Bäuerinnentreff

Computer und Internet => Internet... => Thema gestartet von: Freya am 22.02.15, 02:52

Titel: Warnung vor Phishing mails II
Beitrag von: Freya am 22.02.15, 02:52
..und hier geht es weiter mit Tips, wie man phishing mails erkennt, die nichts anderes wollen,
als unsere Passwörter und Zugangsberechtigungen "abzufischen"


Hier >>>>>  findet ihr "Warnung vor Phishing mails I"  >>>>  http://www.agrar.de/landfrauen/forum/index.php/topic,17558.0.html
Titel: Re: Warnung vor Phishing mails II
Beitrag von: mara51 am 22.02.15, 13:26

Oh ich hab auch 4 Mails von PayPal bekommen. Gelesen habe ich sie zwar aber nichts angeklickst .
Aber ich war schon recht unsicher, weil ich nicht mehr wußte, ob ich nicht vor grauer Urzeit dort ein Konto hatte.
Habe dann auf der Orginalseite mal nachgehakt und unter meiner e-mail adresse gibts kein Konto.
Aber die gehen schon ganz fies vor.
Bei den ersten 3 sollte ich mich nur autorisieren und bei der 4. haben sie mir sogar mitgeteilt das sie eine Rechnung von über 485 EUR wieder zurückgebucht hätten, da sie meinten ich wüsste nichts davon und das alles sehr eilig wäre.
Da kann man schon böse reintappen. Habe den ganzen Mist gelöscht. Bin mal gespannt ob nochmal was kommt.

lg mara
Titel: Re: Warnung vor Phishing mails II
Beitrag von: Mathilde am 13.03.15, 08:17
Hallo,

boah bin ich gefrustet - das mir!
Habe heute mail im Postfach von UPS und weil wir soviele Päckchen und Pakete bekommen und mittlerweile fast alle die am PC avisieren klick ich doofe Nuss drauf und hab jetzt Zip Datei am Rechner. Anti Vir hat mich noch gewarnt und weil mein Mann grad im Hintergrund wieder irgendwas wollte klick ich weg und weiss nicht mehr was da stand - der Tag ist gelaufen

LG Mathilde
Titel: Re: Warnung vor Phishing mails II
Beitrag von: martina-s am 13.03.15, 08:45
Frage:
Hast Du die Zip - Datei eigentlich geöffnet? Also entpackt?
Titel: Re: Warnung vor Phishing mails II
Beitrag von: mogli am 13.03.15, 09:58
Ich hab so etwas auch bekommen, sowohl von UPS als auch von DHL. Die haben echt nix besseres zu tun. Ich habs nach 2 Tagen Bedenkzeit gelöscht.
Titel: Re: Warnung vor Phishing mails II
Beitrag von: Mathilde am 13.03.15, 11:03
Hallo,

ich habe noch gar nichts entpackt, die steht jetzt unten links am PC zum anklicken aber nur zum öffnen - löschen gibt es nicht. Ich werde jetzt mal den PC ausmachen und wieder hochfahren und dann lasse ich Antivir nochmals drüber laufen und dann noch so paar empfohlene Scanner. Blöd nur dass es der Büro PC ist  und nicht mein Laptop da wäre es mir nicht so dringend......den könnte man auch platt machen.

LG mathilde
Titel: Re: Warnung vor Phishing mails II
Beitrag von: Freya am 13.03.15, 17:22
Hallo,

ich habe noch gar nichts entpackt, die steht jetzt unten links am PC zum anklicken aber nur zum öffnen - löschen gibt es nicht. Ich werde jetzt mal den PC ausmachen und wieder hochfahren und dann lasse ich Antivir nochmals drüber laufen und dann noch so paar empfohlene Scanner. Blöd nur dass es der Büro PC ist  und nicht mein Laptop da wäre es mir nicht so dringend......den könnte man auch platt machen.

LG mathilde

Hallo Mathilde,
schau mal hier, ob Du da was findest, was Du machen kannst. Nimm di rdie Zeit und lies das ganz durch.

>>>   http://www.mimikama.at/allgemein/ups-zustellungen-erhalten-trojaner-warnung/

Ich habe neben dem Norton auch noch Malwarebytes Anti Malware. Der ist auch zunächst kostenlos und findet ziemlich viel Ungeziefer.
Erst 6 von 55 Malwareherstellern erkennen diesen Trojaner, heißt es. Versuch es mal, vielleicht passt das.
Titel: Re: Warnung vor Phishing mails II
Beitrag von: klara am 13.03.15, 22:39
Hallo,
das: https://www.botfrei.de/  (https://www.botfrei.de/)war mal eine Empfehlung im Fernsehen.
LG Klara
Titel: Re: Warnung vor Phishing mails II
Beitrag von: martina-s am 14.04.15, 09:26
Gestern mal wieder total überflüssige Mail bekommen:Ihre Bank hat die Lastschrift zurück buchen lassen. Sie haben eine nicht beglichene Forderung bei Mail & Media AG. 

Natürlich mit Anhang :o
Titel: Re: Warnung vor Phishing mails II
Beitrag von: amazone am 29.04.15, 13:48
DHL Emails sind im Umlauf und das an Email Adressen die gar nicht im www public gemacht worden sind.  >:(

Der Text:

Hoch geschätzte Kundin, hoch geschätzter Kunde,

Ihre Sendung (Registrierungsnummer 893633222989363329) ist bei DHL eingegangen und ist voraussichtlich für den Mittwoch, 29.04. (zw. 07:00 und 16:30 Uhr) zur Auslieferung geplant.

9362989363329. Hinter dieser Nummer verbirgt sich der Link:  < ww w.vycare.cn/AaROhuIrElFQ> 

Bitte halten Sie den Nachnahmebetrag in Höhe von 15.9 Euro passend bereit.

Viele Grüße
Team Versand, DHL

Titel: Re: Warnung vor Phishing mails II
Beitrag von: Ingrid2 am 29.04.15, 14:05
Oh, die mail hab ich heut auch bekommen. Soll aber 16.9 Euro passend haben ::).
Titel: Re: Warnung vor Phishing mails II
Beitrag von: saba am 29.04.15, 14:58
Aha, das wird also mit jedem Tag teurer.  8)
Gestern sollte ich auch 15,9 bereit halten.  ;D
Titel: Re: Warnung vor Phishing mails II
Beitrag von: Peppels am 19.05.15, 13:08
... und mal wieder eine neue Masche...

Sehr geehrter Kunde ( mit echtem Namen ??? woher die den haben sit mir schleierhaft !!)

Sie haben eine nicht beglichene Forderung bei Pay Online24 AG. Ihre Bank hat die Lastschrift storniert.

Die Zahlung erwarten wir bis zum 21.05.2015. Aufgrund des andauernden Zahlungsrückstands sind Sie gebunden zusätzlich, die durch unsere Inanspruchnahme entstandenen Kosten von 49,50 Euro zu bezahlen. Namens und in Vollmacht unseren Mandanten fordern wir Sie auf, die offene Forderung unverzüglich zu begleichen. Bei Rückfragen oder Anregungen erwarten wir eine Kontaktaufnahme innerhalb von zwei Werktagen. Die vollständige Kostenaufstellung, der Sie alle Einzelpositionen entnehmen können, fügen wir bei. Nach Ablauf der festgelegten Frist wird die Angelegenheit dem Gericht und der Schufa übergeben.

Mit verbindlichen Grüßen

Rechnungsstelle Rörl Lenny


mit Zip Anhang ...ist gleich im SpamPapierkorb gelandet...

grussi Peppels
Titel: Re: Warnung vor Phishing mails II
Beitrag von: martina-s am 07.06.15, 20:22
Hallo,
habe eben Amazon kontaktiert. Gestern Abend hab ich dort noch Sonnensegel bestellt. Und heute folgende Mail im Postfach.
Einen Sch.... werde ich tun und da was anklicken.
Sicher ist die Mail denen dort bekannt. Trotzdem habe ich im speziellen Postfach die Kopie bei Amazon hinterlegt.

   




Ihr Amazon.de             Angebote             Alle Kategorien    
                           






 


   Sehr geehrte Frau Martina Steingruber,




Durch das von uns entwickelte System zur Erkennung von Betrugs-versuchen was unter anderem Ihren Standort der Bezahlvorgänge miteinander vergleicht, war es uns nicht möglich diesen Vorgang eindeutig Ihrem Handeln zuzuordnen.

Bei der letzten Überprüfung ihres Accounts sind uns ungewöhnliche Aktivitäten aufgefallen,
im Bezug auf ihre hinterlegten Zahlungsmittel und ihr Zahlverhalten.
Bitte bestätigen Sie ihre hinterlegten Informationen, damit sie ihren Account wieder in vollem Umfang nutzen können.

Um die Sicherheit und den Schutz der persönlichen Daten unserer Kunden zu gewährleisten,
bitten wir Sie darum Ihre Kundendaten zu aktualisieren.
Ihre Sicherheit steht bei uns an erster Stelle.
Deshalb haben wir neben umfassenden Sicherheitsstandards den Kundendatenabgleich eingerichtet,
dieser Prozess nimmt nur wenige Minuten in Anspruch.
   
Klicken sie hier um ihre Daten zu bestätigen xxxxxx


Bestellinformation:
E-Mail-Adresse: xxxxxx@t-online.de

Rechnungsadresse:

Mels Schepens

Weidendamm 2

Hannover, 30167
Deutschland   Versandadresse:

Mels Schepens
Packstation 139
Postnummer: 266942185

Hannover, 30167
Deutschland

   
Bestellungsübersicht:
   
   
Bestellnummer:    302-2137862-4752382
Versand:    Standardversand
Artikel:    359.00 €
Verpackung & Versand:    6.90 €
   
Gesamtbetrag:    365,90 €
   
   
   
      


 




Folgen Sie
uns auf       



Copyright © 1999–2015 Amazon. Alle Rechte vorbehalten.
Amazon (Europe) S.à r.l. et Cie, S.C.A., Société en Commandite par Actions.
Eingetragener Firmensitz: 22–24 Boulevard Royal, L-2449 Luxembourg RCS Luxembourg B 118 349.




Wenn man um seine Sicherheit besorgt ist, könnte man da glatt darauf herein fallen. Alles täuschend echt vom Aussehen. Könnte wirklich von Amazon sein.
Titel: Re: Warnung vor Phishing mails II
Beitrag von: Freya am 07.06.15, 21:47
Boah.... die werden immer dreister. Ich bekomme auch immer noch ständig emails von (angeblich) PayPal und Ebay. Aber die kann man gar nicht so wie sie sind weiterleiten. Da fehlt dann die Hälfte von den frames. Ich habe sie kopiert und an spoof@paypal.com und spoof@ebay.de geschickt und auch Antwort bekommen, dass diese mail nicht von ihnen ist und die übliche Warnung gleich im Anhang.

Hast du die spoof-Addi von Amazon ???  >>>>>>>>>>>>  stop-spoofing@amazon.com
Titel: Re: Warnung vor Phishing mails II
Beitrag von: martina-s am 07.06.15, 23:57
auf den Hilfeseiten von Amazon bin ich fündig geworden.
Ich hatte auch irgendwas am Rechner was mir Malewarebytes gestern eliminiert hatte. Vielleicht hängt das zusammen.
Von Amazon hab ich schon Rückmail bekommen, dass das nicht von ihnen ist mit diversen Empfehlungen.

Ja, PayPal und andere bekomme ich auch immer.
Am leichtesten fällt mir die Mails zu löschen wenn sie angeblich von der Postbank oder deutschen Bank kommen. Dort hab ich keine Konten.
Titel: Re: Warnung vor Phishing mails II
Beitrag von: maggie am 08.06.15, 07:27
von Amazon, PayPal, und vielen andern bekomme ich auch immer solche Aufforderungen - doch da ich überall da keine konten habe komme ich auch nicht in  Versuchung was anzuklicken -

bei swisscom - unser tel. anbieter - da frage ich dann immer zuerst  nach, doch da war auch noch nie was rechtes dabei
Titel: Re: Warnung vor Phishing mails II
Beitrag von: martina-s am 08.06.15, 07:59
Hm... ja,
habe jetzt bei Amazon, wie empfohlen, das Passwort geändert.
Ansonsten hoffe ich Ruhe zu haben.
Wenn man keine Konten hat, dann betrifft es einen auch nicht. Das entlockt mir dann ein müdes Lächeln wenn so eine Mail mein Postfach erreicht.

Ich finde es nur lästig, wenn man gerade mal bestellt hat und dann kommt hinterher von einer Firma die man eigentlich gar nicht kennt, eine Rechnung im Anhang. Da war ich schon oft davor gesessen und hab meine Sinne sortiert und überlegt ob es Sinn macht, den Anhang zu öffnen.
Man ist schon echt manchmal verunsichert ob man etwas unbekümmert öffnen soll oder nicht.
Titel: Re: Warnung vor Phishing mails II
Beitrag von: maggie am 08.06.15, 08:53
Martina,
so ist es mir auch schon gegangen... - hatte bis jetzt immer glück, das eine oder andere mal habe ich dann bei der Firma auch angefragt !
Titel: Re: Warnung vor Phishing mails II
Beitrag von: Freya am 08.06.15, 23:13
so ungefähr sieht eine mail aus von ebay und paypal. Es gibt noch eine blaue Grafik, die sehr echt aussieht, aber die kann ich hier nicht kopieren. Ganz am Ende der mail werden die Wörter dann zu Hyroglyphen. Aber im Original sieht sie ziemllich echt aus. Sie kennen aber nur meinen Nachnamen.
   
Zitat
   
   
               
      
            
eBay - PayPal Käuferschutz Datenabgleich
            
            

            
            
Käuferschutz

MEIN RICHTIGER NACHNAME ,

Wie Sie bereits wissen, wurde die Vorratsdatenspeicherung per Gesetz verabschiedet und auch wir sind gezwungen zu handeln.
Durch diese Gesetzesänderung werden Sie nun aufgefordert, Ihre bestehenden Daten zu bestätigen respektive zu aktualisieren!

Da Unsere AGB sich dadurch geändert hat ,müssen wir Sie darum bitten Ihre Nutzerdaten über das angehängte Formular im Anhang zu validieren.

WICHTIG: Sollten Sie Ihre Daten nicht innerhalb 3 Tage bestätigen so verfällt Ihr Anspruch auf unseren Käuferschutz und Ihr eBay-Nutzerkonto wird vorübergehend eingeschränkt !

Dies dient Ihrer Sicherheit und wird vom Gesetzgeber gefordert!

Mit freundlichen Grüßen

eBay Kundenservice
Abt. Kontosicherheit



Klicken Sie auf die im E-Mail-Anhang angehängte Datei und klicken dann auf "Öffnen mit".

Tragen Sie Ihre Daten vollständig wie angegeben ein.

Sobald Ihre Daten Positiv überprüft worden sind, werden Sie zu unserer Startseite weitergeleitet.      
   
                  
   
formular. html


Mit diesem sicheren Formular führen Sie bitte Ihre Kontoprüfung aus. (Achten Sie auf Groß/ Kleinschreibung) Die Daten werden durch das Standardverschlüsselungsverfahren SSL geschützt. Bitte füllen Sie alle Felder aus.
Email-Adresse
Passwort
Kreditkartennummer
Gültig bis "Monat/Jahr"
Prüfnummer
Vertragsnummer ihrer Kreditkarte
Monatliches Limit
Name des Karteninhabers
Adresse
Postleitzahl / Ort
Geburtsdatum
Kontonummer
Bankleitzahl
Kreditkarten Kundennummer
Titel: Re: Warnung vor Phishing mails II
Beitrag von: martina-s am 09.06.15, 07:20
Hallo Freya,
kommt mir sehr bekannt vor....
Da war ich auch schon bei PayPal gucken ob ich wirklich was machen muss um dann die Mail in die Tonne zu stecken.
Titel: Re: Warnung vor Phishing mails II
Beitrag von: messel am 11.06.15, 21:14
Hallo

hatte heute im Junkmail eine TelekomRechnung über   394,- Euro- sowas dreistes,
habe den Anhang aber gar nicht aufgemacht.
Die Rechnung für Juni kam aber dieser Tage schon.

LG Helga
Titel: Re: Warnung vor Phishing mails II
Beitrag von: martina-s am 17.08.15, 09:09
Na, nun scheint es wieder was Neues zu geben. Jetzt geht man auf die Anwender von Apple los.
Hatte heute eine Mail im Postfach, dass angeblich meine Apple ID gesperrt sei. Mich ins Netz geklemmt; und siehe da! Anscheinend doch so was wie eine Phishingmail. Genau wie ich vermutet hatte.
Der Link wo ich nämlich hätte freischalten sollen, der führte nämlich....... :o Keine Sorge! Bin nur mit der Maus drüber. Da hat es mir dann so was angezeigt.

Also die werden immer blöder...
Titel: Re: Warnung vor Phishing mails II
Beitrag von: Mathilde am 17.08.15, 15:41
Hallo,

also phishing wollte heute keiner aber ein eindeutiges Sexangebot hatte ich im Postfach  :o wenn der wüsste wie ich ausschau  ;D
Hab natürlich nicht geantwortet - bin doch nicht blöd
LG Mathilde
Titel: Re: Warnung vor Phishing mails II
Beitrag von: Ingrid2 am 18.08.15, 19:57
Hallo Mathilde,
der hat mir heut auch geschrieben :o, also Sachen gibts.
Titel: Re: Warnung vor Phishing mails II
Beitrag von: martina-s am 18.08.15, 20:06
...ach so.. das hab ich auch öfter!
Titel: Re: Warnung vor Phishing mails II
Beitrag von: annelie am 18.08.15, 20:12
also bei mir wissen sie scheinbar wie ich ausschaue, ich bekomme nie so Angebote... ;D
Titel: Re: Warnung vor Phishing mails II
Beitrag von: martina-s am 18.08.15, 20:36
Hallo Annelie,
also nein, bei mir haben sie keinen Zugriff auf die Webcam.  ;D ;D ;D

Erst gestern schrieb mir "Andreas":
Hallo,
Ich suche eine devote Frau, hast du Interesse? dann melde dich bei mir im Skype. Mein Skypename ist manuuxm

und vorgestern auch so was ähnliches...

Titel: Re: Warnung vor Phishing mails II
Beitrag von: LunaR am 18.08.15, 20:42
... Zeitweise bekomme ich viele socher Mails, allerdings fast nur von Frauen  ::)
Titel: Re: Warnung vor Phishing mails II
Beitrag von: anka am 18.08.15, 20:50
tschuldigung , aber jetzt kriege ich fast nicht mehr ein. ;D

Also Euer Selbstbewußtsein.....

anka
Titel: Re: Warnung vor Phishing mails II
Beitrag von: gatterl am 18.08.15, 21:20
 :'( :'( :'(
Ich krieg nie sowas...
Dabei bin ich sowas von devot.

Nein,ich weiss es nicht, ich mach so Mails einfach ned auf.
Titel: Re: Warnung vor Phishing mails II
Beitrag von: martina-s am 18.08.15, 21:33
...macht outlook auf
Titel: Re: Warnung vor Phishing mails II
Beitrag von: gatterl am 18.08.15, 21:47
von selber?
Ich hab das so eingestellt, dass nur die Headline zu sehen ist.
Titel: Re: Warnung vor Phishing mails II
Beitrag von: cara am 18.08.15, 22:23
gatterl, soll ich dir die weiterleiten? Hatte ich die Tage auch, müsste noch im Spam-Ordner sein ;D
weiss aber nicht, ob's der Andreas war...
Titel: Re: Warnung vor Phishing mails II
Beitrag von: gatterl am 18.08.15, 22:24
Bloß nicht  ;D
Titel: Re: Warnung vor Phishing mails II
Beitrag von: Cashy am 19.08.15, 16:00
...macht outlook auf

...einer der Gründe warum ich Outlook nicht mag...  ;D
Meine Post mach ich selber auch und sonst keiner...offline genauso  8)
Titel: Re: Warnung vor Phishing mails II
Beitrag von: gatterl am 19.08.15, 16:02
...macht outlook auf

...einer der Gründe warum ich Outlook nicht mag...  ;D
Meine Post mach ich selber auch und sonst keiner...offline genauso  8)
Ach das geht garnicht anders?
Ich habe Thunderbird,  da kann man das einstellen
Titel: Re: Warnung vor Phishing mails II
Beitrag von: martina-s am 19.08.15, 17:15
Na, bis jetzt wurde mir das immer gut aussortiert.
Wenn ich da hereinfallen soll, dann ging es bisher immer mit einer ZIP Datei im Anhang oder einem Link im Text. Und so was wird grundsätzlich nicht geöffnet. Ich mag Outlook schon.
Titel: Re: Warnung vor Phishing mails II
Beitrag von: Cashy am 19.08.15, 19:54
@martina
solange keine "böse" HTML Mail durch den Spam Filter rutscht ist's ja gut, aber wenn doch...viel Spaß...
Titel: Re: Warnung vor Phishing mails II
Beitrag von: martina am 20.08.15, 10:33
gatterl, soll ich dir die weiterleiten? Hatte ich die Tage auch, müsste noch im Spam-Ordner sein ;D
weiss aber nicht, ob's der Andreas war...

Bei mir war es ein Michael Andros, aber der suchte nur so eine Frau fürs Bett, die brauchte nicht mal devot sein. Soll ich jetzt schmollen?  ;D


Jemand aus dieser Familie hat sich "Zeus" (ZBot) eingefangen. Ich bekomme immer wieder Mails und Briefe von T-online dagegen. Habe aber bis auf einen Rechner schon alle checken lassen und Junior beauftragt, seinen Rechner auch zu scannen.

Aber bei den ganzen Smartphones bin ich mir nicht sicher und das Tablet von Kind 4 hab ich auch noch nicht durch. Meines hat auch Virenschutz drauf. Aber bei den Jungs kann man sich ja dusselig reden.  ::)

Titel: Re: Warnung vor Phishing mails II
Beitrag von: Freya am 31.08.15, 11:27
wieder mal was Neues ..... eine email von "Amazon" an meinen Mann!!!!!! ... der hat weder ein Konto bei Amazon, noch benutzt der meine e-mail addi, aber sonst sehr gut gemacht diese mail, bis auf die üblichen Fehler (Umlaute etc.)
Zitat
   
image    
Ihr Amazon.de             Angebote             Alle Kategorien    
   Guten Tag (Vor- und Nachname meines Mannes),

leider müssen wir feststellen, dass mit Ihrem Amazon-Konto Bestellungen aufgegeben wurden, welche unser Anti-Fraud System automatisch stornierte.

Es wurde eine fehlerhafte Bankverbindung angegeben. Um auszuschließen, dass Ihr Konto missbraucht wurde für diesen Vorgang, bitten wir Sie sich in unserem System zu legitimieren.

Als Sicherheitsmaßnahme wurde der Zugang zum Amazon-Konto temporär gesperrt, um weiteren Schaden bzw. fehlerhafte Bestellvorgänge zu unterbinden.

      Klicken sie hier um ihre Daten zu bestätigen    


Bestellinformation:
E-Mail-Adresse: %Column_00%
Rechnungsadresse:

Chaborz Musliyevich

Wartburgstr. 25

Chemnitz, 09126
Deutschland

   Versandadresse:

Chaborz Musliyevich
Packstation 104
Postnummer: 265884669

Chemnitz, 09126
Deutschland

Bestellungsübersicht:
Bestellnummer:    302-2868393-8599978
Versand:    Standardversand
Artikel:    479.90 €
Verpackung & Versand:    6.90 €
Gesamtbetrag:    486,80 €
   
image
Folgen Sie
uns auf       

Copyright © 1999–2015 Amazon. Alle Rechte vorbehalten.
Amazon (Europe) S.à r.l. et Cie, S.C.A., Société en Commandite par Actions.
Eingetragener Firmensitz: 22–24 Boulevard Royal, L-2449 Luxembourg RCS Luxembourg B 118 349.



ich hab di email als Anhang an Amazon weitergeleitet >>>>   stop-spoofing@amazon.com
weil so die Originalmail gut erhalten bleibt, besser als wenn man "nur" weiterleitet.
Hab auch schon die Standard Antwort bekommen von Amazon. Die ist auf Englisch.

"Uffbasse ihr Leit"  ;D ;D ;D
Titel: Re: Warnung vor Phishing mails II
Beitrag von: Mara am 31.08.15, 13:25
Hallo Freya,
hab gerade die selbe Mail entdeckt für meinen Mann. Mein Mann hat auch kein amazon Konto. Habe es so gemacht wie du, und die mail kopiert und an deine angebene  mailaddi geschickt. Danke für den Tipp.

Lg mara
Titel: Re: Warnung vor Phishing mails II
Beitrag von: Freya am 31.08.15, 22:36
ja Mara, immer wachsam sein. Und wenn man Amazon unterstützt, kann uns das ja nur nützen.

Ich frage mich trotzdem, woher die den richtigen Namen meines Mannes haben???

Er hat keine Email addi. Das einzige, wo ich mit seinem Namen angemeldet bin
(aber mit meiner e-mail) ist bei Engelbert Strauss. Und das liegt daran dass
wie uns nur einloggen konnten unter Konditionen des Bauernverbands, mit dem
Namen des Mitglieds und der Mitgliedsnummer....
Titel: Re: Warnung vor Phishing mails II
Beitrag von: annib1 am 01.09.15, 21:46
Hallo,

Ich habe die mail gestern bekommen habe sie einfach gleich gelöscht beim nächsten mal mach ich es auch so wie ihr geschrieben  habt.

LG Anja
Titel: Re: Warnung vor Phishing mails II
Beitrag von: martina-s am 01.10.15, 08:51
Was soll denn der Sch..... schon wieder? :

T-Online

Wir sind derzeit in ein neues System zu aktualisieren , so schlagen wir vor , dass alle geschätzten Kunden sollte es ein Upgrade Konto Portal heute .

                                                    Ansicht-Hier
Titel: Re: Warnung vor Phishing mails II
Beitrag von: martina-s am 20.10.15, 02:01
...sie werden nicht müde...
(siehe Bild)
Titel: Re: Warnung vor Phishing mails II
Beitrag von: amber am 20.10.15, 08:01
Hallo Martina,

von PayPal habe ich auch mindestens einmal die Woche was im Postfach. Irgendwas soll mit meinem Konto nicht stimmen. Diese Mails lösche ich gleich ungelesen.
Die sind unermüdlich und schicken immer wieder was.

LG Gitte
Titel: Re: Warnung vor Phishing mails II
Beitrag von: martina-s am 20.10.15, 08:19
Hallo Gitte,
ja, ich kann es auch nicht glauben.
Und auch die Mails wegen der Krankenkassen (ohne Anhang) und dann noch mit falschem Betreff "Mahnung!" So dass man etwa erschrocken doch in Versuchung kommen soll zu lesen!
Boah! Es ist manchmal zum Auswachsen! Wollen die, dass auf der Tastatur nur die Entf. - Taste aktiv bleibt? Ich verstehe das nicht so ganz?!
Titel: Re: Warnung vor Phishing mails II
Beitrag von: LunaR am 20.10.15, 11:32
Die angeblich von Paypal sehen ziemlich echt aus  :o
Titel: Re: Warnung vor Phishing mails II
Beitrag von: martina-s am 20.10.15, 11:35
Hallo Luna,
manche sehen echt aus. Die gestern; bzw. von heute Nacht, die ließ schwer zu wünschen übrig. ;D
Titel: Re: Warnung vor Phishing mails II
Beitrag von: goldbach am 20.10.15, 14:40
...und ich bekam heute 11 mails in den Spamordner.
u.a. schreiben mir Lilli Bauer und Jolina Emilie dass von mir Nacktfotos im Internet aufgetaucht seien  >:( :-[
und bei Erika Meier heißt es im Betreff: Beitragserstattung.
Die anderen sind auch irgendwelche Zahlungsaufforderungen etc.
Werden von mir ungeöffnet gelöscht!
Titel: Re: Warnung vor Phishing mails II
Beitrag von: Freya am 03.11.15, 10:14
heute kam bei mir eine rein von DHL ...ziemlich echt aussehend von den Farben her (blau und gelb) aber keine Umlaute (ö,ä,ü)  ;) und andere kleine
Rechtschreib- oder Grammatikfehler. Wer lesen kann, ist also klar im Vorteil ;D
Zitat
               
          
 
     

Guten Tag fxxxxxxxxxxx@vr-web.de,

Ihr Paket ID77848904 ist empfangsbereit.

Diese e-mail ist eine Mitteilung für die Ankunft.
Lieferung durch den Absender gezahlt.
Die Hohe der Versicherungspaket € 2.255.

Um das Sendung zu bekommen , bitte drucken Sie das angehangte Dokument und prasentieren sie in einem Lagerhaus.

 

===

Herzliche Grüße
Ihr DHL Team
DHL Paket GmbH
Sträßchensweg 10
53113 Bonn

Registergericht Bonn
HRB 19565
USt-IdNr.: DE 813312787
     Geschäftsführung:
Dr. Andrej Busch
Katja Herbst
Norman Chmiel
Heinrich Eilers
Dr. Thomas Ogilvie
Vorsitzender des Aufsichtsrates: Uwe Brinks    Website
Kontakt
Impressum
Datenschutz


© 2015 DHL
   
 
Titel: Re: Warnung vor Phishing mails II
Beitrag von: martina-s am 03.11.15, 10:47
Oh je! Nervt doch irgendwie. Und auch wenn man noch so gut lesen kann! ::)
Titel: Re: Warnung vor Phishing mails II
Beitrag von: martina-s am 09.11.15, 16:52
Hier wieder eine Amazon Mail;
diesmal für meinen Mann. Als ob der jemals je was im Internet bestellt hätte  :o
Angeblich haben sie ihn das Konto eingeschränkt wegen Sicherheit und so...
Und der Link, der geht irgendwohin... >:(
Titel: Re: Warnung vor Phishing mails II
Beitrag von: annib1 am 09.11.15, 21:22
Hallo,

Ich hatte heute 3  mails vom ZDF alle an göga der weis nicht mal wie der PC angeht   ;D

Und 1 von men health auch an göga hab sie zwar aufgemacht aber kam überall der gleiche link und war der gleiche Absender. Hab sie dann aber gelöscht vom gerät.

Momentan nimmt das echt über Hand.

LG Anja
Titel: Re: Warnung vor Phishing mails II
Beitrag von: Freya am 27.11.15, 22:39
Vor allen Dingen klicke ich auf den link, weil ich was gewonnen habe  :o :o :o  *Vogel zeig*  ;) ;)

Zitat
Hallo Freya ,

für Sie wurde gerade von einem uns angeschlossenen Unternehmen eine

Gewinnmitteilung in Höhe von 323,45 Euro hinterlegt.

Als Grund gibt das Unternehmen an: "Überschussbeteiligung".

Klicken Sie hier, um sich die Gewinnmitteilung auszahlen zu lassen:
http://www.xxxxxihre-xxxgewinnmitteilung.xxxxxxxx


Mit den besten Grüßen,
Ihr Gold-Serviceteam
Titel: Re: Warnung vor Phishing mails II
Beitrag von: mamaimdienst am 28.11.15, 08:17
Gell Freya, mit solchen Kleckerbeträgen geben wir uns erst gar nicht ab  ;D
Titel: Re: Warnung vor Phishing mails II
Beitrag von: perle am 21.12.15, 13:44
will sich jemand unten stehendem "armen Waisenkind" erbarmen?
Mir ist das grad zu viel an Aktion ;-)
...Sachen gibts
LG Perle


Hallo,

Mein Name ist Diane Soto. Ich bin die einzige Tochter des verstorbenen Mr. und Mrs. Fredrick Soto. Mein Vater war ein herausragender Öl- und Gasunternehmer, bevor er starb. Er hatte auch umfangreiche Investitionen in Immobilien, der Landwirtschaft und im Bankensektor. Meine Mutter zusammen mit meinen Geschwistern in einem grässlichen Autounfall zusammen Yamoussoukro ausdrückliche Weise starb, als ich ein kleines Kind war.

Ich betete, bevor Sie sich an Sie und ich glaubte, dass Sie der rechtmäßige Person, die mich aus meiner schrecklichen Situation zu helfen. Bitte Ich brauche deine Hilfe, meine geerbten Geld in Höhe von 7,5 Mio. US-Dollar, um Ihr Land für Investitionsvorhaben unter Ihrer Betreuung und Richtlinie zu übertragen, während ich mein Studium in Ihrem Land nach der Übertragung fortzusetzen.

Es ist mein Wunsch, zu kommen, um Ihr Land weiter zu meiner Ausbildung, während Sie investieren und meiner ererbten Geld zu verwalten. Bitte Ich bin ein Waisenkind und ich brauche Ihre Hilfe, um mein Geld geerbt, um Ihr Land zu übertragen. Ich werde auch brauchen Ihre Hilfe, um eine schöne Schule in Ihrem Land, wo ich mein Studium fortsetzen zu sichern.

Ich bin bereit, Ihnen erhebliche Menge als Entschädigung für Ihre Mühe / Eingangs nach der erfolgreichen Übertragung meiner ererbten Geld auf Ihr angegebenes Konto zu bieten. Sobald ich Ihre Antwort erhalten geben Sie Ihr Interesse, mich zu unterstützen, um das Geld, um Ihr Land zu übertragen, werde ich alle notwendigen Informationen, die Sie benötigen, um in Richtung der Überweisung auf Ihr Konto gehen Sie wie ich glaube, dass diese Transaktion hätte geschlossen werden, geben Ihnen innerhalb von wenigen Tagen werden Sie Ihr Interesse, mir zu helfen zu bedeuten.

Im Vorgriff auf Anhörung von Ihnen dringend.

Freundliche Grüße,
Diane Soto.
Titel: Re: Warnung vor Phishing mails II
Beitrag von: Freya am 21.12.15, 14:34
Hallo Perle,

diese Art emails gibt es schon lange. Früher zählte man die zu der sogeannten Nigeria-Connection.

Vergiss es !
Löschen ! und weg damit. Nicht antworten und nirgendwo drauf klicken.
Titel: Re: Warnung vor Phishing mails II
Beitrag von: Freya am 21.12.15, 14:41
dies hier ist viel raffinierter. Mein voller, richtiger Name als Anrede. Aber nur diese ist in Textformat.

Alles andere sind "Bilder". Die können so den Spam filter täuschen.
Ich hab die mail gleich an sicherheit@mastercard.de geschickt. Aber diese Art mails sind schon bekannt.

Zitat

Am 20.12.2015 um 20:57 schrieb MasterCard

   Sehr geehrte/r Freya XXXXXXXXX

    Es wurden in den letzten Tagen mehrere Zahlungsversuche über
    Ihre MasterCard-Kreditkarte festgestellt, um Ihre Finanzen zu schützen hat
    unser Sicherheitsteam Ihre MasterCard-Kreditkarte automatisch gesperrt!

    Momentan ist es nicht möglich Ihre MasterCard-Kreditkarte zu belasten
    oder auf diese Geld einzuzahlen, sie ist gesperrt aus Sicherheitsgründen!

    Sie können Ihre MasterCard sofort wieder entsperren in dem sie
    eine Verifizierung durchführen, dieser Vorgang kostet
    sie nur wenige Minuten.

    Sollten sie Ihre MasterCard-Kreditkarte nicht innerhalb
    24 Stunden entsperren, wird Ihnen eine neue kostenpflichtige MasterCard
    Kreditkarte über den Postweg zugestellt.

    Dabei wird eine Gebühr von 49,99,- EUR erhoben!

    Bitte klicken Sie auf den Link um ihre Verifizierung durchzuführen!
    MasterCard | Verifizierung

    Mit freundlichen Grüßen,
    MasterCard Kundenservice

hier gibt es noch einen link dazu >>>  http://www.mimikama.at/allgemein/phishing-warnung-ihre-mastercard-kreditkarte-ist-gesperrt/
Titel: Re: Warnung vor Phishing mails II
Beitrag von: Gislinde am 21.12.15, 19:18
Hallo Freya

Bei mir kam gestern die gleiche Mail an, die Bank hatte schon vorgewarnt, außerdem benutze ich keine Maestro Card .

Dann auch immer wieder wegen Paypal, damit habe ich auch nie bezahlt.

Das war ein Grund wieder mal mein Passwort für meinen Emailaccount zu ändern, hätte ich schon länger machen sollen.
gmx hat zwar alles was Mahnung ,Inkasso, Ihre Bestellung usw hieß, schon  in den Spamordner gesteckt.

Ich denke, dass diese Mails jetzt eine Zeitlang weniger werden.
Titel: Re: Warnung vor Phishing mails II
Beitrag von: martina-s am 21.12.15, 19:28
Gerade in der Weihnachtszeit wenn man viel bestellt über Internet, da könnte man auf so was schon einmal hereinfallen.
Titel: Re: Warnung vor Phishing mails II
Beitrag von: Freya am 22.12.15, 18:10
Gerade in der Weihnachtszeit wenn man viel bestellt über Internet, da könnte man auf so was schon einmal hereinfallen.

aber klar - vor allen Dingen wenn frau mal eben schnell ..... diese mails werden ja immer besser, dass man erst auf den 2. Blick die Fälschung erkennt oder stutzig wird..

Also niemals schnell irgendwas anklicken *an die eigene Nase fasse* ;D ;)
Titel: Re: Warnung vor Phishing mails II
Beitrag von: LunaR am 22.12.15, 18:15
Die "Paypal" - Spams finde ich schon sehr überzeugend  ::). Bin jedes Mal unsicher.  :-X

Letzte Woche habe ich mal wieder Post von der nigerianischen Witwe bekommen, die ausgerechnet mir (warum nur?) einiges über 2 Mio. Euronen zukommen lassen wollte. Kein Wunder, dass ich zu nichts komme, wenn ich diese Mails nie beantworte  ;D

Luna
Titel: Re: Warnung vor Phishing mails II
Beitrag von: martina-s am 28.12.15, 08:56
ganz schön dreist:
(http://i.imgur.com/l1CipHj.jpg)
kommt eine Mail hier an, angeblich Nachricht von WhatsApp mit dickem, fetten Zip - Anhang!
Titel: Re: Warnung vor Phishing mails II
Beitrag von: martina-s am 13.01.16, 17:14
Neues Jahr, neuer Versuch...
Vorhin kam Mail von einem Michael Weber.
>>>Guten Tag,
Im Anhang dieser Email finden Sie Ihre aktuelle Rechnung für den Monat Januar.
Der offene Betrag ist innerhalb von 10 Tagen zu begleichen.
Besten Dank
Paymentor
<<<

im Anhang ist eine .rar   - Datei.
.rar ist gleich zu setzen mit einer zip. datei. Ist nur anderes Programm und wird mit Win.zip wenn man anklickt auch geöffnet. Also Finger davon! Der Anhang hat 76 kb!
Titel: Re: Warnung vor Phishing mails II
Beitrag von: Freya am 13.01.16, 17:52
hatte ich noch nicht. Aber ich kenne ".rar" ... Danke ;D
Titel: Re: Warnung vor Phishing mails II
Beitrag von: Mara am 13.01.16, 19:29
Hab ich heute auch bekommen und gleich gelöscht. Danke für den Hinweis, dass mit "rar" kannte ich nicht, doch von wem hätte ich eine Rechnung bekommen sollen.
Lg mara
Titel: Re: Warnung vor Phishing mails II
Beitrag von: martina-s am 13.01.16, 19:37
na, wenns dumm geht, dann klickt mans an und ehe man sich versieht ist der Schmarrn entpackt. Dann hat man nur Ärger auf der Festplatte.
Titel: Re: Warnung vor Phishing mails II
Beitrag von: Gigs am 13.01.16, 20:38
Hallo,

mein Erlebnis gehört nicht zu den pishing- mails, also evtl verschieben?

Vor ein paar Tagen rief eine Englisch-sprachige Dame an und behauptete, sie sei von der Firma Microsoft. Mein Computer sei infiziert. Ich müsste meinen PC jetzt starten.
Auf meine Nachfrage, wer sie sei(whats your name) sagte sie keinen Namen sondern wiederholte, sie sei von der Firma Microsoft und dann ganz energisch: start your computer now!
Da hab ichs dann begriffen und mit oh no aufgelegt.
Gibts sowas häufiger?

LG Gigs
Titel: Re: Warnung vor Phishing mails II
Beitrag von: Gigs am 13.01.16, 20:42
Hach, grad hab ich gemerkt, dass diese Masche schon bei dem anderen PC- Thema war ( Würmer,...)

LG Gigs
Titel: Re: Warnung vor Phishing mails II
Beitrag von: martina-s am 13.01.16, 20:54
Hallo Gigs,
das macht ja nix. Für Dich war es heute aktuell!
Und vielleicht liest es jemand der morgen schon wieder davon betroffen ist. Dann ist gut, dass Du das so eingestellt hast.
Titel: Re: Warnung vor Phishing mails II
Beitrag von: Agrele am 13.01.16, 21:35
Neues Jahr, neuer Versuch...
Vorhin kam Mail von einem Michael Weber.
>>>Guten Tag,
Im Anhang dieser Email finden Sie Ihre aktuelle Rechnung für den Monat Januar.
Der offene Betrag ist innerhalb von 10 Tagen zu begleichen.
Besten Dank
Paymentor
<<<

im Anhang ist eine .rar   - Datei.
.rar ist gleich zu setzen mit einer zip. datei. Ist nur anderes Programm und wird mit Win.zip wenn man anklickt auch geöffnet. Also Finger davon! Der Anhang hat 76 kb!

Danke Martina

den hatte ich auch in uneren Mailfach
ist schon sehr verführerisch mit den vielenbekante nnamen was da so alles ankommt
aber Gottseidank gibt es  ein Euch  Wache Fachfrauen


Titel: Re: Warnung vor Phishing mails II
Beitrag von: martina-s am 13.01.16, 21:37
Hallo Agrele,
immerhin bestätigt mich das dann auch in meinem Tun, dass ich das eben nicht angeklickt hab. Wenn Du/ ihr das auch bekommen habt, dann kann die Rechnung unmöglich an mich alleine gewesen sein.
Ja, ich finde auch, das verleitet!
Titel: Re: Warnung vor Phishing mails II
Beitrag von: martina-s am 20.01.16, 07:48
Klasse,
heute kam die Mail von Felix Richter! Und wieder eine .rar Datei dabei.
 :-X :-X :-X

Guten Tag,
Ihre Rechnung ist immer noch nicht bezahlt.
Im Anhang dieser Email finden Sie Ihre Rechnung.
Wir bitten Sie den offenen Betrag innerhalb von 5 Tagen zu begleichen.
Mit freundlichen Gruessen
paysafe
noyaos onuymco mlypagufm jev qerpurohu ugeceyy tazewybzq qiuz dypepiety odouhliit ieneue dhytuy koyejao idimaapug
Titel: Re: Warnung vor Phishing mails II
Beitrag von: Ingrid2 am 20.01.16, 08:08
Hallo Martina, da haben wir ja den gleichen Bekannten ;D. Felix Richter hat mir heute die gleiche mail geschickt! >:(
Titel: Re: Warnung vor Phishing mails II
Beitrag von: martina-s am 20.01.16, 08:23
Hallo Ingrid,
na ja, "Bekannter"
Sagen wir mal so: "Er denkt, er kennt uns!"
Vermutlich meint der, dass wir ihm auf den Leim gehen  ;D
Titel: Re: Warnung vor Phishing mails II
Beitrag von: Heide-Brigitte am 20.01.16, 11:03
So eine Mail von paysafe hatte ich gestern auch. Gleich ab in den Papierkorb! Im Moment habe ich täglich mehrere Mails mit so einem Müll.
Titel: Re: Warnung vor Phishing mails II
Beitrag von: martina am 20.01.16, 11:30
Mir hat Herr Richter gleich 2 Mahnungen geschickt 8)
Titel: Re: Warnung vor Phishing mails II
Beitrag von: martina-s am 15.02.16, 13:24
Heute kam vorhin Mail von "paymentsolution"
Ich sollte meine Februarrechnung begleichen. Ansonsten wird Inkassobüro beauftragt.
Im Anhang fette Zip.- Datei!
Die "Hunde" werden nicht müde so was zu verschicken. >:(
Titel: Re: Warnung vor Phishing mails II
Beitrag von: Ingrid2 am 15.02.16, 13:32
Hab das heute schon dreimal bekommen, vielleicht nach dem Motto: steter Tropfen höhlt den Stein  >:(
Titel: Re: Warnung vor Phishing mails II
Beitrag von: anka am 15.02.16, 15:29
Hallo Martina, da haben wir ja den gleichen Bekannten ;D. Felix Richter hat mir heute die gleiche mail geschickt! >:(

Hallo mein Bekannter heißt Mohamed Ekhard. Wir sind schon Multikulti ;)

anka
Titel: Re: Warnung vor Phishing mails II
Beitrag von: Jacky am 15.02.16, 16:37
Hab das heute schon dreimal bekommen, vielleicht nach dem Motto: steter Tropfen höhlt den Stein  >:(

Ich hatte es gerade viermal drin. Ich muss da immer tierisch aufpassen, mein Mann schaut zwar nur alle heilige Zeiten die Emails durch, aber dass er nicht jeden Anhang bedenkenlos anklicken soll, ist immer noch nicht bei ihm angekommen.  ::)
Seit ich über Handy Zugriff auf die Mails habe, tu ich mich aber leichter, da seh ich mal schnell zwischendurch rein und lösch raus.  ;)
Titel: Re: Warnung vor Phishing mails II
Beitrag von: martina am 15.02.16, 17:23
Ich hab es zweimal bekommen. Immerhin erkennt der Donnervogel diese Mails inzwischen als Junk und sammelt sie raus. Und mein Mann fasst den PC ja nicht an, das ist mein alleiniges Reich.

In diesem Fall ist das gut.
Titel: Re: Warnung vor Phishing mails II
Beitrag von: Freya am 22.03.16, 16:50
Hallo,

zur Zeit bekomme ich so viele pishing mails oder ähnliches, dass ich gar nicht mehr nachkommen würde, hier davor zu warnen. Neuerdings haben sie meine richtige, komplette Adresse und auch
echte Telefonnummer dazu. (online pay GmbH oder giro pay) Der Name der Schreiberlinge ist immer ähnlich, Noel oder Joel und die kommen aus den Niederlanden.

Ich kopiere hier mal einen link vom Verbraucherschutz. Die sind mit ihren Warnungen auch immer ziemlich zeitnah und aktuell ....

http://verbraucherschutz.de/warnungen/email-meldungen/
Titel: Re: Warnung vor Phishing mails II
Beitrag von: muellerin am 25.03.16, 18:01
Bei uns hat ein fieser neuer Trojaner die Festplatte in der Landfrauen-Geschäftsstelle lahmgelegt.
Ließ sich nicht reparieren.

Hier ein Artikel dazu: http://m.heise.de/security/meldung/Erpressungs-Trojaner-Petya-riegelt-den-gesamten-Rechner-ab-3150917.html

Wir haben eine Stellenausschreibung zu laufen und deshalb wurde die Mail geöffnet. Böse Falle!
Titel: Re: Warnung vor Phishing mails II
Beitrag von: martina-s am 25.03.16, 19:20
Hallo Müllerin,
ich glaub, der Trojaner war vor einigen Wochen auch bei einer Mail die ich erhalten habe beigepackt.
Der Witz war ja, dass unser Sohn auf eine Bewerbung gewartet hat. Und das war eine Bewerbung angeblich im Anhang. Da diese aber, wenn ich mich recht erinnere, gezippt war, hab ich sie in den Müll geworfen.
Hätte aber echt gepasst! Nur mir war spanisch woher der Junge meine Mailadresse hätte erfahren können. Das allein hat mich schon stutzig gemacht. Dachte für mich, dass die Mail eher zu meinem Sohn hätte geschickt werden müssen weil sich die ja kennen.

Echte Bewerbung kam dann mit der Post.

Gestern kam ein Link angeblich von der Telekom mit sehr vielen Rechtschreibfehlern. Die wollten mir darin die Sicherheit im Mailprogramm demonstrieren oder so ähnlich. ::)
Titel: Re: Warnung vor Phishing mails II
Beitrag von: martina-s am 25.03.16, 19:22
Ah ja, hab vergessen zu schreiben:
Zur Zeit ist ganz viel unterwegs. Heute hat ständig mein Malewarebytes moniert dass was übers Netz meinen Rechner angreifen will. Hatte aber nur WhatsApp, Amazon, BT und Google geöffnet.
Titel: Re: Warnung vor Phishing mails II
Beitrag von: gammi am 25.03.16, 22:35
Bisher hatte ich mich ja immer gewundert, dass ihr so viele Pishingmails bekommt und ich eigentlich nie eine, obwohl ich ja auch viel im I-net unterwegs bin.

Neulich hatte ich aber vermutlich auch eine von amazon. Angeblich wurde da mein Account gehackt und ich sollte einen link anklicken.
Titel: Re: Warnung vor Phishing mails II
Beitrag von: messel am 26.03.16, 10:02
Hallo heute warnt die Polizei laut Zeitungsbericht , daß z.Zt. Bewerbungsschreiben
mit  "Trojaner" verschickt werden.

LG Helga
Titel: Re: Warnung vor Phishing mails II
Beitrag von: Freya am 26.03.16, 17:56
das hier kopierte ist definitiv eine phishing Mail -
Zitat
Hallo Freya,

Du hast eine neue Freundschaftsanfrage von Jana erhalten.

Um sie zu beantworten oder das Profil von Jana anzusehen, klicke hier:

http://wwxxxxxxxxxxxsite/83vNPHgixNQ1/


Liebe Grüße,
Deine Facbeook-Zentrale Deutschland



--
Du bist kein User von Facebook?
http://www.wccccc.site/abm/83vNPHgixNQ1/



woran habe ich das erkannt ???

LG Freya



Sent from my iPhone using Tapatalk
Titel: Re: Warnung vor Phishing mails II
Beitrag von: martina-s am 26.03.16, 18:10
Ja, ja, die Facbeook Zentrale :P
Titel: Re: Warnung vor Phishing mails II
Beitrag von: Freya am 26.03.16, 18:46
Ja, ja, die Facbeook Zentrale :P

Ja Martina, ich habe das aber zuerst übersehen.
Was mir als erstes aufgefallen ist, war die email adresse. Ich bin mit freya add Bäuerinnentreff nicht bei facebook angemeldet. Dann hab ich auch den Tippfehler gesehen.

Aber täuschend echt ???  (fast)  und unten und oben im Text ist absolut der gleiche link, den ich jetzt bisserl verändert habe. .....
Titel: Re: Warnung vor Phishing mails II
Beitrag von: muellerin am 27.03.16, 18:43
Hallo heute warnt die Polizei laut Zeitungsbericht , daß z.Zt. Bewerbungsschreiben
mit  "Trojaner" verschickt werden.

LG Helga

Leider kam das für uns einen Tag zu spät  :o.

LG
Müllerin
Titel: Re: Warnung vor Phishing mails II
Beitrag von: Freya am 28.03.16, 00:04
Mülleriin, tröste Dich damit, dass Dir (euch) das sicher nicht mehr so schnell wieder passieren wird,

Außerdem vielleicht ein wenig gewissenhafter den Virenschutz updaten !  ;) ;D  und als oberstes Gebot immer mißtrauisch sein bei fremden mails mit links oder Anhängen. Notfalls rückfragen.
Titel: Re: Warnung vor Phishing mails II
Beitrag von: martina-s am 28.03.16, 12:32
Ich denke wichtig ist die Datensicherung. Aber anscheinend kann auch dieser von den neuen Biestern befallen werden so sie in der Cloud lagern.
Und für diese neuen Biester greift, glaub ich, gar kein Virenschutz.


Die werden immer dreister. Ich hoffe mal, dass ich verschont bleibe
Titel: Re: Warnung vor Phishing mails II
Beitrag von: martina am 05.04.16, 17:41
Ich hab heute eine täuschend echte Phishingmail angeblich von Amazon bekommen.

Zitat
Sehr geehrte(r) Martina Brinkmann,

bedauerlicherweise mussten wir feststellen, dass die Aufforderung NR778994131 bislang ergebnislos blieb. Nun geben wir Ihnen damit letztmalig die Möglichkeit, den ausbleibenden Betrag der Firma Online Pay AG zu begleichen.

Aufgrund des andauernden Zahlungsausstands sind Sie angewiesen dabei, die durch unsere Beauftragung entstandene Gebühren von 86,65 Euro zu tragen. Bei Rückfragen oder Anregungen erwarten wir eine Kontaktaufnahme innerhalb von drei Tagen. Um weitete Mahnkosten auszuschließen, bitten wir Sie den fälligen Betrag auf unser Bankkonto zu überweisen.

Verbindliche Personalien:

[ ... korrekte Adresse und Telefonnummer  :o  ]

Die detaillierte Kostenaufstellung ID 778994131, der Sie alle Einzelpositionen entnehmen können, befindet sich im Anhang. Berücksichtigt wurden alle Zahlungen bis zum 04.04.2016.

Wir erwarten die Zahlung bis spätestens 07.04.2016 auf unser Girokonto. Können wird bis zum genannten Termin keine Überweisung einsehen, sehen wir uns gezwungen Ihren Fall an ein Gericht abzugeben. Sämtliche damit verbundenen Kosten werden Sie tragen müssen.

Sollten Sie noch Fragen haben, stehen wir Ihnen telefonisch gerne zur Verfügung.

Mit besten Grüßen

Rechnungsstelle Constantin Brandt

Auffällig ist wirklich nur, dass diese Mail nicht an die von mir bei Amazon genutzte Mailadresse gekommen ist UND dass ich in der letzten Zeit gar nichts bei Amazon bestellt habe.

Zudem ist das ".zip" im Anhang der Mail ja auch immer arg verdächtig - also weg damit.

Trotzdem gilt nach wie vor immer wieder: "Holzauge, sei wachsam"
Titel: Re: Warnung vor Phishing mails II
Beitrag von: martina-s am 06.04.16, 08:25
Heute haben sie in Bayern 1 vorhin auch von der Bewerbungsmail gebracht. Und anscheinend gehen die wirklich auf Betriebe los, die Stellen ausgeschrieben haben. Komisch, ich hatte die ja auch schon im Postfach. Und ich hatte auch eine echte Bewerbung zu erwarten. Das war allerdings privat ausgemacht. Also keine öffentliche Ausschreibung. Hätte zeitlich echt gepasst. Vermutlich können die Gedanken lesen.  ;D
https://www.nordschwarzwald.ihk24.de/recht/recht/sicherheit-wirtschaftskriminalitaet/Warnmeldung-fuer-Firmen--Falsche-Bewerbung/2783292
Titel: Re: Warnung vor Phishing mails II
Beitrag von: fanni am 06.04.16, 09:11
Ich bekomme zur Zeit unter meiner Email sehr viele Kontaktanfragen auf meine Kontaktanzeige in DAV und Panorama................. ??? ??? ??? ??? Lösch ich aber alle ungelesen :P :P :P :P :P
Titel: Re: Warnung vor Phishing mails II
Beitrag von: gatterl am 06.04.16, 10:12
Ich bekomme zur Zeit unter meiner Email sehr viele Kontaktanfragen auf meine Kontaktanzeige in DAV und Panorama................. ??? ??? ??? ??? Lösch ich aber alle ungelesen :P :P :P :P :P
Du bist halt eine steile Gams Fanni.  ;)
Titel: Re: Warnung vor Phishing mails II
Beitrag von: hosta am 06.04.16, 13:30
Mein Mann hat Stellenangebote bekommen. Wußte gar nicht, das er nicht ausgelastet ist.
Titel: Re: Warnung vor Phishing mails II
Beitrag von: Freya am 07.04.16, 11:40
das ist ja wirklich zum Kringeln hier ;D ;D ;D    .... wenn es nicht so ernst wäre, diese Sch...biester brauch ich auch nicht im PC ....
Titel: Re: Warnung vor Phishing mails II
Beitrag von: gatterl am 12.04.16, 09:31
barbara will niedliche Lolitas vernaschen

Ja, genau  ::)
von einem Markus Lanz....( dieser Schlingel...... )
Titel: Re: Warnung vor Phishing mails II
Beitrag von: martina am 06.05.16, 17:57
Die Deutsche Bank möchte, dass ich meine Kontodaten bei ihr verifiziere.

Zitat
Deutsche Bank - Bestätigung Ihres Kontos erforderlich!
Sehr geehrte Damen und Herren,

wir haben festgestellt, dass Sie bisher Ihre Online-Banking Daten noch nicht bestätigt haben.

Aufgrund unseren neuen Sicherheitsvorkehrungen ist eine Bestätigung zwingend notwendig.

Kommen Sie dieser Bestätigung nicht schnellstmöglich nach, müssen wir die Bestätigung manuell durchführen. Dabei wird eine Bearbeitungsgebühr in Höhe von 79,95€ fällig, welche wir von Ihrem Konto bei der Deutschen Bank abbuchen werden. Zudem wird Ihr Konto bis zur erfolgreichen Bestätigung für Zahlungen deaktiviert sein.

Innerhalb der Frist fallen keine Kosten für Sie an. Bitte geben Sie alle erforderlichen Daten vollständig an....


Nur gut, dass ich gar kein Konto bei der deutschen Bank habe!

Holzauge, bleib wachsam, sag ich nur.
Titel: Re: Warnung vor Phishing mails II
Beitrag von: Romy am 07.05.16, 07:54
Huch ich bekomme fast keine so lustige E-Mails  :-\ Meine Gratulieren mir immer zur Million die ich bekommen werde  :P
Titel: Re: Warnung vor Phishing mails II
Beitrag von: annib1 am 16.05.16, 13:18
Hallo,

 neuerdings bekomme ich immer Mails mit unbekannten Damen Namen mit dem Kommentar ich möchte den Anhang öffnen um was zu klären.

Ich lösche nur noch.

LG Anja
Titel: Re: Warnung vor Phishing mails II
Beitrag von: Annemie am 26.05.16, 14:39
Hallo,

Habe gestern eine pishing Mail bekommen die angeblich von PayPal  sein sollte, sie hätten eine fragwürdige Aktion von mir (Felgenkauf online) über 425 € vorzeitig für 14 Tage gestoppt. Ich sollte mich auf einem link in der Mail registrieren.

Nur ich habe kein Pay Pal Konto.

Mail ist in den Papierkorb gewandert.

L.G.
Annemie
Titel: Re: Warnung vor Phishing mails II
Beitrag von: mogli am 26.05.16, 23:27
So was in der Art habe ich auch bekommen- nur ich hab auch kein Konto dort. :P
Hätte ich eins wäre es schwierig, weil täuschend echt. :-\
Titel: Re: Warnung vor Phishing mails II
Beitrag von: cara am 27.05.16, 07:28
einfach NICHT auf den Link klicken und direkt bei PayPal (oder wo auch immer) einloggen.
Wenn da nix steht, kann man das getrost vergesen
Titel: Re: Warnung vor Phishing mails II
Beitrag von: Marina am 27.05.16, 07:39
Ich hatte heute eine e-mail, dass ich meine Kündigung noch schriftlich bestätigen muss und dafür
eine zip-Datei öffnen soll. Ich habe aber nirgendwo gekündigt. Also weg damit.

In letzter Zeit bekomme ich auch öfter Bewerbungs-mails. Das sind für mich offensichtliche phishing mails, weil wir im Leben niemals eine Stelle ausschreiben würden (obwohl ja ein Mitarbeiter oder eine Putz-Perle ganz nett wären  ;D)

Gruß
Marina
Titel: Re: Warnung vor Phishing mails II
Beitrag von: Entlein am 27.05.16, 07:41
Und ich bekomme neuerdings Mails von mir mit irgendwelchen Anlagen - die ich natürlich NICHT öffne. Ich weiß ja, dass ich mir nichts schicke  :o
Titel: Re: Warnung vor Phishing mails II
Beitrag von: amazone am 15.06.16, 16:04
Achtung.... wirklich gut gemacht!!!

Absender Rechnungsstelle DirektPay AG:

Sehr geehrte/r xx(richtiger Vor- und Zuname)

leider haben wir festgestellt, dass die Aufforderung NRxxxxxxx  bis jetzt ergebnislos blieb. Heute gewähren wir Ihnen damit letztmalig die Chance, den nicht gedeckten Betrag unseren Mandanten DirectPay AG zu begleichen.

Aufgrund des andauernden Zahlungsausstands sind Sie angewiesen außerdem, die durch unsere Inanspruchnahme entstandene Gebühren von 84,36 Euro zu tragen. Bei Fragen oder Unklarheiten erwarten wir eine Kontaktaufnahme innerhalb von drei Tagen. Um zusätzliche Kosten zu vermeiden, bitten wir Sie den ausstehenden Betrag auf unser Bankkonto zu überweisen. Berücksichtigt wurden alle Buchungen bis zum 14.06.2016.

Personalien:

xx(richtiger Vor- und Zuname)
xx(richtige Strasse mit richtiger Hausnummer)
xx(richtige Postleitzahl und aktueller Wohnort)

Telefon: xx(richtige Handynummer)

Die vollständige Zahlung erwarten wir bis spätestens 21.06.2016. Können wird bis zum genannten Termin keine Überweisung bestätigen, sehen wir uns gezwungen unsere Forderung an ein Gericht abzugeben. Sämtliche damit verbundenen Zusatzkosten gehen zu Ihrer Last.

Eine vollständige Forderungsausstellung Nummer xxxxxxxx, der Sie alle Positionen entnehmen können, ist beigelegt.

Falls Sie den Rechnungsbetrag bereits vorab an uns überwiesen haben, ist dieses Schreiben nur für Ihre Unterlagen bestimmt. Falls Sie Fragen haben, stehen wir Ihnen gerne zur Verfügung.

Mit verbindlichen Grüßen

Rechnungsstelle Benjamin Weydehart

~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~
Im Anhang eine zip-Datei.

Das ganze an meine wirklich private, nicht allzu oft verwendete Email-Addi!
Was mich doch sehr ärgert ist, dass die meine Handynummer haben.
Ich dachte immer, die sei noch nicht so im Umlauf.  >:(

Ich habe den Namen Benjamin Weydehart gegoogelt. Da steht dann: Bekannte Absender/innen von gefälschten Zahlungsaufforderungen
Titel: Re: Warnung vor Phishing mails II
Beitrag von: amber am 16.06.16, 07:45
Genau... sowas habe ich vor ca. zwei Wochen auch bekommen, aber von einem Rechtsanwalt.

Alle Einzelheiten zum ausstehenden Betrag hätte man im Anhang einsehen können. Verblüffend, dass genau wie bei dir, Adresse und Telefonnummer gestimmt haben. Sonst sind da immer Rechtschreibfehler drin, aber da hat alles gepasst.

Ich habs gleich gelöscht, aber ärgern tut mich das schon.

LG Gitte

Titel: Re: Warnung vor Phishing mails II
Beitrag von: martina-s am 16.06.16, 08:30
Ich finde solche Mails einfach nervig! Und wenn man mal nicht aufpasst, dann fällt man vielleicht doch mal drauf rein.
Menno! Und immer echter! Und immer dreister. Und man fühlt sich mit Recht ausgehorcht. Wo haben die solche Adressen her mit Handynummern, die so gar nicht offiziell benutzt werden.

Ich habe auch eine Mailadresse die ich so gut wie nie benutze aber auch nicht bei Allerweltsanbieter ist. Und auch da kommt ab und an so ein Sch.... :-[ >:(
Titel: Re: Warnung vor Phishing mails II
Beitrag von: klara am 16.06.16, 23:38
Hab auch so ein Ding bekommen.Da hat´s mir zuerst die Spucke verschlagen.Adresse u. Telefonnr. waren richtig im Schreiben :o.Als Anhang ne ZIP datei. Hab dann zuerst mal in meinen Unterlagen geschaut, ob das sein kann....neee, also Name gegoogelt....da wusste ich dann was es geschlagen hat...manchmal hab ich ne längere Leitung.
LG Klara
Titel: Re: Warnung vor Phishing mails II
Beitrag von: martina-s am 17.06.16, 00:29
Ich bin gespannt, muss heute für eine Freundin zur Post. Sie wäre in eine Internet Abo Falle geraten. Muss Widerspruch einlegen. Sie kann momentan nicht Auto fahren und fast nicht laufen. Wurde erst operiert. Mal sehen was das wieder ist. Das ist neben den Phishingmails auch so was total nervig Überflüssiges!
Titel: Re: Warnung vor Phishing mails II
Beitrag von: Annemie am 17.06.16, 07:35
Ja das schlimme daran ist oder das dumme, das es so viele gibt die dann zahlen nur damit sie ihre Ruhe haben, sonst würden die es nicht immer wieder versuchen.
 Da haben wir auch schon einiges mit unseren Kindern mitgemacht, über sogenannte Abos, die sie angeblich abgeschlossen hätten. Das zieht sich sehr lange hin bis diese Firmen ruhe geben. Aber ich denk mir auch, warum soll ich zahlen? Nein!  Da geht's ums Prinzip.

V. G.
Annemie
Titel: Re: Warnung vor Phishing mails II
Beitrag von: cara am 22.06.16, 15:00
habe ich auch bekommen.
Telefonnummer stimmte auch, nur die Adresse war leider falsch. Da haben sie wohl alte Daten gekauft, denn an meiner Heimatadresse bin ich schon seit Jahrzehnten nicht mehr gemeldet...
Titel: Re: Warnung vor Phishing mails II
Beitrag von: Freya am 25.10.16, 22:16
Heute habe ich eine mail von "Amazon" bekommen und die Überschrift war: "wir brauchen ihre Hilfe". Die letzte Zeit bekomme ich öfter anfragen und zwar immer zu den 2 Autoradios, die unser Sohn gekauft hat und die in 2 Bulldogs eingebaut sind. Da wollen die potentiellen Käufer gerne einiges zusätzlich wissen.
Aber halt !!!!
Das ist ja gar nicht meine amazon-email adresse. das ist die vom BT !!! und die hab ich nicht in Gebrauch für andere Dinge.

Also fast hätte ich den link angeklickt und auch dann erst hab ich gesehen, dass Thunderbird die email als JUNK eingestuft hat.

Zitat
Amazon

Sehr geehrte/r freya ostermaier,

Jetzt aktivieren

Mit freundlichen Grüßen
Ihr Amazon-Team

die Worte "jetzt aktivieren" waren blau unterlegt als link zum anklicken.

Was mich jetzt so erschreckt hat. Ich hätte das fast angeklickt vor lauter schnellschnell .... !!!
Übrigens war der Absender beim genauen Hinsehen: sicherheit@user.com   und nicht Amazon....

Titel: Re: Warnung vor Phishing mails II
Beitrag von: martina-s am 26.10.16, 14:00
Heute werde ich traktiert von 2 Mails mit verschiedenen Absendern:

Guten Tag,
Am Ende der letzten Woche sendeten wir Ihnen an ihre Adresse der Rechn. fur die Dienstleistungen die Vorlage der Faktura fur die Dienstleistungen der Basisdokumente inkl. - die Rechn. fur die Dienstleistungen. Wenn die Dokumente per Post noch nicht eingegangen die Aufzeichnungen nicht eingegangen sind, sende ich Kopien - im Anhang.
Nach unseren Vereinbarungen sind Sie verpflichtet einen Teil der Summe bis zum Ende der Woche zu zahlen.

von einer Object Engineering GmbH und russischer Mailadresse.

Anhang ist eine html Dateil


Jetzt kam gleiche Mail noch einmal von einer Annamaria Pusch und ebnso russischer Mailadresse. Aber ohne Anhang....


Ah ja, ich hab im Internet darüber leider nichts gefunden
Titel: Re: Warnung vor Phishing mails II
Beitrag von: Freya am 26.10.16, 14:17
ja wirklich ganz schön kess, die Russen.
Aber wenn das Deutsch schon so schlecht ist, kann man ja schon mal hellhörig werden.
Titel: Re: Warnung vor Phishing mails II
Beitrag von: amazone am 08.12.16, 08:10
Es ist mal wieder was fieses unterwegs, diesmal versteckt im Excel-Anhang.

Bei Interesse bitte bei Heise nachlesen:
https://www.heise.de/security/meldung/Aufgepasst-Neuer-Verschluesselungstrojaner-Goldeneye-verbreitet-sich-rasant-3561396.html
Titel: Re: Warnung vor Phishing mails II
Beitrag von: Mathilde am 08.12.16, 08:55
Hallo,

danke liebe "Oma Amazone"  :D . Das ist ja wieder eine wirklich fiese Masche. Werde besonders wachsam sein.

LG Mathilde
Titel: Re: Warnung vor Phishing mails II
Beitrag von: Sigrid am 08.12.16, 08:58
Ich hatte vor ein paar Tagen eine Mail von der Commerzbank in Deutschland!
NIE was mit dieser Bank zu tun gehabt!
Ich loesche sowas sofort, unbesehen, ungeoeffnet, ebenso wie oefter was von PayPal oder wie das heisst, sofort in den Papierkorb!!

Sigrid
Titel: Re: Warnung vor Phishing mails II
Beitrag von: Anneke am 08.12.16, 09:01
Danke amazone fürs Einstellen, habe die Warnung gestern auch vom PC-Doc bekommen. Ich bilde mir ein ;D, da nicht reinzufallen, meinen neugierigen Mann muss ich da immer wieder aufs Neue sensibilisieren. Wir waren schon mal "Opfer".
Titel: Re: Warnung vor Phishing mails II
Beitrag von: amazone am 08.12.16, 10:12
Wir werden von unserer IT-Abteilung nicht oft gewarnt bzw. nicht oft auf die Gefahr hingewiesen.
Aber wenn etwas von denen kommt, dann ist das schon Ernst zu nehmen.   ;)
Der heutige Hinweis war heute früh in meinem Firmen-Email-Account.

Wir bekommen auf unsere Firmenemailadressen sehr gut getarnte Anfragen in allen möglichen Sprachen.
(Mein Arbeitgeber ist auch international tätig). Ich denke dann immer: Cheffe bekommt diese Anfragen auch,
der wird schon wissen was echt ist und was nicht.  :P
Ich schmeiße alle unbekannten Emails ungelesen weg.
Auf meine Firmenemail-addi kommen täglich zwischen 50-100 Emails an.  ::)
Die meisten muss ich nicht bearbeiten, sondern nur lesen und in den Müll schieben.  ;)
Titel: Re: Warnung vor Phishing mails II
Beitrag von: Gislinde am 16.12.16, 23:31
Ich werde wohl bald mein Kennwort für meine Email wechseln, dann ist meist eine Zeitlang Ruhe mit Spammails.
Von Amazon.eu wurde ich schon par mal angemailt, soll meine Daten eingeben. Bei Amazon.de bekomme ich halt manchmal nur die bestimmten Artikel, obwohl ich auch bei anderen Anbietern suche, nur finde ich blöd, dass dort immer die Zahlungsverbindung verlangt wird. Wenn ich dazu komme, lösche ich die Daten, sobald der Bezahlvorgang abgeschlossen ist. Auch PayPal will Antwort, obwohl ich kein Konto dort habe.
Lieber lösche ich mal Zuviel. Auch warnen die Banken, dass sie nie nach geheimen Daten in einer Mail fragen,
da habe ich aufgrund der Rechtschreibfehler die Fälschung erkannt.

In anderen Sozial Netzwerken mache ich grundsätzlich nicht mit, das BTForum ist mein Lieblingsforum.
Bei bestimmten Foren schaue ich nach für Lösungen, z.B. Kamera oder Windows 10. Habe endlich die Google Fotoapp von meinem Sohn aus dem  PC  entfernen lassen. Wenn ich nicht aufgepasst habe, grapscht diese App alle Fotos, auch private, vom PC.
Die meisten Fotos habe ich auf einer externen Festplatte.
Titel: Re: Warnung vor Phishing mails II
Beitrag von: Cashy am 17.12.16, 08:26
Ich werde wohl bald mein Kennwort für meine Email wechseln, dann ist meist eine Zeitlang Ruhe mit Spammails.

Ich will Dir ja nicht die Hoffnung nehemen, aber wenn die Spammails weniger werden liegt das nicht daran das Du Dein Email-Passwort geändert hast.  ::)
Titel: Re: Warnung vor Phishing mails II
Beitrag von: Wiese am 17.12.16, 09:08
Ich hatte ja auch schon Angst, dass ich mir etwas eingefangen habe, so schnell wie ich aus dem
Internet geflogen bin, aber Sohnemann
hat mich des besseren belehrt. Jetzt funtioniert wieder alles. Gott sei Dank, da
würd mir echt was abgehen.
Titel: Re: Warnung vor Phishing mails II
Beitrag von: Sternschnuppe am 22.03.17, 09:34



Sehr geehrte XXXXX


Alle Konten wurden aktualisiert. Ihr Konto ist gesperrt.

So bleibt es, dem Link zu folgen, um Ihr Konto zu reaktiviere







Diese Mail habe ich heute erhalten..........Von Raiffeisen/Volksbanken - Täuschend echt gemacht......
Titel: Re: Warnung vor Phishing mails II
Beitrag von: Sternschnuppe am 22.03.17, 09:36

und gestern diese Mail..............

Sehr geehrte/r

zu unserem Bedauern haben wir festgestellt, dass unsere Erinnerung NR130239165 bis heute ohne Reaktion Ihrerseits blieb. Jetzt bieten wir Ihnen damit letztmalig die Chance, den ausstehenden Betrag der Firma OnlinePay24 AG zu begleichen.

Aufgrund des bestehenden Zahlungsverzug sind Sie angewiesen außerdem, die durch unsere Beauftragung entstandene Gebühren von 40,04 Euro zu bezahlen. Bei Fragen oder Unklarheiten erwarten wir eine Kontaktaufnahme innerhalb von 72 Stunden. Um weitete Mahnkosten zu vermeiden, bitten wir Sie den ausstehenden Betrag auf unser Bankkonto zu überweisen. Berücksichtigt wurden alle Buchungen bis zum 20.03.2017.

Vertragliche Personalien:




Überweisen Sie den fälligen Betrag unter Angaben der Artikelnummer so rechtzeitig, dass dieser spätestens zum 24.03.2017 auf unserem Konto eingeht. Können wird bis zum genannten Datum keine Zahlung bestätigen, sind wir gezwungen Ihren Fall an ein Inkasso zu übergeben. Sämtliche damit verbundenen zusätzliche Kosten werden Sie tragen.

Die vollständige Kostenaufstellung Nummer 130239165, der Sie alle Positionen entnehmen können, ist beigelegt.

Mit freundlichen Grüßen

Rechtsanwalt Vincent Feyerabend
Titel: Re: Warnung vor Phishing mails II
Beitrag von: annama am 22.03.17, 11:06


SOFORT LÖSCHEN

ehe man in eine Falle kommt
Titel: Re: Warnung vor Phishing mails II
Beitrag von: Sternschnuppe am 22.03.17, 12:07
Hab ich schon............beide sind mit zip-dateien im Anhang :o :o
Titel: Re: Warnung vor Phishing mails II
Beitrag von: Cashy am 23.03.17, 13:46
..., die durch unsere Beauftragung entstandene Gebühren von 40,04 Euro zu bezahlen.

..da kann die urprüngliche "Forderung" ja nicht hoch gewesen sein.  8)
Titel: Re: Warnung vor Phishing mails II
Beitrag von: Gislinde am 14.04.17, 19:54
Neue Masche: DHL ihr Paket wird heute geliefert
Link zu Sendungsverfolgung
habe erst mal überlegt, niemand hat etwas bestellt, sollte es ein Überraschungspaket sein zu gögas Geburtstag?

Mit der Maus auf den Mailabsender: equgwofu...gmx...

Eindeutig Pishing
Titel: Re: Warnung vor Phishing mails II
Beitrag von: goldbach am 12.11.17, 16:24
Und das war vor einiger Zeit in meinem Spam:
Mich würde interessieren, welcher "Körper jemals einen Anspruch auf mich gestellt hat" ... 8)
Schön finde ich den Gruß. "Du bist treu" - ist doch echt nett von dem Manager!
Geantwortet hab ich natürlich nicht!

...
Grüße,

Dies ist, um Ihnen mitzuteilen, dass Ihr verstorbener Verwandter, der
der Geschäftsführer der Metro Oil und Gan Company Limited ist, seit
November 2008 gestorben ist. Vor seinem Tod hat er die Summe von $
85.7Million Dollar in der Bank hier für sein Firmenprojekt hinterlegt.


Ich bin sein Finanz-Manager und das ist der Grund, warum die Bank gab
mir Benachrichtigung, um eine verfügbare nächste Angehörige zu
präsentieren, da der Körper jemals einen Anspruch auf sie gestellt
hat.


Bitte antworten Sie zurück, wenn Sie interessiert sind, so dass ich
Ihnen mehr Details über den Fonds geben und wie man mit der Bank in
Kontakt kommt

Du bist treu
Barrister Fredrich Hugabar
Büro Tel + (228) 93056758
Privat Tel + (228) 91377584
Private E-Mail: bfredrichugabar@gmail.com

...
Titel: Re: Warnung vor Phishing mails II
Beitrag von: goldbach am 17.07.18, 08:44
Heute morgen war eine ganz normale mail einer guten Bekannten in meiner Box:

""Hallo!

lch hoffe du hast dies schnell erhalten, ich bin nach Ukraine verreist und habe meine Tasche verloren samt Reisepass und kreditkarte. Die botschaft ist bereit, mich ohne meinen Pass fliegen zu lassen. Ich muss nur noch für mein ticket und die hotelrechnungen zahlen. Leider habe ich kein Geld dabei, meine kredit karte könnte helfen aber die ist auch in der Tasche. Ich habe schon kontakt mit meiner Bank aufgenommen, aber sie brauchen mehr zeit, um mir eine neue zu schicken. Ich wollte dich fragen, ob Du mir 1830-Euro so schnell wie möglich leihen kannst. Ich gebe es dir zurück sobald ich da bin. Das Geld durch Western Union ist die schnellste und beste möglichkeit weil Ich muss den nächsten verfügbaren Flug bekommen

Ich warte auf deine Antwort und Sorry wegen der Unannehmlichkeiten.

Mit freundlichen Grüßen und bis bald  -- (hier stand der volle und richtig geschriebene Name)"""


Die mail kam mit der ichtigen Absenderadresse. Sofort griff ich zum Tel.hörer und habe angerufen. Meine Bekannte sagte sofort: "hast Du auch die komische mail erhalten. Alle die ich im Adressbuch stehen habe, bekamen diese mail. bitte nichts unternehmen"
Wir alle wissen, das sie mit Ukraine nichts am Hut hat!
 Sie ändert sofort das Passwort und gibt die mail an die Kripo weiter. Wohlwissend, dass nichts dabei herauskommt.

Titel: Re: Warnung vor Phishing mails II
Beitrag von: Niernderl am 17.07.18, 10:35
Darüber wurde heute schon bei uns in den Medien berichtet.

http://www.salzburg24.at/polizei-salzburg-warnt-vor-mail-betrug/5307343 (http://www.salzburg24.at/polizei-salzburg-warnt-vor-mail-betrug/5307343)

Die Täter knacken dein Mail Profil und versenden an alle deiner Kontakte diese Mail. In der Annahme dass jemand darauf hereinfällt. Hast du super gemacht mit dem Anruf, so kommt man ganz schnell dahinter. Also alle aufpassen, auch eine Mail eines vermeintlich guten Bekannten kann falsch sein.
Titel: Re: Warnung vor Phishing mails II
Beitrag von: Freya am 17.07.18, 21:20
Heue in meinem Posteingang, aber eines mailkontos, das ich nicht für PayPal nutze ...


Zitat
     
      Logo    
     

Sehr geehrte Frau freya o...........(richtiger Name, nur klein geschrieben),
Wir optimiert unser Angebot stets weiter, um Sie noch besser bei Ihren Finanzgeschäften zu unterstützen. Daher werden wir ab dem 16.07.2018 folgende Neuerungen/Anpassungen einführen:

 -Anpassung unserer AGB nach §12-31 DSGVO, zur Rechtsgrundlagen der Verarbeitung personenbezogener Daten

 Der anschließend kurze Datenabgleich ist erforderlich um Sie als Kontoinhaber zu legitimieren. Sollten wir unregelmäßigkeiten bei Ihrem Datenabgleich feststellen, ist die Bestätigung unserer angepassten AGBs nur auf dem Postweg möglich,
und notwendig um die Handlungsfähigkeit Ihres Kontos zur erhalten.

Legitimation beginnen

Wichtiger Hinweis:

Die geänderten AGB gelten als von Ihnen angenommen, wenn Sie den Datenabgleich erfolgreich durchgeführt haben, und Sie der Änderung nicht innerhalb von vier Wochen schriftlich widersprechen.

Mit freundlichen Grüßen
Ihr Kundenservice

© 2018 PayPal (Europe) S.á r.l. Alle Rechte vorbehalten.
   
   

die winzigen Tippfehler könnte man leicht übersehen und das blaue Logo sieht auch sehr echt aus (kann ich nicht hier rein kopieren) ..
Titel: Re: Warnung vor Phishing mails II
Beitrag von: Freya am 07.11.18, 14:09
ganz aktuell (6. Nov.) wieder was Neues von der HYPO Bank, bei der ich gar kein Konto habe ...

Zitat
Bitte synchronisieren Sie Ihre Telefonnummer mit dem Konto.
Sehr geehrter Kunde,

wir haben festgestellt, dass Sie bisher Ihre Kontoangaben nicht bestätigt haben.
Kommen Sie dieser Bestätigung innerhalb von 14 Werktagen nicht nach, müssen wir die Bestätigung manuell durchführen.
Dabei wird eine Bearbeitungsgebühr in Höhe von 79,95€ fällig, welche wir von Ihrem Hypovereinsbank Konto abbuchen werden.
Innerhalb der Frist fallen keine Kosten für Sie an. Bitte geben Sie alle erforderlichen Daten vollständig an.

Zur Sicherheitsverifikation  <<<<<<< (link deaktiviert)


Nehmen Sie sich bitte ein paar Minuten Zeit und entschuldigen Sie für eventuelle Unannehmlichkeiten – wir handeln in Ihrem Interesse.

Mit freundlichen Grüße,
Ihr Hypovereinsbank Kundenservice


Die Hypo Bank warnt auch schon vor dieser mail >>>  https://www.onlinewarnungen.de/warnungsticker/vorsicht-spam-mail-gefaelschte-e-mail-im-namen-der-hypovereinsbank/

Titel: Re: Warnung vor Phishing mails II
Beitrag von: Mathilde am 07.11.18, 15:20
Hallo,

da hab ich heute aber auch sowas schönes drin  :o

************
Gutеn Tag,
 
Ich habе dich еinе Wеilе bеοbachtеt, wеil ich dich in еinеr Wеrbung auf еinеr Pοrnο-Wеbsitе durch еinеn Virus gеhackt habе.


Wеnn Siе das nicht wissеn wеrdе ich еs еrklärеn. Ein Trojanеr gibt Ihnеn vollеn Zugriff und Kontrollе übеr еinеn Computеr (odеr еin andеrеs Gеrät). Das bеdеutеt, dass ich allеs auf Ihrеm Вildschirm sеhеn und Ihrе Kamеra und Ihr Mikrofon еinschaltеn kann, ohnе dass Siе еs bеmеrkеn. So habе ich auch Zugang zu all dеinеn Kontaktеn.
 
Ich habе еin Vidеo gеmacht, das zеigt, wiе du auf dеr linkеn Вildschirmhältе masturbiеrst und auf dеr rеchtеn Hälftе siеhst du das Vidеo, das du gеradе angеsеhеn hast. Auf Knopfdruck kann ich diеsеs Vidеo an allе Kontaktе Ihrеr E-Mail und Social Mеdia wеitеrlеitеn.
 
Wеnn Siе diеs vеrhindеrn möchtеn, übеrwеisеn Siе еinеn Веtrag von $829 auf mеinе Βitcoin-Adrеssе: ??????????????????????????????????
 
Sobald diе Zahlung еingеgangеn ist, löschе ich das Vidеo und du wirst niе wiеdеr von mir hörеn. Ich gеbе Ihnеn 72 Stundеn, um diе Zahlung zu machеn. Danach wissеn Siе, was passiеrt.  Ich kann еs sеhеn, wеnn Siе diеsе Е-Mail gеlеsеn habеn, damit diе Uhr jеtzt tickt.
 
Es ist Zеitvеrschwеndung, mich an diе Polizеi zu mеldеn, da diеsе Е-Mail wеdеr in irgеndеinеr Form noch in mеinеr Βitcoin-Adrеssе nachvеrfolgt wеrdеn kann. Ich machе kеinе Fеhlеr. Wеnn ich fеststеllе, dass Siе еinеn Веricht еingеrеicht odеr diеsе Nachricht an jеmand andеrеn wеitеrgеgеbеn habеn, wird das Vidеo sofort vеrtеilt.
 
Grüßе!

*********************
Titel: Re: Warnung vor Phishing mails II
Beitrag von: martina am 07.11.18, 15:23
Die hatte ich neulich auch.

Titel: Re: Warnung vor Phishing mails II
Beitrag von: Ingrid2 am 07.11.18, 20:23
Die hatte ich auch schon ::)
Titel: Re: Warnung vor Phishing mails II
Beitrag von: Freya am 07.11.18, 20:49
boah !!! .. davon hab ich neulich im Radio gehört und ich dachte noch, wer glaubt denn sowas ???
Titel: Re: Warnung vor Phishing mails II
Beitrag von: martina am 28.05.21, 08:26
Angeblich von der Sparkasse

Zitat
Bitte registrieren Sie sich
Guten Tag Herr B,

Sie haben sich noch nicht für unser neues Zahlungsverfahren angemeldet.

Das neue Zahlungssystem ist von der Landesreregierung im Zusammenhang mit der Covid-19 Pandemie eingerichtet worden und benötigt Ihre Mithilfe.

Wir bitten Sie sich alsbaldig für das neue Zahlungsverfahren zu registrieren.
Anmelden

[Klickbutton zum weiterleiten]

Die Anmeldung ist bis zum 29.05.21 abzuschließen.

Mit freundlichen Grüßen
Ihr Finanzteam

Tja, nur dass wir mit der Sparkasse nix zu tun haben.
Titel: Re: Warnung vor Phishing mails II
Beitrag von: martina-s am 28.05.21, 08:45
Das war bei uns vor ein paar Wochen auch so. In der Zeit hat die Spakasse das HBCI Banking wirklich abgeschafft und bei mir kam samstags ein Brief den ich dann aufgrund der Mail noch einmal gelesen hab.
Ich hab dann bei der Bank angerufen.
Die Dame bei der Bank sagte, dass es wirklich oft so ist, dass die Mails dann verschickt werden wenn man weiß die Banken ändern was. Dann fallen die Leute nochmal leichter auf so was rein.
Ich glaub die Umstellung geht noch bis Juni. Ich hab schon umgestellt.

Titel: Re: Warnung vor Phishing mails II
Beitrag von: martina am 08.10.21, 08:30
Mal wieder ein Mail angeblich von der Sparkasse:

****
Sehr geehrte Frau Maud Bauer,
 
....

Zur Umstellung

Mit freundlichen Grüßen,
Ihr Kundendienst

***
zu dumm, dass ich a) nicht Maud Bauer heiße und b) gar kein eigenes Konto bei der Sparkasse habe und c) die Absenderdaten von einem Hotmailkonto kommen, welches eine Bank ganz sicher nicht benutzen würde.
Titel: Re: Warnung vor Phishing mails II
Beitrag von: Morgana am 08.10.21, 11:50
diesen Schmarrn kriege ich fast täglich,
nur dass ich abwechselnd liebe Frau Desi oder Wanda Meyer heiße ;D
und natürlich auch kein Konto bei der Sparkasse habe.... usw
Titel: Re: Warnung vor Phishing mails II
Beitrag von: LuckyLucy am 09.10.21, 09:05
Was ich in letzter Zeit sehr häufig habe, sind SMS, die irgendwas vorgeben (z.B. verpasster Anruf, Paypal, Sendungsverfolgung etc.) und einen Link mitschicken. DAS würde mind. das Smartphone kapern und wenn man seine Geräte vernetzt hat, möglicherweise auch PC, Tablet, Smarthome-Devices...
Titel: Re: Warnung vor Phishing mails II
Beitrag von: Morgana am 09.10.21, 09:33
das hatte ich bisher noch nie.
Dafür sollte ich schon mal sofort 1000 Euro zahlen oder jeder werde erfahren, dass von mir Pornos im Netz sind.
Die berühmte BKA Mail, bei der der Rechner nicht mehr funktioniert und man auch dafür
ordentlich löhnen sollte hatte ich auch schon. Ist aber länger her.
Titel: Re: Warnung vor Phishing mails II
Beitrag von: maggie am 09.10.21, 23:54
und ich hatte heute etwa 20 mails -

alles verschiedene namen, anklicken - pbp (oder wie der paketdienst heisst) 1.99 euro zu bezahlen, anruf verpasst, mahnung, und weiss nicht mehr was alles - habe es gerade total gelöscht .... -
tablet muss ich morgen auch noch die mails löschen - man weiss ja nie, vor allem wenn die kinder am mo wieder da sind, flurina schaut gerne mal rein ....
Titel: Re: Warnung vor Phishing mails II
Beitrag von: Freya am 15.10.21, 14:24
heute habe ich eine phishing mail von der "Sparkasse" bekommen.
1. Ist diese email addi nirgendwo bei Bank oder Sparkasse bekannt, weil ich die privat nicht benutze,  :) ;)
2. Werden Namen immer noch mit Großbuchstaben am Anfang geschrieben,,,, das reicht eigentlich schon...
Zitat


-------- Weitergeleitete Nachricht --------
Betreff:    Sparkasse - Neues Tan-Verfahren
Datum:    Fri, 15 Oct 2021 03:06:33 +0000
Von:    Kundendienst <h@frontier-ford.com>
An:    freya <freya@baeuerinnentreff.de>


 Logo

Sehr Geehrte/r freya ostermaier,
 
Weiter zur Umstellung

Mit freundlichen Grüßen
Ihr Kundendienst

den Text dazwischen kann und will ich nicht kopieren. Aber es ist das Übliche, dass die Änderung zwingend notwenidg ist um weiterhin Sicherheit zu gewährleisten usw.





Titel: Re: Warnung vor Phishing mails II
Beitrag von: mogli am 15.10.21, 20:25
So was in der Art haben wir heute auch bekommen. Blöd nur, daß wir bei der Volksbank kein Konto haben, sondern bei der RB.
Titel: Re: Warnung vor Phishing mails II
Beitrag von: martina am 15.10.21, 20:58
Ich heiße in den Mails der Sparkasse ja immer Maud Bauer.