Autor Thema: Karpaltunnel Syndrom  (Gelesen 121611 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline martina-s

  • Landkreis Weilheim Obb.
  • Bewohner
  • *
  • Beiträge: 6006
  • Geschlecht: Weiblich
  • Es lebt sich leichter mit der Wahrheit :)
Re: Karpaltunnel Syndrom
« Antwort #30 am: 24.03.04, 06:16 »
Hallo Freya,
kauf Dir doch einmal Kalium. In Kapselform nehme ich sie lieber. Der Trunk ekelt mich.
Dann zieh mal damit eine Kur durch. Bei den Kapseln nimmt man 3x täglich eine. Meine hier sind von Fa. Knoll und heißen Kalinor retard.
Glaube mir, Deine Beschwerden werden besser.
Ich hatte das Karpaltunnelsyndrom auch so schlimm. War auch schon beim Nervenarzt deswegen und war also belegt, dass das eins ist.
Aus einem anderen Grund machte ich nach Jahren eine Kaliumkur. Ich hatte eine Magendarmgrippe und von daher waren alle Mineralien durch den Wind.
Als guten Nebeneffekt konnte ich nun plötzlich wieder nähen, sticken, schlafen. Vorher viel mir oft die Nadel aus der Hand und nachts habe ich meine Hände grundsätzlich einige Male aus dem Bett hängen lassen müssen.
Glaube mir, Kalium tut Dir und Deinem Organismus gut. Ist zumindest nicht schädlich. Und wenn es in anderer Hinsicht hilft, dann hast Du nur Gewinn.
Ich nehme das Kalium momentan schon lange nicht mehr. Aber von Zeit zu Zeit mach ich mal wieder eine Kur.
Aber so schlimm wie früher ist es nie mehr geworden.
Ich bin zu schlampig für eine dauerhafte Medikamenteneinnahme.
Operieren lassen wollte ich mich auch nicht, weil ich zu viele Mißerfolge in der Klinik sah. Heute mit der von Marie-Luise beschriebenen Methode könnte ich mir das eher vorstellen.
Liebe Grüße
Martina

Offline mary

  • in memoriam
  • Bewohner
  • *
  • Beiträge: 9823
  • Geschlecht: Weiblich
  • Baeuerin - Beruf mit Herz
Re: Karpaltunnel Syndrom
« Antwort #31 am: 24.03.04, 07:44 »
Hallo martina,

danke für Deinen Beitrag. Irgendwas muss doch los sein, wenn fast jede 2. Frau damit Probleme hat, ich seh fast nur noch Frauen mit Narben an den Händen, es ist in unserem Bekanntenkreis die Hauptoperation bei Frauen.
Ich vermute schon länger, das irgendwas abgehen muss und dass Kalium eine sehr wichtige Funktion hat, das ist klar.
herzl. Grüsse
maria

Offline FreyaTopic starter

  • Oberbayern
  • Global Moderator
  • *
  • Beiträge: 8668
  • Geschlecht: Weiblich
  • no guts, no glory !
Re: Karpaltunnel Syndrom
« Antwort #32 am: 25.03.04, 00:21 »
Hallo Martina,

ich erinnere mich, daß  DU schon mal was sagtest in Bezug auf Kalium.  ???

Ich hab mir jetzt mal die Schüsslersalze No. 5 und No. 6 geholt (kalium phos und kalium sulfuricum) Das sollte ich sowieso mal eine Zeit lange nehmen, auch wegen Haut und Atemwege.

Gib mir ruhig mal wieder einen Knuff, damit ich auch für mich mal wieder was finde (in meinem großen Koffer mit Globuli)  :D ;)
Wer heilt, hat Recht.
Hippokrates

liebe Grüße
Freya

Offline martina-s

  • Landkreis Weilheim Obb.
  • Bewohner
  • *
  • Beiträge: 6006
  • Geschlecht: Weiblich
  • Es lebt sich leichter mit der Wahrheit :)
Re: Karpaltunnel Syndrom
« Antwort #33 am: 25.03.04, 06:15 »
Hallo Freya,
...aber gerne doch! Nein, aber im Ernst. Damit richtest Du ja keinen Schaden an. Kann Dir höchstens helfen!
Liebe Grüße
Martina

Offline Gislinde

  • Vereinsmitglied
  • *
  • Beiträge: 1062
  • Geschlecht: Weiblich
  • BT - find ich gut!  Hätte gern öfters Zeit dazu !
Re: Karpaltunnel Syndrom
« Antwort #34 am: 26.03.04, 22:29 »
Habe schon über ein halbes Jahr SchüsslerSalze genommen, dann noch Magnesium-Kalzium Tabletten, hatte aber trotzdem noch Beschwerden an den Handgelenken. Kenne andere Bäuerinnen, die nach so einer Op beschwerdefrei sind.
Mit lieben Grüßen
Gislinde

Offline martina-s

  • Landkreis Weilheim Obb.
  • Bewohner
  • *
  • Beiträge: 6006
  • Geschlecht: Weiblich
  • Es lebt sich leichter mit der Wahrheit :)
Re: Karpaltunnel Syndrom
« Antwort #35 am: 26.03.04, 22:57 »
Hallo Gislinde,
ich meinte Kalium ???
Liebe Grüße
Martina

Offline FreyaTopic starter

  • Oberbayern
  • Global Moderator
  • *
  • Beiträge: 8668
  • Geschlecht: Weiblich
  • no guts, no glory !
Re: Karpaltunnel Syndrom
« Antwort #36 am: 28.03.04, 23:46 »
Hallo,

hab mir am Samstag noch schnell eine 2. Schiene gekauft für die linke Hand, weil ich es nicht mehr ausgehalten habe.

Was meint ihr, was das Ding gekostet hat ???

Eine kurze Unterarmschiene, spezielle für CTS. gepolstert .... ?    = 145,- Euro !!

Aber am nächsten Morgen bin ich aufgewacht mit 2 ganz neuen, wachen, nicht schmerzenden Händen !

Jetzt darf ich aber meinem HA mal schöne Augen machen, daß er mir noch ein Rezept schreibt  ;D :D ;)
Wer heilt, hat Recht.
Hippokrates

liebe Grüße
Freya

Offline martina

  • Südniedersachsen
  • Administrator
  • *
  • Beiträge: 21227
  • Geschlecht: Weiblich
  • Unsere Landwirtschaft - wir brauchen sie zum Leben
Re: Karpaltunnel Syndrom
« Antwort #37 am: 29.03.04, 09:08 »


Jetzt darf ich aber meinem HA mal schöne Augen machen, daß er mir noch ein Rezept schreibt  ;D :D ;)


Dann beeil Dich aber, daß Du das Reezpt noch im März bekommst, am 01.04. fängt das neue Quartal an und somit ist wieder neue Praxisgebühr fällig, oder? ;)
Lasst uns miteinander reden - wir freuen uns auf Beiträge.
Bei uns geht Kontakt ohne Maske und Abstandsregeln. Draussen nicht!

Offline Gislinde

  • Vereinsmitglied
  • *
  • Beiträge: 1062
  • Geschlecht: Weiblich
  • BT - find ich gut!  Hätte gern öfters Zeit dazu !
Re: Karpaltunnel Syndrom
« Antwort #38 am: 09.04.04, 21:44 »
Hallo
jetzt melde ich mich wieder,bin gestern an der linken Hand wegen CTS operiert worden, habe noch gepolsterten Verband.
Der Chirurg meinte, es sei höchste Zeit dazu gewesen, die rechte Hand soll auch bald drankommen.
Die Einschränkungen sind auch nicht so schlimm wie befürchtet, kann den Arm bewegen, soll auch die Finger bewegen, soweit der Verband es zuläßt, nur noch keine Lasten heben oder Druck ausüben. Habe mal stallfrei, weil der große Sohn zuhause ist, die Tochter hilft mir im Haushalt.
Eigentlich ist jedem anzuraten, diese Sache nicht zulange hinauszuschieben, sonst gehen die Nerven kaputt.

Für die rechte Hand habe ich vorerst eine Schiene bekomme, hat 30 Euro gekostet, ich mußte 5 € zuzahlen.
Werde berichten, wie es mir in den nächsten Wochen geht.
« Letzte Änderung: 09.04.04, 22:00 von Gislinde »
Mit lieben Grüßen
Gislinde

Offline FreyaTopic starter

  • Oberbayern
  • Global Moderator
  • *
  • Beiträge: 8668
  • Geschlecht: Weiblich
  • no guts, no glory !
Re: Karpaltunnel Syndrom
« Antwort #39 am: 09.04.04, 23:06 »
Hallo Gislinde,

dann wünsch ich Dir Gute Besserung und daß Du Dich daran halten kannst, die Hand noch nicht zu belasten.
*daumendrück* Aber wenn die OP so gut geplant war, daß Du zu Hause Hilfe hast, dann soll es ja auch was werden.  :D

Deine Schiene für die andere Hand kenne ich. Sie ist halt eine "einfache" aber erfüllt ihren Zweck. Die "teure", die ich jetzt bekommen habe für meine linke Hand, ist noch aufwendiger verabreitet und gepolstert. Ich hatte nämlich an der linken Hand schon mal eine OP, aber nicht wegen CTS, sondern wegen Unfall.  :(

@martina ... danke Dir nochmal für den TIP (obwohl ich wohl jedes Quartal irgendwas vom Doc brauchen werde), aber hab mir sofort das Rezept geholt und er hat dem voll zugestimmt..  :D ;)
Wer heilt, hat Recht.
Hippokrates

liebe Grüße
Freya

Offline Gislinde

  • Vereinsmitglied
  • *
  • Beiträge: 1062
  • Geschlecht: Weiblich
  • BT - find ich gut!  Hätte gern öfters Zeit dazu !
Re: Karpaltunnel Syndrom
« Antwort #40 am: 11.04.04, 00:52 »
Freya, ich wünsche Dir auch gute Besserung für Deine Hände, der Wert 5 wird eine OP noch nicht dringend machen, obwohl meine Neurologin meinte, ab 4 wird es langsam schlecht.

Wenn Du aber immer wieder solche Schmerzen bekommst, kann es ja auch an der Arbeitsbelastung liegen.

Jetzt wo ich die rechte Hand noch benutzen kann, gehts mir gut, kann sogar am PC schreiben, das nächste Mal muß ich mal links üben.
Mit lieben Grüßen
Gislinde

Offline Gitta

  • Vereinsmitglied
  • *
  • Beiträge: 728
  • Geschlecht: Weiblich
  • tschau tschau
Re: Karpaltunnel Syndrom
« Antwort #41 am: 18.04.04, 09:32 »
Hallo Schmerzgeplagte,

bin auch eine von denen, die nachts nicht durchschlafen können, vor Schmerzen.
Eure Tipps sind nicht schlecht. Eine Schiene für die rechte Hand hab ich schon, morgen werd ich mir eine für die Linke verschreiben lassen.
Kalium kauf ich morgen auch gleich.
Ich gehe jetzt schon jahrelang zu einer Ärtzin, welche Stoßwellentherapie und Akkupunktur anwendet. Solange der Schmerz nicht schlimmer wird, ist das eine gelungene Sache.
Aber jetzt riet sie mir mich von einem Neurologen untersuchen zu lassen und evt. über eine OP nachzudenken.
Bloß dieses Jahr wollen wir unser Haus bauen, d.h. noch mehr "Händearbeit" und keine Ausfallzeiten.
Bei mir ist es auch so: je mehr ich arbeite, desto schmerzlicher ist es. Im Winter hab ich fast keine Probleme, aber jetzt geht es wieder los.

@Gislinde:
die Tastatur kann ich einigermaßen bedienen, aber die Kaffeetasse oder gar ein Messer oder Löffel kann ich nicht mehr halten. Nur noch mit beiden Händen oder nichts umrühren. Bis mittag ist es dann besser aber morgens: ohje, ohje :\'(

Also gute Besserung allen!!

Gitta
Wer das Ziel nicht kennt, kann den Weg nicht finden.
Liebe Grüße
Gitta

Offline Gislinde

  • Vereinsmitglied
  • *
  • Beiträge: 1062
  • Geschlecht: Weiblich
  • BT - find ich gut!  Hätte gern öfters Zeit dazu !
Re: Karpaltunnel Syndrom
« Antwort #42 am: 18.04.04, 14:27 »
Hallo Gitta

Nachdem meine Op schon 10 Tage zurückliegt, morgen kommen die Fäden raus, kann ich bloß sagen, es ist besser geworden, habe nachts keine Schmerzen mehr, gebrauche die linke Hand auch ein wenig schon.
Im Moment noch stallfrei, aber so langsam werde ich wieder zulangen können.
Vorher waren meine Finger beim Kartoffelschälen oder Wäscheflicken schmerzhaft eingeschlafen, das soll noch etwas andauern.
Vielleicht kannst du Dich doch noch zu einer Op entschließen, damit Du zum Hausbauen die Schmerzen nicht verschlimmerst, sondern dann auch mithelfen kannst.
Wünsch dir Gute Besserung.
« Letzte Änderung: 18.04.04, 14:29 von Gislinde »
Mit lieben Grüßen
Gislinde

Offline geli.G

  • Landkreis BGL Obb.
  • Vereinsmitglied
  • *
  • Beiträge: 3710
  • Geschlecht: Weiblich
  • Ich liebe dieses Forum
Re: Karpaltunnel Syndrom
« Antwort #43 am: 18.04.04, 20:48 »
Hallo ihr geplagten!

Ich kenne eure Probleme auch ein bißchen. Während meiner dritten Schwangerschaft hatte ich das auch (hab damals nachts eine Schiene getragen). Nach der Geburt war alles weg...Glück gehabt! ;)

Gestern war eine Bekannte hier, der ich von meinem Besuch beim Osteopathen mit meinem Sohnemann erzählte.
Sie hatte auch Karpaltunnel-Syndrom und ging zum Osteopathen. Der sagte ihr, dass mit der HWS was nicht in Ordnung ist und hat sie behandelt. Absolut schmerzfrei danach.
Jetzt geht´s wohl wieder los, aber sie geht sofort wieder zum Osteopathen.

Hoffe ich nerve euch nicht damit, aber ich hab da jetzt schon so vieles gehört, das man damit hinkriegen kann.

Übrigens haben Nina und maggie vor einem halben Jahr in dieser Box schon darüber geschrieben.

Ich würde das einer OP auf jeden Fall vorziehen.
Man kann dem Leben nicht mehr Tage geben, aber dem Tag mehr Leben.
Viele Grüße von Geli

Offline Gislinde

  • Vereinsmitglied
  • *
  • Beiträge: 1062
  • Geschlecht: Weiblich
  • BT - find ich gut!  Hätte gern öfters Zeit dazu !
Re: Karpaltunnel Syndrom
« Antwort #44 am: 16.05.04, 00:42 »
Hallo,
nun sind 5 Wochen vergangen seit der OP, die Schmerzen sind weg in der linken Hand, auch die Finger schlafen nicht mehr ein, die Nerven haben sich schnell erholt.
Ansonsten mache ich die meisten Arbeiten wieder, nur schwere Sachen trage ich noch nicht links und bei anstrengenden Arbeiten oder Radfahren mache ich mir eine Bandage drum.

Allerdings habe ich nachts noch gerne eine Schiene dran. Mit der rechten Hand melde ich mich, wenns geht erst im Winter zur OP.
Die Narbe ist nur 3 cm, kaum noch zu sehen. Bin ganz zufrieden so damit.
« Letzte Änderung: 16.05.04, 00:43 von Gislinde »
Mit lieben Grüßen
Gislinde