Autor Thema: Kontrolle von Mc Donalds  (Gelesen 17724 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

schoo

  • Gast
Kontrolle von Mc Donalds
« am: 13.12.06, 18:16 »
Hallo!

Wir haben kürzlich eine Schlachtkuh verkauft, die dann anscheinend an Mc Donalds weiterverkauft wurde.

Heute bekam ich einen Anruf, dass morgen jemend vom der Qualitätskontrolle von Mc Donalds bei uns vorbeikommt, um sich den Betrieb anzuschauen. Ausserdem möchte er die Arzneimittelbelege und die Tierpääse sehen. Das ganze wird ca. eine Stunde dauern.

Auf mein Nachfragen sagte der Herr am Telefon, dass mit der Kuh alles in Ordnung wäre, Mc Donalds wählt per Zufallsprinzip viermal im Jahr einen Betrieb aus, der dann kontrolliert wird. So wie sies in der Werbung immer zeigen, mit dem Salat.

Hatte von Euch schon mal jemanden von Mc Donalds am Hof? Eure Erfahrungen würden mich sehr interessieren! Ich weiß nämlich absolut nicht, was auf uns zukommt.

Grüße

Offline sabi(e)ne

  • Mitglied
  • *
  • Beiträge: 51
Re: Kontrolle von Mc Donalds
« Antwort #1 am: 13.12.06, 19:35 »
 :o Meine ganz spontane Antwort wäre: warum tust du dir das an?

Du bist kein direkter Vertragslieferant von McD, also bist du keinesfalls verpflichtet, solchen Kontrollwünschen nachzukommen.

Was zahlt dir der Mensch für deinen Aufwand, und was hast du davon?

Mit welcher Berechtigung verlangt er sowas? Er ist schließlich nicht vom Veterinäramt...
War es eine Bitte, und dir war langweilig 8), oder tat er so, als sei das sein Recht?
Das ist es nämlich keineswegs.
Er kann den Schlachthof kontrollieren, wenn die ihn reinlassen, schließlich haben sie die Kuh ja von denen gekauft.

Da geht mir ganz ehrlich der Hut hoch. ::)

LG, Sabi(e)ne

Liebe Grüße, Sabi(e)ne

Offline fanni

  • Vereinsmitglied
  • *
  • Beiträge: 4580
  • Geschlecht: Weiblich
Re: Kontrolle von Mc Donalds
« Antwort #2 am: 13.12.06, 20:01 »
Genau das dachte ich auch. Wir hatten im Sommer CC.Kontrolle, das hat schon gereicht und es ist auch gut gegangen. Wenn da jeder daherkäme..........................

Fanni
Herzliche Grüße von Fanni

schoo

  • Gast
Re: Kontrolle von Mc Donalds
« Antwort #3 am: 13.12.06, 20:13 »
Es war keine Bitte und langweilig war mir auch nicht. Der Besuch passt mir auch überhaupt nicht rein, weil mein Mann in der Arbeit unabkömmlich ist und ich am Freitag früh ins Krankenhaus zum Kaiserschnitt (Zwillinge) muss. Da hätte ich mir den morgigen Tag anders vorgestellt.

Der Anruf kam vom Schlachthof und es hörte sich für mich so an, als ob ich verpflichtet wäre, Mc Donalds kontrollieren zu lassen. Der war sehr selbstbewusst am Telefon. Ich muss dazu sagen, dass ich mich landwirtschaftlich nicht auskenne, weil ich erst seit knapp drei Jahren auf dem Hof bin und bis Mutterschutz noch voll berufstätig.

Cross Compliance war vor zwei Monaten bei uns... zum Glück war alles ok.  Dachte im ersten Schockmoment irgendwie, das wäre ähnlich. Aber da könnte ja jeder daherkommen eigentlich, oder? Irgenwelche Italiener z.B., die über den Viehhändler ein Kalb von uns gekauft haben.

Offline amazone

  • Bewohner
  • *
  • Beiträge: 1297
  • Geschlecht: Weiblich
  • Leben und leben lassen.
Re: Kontrolle von Mc Donalds
« Antwort #4 am: 13.12.06, 20:42 »
sorry... aber ich kann dir nur raten.... blass das sofort morgen in der früh ab!
grund würde ich keinen angeben und wenn doch einer fragt,
dann frag se doch, ob se geburtshilfe leisten wollen  ;)
Beste Grüße von
Amazone

Offline KlausS

  • Mitglied
  • *
  • Beiträge: 149
  • Geschlecht: Männlich
Re: Kontrolle von Mc Donalds
« Antwort #5 am: 13.12.06, 20:47 »
Hallo,
leider habe ich keine Erfahrung  mit Mc Donalds, aber  trotzdem einige Gedanken:
Wahrscheinlich ist  alles halb so wild und der Schlachthof hat den Termin vergessen. Und der Umgangston auf Schlachthöfen ist auch nicht zimperlich.

es ist schon verwunderlich, dass der Termin nicht vereinbart, sondern bestimmt wird. Auch sollte er eine Legitimation mitbringen, warum er auf den Hof kommt. Ebenso sollte geschaut werden, gibt es eine Vereinbarung zwischen deinem Schlachthof und McDonalds der den Besuch vorsieht. Ist das dein Bier- Die Kuh war ja schon in Ordnung.

Mehraufwand einfordern ist vermutlich vergebens.

Kommt er alleine?
Bist Du alleine? Kannst du einen Nachbarn hinzuziehen?

Lass Dir genau erklären, was McDonalds will. Das McDonalds  in Ihrer Qualitätmangment Betriebsbesuche vorsieht,  glaube ich gerne- Qualitätsmanagement fordert aber auch eine entspannte Atmosphäre und Information.  ( so die Theorie)

Sage den Termin einfach ab, insbesondere wenn Ihr keine Zeit habt.

Viel Grüße
KLaus









Offline martina-s

  • Landkreis Weilheim Obb.
  • Bewohner
  • *
  • Beiträge: 6006
  • Geschlecht: Weiblich
  • Es lebt sich leichter mit der Wahrheit :)
Re: Kontrolle von Mc Donalds
« Antwort #6 am: 13.12.06, 21:33 »
...also irgendwie hört sich das alles wie ein schlechter Scherz an.
Hoffentlich erlaubt sich da nicht jemand einen solchen mit Euch.
Ob, wenn das so wirklich wäre, ob das zulässig wäre, das wagen mein Mann und ich zu bezweifeln.
Bin schon neugierig, wie die Sache ausgeht.
Liebe Grüße
Martina

schoo

  • Gast
Re: Kontrolle von Mc Donalds
« Antwort #7 am: 13.12.06, 22:01 »
Ca. 80% der Tiere von unserem Schlachthof gehen an Mc Donalds. Würden wir jetzt diesen Termin absagen, könnte es passieren, dass der Schlachthof uns keine Tiere mehr abnimmt, weil wir ja offensichtlich was zu verbergen haben (so mein Mann).

Wahrscheinlich haben der Schlachthof und Mc Donalds eine Vereinbarung.

Ich habe eben mit meinem Onkel telefoniert, der hat einen Führungsposten bei Mc Donalds und erklärte mir, dass Mc Donalds ja mit dieser Transparenz wirbt (siehe die Werbung mit dem Salat) und deshalb solche Betriebsbesichtigung macht. Ich solle dies auch nicht als Kontrolle, sondern eben als Besichtigung ansehen. Und diesen Mann von Mc Donalds nicht als Kontrolleur sondern als als Kunden, der sich interessiert, wo seine Ware herkommt.

Hab ein bißchen gestöbert, da steht alles genauer: http://www.mcdonalds.de/html.php?t=Verantwortung&c=maap

Ich bin morgen alleine, aber inzwischen hat mich der Chef von unserer Schlachtvieh-EG angerufen; er wird morgen auch kommen, wenn Mc Donalds da ist. Er meinte noch, ich solle das ganz locker sehen und auch sagen, dass erst kürzlich CC-Kontrolle war und nichts zu beanstanden, dann ist er vielleicht schneller fertig. Und ausserdem soll ich noch sagen, dass Mc Donalds mehr für´s Fleisch zahlen könnte. Naja, der Schlachtvieh-Chef sieht das anscheinend alles nicht so eng wie wir jetzt.

Morgen Nachmittag wissen wir mehr...

Offline Sasa

  • Bewohner
  • *
  • Beiträge: 1001
  • Geschlecht: Weiblich
Re: Kontrolle von Mc Donalds
« Antwort #8 am: 13.12.06, 22:22 »
Hallo,

hier in der Gegend gabs auch mal so eine Besichtigung. Da rannte dann so ein Trüppchen am Kartoffelacker hin und her und guckte beim Ernten zu und fertig. Man kann sich ja ganz einfach als "Scout" per Internet bei MC Donalds bewerben, MC organisiert dann was. Die Leute die hier waren, hatten viel Ahnung von Öffentlichkeitsarbeit und Marketing, aber wenig von Kartoffeln (grins). Aber so einfach in die Tür zu fallen, ist schon ein starkes Stück...

Alles Gute für Freitag!

Sasa

Offline sabi(e)ne

  • Mitglied
  • *
  • Beiträge: 51
Re: Kontrolle von Mc Donalds
« Antwort #9 am: 13.12.06, 22:46 »
 >:( Sorry, ich reg mich grade immer mehr auf!
Das ist doch wohl eine Nummer der alleruntersten Schublade.
Sanktionen befürchten, nur weil man nicht Hinz und Kunz alles bis ins letzte Detail vorführen möchte?

Meine Imkerei besichtigen nur Leute, die ich entweder selbst dazu einlade, wie Schulklassen und Kindergärten, oder befugte Amtspersonen, die ich reinlassen MUSS.
Interessierte Kunden haben zu warten, bis Tag der offenen Tür ist, oder sind Großabnehmer, aber mein Paierkram geht sie außer der Analyse nichts an!

Einfach anrufen und sagen, ich komm da morgen und will ALLES sehen, inkl. Papiere, ist doch wohl ein Hammer allererster Güte!
Und das in deinem Zustand...(ich drück dir alle verfügbaren Daumen und wünsche dir das allerbeste! :))

Okay, ich bin wahrscheinlich um etliches älter als du und hab gelernt, mich nicht so überrumpeln zu lassen, aber ich würde beim besten Willen nicht einsehen, a) einfach so hinzunehmen, was man mir da aufdrücken will, und b) den letzten kinderfreien Tag so zu verhampeln.

Ich sehe ein, daß wirtschaftliche Erwägungen Vorrang bei euch haben, was die Vermarktung angeht, aber was da läuft, ist nicht wirklich einfach so kommentarlos hinzunehmen.
Ich würde unter Hinweis auf deine Schwangerschaft und allein auf dem Hof trotzdem absagen, oder wenigstens verschieben, weil ich finde solchen Streß wirklich nicht zumutbar.
Bei nur 4 Kontrollen pro Jahr müssen sie nicht gerade am letzten Tag der Schwangerschaft kommen, oder?

Für eine solche Art von Qualitätsmanagement fehlt mir jedes Verständnis, weil es völlig auf Knochen anderer geht, und ohne jede Legitimation.
Das ist ähnlich, als würde ich den Eierproduzenten von aldi ausfindig machen und da auflaufen, um Qualitätskontrolle in seinem Betrieb zu machen.
Auslachen würden sie mich im günstigsten Fall, eher vom Hof jagen..... :o ::)

Das hat meine Meinung über diesen und ähnliche Läden mal wieder bestärkt, und es ist keine gute......

Beste Wünsche für dich und deine werdende Familie! ;)
LG, Sabi(e)ne

Liebe Grüße, Sabi(e)ne

Mathilde

  • Gast
Re: Kontrolle von Mc Donalds
« Antwort #10 am: 14.12.06, 07:03 »
Hallo Sabine,

ich frage mich auch was das Ganze für den Verbraucher eigentlich bringen soll. Seid Ihr eigentlich ein QS Betrieb ?
Wenn Ihr schon amtliche Kontrollen in diesem Bereich hattet dann würde ich dem Herrn (oder Dame?) einfach dieses Protokoll hinlegen und fragen ob Ihm das nicht reicht? Kann doch wohl nicht wahr sein.
Ich kann doch auch nicht hingehen und jeden LKW Fahrer nach der Lenkzeit und der Geschwindigkeit kontrollieren. Na da würden wohl die Fetzen fliegen und womöglich hätte man dann noch eine Klage der Polizei am Hals obwohl man ja auch Verkehrsteilnehmer ist und ein Recht hätte......

 >:( >:( >:(

Aber Du hast ja nichts zu verbergen also ruhig Mut.

LG Mathilde

Offline martina

  • Südniedersachsen
  • Administrator
  • *
  • Beiträge: 21215
  • Geschlecht: Weiblich
  • Unsere Landwirtschaft - wir brauchen sie zum Leben
Re: Kontrolle von Mc Donalds
« Antwort #11 am: 14.12.06, 09:11 »
Meine Imkerei besichtigen nur Leute, die ich entweder selbst dazu einlade, wie Schulklassen und Kindergärten, oder befugte Amtspersonen, die ich reinlassen MUSS.
Interessierte Kunden haben zu warten, bis Tag der offenen Tür ist, oder sind Großabnehmer, aber mein Paierkram geht sie außer der Analyse nichts an!
Hallo Sabi(e)ne,
ist Deine IMKEREI so groß, dass Deine Familie davon lebt??? Dann würdestdu evtl. auch anders denken.

Ich kann Schoos Bedenken, dass der Schlachthof sonst evtl. keine Tiere mehr von ihnen abnehmen will, schon nachvollziehen. Wohin denn bitte mit den Schlachtkühen, wenn nicht zum Schlachthof? Die jüngsten Tiere sind das meist nicht mehr, da muß man froh sein, wenn man einen Abnehmer hat. Wenn der widerum mit McDonalds Kontrakte hat, dann reichen die Kontrollen eben schon mal bis runter.

Zitat
Einfach anrufen und sagen, ich komm da morgen und will ALLES sehen, inkl. Papiere, ist doch wohl ein Hammer allererster Güte!
Ist kein Hammer, sondern gängige Kontrollpraxis, man hätte ja sonst Zeit, noch irgendwelche Fehler in den Unterlagen zu beseitigen...

Zitat
Und das in deinem Zustand...
Oh, Schoos Zustand kann das Zufallslos ja schlecht kennen 8) 
Wahrscheinlich werden die Herren heute ganz doof und verlegen aus der Wäsche gucken und sich mächtig beeilen.


Zitat
Okay, ich bin wahrscheinlich um etliches älter als du und hab gelernt, mich nicht so überrumpeln zu lassen, aber ich würde beim besten Willen nicht einsehen, a) einfach so hinzunehmen, was man mir da aufdrücken will, und b) den letzten kinderfreien Tag so zu verhampeln.

...Ich würde unter Hinweis auf deine Schwangerschaft und allein auf dem Hof trotzdem absagen, oder wenigstens verschieben, weil ich finde solchen Streß wirklich nicht zumutbar.
Bei nur 4 Kontrollen pro Jahr müssen sie nicht gerade am letzten Tag der Schwangerschaft kommen, oder?

Natürlich gibt es bessere und angenehmere Möglichkeiten, seinen letzten kinderfreien Tag zu verbringen. Aber ich habe von Zwillingen gelesen. Ich denke mal, eine Kontrolle oder Hofbesuch ist einfacher hochschwanger zu absolvieren, als vollkommen übernächtigt in der anstrengenden ersten Zeit MIT Baby und dann gar gleich mit zweien.
Ich habe 4 Einzelkinder und hätte in den ersten Wochen auf einen solchen Besuch gut verzichten können.
Tatsächlich konnte ich vor 8 Jahren eine unangekündigte Tierkontrolle nur verschieben, weil ich 2 übermüdete Kleinkinder unter 4 Jahren plus schreiendes 6-Monats-Baby hinter mir hatte, als ich den 2 Prüfern vom AfA die Tür aufmachte. Gnädigerweise liessen sich sich dazu herab, am nächsten Tag wieder zu kommen, mit der Auflage, dass mein Mann dann zu Hause sein müsse! DAS ist Kontrollbesuchpraxis!




Zitat
Für eine solche Art von Qualitätsmanagement fehlt mir jedes Verständnis, weil es völlig auf Knochen anderer geht, und ohne jede Legitimation.
Das ist ähnlich, als würde ich den Eierproduzenten von aldi ausfindig machen und da auflaufen, um Qualitätskontrolle in seinem Betrieb zu machen.
Auslachen würden sie mich im günstigsten Fall, eher vom Hof jagen..... :o ::)
Der Vergleich hinkt, denn Du als Käufer bei Aldi bist Verbraucher. Wenn Du so vergleichen willst, dann müßtest Du mit der Situation "Sabiene als McDonalds-Konsument" vergleichen.
Die Herren Albrecht werden ihre Eier auch nicht direkt beim Erzeuger einkaufen, sondern vom Zwischenhändler. Und die werden auch Qualitätskontrollen durchlaufen und nachweisen müssen.

Die Qualitätsnachweise bis ins letzte Erzeugerglied herunter vom Vermarkter einzufordern ist überall in der Industrie gängige Praxis. Im landw. Bereich eben noch nicht so ausgeprägt bzw. gerade in der Einführungsphase. Wir werden uns daran gewöhnen müssen, dass soetwas öfters vorkommen wird.


@ Schoo: keine Panik, Du wirst diesen Besuch schon überstehen. Für den Kaiserschnitt und die Zukunft wünsche ich Dir alles alles Gute.
Lasst uns miteinander reden - wir freuen uns auf Beiträge.
Bei uns geht Kontakt ohne Maske und Abstandsregeln. Draussen nicht!

Offline Biobauer

  • Bewohner
  • *
  • Beiträge: 840
  • Geschlecht: Männlich
Re: Kontrolle von Mc Donalds
« Antwort #12 am: 14.12.06, 10:19 »
Hallo,ich seh da smit der kontrolle auch nicht so eng,ich hatte vor ein paar wochen ähnliches.mein hauptabnehmer rief an ,udn fraget ob er am nächsten tag mal mit einen neuen kunden meinen betrieb angucken könnte.ich müsste ja total bescheuert sein ,wenn ich das dann ablehne.erstens mal hab ich nen bonus bei meinen abnehmer,zweitens vieeluicht ein neuer endkunde,also beides gut fürs geschäft.ich war zwar zu dem zeitpunkt ned hochschwanger (obwohl man es meinen könnt,wenn ich meinen ranzen so angzuck)  ;) ,aber ich war immer noch mit meinen krücken unterwegs. trotzdem hab ich versucht diesen betriebsbesuch so gut wie möglich zu gestalten,was dann auf nachfrage meienrseits sehr positiv von den neukunden aufgenommen wurde.
wie heir schon angeklungen ,wir können zum teil froh sein ,das wir einen haben  wie mc kotz,der die vorderviertel der altkühe abnimmt. es ist übrigends sogar der grösste abnehmer für bioaltkühe,bis jetzt benutzt er es nur noch nicht werbewirksam,allerdings is da der aufpreis marginal.daher wird es ihm auch ned besonders weh tun .
ausserdem finden mittlerweile oft genug kontrollen statt,von denen wir gar nichts wissen ,zb feldkontrollen etc.
servus Herbert
Streite dich nie mit einem Idioten, er zieht dich auf sein Niveau herunter und schlägt dich mit Erfahrung. (Bob Smith, 1962

Offline Sonnenblume2

  • Bewohner
  • *
  • Beiträge: 787
  • Geschlecht: Weiblich
Re: Kontrolle von Mc Donalds
« Antwort #13 am: 14.12.06, 10:32 »
Es macht aber einen Unterschied ob es eine Kontrolle ist oder eine Betriebsbesichtigung.
Meiner Meinung nach kann der Endkunde schon kommen und sich den Betrieb und die Tiere ansehen (eine Betriebsbesichtigung machen), aber was die Einblicke in
Ausserdem möchte er die Arzneimittelbelege und die Tierpääse sehen.
angeht, das würd ich nicht zulassen.

Weiters macht es einen Unterschied ob mir der Termin vorgeschrieben wird "morgen kommen wir kontrollieren" oder ob nachgefragt wird ob es OK ist, dass Endkunde einmal vorbeischauen darf (und ICH den Temin vorgebe, wann es mir recht ist).



Offline martina

  • Südniedersachsen
  • Administrator
  • *
  • Beiträge: 21215
  • Geschlecht: Weiblich
  • Unsere Landwirtschaft - wir brauchen sie zum Leben
Re: Kontrolle von Mc Donalds
« Antwort #14 am: 14.12.06, 10:50 »
Hallo Sonnenblume,

ok, darüber ob nun Kontrolle oder Betriebsbesuch, darüber läßt sich ja reden.

WAS der sehen will,  darüber kann man auch reden.

Wenn ein fleischverarbeitender Betrieb Arzeineimittel- und Behandlungsbelege der Tiere sehen will, halte ich das aber auch für logisch.

Ganz allgemein: wenn der Erzeuger bei Wartezeiten schlampt und die Kuh früher zum schlachten gibt, bei wem werden die Rückstände im Fleisch gefunden? Beim Verarbeiter. Er ist dafür verantwortlich, dass seine Produkte - bei McDonalds eben die Hamburger - einwandfrei sind. Sind sie es nicht, kriegt er eines auf den Deckel. Klar, dass er diese Verantwortung an seinen Lieferanten, also der Schlachthof, durchreicht. Und der widerum reicht das an den Fleischerzeuger weiter.
Dieser könnte, wenn es jetzt keine Medikamentenrückstände wären, auf den Futterhersteller zugehen und dessen Qualitätssicherungsmaßnahmen in Frage stellen...

Das der Herr von McDonalds nun im konkreten Fall auch Tierpässe sehen will - nun, das wird wohl eher nebensächlich zu betrachten sein. Ich denke mal, das ein Betrieb, der seine VVVO in Ordnung hat auch in anderen Bereich nicht schlampt und einfach besser da steht. Im Übrigen könnte es für einen Verarbeiter doch auch interssant sein, zu sehen, ob der Lieferbetrieb eigene Nachzucht aufzieht und vermarktet oder ob er eine hohe Zukaufsrate hat, als reiner Mastbetrieb oder oder oder... aus den Tierpässen in der Gesamtheit betrachtet, könnte man eine ganze Menge Informationen herausholen.


Ich bin sicher, Schoo wird uns über den Ablauf der Kontrolle oder des Besuches, wie immer man das nun nennen will, berichten und dann können wir weiterspekulieren, warum und wieso, oder?
Lasst uns miteinander reden - wir freuen uns auf Beiträge.
Bei uns geht Kontakt ohne Maske und Abstandsregeln. Draussen nicht!