Bäuerinnentreff

Rund um den Garten => Der Nutzgarten => Thema gestartet von: Karo am 18.12.21, 18:54

Titel: Tomaten, Paprika, Gurken, Auberginen 2022
Beitrag von: Karo am 18.12.21, 18:54
So bei mir ist die Saison eröffnet, meine Paprikasamen sind in der Erde. Ich hoffe es gedeiht schön.
Titel: Re: Tomaten, Paprika, Gurken, Auberginen 2022
Beitrag von: LunaR am 18.12.21, 18:58
So bei mir ist die Saison eröffnet, meine Paprikasamen sind in der Erde. Ich hoffe es gedeiht schön.

Hast du das schon öfter so früh gemacht? Haben sie keine Probleme mit dem Lichtmangel?
Titel: Re: Tomaten, Paprika, Gurken, Auberginen 2022
Beitrag von: Morgana am 18.12.21, 19:32
ui, da bist du aber echt zeitig dran.
Machst du da eine Pflanzenleuchte dran?
Titel: Re: Tomaten, Paprika, Gurken, Auberginen 2022
Beitrag von: Karo am 18.12.21, 19:41
Hallo Luna,
Letztes Jahr war ich auch so früh dran.
Nach Empfehlungen hier in dieser Box  zu einem Pflanzen- LED-Licht, habe ich mir eins zugelegt. Sie sind richtig schön gewachsen.
Allerdings bis ich sie dann rauspflanzen konnte, wusste ich hier im Haus schon fast nimmer wohin damit, weil sie schon so groß waren.
Im Endeffekt hat es sich aber ausgezahlt, ich konnte früher ernten.
Titel: Re: Tomaten, Paprika, Gurken, Auberginen 2022
Beitrag von: Karo am 18.12.21, 19:42
Ja Morgana mit Leuchte  ;)
Titel: Re: Tomaten, Paprika, Gurken, Auberginen 2022
Beitrag von: Morgana am 18.12.21, 19:49
ich züchte  nur noch mit Pflanzenleuchten an.
Sonst wird alles zu Langstengelig. Ich finde auf jeden Fall auch, dass es sich lohnt,
weil man einfach früher dran ist. Zum Glück kann ich ab Anfang März ins Gewächshaus mit den
Pflanzen.
Titel: Re: Tomaten, Paprika, Gurken, Auberginen 2022
Beitrag von: Eichhof am 22.01.22, 11:55
Ich habe gestern Paprikas, Pepperonis und Auberginen gesät, keimen dürfen sie in der Küche, anschließend ziehen sie ins Büro unter die LED-Lampe. Die Tomaten haben noch einige Wochen Zeit.
Titel: Re: Tomaten, Paprika, Gurken, Auberginen 2022
Beitrag von: Morgana am 22.01.22, 12:33
demnächst kommen bei mir die Paprika in die Erde.  Salat habe ich gestern pikiert und ins Gewächshaus gestellt.
Auf Styropor mit einem Heizkabel und nachts Folie. Heute sieht er recht propper aus
Titel: Re: Tomaten, Paprika, Gurken, Auberginen 2022
Beitrag von: zwagge am 22.01.22, 12:52
Salat hab ich heute pikiert, der steht jetzt am Fenster. Wir hatten gestern einen Wintereinbruch und ich kein beheiztes Gewächshaus...
Tomaten sind schon in der Erde und ich warte bis die ersten durchspitzen.
Und ein paar Körner Minitomaten hab ich auch schon drin. Die kommen auch schon recht schön...
Titel: Re: Tomaten, Paprika, Gurken, Auberginen 2022
Beitrag von: Morgana am 22.01.22, 13:27
das ganze Gewächshaus heize ich noch nicht. Wäre nicht sinvoll.
Aber diese kleinen Heizkabel von den Terrarien mit grad ein paar Watt sind eine tolle Sache.
Ich liebäugel ja immer wieder mal mit einer Growbox...aber ich weiß auch nicht so recht.
Titel: Re: Tomaten, Paprika, Gurken, Auberginen 2022
Beitrag von: frankenpower41 am 22.01.22, 14:13
Ich hatte im letzten Jahr so tollen Paprika wie noch nie. /Freiland
Selbst ausgesät, da hingen Riesenfrüchte und in großer Zahl.
Wegen  Schließung mancher Geschäfte im Frühjahr hatte ich bestellt. Jetzt hab ich Rechnung rausgesucht weil ich diese Sorte wieder wollte.
STeht kein Paprika drauf, entweder ist er denen entgangen oder ich hatte von wo anders, was ich mir fast nicht vorstellen kann.

Im Katalog dieser Firma sind einige Sorten, manche steht dabei "Ersatz für ....."
Jetzt geh ich auf Risiko und bestell einfach was. Mal sehen was raus kommt.
Titel: Re: Tomaten, Paprika, Gurken, Auberginen 2022
Beitrag von: Heidi.S am 22.01.22, 19:42
 😀 Meine Paprika sind auch schon aufgegangen 🌱🌶️Ich freue mich das die Keimrate diesmal so gut ist.
Ich habe halb gekauften F1 Samen und halb selbst gewonnen Samen von Samenfeste Sorten.
Auberginen sind auch aufgegangen.
Bei mir hat sich die Kombi aus Heizmatte unter dem Saatgut und Pflanzenlicht darüber sehr gut ausgezahlt. Die Keimrate ist sehr hoch.
Titel: Re: Tomaten, Paprika, Gurken, Auberginen 2022
Beitrag von: Heidi.S am 22.01.22, 19:52
Tomate für draußen habe ich noch nicht gesät.
Im November hatte ich schon einen Versuch gesät mit einer gratis Zugabe eines Samen Vertriebs. Sollten kleine Topftomaten sein, die höchste 30 cm groß werden.
🙈War ein Griff ins Klo. Die Pflanzen sind zwar aufgegangen aber sind in die Höhe geschossen wie ein Himmelsstürmer.... Aber keine Blüte..... Naja jetzt hab ich sie schon ein paar mal gekappt, keine Ahnung ob ich die behalte.
Jetzt hab ich noch ein Mal eine andere Sorte gesät. Red Robin heißt sie und sie schaut aus als wenn sie klein bleiben. Mal abwarten.
Titel: Re: Tomaten, Paprika, Gurken, Auberginen 2022
Beitrag von: Eichhof am 25.01.22, 10:36
Tomate für draußen habe ich noch nicht gesät.
Im November hatte ich schon einen Versuch gesät mit einer gratis Zugabe eines Samen Vertriebs. Sollten kleine Topftomaten sein, die höchste 30 cm groß werden.
🙈War ein Griff ins Klo. Die Pflanzen sind zwar aufgegangen aber sind in die Höhe geschossen wie ein Himmelsstürmer.... Aber keine Blüte..... Naja jetzt hab ich sie schon ein paar mal gekappt, keine Ahnung ob ich die behalte.
Jetzt hab ich noch ein Mal eine andere Sorte gesät. Red Robin heißt sie und sie schaut aus als wenn sie klein bleiben. Mal abwarten.
Hallo Heidi, das habe ich im vergangenen Jahr versucht, wollte unbedingt meine Erntezeit verlängern und mit den früh gesäten früh starten.. dengste, die sind geil geschossen, so wie du schreibst, und trotz Kürzung sind sie eher schlank in den Stielen und irgendwie kümmerlich geblieben. Das mache ich nicht wieder, schade um die verschenkten Pflanzplätze  ;)
Titel: Re: Tomaten, Paprika, Gurken, Auberginen 2022
Beitrag von: Eichhof am 25.01.22, 10:37
Salat hab ich heute pikiert, der steht jetzt am Fenster. Wir hatten gestern einen Wintereinbruch und ich kein beheiztes Gewächshaus...
Tomaten sind schon in der Erde und ich warte bis die ersten durchspitzen.
Und ein paar Körner Minitomaten hab ich auch schon drin. Die kommen auch schon recht schön...

Hallo Zwagge, hast du den Salat auch bereits jetzt im Haus vorgesät?
Titel: Re: Tomaten, Paprika, Gurken, Auberginen 2022
Beitrag von: zwagge am 25.01.22, 12:59
@Eichhof,
Ja, der stand unter einer Folie zugedeckt am Fensterbrett im Wohnzimmer, dünn gesät.  Jetzt hab ich ihn pikiert und er hat mehr Platz. Hab von meiner Gärtnerei so Einzeltopftrays bekommen, wo sie die Jungpflanzen bekommen.
Da rein pikiert. Jetzt steht er ohne Folie wieder im Wohnzimmer, Südseite am Fensterbrett. Sobald er schön angewachsen ist, werde ich ihn Kühler stellen, damit er nicht so schießt. Und dann zeitig ins ungeteilte Gewächshaus unter Vlies.
So ist zumindest der Plan 8)
Titel: Re: Tomaten, Paprika, Gurken, Auberginen 2022
Beitrag von: Eichhof am 26.01.22, 10:59
@Eichhof,
Ja, der stand unter einer Folie zugedeckt am Fensterbrett im Wohnzimmer, dünn gesät.  Jetzt hab ich ihn pikiert und er hat mehr Platz. Hab von meiner Gärtnerei so Einzeltopftrays bekommen, wo sie die Jungpflanzen bekommen.
Da rein pikiert. Jetzt steht er ohne Folie wieder im Wohnzimmer, Südseite am Fensterbrett. Sobald er schön angewachsen ist, werde ich ihn Kühler stellen, damit er nicht so schießt. Und dann zeitig ins ungeteilte Gewächshaus unter Vlies.
So ist zumindest der Plan 8)

Das klingt nach nem guten Plan, ich werde mal das Saatgut durchstöbern , ob ich passendes findet..
Titel: Re: Tomaten, Paprika, Gurken, Auberginen 2022
Beitrag von: Heidi.S am 26.01.22, 11:55
Tomate für draußen habe ich noch nicht gesät.
Im November hatte ich schon einen Versuch gesät mit einer gratis Zugabe eines Samen Vertriebs. Sollten kleine Topftomaten sein, die höchste 30 cm groß werden.
🙈War ein Griff ins Klo. Die Pflanzen sind zwar aufgegangen aber sind in die Höhe geschossen wie ein Himmelsstürmer.... Aber keine Blüte..... Naja jetzt hab ich sie schon ein paar mal gekappt, keine Ahnung ob ich die behalte.
Jetzt hab ich noch ein Mal eine andere Sorte gesät. Red Robin heißt sie und sie schaut aus als wenn sie klein bleiben. Mal abwarten.
Hallo Heidi, das habe ich im vergangenen Jahr versucht, wollte unbedingt meine Erntezeit verlängern und mit den früh gesäten früh starten.. dengste, die sind geil geschossen, so wie du schreibst, und trotz Kürzung sind sie eher schlank in den Stielen und irgendwie kümmerlich geblieben. Das mache ich nicht wieder, schade um die verschenkten Pflanzplätze  ;)
Meine neue Sorte, die Red Robin, macht sich eigentlich ganz gut. Kein Vergleich zu den überschießenden Pflanzen die ich beim letzten Versuch hatte.
Sie sehen schon ganz anders nach dem ersten Blatt aus. Heute werden sie pikiert und dann sehe ich wie sie weiter wachsen. Denke die könnten echt was für die Topfkultur im Zimmer werden.
Titel: Re: Tomaten, Paprika, Gurken, Auberginen 2022
Beitrag von: Eichhof am 26.01.22, 16:57
Meine neue Sorte, die Red Robin, macht sich eigentlich ganz gut. Kein Vergleich zu den überschießenden Pflanzen die ich beim letzten Versuch hatte.
Sie sehen schon ganz anders nach dem ersten Blatt aus. Heute werden sie pikiert und dann sehe ich wie sie weiter wachsen. Denke die könnten echt was für die Topfkultur im Zimmer werden.

Heidi, die sehen klasse aus, schön kompakt. Ich bin auf deinen späteren Bericht gespannt!
Titel: Re: Tomaten, Paprika, Gurken, Auberginen 2022
Beitrag von: Nixe am 07.02.22, 07:05
Nachdem morgen und heute gute Mondtage für Fruchtage sind werd ich mal meine Paprika säen,Tomaten wart ich noch etwas, so früh wie die anderen bin ich nie dran passt aber für mich.
Titel: Re: Tomaten, Paprika, Gurken, Auberginen 2022
Beitrag von: zwagge am 07.02.22, 08:05
Die ersten Tomaten haben ha schon die 2. Blätter, die muss ich jetzt dann mal umsetzen.
Aber meine Paprika kommen nicht :'(
Sind jetzt seit 3 Wochen drin und bis jetzt spitzt nur 1 raus....so etwas ärgert mich immer
Titel: Re: Tomaten, Paprika, Gurken, Auberginen 2022
Beitrag von: Morgana am 07.02.22, 08:36
ich werde heute Paprika säen..
Mit Tomaten warte ich noch bis Ende des Monats. Die kommen ja meist recht schnell.
Titel: Re: Tomaten, Paprika, Gurken, Auberginen 2022
Beitrag von: Heidi.S am 07.02.22, 10:12
Die ersten Tomaten haben ha schon die 2. Blätter, die muss ich jetzt dann mal umsetzen.
Aber meine Paprika kommen nicht :'(
Sind jetzt seit 3 Wochen drin und bis jetzt spitzt nur 1 raus....so etwas ärgert mich immer
Paprika brauchen eine sehr hohe Temperatur zum keimen, sonst kommen sie nicht in die Gänge.
Ich habe so eine Heizmatte darunter getan, da hatte es dann 30—35 Grad und die erste Paprika waren schon nach einer knappen Woche da. Tat aber den Pflanzen wirklich gut diese intensive Wärme. Hatte eine sehr hohe Keimrate
Titel: Re: Tomaten, Paprika, Gurken, Auberginen 2022
Beitrag von: frankenpower41 am 07.02.22, 10:34
Ich hab dieses Jahr 4 Sorten Paprikasaatgut bestellt in der Hoffnung dass das vom letzten Jahr dabei ist.
2 Sorten hab ich ausgesät, steht am Heizkörper im Wohnzimmer.
Wenn da jetzt guter Zeitpunkt ist kommen heut 2 weitere in die Erde.

Tomaten fange ich demnächst mal an wenn es mich überkommt. Da ich 10 Sorten hab mach ich das immer wieder mal.
Eilt aber nicht.
Titel: Re: Tomaten, Paprika, Gurken, Auberginen 2022
Beitrag von: gina67 am 07.02.22, 11:17
Ich bin ja der absolute Anfänger.
Habe die letzten Jahre Tomatenpflanzen geschenkt bekommen, die aber nicht so besonders gut waren.
Sorten weiß ich nicht. In diesem Jahr darf ich ja endlich das Gewächshaus meiner SM nutzen und würde gerne selber Tomaten aussäen.
Welche Sorten sind Anfängertauglich?
Säe ich die jetzt schon im Haus aus oder werden die dann zu schnell zu hoch? Oder warte ich noch bis das Gewächshaus warm genug ist?
Welche Paprikasorten eignen sich fürs Gewächshaus? Werden die jetzt schon ausgesät?
Titel: Re: Tomaten, Paprika, Gurken, Auberginen 2022
Beitrag von: Heidi.S am 07.02.22, 11:44
Nachdem das mit der klein bleibenden Sorte Tomaten so gut klappt, bin ich nun auch mutig geworden und habe eine klein bleibende Gurkensorte gesät. Arkansas little leaf heißt die Sorte.
Laut Beschreibung soll sie sehr kleine Blätter haben, kompakt wachsen und trotzdem gut tragen. Ich bin dann mal gespannt 😊
Titel: Re: Tomaten, Paprika, Gurken, Auberginen 2022
Beitrag von: Heidi.S am 07.02.22, 11:53
Meine Tomaten fürs Gewächshaus habe ich gestern auch gesät.
Nach den Problemen mit überschwemmten Gewächshaus und anschließender Pilzplage habe ich heuer in der Sortenwahl auf widerstandsfähige Sorten gesetzt und hoffe mal damit habe ich dann keine Probleme mehr.
Meine Sorten heuer sind : Rondobella, Black Plum, De Baraoise, Florentine Beauty, Allgäuer Schönheit, Kas21 Typ1, Oma's Beste, Cow's Tit, Primavera, und eine Fleischtomate mit der Bezeichnung Heinrich, aber offensichtlich ist das nicht der richtige Name. Hab die Tomate letztes Jahr in der Gartenoase erstanden und Samen genommen davon.
Titel: Re: Tomaten, Paprika, Gurken, Auberginen 2022
Beitrag von: gina67 am 07.02.22, 12:25
Wo kaufst du die Tomatensamen?
Hast du einen Händler vor Ort oder im bestellst du im Netz?
Titel: Re: Tomaten, Paprika, Gurken, Auberginen 2022
Beitrag von: frankenpower41 am 07.02.22, 12:27
Ich kenne die wenigsten Namen der Tomaten die ich anbaue.
Ich nehme schon seit Jahren immer eigenen Samen und es klappt gut.
Titel: Re: Tomaten, Paprika, Gurken, Auberginen 2022
Beitrag von: Morgana am 07.02.22, 12:37
Man muss unterscheiden.
Es gibt F1 Hybriden und da ist es schwierig mit Samen abnehmen, weil man nicht weiß wer sich
in der Erbfolge durchsetzt.
Dagegen gibt es Sorten, meist alte Sorten, die Samenfest sind. Die kann man selber abnehmen.

Saatgut kann man überall kaufen. Seltene Sorten bestelle ich im Internet.
Sonst in jedem Garten, Bau oder Supermarkt. Die gibts echt überall.
Titel: Re: Tomaten, Paprika, Gurken, Auberginen 2022
Beitrag von: Heidi.S am 07.02.22, 13:20
Einfache bewährte Sorten gibt es fast in jedem Großmarkt oder Gartencenter zukaufen.
Will man von den gepflanzten Tomaten dann selbst wieder Samen gewinnen, muss man darauf achten, daß es eine Samenfeste Sorte ist und kein F1 Hybride.
Mittlerweile gibt es nicht nur alte samenfeste Sorten zu kaufen, sondern auch neue Züchtung die auch sehr widerstandsfähig gegen Krankheiten sind, oder eine besondere Form oder Farbe haben.
Im Internet wird man da schon fündig, je nachdem was man sucht.
Titel: Re: Tomaten, Paprika, Gurken, Auberginen 2022
Beitrag von: Morgana am 07.02.22, 13:55
im Internet findet man meist viel mehr als man überhaupt brauchen kann :)
Mir gehts zumindest so..ach das könnte ich probieren und das auch noch.
Titel: Re: Tomaten, Paprika, Gurken, Auberginen 2022
Beitrag von: Heidi.S am 07.02.22, 14:31
😀 Morgana im Kaufrausch 🤭.
Ich denke das kommt doch sehr auf den Geschmack der Familie darauf an. Manche freuen sich sehr auf die immer gleich gute und bewährte Sorte und andere wollen oft neues ausprobieren. Da ist zum Glück jeder sein eigener Gärtner der individuell auf die Bedürfnisse der Familie anbauen kann.
Titel: Re: Tomaten, Paprika, Gurken, Auberginen 2022
Beitrag von: gina67 am 07.02.22, 14:47
Danke für eure Antworten. Ich werde mal stöbern.
Titel: Re: Tomaten, Paprika, Gurken, Auberginen 2022
Beitrag von: Morgana am 07.02.22, 14:51
ich versuche auf bewährtes zu setzen, und probier ein, zwei neue Sachen aus.
Manchmal werden das dann auch bewährte.
Ich habe mal grüne Tomaten gehabt, leider hat sich die Familie die nicht essen
trauen, weil sie nicht wussten wann die reif sind. Jetzt gibts halt gestreifte..das klappt ;D
Titel: Re: Tomaten, Paprika, Gurken, Auberginen 2022
Beitrag von: Lexie am 07.02.22, 15:04
mein beliebten Tomatensorten sind: Harzfeuer und Martina, gibts glaub ich bei Rewe
Paprika probier ich heuer zum erstenmal aus, da hab ich von einem Spitzpaprika von Penny im Herbst ein paar Samenkörner weggenommen, der
war so mild und hat allen prima geschmeckt, wird schon was werden. Mein Onkel macht das schon Jahre so mit den Paprika und hat immer Erfolg damit.
Titel: Re: Tomaten, Paprika, Gurken, Auberginen 2022
Beitrag von: Morgana am 07.02.22, 15:31
bei Paprika hat das bei mir auch immer funktioniert.
Habe von einem besonders schönen Exemplar die Körner raus und in die Erde gesteckt.

Aber bitte nicht bei Zuchini machen, das kann ganz böse ins Auge gehen.
Titel: Re: Tomaten, Paprika, Gurken, Auberginen 2022
Beitrag von: Eichhof am 10.02.22, 08:56
Unsere liebste Sorte ist Cookie von TMG (Tomaten mit Geschmack), leider ein F1 Hybride, die kaufe ich mir jedes Jahr als Jungpflanze, die meisten anderen Sorten nehme ich mir im Sommer selbst ab. Trotzdem fahre ich fast jedes Jahr 1x zu Jörn Meyer ( TMG s.o.), er hat viele alte Sorten und ich probiere gerne etwas Neues aus. Dort finde ich dann auch meine Sommerkräuter und andere Jungpflanzen, die ich nicht vorziehe. Besondere Sorten sind für mich auch immer die, die ich von BT`lerinnen als Saatgut zugeschickt bekommen habe. Mir geht es immer um die Vielfalt , daher baue ich viele verschiedene Sorten an, um später eine bunte Tomatenwand zu haben. Vor 2 Jahren war meine ertragsreichste Sorte eine Minipflaumensorte aus dem Baumarkt, die ich ganz spät im Jahr als Kümmerling vom Grabbeltisch mitgenommen habe, die hat sich super schnell erholt und war so dankbar, dass sie im Spätherbst das halbe Gewächshaus für sich eingenommen hatte und dabei oberlecker war ;)
Titel: Re: Tomaten, Paprika, Gurken, Auberginen 2022
Beitrag von: hosta am 10.02.22, 10:23
Jörn meyer steht auch auf meiner Liste. Bis jetzt hab ichs nicht geschafft, aber ich hab in der Gegend noch ein paar andere EinkäufeKann man dann mal zusammenlegen.
Online bestellen habe ich mich immer nicht getraut . Seine Tomaten sind oberlecker
Titel: Re: Tomaten, Paprika, Gurken, Auberginen 2022
Beitrag von: Mathilde am 10.02.22, 19:11
Hallo,

Unsere Tochter hat mir letztes Jahr aus Südfrankreich 3 Tomaten mitgebracht. Gelbe, rote und braune Fleischtomate und davon habe ich mir Samen abgemacht. Dann kaufe ich noch Samen. Wahrscheinlich auch Harzfeuer.

LG Mathilde
Titel: Re: Tomaten, Paprika, Gurken, Auberginen 2022
Beitrag von: Morgana am 10.02.22, 19:30
ich habe vor einigen Jahren mal russische Tomatensamen gekauft. Von denen nehme ich mir
auch immer die Samen ab. Klappt wunderbar
Titel: Re: Tomaten, Paprika, Gurken, Auberginen 2022
Beitrag von: Eichhof am 16.02.22, 11:52
So, jetzt sind meine Tomatensamen in der Erde , morgen wäre lt.Mondkalender noch besser gewesen, da habe ich aber keine Zeit  ;)
Titel: Re: Tomaten, Paprika, Gurken, Auberginen 2022
Beitrag von: Morgana am 16.02.22, 13:54
bei mir spitzelt noch nichts raus. Habe sie mit Wärmeplatte im Gewächshaus im Kleingewächshaus.
Titel: Re: Tomaten, Paprika, Gurken, Auberginen 2022
Beitrag von: frankenpower41 am 16.02.22, 15:10
2 Sorten Paprika haben 2 Blätter, die anderen habe ich erst in Erde vor 3 Tagen.
Tomaten hab ich jetzt 2 Sorten ausgesät, den Rest mach ich immer mal wieder.
Ich hab mir vorgenommen dieses Jahr nicht soviel auszusäen.
Muss mich mal im Bekanntenkreis umhören wer was will.
Titel: Re: Tomaten, Paprika, Gurken, Auberginen 2022
Beitrag von: Morgana am 16.02.22, 17:49
oh ja diesen guten Vorsatz habe ich auch jedes Jahr.
Es wird nicht soviel gesät. Am Ende war es genauso zuviel wie die Jahre zuvor auch ;D
Wegwerfen will ich die Pflanzen dann auch nicht, also werden sie alle irgendwo reingedrückt.
Titel: Re: Tomaten, Paprika, Gurken, Auberginen 2022
Beitrag von: LuckyLucy am 17.02.22, 17:24
Jörn meyer steht auch auf meiner Liste. Bis jetzt hab ichs nicht geschafft, aber ich hab in der Gegend noch ein paar andere EinkäufeKann man dann mal zusammenlegen.
Online bestellen habe ich mich immer nicht getraut . Seine Tomaten sind oberlecker

Kannst Du ohne Sorge machen. Als ich in Bayern lebte, habe ich meine Tomatenpflanzen auch per Post bestellt - die Verpackung ist sehr gut und ich habe nie eine Pflanze verloren.
Titel: Re: Tomaten, Paprika, Gurken, Auberginen 2022
Beitrag von: hosta am 17.02.22, 18:32
Danke lucky lucy
Ich  werde es mit einem Gemüseeinkauf verbinden.
Titel: Re: Tomaten, Paprika, Gurken, Auberginen 2022
Beitrag von: Heidi.S am 17.02.22, 19:58
Für die Bayern gäbe es auch jemanden der tolle Tomatensorten kultiviert und wo man sowohl Samen als auch Jungpflanzen kaufen kann.
https://www.irinas-tomaten.de/
Selbst war ich noch nicht dort, aber ich denke Pauline hat dort schon Pflanzen geholt.
Ich habe lediglich Samen dort bestellt und war sehr zufrieden.
Titel: Re: Tomaten, Paprika, Gurken, Auberginen 2022
Beitrag von: Eichhof am 28.02.22, 16:54
Interessante Homepage!
Ich habe gestern noch einige Sorten nachgesät, die ich tatsächlich vergessen hatte, auf die ich aber nicht verzichten möchte, bin dieses Jahr etwas eskaliert  ::), egal, mir macht die Anzucht der Pflanzen Spaß. dann kann ich dieses Jahr halt noch ein paar mehr abgeben  ;). Ich kann dabei herrlich abschalten, egal ob beim Säen, bein Pikieren oder beim Umtopfen.. Die gesäten Tomaten vom 16.2. stehen derzeit gut da und sind auch fast alle aufgelaufen, die kann ich wahrscheinlich kommende Woche pikieren, heute habe ich die Paprikas, Chilis und Auberginen pikiert. Die Anschaffung der Pflanzenlampen macht sich wirklich bezahlt, schon jetzt haben die Minipflanzen einen tollen Wurzelballen und sehen super kräftig aus.
Titel: Re: Tomaten, Paprika, Gurken, Auberginen 2022
Beitrag von: gina67 am 07.03.22, 14:44
Ich habe vor einer Woche Paprika, Chili und Tomaten gesät. Jetzt sind die ersten Blätter zu sehen. Freu.
Titel: Re: Tomaten, Paprika, Gurken, Auberginen 2022
Beitrag von: gina67 am 14.03.22, 15:45
Ich habe vor einer Woche Paprika, Chili und Tomaten gesät. Jetzt sind die ersten Blätter zu sehen. Freu.


...aber die Paprika rühren sich nicht. Wie lange kann das dauern bis die keimen?
Titel: Re: Tomaten, Paprika, Gurken, Auberginen 2022
Beitrag von: Lexie am 14.03.22, 15:57
bis zu 3 Wochen und etwas mehr.
Titel: Re: Tomaten, Paprika, Gurken, Auberginen 2022
Beitrag von: Nixe am 14.03.22, 16:02
Gina Stell sie mal ganz warm. Bei mir kommen sie immer in die Heizung, aber nur so lang bis man etwas herausspitzen sieht, dann müssen sie wieder aufs Fensterbrett ins Wohnzimmer. Paprika brauchen sehr hohe Temperaturen zum keimen. So 25 bis 30 Grad. Aber wie gesagt nur so langs sie anfangen zu keimen. Meine werden heute pikiert schon höchste Eisenbahn.
Titel: Re: Tomaten, Paprika, Gurken, Auberginen 2022
Beitrag von: Morgana am 14.03.22, 17:23
Ich haben zwei Sorten Paprika gesät. Beide stehen auf der selben Heizmatte im Gewächshaus.
Die eine Sorte hat schon 2 Blätter, während die andere heute grad mal rausspitzt.
Paprika braucht auf jeden Fall länger als Tomaten usw. und wie schon geschrieben sehr warm.
Titel: Re: Tomaten, Paprika, Gurken, Auberginen 2022
Beitrag von: gina67 am 14.03.22, 18:01
Danke für eure Antworten
Titel: Re: Tomaten, Paprika, Gurken, Auberginen 2022
Beitrag von: Mathilde am 14.03.22, 19:27

...aber die Paprika rühren sich nicht. Wie lange kann das dauern bis die keimen?

Ich habe bei quer Beet gesehen, dass diejenige den Paprikasamen über Nacht eingeweicht hat auf der Heizung. Allerdings muss man dann Korn für Korn mit der Messerspitze rausfischen.

LG Mathilde
Titel: Re: Tomaten, Paprika, Gurken, Auberginen 2022
Beitrag von: gina67 am 17.03.22, 20:07
Das mit dem Warmstellen war ein guter Tipp, jetzt spitzen 4 Pflänzchen und stehen wieder bei den Tomaten und beim Chili auf der Fensterbank.
Danke.

Meine nächste Frage kommt gleich hinterher.
Wann muss ich die Tomaten pikieren? Ich habe Saatbänder in 10 cm hohe Kästen gelegt. Einige Pflanzen haben 4 Blätter, andere noch nicht und einige fehlen auch noch.
Sollte ich die größeren jetzt schon rausnehmen?
Titel: Re: Tomaten, Paprika, Gurken, Auberginen 2022
Beitrag von: Morgana am 17.03.22, 20:16
Tomatenpflänzchen haben 2 Keimblätter. Und wenn sich darüber das erste "richtige" Blattpaar
bildet dann pikiere ich in ca. 10 cm große Töpfe.
Die Tomaten setze ich bis zu den Keimblättern in die Erde. Also so dass die grad noch rausschauen.
Titel: Re: Tomaten, Paprika, Gurken, Auberginen 2022
Beitrag von: frankenpower41 am 17.03.22, 20:25
Kann mir wer erklären woran es liegt dass die Tomaten erst auflaufen und dann alle umfallen.
Ich hab jetzt 8 Sorten, alles gut, auch schon länger pikiert. Jetzt hab ich noch einige Sorten ausgesät und bei einer Sorte
ist mir das passiert, hatte ich noch nie und ich hab keinerlei Erklärung.  Selbst abgenommenes Saatgut, die Sorte hatte ich jetzt jahrelang
und leider auch keinen anderen Samen mehr  (Andenhorn)
Titel: Re: Tomaten, Paprika, Gurken, Auberginen 2022
Beitrag von: Morgana am 17.03.22, 20:39
da ist manchmal ein Pilz dran schuld, der durch zuviel Wärme und Luftfeuchtigkeit entsteht.
Also immer gut lüften, den Boden nicht zu naß halten.
Kann helfen, ist aber keine Garantie, denn es ist nicht immer ein Pilz beteiligt.

Das wird tatsächlich Umfallkrankheit genannt.
Titel: Re: Tomaten, Paprika, Gurken, Auberginen 2022
Beitrag von: Nixe am 18.03.22, 14:51
@Frankenpower Was hast du den f<r Erde genommen zum Aussäen, man sollte Aussaterde nehmen die man aber auch selber herstellen kann, irgendwie wird die im Backrohr keimfrei gemacht. Liegt anscheinend an der Erde, wie schonn geschrieben Pilze oder Keime sind da schuld.
Titel: Re: Tomaten, Paprika, Gurken, Auberginen 2022
Beitrag von: frankenpower41 am 18.03.22, 16:29
wie bei den anderen Sorten auch gekaufte Aussaaterde, und die haben alle nichts.
Titel: Re: Tomaten, Paprika, Gurken, Auberginen 2022
Beitrag von: Morgana am 18.03.22, 17:45
ich nehme immer Aussaaterde und pikiere in Erde von der Kompostieranlage.
Die ist meist noch heiß wenn ich die auf dem Anhänger habe. Da sollte eigentlich alles passen.
Trotzdem sind mir schon Pflanzen einfach umgekippt.
Titel: Re: Tomaten, Paprika, Gurken, Auberginen 2022
Beitrag von: Heidi.S am 21.03.22, 09:25
Meine neue Sorte, die Red Robin, macht sich eigentlich ganz gut. Kein Vergleich zu den überschießenden Pflanzen die ich beim letzten Versuch hatte.
Sie sehen schon ganz anders nach dem ersten Blatt aus. Heute werden sie pikiert und dann sehe ich wie sie weiter wachsen. Denke die könnten echt was für die Topfkultur im Zimmer werden.

Heidi, die sehen klasse aus, schön kompakt. Ich bin auf deinen späteren Bericht gespannt!

😊So jetzt mal ein Zwischenbericht zu meiner Fensterbrettkultur.
Also die Tomaten sind wirklich Topftomaten geblieben von der Größe her.
Die haben jetzt die ersten Blüten und wachsen kompakt
Die Gurke hat auch schon die ersten Blüten und kleine Gurkenansätze. Ist hoch gewachsen mit wenig Blätter. Die werde ich aber trotzdem demnächst ins Treibhaus setzen. Aber wer größere Fenster hat, für den wären die auch komplett als Zimmerkultur geeignet.
Titel: Re: Tomaten, Paprika, Gurken, Auberginen 2022
Beitrag von: Heidi.S am 21.03.22, 09:27
Aktuelles Bild
Titel: Re: Tomaten, Paprika, Gurken, Auberginen 2022
Beitrag von: gina67 am 21.03.22, 09:33
Deine Fensterbrettkultur sieht ja interessant aus.
Da bin ich noch weit entfernt. Heute gehts ans pikieren. Da hab ich schon die nächste Frage.
Nehme ich dazu nochmal Aussaaterde oder "normale" Blumenerde?
Oder mische ich die normale Erde mit der Aussaaterde aus den Vorziehtöpfen?



Titel: Re: Tomaten, Paprika, Gurken, Auberginen 2022
Beitrag von: Heidi.S am 21.03.22, 10:33
Da nimmt man jetzt normale gute Pflanzerde und setzt die Pflanzen ganz tief ein
Titel: Re: Tomaten, Paprika, Gurken, Auberginen 2022
Beitrag von: Eichhof am 21.03.22, 10:35
Aktuelles Bild

Toll Heidi!!
Titel: Re: Tomaten, Paprika, Gurken, Auberginen 2022
Beitrag von: Heidi.S am 31.03.22, 16:06
Mein Zimmergemüse wächst schön vor sich hin 😊
Titel: Re: Tomaten, Paprika, Gurken, Auberginen 2022
Beitrag von: Heidi.S am 31.03.22, 16:08
Die Treibhaustomaten wachsen zwar auch schön, aber das Wetter macht einen Angst 😨.
Ich habe die letzten Tage eine dicke Isolierung angebracht im Gewächshaus und Heizer aufgestellt. Hoffe mal das reicht.
Titel: Re: Tomaten, Paprika, Gurken, Auberginen 2022
Beitrag von: Morgana am 31.03.22, 18:02
meine Gurken fallen irgendwie um im Gewächshaus. ein paar sind schon recht mau.
Tomaten sind noch klein, Paprika auch. Paßt prima noch alles ins kleine Gewächshaus und im Gewächshaus.
Heizung ist an. Aber so werden bräuchte es nicht mehr
Titel: Re: Tomaten, Paprika, Gurken, Auberginen 2022
Beitrag von: Heidi.S am 31.03.22, 21:00
Wie kalt ist es denn bei dir im Treibhaus?

Für den Kulturerfolg der Gurken sind Tagestemperaturen von 18 bis 22 °C notwendig. Nachts darf die Temperatur nicht unter 12 °C fallen, da es sonst zu Wuchshemmungen kommt. Bereits bei Temperaturen unter 5 °C erleiden Gurken Kälteschäden, von denen sie sich nicht mehr erholen.
Titel: Re: Tomaten, Paprika, Gurken, Auberginen 2022
Beitrag von: Morgana am 31.03.22, 21:06
ich habe die Gurken im geheizten Gewächshaus.
In diesem Gewächshaus steht ein Frühbeet mit extra Dämmung und Heizkabeln.
Laut Thermometer waren die niedrigste Temperatur kurzzeitig mal 9 Grad.Sollte da eigentlich warm genug sein.
Vielleicht war das schon zu wenig. Sind halt rechte Mimosen.
Titel: Re: Tomaten, Paprika, Gurken, Auberginen 2022
Beitrag von: Heidi.S am 31.03.22, 22:36
Ja, Gurken sind wirklich Mimosen.
Vielleicht ist auch die Dauer der Kälte und die Größe der Pflanzen ausschlaggebend. . Je größer, je robuster.
Titel: Re: Tomaten, Paprika, Gurken, Auberginen 2022
Beitrag von: Morgana am 01.04.22, 07:11
ich habe nochmal nachgesät und auch eine alte Sorte Freilandgurken.
Wird schon noch was kommen.

War neulich im Baumarkt, da gabs sehr schöne große Gurkenpflanzen. Sind grad angekommen.
und wurden prompt nach draußen in den Außenbereich gestellt.
Der Wind hat schön rumgepfiffen.  Da kann man sich das kaufen sicher sparen.
Titel: Re: Tomaten, Paprika, Gurken, Auberginen 2022
Beitrag von: Morgana am 03.04.22, 11:19
Mist, das wird heute und morgen richtig kalt...einpacken angsagt, sonst wird das heuer nichts mit den
Tomaten, Paprika und Co
Titel: Re: Tomaten, Paprika, Gurken, Auberginen 2022
Beitrag von: frankenpower41 am 03.04.22, 12:11
Die o.g. habe ich alle noch im Haus, da bleiben sie auch noch länger, bin mit Gewächshaus nicht so eingerichtet.
Sorge bereiten mir Salat, Radieschen und die Rettiche im Hochbeet, zwar Folie drüber, und vorgestern nochmal eine, aber durch Schnee ist darauf jetzt nur noch Eisplatte.
Titel: Re: Tomaten, Paprika, Gurken, Auberginen 2022
Beitrag von: Morgana am 03.04.22, 12:27
da habe ich noch nichts draußen.
Dafür habe ich gerade mein Wasserwerk eingepackt, weil ich keine Lust mehr habe das ab zu bauen.

Ich schwöre in solchen Fällen auf diese Teich oder Terrarienheizkabel.
Brauchen sehr wenig Strom, sind super schnell verlegt und kriegt man gebraucht bei
Kleinanzeigen für ein paar Euro. Damit habe ich schon viele Pflanzen bei kurzen Frosteinbrüchen retten können.
Titel: Re: Tomaten, Paprika, Gurken, Auberginen 2022
Beitrag von: Heti am 03.04.22, 13:33
Habe meine Tomaten zurück ins Haus geholt, noch rechtzeitig, bevor der starke Ostwind eine dachplatte vom Gewächshaus gelöst hatte.  :D Den jungen Salatpflanzen hats scheinbar nicht geschadet, hatte zuvor eine Kerze im Tontopf aufgestellt.
Titel: Re: Tomaten, Paprika, Gurken, Auberginen 2022
Beitrag von: Karo am 09.04.22, 10:07
Hallo,

Jetzt bin ich wieder soweit wie letztes Jahr  ::)
Im Wohnzimmer sind alle Fenster mit Paprika vollgestellt, sie bekommen schon ihre erste Knospen, aber die Pflanzen schießen in die Höhe und müssten dringend raus.
Eigentlich hätte ich es ja gewusst, dass ich mit dem Anziehen der Pflanzen zu früh dran bin, aber ich bin da zu ungeduldig.
Titel: Re: Tomaten, Paprika, Gurken, Auberginen 2022
Beitrag von: Nixe am 09.04.22, 10:42
Die Paprika und pfefferoni sind genau richtig bei mir, aber die Tomaten hab ich wohl etwas zu spät gesät, die müssen noch gas geben, die Fensterbänke sind bei mir also auch gut bestückt.
Titel: Re: Tomaten, Paprika, Gurken, Auberginen 2022
Beitrag von: frankenpower41 am 09.04.22, 12:15
Hier genauso, ich kann mir allerdings nicht erklären warum einige der 12 Paprikapflanzen schwächeln. Ist nur der Mini-Paprika.
Titel: Re: Tomaten, Paprika, Gurken, Auberginen 2022
Beitrag von: Morgana am 09.04.22, 12:19
irgendwie ist das heuer ein komisches Jahr.
Meine Tomaten sind noch eher klein, Paprika auch.
Gurken sind schon mehrere eingegangen.  Paßt alles irgendwie nicht so ganz.
Aber wen wundert noch was bei dem Wetter....ich krieg langsam die Krise
Titel: Re: Tomaten, Paprika, Gurken, Auberginen 2022
Beitrag von: Heidi.S am 09.04.22, 13:01
Meine Pflanzen wachsen sehr gut durch die Heizung in Treibhaus.
Ist aber auch so hoch eingestellt das sie nicht kümmern. Tomaten halten ja schon was aus, aber Paprika und Gurken sind empfindlich.
Die kleinen Pflanzen sind noch nachts im Wärmebett mit Fußbodenheizung bei 17 Grad. Nur die Luftfeuchtigkeit macht da  den Paprikapflanzen zu schaffen und sie haben Läuse bekommen 😬.
Seit drei Tagen habe ich aber Florfliegenlarven zu ihnen gesellt und jetzt wird es denke ich besser.
Titel: Re: Tomaten, Paprika, Gurken, Auberginen 2022
Beitrag von: klara am 09.04.22, 23:11
Kann mir wer erklären woran es liegt dass die Tomaten erst auflaufen und dann alle umfallen.
Ich hab jetzt 8 Sorten, alles gut, auch schon länger pikiert. Jetzt hab ich noch einige Sorten ausgesät und bei einer Sorte
ist mir das passiert, hatte ich noch nie und ich hab keinerlei Erklärung.  Selbst abgenommenes Saatgut, die Sorte hatte ich jetzt jahrelang
und leider auch keinen anderen Samen mehr  (Andenhorn)
Hallo Marianne,
vor kurzem kam im Fernsehen, dass das an einem Pilz liegt,der im Boden ist. Ich würde andere Erde nehmen. Viel Erfolg.
LG Klara
Titel: Re: Tomaten, Paprika, Gurken, Auberginen 2022
Beitrag von: Morgana am 10.04.22, 07:28
ich habe auch Fußbodenheizung für die kleinen Pflanzen. Bei mir stehen sie auf Styroporplatten mit Heizkabeln drunter
Das Gewächshaus ist auf Frostfrei geheizt und nachts werden die kleinen richtig eingepackt.
also nochmal ein kleines Gewächshaus mit dicker Folie umhüllt. Niedrigste Temperatur da drin war
19 Grad,, höchste Temperatur 24 Grad. Sollte passen. Habe immer ein eine Meßstation drin,
an der ich das nachschauen kann.

Die Gurken habe ich am Fensterbrett. Ist eine Küchenarbeitsplatte, also keine Fliesen oder Marmor.
so dass es von unten auch nicht zu kalt ist und Pflanzenleuchte drüber.
Trotzdem schauen sie irgendwie welk aus. Die anderen sind gleich eingegangen.

Sollte eine Resistente Sorte sein. Gesät habe ich in Aussaaterde die ich vorher noch im Herd heiß gemacht habe.
Jetzt habe ich nochmal Gurken gesät, diesmal eine Freilandsorte. Die anderen sind für das Gewächshaus.
Titel: Re: Tomaten, Paprika, Gurken, Auberginen 2022
Beitrag von: pauline971 am 13.04.22, 14:40
Ich hatte Tomaten ausgesät, die sind erst nicht aufgegangen und ich hab ne zweite Sorte gesät. So, und nun ist im Haus alles mit Tomatenpflanzen voll  ::) Die Schlangengurken sind alle aufgegangen 12 Stück oder so. Die Snack sind nur 3.
In der Küche steht eine Fensterbank mit Chilis voll. Die Frage meines Mannes, wo das alles hin soll lasse ich mal so stehen.
Ich fahre ja immer zu Irina nach Maxhütte. Nun habe ich gestern gemeint den Weg könnte ich mir heuer sparen. Sind genug da. Darauf meint mein Mann ich soll net bleed do und selbstverständlich soll ich mir da Pflanzen holen. Brauchen ja auch Ampeltomaten. Naja bisher habe ich jedes Jahr alles untergebracht und die eine oder andere Pflanze kommt dann doch net durch.
Titel: Re: Tomaten, Paprika, Gurken, Auberginen 2022
Beitrag von: Heidi.S am 13.04.22, 19:48
Und bei mir sind auch Pflanzen zu finden, die ich gar nicht gesät habe.... Fleischfressende Pflanzen 😂
Titel: Re: Tomaten, Paprika, Gurken, Auberginen 2022
Beitrag von: klara am 13.04.22, 22:34
Hallo Heidi,
das Exemplar liebt die Wärme halt auch.
Und Mäuse hält sie auch fern ;D.Die Pflanze kannst drin lassen.

LG Klara
Titel: Re: Tomaten, Paprika, Gurken, Auberginen 2022
Beitrag von: Ricka am 14.04.22, 15:57
Aber mit dem Gießen würde ich bei der besonderen Pflanze aufpassen.
Titel: Re: Tomaten, Paprika, Gurken, Auberginen 2022
Beitrag von: pauline971 am 14.04.22, 20:43
So eine "Pflanze" haben wir auch. Er liegt bevorzugt zwischen den Kräutertöpfen.
Titel: Re: Tomaten, Paprika, Gurken, Auberginen 2022
Beitrag von: Marina am 15.04.22, 07:20
Unsere "Pflanze" liegt in einem Kübel, in dem meine Tochter einen Himbeerstock hat.

Solche Pflanzen gibt es anscheinend mehr als man denkt  ;D
Titel: Re: Tomaten, Paprika, Gurken, Auberginen 2022
Beitrag von: pauline971 am 15.04.22, 14:49
Das stimmt Marina, glaube das Vorkommen ist unabhängig von der jeweiligen Region. Unsere Katzentiere liegen heute im Tomatenhaus. Da scheint die Sonne aufs Dach, kein Wind geht rein und das Personal hat die Sitzecke vorbereitet für Draußen sitzen.

Ich habe meine Schlangengurken ja in größere Töpfe gepflanzt und die wachsen ganz schön flott. Mal sehen wann die Snackgurken aufgehen.
Zucchini habe ich auch ausgesät. Hoffe das wird heuer was. Im letzten Jahr ist ja alles den Schnecken zum Opfer gefallen.
Titel: Re: Tomaten, Paprika, Gurken, Auberginen 2022
Beitrag von: Morgana am 15.04.22, 15:44
Solche Pflanzen gibt es anscheinend mehr als man denkt  ;D
[/quote]

ja und sogar noch größere.  Unseren Hund habe ich vorhin aus dem Gewächshaus gepflückt.
Immerhin hat er sich ordentlich zwischen den Salat gelegt ;D
Titel: Re: Tomaten, Paprika, Gurken, Auberginen 2022
Beitrag von: Steinbock am 15.04.22, 18:39
Und bei mir sind auch Pflanzen zu finden, die ich gar nicht gesät habe.... Fleischfressende Pflanzen 😂

Knuffig  :D
Titel: Re: Tomaten, Paprika, Gurken, Auberginen 2022
Beitrag von: gina67 am 21.04.22, 22:14
Wie groß müssen die Tomatenpflanzen sein, wenn ich die ins Gewächshaus umpflanzen will?
Titel: Re: Tomaten, Paprika, Gurken, Auberginen 2022
Beitrag von: frankenpower41 am 22.04.22, 06:18
Größe ist nicht ausschlaggebend, eher ob es nicht nachts zu kalt wird.
Unser  Gewächsshaus steht total frei, nebenan ist ein Weiher, SM sind sie vor Jahren dort mal erfroren.
Meine stehen alle noch auf den Fenstern im Schlafzimmer.
Ich hab vor sie demnächst ins Gewächshaus zu stellen, muss dann aufpassen und evtl. Nachts abdecken.
Ausgepflanzt werden sie erst Mitte Mai ins Freie.

Wie groß sind deine jetzt?
Titel: Re: Tomaten, Paprika, Gurken, Auberginen 2022
Beitrag von: zwagge am 22.04.22, 08:49
Meine stehen jetzt schon 3 Wochen im Gewächshaus. Das steht abersehr geschützt. Wenn es nachts kalt wird, werfe ich die Tontopfheizung an.
Bis jetzt gings gut.
Die Tage werde ich sie einpflanzen. Bis jetzt standen sie im Topf rum. Wenn ich sie zu lange am Fensterbrett habe, werden sie mir immer viel zu lang
Titel: Re: Tomaten, Paprika, Gurken, Auberginen 2022
Beitrag von: Heidi.S am 22.04.22, 08:53
Größe ist nicht ausschlaggebend, teilweise gehen ja auch von selbst welche im Treibhaus auf.
Wichtig ist die Bodentemperatur. Kalte Füße mögen sie nicht.
Temperatur unter 5 Grad lässt sie auch stark bremsen. Kommt aber auch auf die Sorte an, wie robust sie ist.
Bei mir hat sich bewährt sie auf einen Erdwall zu pflanzen, ähnlich wie ein Kartoffelbeet. Die Erde erwärmt sich da besser und in der Furche kann man gut gießen.
Titel: Re: Tomaten, Paprika, Gurken, Auberginen 2022
Beitrag von: silberhaar am 22.04.22, 09:04
Die Tage werde ich sie einpflanzen. Bis jetzt standen sie im Topf rum. Wenn ich sie zu lange am Fensterbrett habe, werden sie mir immer viel zu lang

Das werden sie bei mir auch. Pflanze sie dann dementsprechend tief, hat sich bei mir bewährt.

silberhaar
Titel: Re: Tomaten, Paprika, Gurken, Auberginen 2022
Beitrag von: gina67 am 22.04.22, 09:18
Größe ist nicht ausschlaggebend, eher ob es nicht nachts zu kalt wird.
Unser  Gewächsshaus steht total frei, nebenan ist ein Weiher, SM sind sie vor Jahren dort mal erfroren.
Meine stehen alle noch auf den Fenstern im Schlafzimmer.
Ich hab vor sie demnächst ins Gewächshaus zu stellen, muss dann aufpassen und evtl. Nachts abdecken.
Ausgepflanzt werden sie erst Mitte Mai ins Freie.

Wie groß sind deine jetzt?

Teilweise sind sie 20 cm hoch. Im Gewächshaus friert es so leicht nicht.
Titel: Re: Tomaten, Paprika, Gurken, Auberginen 2022
Beitrag von: zwagge am 22.04.22, 13:13
Die Tage werde ich sie einpflanzen. Bis jetzt standen sie im Topf rum. Wenn ich sie zu lange am Fensterbrett habe, werden sie mir immer viel zu lang

Das werden sie bei mir auch. Pflanze sie dann dementsprechend tief, hat sich bei mir bewährt.

silberhaar

Genau, schön tief pflanzen, dann bilden sich mehr Wurzeln. Mach ich auch immer so
Titel: Re: Tomaten, Paprika, Gurken, Auberginen 2022
Beitrag von: pauline971 am 22.04.22, 21:19
Gina ich hole ja jedes Jahr Tomate bei Irina Zacharias. Das sind auch manche Pflanzen noch sehr klein, aber wenn der Boden warm genug ist, geht das Wachstum zackzack. Nur warm müsste es halt endlich mal werden  ::) ::)
Titel: Re: Tomaten, Paprika, Gurken, Auberginen 2022
Beitrag von: Maja am 22.04.22, 23:17
ihr vergesst es ist noch April.  der Boden heizt sich bei gewissem Sonnenstand einfach besser auf.
Ich kaufe mir dann die Pflanzen wenn es soweit ist dass ich die rauspflanzen kann. Das rumschleppen im  Haus und auf Fensterbänken ist mir zu lästig. Man muss die dann abhärten und wofür gibt es Gärtner.
Altes Sprichwort sagt: Pflanz mich im April, wachs ich wann ich will. Pflanzt mich im Mai, dann wachs ich glei.
Titel: Re: Tomaten, Paprika, Gurken, Auberginen 2022
Beitrag von: Erika am 23.04.22, 07:08
Mein Schwager hat auch schon Tomaten und Gurken gepflanzt. Sein Treibhaus steht aber sehr geschützt und ist ein ehemaliger Wintergarten mit dicker Thermopane-Verglasung. Unser Treibhaus hat Doppelstegplatten und es wird nachts noch sehr kalt. Eigentlich wird hier von früher her erst nach den Eisheiligen gepflanzt. Wir hatten mal mit den Gurken früh angefangen und da tat sich erst mal gar nichts mehr, wie Schockstarre.

Die große Gärtnerei im Nebenort verkauft diese Pflanzen erst ab Mai.

Das Treibhaus heizen möchten wir nicht. Also warten wir noch mit dem Pflanzenkauf.
Titel: Re: Tomaten, Paprika, Gurken, Auberginen 2022
Beitrag von: Maja am 23.04.22, 10:39
Hatte mir aus dem Pflanzengrossmarkt in Frankfurt vor ein paar Jahren Grosse Tomatenpflanzen mitgebracht und an der Holzhallenwand gepflanzt, kaum sassen die da kam schlechtes Wetter.  Hatten gleich Einen Schock.  Die später gepflanzten Tomaten haben die dann ganz schnell überholt.
Titel: Re: Tomaten, Paprika, Gurken, Auberginen 2022
Beitrag von: Steinbock am 23.04.22, 13:04
Ich habe gestern meine selbst gezogenen Tomatenpflanzen ins Häusl getan und heute bekommen sie noch Gesellschaft von sechs zugekauften Tomatenpflanzen.
Titel: Re: Tomaten, Paprika, Gurken, Auberginen 2022
Beitrag von: Morgana am 23.04.22, 13:26
ich werde heute meine Freilandgurken pikieren. Hatte noch alten Samen gefunden, dachte der geht wahrscheinlich
nicht mehr gut an. Ja denkste, alle 10 sind aufgegangen. :)

Ich habe meine Tomaten im Gewächshaus aber noch in den Töpfen und über Nacht mit Fußbodenheizung.
Genau wie Gurken und Zuchhini. Da wird zusätzlich noch abgedeckt.

Es macht Arbeit und wird sich auch finanziell nicht wirklich rechnen,
aber mir macht es richtig Spaß.


Titel: Re: Tomaten, Paprika, Gurken, Auberginen 2022
Beitrag von: frankenpower41 am 23.04.22, 14:01
Ich wollte jetzt  eigentlich Tomaten ins Gewächsshaus stellen, aber heute ist es wieder so unfreundlich und kalt, jetzt bleiben sie noch etwas innen.
Einige sind in kleineren Töpfen, da muss ich noch umtopfen und vor allem Stecken reinstecken und anbinden.
An Paprika und einigen Tomaten habe ich die ersten Blüten entdeckt.

Wie ist das bei Euch?, ich mag die braunen Tomaten vom Geschmack her sehr gerne, hab ja immer auch viele übrig.
Die will immer keiner, gibt anscheinend immer noch Leute die meinen Tomaten müssen rot sein, dabei sind andersfarbige (zumindest für meinen Geschmack) oft besser als die roten.
Titel: Re: Tomaten, Paprika, Gurken, Auberginen 2022
Beitrag von: Maja am 23.04.22, 14:55
ausser gelben Tomaten hab ich noch keine andersfarbigen gegessen.   
Titel: Re: Tomaten, Paprika, Gurken, Auberginen 2022
Beitrag von: gina67 am 23.04.22, 15:15
Ich mag die schwarzen auch sehr gerne, fast noch lieber als die roten oder gelben.
Titel: Re: Tomaten, Paprika, Gurken, Auberginen 2022
Beitrag von: Morgana am 23.04.22, 15:33
ich habe schon alle möglichen Farben an Tomaten ausprobiert.
Grüne, schwarze, gestreifte, Braune...
Geschmeckt haben sie alle, obwohl manche nicht so waren wie ich sie mir vorgestellt hatte.

Die grünen mochte keiner essen, weil sie dachten, die sind nicht reif, obwohl die einfach wie ganz normale Tomaten schmecken.
Von den schwarzen hat mir am besten Black Krim geschmeckt bisher. Die sind süßlich.
Ich finde es sieht im Salat klasse aus, wenn man verschiedene Farben hat.
Grüne habe ich keine mehr angebaut.
Titel: Re: Tomaten, Paprika, Gurken, Auberginen 2022
Beitrag von: Steinbock am 23.04.22, 16:16
@frankenpower

Ich wusste nicht, dass es braune Tomaten auch gibt?

Also ehrlich, bei mir müssen Tomaten rot sein! Das Auge isst mit. (Gelb geht auch noch, aber
ich selber habe keine).

Bei braun denke ich an vielerlei ungenießbares...
Titel: Re: Tomaten, Paprika, Gurken, Auberginen 2022
Beitrag von: Steinbock am 23.04.22, 16:22
Bei meinen selbstgezogenen Strauchtomaten zeigt eine Pflanze nicht die
üblichen Blätter einer Tomate, sondern jeweils nur ein großes Blatt am Ende
eines Zweiges. Die Blätter sind stark behaart. Bin gespannt, was das ist/wird...
Titel: Re: Tomaten, Paprika, Gurken, Auberginen 2022
Beitrag von: Heidi.S am 23.04.22, 16:36
Tomatenpflanzen können verschiedenes Laub haben, je nach Sorte.
Es gibt das normale gefiederte oder auch Kartoffelblättrige. Dunkelgrüne, hellgrüne oder leicht Silberfarbene. Ich habe auch zwei Sorten mit hängenden Laub.
🙊Am Anfang dachte ich das liegt am Gießen und hatte sie immer zu feucht. Aber das Laub hängt normal so und hat nichts mit Wassermangel zu tun.
Titel: Re: Tomaten, Paprika, Gurken, Auberginen 2022
Beitrag von: Steinbock am 23.04.22, 16:42
Das mit dem hängenden Laub ist interessant. Hatte ich in der Arbeit schon mal und
dachte auch gleich mal: zu wenig gegossen. - Danke für die Infos.

Was mich bei meiner anders belaubten Tomatenpflanze halt wundert ist, dass alle
Samen aus einer Tüte waren. (Ist scheints was durcheinandergekommen.)
Titel: Re: Tomaten, Paprika, Gurken, Auberginen 2022
Beitrag von: frankenpower41 am 23.04.22, 20:39
Ich hab dieses Jahr 4 Sorten Paprikasaatgut bestellt in der Hoffnung dass das vom letzten Jahr dabei ist.
2 Sorten hab ich ausgesät, steht am Heizkörper im Wohnzimmer.
Wenn da jetzt guter Zeitpunkt ist kommen heut 2 weitere in die Erde.

Tomaten fange ich demnächst mal an wenn es mich überkommt. Da ich 10 Sorten hab mach ich das immer wieder mal.
Eilt aber nicht.

Ich hatte ja noch nie so schönen Paprika wie im letzten Jahr, sehr hoher ERtrag bei riesigen Früchten.
Hab überall nach dem Saatgut gesucht und kam nicht dahinter was es war.
Heut fand ich in Schächtelchen im Gewächshaus das Saatguttütchen.  War  "Aurelia" von Samen-Pfann.
Muss ich mir unbedingt merken.
Ich bin gespannt wie die Unterschiede dieses Jahr sind. Für dieses Jahr ist es wohl zu spät mit Aussaat, oder?
Titel: Re: Tomaten, Paprika, Gurken, Auberginen 2022
Beitrag von: pauline971 am 23.04.22, 21:54
@Elisabeth, also Du bist mir ja eine Marke  ;D Braune Tomaten sind sehr sehr lecker. Ich habe von Irinas Tomaten oft ganz dunkel braune. Von einer Bekannten hab ich auch braune Tomaten, sind in der Größe wie man sich halt eine Tomate vorstellt. Recht wenig Schlabber, aber viel Fleisch und wunderbar zum Trocknen.
Durch Irinas viele Sorten habe ich schon alle Farben durch und unser Tomatenhaus ist immer recht bunt. Ich hatte grüne Tomaten, glaube war Green Zebra, mei waren die lecker.... Das Jahr drauf dachte ich, Abwechslung schadet nicht und hab Green Sausage mitgenommen. Optisch gesehen eine lustige Tomate, aber die Geschmack wie eigeschlaffne Füß. Also habe ich mir im letzten Jahr wieder das Zebra mitgenommen und davon bin ich überzeugt.
Ich mag auch gerne orangefarbene Sorten, rosafarbene Fleischtomaten und die kleinen Glossy Rose Blue. Die sind erst grün, klar wie halt alle Tomaten, dann werden sie dunkel, aber sind noch nicht reif, dann werden sie so Purpurfarben und sind so lecker...... Ach freue ich mich auf Tomatensalat mit den vielen Farben. Hoffe es wird nach dem Reinfall vergangenes Jahr heuer mal ein Tomatenjahr. Ich hab so viele Ideen, neue Beete für Tomaten hat mein Mann gebaut.... Naja warten wir ab.

@Morgana, mit den Schlangengurken ging es mir auch so. Erst nicht aufgegangen, nochmal gesät und nun hab ich.... keine Ahnung, hab glaube ich schon mal geschrieben wie viele Pflanzen rumstehen.
Heidi Du wirst Dich jetzt mal wieder fragen, wo ich mit den haufen Gurken hinwill. Da haste Dich schon mal gewundert. Aber irgendwie werden die alle gegessen.

Bei den Paprika-/Chilipflanzen hab ich ein klein wenig die Übersicht verloren und ich hoffe, dass ich noch weiß wer wer ist. Mein Mann macht mich auch noch hie, weil er immer fragt, wo all die Pflanzen hinsollen. Ich sag dann immer "Hast Du es schon mal erlebt, dass eine Pflanze keinen Platz findet"  ;) Der Hof ist groß genug. Und auch wenn ich dann immer fluche und schimpfe mit der Gießerei und warum ich mir das antue - die Ernte im Sommer und Herbst zählt, die Vorratsgläser für den Winter. Da weiß ich, warum ich das mache.
Titel: Re: Tomaten, Paprika, Gurken, Auberginen 2022
Beitrag von: LunaR am 23.04.22, 22:06
Wir haben nicht so viel Platz im Tomatenhaus. Weil wir groß wachsende Sorten nehmen passen etwa 6-7 Pflanzen hinein. Die letzten Jahre hatten wir super Datteltomaten mit tolle Aroma. Eigneten sich herforragend zum nachreifen und schmeckten auch noch nach Weihnachten wie im Sommer. Leider weiß ich den Namen nicht, habe keine Saat mehr und der Versuch aus einer Tomate Pflanzen zu bekommen schlug fehl. Es sit einfach keine aufgelaufen.

Ansonsten lieben wir Fleischtomaten. Unser Favourit ist Olena Ukrainien. Die muss jedes Jahr dabei sein. Im letzten Jahr hatten wir erstmals die bekannte Ochsenherz. Sie traf auch voll unseren Geschmack und ist in diesem Jahr wieder dabei.

Braune hatten wir auch schon und mochten sie gern.
Titel: Re: Tomaten, Paprika, Gurken, Auberginen 2022
Beitrag von: pauline971 am 23.04.22, 22:15
Fleischtomaten kann man super füllen mit Brotcroutons, Mozarella, Zucchiniwürfeln. Irgendwo hab ich das Rezept.

Ich hatte mal eine Fleischtomate, die ursprünglich aus Jugoslawien stammte, und die ist so ermaßen hoch gewachsen, Wahnsinn. Aber die Früchte waren sehr lecker. Viele hatte die Pflanze nicht, aber der Geschmack war super.

Ich habe schon auch immer meine bewährten Sorte. Goldita ist so ein Liebling. Gut kirchgroß und gelb und sehr ergiebig. Eine Wildtomate habe ich gerne, das ist die Barbanjaka, die macht sich dermaßen breit und die braucht weit und breit keine Nachbarn. Und wenn Früchte auf die Erde fallen und man lässt die im Herbst liegen, hat man im kommenden Jahr auch wieder Pflanzen. Manche sind unverwüstlich. Im Gewächshaus habe ich auch jedes Jahr wild aufgegangene Tomaten, obwohl ich da schon lange keine mehr anbaue. Naje ich denke halt im Herbst kommen alle Tomatenpflanzen auf den Kompost und im Frühjahr braucht man doch ab und an Erde im Gewächshaus und so kommen die Tomaten wieder mit rein.

Das ist wie mit dem Dill. Der kommt auch überall auf wo man nicht mit ihm rechnet. Ein Jahr hatte ich mal welchen im Blumenkasten, der am Küchenfenster stand. Sehr praktisch  :D
Titel: Re: Tomaten, Paprika, Gurken, Auberginen 2022
Beitrag von: Maja am 24.04.22, 03:50
schon seltsam dass die tomatensamen im Garten durch den Winter kommen. Wo die Pflanzen doch so gar nicht kalt haben wollen.
Titel: Re: Tomaten, Paprika, Gurken, Auberginen 2022
Beitrag von: Morgana am 24.04.22, 07:15
bei mir gehen die Tomaten auch überall auf.
Ich hatte mal diese Johannisbeertomaten, die sind sogar im zweiten Jahr noch gekommen :o
Die waren mir allerdings zu fuzzelig. Gewuchert wie nochmal was und irgendwo doch zu klein.

Ich habe mal in Österreich ein Paket mit alten samenfesten Sorten gekauft.
Da waren Ukrainische, Russische und Jugoslawische Sorten drin.

Fleischtomaten nehme ich am liebsten Pink Russian oder Ochsenherz.

Meine Schlangengurken stehen noch am Fenster, setzen schon fleißig Blüten an.
Sie sehen besser aus als die im letzten Jahr. Die waren recht lang und sind dann alle eingegangen.
Vielleicht habe ich heuer mehr Glück.

Dill ist bei mir eher mimosig. Außerdem muss ich meine komplette Kräuterspirale nochmal ausleeren.
Hatten wir letztes Jahr neu aufgebaut und jetzt kommt wieder dieser verdammte Giersch aus der Erde.


Titel: Re: Tomaten, Paprika, Gurken, Auberginen 2022
Beitrag von: Maja am 24.04.22, 14:00
giersch nicht verdammen... .essen!
Schmeckt im Salat, im kräuterquark,
Ist gut fürs Herz, aber ich versteh schon...überall muss er nicht auftauchen
Titel: Re: Tomaten, Paprika, Gurken, Auberginen 2022
Beitrag von: gina67 am 24.04.22, 15:53
giersch nicht verdammen... .essen!

...bei mir könnte sich der ganze Landkreis am Giersch sattessen. ;D Ich habe jetzt beschlossen, dass ich ihn unter den Sträuchern wachsen lasse. Ein schöner Bodendecker.
Titel: Re: Tomaten, Paprika, Gurken, Auberginen 2022
Beitrag von: Morgana am 24.04.22, 16:00
Giersch kann man in der Tat gut essen.
Aber bei den Mengen die bei mir überall rauskommen wenn ich dem nicht Einhalt gebieten würde
könnte ich mir locker eine Kuh halten und über den Winter bringen.

Ich glaube nicht, dass ich irgendwann weg bring, aber in der Kräuterspirale
will ich ihn definitiv nicht.
Also werde ich die Erde austauschen und Unkrautflies unterlegen.
Mal sehen, wer gewinnt ;D
Titel: Re: Tomaten, Paprika, Gurken, Auberginen 2022
Beitrag von: pauline971 am 24.04.22, 16:10
Morgana, als ich das mit dem Giersch gelesen habe, bin ich erst mal abgebrochen vor Lachen. Ich lache Dich nicht aus, ich lache wegen dem Giersch. Mir geht es da nicht anders. Ich habe ein langes Staudenbeet und da ist dieses Mistkraut drin, den bekomme ich nimmer raus. Im Gegenteil der wird jedes Jahr mehr. Ich habe aufgegeben mich zu ärgern. Ich lasse den ein Stück weit wachsen und dann komm ich mit dem "Vollernter" (rupfe ihn raus) und die Hühner flippen aus vor Freude. Man muss viele andere Stauden pflanzen und dann haben die immerhin im Sommer die Überhand. Mir persönlich schmeckt Giersch nicht. Mein Mann mag den gerne am Salat.
Titel: Re: Tomaten, Paprika, Gurken, Auberginen 2022
Beitrag von: Morgana am 24.04.22, 17:04
da bleibt einem auch nichts anderes übrig als zu lachen und drüber zu stehen ;)

ich habe wunderschöne blaue Iris. Wachsen herrlich, aber genauso viel Giersch wie Iris und da
hast keine Chance den weg zu kriegen.
Je mehr man den jätet umso mehr wird es. Ich sage immer ich vermehre mal wieder meinen Giersch durch
Teilung...da wächst jedes verdammte Fizzelchen an von dem Mistzeug.
Aber mei...dann wird mal wieder abgerupft damit man die Blumen sieht und sonst
halte ich mich an den weisen Ausspruch von meinem Mann als ich mich mal wieder aufgeregt habe.

Er meinte:
Selbst im schönsten Blumenstrauß werden Blätter mit reingebunden
bei dir wächst das Beikraut halt gleich mit den Blumen zusammen.

Recht hat er...also mache ich es genauso wie du...und rupf den Hühner was grünes.
Die freuts.
Titel: Re: Tomaten, Paprika, Gurken, Auberginen 2022
Beitrag von: Steinbock am 24.04.22, 19:10
Hier wächst der Giersch auch prächtig. Ich weiß, dass man ihn essen kann.
Aber wie schon Morgana schrieb... auch hier könnte man sich ein großes
Nutztier allein davon halten  ::)
Titel: Re: Tomaten, Paprika, Gurken, Auberginen 2022
Beitrag von: Maja am 24.04.22, 22:03
und die Blüten vom Giersch sind schön im Blumenstrauß   ;D ;D
Titel: Re: Tomaten, Paprika, Gurken, Auberginen 2022
Beitrag von: pauline971 am 02.05.22, 21:03
Meine Tomatentöpfe und Chilitöpfe sind ins Gewächshaus umgezogen. Ich meine, die Tomaten haben in den letzten beiden Tagen einen ordentlichen Schuss gemacht und sind wuchtiger geworden. Ich freu mich, denn langsam sieht man doch, das es Vorwärts geht.
Die Gurken stehen im Wohnzimmer am Fenster und wachsen langsam. Schauen sehr gut aus. Ein Jahr sind sie mal recht schnell gewachsen, dafür waren sie recht waadelig und gaackelig. Heuer haben sind sie eher gedrungen aber schauen robust aus.
Zucchini sind auch am Start. Aber vor den Eisheiligen kommt bei uns eh nichts in Freie. Heuer ist es eh ständig kalt und die Natur insgesamt ist ganz schön zurück.
Titel: Re: Tomaten, Paprika, Gurken, Auberginen 2022
Beitrag von: Maja am 03.05.22, 00:45
Pauline das kann ich net unbedingt bestätigen.
Bei uns war es immer um den ersten Mai rum so dass man kein Grün an den Bäumen hatte.
Dieses Jahr ist es grün an den Bäumen  ,ausser an den wirklich späten wie walnussbaum
Titel: Re: Tomaten, Paprika, Gurken, Auberginen 2022
Beitrag von: pauline971 am 17.05.22, 21:47
Die letzten Tage war ich sehr fleißig und hab fast alles an Jungpflanzen irgendwo verpflanzt. Nun stehen nur noch ca. 18 Tomatenpflanzen rum, die eine Heimat suchen. Keine Ahnung, wo ich die unterbringe, aber wird sich schon noch was finden. Die Gurken haben alle einen Platz gefunden obwohl ich glaube 12 Pflanzen hatte. Für die Zucchini habe ich ein neues Halbhochbeet bekommen. Da hab ich einige Maiskörner mit rein und vorhin, beim letzten Gang für heute durch den Garten, hab ich beschlossen, einen Teil der Tomaten mit reinzusetzen. Werden sie oder werden sie nicht, man wird sehen.....