Autor Thema: Allerheiligen und Allerseelen  (Gelesen 86689 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline reserlTopic starter

  • Niederbayern
  • Vereinsmitglied
  • *
  • Beiträge: 6244
  • Geschlecht: Weiblich
  • BT - Blick über den Tellerrand
Allerheiligen und Allerseelen
« am: 31.10.07, 14:14 »

Was bedeutet in eurer Familie das Fest "Allerheiligen"?
Welche Bräuche gibt es bei euch zu "Allerseelen"?

Ist der Gräbergang ein "Muss" bei euch?
Was verbindet ihr mit diesen Feiertagen?

lieben Gruß
Reserl



Manchmal ist es ein großes Glück,
nicht zu bekommen, was man haben will.

Offline Mowi

  • Emsländerin
  • Bewohner
  • *
  • Beiträge: 308
  • Geschlecht: Weiblich
Re: Allerheiligen und Allerseelen
« Antwort #1 am: 31.10.07, 14:34 »
Bei uns in Niedersachsen ist Allerheiligen kein gesetzlicher, sondern "nur" noch ein kirchlicher Feiertag.
Seit einem Jahr ist in unserer Kirchengemeinde die Gräbersegnung nicht mehr am Allerheiligentag,
sondern an dem nächsten Sonntag, entweder vor oder nach Allerheiligen. (In  diesem Jahr am 4.Nov.)
So können auch die Berufstätigen an dem Friedhofsgang teilnehmen.
Seit vor 8 Jahren mein Vater gestorben ist und im letzten JAhr meine Mutter, ist der Friedhofsgang für mich ein "Muss":
Ihnen zum Gedenken würde ich immer versuchen,mitzugehen.

LG,Mowi
Wer sich heute freuen kann,
der soll nicht warten bis morgen!

Offline martina

  • Südniedersachsen
  • Administrator
  • *
  • Beiträge: 21222
  • Geschlecht: Weiblich
  • Unsere Landwirtschaft - wir brauchen sie zum Leben
Re: Allerheiligen und Allerseelen
« Antwort #2 am: 31.10.07, 14:49 »
Ich bin ja nun evangelisch und kann mit den beiden Feiertagen nicht viel anfangen, UNSER Feiertag ist heute, leider auch nur ein kirchlicher, kein gesetzlicher.

Mich stört der Gedanke, an einem festgelegten Tag auf den Friedhof gehen zu "müssen". Wenn ich meinen Toten gedenken will, dann mache ich das, wenn mir danach ist und so gehe ich dann auch auf den Friedhof.

Wir gedenken unserer Toten allerdings auch an einem speziellen Tag, am letzten Sonntag des Kirchenjahres (Ewigkeits- oder Totensonntag) findet immer eine Andacht auf dem Friedhof statt. Allerdings geh ich da eher ungern hin, s.o.
Lasst uns miteinander reden - wir freuen uns auf Beiträge.
Bei uns geht Kontakt ohne Maske und Abstandsregeln. Draussen nicht!

Offline Mowi

  • Emsländerin
  • Bewohner
  • *
  • Beiträge: 308
  • Geschlecht: Weiblich
Re: Allerheiligen und Allerseelen
« Antwort #3 am: 31.10.07, 15:05 »
Mich stört der Gedanke, an einem festgelegten Tag auf den Friedhof gehen zu "müssen". Wenn ich meinen Toten gedenken will, dann mache ich das, wenn mir danach ist und so gehe ich dann auch auf den Friedhof.

Klar, das mache ich ja auch,immer und jederzeit, aber ich persönlich würde es schade finden,
wenn der Friedhofsgang der Kirchengemeinde wäre und niemand aus der Familie würde mitgehen.
Seitdem meine Eltern gestorben sind,ist es für mich, wie gesagt, eine Selbstverständlichkeit.
Letztendlich muss aber jeder für sich allein entscheiden,wie man das am Feiertag Allerheiligen/Allerseelen handhaben möchte.

LG,Mowi
« Letzte Änderung: 31.10.07, 15:09 von Mowi »
Wer sich heute freuen kann,
der soll nicht warten bis morgen!

Offline fanni

  • Vereinsmitglied
  • *
  • Beiträge: 4580
  • Geschlecht: Weiblich
Re: Allerheiligen und Allerseelen
« Antwort #4 am: 31.10.07, 16:04 »
Das kommt ganz drauf an, was grad in der Familie los ist, wie ich Allerheiligen empfinde.

also bei uns gab es jetzt Gott sei Dank schon länger keinen Trauerfall mehr und so kommen alle Geschwister meines Verstorbenen SV, da sie ja noch selbst keinen näherern Angehörigen haben, auf dessen Grab sie gehen wollen,  morgen zu uns nach dem Gräbergang auch zum Kaffeetrinken.

Er hatte 7 Geschwister, Leute ich muß euch sagen, die sind gut drauf und es ist ein lustiger Haufen (haben ja auch ihre Ehegesponse nicht dabei, sind sozusagen solo :-X), da freu ich mich schon drauf.

Das ist nun mal so am Hof, dass man das auch ein bisschen übernimmt. sie gehen ihren Eltern und dem Bruder aufs Grab und sind selbst schon 70-80 ;) und ich kriege von denen auch jedesmal kleine aber feine Geschenke (eine Schachtel Pralinen, Kaffee, Alpenveilchen.....), weil sie es schätzen, dass sie noch "heim" kommen dürfen (Grins, eine hatte schon goldenen hochzeit und spricht immer noch von "daheim" ;D ;D), wie sie selber sagen. Find ich gut so...........

« Letzte Änderung: 31.10.07, 16:13 von fanni »
Herzliche Grüße von Fanni

Offline Maja

  • Vereinsmitglied
  • *
  • Beiträge: 4259
  • Geschlecht: Weiblich
  • Ein Wunder in meinen Armen
Re: Allerheiligen und Allerseelen
« Antwort #5 am: 31.10.07, 17:29 »
Also den Brauch kenne ich von unseren Freunden in Lenggries auch und ich finde es schön wenn die vom Hof gegangenen nochmal " heim " dürfen.

Offline martina

  • Südniedersachsen
  • Administrator
  • *
  • Beiträge: 21222
  • Geschlecht: Weiblich
  • Unsere Landwirtschaft - wir brauchen sie zum Leben
Re: Allerheiligen und Allerseelen
« Antwort #6 am: 31.10.07, 17:36 »
Es spricht ja nichts dagegen, wenn es eine solche gewachsene Tradition gibt, diese dann auch weiterzuführen.
"Alte" in der Generation meiner SM, die hier auf den Hof zurückkommen könnten, haben wir nicht und die Geschwister meines Mannes dürfen nat. jederzeit kommen.
Allerdings hat die Seite meines Mannes auch keine Gräber hier im Ort, nur eines weiter weg unter dem grünen Rasen, wo wir eh nichts hinlegen dürften (gibt Streß mit der dortigen Familie, weil zerstritten).

Und in einer evangelischen Gegend ist es nun mal kein Brauch, an einem bestimmten Tag zu sämtlichen Gräbern zu pilgern, zumindest habe ich hier bei uns nie davon gehört.

Da wünsch ich Euch morgen, dass Ihr nicht plattgetreten werdet, sondern auch wirklich etwas Ruhe am Grab findet, falls Ihr sie sucht.


Ich geh jetzt in meinen Reformationsgottesdienst, der ist MIR nämlich wichtig.
Lasst uns miteinander reden - wir freuen uns auf Beiträge.
Bei uns geht Kontakt ohne Maske und Abstandsregeln. Draussen nicht!

Julia Schulte

  • Gast
Re: Allerheiligen und Allerseelen
« Antwort #7 am: 31.10.07, 17:47 »
Ich bin auch der Meinung das sollte jeder selbst entscheiden. Als Kind fand ich es immer nervig mit auf den Friedhof zu müssen, aber jetzt wo ich groß bin finde ich es echt ergreifend . Aber wie gesagt muss jeder selber wissen.[url :-*

Offline geli.G

  • Landkreis BGL Obb.
  • Vereinsmitglied
  • *
  • Beiträge: 3710
  • Geschlecht: Weiblich
  • Ich liebe dieses Forum
Re: Allerheiligen und Allerseelen
« Antwort #8 am: 01.11.07, 19:34 »
Hallo,

Allerheiligen ohne zum Grab zu gehen, wäre für mich unvorstellbar. Auch wenn meine Eltern noch leben und ich am Grab stehe, in dem ich wohl selber mal zur letzten Ruge gebettet werde.

@ fanni  Eine Schwester meines SV hat am 1. November Geburtstag und so gehen die Geschwister zu ihr zum Kaffee.

Zum Brauchtum: Bei uns gibt´s von den Taufpaten für jedes Kind einen "Stuwecken", das ist ein Hefezopf und wir haben natürlich gestern vier davon bekommen ;D  Heute ist schon alles aufgegessen..... ;)  Eigentlich hört dieser Brauch mit der Firmung auf, aber unsere Große hat auch einen bekommen. Der Brauch kommt daher, dass man früher den "Armen Seelen" was auf den Weg geben wollte und die Kinder stellvertretend damit beschenkt hat.
Man kann dem Leben nicht mehr Tage geben, aber dem Tag mehr Leben.
Viele Grüße von Geli

Offline Maja

  • Vereinsmitglied
  • *
  • Beiträge: 4259
  • Geschlecht: Weiblich
  • Ein Wunder in meinen Armen
Re: Allerheiligen und Allerseelen
« Antwort #9 am: 01.11.07, 21:41 »
KAnn nur von mir sprechen und nicht für das Empfinden Anderer. Aber wenn es Allerheiligen und Allerseelen nicht gäbe müsste es erfunden werden. Das kann man aber erst verstehen wenn man wirklich liebe Menschen auf dem Friedhof liegen hat.
Bei uns hier werden die Gräber das ganze Jahr gepflegt, aber an Allerheiligen machen sich die Menschen besonders Gedanken um die Grabgestaltung. Es ist direkt eine Erbauung zu sehen mit welcher Liebe und Hingabe es die Nachkommen machen.
Auf einem Friedhof kann man sich seine Gedanken um die Lebenden und Verstorbenen einer FAmilie gleichzeitig machen und das kann ganz interessant sein.
 Abgesehen davon ist es besonders schön am Abend auf den Friedhof zu gehn wenn alle Lichter leuchten.
An keinem Tag im JAhr trifft man soviele Leute und das bedeutet doch auch wieder Anfang und Ende geht nahtlos in einander über. Das zu sehen kann auch was Tröstliches  sein.
Maja

Offline fanni

  • Vereinsmitglied
  • *
  • Beiträge: 4580
  • Geschlecht: Weiblich
Re: Allerheiligen und Allerseelen
« Antwort #10 am: 01.11.07, 22:05 »

 Abgesehen davon ist es besonders schön am Abend auf den Friedhof zu gehn wenn alle Lichter leuchten.
An keinem Tag im JAhr trifft man soviele Leute und das bedeutet doch auch wieder Anfang und Ende geht nahtlos in einander über. Das zu sehen kann auch was Tröstliches  sein.

Ja das ist schön, wenn man abends nochmal hinkommt. Wir schmücken unser Grab immer mit frischen Blumen und machen kein Trockengesteck und jetzt war ich grad noch vorne und habs ein bisserl abgedeckt gegen den Frost, damit es lsich änger hält.

War wirklich schön, die Stimmung am Friedhof. Soviele Lichter leuchten eigentlich nur noch Heilig Abend. Unsere Minis zünden auch immer Lichter an, bei Gräbern, wo keiner mehr kommt und der Gartenbauvereinsvositzende hat sich auch ein paar Gräber zu eigen gemacht, die er verschönert.

Für meine Verwandten war es heute wieder wie bei einem Klassentreffen "Was du lebst auch noch??" ;D.

Eine Tante (ist über 80 und fährt noch gut Auto!!) hat nach der Gräbersegnung eine Stunde gebraucht, bis sie bei mir beim Kaffee aufgetaucht ist ;), muß wohl sehr schön gewesen sein am Friedhof.

@ Geli: Das mit dem Hefestückchen den "Selenwecken" von der Patin gibt es hier in der Gegend auch (ich kenns jetzt nicht).

Herzliche Grüße von Fanni

Offline Helhof

  • Vereinsmitglied
  • *
  • Beiträge: 979
  • Geschlecht: Weiblich
Re: Allerheiligen und Allerseelen
« Antwort #11 am: 05.11.07, 22:11 »
Meine Schwiegermutter macht auch "Sellerwecken" (Seelenwecken), Bisquit mit Buttercreme.
Von zu Hause kenn ich das aber nicht (sind nur 15 km).
Liebe Grüße,
Maria

Offline mary

  • in memoriam
  • Bewohner
  • *
  • Beiträge: 9823
  • Geschlecht: Weiblich
  • Baeuerin - Beruf mit Herz
Re: Allerheiligen und Allerseelen
« Antwort #12 am: 06.11.07, 08:46 »
Hallo Maria,
für wen macht deine Schwiegermutter diese Wecken?
Bei uns gibt es auch diesen Kuchen für die Patenkinder.
Wir bekamen als Kinder statt der Hefezöpfe immer eine bestimmte Form von Schnitten vom Bäcker, für mich war damals meine Patentante die Grösste, weil die viel besser schmeckten als der Hefezopf.
Meine Patenkinder wollten irgendwann wieder den traditionellen Hefezopf.
Die Seelenzöpfe und Bräuche verschwinden mehr und mehr, dafür liegt in den Geschäften kistenweise das Gruselzeugs für Helloween herum.
Hab sogar ein Gesteck gesehen, das damit verziert war :-\
So ändern sich die Zeiten :'(
Herzl. Grüsse
maria

Offline Helhof

  • Vereinsmitglied
  • *
  • Beiträge: 979
  • Geschlecht: Weiblich
Re: Allerheiligen und Allerseelen
« Antwort #13 am: 06.11.07, 21:02 »
Hallo Maria,
ich glaube, ursprünglich machte sie die Seelenwecken auch für die PAtenkinder. Bin mir aber nicht sicher.
Zu der Zeit als meine Schwester hier LEhrling war, hat sie auch einen mit nach Hause bekommen. Die letzten Jahre hat sie sie immer für ihre (erwachsenen) Kinder gemacht (das sind sieben Stück), und ihnen dann mit nach Hause gegeben. In diesem Jahr hat sie nicht so viele gemacht, nur für nach dem Gräbergang zum Essen bei uns. Wenn mich nicht alles täuscht waren das aber auch vier Wecken.
Liebe Grüße,
Maria

Offline Jacqueline

  • Bewohner
  • *
  • Beiträge: 376
  • Geschlecht: Weiblich
  • Bäuerin, Jahrgang 1964, Mutter von 5 Kinder
Re: Allerheiligen und Allerseelen
« Antwort #14 am: 01.11.08, 10:02 »
Wir werden heute Nachmittag mit meinem Vater, Bruder und Schwester und ihren Mann um 14.00 in die katholische Kirche von Leuk-Stadt gehen und anschliessend gemeinsam zum Grab meiner im Mai verstorbener Mutter gehen.

Jacqueline "Wenn wir uns von unseren Träumen leiten lassen,
wird der Erfolg all unsere Erwartungen übertreffen..."
Henry David Thoreau