Autor Thema: Reformationstag am 31.10.  (Gelesen 27957 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline peka

  • westl. Rheinland
  • Moderatoren
  • *
  • Beiträge: 1651
  • Geschlecht: Weiblich
  • Bäuerinnen - find ich gut!
Re: Reformationstag am 31.10.
« Antwort #15 am: 01.11.06, 21:10 »
Hallo Martina,
die Halloween - Konfis sind geblieben und haben nach dem Gottesdienst im Jugendheim noch Spiele gemacht.
Die Erwachsenen haben sich derweil mit Schmalzbroten ( nicht typisch) gestärkt.

Hallo Freya,
hier im Kreis und angrenzend gibt es einige evangelische Gemeinden. Speziell Gebiete die mal zum Herzogtum Jülich gehörten. Interessant und ich habe es auch erst nach meiner Heirat festgestellt: Zwischen meiner Heimatgemeinde, der meines Mannes und der meines Schwiegervaters gibt es sehr viele verwandtschaftliche Beziehungen. Man heiratete früher nicht einen Partner mit einer anderen Konfession. Kann mich gut an die Frage meines Vaters erinnern: Welche Farbe hat das Gesangbuch?  Blau oder Schwarz? ( Wohlgemerkt, das war 1982). Mein Vater ( geb. 1937 ) gehört noch zu der Generation, wo sich die Katholiken aus dem Nachbarort und die Evangelischen mit Steinen beworfen haben. Und ich weiß, der Vater meiner Mutter ist nach seinem Entschluss eine Evangelische zu heiraten mit Koffer vor die Türe gesetzt worden. Die Familie hat den Kontakt komplett abgebrochen. Erst nachdem meine Eltern schon verheiratet waren ist er wiederbelebt worden.

Eigentlich hat das hier nichts mehr mit Reformation zu tun - also evtl. verschieben.

liebe Grüße
peka
Gönne dir Stille,
in der du nur Atem und Herzschlag lauschst.
Dann kehre in den Alltag zurück,
kraftvoll und gelassen.

Offline Freya

  • Oberbayern
  • Global Moderator
  • *
  • Beiträge: 8672
  • Geschlecht: Weiblich
  • no guts, no glory !
Re: Reformationstag am 31.10.
« Antwort #16 am: 01.11.06, 22:13 »
ne peka, da wird nix verschoben.... gehört ja auch zur "Reformation" ;) und ist BT-Bildung ;)

da kannste Dir bildlich vorstellen, wie das hier bei mir war, als ich auf den Hof kam. Eine "Preißin", hochdeutsch redend, geschieden und das falsche Gesangbuch ;D ;D ;D

Wer heilt, hat Recht.
Hippokrates

liebe Grüße
Freya

Offline coni

  • Bewohner
  • *
  • Beiträge: 1456
  • Ich liebe dieses Forum!
Re: Reformationstag am 31.10.
« Antwort #17 am: 01.11.06, 23:01 »
laut lacht ;D kann ich mir gut vorstellen war bei mir ähnlich kam noch der satz die ersten ev in userem dorf waren die flüchtling  ;Dconi
PS das war vor 22 jahren

Offline martina

  • Südniedersachsen
  • Administrator
  • *
  • Beiträge: 21285
  • Geschlecht: Weiblich
  • Unsere Landwirtschaft - wir brauchen sie zum Leben
Re: Reformationstag am 31.10.
« Antwort #18 am: 31.10.07, 17:41 »
*schubs*

wir habe heute seit längerer Zeit für unsere 8 Dörfer des Tales mal wieder einen Zentralen Gottesdienst zum Reformationstag.
Ich hoffe, meine Kirche wird dann auch gut voll.

Wie sieht es bei Euch aus?

Da wir ja dieses Jahr auch das Paul-Gerhardt-Jahr feiern, anläßlich seines 400sten Geburtstages, wird unser Gottesdienst auch darauf eingehen und wir werden einige seiner Lieder singen.

Und das sind in meinen Augen mit die schönsten ev. Kirchenlieder, die wir haben.
Lasst uns miteinander reden - wir freuen uns auf Beiträge.
Bei uns geht Kontakt ohne Maske und Abstandsregeln. Draussen nicht!

dortee

  • Gast
Re: Reformationstag am 31.10.
« Antwort #19 am: 31.10.07, 22:26 »
Hier in der Südeifel sind manche so katholisch, daß sie uns evangelische als Sektenangehörige betrachten (und teils auch so behandeln).
Gerade deshalb macht es mir großes Vergnügen, einen ausgehöhlten Kürbis mit der Lutherrose zu verzieren und in den Garten zu stellen. Halloween-Bettelkinder kriegen Lutherbonbons sowie ein Büchlein mit der passenden Geschichte zum Reformationstag.  ;D

dortee

Offline Margret

  • Vereinsmitglied
  • *
  • Beiträge: 1918
  • Geschlecht: Weiblich
  • Bäuerinnentreff-eine Bereicherung des Alltags !
Re: Reformationstag am 31.10.
« Antwort #20 am: 31.10.07, 23:07 »
In Baden-Württemberg hat das Ev. Jugendwerk eine Kampangne gestartet,  die "ChurchNight" heißt (in Zusammenarbeit mit dem CVJM Thüringen und Sachsen-Anhalt),  sie hat letztes Jahr begonnen.

Es soll dabei   der Abend des Reformationstages nicht länger den großen und kleinen Gespenstern überlassen werden.
An vielen Orten wird  ein Aktionsabend gestaltet.
Ziel ist,  die Bedeutung des Tages ins rechte Licht zu setzen  und Halloween nicht mit erhobenem  Zeigefinger zu entgegnen sondern mit tollem Programm.

Bei uns hatte sich heute abend Besuch angesagt,  so dass ich leider noch nicht dort war.

Margret

Offline Freya

  • Oberbayern
  • Global Moderator
  • *
  • Beiträge: 8672
  • Geschlecht: Weiblich
  • no guts, no glory !
Re: Reformationstag am 31.10.
« Antwort #21 am: 31.10.07, 23:12 »
Oh je ... habe gerade meinem Sohnemann noch mal ins Gedächtnis gerufen, dass "ich" heute einen Feiertag habe - welchen ???  "Ach ja, Mama, das sagst Du mir jedes Jahr wenn Halloween ist....." war seine Antwort ;D ;D

Na also, dann ist doch was hängen geblieben. ;)  (mein Sohn ist katholisch)
Wer heilt, hat Recht.
Hippokrates

liebe Grüße
Freya

Offline martina

  • Südniedersachsen
  • Administrator
  • *
  • Beiträge: 21285
  • Geschlecht: Weiblich
  • Unsere Landwirtschaft - wir brauchen sie zum Leben
Re: Reformationstag am 31.10.
« Antwort #22 am: 31.10.08, 08:58 »
Heute ist Reformationstag.

Wie begeht Ihr ihn dieses Jahr? Ich überlege noch, ob ich heute abend in die Kernstadt zum Gottesdienst fahre, die kleinere Nebenkirche, in der er dieses Jahr stattfindet, kenn ich nämlich noch nicht. Mal gucken, was meine Nase heute abend sagt, wenn man alle 3 Minuten niesen muß, ist das ja auch nicht so toll für die anderen.

Unser Reformationsgottesdienst wird aus organisatorischen Gründen erst Sonntag stattfinden.

Die Lehrerin meines einen Sohnes hat neulich am Elternabend erklärt, der Reformationstag läge ihr sehr am Herzen, ihre Kinder müßten da jeden Oktober im Unterricht durch, da gäbe es ja mal gar nichts. Das sei schließlich auch ein Stück deutscher Kulturgeschichte.
Die Kinder waren dann auch 2 Stunden in der Kirche und haben dort Religionsunterricht gemacht.

Diese Lehrerin erzählte auch, wenn bei ihr Halloweenkinder klingelten, bekämen sie nur was Süßes, wenn sie über Martin Luther Auskunft geben könnten.
Lasst uns miteinander reden - wir freuen uns auf Beiträge.
Bei uns geht Kontakt ohne Maske und Abstandsregeln. Draussen nicht!

Offline Suri

  • Vereinsmitglied
  • *
  • Beiträge: 553
  • Geschlecht: Weiblich
  • Ich liebe dieses Forum!
Re: Reformationstag am 31.10.
« Antwort #23 am: 31.10.08, 16:55 »
Hallo,

bei uns findet eine Andacht in der Kirche statt, mit anschließender KGR-Sitzung, also 2 Fliegen mit einer Klappe.

Die Andacht gestaltet die Jungschar mit. In der Kreisstadt gibt es auch wieder die Church-Night (hat Margret oben schon beschrieben).

LG Susi
Freunde sind wie Blumen:
Wenn du liebevoll mit ihnen umgehst, öffnet sich im Herzen eine Blüte.

Offline martina

  • Südniedersachsen
  • Administrator
  • *
  • Beiträge: 21285
  • Geschlecht: Weiblich
  • Unsere Landwirtschaft - wir brauchen sie zum Leben
Re: Reformationstag am 31.10.
« Antwort #24 am: 26.10.09, 09:35 »
Der Reformationstag steht vor der Tür, wie wird er bei Euch begangen?

Auf dieser http://www.reformationstag.de gibt es viel Wissenswertes über den Reformationstag und Martin Luther, auch ein toll gemachtes Luther-Quiz.

Ich kann es nur empfehlen.
Lasst uns miteinander reden - wir freuen uns auf Beiträge.
Bei uns geht Kontakt ohne Maske und Abstandsregeln. Draussen nicht!

Offline Margret

  • Vereinsmitglied
  • *
  • Beiträge: 1918
  • Geschlecht: Weiblich
  • Bäuerinnentreff-eine Bereicherung des Alltags !
Re: Reformationstag am 31.10.
« Antwort #25 am: 26.10.09, 09:53 »
Hallo,

bei uns gibt es in unserer Ev. Kirche seit drei Wochen eine neue gute Orgel.

Der katholische Pfarrer am Ort, der  ökumenisch aufgeschlossen, in jeglicher Weise beweglich und äußerst musiklisch ist,
wird am Abend des Reformationsfestes in unserer ev. Kirche ein Orgelkonzert geben ! :D
Darüber freuen wir uns.

Gut, gell ?!

Margret

Offline martina

  • Südniedersachsen
  • Administrator
  • *
  • Beiträge: 21285
  • Geschlecht: Weiblich
  • Unsere Landwirtschaft - wir brauchen sie zum Leben
Re: Reformationstag am 31.10.
« Antwort #26 am: 26.10.09, 09:55 »
*wow* Margret, darauf bin ich jetzt neidisch 8)
Lasst uns miteinander reden - wir freuen uns auf Beiträge.
Bei uns geht Kontakt ohne Maske und Abstandsregeln. Draussen nicht!

Offline Margret

  • Vereinsmitglied
  • *
  • Beiträge: 1918
  • Geschlecht: Weiblich
  • Bäuerinnentreff-eine Bereicherung des Alltags !
Re: Reformationstag am 31.10.
« Antwort #27 am: 26.10.09, 17:27 »
Martina,

neidisch auf die Orgel oder auf den kathol. Pfarrer, den es hier (noch) gibt ?! 8) :D

Oder einfach auf die Ökumene, die manchmal gut klappt am Ort ?

Margret

Offline martina

  • Südniedersachsen
  • Administrator
  • *
  • Beiträge: 21285
  • Geschlecht: Weiblich
  • Unsere Landwirtschaft - wir brauchen sie zum Leben
Re: Reformationstag am 31.10.
« Antwort #28 am: 26.10.09, 20:00 »
Na, auf die Ökumene, denn das ist ja leider nicht überall so und von höchster katholischer Ebene  erst Recht nicht gewünscht.
Deshalb freut es mich doch ungemein, dass es wenigstens auf der niedrigen Ebene, wo man sich noch ins Gesicht schaut, klappt.
Lasst uns miteinander reden - wir freuen uns auf Beiträge.
Bei uns geht Kontakt ohne Maske und Abstandsregeln. Draussen nicht!

Offline martina

  • Südniedersachsen
  • Administrator
  • *
  • Beiträge: 21285
  • Geschlecht: Weiblich
  • Unsere Landwirtschaft - wir brauchen sie zum Leben
Re: Reformationstag am 31.10.
« Antwort #29 am: 02.11.10, 12:43 »
Unser Reformationsgottesdienst am Sonntag war sehr interessant.

Es gab ein "Zwiegespräch" zwischen Dr. Martin Luther (auf den Dr. legte er großen Wert ;) ) und dem Schwedenkönig Gustav Adolf, der im 30jährigen Krieg auf der Seite der Reformierten für den evangelischen Glauben kämpfte.
Viele wissen das ja gar nicht mehr so aus dem Schulunterricht.


Lasst uns miteinander reden - wir freuen uns auf Beiträge.
Bei uns geht Kontakt ohne Maske und Abstandsregeln. Draussen nicht!