Autor Thema: notebooks - laptops  (Gelesen 50084 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline Gislinde

  • Vereinsmitglied
  • *
  • Beiträge: 1062
  • Geschlecht: Weiblich
  • BT - find ich gut!  Hätte gern öfters Zeit dazu !
Re: notebooks - laptops
« Antwort #30 am: 20.10.06, 21:36 »
Laptops - Videobearbeitung - DVD Brennen

Meine Frage:
Hat jemand Erfahrung, wie praktikabel es ist, die Filme aus der Videocamera  statt auf den Videorekorder
 gleich über Laptop (oder PC) auf eine DVD zu brennen?

Ich besitze eine Sony DCR HC 1000 mit firewire Anschluß, S-Video und analog Anschluß,
 bisher habe ich über meinen Philips Videorecorder mit eingebauten Schnittcomputer arbeiten können,
dieser gibt wohl seinen Geist auf, weiß nicht ob Reparatur möglich oder bezahlbar.
Am PC habe ich nur einen CD Brenner, da waren die Videoergebnisse schlecht.

Deshalb überlege ich einen DVDRecorder oder ein Laptop mit DVDBrenner(evt. Sony Vajo) mir für die Videofilme anzuschaffen.
Bin schon in Foren dafür unterwegs, will mir noch Zeitschriften zulegen und mich schlau machen.

Der Trend geht ja wohl eher dazu, statt Videobänder die Filme auf DVD zu archivieren.

Mit lieben Grüßen
Gislinde

Offline Gislinde

  • Vereinsmitglied
  • *
  • Beiträge: 1062
  • Geschlecht: Weiblich
  • BT - find ich gut!  Hätte gern öfters Zeit dazu !
Re: notebooks - laptops
« Antwort #31 am: 20.10.06, 21:41 »
ich hab durch eigene doofheit auch mal ungefähr 8000 teils unwiederbringliche persönliche fotos verloren ... das hat einige tränen gekostet.


Hallo MacMichi,
schade um Deine Fotos, wie archivierst Du diese? Nur auf dem PC?
Ich habe mal begonnen, die Fotos zusätzlich auf eine 2 Festplatte und auf CDS zu speichern, nur beginne ich da fast die Übersicht zu verlieren, bisher habe ich nach Jahren und Familie oder Verein sortiert. Werde mir wohl bald eine Liste darüber anlegen oder hast   jemand eine bessere Idee?
Mit lieben Grüßen
Gislinde

Offline passivM

  • Bewohner
  • *
  • Beiträge: 1233
  • Geschlecht: Weiblich
Re: notebooks - laptops
« Antwort #32 am: 11.02.07, 21:14 »
Falls das mit den NB klappt, meinte mein Mann, dass wir nur den PickUp voll laden, den Rest hier lassen (hier das soll als Stützpunkt bleiben).

Er meinte, wir könnten uns ein Notebook anschaffen, statt des Comuters.

Jetzt hab' ich eins bei Real im Angebot gesehen. Das hat mehr Speicherkapazität als mein relativ neuer Rechner.
64 MB shared Grafik, Sound on board, WLAN 802.11 blg, MS MediaCenter, 120 GB Festplatte, Prozessor 420 (1,6 GHz) 1024-MB-DDR2, 2 Jahre Garantie, mit intel, 699,- Euro, mit Multinorm DVD und Brenner. 
Aber da steht nichts von einem RAM-Speicher, und von einem CD-Laufwerk, für meine Software.. hm?  ---  *wenn-ich-nur-nicht-so-plont-wär'-kreisch!*

Was sagt ihr, die ihr Ahnung habt? Ist das ein Schnäppchen, oder nicht?
Finger weg, oder zuschnappen?

Ich mein' ich will nicht drauf spielen, nur ins Internet - mit DSL, mein Excel und mein Word benutzen, die Pentax-Software von der digicam nutzen, mal ein Bild runterladen - so in der Art. Ich hätt' halt gerne wieder mein Windows 2000 und mein Office drauf, Mediaplayer und so.

Und ist es sinnvoll, mit die alten Cookies auf einen USB-Stick zu laden, und dann auf den Neuen zu überspielen, dass ich wieder an meine ganzen Sachen dran komm, HP und so weiter?

lieben Gruß
Anna

Bitte nicht kreischen. Es gibt auch Leute, die haben keine Ahnung von Computern.

Liebe Grüße
aus dem schönen Mecklenburg-Vorpommern

Offline Cashy

  • Bewohner
  • *
  • Beiträge: 618
  • Geschlecht: Männlich
  • Ich liebe dieses Forum!
Re: notebooks - laptops
« Antwort #33 am: 11.02.07, 21:45 »
Hmm, scheint mir 'ne etwas komische Zusammenstellung zu sein. Es klingt so als ob als Betriebssystem XP Media Center Edition angeboten wird. Dafür ist der Grafikchip mit 64 MB (den er komplett vom 1 GB Arbeitsspeicher abzweigt) etwas schwachbrüstig.

An sich ist alles drin was Du brauchst...DVD Brenner (kann auch CDs lesen und brennen),  große Festplatte, integr. WLAN...

Ob es allerdings ein Schnäppchen ist, kann man schlecht beurteilen, da nicht angegeben wird was für Teile eingebaut sind (welche Firma, Serie). Es kann sein das hochwertige Sachen drin sind oder aber das die restlichen Lagerbestände verbastelt worden sind.

Schau nochmal nach, ob Du im Fachhandel was vergleichbares findest..."Expert" hat z.B. ab und an mal günstige Notebooks im Angebot, die dann auch den Preis wert sind.

Die Idee mit den Cookies ist nicht schlecht...müßte funktionieren.
Gruß
Cashy

Offline martina-s

  • Landkreis Weilheim Obb.
  • Bewohner
  • *
  • Beiträge: 6006
  • Geschlecht: Weiblich
  • Es lebt sich leichter mit der Wahrheit :)
Re: notebooks - laptops
« Antwort #34 am: 11.02.07, 21:47 »
Hallo Anna,
also kreischen tu ich nicht ;D
Ich weiß natürlich auch nicht, ob ich Dich da so zufriedenstellen kann mit meinen Antworten. Es gibt hier sicher noch kompetentere Leute.

Der Preis für das Laptop ist sicher o.k.

Zitat von: annaanna
1024-MB-DDR2
das ist praktisch der RAM Speicher. Und der ist für Deine Anwendungen sicher auch ausreichend. Wenngleich auch die Grafikkarte (wenn ich das so recht sehe über keinen eigenen Speicher verfügt.

Ich vermute, dass der neue Laptop auch schon über das neue Betriebssystem "Vista" verfügt. Gleiches gilt aber auch für Windows XP. Die Systeme unterscheiden sich deutlich von Win 2000. Von daher macht es Sinn alle die Programme, die Du bis jetzt verwendet hast zu installieren und die dazu gehörigen Dateien, die Du erstellt hast auf Deinem Rechner auf das Laptop zu kopieren, so dass meinetwegen Excel darauf zugreifen kann. Herüberziehen von allen Dateien find ich persönlich nicht so toll. Wenn man das nicht gekonnt oder mit geeigneter Software macht, kommt das meist zu Komplikationen. Und den alten Datenmüll, den man auf jedem Rechner findet wenn er lange benutzt wird, den hat man dann auch wieder auf der neuen Platte.

Sei nicht enttäuscht, wenn verschiedene Software gar nicht lauffähig ist weil das neue Betriebssystem auch wieder Programmneuerungen anfordert und auf die alt gewohnte Weise nicht mehr mit dem neuen Betriebssystem zusammenarbeiten kann. Bei Excel wird das zwar weniger der Fall sein. Aber die Kamerasoftware könnte schon spuken.

« Letzte Änderung: 11.02.07, 21:50 von martina-s »
Liebe Grüße
Martina

Seija

  • Gast
Re: notebooks - laptops
« Antwort #35 am: 11.02.07, 22:53 »
Für die Zukunft etwas schwach. Für Vista wirst Du 2GB brauchen. Und die 64MB Grafikkarte wird kein AERO von Vista darstellen können. Also mir wär das Notebook zu teuer ...

Offline passivM

  • Bewohner
  • *
  • Beiträge: 1233
  • Geschlecht: Weiblich
Re: notebooks - laptops
« Antwort #36 am: 12.02.07, 03:03 »
Da ist schon ein Betriebssystem drin? - Dann bezahle ich also auch die Software, die ich gar nicht will. Ich bin mit meinem Windows 2000 und Office Professional 2000 vollauf zufrieden.

Das ist halt das schöne am normalen PC. Da kann man alles so kaufen, wie man will. Das mit dem RAM-Speicher gibt mir zu denken, wenn die Grafikkarte allein schon fast alles beansprucht. Ich stelle mir vor, wenn ich da an meiner HP bastele, hab' noch ein Word-Doc auf, und will noch ein Bild reinstellen, und hab' vielleicht meinen Garten-Blog noch auf oder so, das kommt schon mal vor, aber da stürzt mir die Kiste ja ab, oder wahrscheinlich dauert das dann alles wahnsinnig lange. So stelle ich mir das vor. Nicht so toll.

Was mir an der Idee, ein Notebook statt eines Comuters zu verwenden gefällt, ist dass das so schön handlich ist. Da ist man nicht so festgebacken am Schreibtisch...

Kann man sich eigentlich SEIN Notebook nach eigenen Vorstellungen zusammen bauen lassen, also mit Grafikkarte nach Wahl, großem RAM-Speicher, ohne Software? So wie man will. Also soooo eine riesen Grafikkarte müsste ich ja nicht haben, nur so dass das Übliche halt läuft...   *kopfkratz* das klingt mir verdächtig nach Fachhandel...
Ich hab' doch die Original-MS-Software daheim, und ich bin zufrieden damit. Mensch, DAS Geld könnte ich mir sparen. - Hm. Ich würde mich ärgern, wenn ich jetzt einen Haufen Geld für ein Notebook ausgebe, weil's so schön handlich ist, und weil der "alte" nicht mit umziehen soll, und dann läuft das Teil nicht richtig. ---  DA würde ich mich ärgern !

Ist wohl eher nix mit dem Schnäppchen beim Real...  :-\

lieben Gruß
Anna
Liebe Grüße
aus dem schönen Mecklenburg-Vorpommern

Offline martina-s

  • Landkreis Weilheim Obb.
  • Bewohner
  • *
  • Beiträge: 6006
  • Geschlecht: Weiblich
  • Es lebt sich leichter mit der Wahrheit :)
Re: notebooks - laptops
« Antwort #37 am: 12.02.07, 10:16 »
Hallo Anna,
da musst Du wohl abwägen. Also ich würde jetzt ein Win XP dem Win 2000 vermutlich den Vorzug geben. Ist halt doch schon moderner. Erst gestern habe ich vom Hersteller meine Antivirensoftware eine Mitteilung erhalten, in der er schreibt, dass verschiedene Betriebssysteme in Zukunft von dem Programm nicht mehr unterstützt werden. Da hat zwar nun Win 2000 nicht dazu gehört. Aber die Entwicklung macht auch hier nicht Halt.

Solltest Du dann mal später für eine neue Digi oder sonst was eine neue Software brauchen, dann arbeitet die mit Win 2000 vielleicht auch nimmer zusammen.

Das mit der Grafikkarte finde ich auch nicht so gut. Und wenn Du das so schreibst mit HP - Erstellung und so, da wäre schon eine Grafikkarte, die selber einen Speicher hat besser.

Laptop ist nicht schlecht, wenn man auf Reisen geht. Ich hab auch immer eines dabei.
Besser bedient und ausbaufähiger ist aber Desktop - Rechner.

Für 599.-- + Monitor hatte man letzte Woche gutes Stück bei Aldi gefunden. Wenn ich das richtig in Erinnerung hab, dann war da gar keine so schlechte Grafikkarte drin.
Liebe Grüße
Martina

Seija

  • Gast
Re: notebooks - laptops
« Antwort #38 am: 12.02.07, 11:55 »
Für Vista brauchst Du mindestens 128MB auf der Grafikkarte um alle Effekte zu nutzen. Die Auswahl an Grafikkarten bei Notebooks ist quasi nicht vorhanden, willst Du z.B. kein Shared Memory, dann wirst Du auf das nächstgrößere und teurere Modell wechseln müssen.

Bei einem aktuellen Rechner auf keinen Fall mehr Win 2000 einsetzen, bei einer alten Gurke okay. Die Unterstützung dafür läuft im Laufe diesen Jahres aus.

Ich mag eigentlich auch lieber die Flexibilität eines Notebooks, das kann ich überall dabei haben.

Offline gertrud2

  • NRW
  • Mitglied
  • *
  • Beiträge: 107
  • Geschlecht: Weiblich
Re: notebooks - laptops
« Antwort #39 am: 02.07.08, 16:21 »
Schubs!!!
Meine Tochter braucht ein Notbook.Habt ihr Empfehlungen.????
gertrud2
Liebe Grüsse
Gertrud

Offline Landmama

  • Bewohner
  • *
  • Beiträge: 1004
  • Geschlecht: Weiblich
Re: notebooks - laptops
« Antwort #40 am: 02.07.08, 16:38 »
ich sag mal www.dell.de

ich hab bisher nur die besten Erfahrungen mit der Firma

kueken

  • Gast
Re: notebooks - laptops
« Antwort #41 am: 02.07.08, 16:58 »
Dell
oder Acer.

Ich hab ein Acer privat und ein Dell dienstlich.
Haben beide ihre Vor und Nachteile, aber ich würde generell ein neues Notebook kaufen und Windows XP übers Vista installieren.

Was möchte deine Tochter denn mit dem Notebook machen, davon würd ichs abhängig machen :)
Zum zocken braucht man andere Sachen, als zum Serven oder damit arbeiten.

lg küken

Offline Erika

  • Vereinsmitglied
  • *
  • Beiträge: 1291
  • Geschlecht: Weiblich
Re: notebooks - laptops
« Antwort #42 am: 02.07.08, 18:22 »
Bei uns laufen drei verschiedene Notebooks von Asus, in der Preislage von ca. 600,-- bis 1300 Euro. Alle drei hatten Vista dabei, wir haben aber unsere Windows XPs wieder installiert. Vista läuft immer noch mit zu vielen Fehlern und auf dem Spielenotebook von Sohnemann ist XP bei den allermeisten PC Spielen total unkompliziert.

kueken

  • Gast
Re: notebooks - laptops
« Antwort #43 am: 03.07.08, 13:01 »
Genau, zum zocken ist VISTA scheise....

Ich hab beide Betriebssysteme drauf, und auf dem Vista Office 2008 und Office 2000, da dass 2008 nicht mit 2000 kompatibel ist.

lg küken

Offline Caddy

  • Bewohner
  • *
  • Beiträge: 746
  • Wer Heiterkeit sät, wird Lebensfreude ernten
Re: notebooks - laptops
« Antwort #44 am: 01.02.09, 23:07 »
Hallo, habe eine Frage an euch Computer-Fachfrauen: Mein Laptop ist  seit längerem stumm. Er gibt keinen Ton von
sich. Kann deshalb keine Nachrichten oder Berichte z.B. bei agrarheute. com, mehr anhören.
Habt ihr vielleicht einen Rat, was ich tun muß, daß der Ton wieder funktioniert. Habe vor längerem einige Programme gelöscht, evt. habe ich was
falsches gelöscht. Für einfache Erklärungen bedanke ich mich im voraus.
LG Imke
« Letzte Änderung: 01.02.09, 23:11 von Imke »
Das Glück ist ein Mosaik, bestehend aus lauter unscheinbaren
kleinen Freuden.
LG Imke