Bäuerinnentreff

Kontaktecke => Smalltalk => Trauer, Ärger, Frust und Wut.... => Thema gestartet von: martina am 09.09.20, 12:32

Titel: Frust, Wut, Zorn... Brandstifter unterwegs
Beitrag von: martina am 09.09.20, 12:32
Seit 2 Monaten kämpft die Feuerwehr in der Nachbarstadt mit Brandstiftungen. Eine mögliche Täterin wurde auch schon gefasst, aber während sie in Gewahrsam war, ging es weiter mit den Bränden. Erst waren es Gartenlauben... jetzt in den letzten 2 Wochen schon mehrere Gebäude und Scheunen.

Aktuell brennen 2 große Strohmieten im Landkreis, die innerhalb von einer Stunde gemeldet wurden. Die eine Miete gehört Bekannten von uns. Da brennen 3000 Rundballen Stroh! Der Betrieb hat in den letzten Jahren seinen Kuhbestand aufgestockt.
https://www.facebook.com/gandersheimerkreisblatt/


Der Täter steigert das Risiko, erst war er nur Nachts unterwegs, das Stroh jetzt am Tag. Einer unserer Söhne ist dort im Einsatz.


Passt auf Euch auf, kontrolliert Eure Gebäude und Mieten, seid wachsam... wie schnell kann es gehen und solche Täter bekommen Nachahmer auch in anderen Regionen.
Titel: Re: Frust, Wut, Zorn... Brandstifter unterwegs
Beitrag von: martina am 09.09.20, 13:47
Korrektur: da auf dem einen Betrieb liegen 3000 Ballen, die aber nicht alle brennen.

Dafür kam heute Mittag um 13 Uhr die nächste Alarmierung am ganz anderen Ende des weitläufigen Stadtgebietes. Dort brennen auch wieder Strohballen.

Es hört nicht auf.
Titel: Re: Frust, Wut, Zorn... Brandstifter unterwegs
Beitrag von: apis am 09.09.20, 14:24
Wahrscheinlich fühlt sich der Brandstifter sehr sicher und wird immer mutiger. Solche Menschen sind eine riesige Gefahr, irgendwann nehmen sie in Kauf das Menschen im Feuer umkommen.

Vor vielen Jahren brannte es in unserem Dorf innerhalb weniger Monate zwölf mal. Erst brannten Holzschuppen, dann Scheunen und schliesslich ein Wohnhaus. Alle lebten in ständiger Angst, wir Landwirte schliefen nicht mehr richtig und wenn, dann nur voll angezogen. Wir hatten schon das Nötigste (Büro, Kindersachen) eingepackt. Die Polizei war immer im Ort, trotzdem konnte der Täter nicht gefasst werden. Erst als drei Männer von weitem beobachteten wie jemand im Wald Feuer legen wollte, ihn aber leider nicht erkannten, hatte die Serie ein Ende. Der Täter fühlte sich doch wohl ertappt. Leider hat einer der Männer die am Ort gefundene Spiritusflasche und das Feuerzeug mitgenommen und gleich entsorgt. Daran hätte die Polizei doch Spuren finden können.

Ich wünsche allen in der Region das der oder die Täter bald gefasst werden.
Titel: Re: Frust, Wut, Zorn... Brandstifter unterwegs
Beitrag von: samira am 09.09.20, 16:37
Bei uns waren vor ca. 8 Jahren auch mal einige Brandstiftungen, Gott sei Dank nur kleine Sachen. Der Täter konnte ziemlich schnell geschnappt werden. Es war ein damals 17j. begeisterter Feuerwehrler der wollte dass die Feuerwehr ausrücken muss.
Hoffentlich wird der Täter bei euch in der Gegend bald gefasst bevor Menschen oder Tiere zu Schaden kommen.
Titel: Re: Frust, Wut, Zorn... Brandstifter unterwegs
Beitrag von: cara am 09.09.20, 20:14
ich hoffe auch, dass der Täter schnellstmöglichst gefasst wird.
Titel: Re: Frust, Wut, Zorn... Brandstifter unterwegs
Beitrag von: martina am 23.09.20, 17:30
Letzte Woche Montag hat es wieder gebrannt, wieder Strohballen an einem Ort, wo eine schlechte Löschwasserversorgung gegeben ist.
Aber da hing eine Wildkamera und hat Fotos gemacht.

Der darauf abgebildete Mann wurde erkannt und konnte gestern festgenommen werden. Große Erleichterung überall. Hoffentlich war es das jetzt und es sind nicht noch Trittbrettfahrer unterwegs.

17 Brandstiftungen, 7 davon schwer und ein Schaden von 420.000 €.




 
Titel: Re: Frust, Wut, Zorn... Brandstifter unterwegs
Beitrag von: mamaimdienst am 23.09.20, 18:16
Letzte Woche Montag hat es wieder gebrannt, wieder Strohballen an einem Ort, wo eine schlechte Löschwasserversorgung gegeben ist.
Aber da hing eine Wildkamera und hat Fotos gemacht.

Der darauf abgebildete Mann wurde erkannt und konnte gestern festgenommen werden. Große Erleichterung überall. Hoffentlich war es das jetzt und es sind nicht noch Trittbrettfahrer unterwegs.

17 Brandstiftungen, 7 davon schwer und ein Schaden von 420.000 €.

Gottseidank wurde er gefasst!!
Titel: Re: Frust, Wut, Zorn... Brandstifter unterwegs
Beitrag von: saba am 24.09.20, 16:30
Hoffentlich, Martina.

Fällt so ein Verhalten unter Zwangsstörung?
Oder kann es auch Profilierungssucht sein, manche sind doch aktive Feuerwehrmitglieder?
Titel: Re: Frust, Wut, Zorn... Brandstifter unterwegs
Beitrag von: cara am 24.09.20, 17:44
er ist ein ehemaliges Mitglied der dortigen Feuerwehr, hat aber vor einigen Jahren aufgehört, da er weggezogen ist.
Er hat in den letzten Wochen auch ein Auto unterschlagen (Probefahrt und nicht wieder zurückgegeben), die Rechnungen für Hotelzimmer geprellt und wohl auch Tankbetrug. So stand es auf jeden Fall heute bei uns in der Zeitung.
Ich vermute eine starke Psychose
Titel: Re: Frust, Wut, Zorn... Brandstifter unterwegs
Beitrag von: martina am 24.09.20, 18:26
Ja, da kommt wohl einiges zusammen, was er auf dem Kerbholz hat.
Titel: Re: Frust, Wut, Zorn... Brandstifter unterwegs
Beitrag von: Steinbock am 24.09.20, 20:57
Da bin auch ich richtig erleichtert, dass der Mann erkannt und gefasst ist!
Titel: Re: Frust, Wut, Zorn... Brandstifter unterwegs
Beitrag von: Freya am 24.09.20, 22:28
GsD ist der Mann gefasst worden.

Bei uns in der Nähe hat es vor 2 Jahren auch mehrere Brände gegeben. Es war ein aktiver Feuerwehmann. Man ist ihm drauf gekommen, weil er immer als erster am Brandherd war.
Titel: Re: Frust, Wut, Zorn... Brandstifter unterwegs
Beitrag von: martina am 25.09.20, 08:14
Es waren 2 verschiedene Täter. Eine Frau, die recht schnell gefasst wurde.

Ich schätze mal, er ist erst durch ihre Taten auf die Idee gekommen und - wieder meine ganz eigene Vermutung - er hatte noch irgendwas mit der Feuerwehr in Einbeck zu schaffen, dass er die Leute dort so beschäftigen wollte. Selber aktiv war er ja nicht mehr in der Feuerwehr. Einer unserer Söhne kennt ihn flüchtig und meinte, das ist ein seltsamer Mensch.

Jedernfalls war auffällig, dass die Brandserie weiterging, während die erste Täterin in der Psychatrie war.
Titel: Re: Frust, Wut, Zorn... Brandstifter unterwegs
Beitrag von: Meta am 21.10.20, 13:55
wir haben hier auch einen Brandstifter !
Seit:  Juli brennt es immer wieder......
das erste Mal hat es unseren Wald erwischt, da dachte man noch vielleicht eine weggeworfene Kippe....
der Wald war damals staubtrocken ! Es war nur einem aufmerksamen Autofahrer zu verdanken, dass es so schnell gelöscht werden konnte ( Gemeindeverbindungsweg)
Genau 1 Woche später, gleiche Uhrzeit fast . Nur etwas abseits von der Straße, nicht so gut einsehbar.... unser Sohn hat es zufällig selbst entdeckt, da brannten schon Bäume bis zur Krone.
Dann immer wieder Holzstapel, Holzschuppen, eine Scheune, ein Hausanbau , auch bewohntes Gebäude ! und die Hütte vom Schwäbischen Albverein ist völlig abgebrannt.
Die Suche wurde erweitert mit Drohnen in der Nacht, Hubschrauber  mit Wärmebildkamera nachts, Kripo aus Stuttgart..... kein Fahndungserfolg.
Im Nachbardorf haben heute nacht 400 Rundballen Stroh gebrannt, es brennt immer noch !
Da wird es einem richtig mulmig. Hoffentlich wird dieser gehirnlose bald gefaßt.
LG Meta
Titel: Re: Frust, Wut, Zorn... Brandstifter unterwegs
Beitrag von: Agrele am 21.10.20, 21:03
ja Meta

sowas ist schlimm  ::)das ist  der Schwager von unsern SS aus MOS

zu meine Mäne habe ich gesagt das ist ein junger Feuerwehrmann, der den kik braucht ;D
Titel: Re: Frust, Wut, Zorn... Brandstifter unterwegs
Beitrag von: Freya am 21.10.20, 22:25
ja Meta

sowas ist schlimm  ::)das ist  der Schwager von unsern SS aus MOS

zu meine Mäne habe ich gesagt das ist ein junger Feuerwehrmann, der den kik braucht ;D

das sind meistens Feuerwehrmänner. War bei uns auch so. Er war immer als erster am Brandort und konnte bei der Alamierung der Feuerwehr exakte Angaben machen... Der ist doch krank, oder ???
Titel: Re: Frust, Wut, Zorn... Brandstifter unterwegs
Beitrag von: Meta am 22.10.20, 12:31
es ist echt schlimm !
Das man diesen Typen nicht zu fassen kriegt !!!
Hat der kein Umfeld, Familie , etc, die irgendwann mal irgendwas merken müssen.????
es geht ja auch der Verdacht um, dass die Brände im letzten Jahr auch auch sein Konto gehen ( mehrmals  mehrere RB auf den Feldern, und ein Großbrand bei einem Landwirt, der das Stroh unter dem Vordach seiner Stalles gelagert hatte)
Titel: Re: Frust, Wut, Zorn... Brandstifter unterwegs
Beitrag von: Meta am 11.11.20, 12:25
ja Meta

zu meine Mäne habe ich gesagt das ist ein junger Feuerwehrmann, der den kik braucht ;D

Ja so ist es tatsächlich !!!
Aber seit Montag ist er gefaßt und seit gestern öffentlich. Ich habe es schon im FB gepostet.
Wir sind alle sehr erleichtert!
Nur diejenigen, die Schaden erlitten haben, werden noch lange daran denken.
Titel: Re: Frust, Wut, Zorn... Brandstifter unterwegs
Beitrag von: martina am 14.11.21, 09:32
Unsere Söhne mussten heute Nacht wieder einmal brennende Strohballen löschen.

Da ist wohl wieder ein Feuerteufel unterwegs *kotz*
Titel: Re: Frust, Wut, Zorn... Brandstifter unterwegs
Beitrag von: hosta am 14.11.21, 10:34
Im Moment ist es wieder ruhig mit den Strohbränden. Hoffentlich bleibt es so.
Titel: Re: Frust, Wut, Zorn... Brandstifter unterwegs
Beitrag von: gatterl am 14.11.21, 11:21
Unsere Söhne mussten heute Nacht wieder einmal brennende Strohballen löschen.

Da ist wohl wieder ein Feuerteufel unterwegs *kotz*

Was für bösartige Aktionen...... >:(
Titel: Re: Frust, Wut, Zorn... Brandstifter unterwegs
Beitrag von: martina am 14.11.21, 17:50
Der vierte seltsame Brand innerhalb recht kurzer Zeit, immer in dem selben Ortsteil unserer Gemeinde. 500 Stück Rundballen Stroh, das Streumaterial und Winterfutter für einen Rinderstall.
Titel: Re: Frust, Wut, Zorn... Brandstifter unterwegs
Beitrag von: Steinbock am 29.03.22, 15:48
In einem Ort in unserem Landkreis häuften sich jüngst die Brände. Heute steht in der Zeitung,
dass ein junger Mann aus dem Ort die Rettungskräfte gerufen hat. Er hatte schwere Brandverletzungen.

Nun liegt der Verdacht nahe, dass dieser Kerl selbst der Brandstifter gewesen sein könnte.
(Ich werde - wenn möglich - weiter berichten.)
Titel: Re: Frust, Wut, Zorn... Brandstifter unterwegs
Beitrag von: martina am 29.03.22, 15:50
Hier waren es letztens spielende Kinder. Zum Glück nur Freiflächenbrände ohne größere ernsthafte Schäden.