Bäuerinnentreff

Forum Mensch und Gesundheit => Gesundheit => Wirbelsäule und das Kreuz mit dem Kreuz => Thema gestartet von: Ginchen am 08.09.13, 11:57

Titel: Schulter bis zu den Fingerspitzen
Beitrag von: Ginchen am 08.09.13, 11:57
Grüß euch meine Lieben,
habe Schmerzen von der Schulter über den Ellbogen bis zu den Fingerspitzen und das in beiden Armen. War schon beim Arzt habe aber noch keinen Befund. Vielleicht kennt das ja jemand von euch. Besonders schlimm ist es beim schlafen. Da es mich jetzt schon bei meiner täglichen Arbeit einschränkt bin ich echt frustriert. Das Handröntgen hat nichts ergeben, alles dem Alter entsprechend.

Genervte und frustrierte Grüße
Regina
Titel: Re: Schulter bis zu den Fingerspitzen
Beitrag von: gammi am 08.09.13, 12:03
Hast du zufällig nachts ein Kribbeln in den Händen? Karpaltunnelsyndrom?
Titel: Re: Schulter bis zu den Fingerspitzen
Beitrag von: Tina am 08.09.13, 12:19
Hallo Ginchen,
das war auch mein erster Gedanke.
Lass mal die Nerven beim Neurologen durchmessen.
LG
Tina
Titel: Re: Schulter bis zu den Fingerspitzen
Beitrag von: Ginchen am 08.09.13, 13:10
Ein Kribbeln, das Gefühl eingeschlafener Fingern und einiges mehr  :P

Danke für eure Tipps, werde meine Ärztin auf alle Fälle drauf anreden.

LG
Regina
Titel: Re: Schulter bis zu den Fingerspitzen
Beitrag von: Beate Mahr am 08.09.13, 13:32
Hallo

lass dich doch mal von einem Chiropraktiker *einrenken*


Gruß
Beate
Titel: Re: Schulter bis zu den Fingerspitzen
Beitrag von: Ginchen am 08.09.13, 13:43

@Naima - passiert ist nichts, das Problem hab ich seit diesem Sommer und wird immer mehr.

@Beate - Chriopraktiker werde ich gleich mal schauen ob es in der Nähe einen guten gibt.

Tagsüber ist es ja zum aushalten aber tu ich ein bisserl mehr (Wände vom Anhänger auf und zu machen oder länger mit dem Traktor fahren) muß ich das dann in der Nacht büßen. Ist ja auch bei der Stallarbeit ein Hindernis, länger eine Schaufel oder Mistgabel in der Hand und schon schlafen mir die Finger ein, so ein Sch...
Das schöne ist nur, ab morgen wird Mais einsiliert, das heißt jetzt mal zwei Tage vollgas und am dritten 4 Silo abdecken. Wie ich mich schon drauf freu  :-[
Titel: Re: Schulter bis zu den Fingerspitzen
Beitrag von: Beate Mahr am 08.09.13, 14:25

Chriopraktiker werde ich gleich mal schauen ob es in der Nähe einen guten gibt.


Hallo Ginchen

ähm ... nicht in den *Gelben Seiten* suchen ...
Mundpropaganda ist das Zauberwort ...
wenn du mehrfach den gleichen Namen hörst der positive Aussagen bekommt
Dann bist du richtig  :-\

Suse hat berufsbedingt oft *Rücken*  :'(
einmal ging gar nichts mehr und das mitten in einem Großauftrag
Spritzen wollte sie nicht ( wegen fahren ) sie bekam einen *Geheimtipp*
Während der Arbeitszeit !!! einen Notfalltermin bekommen ( sonst unmöglich )
Der Chriopraktiker ist 3 Orte weiter ( wusste ich nicht  8) )
er hat ihr von oben bis unten 7 Wirbel eingerenkt - 25 Euro kassiert !!!!
und Suse ist wieder arbeiten gegangen und das schmerzfrei

Jetzt geht sie so alle 4 bis 6 Wochen einfach mal so ...

Ehrlich 25 Euro sind ein Witz wenn man wochenlang schmerzfrei ist
und vorher nur *blöde Sprüche* vom HA zuhören bekam

Gruß
Beate

GöGa ** schlafen die Hände ein ** früher halfen 12 mal Fango plus Massage
nur verschreibt die unser HA nicht mehr - GöGa soll in die Röhre  :(
klar da könnte man bestimmt die eine oder andere OP machen und richtig viel Geld abgreifen
GöGa hustet unserem HA was ... Chriopraktiker wirkt Wunder und das ohne  OP
Titel: Re: Schulter bis zu den Fingerspitzen
Beitrag von: Luxia am 08.09.13, 15:45
Hallo Ginchen.

Mein Mann hat ähnliche Symptome und einige Arztbesuche und Untersuchungen hinter sich. Die Diagnose lautet wohl Rheuma.  :( Nächsten Monat hat er einen Temin beim Rheumatologen um das nochmals abzuklären. Hoffentlich kann der ihm endlich helfen, denn die Schmerzen sind an manchen Tagen sehr schlimm, besonders in der zweiten Nachthälfte und morgens. Wenn er in Bewegung ist, dann ist es besser.
Titel: Re: Schulter bis zu den Fingerspitzen
Beitrag von: gammi am 08.09.13, 17:14
Beobachte mal ob alle Finger einschlafen (wenn möglich).

Ansonsten tippe ich immer noch auf Karpaltunnel.
Titel: Re: Schulter bis zu den Fingerspitzen
Beitrag von: apis am 08.09.13, 17:48
Hallo Ginchen,

Ich kanns dir nachfühlen, Schmerzen und fehlender Schlaf zermürben.

Durch eine extrem verspannte Schultermuskulatur können Nerven, die bis in die Hände gehen, gequetscht werden und dann die beschriebenen Probleme machen.
Gleiches kann durch Abnutzungen (Arthrose) im Schultergelenk passieren. Selbst kleine Bandscheibenvorfälle oder Abnutzungen der kleinen Wirbelgelenke in der HWS machen die gleichen Symptome.
Messungen deuten dann oft auf ein Karpaltunnelsyndrom hin, eine OP nutzt da nichts.

Bei Arbeiten mit Schaufeln und Gabeln werden Schultern und Hals ja sehr beansprucht, und du wirst diese Partien ja nicht schonen.
Versuch mal Wärmeanwendungen, und immer ein leichtes Tuch um den Hals. Dazu Krankengymnastik mit lockernden Massagen im Schultergürtel und natürlich Schmerzmittel mit einem Magenschutz.

Gute Besserung wünscht apis, die mit diesen Problemen seit 20 Jahren kämpft.
Titel: Re: Schulter bis zu den Fingerspitzen
Beitrag von: Nelly am 08.09.13, 17:53
Schlaf mal mit einer Nackenrolle, falls du das noch nicht tust. Meinem Mann hat das sehr geholfen. Der hatte fast die gleichen Symptome wie du, ohne medizinische ERgebnisse... "sie haben einen Rücken wie ein 60-jähriger Mann".

Nell
Titel: Re: Schulter bis zu den Fingerspitzen
Beitrag von: Heidi.S am 08.09.13, 17:59
Wenn die Hand schon untersucht worden ist, ist denk ich Karpaltunnelsyndrom schon abgeklärt.
Wenn es bereits in den Schultern anfängt, tipp ich mal auf eine Verengung am 7. Halswirbel, bzw 1. Brustwirbel.

Kann vielerlei Ursachen haben, von leichter Verenkung bis falsche Knochenablagerung oder Muskelübersäuerung in diesem Bereich.

Chirotherapie kann zwar im ersten Moment helfen, aber auf Dauer nützt es die Knorpelschichten ab und die Wirbel bekommen immer weniger halt.

Ich rate dir lieber zu einem Dorntherapeuten oder Ostheopaten zu gehen.Das ist für die Wirbel schonender und meist haben diese Therapeuten noch eine andere natürliche Heilmethode erlernt, die die anderen Ursachen zu bekämpfen helfen.
Titel: Re: Schulter bis zu den Fingerspitzen
Beitrag von: apis am 08.09.13, 18:01
Männer............., meiner liest grad mit und möchte dran erinnern dass ihm ein anerkannt guter Chiropraktiker bei einer Behandlung einen Dornfortsatz und zwei Querfortsätze gebrochen hat.
Mein Liebster hat mit fast 60 Jahren einen Morbus Bechterew bekommen, schöner M....

Allen lädierten gute Besserung
wünschen apis und ihre andere, bessere Hälfte
Titel: Re: Schulter bis zu den Fingerspitzen
Beitrag von: Blumenberg am 09.09.13, 14:02
Ich kann nur Heilpraktiker empfehlen, die nach der Liebscher und Bracht Methode behandeln. Ich hatte jahrelang ähnliche Problem, bis ich eher durch Zufall auf diese Methode gestoßen bin. Hier gibt es (bei Interesse)  Infos und Therapeuten: http://www.liebscher-bracht.com/intro.html
Titel: Re: Schulter bis zu den Fingerspitzen
Beitrag von: Ginchen am 09.09.13, 21:22
Danke für die vielen Ratschläge und Tipps!!
Momentan sind wir am Mais silieren und deshalb hab ich wenig Zeit mal in den Bt rein zu schauen. Zum Arzt komme ich auch erst wenn wir fertig sind, das heißt frühestens Donnerstag.

Liebe Grüße
Regina
Titel: Re: Schulter bis zu den Fingerspitzen
Beitrag von: Ginchen am 12.09.13, 16:38
Heute Befund Besprechung. Blutbild könnte besser nicht sein und Handröntgen dem Alter entsprechend bis auf Abnutzungserscheinungen. Also alles in Ordnung, kein Rheuma.
Nächster Schritt - heute Wirbelsäulen Röntgen. Montag Infusion. Na dann schauen wir mal.

LG
Regina
Titel: Re: Schulter bis zu den Fingerspitzen
Beitrag von: Bergli am 12.09.13, 18:26
Meine Hände schmerzten immer wieder mal, besonders in der Nacht. (schliefen ein, es kribbelte). Wenn ich viel mit den Händen gearbeitet habe, stricken, Heu rechen, Garten arbeit etc. oder schwere Arbeit verrichtet habe. Es war schlimm, die Hände schmerzten auch durch den Tag. Da ging ich in die Vitalogie, die meinte, das kommt vom Rücken aus.  Das war vor zwei Jahren. Seit da geht es besser, aber es kommt immer wieder, weniger als vorher. Seit da besuche ich die Vitalogie immer wieder, müsste dringend wieder mal hingehen. Es bringt mir eine Erleichterung.
Titel: Re: Schulter bis zu den Fingerspitzen
Beitrag von: Ginchen am 12.09.13, 20:11

Was genau ist Vitalogie.
Wenn wir demnächst mit der Kartoffelernte beginnen wirds sicher spannend  ::)  Wenn ich weniger bzw. leichtere Arbeiten habe dann sind die Schmerzen nachts leichter und tagsüber hab ich nicht so ein Gefühl eingeschlafener Finger.
Der Röntgenbefund sagt mir auch nicht besonders viel, Fachausdrücke mit denen ich nicht wirklich was anfangen kann  ???

LG
Regina
Titel: Re: Schulter bis zu den Fingerspitzen
Beitrag von: Heidi.S am 12.09.13, 21:22
Ein Röntgenbild zeigt dir relativ wenig wenn es um die Nervenbahnen geht.
 Die Nervenbahnen werden größtenteils übers Rückenmark und der Wirbelsäule gesteuert, wo bei ganz kleine Verschiebungen oder Verkrampfungen der Muskulatur oder der Wirbel selber oft große Auswirkungen auf die Nervenbahnen haben kann.
http://www.wissen.de/lexikon/nervensystem (http://www.wissen.de/lexikon/nervensystem)
Titel: Re: Schulter bis zu den Fingerspitzen
Beitrag von: Bergli am 13.09.13, 10:14
Vitalogie ist eine Alternativmedizin und unterstütz die Wirbelsäule.
Mehr Informationen findest du im Netz, google "Vitalogie". Ich weiss nicht, ob ich Adressen hier reinstellen darf. Aber so findest du mehr raus.


Titel: Re: Schulter bis zu den Fingerspitzen
Beitrag von: gammi am 13.09.13, 11:51
Kapaltunnel kann man meines Wissens nach auch nicht anhand des Röntgenbildes feststelllen.