Autor Thema: Reformationstag am 31.10.  (Gelesen 27537 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline Mirjam

  • Vereinsmitglied
  • *
  • Beiträge: 5342
  • Geschlecht: Weiblich
  • Change happens!
Re: Reformationstag am 31.10.
« Antwort #30 am: 02.11.10, 12:55 »
Hallo Martina,

  und dem Schwedenkönig Gustav Adolf, der im 30jährigen Krieg auf der Seite der Reformierten für den evangelischen Glauben kämpfte.

das stelle ich mir sehr interessant vor.

Ich hab mir schon manchmal um diesen Tag herum gedacht - wusste Luther hier, wass er da "lostritt"? Wieviel Menschenleben der Glaubenskrieg in ganz Europa kosten wird und hätt er sozusagen die Thesen angeschlagen, wenn er hätte abschätzen können was in den nächsten Jahrhunderten in dem Zwist um "welchen Glauben" Leid geopfert wird?

Gruß Mirjam
Der Kopf ist rund - damit die Gedanken auch mal die Richtung ändern können!

Offline martina

  • Südniedersachsen
  • Administrator
  • *
  • Beiträge: 21222
  • Geschlecht: Weiblich
  • Unsere Landwirtschaft - wir brauchen sie zum Leben
Re: Reformationstag am 31.10.
« Antwort #31 am: 02.11.10, 12:58 »
Ja Mirjam, der gute Luther war auch sehr erschüttert, als er hörte, was da später so abging. Im Lutherfilm kommt das auch recht gut rüber, wie ich finde.

Aber er wollte ja auch gar keine eigene Kirche gründen, er wollte "nur" die katholische Kirche reformieren und modernisieren. Das aber wollte der Papst nicht, der sich lieber mit dem Geld der Ablassbriefe in Rom mit dem Petersdom ein Denkmal setzen wollte.
Lasst uns miteinander reden - wir freuen uns auf Beiträge.
Bei uns geht Kontakt ohne Maske und Abstandsregeln. Draussen nicht!

Offline LunaR

  • Vereinsmitglied
  • *
  • Beiträge: 5540
  • Geschlecht: Weiblich
  • Dat Eenen sien Uhl is det Annern sien Nachtigall
Re: Reformationstag am 31.10.
« Antwort #32 am: 02.11.10, 13:01 »
Ich habe gestern einen sehr interessanten Film über Thomas Müntzer gesehen http://www.ardmediathek.de/ard/servlet/content/3517136?documentId=5728300. Von ihm wusste ich vorher kaum etwas. Leider habe ich den Schluss nicht mehr bei vollem Bewusstsein erlebt  ::).   

Luna
Es ist sehr beglückend, sich mit kompetenten Menschen auszutauschen.

Ein lieber Gruß Luna


Verschwendete Zeit ist Dasein.
Gebrauchte Zeit ist Leben.

Offline martina

  • Südniedersachsen
  • Administrator
  • *
  • Beiträge: 21222
  • Geschlecht: Weiblich
  • Unsere Landwirtschaft - wir brauchen sie zum Leben
Re: Reformationstag am 31.10.
« Antwort #33 am: 02.11.10, 13:05 »
Hallo Luna,

ja der Münzer, von dem weiß kaum jemand was. Ich war 1991 oder 1992 mal in Mühlhausen und wir haben eine Ausstellung über ihn gesehen. Bis dahin kannte ich ihn auch nicht.

Ich weiß auch, dass wir eine Biografie über ihn hier im Regal stehen haben müßten, wenn Du Interesse hast, such ich sie Dir raus, so sie noch nicht dem Altpapier zum Opfer gefallen ist ;)
Lasst uns miteinander reden - wir freuen uns auf Beiträge.
Bei uns geht Kontakt ohne Maske und Abstandsregeln. Draussen nicht!

Offline LunaR

  • Vereinsmitglied
  • *
  • Beiträge: 5540
  • Geschlecht: Weiblich
  • Dat Eenen sien Uhl is det Annern sien Nachtigall
Re: Reformationstag am 31.10.
« Antwort #34 am: 02.11.10, 13:14 »


Ich weiß auch, dass wir eine Biografie über ihn hier im Regal stehen haben müßten, wenn Du Interesse hast, such ich sie Dir raus, so sie noch nicht dem Altpapier zum Opfer gefallen ist ;)

Ja, ich hab Interesse. In Büchern erfährt man doch mehr im Detail. Danke, dass du an mich gedacht hast.

LG

Luna
Es ist sehr beglückend, sich mit kompetenten Menschen auszutauschen.

Ein lieber Gruß Luna


Verschwendete Zeit ist Dasein.
Gebrauchte Zeit ist Leben.

Offline mamaimdienst

  • Global Moderator
  • *
  • Beiträge: 3912
  • Geschlecht: Weiblich
Re: Reformationstag am 31.10.
« Antwort #35 am: 26.10.19, 12:22 »
Hier ist ja schon jahrelang nichts mehr geschrieben worden.
Möchte mal anschubsen...
Bevor man seine Feinde liebt, sollte man netter zu seinen Freunden sein. - Mark Twain-

Offline martina

  • Südniedersachsen
  • Administrator
  • *
  • Beiträge: 21222
  • Geschlecht: Weiblich
  • Unsere Landwirtschaft - wir brauchen sie zum Leben
Re: Reformationstag am 31.10.
« Antwort #36 am: 26.10.19, 13:12 »
Ich freu mich, dass wir jetzt einen richtigen Feiertag zum Reformationstag haben.

Im gemeindeübergreifenden Gottesdienst wird auch der neue Kantor der Stiftkirche eingeführt und es gibt ein Orgelkonzert.

Lasst uns miteinander reden - wir freuen uns auf Beiträge.
Bei uns geht Kontakt ohne Maske und Abstandsregeln. Draussen nicht!

Offline Milli

  • Bewohner
  • *
  • Beiträge: 1081
  • Geschlecht: Weiblich
Re: Reformationstag am 31.10.
« Antwort #37 am: 26.10.19, 14:08 »

..................der geht spurlos an uns vorüber...............................


Offline frankenpower41

  • Vereinsmitglied
  • *
  • Beiträge: 7447
  • Geschlecht: Weiblich
  • Ich liebe dieses Forum!
Re: Reformationstag am 31.10.
« Antwort #38 am: 26.10.19, 14:14 »
Hier leider auch. 
 Gesetzlicher Feiertag ist es nicht mehr. Gottesdienst ist nur in der Kreisstadt, es erfolgt schon eine Einladung im Mitteilungsblatt für alle umliegenden Gemeinden.
Als ich jung war, war es vollkommen normal da in die Kirche zu gehen und zum immer stattfindenden Jugendabendmahl. 
Das war noch mit Anmeldung in der Sakristei. So etwas gibt es hier schon lange nicht mehr.
Nachmittags war dann meist Schuhe kaufen im nahen Herzogenaurach angesagt, das ist katholisch und da waren die Geschäfte offen

Mucki

  • Gast
Re: Reformationstag am 31.10.
« Antwort #39 am: 26.10.19, 17:08 »
Dieser Tag war ist wichtig für die Evangelischen, aber für uns Katholischen hat er keine Bedeutung ,auch bei uns im Umkreis hat der Tag keine Bedeutung.
Wir haben andere Feiertage .
LG Mucki

Offline Maja

  • Vereinsmitglied
  • *
  • Beiträge: 4259
  • Geschlecht: Weiblich
  • Ein Wunder in meinen Armen
Re: Reformationstag am 31.10.
« Antwort #40 am: 26.10.19, 18:25 »
meine Schwiegermama hat da immer das tollste Essen gekocht.
Reformationstag, Buss und Bettag und Karfreitag waren ihre höchsten Feiertage. sonst hat man das ganze Jahr nicht gemerkt dass sie evangelisch ist.

Offline mamaimdienst

  • Global Moderator
  • *
  • Beiträge: 3912
  • Geschlecht: Weiblich
Re: Reformationstag am 31.10.
« Antwort #41 am: 26.10.19, 18:27 »
Mucki: Ja, zum Beispiel Allerheiligen am 01.11.. Was bedeutet dieser für dich?
Bevor man seine Feinde liebt, sollte man netter zu seinen Freunden sein. - Mark Twain-

Offline Frieda

  • Obb.
  • Vereinsmitglied
  • *
  • Beiträge: 2342
  • Geschlecht: Weiblich
  • Ich liebe dieses Forum!
Re: Reformationstag am 31.10.
« Antwort #42 am: 26.10.19, 19:20 »
Ich bin katholisch, aber interessant finde ich das trotzdem.

Auch wenn es nicht wirklich passt, dadurch, dass vor zwei Jahren ja bundesweit Feiertag war und bei uns Allerheiligen sowie und  wir ja 30.10. umgezogen sind, sind wir zwei Tage im knapp 10 Grad kaltem Haus gesessen, da keiner gewusst hat, wie wir die Heizung in Gang bringen können und der Monteur aufgrund der Feiertage nicht erreichbar war. Ich weiß, es gehört nicht wirklich zum Thema. Im Nachhinein finde ich es lustig, da haben wir es nur kalt gefunden ;D
Viele Grüße,

Jesus verspricht: Ich bin bei euch alle Tages eures Lebens bis ans Ende der Zeit (Mt 28,20)

Offline martina

  • Südniedersachsen
  • Administrator
  • *
  • Beiträge: 21222
  • Geschlecht: Weiblich
  • Unsere Landwirtschaft - wir brauchen sie zum Leben
Re: Reformationstag am 31.10.
« Antwort #43 am: 31.10.19, 09:40 »
Ich wünsche Allen, denen dieser Tag wichtig ist, einen schönen Feiertag und vielleicht auch einen tollen Gottesdienst.

Von dem, was Luther losgetreten hat, profitieren auch Katholiken. Ganz sicher.
Lasst uns miteinander reden - wir freuen uns auf Beiträge.
Bei uns geht Kontakt ohne Maske und Abstandsregeln. Draussen nicht!

Offline mamaimdienst

  • Global Moderator
  • *
  • Beiträge: 3912
  • Geschlecht: Weiblich
Re: Reformationstag am 31.10.
« Antwort #44 am: 31.10.19, 09:45 »
Ja, das finde ich auch.
Heute Abend werde ich ein paar ruhige Stunden für mich haben, darauf freue ich mich.
Bevor man seine Feinde liebt, sollte man netter zu seinen Freunden sein. - Mark Twain-