Autor Thema: Mac, IPod & Co. - Willkommen bei Apple -  (Gelesen 51693 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline reserlTopic starter

  • Niederbayern
  • Vereinsmitglied
  • *
  • Beiträge: 6244
  • Geschlecht: Weiblich
  • BT - Blick über den Tellerrand
Mac, IPod & Co. - Willkommen bei Apple -
« am: 24.11.06, 14:49 »
Auf vielen Wunschzetteln stehen auch heuer wieder MP3-Player. 8)

Was sollte man beim Kauf beachten?
Mit welchen Playern habt ihr gute Erfahrungen?
« Letzte Änderung: 03.08.08, 22:41 von Freya »
lieben Gruß
Reserl



Manchmal ist es ein großes Glück,
nicht zu bekommen, was man haben will.

Offline martina

  • Südniedersachsen
  • Administrator
  • *
  • Beiträge: 21222
  • Geschlecht: Weiblich
  • Unsere Landwirtschaft - wir brauchen sie zum Leben
Re: Mac, IPod & Co. - Willkommen bei Apple -
« Antwort #1 am: 24.11.06, 17:22 »
Die Speicherkapazität sollte groß genug sein.

Simon hat auf seinem MP3-Stick ein Volumen von 256 MB und er meint, der sei fast zu klein.
Lasst uns miteinander reden - wir freuen uns auf Beiträge.
Bei uns geht Kontakt ohne Maske und Abstandsregeln. Draussen nicht!

Offline Erika

  • Vereinsmitglied
  • *
  • Beiträge: 1291
  • Geschlecht: Weiblich
Re: Mac, IPod & Co. - Willkommen bei Apple -
« Antwort #2 am: 24.11.06, 19:36 »
Hallo Martina, da hat Dein Sohnemann nicht ganz unrecht  ;D

Meine Jungs haben letztes Jahr zu Weihnachten beide einen Sony MP3 mit 1 GB Speicher bekommen und es könnte schon wieder etwas mehr sein  8)

Wenn ich heute einen neuen kaufen würde, dann wirklich einen mit mindestens 1 GB Speicher. Ich tendiere immer etwas mehr zu den Markengeräten, aber es gibt mittlerweile jede Menge andere, die günstiger sind. Für jüngere Kids muss es nicht gleich ein IPod sein. ;)


Offline Luxia

  • Vereinsmitglied
  • *
  • Beiträge: 1048
  • Geschlecht: Weiblich
  • Ich liebe dieses Forum!
Re: Mac, IPod & Co. - Willkommen bei Apple -
« Antwort #3 am: 13.05.07, 08:43 »
Hallo,

Mein Sohn möchte sich einen mp3-Player kaufen, weiss aber nicht so recht welchen. Da ich leider von diesen Geräten auch null Ahnung habe (man wird alt  ;D), würde ich mich freuen, wenn ihr mir Tipps dazu geben könntet.
 
Ist ein batteriebetriebener Player besser als einer mit Akku?
Was braucht man noch alles an Zubehör?
Kann man günstigen noname Produkten vertrauen?

Zum Schluss noch eine ganz dumme Frage, kann man damit nur Musik hören, die man sich vom PC heruntergeladen hat?
Meine Tochter hätte lieber einen Discman, wo sie CD's hören kann, aber da muss man schon in den Geschäften suchen, damit man noch sowas findet.
 
Liebe Grüsse

Offline Biobauer

  • Bewohner
  • *
  • Beiträge: 840
  • Geschlecht: Männlich
Re: Mac, IPod & Co. - Willkommen bei Apple -
« Antwort #4 am: 13.05.07, 10:00 »
Hallo,gerade unser jungvolk befragt,weil ich bei sowas komplettdepp bin .
also für jüngere kids geht auch nen noname ,aufpassen auf genügend speicher,und mal ne hörprobe machen vor kauf,soll angeblich riesenunterschiede sein .
für kids ab 14 tendiern meine zu nen markengerät.der mercedes ist dabei natürlich der ipod. wir haben zwei in der familie,tochter hat sich diesen kleinen selbst gekauft,reicht für sie sagt sie,sohnemann hat zu weihnachten den ganz grossen bekommen mit 80 gb speicher(haben ale zusammen gezahlt,weil kost ja bissl was) ,aber der muss wirklich sein geld wert sein . speicher ohne ende,videoclips anschauen ,superklangerlebnis und ständig kommen irgendwelche neuen anwendungen aufn markt dafür,die man sich meist für umme downloaden kann.
mir persönlich wäre echt der klang am wichtigsten ,ich hatt emal so nen noname am ansitz mit dabei ,da hatte ich nach ne viertelstunde dermassen kopfweh.....
servus
Streite dich nie mit einem Idioten, er zieht dich auf sein Niveau herunter und schlägt dich mit Erfahrung. (Bob Smith, 1962

Offline Cashy

  • Bewohner
  • *
  • Beiträge: 618
  • Geschlecht: Männlich
  • Ich liebe dieses Forum!
Re: Mac, IPod & Co. - Willkommen bei Apple -
« Antwort #5 am: 13.05.07, 10:44 »
Ist ein batteriebetriebener Player besser als einer mit Akku?

Ob Batterie oder Akku ist grundsätzlich erstmal egal, beides geht im gleichen Gerät. Der Unterschied ist eben nur das man den Akku wieder aufladen kann und er auch etwas länger hält als Batterien.

Zitat
Was braucht man noch alles an Zubehör?

Ein guter bis sehr guter Kopfhörer ist immer eine Überlegung wird. Die mitgelieferten Ohrhörer taugen meistens nicht viel.
Ggf. braucht Du ein Ladegerät für die Akkus.

Zitat
Kann man günstigen noname Produkten vertrauen?

Mit den billigen kleinen Modellen hab ich die Erfahrung gemacht das die alle anscheinend das gleiche Innenleben haben. Zumindest traten bei mir bei zwei verschiedenen Marken die gleichen Macken auf ( bei "zufälliger Wiedergabe"  werden einige Stücke immer wieder gespielt andere überhaupt nicht, Player hängt sich auf wenn man manuell ein paar Lieder überspringen will...besonders wenn die Akkus über die Hälfte leer sind).
Mann sollte die Lieder in Unterverzeichnissen speichern, da sonst nicht der ganze Speicher genutzt werden kann. (davon steht meistens nichts in der Bedienungsanleitung!).
Wer mit den Macken leben kann kommt relativ günstig an einen MP3 Player.

Zitat
Zum Schluss noch eine ganz dumme Frage, kann man damit nur Musik hören, die man sich vom PC heruntergeladen hat?
Das kommt auf das jeweilige Modell drauf an. Bei einigen Modellen kannst Du die Stücke nur mit einer speziellen Software auf den Player kopieren.

Zitat
Meine Tochter hätte lieber einen Discman, wo sie CD's hören kann, aber da muss man schon in den Geschäften suchen, damit man noch sowas findet.

Es gibt ab und an mal bei ALDI solche CD/MP3 Player im Angebot oder schau mal im Internet bei Medion.de .
"Nachteil" dieser Geräte ist, daß sie manchmal in den Liedern "springen" wenn sie zu doll gerüttelt werden, z.B. beim Jogging oder im Auto auf unebener Strecke. Da hilft nur ausprobieren.
Gruß
Cashy

Seija

  • Gast
Re: Mac, IPod & Co. - Willkommen bei Apple -
« Antwort #6 am: 17.05.07, 22:24 »
Keinesfalls Batterien. Halten nur 5 Minuten und vollkommen umweltunfreundlich.

Ansonsten drauf achten, das auch die Schnittstelle zum Rechner, Musikverwaltung und evtl. Onlineshop vernünftig funktioniert. Und das kann eigentlich nur einer.

milu

  • Gast
Re: Mac, IPod & Co. - Willkommen bei Apple -
« Antwort #7 am: 21.05.07, 20:28 »
Also ich habe einen billigen MP3-Player mit 256Mb Speicher. Und ich habe keine Probleme damit.
Die Batterien halten locker 10 Stunden.
Technische Macken hat er auch keine (mittlerweile ca. 3Jahre alt)
nur durch das Kartoffel sortieren ist er äußerlich ein bisschen zerkratzt und verstaubt.

So wenig Speicher würde ich aber wirklich nicht empfehlen. Heutzutage bekommt man ja schon 1GB Player für den Preis, den ich für meinen gezahlt habe. Und es nervt einfach ein wenig, ständig irgendwelche Lieder runter schmeißen zu müssen, wenn man mal was neues zusätzlich drauf haben will.

Kommt halt auch ein bisschen drauf an, was man damit machen will. Ich habe ihn eigentlich nur zum Musik hören. Und dafür reicht es.

Und ich habe kein einziges Lied runter gelanden.

Liebe Grüße,

Milu

Offline Luxia

  • Vereinsmitglied
  • *
  • Beiträge: 1048
  • Geschlecht: Weiblich
  • Ich liebe dieses Forum!
Re: Mac, IPod & Co. - Willkommen bei Apple -
« Antwort #8 am: 22.05.07, 08:55 »
Hallo,

Nach vielem Überlegen und mehreren Meinungsänderungen hat mein Sohn sich nun für den Muvo V100 von Creative entschieden. Er hat 1 GB  Speicher und soll trotz Batteriebetrieb locker 12 Stunden laufen.

Nun muss ich mich noch um die Datenübermittlung bemühen.  ::) Hoffe dass es klappt. Ansonsten werd ich hier mal nachfragen.
Liebe Grüsse

Offline Freya

  • Oberbayern
  • Global Moderator
  • *
  • Beiträge: 8669
  • Geschlecht: Weiblich
  • no guts, no glory !
Re: Mac, IPod & Co. - Willkommen bei Apple -
« Antwort #9 am: 24.05.07, 22:22 »
Hallo Luxia,

ich bin vor dem Kauf auch so dagestanden wie Du und habe nix gewußt. Ich hab dann in der Firma, in der ich arbeite, die Azubis eingehend befragt. Wir haben dann einen Phillips (traue dem Ramsch aus Taiwan nicht so ) gekauft, mit dem man auch Radio hören kann ( sehr guter Empfang) und das Gerät liegt aber schon in der Preisklasse bis 50 Euro. Seit wir ihn haben ( Sohn hat ihn geschenkt bekommen ) habe ich ihn genauso oft in den Ohren und richtig Spaß damit.
Man kann aufnehmen ( Sprache, Gesang, Audio ) CD s einspielen per drag & drop oder mit dem Windows Media Player und überhaupt alle Musikstücke, die sich im PC befinden, kann man auf den MP3 Player laden.

cashy hat alles gesagt, worauf es ankommt. Ich will nur noch anfügen, dass es überaus wichtig ist, die kids aufzuklären, was sie damit anrichten , wenn sie die Musik zu laut hören. Es gibt kids, die brauchen schon mit 25 ein Hörgerät und 18 - jährige, die hohe Frequenzen gar nicht mehr hören können.
Immer wieder mal reinhören, wie laut die kids den player machen. Eigentlich sollte man nie so laut hören, dass man die Umwelt akustisch nicht mehr wahrnimmt ...

...ach so... bei unserem player muß man die Ohrhörer herausziehen, auch wenn er ausgeschaltet ist braucht er sonst Strom. Wir haben wiederaufladbare Akkus und einer hält ca. 10 Stunden, wenn man das display nicht im Dauerbetrieb hat...
« Letzte Änderung: 24.05.07, 22:34 von Freya »
Wer heilt, hat Recht.
Hippokrates

liebe Grüße
Freya

Offline Freya

  • Oberbayern
  • Global Moderator
  • *
  • Beiträge: 8669
  • Geschlecht: Weiblich
  • no guts, no glory !
Re: Mac, IPod & Co. - Willkommen bei Apple -
« Antwort #10 am: 03.08.08, 22:40 »
Hallo,
will hier das Thema mal updaten. Wir haben ja inzwischen 2008 und die Ansprüche steigen.  ???

Wir haben seit einem halben Jahr einen iPod mit 8 GB für Sohnemann und ich habe seinen MP3 Player geerbt, mit dem ich auch Radio hören kann. Ich benutze den MP3 Playre ziemlich häufig im Büro. Das gefällt mir, die Arbeit geht zügig und ich werde durch nichts gestört.  ;D

Für den iPod werde ich mir jetzt noch ein separates Ladegerät kaufen (ca. 12 Euro) denn am PC dauert es so lange, bis der Akku aufgeladen ist. Dann habe ich bei dem "normalen" MP3 Player festgestellt, dass ich mich "zu Tode" kaufe mit Batterien, wenn ich die "normalen" nehme. Da rentiert sich die Investition in die Batterien mit "AAA", die sind zwar teurer, halten aber auch viel länger. Wieviel Stunden, kann ich nicht sagen. ;)

Wer heilt, hat Recht.
Hippokrates

liebe Grüße
Freya

Offline marie2

  • Mitglied
  • *
  • Beiträge: 99
Re: Mac, IPod & Co. - Willkommen bei Apple -
« Antwort #11 am: 27.09.08, 11:03 »
Hallo zusammen

 ich habe einen mp3 Player, gewonnen ;D  Nun meine Frage, wie spiele ich CD auf dem mp3 mit der Anleitung komme ich nicht ganz klar. Da heißt es nur ich soll die Datei rüberziehen, aber irgendwie funktioniert das bei mir nicht. Beim runterladen vom internet muß ich das Lied zuerst auf den PC laden oder kann ich es gleich auf den mp3 laden. Wäre euch dankbar für ein paar Anleitungen.

LG

Marie

Offline martina

  • Südniedersachsen
  • Administrator
  • *
  • Beiträge: 21222
  • Geschlecht: Weiblich
  • Unsere Landwirtschaft - wir brauchen sie zum Leben
Re: Mac, IPod & Co. - Willkommen bei Apple -
« Antwort #12 am: 27.09.08, 11:16 »
Hallo Marie,

bei mir geht das Überspielen so:

1. MP3-Software installieren, so wie gewohnt.

2. CD einlegen, im Fenster anklicken "CD kopieren" das macht mein Rechner mit dem Media Player.

3. MP3-Player einstöpseln, ich hab einen mit USB-Kabel, meine Söhne haben Sticks. Der Rechner erkennt den MP3 dann automatisch wieder.

4. Media Player öffnen, "Synchronisieren" anklicken

5. gewünschte CD raussuchen und mit gedrückter Maustaste ins rechte Fenster ziehen. Dann "Synchronisieren starten" anklicken.

Wenn alle Dateien übertragen sind, meldet sich der Rechner und gibt die Meldung, dass man die Verbindung trennen kann.
Lasst uns miteinander reden - wir freuen uns auf Beiträge.
Bei uns geht Kontakt ohne Maske und Abstandsregeln. Draussen nicht!

kueken

  • Gast
Re: Mac, IPod & Co. - Willkommen bei Apple -
« Antwort #13 am: 17.01.09, 05:11 »
Wer arbeitet denn zu Hause mit Apple?
welches Produkt und wie zufrieden seid ihr?


Lg küken

Offline strop

  • in memoriam
  • Bewohner
  • *
  • Beiträge: 416
Re: Mac, IPod & Co. - Willkommen bei Apple -
« Antwort #14 am: 18.01.09, 10:52 »
Hallo,
kurze Antwort: meine Tochter, 21 Jahre alt, hat seit September das Mcbook von apple (...und natürlich den apple ipod in pink... ;D).
Sie hat ihn sich aus den USA mitbringen lassen, er war dort zu dem Zeitpunkt viel preiswerter als hier. Von der Bedienung her ist er ganz anders, weil eben das Betriebssystem ein ganz anderes ist. Aber durch viel Testen und Probieren hat sie sich eingearbeitet und ist sehr zufrieden damit. O-Ton:
"Er ist sehr schnell, das Design ist toll, er ist sehr leicht, es macht Spaß, daran zu arbeiten - und es ist ein APPLE  (... für die "Markenfreaks").
LG,
strop