotodruck im Esszimmer, wir Burschen haben dann gerne ein bißchen "umgedichtet" *, passt aber nicht in die Box hier...

lg, Heiko


* "Mächten" ersetzen durch "Mädchen" ;)
Unser Leitbild: Dem Leben zugewandt! Dem LiebeLeben, GlaubenLeben, FamilieLeben, LandLeben, BauernhofLeben!

Mogli

  • Gast
Re: Allerheiligen und Allerseelen
« Antwort #29 am: 02.11.10, 09:23 »
Wir singen das mit unserem  Frauenchor. Es ist eine sehr getragene Melodie. Wir haben  etwas betontere Altstimmen. Ich bekomm jedesmal eine Gänsehaut . Wenn man die Geschichte von Boenhoeffer kennt erst recht. Helga