Bäuerinnentreff

Was es sonst noch gibt => Bei uns Zuhause... => BT-Heimat "weltweit" => Thema gestartet von: Sigrid am 16.04.06, 13:11

Titel: Neuseeland - wir träumen weiter
Beitrag von: Sigrid am 16.04.06, 13:11
So, meine Lieben alle,
bei uns ist Ostern nun vorbei, wir haben keinen 2. Feiertag.
Dieses Jahr haben wir Ostern mal auf eine "andere Art" verbracht, unser Dorf feierte sein 125 jaehriges Bestehen, was hier schon seeehr alt ist!! Da gab es schon wochenlang vorher zu tun! Es wurden Anzeigen in die Zeitungen
des Landes gesetzt und alles durchorganiesiert, um das "grosse Ereignis" feiern zu koennen. Alte Fotos, Berichte,
Tagebuecher und Aufzeichnungen aller Art wurden "gesammelt", d.h., wurden uns von Privat- und Geschaeftsleuten zugesandt. Alles musste sortiert, einiges kopiert und dann auf geklebt, bzw. deponiert werden. Das war schon eine Heidenarbeit, aber Spass hat es doch gemacht.
Ostersamstag und -Sonntag waren nun die grossen Tage!!! Es kamen richtig viele Menschen, die frueher mal hier gelebt hatten, der aelteste war ueber 9o Jahre alt. All die alten Fotos usw. wurden mit grossem Interesse betrachtet. Fuer mich als "Zugereiste" war es ein ruehrender Anblick, wenn sich die Leute erkannten, sich umarmten und die Traenen fliessen liessen.  :'( Einige alte Damen erzaehlten uns viel ueber die frueheren Jahre hier und wie, wer, was und wo war! Wir haben hier "gleich um die Ecke" ein oder besser das "Pionierhaus", das die ersten Siedler vor 125 Jahren hier bauten. Habe mir das schon oefter (auch mit Besuchern) angesehen, weil, ich liebe diese alten Dinge! Aber nun sehe ich es mit ganz anderen Augen, da auch einige der "Nachfahren" dieser "Pioniere" hier waren, bzw. auch welche in der Naehe wohnen, die ich  vom "Sehen" kenne. Was muss das damals toll in dieser Gegend gewesen sein!! Sicher nicht fuer die ersten Siedler, denn die mussten absolut hart arbeiten, um dieses Land bewohnbar zu machen. Es waren hier im naeheren Umkreis drei Saegemuehlen, die die gefaellten Baeume "verarbeiten" mussten. Heute ist davon nichts mehr zu sehen.
Unser Tal, das heute nur aus Weiden besteht, war frueher voll mit Wald  (bush) bewachsen.Innerhalb von knapp 20 Jahren war der gesamte Baumbestand vernichtet!!!!! Und alles in "Handarbeit", mit riesigen Handsaegen, Ochsen- und Pferdekraeften. Es gab auch schon "Dampfmaschinen", die schwere Arbeiten verrichteten.
Wenn ich die alten Bilder so sehe, kriege ich das "kalte Grausen", was sie aus dieser schoenen Gegend gemacht haben. Die alten Baumriesen, 2 m oder mehr Durchmesser, wurden gefaellt. Das Land fuer Schafe und Rinder "bewohnbar" gemacht.
Am Nachmittag gab es dann eine Busfahrt durch die naehere Umgebung, war das eine Aufregung bei den aelteren Herrschaften!! Mit knallroten Baeckchen und voellig aufgeloest, mit Traenen in den Augen, haben sie das Ganze durchgestanden: wisst ihr noch, da hat der und der gelebt, dort stand dieses Haus, dort die Schule, dort das und das und das....! Es war richtig aufregend!!!
Selbst ich als Aussenstehender habe mit diesen Leuten "erlebt und erlitten..." Es war einfach ergreifend!!!!!
Am Abend gab es in der "Hall" dann noch einen Tanzabend. All die alten Herrschaften waren dabei, natuerlich auch juengere, aber die aelteren hatten die meiste Freude daran.
Heute gab es dann auf dem "Festplatz" noch ein Picknick, man konnte sein Essen mitbringen, oder welches dort kaufen. In der Hall waren dann nochmal all die altenFotos und Dokumente ausgestellt und alle konnten in Ruhe nochmal alles anschauen.
Zum Glueck hat das Wetter auch mitgemacht,es war sonnig und warm.
Zur allgemeinen Unterhaltung gab es noch Kutschfahrten mit einem schoenen "Dreiergespann" oder eine
"Schlitten"fahrt mit einem Vierer-Ochsengespann. Waren schon ganz stattlich Burschen.
So, bevor ich euch noch weiter langweile, mache ich mal fuer heute Schluss, Ausserdem ist es schon ziemlich spaet (nach 23 Uhr) und ich bin nach diesen zwei "aufregenden" Tagen doch ein bisschen abgeschlafft. ;)
Morgen setze ich vielleicht noch ein paar Bilder rein - das soll keine "Drohung" sein, nur eine Warnung fuer euch.
Bis dahin liebe Gruesse und noch einen schoenen Ostersonntag,
                                                                                        Sigrid
Titel: Re: Neuseeland - wir träumen weiter
Beitrag von: coni am 16.04.06, 18:43
hallo sigrid
nein du langweilst nicht ich lese sehr gerne deine berichte und noch lieber sehe ich mir deine bilder an ;)
nun hätte ich aber eine ganz andere frage bei dir beginnt doch nun der herbst,wie ist das mit der osternacht ,bei uns wurde heute in der osterpredigt wieder der frühling das beginnente grün das neu erwachen der natur ganz stark mit ostern und der auferstehung verbunden ,also nach der auferstehung beginnt das neue leben spricht die naturwerwacht zum neuen leben
ich kann mich nicht so gut ausdrücken hoffentlilch kannst du verstehen was ich meine
michi
Titel: Re: Neuseeland - wir träumen weiter
Beitrag von: geli.G am 16.04.06, 21:01
Hallo Sigrid,

jetzt hätt ich beinahe vergessen, dass letzte Woche ein toller Bericht über Neuseeland im Fernsehen kam. Ich hab´s zufällig in der Fernsehzeitung gelesen und mir gedacht, dass ich mir das nicht entgehen lassen kann.

Mit der "Tranz Alpine" konnte man die herrliche Landschaft der Südinsel kennen lernen. Blenheim wurde auch gezeigt, das ist ja nicht sooo weit weg von dir.... ;)

Das war wirklich eine sehenserte Reportage. :D
Titel: Re: Neuseeland - wir träumen weiter
Beitrag von: klara am 16.04.06, 22:31
Schön Sigrid,
dass Du uns an Deinem Fest so teil haben lässt.Kann ich gut verstehn, wenn die älteren Fiebrig glänzende Augen bekommen. Geht einem ja selbst so, wenn man wo hin kommt, wo man vor zwanzig oder mehr Jahren mal gelebt hat.
LG Klara
Titel: Re: Neuseeland - wir träumen weiter
Beitrag von: gundi am 17.04.06, 07:08
Mit der "Tranz Alpine" konnte man die herrliche Landschaft der Südinsel kennen lernen.
Mit diesem Zug bin ich auch mitgefahren :D War eine wunderbare Reise in dieses so weit entfernte Land.Schön das wir hier jemanden kennen von dort ;)

lg gundi
Titel: Re: Neuseeland - wir träumen weiter
Beitrag von: Sigrid am 17.04.06, 08:46
Mit diesem Zug bin ich auch mitgefahren :D War eine wunderbare Reise in dieses so weit entfernte Land.Schön das wir hier jemanden kennen von dort ;)
Gundi, da habt ihr Glueck gehabt, dass ich sooo weit weg wohne, wer weiss, ob ihr es auch so schoen faendet, wenn ich in der Naehe wohnte und ihr mich wirklich kennenlernen muesstet!  ;)
Vielleicht klappt's ja doch mal?
Noch mehr "Drohungen" von mir, jetzt zeige ich euch naemlich die angedrohten Fotos *gaeaeaehhhhn...*
Einen Gruss von
                       Sigrid
Titel: Re: Neuseeland - wir träumen weiter
Beitrag von: Sigrid am 17.04.06, 08:52
...mehr....
Titel: Re: Neuseeland - wir träumen weiter
Beitrag von: Sigrid am 17.04.06, 09:01
...und unser Ostertag....
Titel: Re: Neuseeland - wir träumen weiter
Beitrag von: mary am 17.04.06, 09:02
Hallo Sigrid,
danke für deine Bilder und die Beschreibung eures Festes. Deine Schilderung der Veränderung durch die Menschen - ist es nicht überall das gleiche, dass der Mensch meint, er muss alles nach seinem Bilde verändern. Wie ist eigentlich heute die Einstellung zur Natur, zur Umwelt in Neuseeland?
Die Menschen, die nach Neuseeland, Amerika, Kanada und wo sonstwohin früher ausgewandert sind, haben diese Länder besiedelt.
Manchmal frage ich mich, wohin die kommenden Generationen wohl auswandern, vielleicht auf den Mond oder Mars, die Erde ist ja irgendwann ausgeräumt.
@gundi, wie lange dauert diese Reise mit dem Zug, das würde mir auch gut gefallen.
Wenn nicht die blöde Fliegerei zuvor wäre, dann wäre ich schon längst in Neuseeland gewesen.
Herzliche Grüsse
maria
Titel: Re: Neuseeland - wir träumen weiter
Beitrag von: Sigrid am 17.04.06, 09:04
..und der Rest - danke fuer eure Geduld.
                                                           :-* Sigrid
Titel: Re: Neuseeland - wir träumen weiter
Beitrag von: Sigrid am 17.04.06, 09:18
 ;D Hallo, Maria, jetzt hatte ich Deine Geduld doch zu lange strapaziert!!!
Die Einstellung der Neuseelaender ist so, wie eigentlich in allen Teilen der Welt. Es gibt "so'ne" und "solche". Die Einen sind fuer den Naturschutz, die anderen interessieren sich wenig bis garnicht dafuer. Ja und was tut man fuer die Umwelt?? Weiss das garnicht so genau. Wir sind bisher noch Atomfreie Zone... Tiere werden schon geschuetzt, die einheimischen, wie der Kiwi und einige andere Vogelarten. Einheimische Saeugetiere gibt es , ausser ein paar Fledermausarten, nicht in NZ! Die Tuatara, eine Echse, wird sehr geschuetzt. Der einheimische "Busch" (Urwald) wird insofern geschuetzt, dass er nicht mehr so einfach abgeholzt werden kann, aber, wenn man das noetige Geld und/oder Beziehungen hat, wird das auch nicht so eng gesehen. Ausserdem verkauft sich NZ total an Amerika und Asien (China/Japan) und Australien. Es gibt wenig, was noch in NZ Haenden ist.
Es gibt wohl nirgends mehr das "Paradies", man muss sich sein eigenes schaffen! Ich versuche es hier, in einigen Dingen klappt es, in anderen nicht. Solange man zufrieden ist und nicht das Unmoegliche will, lebt es sich doch ganz gut!
So, Goega will jetzt an den PC...!
Liebe Gruese in eine "andere Welt" von mir,
                                                             Sigrid
Titel: Re: Neuseeland - wir träumen weiter
Beitrag von: chrissy68 am 17.04.06, 09:24
Hallo Sigrid!

Also ich war gerne geduldig und habe mit Interesse Deine (wie immer) schönen Bilder verfolgt.

VIELEN LIEBEN DANK  für den Osterausflug nach NZ!

Habe ihn sehr genossen!!! :)

Der Ochsenschlitten war mir neu. Sowas habe ich noch nie gesehen, geschweigedenn davon gehört. Interessant so ein Schlitten aus grünem Gras!

Bist Du denn damit gefahren??? ;)
Wenn ja, dann frage ich mal vorsichtig, ob Du da gerade auf dem Bild drinsitzt??? (Wenn nein, dann vergiß die Frage)

Liebe Grüße Christine
Titel: Re: Neuseeland - wir träumen weiter
Beitrag von: Maja am 17.04.06, 10:02
HAllo Alle zusammen und einen schönen 2. Ostertag
Meines Wissens sass Sigrid im Ochsenschlitten.
Das war ganz bestimmt ein Tolles Fest,das ihr zusammen gefeiert habt. Ein Blick in die Vergangenheit ist immer etwas wehmütig und ein Stück weit auch traurig. Aber es zeigt auch wieviel Menschen leisten konnten und viel Herzblut Menschen in eine Sache oder wie hier in ein Land investierten um es " bewohnbar" zu machen und vom Ertrag des Landes zu leben und zu überleben.
Kann die Rührung der älteren Menschen sehr gut verstehen und doch zeigt so ein Fest auch wie alles  weiter geht und das Land weiterbesteht.
Sigrid Du bist schon eine "Rakete" wie du so schnell die Foto`s ins Netz bringst.Begeistern mich immer wieder und sie beflügeln meine Phantasie zu einer Reise um den Erdball in das Land der langen weißen Wolke.
Wenn ich mal im Lotto einen Sechser hab fliege ich dahin.Ob Du so lange auf mich wartest?
Liebe Grüße
Maja
Titel: Re: Neuseeland - wir träumen weiter
Beitrag von: gundi am 17.04.06, 10:18
@gundi, wie lange dauert diese Reise mit dem Zug, das würde mir auch gut gefallen.
Wenn nicht die blöde Fliegerei zuvor wäre,
Hallo mary!

Das hat gar nicht so lange gedauert,ich glaub es war eine gute 1/2 Stunde------vor dem Fernseher :D denn mit dem fliegen ginge es mir gleich wie dir :)

lg gundi
Titel: Re: Neuseeland - wir träumen weiter
Beitrag von: Sigrid am 17.04.06, 22:33
Bist Du denn damit gefahren??? ;)
Ja

Wenn ja, dann frage ich mal vorsichtig, ob Du da gerade auf dem Bild drinsitzt???
  ja  ;)
                      Sigrid
Titel: Re: Neuseeland - wir träumen weiter
Beitrag von: Gislinde am 17.04.06, 23:35
Die Sendung über die Zugreise auf der Südinsel von NZ habe ich auch im WDR gesehen und mir aufgezeichnet, schon ein zweites mal angesehen. Wenn wir keine Reisen machen können, so liebe ich Filme und Berichte über andere Länder, Natur und Tiere.
Ich glaube, auf einer Kurzreise lässt sich nur ein Teil erleben, als wie solche Filme vermitteln. Außerdem berichtet uns ja Sigrid direkt aus NZ, auch vielen Dank für deine schönen Fotos.
Irgendwann möchte ich mit meinem Mann noch eine Fernreise erleben. 2002 waren wir mal in Westkanada, die nächste Reise könnte ja entgegengesetzt sein. Ich werde dann bei Gelegenheit die Planung in die Hand nehmen, es könnte ja auch Australien und Neuseeland sein.......
Titel: Re: Neuseeland - wir träumen weiter
Beitrag von: Sigrid am 18.04.06, 08:10
Ich werde dann bei Gelegenheit die Planung in die Hand nehmen, es könnte ja auch Australien und Neuseeland sein.......
Klar, Gislinde, warum nicht in die Ferne schweifen? Und weiter als bis Australien/Neuseeland kannst Du kaum reisen, es sei denn zum Suedpol!!  ;)
                                                           Gruesse aus der Ferne,
                                                                                            Sigrid
Titel: Re: Neuseeland - wir träumen weiter
Beitrag von: kiwi-fruit am 06.05.06, 02:56
1.bt-treffen in nz!!
liebe sigrid!
zwar dauert es noch ein wenig,bis ich zur suedinsel komme,aber ich hab mir gedacht,ich melde mich trotzdem schon mal an bei dir:und zwar verlaesst mich meine freundin so um den 12.6. rum,sie fliegt dann wieder in ihre heimat frankreich.zu diesem zeitpunkt werden wir in nelson sein,weil sie dort ihre bekannten nochmals sehen will!und ende juni treff ich mich mit einer anderen deutschen freundin in christchurch,dann werden wir zusammen die suedinsel weiter erkundigen.
so hab ich aber noch ein paar tage offen vom 12.-ende juni,und ja,in der zeit wollte ich zu dir kommen-wenn das geht fuer dich  :D
ich muss nur wissen,wie lange du bereit bist,mich aufzunehmen,damit ich weiss,fuer welchen zeitraum ich mir ne andere unterkunft besorgen kann(immer in backpacker kann ich mir nicht leisten  :( )
bin uebrigens momentan am lake taupo,wo meine freundin und ich nen backpacker gefunden haben,wo wir fuer unsere unterkunft arbeiten koennen!ist sehr schoen hier,und lernst jede menge leute kennen!
aber ich muss sagen,ich freu mich schon sehr auf die suedinsel-und auch auf unser 1.bt-treffen in nz  ;D
see you soon sonja!!!
Titel: Re: Neuseeland - wir träumen weiter
Beitrag von: Helhof am 06.05.06, 21:43
Hallo Sigrid und Sonja,
schön, dass ihr beide euch treffen wollt.

Ich habe vor Kurzem mit einem jungen Mann aus unserer Pfarrei gesprochen, der für ein Vierteljahr in Neuseeland auf Schüleraustausch war. Er war ganz begeistert. Von der Schönheit und Weite des Landes, und vor allem auch von der Freundlichkeit und Offenheit der Menschen. Er möchte auch unbedingt nach seinem Abitur wieder kommen.

Muss schon ein faszinierendes Land sein !
Titel: Re: Neuseeland - wir träumen weiter
Beitrag von: Otto am 06.05.06, 22:02
Neuseeland mag ja schön sein............
ABER : Ohrmarken für Rinder können die da auch nicht vernünftig herstellen..............
Die Tierseuchenkasse hatte da mal welche für Versuchszwecke herstellen lassen.
Die waren wesendlich schlechter als die von Hauptner.
Gruß Otto
Titel: Re: Neuseeland - wir träumen weiter
Beitrag von: kiwi-fruit am 07.05.06, 02:49
lieber otto!
nicht alles was glaenzt ist gold,und gerade was die (hauptsaechlich milch-)viehhaltung angeht,hab ich nun schon einiges sehhrrrr wuerdeloses gesehen!ich war mal 2 wochen auf ner ganz normalen neusselaendischen farm mit 210 kuehen,die der aelteste bruder von nem ehemaligen klassenkamerad von meiner ausbildung in der schweiz bewirtschaftet!und der hat mir sehr offen so alles gezeigt und erzaehlt,was hier so mit den tieren gemacht wird,ich war echt geschockt!
die schlimmste sache fand ich,wo er mir von der saisonalen abkalbung erzaehlt hat.also d.h.die meisten bauern hier machen dass,lassen alle kuehe im juli/august kalben,und stellen sie so im mai rum trocken.und wenn eine kuh zu spaet aufnimmt,wird dann trotzdem in dem zeitfenster der abkalbungszeit  die geburt eingeleitet.die kaelber sind dann meist im 7./8.monat,kommen lebendig auf die welt,und werden sofort umgebracht.somit hat der bauer zwar kein kalb von der kuh in dem jahr,aber dafuer ist sie im zeitraum der anderen drinnen,und gibt wieder milch.und das oberkrasse fand ich noch,sie geben diesen kuehen nicht einfach wehenmittel,um die geburt einzuleiten-sie geben ca.3wochen davor der kuh ne spritze,die sie krank macht.und dann ca.2wochen spaeter eine andere spritze,die dafuer sorgt,dass die kuh nicht grad  verreckt davon.der koerper der kuh ist nun so schwach,dass er von selber beschliesst,die geburt einzuleiten.....
und auch in sachen milchqualitaet sind sie hier noch viieell lockerer wie bei uns,was aber nicht von vorteil ist-saemtliche milch,die wir wegwerfen muessen aufgrund medikamente,die die kuh aus iregndeinem grund bekommen hat(z.b.antibiotika wg.nachgeburtsproblemen etc.)wird hier trotzdem in den tank gemolken.weil die einzige milchfirma,die fast alle milch aufnimt und das meiste in den export nach asien und amerika gibt,die milch nicht auf den medikamentenanteil untersucht-ich kenne bauern(europaeische in diesem fall)die die milch ihrer eigenen kuehe aus dem grund nicht trinken... >:(
so gibt es auch hier ne kehrseite der medaille,da sieht mn immer schoen die kuehe draussen auf den wiesen,und dann erfaehrt man solche sachen..und gaeb noch mehr zu erzaehlen darueber...
aber nichts fuer ungut,ich find nz trotzdem einfach super,ich werde halt nur sicher nie auf so einer farm arbeiten-das waere gegn meine moral  ;)
Titel: Re: Neuseeland - wir träumen weiter
Beitrag von: mary am 07.05.06, 06:15
Hallo Sonja,
deine Erfahrungen sind vielleicht nicht so nachempfehlenswert. Aber es ist immer jeder für seine Handlungen verantwortlich.
Die Handhabung mit der Milch- naja, ist halt so eine Sichtweise.
Wie mit Nutztieren umgegangen wird, da ist vieles im Argen, aber das ist in vielen Ländern nicht grad vorbildlich.
Irgendwie habe ich das Gefühl, dass der Umgang wieder auf uns selbst zurückfällt.
Herzliche Grüsse
maria
Titel: Re: Neuseeland - wir träumen weiter
Beitrag von: Sigrid am 07.05.06, 06:49
nicht alles was glaenzt ist gold,
die schlimmste sache fand ich,wo er mir von der saisonalen abkalbung erzaehlt hat.also d.h.die meisten bauern hier machen dass,lassen alle kuehe im juli/august kalben,und stellen sie so im mai rum trocken.und wenn eine kuh zu spaet aufnimmt,wird dann trotzdem in dem zeitfenster der abkalbungszeit  die geburt eingeleitet.die kaelber sind dann meist im 7./8.monat,kommen lebendig auf die welt,und werden sofort umgebracht. .....
Also, Sonja, sowas habe ich ja noch nie gehoert!!!! Hier bei uns geht das Kalben im Juli los und geht meistens so bis Anfang November, einige wenige Kuehe kalben sogar noch im Dezember.(Das sind aber wirklich nur Einzelfaelle). Ich hatte natuerlich noch nie Kontakt mit Farmern von der Nordinsel, und ich glaube, dass es so, wie Du berichtest, gehandhabt wird, liegt schon an dem einzelnen Farmer selber. Das ist nun wirklich nicht die Regel hier!
Zitat
und auch in sachen milchqualitaet sind sie hier noch viieell lockerer wie bei uns,was aber nicht von vorteil ist-saemtliche milch,die wir wegwerfen muessen aufgrund medikamente,die die kuh aus iregndeinem grund bekommen hat(z.b.antibiotika wg.nachgeburtsproblemen etc.)wird hier trotzdem in den tank gemolken.weil die einzige milchfirma,die fast alle milch aufnimt und das meiste in den export nach asien und amerika gibt,die milch nicht auf den medikamentenanteil untersucht-ich kenne bauern(europaeische in diesem fall)die die milch ihrer eigenen kuehe aus dem grund nicht trinken... >:(
Hier auf der Suedinsel wird die Qualitaet der Milch streng ueberwacht, da kommen in gewissen Abstaenden ( weiss nicht in welchen...) die "Pruefer" und ueberpruefen die Milchqualitat auf Medikamentenrueckstaende, Fettgehalt, usw. Und sowie etwas nicht in Ordnung ist, wird die Milch nicht genommen, bis bei erneuter Pruefung die Sache wieder OK ist. Sicher ist, wie ueberall, auch hier einiges im Argen, aber soo, wie Du das erzaehlst, kann ich das einfach nicht glauben! Das hoert sich ja richtig schaurig an!!!
Aber, ich will nicht damit sagen, dass es vielleicht doch so sein koennte, denn ich weiss ja soo genau damit nicht Bescheid.  Huh, Sonja, hast mir richtig "Angst" gemacht!!!  ;)
 Sonja, wegen unseres Treffens, schau mal in die KM Box!!
 Lieben Gruss von
                         Sigrid
Titel: Re: Neuseeland - wir träumen weiter
Beitrag von: kiwi-fruit am 07.05.06, 23:32
oh ich wil nicht die neuseel.bauern schlecht machen,oder dir liebe sigrid das vertrauen dazu verlieren!aber so hat mir das der mike-der farmer-erklaert,aber es koennte sein,dass es auf der suedinsel anderst ist,ich denk sie muessen es auch anderst machen,weil ihre vegetation ja nicht dieselbe ist!aber ich glaub hier in der mitte der nordinsel,wo die meisten milchviehfarmen sind,ist das  nicht wirklich ein einzelfall-zumindest hat der mike das mir als normal bezeichnet-aber er hat auch zugegeben,dass das wahrscheinlich bald verboten wird,weil auch hier in nz die vorschriften mehr und mehr strenger werden.
und was die mlichqualitaet angeht-also wenn ich mich recht erinnere,hat der mike gemeint,dass er alle milch so abgeben kann-und dass sie so in den export geht-aber ob sie fuer die milch,die sie hier im lande vermarkten nochmals untersuchen hab ich ihn nicht gefragt.aber es kommt fast alle milch in den export,die 4mio.menschen hier in nz wuerden ja niemals das alles trinken koennen!
liebe sigrid,frag doch mal nen farmer bei dir,mal sehen was der sagt!ich bin mir sicher,dass es unterschiede gibt zw.den beiden inseln,und ich werd auch auf der suedinsel mal ein bisschen in die farmen reinschauen,wenn es moeglich ist!!
Titel: Re: Neuseeland - wir träumen weiter
Beitrag von: Sigrid am 08.05.06, 05:06
,frag doch mal nen farmer bei dir,mal sehen was der sagt!
Oh,oh, Sonja, das ueberlasse ich dann Dir, wenn Du hier bist!  ;)
Ich finde es gut, dass Du so toll an die Dinge heran gehst, da sieht man doch wieder, wie jeder Mensch eine andere Seite der selben Sache sieht!
Weisst Du, ich war nur im ersten Moment ein wenig irritiert, da ich wirklich so etwas noch nie gehoert hatte. Aber vielleich traeume ich auch nur so, wie ich es mir vorstelle, und daher ist es dann meine Wirklichkeit? Und Du (und andere) sehen dann mehr die realere Welt. Aber keine Sorge, ich traeume und lebe mein Leben, meine Traeume , weiter so, wie bisher. Hoffe nur, der "Traum von Neuseeland" ist nicht bei allen anderen hier auch "geplatzt".
Neuseeland ist ein schoenes Fleckchen Erde, und es kommt immer darauf an - wie bei Allem - mit welchen Augen man es sieht!?  ::)
Bis bald denn, Sonja,
                             liebe Gruesse,
                                                  Sigrid
Titel: Re: Neuseeland - wir träumen weiter
Beitrag von: Sigrid am 08.05.06, 05:16
bin uebrigens momentan am lake taupo,
....da bin ich auch mal vor einigen Jahren gewesen, ein schoener,grosser See auf der Nordinsel.
Waren wir mit Verwandten dort, kommt die Cousine angerannt und ruft:"Schaut mal, hier schwimmen Steine im See!" Es sind Bimssteine, die es dort gibt, und die sind soo leicht, dass sie schwimmen! Habe Sonja schon gebeten, mir welche mitzubringen, wenn sie mich besuchen kommt!  :D
Schaut mal, was ich heute auf unserer Veranda gesehen habe, ist er (sie?) nicht nett?
                                                                                                                          Sigrid
Titel: Re: Neuseeland - wir träumen weiter
Beitrag von: Sigrid am 08.05.06, 05:34
 :-\ Jetzt habe ich die Bilder schon sooo sehr verkleinert, aber sie sind immer noch so riesig, woran liegt das? ? ?
                                                                                                                                              Sigrid
Titel: Re: Neuseeland - wir träumen weiter
Beitrag von: Romy am 08.05.06, 09:37
Hallo Sonja
Ich habe auch gerade die Diskussion von dir und Sigrid gespannt verfolgt, zumal ich auch Bekannte in Neuseeland habe. In meiner Jugend zog ich mit Marianne Hösli um die Häuser, jetzt ist sie dort mit einem Landwirt verheiratet.
Ich kenne auch deine ehemalige Lehrstelle. Vor ein paar Jahren wurde die schweizerische Bioausbildung neu überarbeitet und Göga war damals in dieser Bildungskommisson. Einmal hatten sie auf deinem früheren Lehrnbetrieb eine Sitzung, ich kann mich noch erinnern wie er davon erzählt hat.

es Grüessli
Romy
Titel: Re: Neuseeland - wir träumen weiter
Beitrag von: Sigrid am 08.05.06, 11:42
aber ich muss sagen,ich freu mich schon sehr auf die suedinsel-und auch auf unser 1.bt-treffen in nz  ;D
Ja, Sonja, ich freue mich auch schon auf unser 1. BT-Treffen in NZ!!!
Habe mal noch was zu Deinem Aufenthalt in NZ zu sagen: Eigentlich haettest Du es "andersherum" machen sollen und zuerst (im Sommer) die Suedinsel besuchen sollen. Hier ist es im Winter naemlich viel kaelter als auf der Nordinsel. Dort ist der Winter sehr milde, hier bei uns aber doch ziemlich frisch. Natuerlich nicht sooo kalt, wie in Deutschland, speziell wohl der letzte Winter, aber es kann doch recht unangenehm werden. Zumal die meisten Haeuser nur einen beheizbaren Raum haben!.Und die Haeuser sind nicht isoliert, so dass es, besonders nachts doch ganz schoen frisch sein kann - also nicht vergessen, richtig warme Kleidung mitzubringen!!! Als ich hierher kam sagte Goega zu mir, warme Pullover und solche Sachen brauchte ich nicht, und "blauaeugig", wie ich bin, habe ich ihm geglaubt!!! (http://www.agrar.de/smileys/021.gif)  Was glaubt ihr, wie ich hier gefroren habe!!!!
Aber Du bist jung und sicher nicht so verfroren wie wir "Alten" . AUWEIA!!!  ;) Habe aber eine Heizdecke fuer Dich bereit, also, Du wirst es, zumindest bei uns, schon durchstehen!!  :-*
So, bis dann wieder, liebe Gruesse von
                                                      Sigrid
@ Lucia, habe bisher meine Bilder immer richtig gut von der Groesse her hier reingekriegt, nur dieses Mal hat es nicht so ganz hingehauen. Ich finde das 2. Foto auch toll, so gross, aber es muesste ja nicht sein!?   ;D
                                                                                                     LG, Sigrid
Titel: Re: Neuseeland - wir träumen weiter
Beitrag von: kiwi-fruit am 09.05.06, 02:59
liebe sigrid!ich haett noch einiges anderst gemacht,wenn ich es vorher gewusst haette,das mit sommer und winter auf nord-und suedinsel auch!aber es war eh alles total anderst geplant,wie es gekommen ist,drum muss ich mir da keine gedanken machen,ich habe im voraus nicht sehen koennen,was mich hier noch alles erwartet!tatsache war,dass ich eigentlich urspruenglich 6 monate auf einer(phermakultur-)farm auf der nordinsel arbeiten wollte,wusste aber nicht,dass ich nach gerademal 3 wochen von dort schon wieder gehen werde!warum das so war,erzaehl ich dir,wenn ich bei dir bin,ist ne lange und keine schoene geschichte  :( aber jedenfalls war diese farm der grund,warum ich dann ueberhaupt nach nz bin,und ich wusste auch noch nicht,ob ich dann nach dem halben jahr wieder heimgeh,oder doch das ganze jahr bleiben werde!
nun ja,somit hatt ich eine nicht wirklich leichte anfangszeit hier,aber im nachhinein ist mir viel darueber klar geworden,und es haett eigentlich nicht besser kommen koennen fuer mich!denn wo ich hierher kam,haett ich nicht gedacht,dass ich mich trauen werde,alleine durch ein fremdes land zu reisen,am morgen aufstehen und nicht wissen,was der tag dir bringt,zu orten zu gehen,die in meinen kuehnsten traeumen nicht halb so schoen waren!tja,und das ist nun das was ich mache,und mus echt sagen,da bin ich stolz auf mich selber,dass ich mich das traue  :D auch wenn meine mutter es lieber haett,dass ich an nem festen ort waere...
und ich find nz einfach super zum reisen,weil du praktisch nie allein bist,es reisen soo viele hier-und weil das land einfach echt einmalig schoen ist,echt nicht zu vorstellen!den grossen vorteil zu vielen anderen laendern ist halt auch,dass es nicht so riesig ist,du faehrst nicht stunden-oder sogar tagelang durch die gegend,und siehst immer das gleiche!
ach ja und was die kaelte angeht-ich hatte ja jetzt ein volles jahr sommer,und da ist es nur gerecht,auch ein volles jahr winter zu haben!und ausserdem verbringe ich den fruehling auch auf der suedinsel-und das ist doch bestimmt auch was wert,oder?!aber danke fuer die heizdecke,das ist superlieb,denn ich hab natuerlich an alles gedacht zum mitnehmen-aber mein schlafsack hab ich vergessen zuhause  >:( und ich wollte keinen kaufen,weil wir sowieso schon zuviele zuhause haben-und die billigen hier taugen nichts  :-\
@romy: ist ja interissant,wieviele doch meinen lehrbetrieb kennen!ich hatte tolle 2einhalb jahre dort,und ich hab dort viel an selbstvertrauen gewonnen,was mir auch gerade jetzt viel hilft  :D waere wahrscheinlich nicht soo weit weg allein gereist,wenn ich da nicht gewesen waere!der einzige nachteil war vielleicht,dass in der landwirtschaft dort sonst nur(ca.15) maenner gearbeitet haben-hab mich manchmal ein wenig allein als frau gefuehlt!aber trotzdem bin ich nie benachteiligt worden,im gegenteil,ich war immer der springerlehrling,den immer alle haben wollten-und bin schon sehr schnell als der "oberstift"ernannt worden,somit waren all meine(zw.4-6) lehrkollegen mir "untertan"  ;) bei meinem abschiedsfest hat mein chef bei seiner abschiedsrede gemeint,ich sei so eine art lebende agenda gewesen,auf die er sich immer verlassen konnte,die nie was vergessen hat,und ueberall mitarbeiten konnte.ja,noch heut wenn ich da hinkomme zu besuch,ist es immer ein bisschen ein gefuehl,zuhause zu sein :)
Titel: Re: Neuseeland - wir träumen weiter
Beitrag von: Sigrid am 13.05.06, 12:07
!aber danke fuer die heizdecke, 
Sonja, bedanke Dich nicht, noch hast Du sie ja nicht!!!  ;) Kriegst aber auch ein Federbett, die Heizdecke ist nur zum Bett anwaermen!
Freue mich schon auf Deinen Besuch!
Bis dann wieder, lG,
                           Sigrid
Titel: Re: Neuseeland - wir träumen weiter
Beitrag von: kiwi-fruit am 14.05.06, 02:26
liebe sigrid,du ahnst ja gar nicht i was fuer schlechten betten ich hier schon geschlafen habe...da bin ich nun schon richtig anspruchslos geworden,und finde nur schon ne matraze am boden einfach herrlich bequem  ::)
aber was anderes-hab gute nachrichten fuer dich,gestern hatte ich noch vor sonnenuntergang etwas freie zeit,und bin am see entlang gelaufen,und hab dann doch tatsache zum 1.mal in meinem leben steine im wasser schwimmen sehen!!zugegeben,ich musste mich dann ueberwinden,ins wasser zu steigen,es ist soo kalt!!bin durch die hot und spapools hier schon zusehr verwoehnt,zuhause geh ich schon anfang mai im rhein schwimmen!und ich musste ja nur schuhe und socken ausziehen,und die hose hochkrempeln,drum bin ich dann rein und kann dir jetzt schoene richtig grosse bimssteine mitbringen  :D !!ich hab gedacht,die reichen dir ja ewig,aber jetzt hat mir jemand hier gesagt,dass die schnell abnuetzen und somit bald verbraucht sind  :-\ und die person hat auch gemeint,die wuerden gar nicht soviel nuetzen-aber wahrscheinlich hast du da bessere erfahrungen gemacht wie sie?!auf jeden fall bin ich froh,dir den gefallen machen zu koennen,die sind ja auch echt hammerleicht!!
Titel: Re: Neuseeland - wir träumen weiter
Beitrag von: Sigrid am 14.05.06, 09:01
...,und hab dann doch tatsache zum 1.mal in meinem leben steine im wasser schwimmen sehen!!zugegeben,ich musste mich dann ueberwinden,ins wasser zu steigen
Sonja, genau so verbluefft waren damals meine Cousine und ich, als wir das zum 1. Mal sahen!!! Hast Du ein Foto davon gemacht??? Sonst glaubt Dir das doch keiner!!! Ich bin leider damals nicht auf die Idee gekommen, da haette ich schon gerne eine Digi-Kamera gehabt....
Hoffe, dass Du mit meinem (Deinem  ;)  ) Bett hier bei uns zurechtkommen wirst.  ;D  Bei uns ist alles gaaanz einfach, also keine Gedanken von wegen "Luxus" oder so! Gibst mir bitte rechtzeitig Bescheid, wann Du hier erscheinen willst!
Liebe Gruesse und weiterhin schoene Tage wuenscht
                                                                          Sigrid
Titel: Re: Neuseeland - wir träumen weiter
Beitrag von: kiwi-fruit am 15.05.06, 02:26
nein,ich konnte kein foto machen,weil ich nicht damit gerechnet habe,sie jetzt zu finden  :( hatte nichts ausser meinen discman dabei!und ich besitze keine digitalkamera,nur einen normalen apparat.aber meine freundin besitzt eine digitale,und sie wird naechste woche eh noch ein paar mal zum see gehen,waehrend ich arbeite,und hoffentlich hat sie glueck und sieht das dann auch-und sie ist ne super fotografin,dank ihr hab ich sooooo tolle blder von nz,ganze cds voll  :)
ich versprech dir,sofort bescheid zu geben,sobald ich es weiss,wann ich ganz genau komme,!wird sich aber erst in nelson,also ende des monats entscheiden!!
dir auch noch schoene tage!!glg sonja
Titel: Re: Neuseeland - wir träumen weiter
Beitrag von: Sigrid am 15.05.06, 13:09
GRuess Dich, Sonja, da habe ich doch gerade "getoent", auf der Nordinsel ist es im Winter waermer, als hier auf der Suedinsel, und nun habe ich vorhin in den Nachrichten gesehen, dass heute im Osten der NI, speziell auf der "Desert Road" (Wuestenstrasse-- ja, ja, sowas haben wir auch!  ;) ) grosses Schneechaos war. Und morgen soll das weitergehen!  Ist doch auf nichts und niemanden mehr Verlass!!!
Noch viel Spass mit Deiner Freundin, geniesst die letzte gemeinsame Zeit gut!!
Alles Liebe,
               Sigrid
Titel: Re: Neuseeland - wir träumen weiter
Beitrag von: kiwi-fruit am 16.05.06, 02:37
..das ist ja interissant,das erklaert warum es sowahnsinnig kalt auch bei uns ist,obwohl die sonne scheint!!man kann sich echt auf nichts mehr verlassen......
Titel: Re: Neuseeland - wir träumen weiter
Beitrag von: Sigrid am 16.05.06, 11:43
 ;D Wir hatten heute frueh so ca. 2 Grad minus, das "Huehnerwasser" war gefroren. Zum Glueck habe ich meine paar Geranien noch am Tage davor weggeraeumt und Goega hat am Abend das Citronen- und das Limonen - baeumchen zugedeckt,  die sind naemlich doch etwas frostempfindlich. Vor einigen Jahren ist uns ein groesserer Citronenbaum erfroren, da hatten wir einen ziemlich kalten Winter. Der Grapefruitbaum ist da doch robuster! Heute Nacht soll's auch wieder in die Minusgrade gehen, brrrr...
Deck' Dich gut zu Sonja, gute Nacht, ist jetzt 21.42 Uhr.
Liebe Gruesse,
                     Sigrid
Titel: Re: Neuseeland - wir träumen weiter
Beitrag von: coni am 16.05.06, 19:49
mensch sigrid    du lebst ja richtig im paradis mit zitronen und grapefruitbaum und der rahrbarber ist auch noch ganz grün ,ich galube ich muß doch mal im lottó spielen ,dann komme ich dich besuchen
michi
Titel: Re: Neuseeland - wir träumen weiter
Beitrag von: kiwi-fruit am 16.05.06, 23:50
armes zitronenbaeumchen  ;) aber stell dir vor,auch wir hatten frost kletzte nacht,heute morgen war alles weiss...zwar nicht viel aber immerhin...hab schon ewig nicht mehr frost gesehen!!du muesstet uns sehen hier,wieviel kleider wir anhaben zum schlafen zu gehen-das hab ich noch nie vorher gehabt!!hochgelobt sei unser heizer...und stell dir vor,momentan kann man den tongariro-crossing nicht machen,weil auf dem berg eineinhalb meter schnee liegt!!saemtliche reisende in unserem backpacker reisen ganz enttaeuscht wieder ab-oder bleiben noch in der hoffnung,dass es besser wird!evtl.kann man ihn morgen wieder laufen,aber nur mit nem fuehrer,und das bedeutet jeder muss statt 40 dollar 80 dollar zahlen-und darf erst noch durch de tiefen schnee waten-na dann viel spass  ::) ...
Titel: Re: Neuseeland - wir träumen weiter
Beitrag von: Sigrid am 17.05.06, 10:15
stell dir vor,momentan kann man den tongariro-crossing nicht machen,weil auf dem berg eineinhalb meter schnee l!evtl.kann man ihn morgen wieder laufen,aber nur mit nem fuehrer,und das bedeutet jeder muss statt 40 dollar 80 dollar zahlen-und darf erst noch durch de tiefen schnee waten-na dann viel spass  ::) ...
Liebe Sonja, vom "Tongariro crossing" habe ich noch garnichts gehoert! Bloed, dass ausgerechnet jetzt so viel Schnee liegen muss, haette doch noch ein bisschen warten koennen!  ;) Muss man $ 40.- zahlen, nur um den Weg laufen zu koennen? Davon gibt es hier etliche Wege. Das wuerde ich persoenlich nie mitmachen, es gibt so viele Wanderwege, die nichts kosten und mindestens genau so schoen sind. Hast natuerlich keine Huetten dort, doch, auf manchen schon, sind eben nur nicht so bekannt. Auch NZ wird kommerziell immer weiter "ausgebaut" - - -
Schade!!! Bin mal gespannt, ob ihr laufen koennt, bitte berichte doch darueber, ja? ?
Zweite frostige Nacht hinter uns gebracht, unsere Kueken, 5 Tage alt, sind bisher noch froh und munter. Mama haelt sie gut warm! Wir halten uns warm mit einem guten, selbstgebrannten Birnenschaps  ;) und mit einem Holzscheit mehr im Ofen! Ich habe zur Zeit einen richtig schoenen Husten, koennte mit den Schafhunden mithalten oder ihnen Konkurenz machen, im Bellen!! Vielleicht hilft 'nen Schnaps mehr?!  :-X
Also, bis demnaechst wieder," gut Lauf" fuer Dich,
                                                                   Gruss Sigrid
Ist das schoen, mit jemandem aus dem Lande zu schreiben!!!
Titel: Re: Neuseeland - wir träumen weiter
Beitrag von: kiwi-fruit am 17.05.06, 23:58
also nein,jetzt enttaeuscht du mich aber schwer!!!1da lebst du schon 10 jahre in dem land,warst auch schon hier in taupo,und weisst nicht was der tongarirocrossing ist??!!das glaub ich fast nicht,die meisten leute reisen nur wegen dem hierher!!
wie auch immer,soweit ich das weiss,ist der tongarirocrossing erst durch die herr-der-ringe(hast du bestimmt gehoert,oder)filme richtig bekannt geworden,denn dort auf dem alten vulkanberg sind die kaempfe gedreht worden,also man kann noch original drehorte besichtigen!es ist einfach ein 6 stunden marsch auf den alten vulkan,wo man dann wohl oben hineinschauen kann!und 40dollar kostet es aus dem grund,weil du von nem bus abgeholt wirst ,und sie dich auch am anderen ende wider wieder einsammeln und zurueckbringen,ich weiss nicht,was nur der marsch kosten wuerde!aber ich hab da die gleiche einstellung wie du,ich hab schon sooo viele schoene orte hier kostenlos gesehen,und ich hab die ganze suedinsel noch vor mir-ich muss nicht 40 dollar zahlen,nur um die herr-der-ringe drehorte in echt zu sehen!!und ich hab auch schon mal den vesuv in italien bestiegen,reizt mich nicht!aber meine freundin lena ist heute dort unterwegs,und ich bin gespannt auf ihre fotos!!
und sie hat das auch von unserem manager hier in dem bagpacker bezahlt bekommen,das ist natuerlich toll fuer sie!!ich konnte nicht mit,weil ich arbeiten muss diese woche-aber dafuer fuellt sich meine reisekasse wieder ein wenig! ;)
ja,es macht spass jemandem im land hier zu schreiben  :D habe gestern erfahren,dass forscher erst jetzt rausgefunden haben,dass der lake taupo anscheinend die kraterspitze von dem groessten erloschenen vulkan weltweit ist!er ist wohl das letzte mal vor 40'000jahren ausgebrochen,und die rauchwolken davon gingen anscheinend bis nach china..klingt ja wahnsinn,aber also ich finds schon wieder fast ein wenig uebertrieben....
aber egal,wenns so ist,umso besser dass ich grad hier bin,gibt noch mehr zum angeben daheim dann  ;D
muss los,die arbeit ruft!!
Titel: Re: Neuseeland - wir träumen weiter
Beitrag von: Sigrid am 18.05.06, 06:47
,gibt noch mehr zum angeben daheim dann  ;D
Wie sagt doch das schoene Sprichwort, Sonja: Wer angibt, hat mehr vom Leben!
Weiss nicht, ob es so ist, aber wer weiss?!
Du weisst doch, das Land in dem man wohnt, kennt man am wenigsten! Bin noch nicht soo viel rumgereist hier in Neuseeland. Nur ab und zu mal, wenn Besuch da war. Es ist ja alles so teuer, und wir als arme Rentner....  ;)
Nee, das ist es nicht unbedingt, aber Goega toent zwar immer, was er hier schon alles gemacht und gesehen hat, aber das war laaange vor meiner Zeit, (er ist schon ca. 30 Jahre im Land) und nun will er nur immer zu Hause sein!
Nicht mal spazieren geht er mit mir. Und alleine macht mir das keinen Spass!!
"Herr der Ringe" habe ich mal den 1. Teil gesehen, den 2. Teil habe ich auch auf Video, aber noch nicht angeschaut. Ist nicht so mein Fall!! Hier auf der Suedinsel, weiter unten, gibt es auch einige Orte, wo dieser Film gedreht wurde, dort wird auch alles vermarktet.
Hab' mich mal eben kurz schlau gemacht, wegen Tongariri crossing, also, da in der Naehe war ich doch schon, wollten auf den einen Vulkan steigen, war aber soo ein mieses Wetter und auch noch dichter Nebel, dass wir absolut nichts sehen konnten und dann lieber wieder umgekehrt sind. Muss noch bemerken, dass Namen fuer mich "Schall und Rauch" sind, d. h. , ich kann mir niiiie Namen merken. Weiss gerade noch meinen eigenen!  ::)
So, das wars mal wieder fuer eben!
Liebe Gruesse schickt
                               Sigrid
Titel: Re: Neuseeland - wir träumen weiter
Beitrag von: kiwi-fruit am 19.05.06, 02:39
wer angibt hat mehr vom leben?!!das klingt gut,hab ich noch nie gehoert!wobei ich nicht hoffe,dass ich ein angeber bin.. aber du hast recht,das eigene land kennt man am wenigsten,ich selber hab noch nie berlin gesehen,ueberhaupt vom norden deutschlands hab ich kene ahnung,und osten und westen nur dadurch,dass ich freunde dort habe,die ich besucht hab!
dafuer war ich schon in afrika(tansania und kenia)und bin nun hier-ist doch ein guter erstaz fuer berlin,oder  ;) du findest den tongariro crossing sicher im internet irgendwo,wenn du's genau wissen willst,aber ich muss sagen er muss schon schoen sein-jeder der hier abends davon zurueckkommt ist total hin und weg-trotz geschwollenen fuessen etc... uebrigens siehst gut aus auf dem foto-wie in nem echte urwaldtrip  ;)
Titel: Re: Neuseeland - wir träumen weiter
Beitrag von: Sigrid am 19.05.06, 23:03
uebrigens siehst gut aus auf dem foto-wie in nem echte urwaldtrip  ;)
...Sonja, das war ein echter Urwaldtrip!!!!!  ::)
Hab schon gegoogelt nach Tongariro crossing, dabei hatte ich festgestellt, dass ich dort zumindest in der Naehe schon war! Und - machst Du diesen Trip dann doch noch?
Im Augenblick schreiben wohl nur wir beide hier in der Box?!( Bis auf Michi *winke zu Michi*, ja , fuehle mich auch oft wie im Paradies. Mach hin, dass es mit dem Lottogewinn klappt, dass ich Dich endlich sehen kann!!! ;)  :-* )
Bis demnaechst,
                     Sigrid
Titel: Re: Neuseeland - wir träumen weiter
Beitrag von: klara am 19.05.06, 23:35
Hallo Sigrid u. Sonja,
ja schreiben tut ihr beiden hier, aber mitlesen.................
Ist doch so interresannt, was ihr hier schreibt. Kann da nicht mithalten,deshalb beteilige ich mich als stiller Zuhörer.
LG Klara
Titel: Re: Neuseeland - wir träumen weiter
Beitrag von: kiwi-fruit am 20.05.06, 22:58
naja,wir 2 sind ja auch die einzigen in diese forum,die momentan hier in neuseeland sind!aber ich denke mal wir haben noch ein paar ,ehr stille zuhoere,ausser dir klara  ;)
oh ich weiss noch nicht,ob ich den crossing machen gehe,momentan kann ich eh nicht,weil ich noch nen aushilfsjob in nem cafe hier mache,wo ich jeden tag von 1-7pm arbeite(ich kellnere,mache abwasch und alles andere,was ge,acht werden muss)und diesen job zieh ich voll durch,so wird meine reisekasse aufgefuellt,und ich hab nen heidenspass  :D
vormittags arbeite ich ja immer hier im hostel,um meine unterkunft zu bezahlen(von 10-12uhr),und so sind dann meine tage ausgebucht!
wir werden am naechsten freitag nach wellington gehen,und ich hab mittwoch und do.schon keinen dienst mehr in dem cafe-vielleicht mach ich ihn dann noch,aber so wirklich sicher bin ich  nicht.,,die fotos von lena sind zwar echt schoen,aber also soooo ueberragend fand ich das nun auch wieder nicht...hab schon viieell schoenere ecken gesehen in dem land hier,ich glaube mit der zeit wird man kritischer als ein tourist,der nur ein paar wochen im land ist,und da soviel wie moeglich auf einmal sehen will...mal sehen,es kommt wie es kommt  :)
Titel: Re: Neuseeland - wir träumen weiter
Beitrag von: Romy am 21.05.06, 09:24
Hallo Sonja und Sigrid
Also ich gehöre auch zu eurer Fangruppe  8)
Titel: Re: Neuseeland - wir träumen weiter
Beitrag von: coni am 21.05.06, 20:17
hallo sigrid
wenn du wüstet wie du mein fernweh schürst "seufz"
aber irgendwann stehe ich bei dir auf den matte ,solange muß hier mit vorliebe nehmen
kann das sein das der mohn von dir ganz zart und leicht fedrig aufgeht ? alles andere in der schale erkenne ich als unkraut
aber das stimmt im eigenen land kennt man sich nicht so gut aus ,ich kann mich aber nicht beklagen da ich recht mittig wohne bin ich öfter mal unterwegs muß aber gstehen so richtig über die reihngrenze (von Köln ) mal abgesehen bin ich noch nicht gekommen
noch einen schönen sonntag michi
Titel: Re: Neuseeland - wir träumen weiter
Beitrag von: Sigrid am 21.05.06, 23:18
kann das sein das der mohn von dir ganz zart und leicht fedrig aufgeht ?
Hast recht, Michi, er geht so gaanz zart "fedrig" an!! Lass mal aber lieber vorsichtsfalber den Rest auch noch 'ne Weile stehen, wer weiss.....? ?
Wenn ich das so richtig mitgekriegt habe, Michi, warst Du aber frueher auch richtig viel und weit unterwegs?!
Also, abwarten, eines Tages ist es dann wieder soweit...!
Gruesse aus der Ferne von mir fuer Dich,
                                                         Sigrid
Titel: Re: Neuseeland - wir träumen weiter
Beitrag von: Sigrid am 21.05.06, 23:29
Also ich gehöre auch zu eurer Fangruppe  8)
Klasse, Romy, Fans sind immer gut!!!!  ;)  ;D
                                                                           Gruss, Sigrid
Titel: Re: Neuseeland - wir träumen weiter
Beitrag von: klara am 21.05.06, 23:43
Hallo Sigrid,
was ist denn dass für´n Vieh???
LG Klara
Titel: Re: Neuseeland - wir träumen weiter
Beitrag von: Sigrid am 21.05.06, 23:59
was ist denn dass für´n Vieh???
Klara, das ist ein etwas "verhunzter" Seestern! Weiss auch nicht, ob die Arme noch wachsen werden oder ob er die verloren hat. Ich zeige Dir hier mal einen in seiner "vollen Schoenheit"!
                                                                                                              LG, Sigrid
Titel: Re: Neuseeland - wir träumen weiter
Beitrag von: cara am 22.05.06, 07:29
ich bin mir eigentlich ziemlich sicher, dass ich in meinem Leben noch mal nach NZ kommen werde - weiss nur noch nicht, wann... ;D
aber wie ihr sagt, auch das eigene Land halt viel zu bieten und das müssen wir uns ja auch noch alles anschauen.....
Titel: Re: Neuseeland - wir träumen weiter
Beitrag von: Sigrid am 22.05.06, 07:36
aber wie ihr sagt, auch das eigene Land halt viel zu bieten und das müssen wir uns ja auch noch alles anschauen.....
Cara, ich habe leider von Deutschland viiiel zu wenig gesehen, und es hat soo schoene Flecken!!
Zum Glueck habe ich lange Zeit in Oberfranken, in der "Fraenkischen Schweiz" gelebt, und dort habe ich mich dann doch ein bisschen umgesehen, und es ist dort sehr schoen!
Freue mich, wenn Du mal kommst, wenn moeglich, bevor ich am Stock gehe...! ;)
                                                                                                                   Sigrid
Titel: Re: Neuseeland - wir träumen weiter
Beitrag von: Romy am 22.05.06, 13:11
Als ich meine Kids erzählte, dass in Neuseeland Winter ist, wollten sie das Sowboard packen und gleich in den Flieger steigen. Die sind verrückt von Schnee können sie nie genug kriegen.
Gruss Romy
Titel: Re: Neuseeland - wir träumen weiter
Beitrag von: coni am 22.05.06, 19:33
hallo sigrid
stimmt ich bin früher viel und weit gereist und das wird auch der grund sein das es mich jetzt schon wieder in dei ferne zieht ,habe meine kinder schon erklärt sobald sie ganz selbständig sind sehen sie von mir nur noch den auspuff ,nix mit oma nimmt die kinder immer und zu jeder zeit  :),aber das dauernt noch "seufz"
michi
Titel: Re: Neuseeland - wir träumen weiter
Beitrag von: kiwi-fruit am 22.05.06, 23:35
oh ja,es ist winter,wir hatten sogar schon 2mal frost hier in taupo-gibts hier normalerweise nie!und es kommen jetzt auch schon die 1.australier rueber,die ski-oder snowboardfahren lernen wollen,resp.trainer sind!!aber eigentlich wenn man es genau nimmt,ist es doch erst herbst,oder sigrid??ich hab mir sagen lassen,dass der offiziele winteranfang genau mit dem europ.sommeranfang zusammenhaengt?!also wer lust auf skifahren hat-ab 1.juni sind hier auf der nordinsel die paar wenigen pisten geoeffnet   ;) und keine sorge,der flug kommt fuer euch nicht so teuer wie mir,weil die sonderangebote davon(gibts massenweise hab ich festgestellt)nur immer ein paar wochen gueltig sind,wenn man laenger hier bleibt,wirds teurer...aber das relativiert sich dann ja auch wieder,ich bleib ja auch laenger fuer das geld...
Titel: Re: Neuseeland - wir träumen weiter
Beitrag von: Sigrid am 23.05.06, 07:14
oh ja,es ist winter,wir hatten sogar schon 2mal frost hier in taupo-gibts hier normalerweise nie! !aber eigentlich wenn man es genau nimmt,ist es doch erst herbst,oder sigrid??
Ja, Sonja, noch haben wir Herbst!!!! Bei uns war es in den letzten paar Tagen wieder sehr viel waermer, frueh morgens so ca. 12 Grad plus! Das reinste Fruehlingswetter!!! Ein paar vorwitzige Zwiebelpflanzenspitzen gucken auch schon raus!! Und daneben sogar Radieschen, habe ich gerade gesehen - und natuerlich gleich ein Foto gemacht!!!!  ;D  Auweia, wenn's dann wieder richtig kalt wird. Haben in der Wettervorhersage gerade gehoert, dass es ein langer, kalter Winter werden soll!
Sonja, die Jahreszeiten sind hier genau umgekehrt von Deutschland, wenn der Fruehling hier beginnt, beginnt in Deutschland der Herbst, Wenn der Winter anfaengt, faengt in Deutschland der Sommer an...usw...!
Hier weiter unten im Sueden gibts auch Schneepisten, gut zum Skifahren!!! Die Betreiber Nord- und Suedinsel freuen sich , dass dieses Jahr das "Geschaeft" schon so frueh anfaengt und es auch richtig gut mit Schnee werden soll Im letzten Jahr war damit nicht viel los!
Also, Leute, wer gerne jetzt Skifahren will: Auf nach Neuseeland!!!!  ;)
"Ski-heil" wuenscht
                            Sigrid
Titel: Re: Neuseeland - wir träumen weiter
Beitrag von: Sigrid am 23.05.06, 07:27
 :o  ...da habe ich doch vergessen, die Fotos einzugeben, aber jetzt....
Das sind die Pflaenzchen, die jetzt schon wachsen und dabei habe ich doch glatt auch eine Radieschenpflanze entdeckt.... Das ist uebrigens eine gaanz tolle Sorte, die wir da haben nennt sich "Gentle Giant" etwa: "Zaertlicher Riese"  ;) Die werden sooo gross, manche wie Aepfel und sind dabei zart und saftig! Ob das an uns, am Klima oder am Radieschen liegt? ?  :-X
                                      Sigrid
Titel: Re: Neuseeland - wir träumen weiter
Beitrag von: Romy am 23.05.06, 07:54
Das liegt sicher an euch - daran müsst ihr einfach glauben  :D ihr wisst ja es ist der Glaube der's macht  ;D
Titel: Re: Neuseeland - wir träumen weiter
Beitrag von: Sigrid am 23.05.06, 08:03
Das liegt sicher an euch - daran müsst ihr einfach glauben  :D ihr wisst ja es ist der Glaube der's macht  ;D
  ;D ;D ;D ...genau das ist es was ich hoeren wollte, Romy, Danke fuer Deine Bestaetigung!!!!
                                                                                                                                         LG, Sigrid
Titel: Re: Neuseeland - wir träumen weiter
Beitrag von: Sigrid am 23.05.06, 11:21
 ;D  ...nu musste ich ja unbedingt in meinen "Archiven"  ;) kramen...und richtig, ich fand ein Radieschen aus der letzten Saison. Zeige es euch hier mal im Vergleich zum "Appel und 'nem Ei" !!!!!
                                                                                                               Sigrid
Titel: Re: Neuseeland - wir träumen weiter
Beitrag von: Romy am 23.05.06, 13:20
Mein Gott! Das sieht ja aus wie eine Rande so gross  :D
Ist ja mega
Titel: Re: Neuseeland - wir träumen weiter
Beitrag von: coni am 23.05.06, 21:14
romy  ! was sind Rande  ??? sind das rettiche  ???
michi
Titel: Re: Neuseeland - wir träumen weiter
Beitrag von: Sigrid am 23.05.06, 22:36
! was sind Rande  ??? sind das rettiche  ???
Nee, Michi, das sind Rote Bete/Rote Rueben!!! :-*
                                                                                    Sigrid
Hab' noch ein Radieschen, etwas kleiner, war aber noch am Wachsen....
Titel: Re: Neuseeland - wir träumen weiter
Beitrag von: kiwi-fruit am 24.05.06, 02:39
oh ich hab hier in nz schon an vielen orten gemuese und obst gesehen,was vieell groesser ist wie bei uns-aber ich muss auch sagen,dass ich ja auch schon auf gemuesebetrieben gearbeitet hab in der schweiz,und da ist so das gesetz,ab einer bestimmten groesse ist das gemuese zu gross,und der grosshandel kauft sie dir nicht ab-nur in der direktvermarktung kannst sie dann verkaufen,wenn man eine hat  :-\  und ich glaube da sind die kiwis(neuseelaender)auch nochmals lockererer wie bei uns-hier in den supermaerkten find ich gemuese,was bei uns definitiv zu gross waer zum verkaufen-schoen dass das so ist,ich hoffe das bleibt noch ne weile hier so..also kann ich schon mit frischen radieschen rechnen,wenn ich zu dir komm sigrid  ;) ?es gint kein besseres gemuese wie das aus dem eigenen garten,keine frage  :D
Titel: Re: Neuseeland - wir träumen weiter
Beitrag von: Sigrid am 24.05.06, 06:18
..also kann ich schon mit frischen radieschen rechnen,wenn ich zu dir komm sigrid  ;) ?
  Moeglich ist alles, Sonja, sollten die zwei Radieschen, die Du auf der Vorseite siehst (Seite 4!!)
ueberleben, kannst Du sie natuerlich verspeisen. Aber wenn dann doch noch die grosse Kaelte inzwischen kommt, oder der grosse Appetit (unserer) auf Radieschen, dann war alles umsonst!  ;) Denn es sind wirklich nur diese beiden, die irgendwie "ganz aus Versehen" dort wachsen. Ein bisschen anderes Gemuese ueberwintert direkt in unserem Garten: Mohrrueben, Silverbeet, Lauch,, Rote Bete und, wenn wir haben, Sellerieknollen. Jetzt kommt gerade Feldsalat raus!
Bis bald, Sigrid
War gerade im Garten und habe die folgenden Fotos gemacht!!!
Titel: Re: Neuseeland - wir träumen weiter
Beitrag von: Sigrid am 26.05.06, 08:42
 ::) ...einfach mal wieder ein paar NZ Bilder....
Titel: Re: Neuseeland - wir träumen weiter
Beitrag von: Sigrid am 26.05.06, 08:44
...und noch'n  paar...
Titel: Re: Neuseeland - wir träumen weiter
Beitrag von: Moni am 26.05.06, 10:32
Hallo Sigrid,

bin mal neugirig 8), wo hast du in der Fränkischen Schweiz gewohnt? Ich bin da öfter mal und das ist schon ein schönes Fleckchen Erde. Ich hab da gar nicht weit hin.Wenn an den Sonntagen nichts ansteht, fahre ich mit meinen Jungs gerne dort hin zum klettern und Versteinerungen sammeln ( kann dann den Rucksack kaum noch schleppen).DAs beste sind ja sowieso die schönen Keller. Die laden zum relaxen ein...

Grüße aus Franken
MONI
Titel: Re: Neuseeland - wir träumen weiter
Beitrag von: Sigrid am 26.05.06, 22:41
bin mal neugirig 8), wo hast du in der Fränkischen Schweiz gewohnt? Ich bin da öfter mal und das ist schon ein .DAs beste sind ja sowieso die schönen Keller.
Moni, ich habe am Rande der Fraenkischen Schweiz gewohnt, bei Ebermannstadt!!! Wenn irgend moeglich, war ich/wir auch an den Wochenenden immer mittendrin, auf Felsen, Burgen, in Hoehlen und  natuerlich
auf den Bierkellern. Weisst ja, dass man dort auf den Kellern ist?!  ;) Habe das alles immer seehr genossen!!!
Wo wohnst Du? ? ?
Lieben Gruss,
                   Sigrid
Titel: Re: Neuseeland - wir träumen weiter
Beitrag von: kiwi-fruit am 26.05.06, 23:45
unser treffpunkt rueckt naeher,lena und ich sind gestern abend in wellington angekommen :D dort bleiben wir uebers wochenende,um uns die stadt ein wenig anzuschauen,und dann hoechstwahrscheinlich am montag gehts ab auf die suedinsel!
war ne ganz schoen lange fahrt fuer neuseel.verhaeltnisse,wir sind um 10uhr morgens los(mit dem intercitybus)und um 16.35uhr in wellington angekommen!!da fallen mir doch grad meiner kolleginnen von meinem heimatdorf ein,die momentan in australien sind-fuer die ist es normal,tage-sogar wochenlang einfach nur im auto zu sitzen und reisen....und ich finde hier in nz schon nen halben tag ganz schoen lang.. ;)
aber auch fahr sehr gern hier einfachnur durchs land,es ist echt beeindruckend,wie schnell die vegetation hier sich komplett aendern kann  :D
Titel: Re: Neuseeland - wir träumen weiter
Beitrag von: mary am 27.05.06, 08:41
Liebe Sigrid,
deine neuseeländ. Bilder gehören direkt verboten ;D ;D, du machst mich ganz fernwehsüchtig.
Eigentlich war ich von dieser Krankheit nie betroffen, hätte mir zwar immer eine längere Reise zu den Bäuerinnen/Bauern auf der Welt gewünscht- weil mich halt die Landwirtschaft sehr interessiert, aber mit deinen Bildern scheinst du bei mir einen Nerv getroffen zu haben,
nicht nur die Landwirtschaft interessiert mich, sondern auch die Landschaft- und da scheint Neuseeland wirklich Grandioses zu bieten.
In so einer Landschaft leben zu dürfen ist ein Geschenk Gottes. Irgendwie scheint Neuseeland und der Blick auf unsere Berge grosse Ähnlichkeiten aufzuweisen.
Aber bei euch ist Berglandschaft, Urwald, Meer und noch einiges auf relativ nahem Raum zusammen zu sein.
Irgendwann schnüre ich mein Ränzlein und dann möchte ich diese wunderschönen Landschaften einmal mit eigenen Augen sehen-
ich freu mich schon-
Herzl. Grüsse
maria
Titel: Re: Neuseeland - wir träumen weiter
Beitrag von: Sigrid am 30.05.06, 07:45
,es ist echt beeindruckend,wie schnell die vegetation hier sich komplett aendern kann  :D
Ja, Sonja, das ist es schon. Wir haben hier ja auf "kleinstem Raum" soo viele verschiedene "Landschaften, Meer, Berge, Duenen, Gletscher, Regenwald, Trockensteppe, gruene Wiesen, Busch, Vulkane, Geysire, und, und, und....
Ich denke, Du wirst noch richtig schoene Fleckchen hier zu sehen bekommen! Erst mal noch viel Spass mit Deiner Freundin. Lieben Gruss an sie!!!!
Lass wieder von Dir hoeren,
                                      Sigrid
Titel: Re: Neuseeland - wir träumen weiter
Beitrag von: Sigrid am 30.05.06, 07:58
deine neuseeländ. Bilder gehören direkt verboten ;D ;D,
Maria, soll ich keine mehr reinstellen? ? ?   :-X
Zitat
Irgendwann schnüre ich mein Ränzlein und dann möchte ich diese wunderschönen Landschaften einmal mit eigenen Augen sehen-
ich freu mich schon-
...und bitte keine leeren Versprechungen...  ;)  ;D Ich freu mich auch...,
                                                                                                                   Sigrid
Titel: Re: Neuseeland - wir träumen weiter
Beitrag von: mary am 30.05.06, 08:40
Hallo Sigrid,
deine Bilder sind einfach "fernwehsüchtigmachend"   ;).
Keine leeren Versprechungen, aber es dauert noch ein bisschen.
Bei euch ist es einfach wunderschön.
Wir leben sicher auch in einem schönen Winkel des Landes, aber deine Bilder sind nicht mehr zu toppen. Der liebge Gott muss bei der Erschaffung von Neuseeland einen besonders guten Tag gehabt haben :).
Ihr richtet euch schön langsam auf den Winter ein und bei uns kommt er wieder.
Gut, dass wenigstens das Haus schön warm ist,
draussen bibbert alles.
Herzliche Grüsse
maria
Titel: Re: Neuseeland - wir träumen weiter
Beitrag von: Moni am 30.05.06, 10:23
Hallo Sigrid,

ich wohne in der Nähe von Ebrach, habe nach Eberman. ca. 45 km. Bin aber trotzdem viel da oben, da meine Mann dort Schulkollegen hat. Meine Heilpraktikerin lebt auch in Eberman.Da muß ich auch dann und wann mal hin wegen dem Rücken. Hernach geht man natürlich auf den Keller. Der Pretzfelder und der Senftenberkeller sind meine Favoriten.

Adela Moni
Titel: Re: Neuseeland - wir träumen weiter
Beitrag von: Sigrid am 30.05.06, 10:27
Hernach geht man natürlich auf den Keller. Der Pretzfelder
Moni, das war mein "Hauskeller", wohnte in einem etwas aeusseren "Ortsteil" von Pretzfeld. War auch gerne auf dem "Lindenkeller", ist auf dem Weg nach Kirchehrenbach, kennst Du das?
                                                                                                           Sigrid
Titel: Re: Neuseeland - wir träumen weiter
Beitrag von: kiwi-fruit am 01.06.06, 03:51
hej sigrid,meinst du wir sollen nun auch mal den anderen sagen,dass unser 1.bt treffen in neuseeland bevorsteht??!!wo wir doch schon fast haus-an-haus wohnen ;) bring deine kamera mit,dann machen wir ein beweisfoto  :D
ach ja,und zu deinen bildern:bevor ich nach neuseeland kam,hab ich mich gefragt,kann das wirklich so schoen sein,wie man es auf  bildern sieht?und jetzt wo ich hier bin muss ich sagen:meine guete,was sind das doch fuer schlechte bilder gewesen!! ;D
Titel: Re: Neuseeland - wir träumen weiter
Beitrag von: Sigrid am 01.06.06, 04:20
 ;D ;D ;D ....freu,freu,freu,......
Titel: Re: Neuseeland - wir träumen weiter
Beitrag von: martina am 01.06.06, 06:44
Hallo Sigrid, Gratulation :)
Titel: Re: Neuseeland - wir träumen weiter
Beitrag von: Romy am 01.06.06, 07:36
Das wäre schon eine Feier wert. Schade bist du so weit weg. Dann lassen wir wenigsten virtuell den Sektkorken knallen. Herzlichen Glückwunsch, auf die nächsten 1000 Einträge  8)

Romy
Titel: Re: Neuseeland - wir träumen weiter
Beitrag von: annama am 01.06.06, 13:11
Hallo Sigrid,

in einem Jahr 1000 Einträge ist ja absoluter BT Rekord!!! ;D

Wir freuen uns sehr ,  daß es dich gibt und sind dankbar für deine ausführlichen Beiträge und Foto's vom andern Ende der Welt !

Dazu gratuliere ich dir herzlich. ;) :D


Liebe Grüsse nach New - Zeeland aus dem
Nahetal von annama
wo es heute am 1. Juni 06 nur 10° + ist
Titel: Re: Neuseeland - wir träumen weiter
Beitrag von: Moni am 01.06.06, 14:33
Hallo Sigrid,

erst mal schließe ich mich den Glückwünschen an :D
Den Lindenkeller kenn ich noch nicht, aber nächste Woche bin ich in Pretzfeld, da werde ich mich mal auf die Suche begeben.Wenn der nicht so überlaufen ist, werde ich denn immer mal anfahren, man hat ja sonst nichts zu tun (grins).  ;D
Also, die Bilder, die du da reinstellst, sind eine Wucht!!!!
Irgendwann , wenn meine süßen kleinen mal groß sind, pack ichs mal  und kuck mir das in Natura an , ganz bestimmt!!!! Bin ein winzig kleines bischen neidisch 8) ;D

ade  Moni


Titel: Re: Neuseeland - wir träumen weiter
Beitrag von: Marthe am 01.06.06, 18:28
Zitat
"""Herzlichen Glückwunsch""" zu Deinen 1000 Beiträgen!!!

Auch von mir die allerherzlichsten Glückwünsche zu 1000 Beträgen........
eine reife Leistung :D, dass schaffen die meisten, nein allermeisten nicht...

LG

Titel: Re: Neuseeland - wir träumen weiter
Beitrag von: klara am 01.06.06, 23:06
Glückwunsch auch von mir Sigrid.
Ich finde Du bist eine Bereicherung für den BT. Über Dich erfahren wir soviel von NZ,Danke.
LG Klara
Titel: Re: Neuseeland - wir träumen weiter
Beitrag von: Sigrid am 01.06.06, 23:08
 ;D ;D ;D Danke, Danke, Danke.....
Euch Allen fuer Eure "Glueckwuensche!!!"

Da koennt Ihr mal sehen, auch wenn man nicht viel zu sagen hat, bringt man doch eine ganze Menge
dummes Zeug zustande! Nun stellt Euch mal das vor, die erste "Neuseelandbox" wurde ja noch garnicht "gezaehlt", die lief noch unter "Small talk" !  ;) Und all das andere dumme Zeug, dass ich beim smalltalk von mir gab!!!!
Aber ich lass Euch auch in Zukunft nicht in Ruhe...  ;D  :-*
Liebe Gruesse fuer Euch,
                                   Sigrid
Titel: Re: Neuseeland - wir träumen weiter
Beitrag von: coni am 02.06.06, 13:09
na da hofffe ich doch sehr das wir noch jede menge von dir lesen undbedrachten können
den mohn habe ich noch nicht ausgpflanzt es ist einfach zu kalt
michi
Titel: Re: Neuseeland - wir träumen weiter
Beitrag von: Sigrid am 03.06.06, 05:20
 ;D Also, manchmal geht's doch "Schlag auf Schlag...":
Zuerst der 1000. Eintrag, dann 1 Jahr beim BT, und heute:::
Der erste BT-Treff in Neuseeland!!!!!!!!
Heute haben Sonja und ich uns zum ersten Mal in Nelson auf dem Markt getroffen!
Jeder war sicher ein bisschen "befangen", jemand "Fremden" zu sehen. Wir kannten uns ja garnicht, zwar
habe ich Sonjas Foto hier gesehen, aber Fotos zeigen manchmal doch nicht das, was man mit eigenen Augen sieht.
Haben uns am Wurststand einer deutschen Frau verabredet, die leckere Bratwuerste, Leberkaes und diversen Aufschnitt selbst herstellt. Sie hat in einer Metzgerei in Deutschland gearbeitet und macht richtig gute deutsche Sachen!  :P Und das weiss man seeehr zu schaetzen, wenn man sonst die NZ-Wurst essen muss. :-X
Na jedenfalls hielt ich Ausschau und beobachtete kurze Zeit zwei junge Damen, die dort herumstanden. Vorsichtig umkreiste ich sie und schnappte ein paar Worte ihres Gespraechs auf. (Schaeme mich auch, dass ich sowas tat!!!  ;) )
Auf jeden Fall sprach ich dann eine der Damen an, mit meinem mickrigen Englisch - und siehe da, es war Sonja mit ihrer Freundin Lena. Da wurde dann erst mal umarmt und gequatscht, und dann sollten natuerlich ein paar F otos gemacht werden, aber wie das so mit mir ist, meine Kamera lag brav im Auto, dass irgendwo weiter weg geparkt war. Mussten wir also hin, um doch ein Foto zu machen. Leider versaue ich immer alleBilder, auf denen ich drauf bin, die huebsche junge Dame ist natuerlich Sonja und ueber den Rest senken wir besser das grosse Schweigen!
Anschliessend ging dann wieder jeder seiner Wege.
Nun freue ich mich darauf, dass Sonja uns irgendwann in naechster Zeit besuchen kommt, und hoffentlich auch ein wenig laenger dableibt. *winke zu Sonja...*
Ach, noch was, Sonja hat mir auf meinen Wunsch hin vom Lake Taupo auf der Nordinsel zwei Bimssteine mitgebracht, sowas kennt ihr sicher, ist zum Abrubbeln harter Haut u. ae. Diese Steine sind so leicht, dass sie schwimmen koennen!
Jetzt aber Schluss mit meiner "Story" bis zum naechsten Mal,
                                                                                    Liebe Gruesse von Sigrid
Sonja, bitte frage doch Lena, ob ich ein Foto, wo sie drauf ist, auch hier reinstellen kann. Lieben Gruss an sie!!!
Titel: Re: Neuseeland - wir träumen weiter
Beitrag von: kiwi-fruit am 03.06.06, 08:17
oh je,ich sollte keine fotos von mir zeigen,wenn ich unter ner mandelentzuendung leide!!ich seh ja soo blass aus.. :-\ aber ist trotzdem ein schoenes foto,auf jeden fall  :D war schoen dich getroffen zu haben,nunn  hab ich den anderen hier was voraus  ;) !!und um die bimssteine muss ich mich nun auch nicht mehr kuemmern,hatte echt bedenken,ob die heil hier ankommen,sie sind halt schon zerbrechlich!!hab dir auch extra die groessten mitgebracht,die ich finden konnte!!
klar kannst du ein foto von der lena zeigen,die ist nicht so ne komplizierte,das schaetz ich sehr an ihr!gehen nachher noch ins kino,werden uns den "davincicode"anschauen,das wird mich hoffentlich von meinen bloeden halsschmerzen ablenken...hab das buch schon gelesen,und ich fands toll!!
ja,also bei deinem englisch war ich echt erstaunt,fuer jemand der schon 10jahre hier wohnt hab ich schon anderst erwartet  ;) aber mach dir nichts draus,ich merks ja selber,hier in nz sind einfach zuviele deutsche!!aber ich hab auch 3kolleginnen von meinem heimatdorf,die grad in australien sind und mir das auch von dort bestaetigen!!deutsche invasion ueberall!!
freu mich auf die tage bei dir,und hoff schwer,dass ich dann wieder fit bin!!
Titel: Re: Neuseeland - wir träumen weiter
Beitrag von: coni am 03.06.06, 10:58
na also da soll mal einer sagen die bäuerinnen bringen nicht zustande sogar ein bt treff in neuseeland ich hoffe doch das ihr das noch gebührig mit sekt feiert viel spaß wünscht euch michi
Titel: Re: Neuseeland - wir träumen weiter
Beitrag von: Sigrid am 03.06.06, 22:54
sogar ein bt treff in neuseeland ich hoffe doch das ihr das noch gebührig mit sekt feiert.
Tja. Michi, was der BT doch alles moeglich macht.... ;)
Klar wird das noch mit Sekt begossen, aber bis dahin muessen wir beide erst mal wieder richtig fit sein, Sonja von ihrer Mandeletzuendung und ich von meinem starken Husten!!!  Obwohl ich das schon mit einem Rezept aus uralten Tagen probiert habe, bei starkem Husten ein Glas Cognac zu trinken, falls nicht hilft, das alle halbe Stunde wiederholen!!!  ;) ;D Steht so tatsaechlich in einem Buch mit guten Ratschlaegen! Hat leidr bisher noch nicht geholfen. Also, Sonja, Du weisst, wenn wir uns das naechste Mal sehen und Du mich voellig daneben und nur noch lallend erlebst, das ist dann meine "Hustenkur"!  ;)
Sonja, da war ich wohl schon ein bisschen zu alt, um noch richtig englisch zu lernen, und wie schon gesagt, alles Deutsche drumrum. Aber ich komme ganz gut zurecht, wozu habe ich denn Haende und Fuesse, mit denen "redet" es sich auch ganz gut.
Weiterhin gute Besserung fuer Dich, liebe Gruesse auch an Lena,
                                                                                           Sigrid
Titel: Re: Neuseeland - wir träumen weiter
Beitrag von: kiwi-fruit am 04.06.06, 02:10
???also sag mal was ist das fuer ein buch,dass dir erzaehlt,alle halbe stunde nen cognac??!!ist der autor alkoholiker oder so was  ;) ?!!aber danke fuer die vorwarnung,mache mich auf alles gefasst!!nur hoff ich doch schwer,dass ich dich dann nicht so verarzten muss wie ich die lena hab  muessen,wo wir heute frueh um halb 4 nach hause sind,und die gute frau,kaum aus dem auto draussen ins gras kotzt,dort sicher 10min.nicht wegzukriegen war(es hat gegossen wie noch was),naja,den rest lass ich mal aus,aber heute morgen fraegt sie mich verwundert,warum denn ihre jeans so nass ist ??? also sieh dich vor  ;) aber wie hat mein vater schon immer gesagt:der vorteil beim saufen ist,wenn du zuviel aufs mal trinkst,bekommst du die strafe sofort-und du ueberlegst es dir dann beim naechsten mal schon anderst...
in dem fall-cheers ;D
Titel: Re: Neuseeland - wir träumen weiter
Beitrag von: Sigrid am 04.06.06, 06:54
???also sag mal was ist das fuer ein buch,dass dir erzaehlt,alle halbe stunde nen cognac??!
Ja, dann schau mal unten, zeige Dir das Buch... und dann auch gleich noch das "Rezept". Mensch, da muss ich mich doch verlesen haben, es heisst "wenn's nicht hilft, nach einer halben Stunde wiederholen!" Und ich habe geglaubt, alle halbe Stunde... ;) Nun weiss ich auch, warum es bei mir nicht so richtig angeschlagen hat....aber schlecht war mir eigentlich nicht, nur so', bisschen komisch... ;)
Zitat
wie hat mein vater schon immer gesagt:der vorteil beim saufen ist,wenn du zuviel aufs mal trinkst,bekommst du die strafe sofort-und du ueberlegst es dir dann beim naechsten mal schon anderst...
...scheinst 'nen sehr weisen und verstaendnisvollen Vater zu haben, Sonja, Gruss an ihn!!!
Hoffentlich ist Lena wieder "auf den Beinen"? Na Du, da wirst Du Dich hier bei uns aber wundern, denn hier bist Du mitten in der "Wildnis", da ist nichts mit ausgehen oder so! Da kannst Du dann nur meine "Hustenkur" machen, kriegst dann auch alle halbe Stunde ein Glaeschen.
Weiterhin viel Spass, ab morgen soll das Wetter besser werden...
                                                                                           Liebe Gruesse fuer euch,
                                                                                                                              Sigrid
Titel: Re: Neuseeland - wir träumen weiter
Beitrag von: Sigrid am 04.06.06, 07:22
Jemand hat mir gesagt, ich soll das Folgende vom 2.6.06 doch mal hier rein stellen. Und da ich ja (manchmal) auf das hoere, was man mir sagt, probiere ich das einfach mal, also:


 :( 's ist lange keiner hier gewesen.
Garnichts konnte man drum lesen!
So mache ich mal, froehlich - heiter,
einfach wieder hier mal weiter....:

1,2,3, schnell wie der Wind
zwoelf Monate vergangen sind.
Heut', genau vor einem Jahr
das erste Mal im BT ich war!

Zuerst ein bisschen schuechtern und scheu,
wie jeder wohl, der hier ist neu?!
Doch jetzt bin fest ich "mittenmang".
Ich sage allen meinen Dank!!!  :-*

Ihr habt mir geholfen und habt mich beraten,
in vielen Gebieten, selbst denen vom Garten.
Ich lernte 'ne Menge, auch ueber PC
(von dem ich noch immer nicht vieles versteh'   ;) )

Hab' mit Euch gelitten, hab' mit Euch gelacht,
und auch meine eig'nen Gedanken gebracht.
Ihr habt mich, so wie ich bin, akzeptiert,
ein dickes Lob Euch dafuer gebuehrt!!!

Ihr habt mich ermuntert an manch' trueben Tagen,
Ihr gabt mir Antwort auf all meine Fragen.
Ihr habt mir das Leben richtig erhellt,
wenn ich mich allein fuehlte auf dieser Welt.  :)

Ihr habt mir das Leben naeher gebracht,
denn manchmal habe ich schon gedacht,
dass ich hier, so weit weg, ganz alleine bin:
mit niemand zu reden, das ist manchmal schlimm....!

Doch solche Gedanken, die sind jetzt vorbei
Ich bin im BT - und ich bleibe dabei!!!
Ich danke fuer viele schoene Stunden,
die ich bei Euch und mit Euch habe gefunden.

Und hoffentlich seid Ihr seid auch weiter bereit
mir etwas zu geben von euerer Zeit?!
Ich hoffe, ich langweil' Euch nicht allzusehr
mit meiner "Neuseeland-Leben-Maer".          ???

Danke und alle guten Wuensche fuer Euch alle,
                                                                  Sigrid   
Titel: Re: Neuseeland - wir träumen weiter
Beitrag von: hosta am 04.06.06, 10:00
Guten morgen Sigrid!
Gut das es den Bt gibt und solche Leut wie Dich. So gibt es doch immer wieder etwas auf das man sich freut. Und Deine Kletterrosenhecke , wie hät ich die sehen können, wenn Du nicht aktiv wärst. Und man entscheidet sich freiwillig wo man reinschaut.
Frohe Pfinsten  Hosta
Titel: Re: Neuseeland - wir träumen weiter
Beitrag von: Vöglein am 04.06.06, 10:25
Hallo sigrid,

ich freue mich mit dir über all das, was der Bt dir gegeben hat. Und so weit
würden mich meine Flügel niemals tragen, um all das schöne zu sehen, was
es an der anderen Ende der Welt gibt, und du uns näher gebracht hast.

Grüße an unsere Kiwi-Freundin von Andrea  :-*
Titel: Re: Neuseeland - wir träumen weiter
Beitrag von: coni am 04.06.06, 22:54
Hallo Sigrid
oder muß ich schon guten morgen sagen
also zu deinem husten rezept hätte ich noch eine ergänzung und zwar das ganze heiß gemacht und mit  einem eßlöffel honig verfeinert und dann gleich hingelegt und zugedeckt da kommt man zwar so ins schwitzen aber es geht einem dann auch besser meist schläft man dabei auch ein ,mußt also nichat alle halbe  stunde wiederholen  ein anders rezept wäre auch zwiebel grob gechnitten auskochen densud noch warm mit  honig verfei´nert trinken da aber bitte den schlafgefährten fragen welche variante ihm llieber ist
gute besserung ,freue mich sschon auf weitere bericht aus deiner nuen heimat
michi
PS: vielen dank für dein gedicht
Titel: Re: Neuseeland - wir träumen weiter
Beitrag von: kiwi-fruit am 04.06.06, 23:33
ich werde dann mal das buch inspizieren,wenn ich zu dir komm,das scheint ja echt interissant zu sein  ;)
jaj,die gute lena ist wieder fit,und meint,dass sie nieeee wieder soviel trinkt!wobei man halt auch sagen muss,dasss wir die letzten monate sehr wenig alkohol getrunken haben,und so waren wir es einfach nicht mehr gewoehnt....aber viell.bin ich ja dann voll abgehaertet,wenn ich bei dir war,und kann dann alle ueber den tisch saufen  ;D und keine sorge,ich sollt eh nicht zu oft weggehen,das tut meiner gesundheit nicht gut  ::)
gut dass du mich an meinen vater erinnerst,ich muss ne neue telefonkarte kaufen gehen,ist eh mal wieder faellig,anzurufen!ist echt der hammer wie billig das ist,ich zahl 1,8cent/minute,meineguete,das ist echt schon gestoert billig!!viel billiger wie wenn ich hier im land telefoniere.und ja,mein vater ist schon ein sehr belesener und kluger mensch,ich koennt keinen besseren vater haben  :D
und soo schoenes wetter draussen!!da lauf ich doch gern in die stadt-und auch mein hals fuehlt sich ein wenig besser an-geht wieder bergauf  :)
Titel: Re: Neuseeland - wir träumen weiter
Beitrag von: Sigrid am 05.06.06, 00:33
 ;D Danke an Euch fuer die lieben Worte, das ist es, was ich meine, was einen doch immer mal wieder aufbaut!  ;D
 @ Michi, Du, das Rezept mit den Zwiebeln habe ich auch mal ausprobiert, habe dann aber lieber weiter gehustet, das ist ja wirklich eklig!! Das mit dem Cognac gefaellt mir da schon besser. Ich glaube, ihr alle haltet mich jetzt fuer eine "Alokohlikerin" - Du liebe Zeit, scheine es wirklich zu sein, kann das Wort nicht mal schreiben... ;) als nochmal:
Alkoholikerin, jetzt richtig? Aber sooo selten wie ich mal Schnaps trinke, laufe ich keine Gefahr, eine zu werden.
@ Sonja, Bei uns gibt es nicht viel Alkohol, nur auf besonderen Wunsch des Gastes! Also, keine Angst, dass Du hier "abgehaertet" wirst.
Sag' mal, was fuer eine Telefonkarte hast Du denn? ? ? Sooo billig habe ich das ja noch nie erlebt! Muss mir da unbedingt eine (oder gleich mehrere?) kaufen. Na, Du wirst mir dann sagen koennen, wo ich die bekomme.
Gut, dass es Dir wieder besser geht, vielleicht war das "Besaeufnis" doch hilfreich?  ;)  :-X
Bei uns hats gestern den ganzen Tag geregnet, heute scheint aber die Sonne, 4 Grad in der Fruehe!
Bis denn mal wieder,
                             LG, Sigrid  :-*
Titel: Re: Neuseeland - wir träumen weiter
Beitrag von: kiwi-fruit am 05.06.06, 08:17
die telefonkarte nennt sich"the DAYBREAK calling card",und man kann sie anscheinend an jeder tankstelle kaufen!ich selber hab meine hier in nelson in nem shop gekauft,der x-andere telefonkarten auch verkauft!interissanterweise ist diese telefonkarte nicht so verbreitet,wie z.b."kia ora",obwohl sie sooo billig ist!ich mein,es ist umgerechnet gerade mal 1(!)(euro)-cent/minute,was ich da einmal rund um die halbe erdkugel telefoniere-total verrueckt!klappt natuerlich nur bei nem payfon,bei telefonzellen ists natuerlich teurer-aber da du eh ein normales telefon hast,spielt das ja keine rolle bei dir...
glg sonja
Titel: Re: Neuseeland - wir träumen weiter
Beitrag von: züsi am 05.06.06, 10:03
liebe sigrid,

bei uns war es gestern auch den ganzen tag nicht schön und lausig kalt, es ist doch beruhigend wenn man überall sein kann und das wetter ist gleich. (obwohl wir ja immer noch auf den sommer hoffen)

ich lese mit grossem interesse deine beiträge und was ich mal fragen wollte, was macht ihr in neuseeland und wie seid ihr dazugekommen dort hin zu gehen? Es würde mich schon gewaltig reizen das land zu sehen, wenn nur die lange reise nicht wär :( 

gruss susanne
Titel: Re: Neuseeland - wir träumen weiter
Beitrag von: Sigrid am 05.06.06, 11:22
was ich mal fragen wollte, was macht ihr in neuseeland
...ja, Susanne, wir leben hier ganz einfach!!! Und wir leben richtig gut, kaum Stress, alle Tage Sonntag usw., usf....!  ;) ;D 8)
Und die lange Reise ist wirklich Mist, sonst waere ich auch schon mal wieder (aber nur zu Besuch) in Deutschland gewesen. Leben moechte ich dort nicht mehr, wenn man erst mal "weit vom Schuss" ist, weiss man, dass man nichts versaeumt!!
Liebe Gruesse aus einem heute wieder sehr sonnigen aber kuehlen Neuseeland,
                                                                                                               Sigrid
Titel: Re: Neuseeland - wir träumen weiter
Beitrag von: mary am 05.06.06, 12:20
Hallo Sigrid,
dein dick unterstrichenes Wort   leben   gibt mir zum Nachdenken.
Oft frage ich mich, leben wir hier in Deutschland noch oder werden wir gelebt,
das Gegenteil von Leben solll angeblich funktionieren sein.
Immer schneller und schneller - ob nur Deutschland im Hochgeschwindigkeitszug gefahren wird?
Keiner hat mehr Zeit, alles muss nur noch schnell gehen, durchrationalisiert bis zum äussersten und es bleibt oft keine Zeit mehr für die kleinen und stilleren Dinge, um sie überhaupt noch zu sehen.
Mir helfen im Garten meine Lehrerinnen  ;D, die vielen Weinbergschnecken, ich schau denen so gerne zu, in welcher Ruhe sie bei mir leben. Richtig wohlgenährt schauen die aus, irgendwie zufrieden und da sie mir keine Pflanzen wegfuttern - sind sie für mich keine Schädlinge.
Wenn nicht die vielen Kilometer mit dem Flugzeug wären, dann stände ich schon längst vor deiner Haustüre.
Bis dahin hoffe ich auf noch viele wunderschöne Fotos aus diesem traumhaften Land.
Mich würde interessieren, wie geht es denn neuseeländischen Bäuerinnen und Bauern?
Haben die auch ein bisschen mehr Ruhe in ihrem Naturell?
Aber ich bin felsenfest überzeugt, dass auch in Deutschland ein langsameres, einfacheres Leben möglich ist, einfach Leben, nur schnell ist man dann der Sand im Getriebe der Schnelleren.
Wieviel Tempo verträgt der Mensch?
Irgendwie scheint die Natur eine andere Geschwindigkeit zu haben.
Herzliche Grüsse
maria


Titel: Re: Neuseeland - wir träumen weiter
Beitrag von: Sigrid am 05.06.06, 13:18
,
dein dick unterstrichenes Wort   leben   gibt mir zum Nachdenken.
Das ist gut, Mary, dass dieses Wort zum Nachdenken anregt!! Viele Menschen wissen garnicht mehr, was das bedeutet, zu leben. Immer nur "keine Zeit, keine Zeit". Ja, warum nimmt man die sich denn nicht mal, wenigstens ab und zu?! Warum existiert man denn nur noch, nicht mal fuer die Familie hat man Zeit, wozu hat - gruendet - man denn ueberhaupt eine?? Geld, Geld, Geld...., das ist heutzutage das Wort! Man kann mit seeehr wenig Geld gut auskommen, wozu braucht man all das teure Zeug, warum muss es wertvolles Porzellan sein, wenn es einfaches Steingutzeug auch tut? (Es gibt sehr huebsches). Warum die Kafeemaschine fuer viiiiel Geld, wenn es ein einfacher Kaffeefilter auch tut?
Zitat

das Gegenteil von Leben solll angeblich funktionieren sein.
...funktionieren wir denn ? Oder existieren wir nur noch? ? ?
Zitat
keine Zeit mehr für die kleinen und stilleren Dinge, um sie überhaupt noch zu sehen.
Habt ihr schon mal so was Nettes wie das auf dem untenstehenden Bild genau gesehen? Oder einen Baum richtig umarmt? Oder an einer Rose geschnuppert? Den Huehnern beim Scharren zugeschaut? Oder wie Du, Mary, die Schnecken beobachtet?
Zitat
Wieviel Tempo verträgt der Mensch?
Irgendwie scheint die Natur eine andere Geschwindigkeit zu haben.
Der Mensch vertraegt meines Wissens nach viel, mehr als andere Lebewesen in unserer Welt. Und er ist hart, mit sich selbst und mit/zu anderen!!
Sprach einer zu den Felsen:" Ihr sollt Menschen werden..." Sprachen die Felsen: "Das ist nicht moeglich, wir sind nicht hart genug..."
Ach Mary, ich kann das nicht so gut wie Du, Du schreibst das so schoen! Hoffe aber, dass Du weisst, was/wie  ich es meine!?
Bis dann,
               Sigrid




Titel: Re: Neuseeland - wir träumen weiter
Beitrag von: Sigrid am 05.06.06, 13:26
Habe ich doch glatt vergessen, die Fotos einzugeben....

Du liebe Zeit, was ist der Heuschreck fuer ein Riesenvieh!!! Habeversucht, ihn kleiner zu machen, ist aber immer noch so gross! Na, egal, muesst ihr ihn eben so sehen.
Titel: Re: Neuseeland - wir träumen weiter
Beitrag von: mary am 05.06.06, 13:44
Hallo Sigrid,
schöne Bilder, so richtig zum Zurücklehnen.
Wir 2 werden ja direkt philosophisch ;).
Ist doch auch ein Wunder, du in Neuseeland, ich in Oberbayern können in Echtzeit miteinander diskutieren.
Du siehst das ganze aus der neuseeländ. Sicht, ich mache mir meine oberbayer. Gedanken.
Im letzten Jahr war in der Zeitschrift GEO ein Artikel über die Zeit, auf 3o Seiten zum Thema
Zeitnot, wieviel Tempo verträgt der Mensch.
Es scheint so zu sein, dass der Mensch auch Zeiten der Ruhe, des Nachdenkens, des Zurückschaltens braucht, um Lösungen für Probleme zu finden, um wieder Kraft zu tanken,
um sich zu regenerieren.
Die Natur hat auch ihre Zeiten, das Jahr mit ihren Jahreszeiten, den Tag und die Nacht.
Auch das Leben hat seine eigenen Zeiten, als Kind, als Jugendlicher, als Erwachsener, als Frau, als Mann.
Besonders mit Kindern habe ich wieder vieles neu sehen gelernt, habe erst wieder die kleinen Wunder betrachten können, auf die sie mich aufmerksam gemacht haben.
Die vielen Fragen, die Kinder stellen, sind oft von einer sehr hohen Weisheit.
Keine Sekunde, keine Minute des Lebens kehrt zurück und wir werden alle gehetzt und getrieben, dass wir uns Dinge kaufen, die aber nur Wünsche, aber keine Bedürfnisse befriedigen.
Wie du schreibst, auch von einem nicht so teurem Geschirr lässt sich was gutes Essen,
man muss ja nicht vom Fussboden essen, es gibt einen Tisch.
Frisches selbstgebackenes Brot, der Geruch, das Zusammensitzen mit guten Freunden,
ein gutes Glas Rotwein,
was macht Leben eigentlich wirklich wertvoll?
Wir lernen so viele Dinge in den Schulen, in der Ausbildung, aber das Leben auch lebenswert zu gestalten, Auszeiten, Stille, Ruhe, Lebensqualität fern von dem ganzen käuflichen Konsum,
das ist kein Thema- da wird man schon eher zum Aussteigerpotential gerechnet.
Was braucht man zum Glück, zur Zufriedenheit, zum Leben wirklich?
Wieviel Krusch und Gerümpel wird heute weggeworfen und vor kurzem war es noch hochaktuell,
hat Geld gekostet beim Herstellen, wurde gekauft und muss dann teuer wieder losgebracht werden.
Ich bin sehr dankbar, dass ich so neugierige und fragende Kinder hatte und ich bin dankbar, dass ich so krank werden musste, dass mir der Körper die Notbremse gezogen hat-
erst dadurch habe ich einen ganz anderen Wert im Leben erfahren dürfen.
Schade, dass wir so weit auseinander leben,
zu deinem selbstgefilterten Kaffe brächte ich gerne einen Kuchen mit-
es sind doch die kleinen Momente und Augenblicke, die das Leben so wertvoll machen,
dein Vergleich mit den Steinen ist sehr gut.
Aber es braucht schon einiges Rückgrat, um sich aus dieser Spirale herauszuwursteln, aus dem Hamsterrad abzuspringen.
Aber der Zugewinn an Freiheit, an Lebensqualität ist unbezahlbar.
Herzliche Grüsse
maria
Titel: Re: Neuseeland - wir träumen weiter
Beitrag von: Sigrid am 07.06.06, 09:16
 ;D Seit gestern haben wir mal wieder zwei "Pflegehunde", JB (sprich djeybie) ind Jessie. Zwei richtig schoene Bordercollies (weiss garnicht, ob man das so schreibt?) . Sowas von gut erzogen und lieb!!! Wenn wir mit ihnen spazierengehen, jagen sie wie wild den "Stoeckchen" hinterher, die wir fuer sie werfen, wobei das Stoeckchen fuer JB 2 - 3 Meter lang sein muss und mindestens armdick!!! Darunter ist ja nur Kinderkram. Habe mir beim Versuch sowas zu werfen, fast den Arm ausgerenkt!  ;) Und dann rennt er auch noch jedesmal in den Fluss, obwohl wir heute morgen Null Grad hatten!! Brrrr...
Meine Lisa sitzt wieder mal den ganzen Tag auf dem Schrank und Stupsi (beides unsere Katzen) haben wir seit gestern nicht mehr gesehen. Mal sehen, ob sie heute Nacht nach Hause kommt. Und das alles wegen zwei so netter Hunde.... Am Freitag gehen sie aber wieder nach Hause, da geht dann alles seinen gewohnten Gang weiter.
So, das war's mal wieder fuer jetzt,
                                                 Sigrid
Titel: Re: Neuseeland - wir träumen weiter
Beitrag von: Sigrid am 12.06.06, 03:32
Hi, Sonja, will bloss mal nachfragen, ob es Dich in Nelson etwa schon weggeblasen hat!?
Bei uns ist seit gestern ein richtig toller Sturm mit gaaanz viel Regen. Ein grosser Ast von einem Baum, der direkt an unserem Gartenzaun steht, ist abgebrochen und haengt jetzt zwischen anderen Baeumen, mal sehen, wann er runterkracht...! Ueberall im Garten liegen Zweige und anderes Zeugs rum, meine in Kaesten gepflanzten Stiefmuetterchen sind zum Teil gekoepft worden, und was dergleichen mehr ist.  :-\
Hoffe ja nur, dass es bald aufhoert, damit wir Dich am Dienstag aus Nelson abholen koennen. An der Strasse nach Nelson scheinen wieder einige "Slips" gewesen zu sein, denn in der Fruehe riief ein Lehrer, der in Nelson wohnt an, dass er nicht kommen kann. - Er hatte versehentlich unsere Nummer gewaehlt, sonst wuesste ich da auch nichts.
Die ganze Nacht war der Strom weg, erst so gegen 9.30 Uhr heute frueh ging er wieder an. (Haben wir Kaffeewasser auf einer Art Campingkocher gekocht, mit Gasflasche. Und bei Kerzenschein gefruehstueckt, da es ziemlich dunkel war. War richtig "romantisch"!  ;)
Na, dann hoffentlich bis morgen, freue mich,
                                                               :-* Sigrid
Titel: Re: Neuseeland - wir träumen weiter
Beitrag von: mary am 12.06.06, 06:15
Hallo Sigrid,
darf ich dir ein bisserl Sonnenschein schicken oder möchtest du diese romatische Zeit noch ausdehnen ;).
Bei uns gibt es heuer die ersten schönen warmen Tage, fast schon ungewöhnlich. In knapp 2 Wochen ist eh schon wieder Sonnwend ;D, bin ja mal gespannt, was der Sommer und die Sonne heuer so machen werden.
Gut dass der Baum in den anderen Baum gefallen ist und nicht aufs Dach.
Herzliche Grüsse
maria
Titel: Re: Neuseeland - wir träumen weiter
Beitrag von: gundi am 12.06.06, 07:43
Hallo Sigrid!

Habe heute morgen bei uns in den Nachrichten von Schneechaos in Neuseeland gehört.Hoffe du bist nicht allzusehr davon betroffen.

lg gundi
Titel: Re: Neuseeland - wir träumen weiter
Beitrag von: kiwi-fruit am 12.06.06, 08:22
hi sigrid,wir haben erst seit ner halben stunde wieder internetempfang,war den ganzen tag tote hose  :P !!
waren 2mal heute an der kueste,und haben die wellen beobachtet-gigantisch!!!!!!!!sie haben die kuestenstrasse abgesperrt,durften nur die trucks durch,da die wellen ueber die bruestung hinaus auf die strasse kamen,und womoeglich die leichten autos umgefegt haetten....fands ja sooo aufregend  ;) !!!
und der schnee im sueden find ich SUPER!!ich hab seit ueber einem jahr kein schnee mehr gesehen,wahrscheinlich halten mich nun alle fuer verrueckt,aber ich WILL schnee haben,es fehlt mir richtig!!mein grosser traum momentan ist,mein geburtstag(14.7.)im schnee zu verbringen-zum 1.mal in meinem leben  ;D !!mussman doch mal erlebt haben-als sommerkind ein geburtstag im schnee....
hab das meiste schon gapackt sigrid,gibt kein zurueck mehr-ich komme morgen zu euch  :D !!
have a good night  ;) !!
Titel: Re: Neuseeland - wir träumen weiter
Beitrag von: Sigrid am 12.06.06, 11:44
 :o Habe vorhin in den Nachrichten vom Unwetterchaos in ganz Neuseeland gehoert.
Mensch, da muss ja ueberall was los sein. Auckland ist im Regen versunken und der Sturm hat 3/4 der Bevoelkerung (Auckland ist immerhin eine Millionenstadt) in die "Stromlosigkeit" geschickt. Die Geschaefte und Bueros blieben grossenteils geschlossen, da ja heutzutage ohne Strom nichts mehr geht! Mensch, was sind wir doch abhaengig von der Elektrizitaet!!!!  ::) Fahrstuehle blieben stehen - das waere so'n Albtraum fuer mich! Weiter unten im Sueden, erstickt das Land im Schnee, ausserdem auch dort kein Strom und auch noch der Sturm. Da sind wir hier im Norden der Suedinsel noch richtig gut dran!!!
Im Laufe des Tages war bei uns immer wieder mal der Strom weg, jetzt scheint es sich beruhigt zu haben, auch der Sturm hat nachgelassen!
Dafuer habe ich mir am Abend (es ist jetzt so 21.30 Uhr) eine tolle DvD "reingezogen".
Cast away, mit Tom Hanks and Helen Hunt.  So'n richtig schoener "Abenteuerfilm", kennt noch jemand von euch Robinson Crusoe? So in der Art etwa, aber in der "Neuzeit". Sehr gefuehlvoll gemacht, Tom Hanks war Klasse. Finde ich jedenfalls.
Na ja, mal sehen, was morgen wird.
Habe gerade gehoert, morgen soll es in Deutschland so um die 30 Grad haben, da koennte ich ja direkt neidisch werden. Mary, ja bitte, schicke mir etwas von eurem Sonnenschein!!!!!
Sonja, Dein Bett ist gerichtet, braucht nur noch abends die Waermedecke eingeschaltet zu werden!
Also, dann bis so gegen 13.00 Uhr.
                                                 Sigrid
Titel: Re: Neuseeland - wir träumen weiter
Beitrag von: Sigrid am 14.06.06, 09:08
 ;D Hurraaaa, die Sonja ist jetzt da!!! Und mit ihr der Winter auf den "Nelson Ranges", den Bergen rund um Nelson, von wo wir Sonja gestern abgeholt haben. Auch bei uns ist es "winterlich", heute frueh so 3 Grad minus und ueberall Rauhreif.
Aber wir sitzen in der warmen Stube und spielen am Abend mit Sonja ein Spiel. Kennt jemand "Tri-Ominos"? Ist bisschen wie Domino, aber mit dreieckigen Steinen mit Zahlen drauf, macht Spass.
Eben wird geschrieen, ich soll ein Video einlegen, das wir ansehen wollen, auf Sonjas Wunsch: "Bridged Jones -
Schokolade zum Fruehstueck"....
Also, bis denn mal wieder, muss mich um unseren Gast kuemmern.  ;)
                                                                                                    Gruss,
                                                                                                             Sigrid
Titel: Re: Neuseeland - wir träumen weiter
Beitrag von: suederhof1 am 14.06.06, 10:12
Moin Sigrid

Ja, das Spiel kenn ich.Meine Kiddies spielen
das sehr gerne. :D

Ich schau mir so deine Bilder an ihr sitzt da mit dicken Pullovern und alles ist übergefroren, und ich hier mit kurze Hose und dünnem Shirt, bei ca. 28 Grad ,Gewitterluft . :P :P
Heute nachmittag dürfen wir noch Tiere einfangen, worauf ich mich ganz besonders freue..... ::)  :o

LG Barbara
Titel: Re: Neuseeland - wir träumen weiter
Beitrag von: hosta am 14.06.06, 14:32
Hallo Sigrid!
Kenne auch das Spiel. Nur unseres heißt Spectrangel und hat statt Zahlen-- Farben. Die Farben muß man dann entsprechend zueinander anlegen.  Wir spielen es sehr gerne, schon seit einigen Jahren.
Wettermäßig schließe ich mich Karen an. Heute läßt es sich bei uns allerdings etwas besser aushalten. Aber bei Karen soll das Gewitter auch schon ein bißchen früher kommen ,als bei uns.
 Sonnige Grüße an Euch  Hosta
Titel: Re: Neuseeland - wir träumen weiter
Beitrag von: kiwi-fruit am 14.06.06, 23:39
ja ich kann euch nur empfehlen,mal zur sigrid zu kommen,da wirst du verwoehnt ohne ende!!und ich muss mir sogar meine kochwuensche aeussern-das gabs noch nie hier in nz,war fast ueberfordert  ;) !!8monate lang sich nie uebrlegt,was es zum essen geben soll...und ich kann euch sagen seid froh,dass ihr beim lesen in eurem eigenen tempo lest-sigrid's mundwerk ist bedeutend schneller,wie ihre texte-aber vielleicht empfind ich das auch nur so,weil ich die letzten wochen praktisch nur englisch geredet hab-tut gut mein deutsch wieder aufzufrischen,es strengt mich echt etwas an!!aber das sigrid sooooooo viele deutsche filme und buecher hat,ist toll!!es ist immer noch schoener,solche sachen in deutsch zu haben wie im englisch!! ;D
Titel: Re: Neuseeland - wir träumen weiter
Beitrag von: Sigrid am 15.06.06, 11:21
,da wirst du verwoehnt ohne ende!!
He, Sonja, bitte keinen "Rotz um die Backe schmieren", wie wir Berliner sagen! Anderswo heisst es wohl etwas vornehmer "Honig um's Maul schmieren", meint aber beides das selbe.
Dankeschoen trotzdem!!  ;D *freu*
Heute sind wir den "Bridle Track" gelaufen, mitten durchden NZ Busch. Wetter war herrlich, Sonne und windstill!
Ein paaer mal mussten wir ueber umgestuerzte Baeume klettern, die den Weg vollkommen versperrten.
Aber schoen war's doch - stimmt's, Sonja?
Jetzt haben wir uns noch "Schweinchen Babe" reingezogen und nun sind wir muede!!!
Bis mal wieder,
                     Sigrid
Titel: Re: Neuseeland - wir träumen weiter
Beitrag von: mary am 15.06.06, 11:39
Hallo Sigrid,
ist der Schnee schon wieder weggetaut?
Jetzt haben wir wirklich totale Gegensätze, ihr Winter und wir hochsommerliche Temperaturen.
Was ich dich fragen wollte,
werfen bei euch die meisten Bäume das Laub ab?
Was macht ihr im Winter mit den Kübelpflanzen, wie wintert ihr sie ein?
Eine gute Zeit mit eurer Besucherin und dass ihr von wetterlichen Katastrophen verschont bleibt
herzliche Grüsse
maria
Titel: Re: Neuseeland - wir träumen weiter
Beitrag von: Sigrid am 15.06.06, 23:25
ist der Schnee schon wieder weggetaut?
Hi, Mary, bei uns lag ueberhaupt kein Schnee, wir hatten nur mal den Rauhreif! Aber weiter unten im Sueden, da liegt er noch dick. Und es ist mehr angesagt...!
Zitat
werfen bei euch die meisten Bäume das Laub ab?
Die Baeume, die das Laub abwerfen, sind die "auslaendischen!!!" Die einheimischen sind immer gruen!!!
Zitat
Was macht ihr im Winter mit den Kübelpflanzen, wie wintert ihr sie ein?
Viele Pflanzen koennen draussen bleiben, manche werden nachts zugedeckt, andere nicht. Die empfindlichen, wie Geranien oder so, kommen in die Garage. In vielen Landstrichen gibt es ganze Geranienhecken, die sind robust und brauchen keinen Winterschutz, zumal es in diesen Regionen garnicht erst soo kalt wird.
Ja, Maria, wir haben eine gute Zeit mit unserem Gast, eine richtig nette und liebenswuerdige junge Dame.
*winke zu Sonja*
Heute ist es mal wieder richtig toll windig, es braust nur so ums Haus herum, einiges ist schon wieder weggeflogen, mal sehen, was noch so kommt!
Bis dahin liebe Gruesse von
                                       Sigrid
Titel: Re: Neuseeland - wir träumen weiter
Beitrag von: kiwi-fruit am 16.06.06, 00:12
ich schmir doch niemandem "rotz um die backe"!!also was ist denn das fuer ein ausdruch ihr berliner  :o !!abgesehen davon was solch ich dann zu der"netten und liebebswuerdigen jungen dame "sagen  ;) ??hej setz nicht soviele fotos von mir da rein,ueberleg mal,wieviele leute unser forum anschauen  ::) !!
und ich glaube ihr daheim wuerdet lachen,was unsere lieben kiwis fuer probleme mit dem schnee haben-ich bin mir sicher,ihr hattet bedeutend mehr in diesem winter-die kiwis sind es halt einfach nicht so gewoehnt und somit hoffnungslos ueberfordert  ;D !!
Titel: Re: Neuseeland - wir träumen weiter
Beitrag von: Sigrid am 18.06.06, 03:04
;) ??hej setz nicht soviele fotos von mir da rein,ueberleg mal,wieviele leute unser forum anschauen  ::) !!
OK, Sonja, heute kein Foto von Dir!!!  ;) Dafuer Deine Spuren am sonst menschenleeren Strand von "Rabbit Island", liegt hinter Nelson, besser, gegenueber, getrennt durch eine Meeresbucht!
Habe gar keine Zeit, oefter im BT zu schreiben, Sonja ist schuld! ;) ;) ;) Nicht nur ich rede naemlich so viel (ist uebrigens ein Geruecht... (http://www.cosgan.de/images/more/bigs/a213.gif)), auch meine liebenswuerdige junge Dame hat ein schnelles Mundwerk! *huhu, Sonja*
Schnell noch ein paar Fotos, das ist es dann mal wieder, muss noch bisschen weiter durch sehen, hier im BT.
Schoenen Sonntag an alle, bei uns ist er schon halb rum.
Alles Liebe,
                 Sigrid
Titel: Re: Neuseeland - wir träumen weiter
Beitrag von: coni am 18.06.06, 16:45
hi sigrid
das treibholz hätte ich mitgenommen sieht doch aus wie ein krokodil da kann man doch ne schöne deko draus machen
beneide sonja  ::)
michi
Titel: Re: Neuseeland - wir träumen weiter
Beitrag von: Sigrid am 19.06.06, 06:08
das treibholz hätte ich mitgenommen
...Michi, es war einfach zu gross und zu schwer....
Heute waren wir mal wieder auf einem schoenen Buschwalk (Spaziergang) direkt durch den Busch, am Meer entlang, bis zu einer kleinen Huette, vor deren Tuer wir lunch hatten. War sehr windig, aber schoeoeoen...

Wie kriege ich denn den Administrator? Der Upload-Ordner ist voll!!!!!!!
Danke,
            Sigrid
Fotos kommen spaeter!  :-*
Titel: Re: Neuseeland - wir träumen weiter
Beitrag von: coni am 19.06.06, 19:25
hi  sigrid  dann schau mal in die oberste rubrik allgemein  neu hier  da findest du hilfe
michi
Titel: Re: Neuseeland - wir träumen weiter
Beitrag von: Sigrid am 20.06.06, 09:02
Schnell mal probieren, ob der "Upload Ordner" wieder aufnahmefaehig ist....
Titel: Re: Neuseeland - wir träumen weiter
Beitrag von: Sigrid am 20.06.06, 09:12
...es geht wieder...Danke!!!!
Auf dem Rueckweg sind wir dann in eine Schafherde geraten, die von allen Seiten zusammenlief, und auch kurz die Strasse "blockierte." Foto durch die Winschutzscheibe gemacht...  ;D
                                                                                                 Sigrid
Michi, danke fuer Deinen Hinweis!  :-*
Titel: Re: Neuseeland - wir träumen weiter
Beitrag von: Sigrid am 23.06.06, 06:11
 :'( :'( :'( ...schluchz.....
Nun ist sie wieder fort!!!! Heute frueh, 9.00 Uhr, habe ich Sonja zum Bus gebracht, der sie weiter nach Sueden, nach Christchurch, bringt.
Es war richtig schoen, mit Dir hier, Sonja, danke, dass Du es 10 Tage lang mit uns ausgehalten hast!!!  :-*
Weiterhin viel Spass fuer dich, wuenscht
                                                         Sigrid (http://www.agrar.de/smileys/kiss.gif)
Titel: Re: Neuseeland - wir träumen weiter
Beitrag von: kiwi-fruit am 25.06.06, 13:01
ja,eigentlich muesste ich ja in die frustbox schreiben,dass ich wieder weitergezogen bin  :-\ ..aber christchurch ist toll,hab nen schoenes wochenende hinter mir-und meine freundin faehrt mich nun morgen frueh zu der horseranch!!bin gespannt...
Titel: Re: Neuseeland - wir träumen weiter
Beitrag von: Sigrid am 01.07.06, 04:48
meine freundin faehrt mich nun  zu der horseranch!!bin gespannt...
...  ich auch, Sonja....
Hoffe, Du hast Dich gut eingelebt, und es gefaellt Dir genau so gut, wie auf der anderen Ranch.
Lass' mal wieder von Dir lesen!
                                             Sigrid
Titel: Re: Neuseeland - wir träumen weiter
Beitrag von: kiwi-fruit am 01.07.06, 06:11
liebe sigrid(und alle anderen),es tut mir leid,dass ich erst jetzt antworte,aber die letzten tage war entweder ich zu "busy"(mit anderen worten zuviel arbeit  ;) ),oder aber der pc war besetzt!!
ja seid montag bin ich nun auf der neuen horseranch(hier mal fuer alle die es interissiert die website: www.alpinehorse.co.nz ,und ich muss sagen es ist echt toll hier!!die fotos im internet sind kein vergleich wie es wirklich ist!ich erlebe die welt grad in anderen dimensionen:denn die farm hat 70-80pferde(weiss ein kiwi nie so genau),3000 schafe,mehrere 100hirsche und eine mutterkuhherde(angus-charolais)mit rund 100 stueck davon!und die hektaranzahl betraegt 1000!es ist richtig in den bergen,ich kann auf christchurch hinuntersehen,und um irgendwohin zu gelangen fahren oder reiten wir hier berge auf und ab!wir selber haben kein schnee(mehr),aber schneeberge sind rundum,und ja,ich kann nicht in worten sagen,wie hammerschoen die aussicht ist..schwaerm...und arbeiten muss ich hier mal wieder richtig hart:jeden morgen 7uhr raus,und wenn wir dann um 11 fertig sind mit fuettern von allen tieren bin ich jedesmal so schweissnass,dass ich mich umziehen muss-da kann es noch so kalt draussen sein!!wir fahren hier mit nem truck,eine art kl.lastwagen mit heu-oder siloballen beladen in die paddocks,und ich weiss nicht wieviele tonnen futter ich da jeden morgen in den paddocks verstreue!die blasen an den haenden lassen mich dran erinnern,dass ich sie schon laenger nicht mehr"richtig"benutzt habe,und es tut mir wahnsinnig gut,mal wieder so richtig alles aus dem koerper rauszuholen  :D
mittags muss ich nicht immer mitarbeiten,so hatte ich heute zeit,mal wieder zu schreiben  ;D !
das haus ist sch...kalt,zum glueck hab ich auch hier ein heizbett,und es hat ein kachelofen vor'm fernseher,also zum ueberleben  ;) und das wetter ist immer schoen,die wolken laden im tal ab und steigen dann leer auf!und heute bin ich nach dem fuettern mit "fern",einem pferd hier,zur kuhherde geritten,um sie auf ne andere weide zu bringen,und ich fuehlte mich wie diese cowboys in der marlborowerbung immer-nur das alles noch vieeell schoener ist  :)grillen gezirpe und vogelzwitschern,und das bei schnee und eis... hab mich gut eingelebt,fuehl mich prima,nur muss ich schon bald wieder weiter,bin schon wieder am suchen  :-\ aber dazu mehr ein ander mal-fuer heute reichts!!ja,die schoenen ruhigen zeiten bei dir sind vorbei  :'( ,aber man kann nicht alles haben  ;) liebe gruesse aus den neuseelaendischen alpen eure sonja  :D
Titel: Re: Neuseeland - wir träumen weiter
Beitrag von: kiwi-fruit am 02.07.06, 00:46
...und jetzt noch was ganz wichtiges:HAPPY BIRTHDAY sigrid!!natuerlich denke ich da dran,ist ja nicht weit von mienem weg  ;) !!ich wuensch dir alles alles gute,beste,liebe usw...keep on going-und schade bist du nicht hier,sonst haett ich dich auf ein pferd gesetzt,und nen geburtstagsritt gemacht!!nein,dazu bist du nicht zu alt,der aelteste,der hier mal fuer nen 3tagesritt kam,war 83  ;D !!und er fands toll!!
wuensch dir nen ganz schoenen tag,und ich denk an dich!!
 (http://www.agrar.de/smileys/kiss.gif)   sonja
Titel: Re: Neuseeland - wir träumen weiter
Beitrag von: Sigrid am 02.07.06, 05:43
und schade bist du nicht hier,sonst haett ich dich auf ein pferd gesetzt,und nen geburtstagsritt gemacht!
Du, Sonja, eventuell haette ich mich da noch alleine  drauf setzen koennen, oder was meinst Du? Muesstest mich evtl. anbinden?  ;) Aber bis 83 hab' ich noch'n kleines bisschen Zeit!
Ganz herzlichen Dank fuer Deine lieben Wuensche, auch fuer die Karte!!!!
Wie lange bist Du denn noch auf der Horse Ranch? Hast Du schon ein neues Ziel inzwischen? Ich beneide Dich wirklich um all Deine tollen Erlebnisse hier in NZ! Wie es sich liest, hast Du - trotz Arbeit - maechtig viel Spass auf der Horse Ranch.
Weiter so! Alles Gute wuenscht Dir
                                                      Sigrid
Titel: Re: Neuseeland - wir träumen weiter
Beitrag von: coni am 02.07.06, 12:56
ja hallo
was erfährt man so neben bei du hast heute geburtstag kanns liebe grüße aus dem heißem unterfranken 30°c bleib gesund und munter und versorge uns bitte mit weiteren bildern ,bekommst ein bild von meinen ersten rosen von diesem sommer ,noch einenschönet tag bzw,,abend wünsche ich dir und deinen freunden
michi
Titel: Re: Neuseeland - wir träumen weiter
Beitrag von: chrissy68 am 02.07.06, 14:32
Liebe Sigrid!

"Heute kann es regnen, stürmen oder schnei´n,
Denn Du strahlst ja selber wie der Sonnenschein.
Heut´ ist Dein Geburtstag, darum feiern wir;
Alle Deine Freunde freuen sich mit Dir!
Alle Deine Freunde freuen sich mit Dir!

Wie schön, dass DU geboren bist,
Wir hätten Dich sonst sehr vermisst!
Wie schön, dass wir beisammen sind,
wir gratulieren Dir, Geburtstagskind!"

Alles Liebe und Gute zum Geburtstag auch von mir

Liebe Grüße    Christine
Titel: Re: Neuseeland - wir träumen weiter
Beitrag von: hosta am 02.07.06, 15:13
Happy Birthday Sigrid!
Unser Leben  ist die Geschichte unserer Begegnungen    Anton Kner

Ich wünsche Dir noch viele schöne Begnungen  persönlich und im Bt. Alles Gute fürs nächste Jahr.

   hosta
Titel: Re: Neuseeland - wir träumen weiter
Beitrag von: wombel am 02.07.06, 22:49


Den herzlichen Glückwünschen nach NZ schliesse ich mich an.

Alles Gute und Liebe Sigrid

Grüße von der Bergstraße

Annette
Titel: Re: Neuseeland - wir träumen weiter
Beitrag von: klara am 02.07.06, 23:27
ich auch ich auch.

Schick noch ganz schnell liebe Geburtstagsgrüsse.
Viel Glück u. Sonnenschein sollen Deine Begleiter sein :-*.
Klara
Titel: Re: Neuseeland - wir träumen weiter
Beitrag von: Sigrid am 02.07.06, 23:48
Ein grosses HALLO an alle, die mir so liebe Geburtstagswuensche, Blumen und Gedichte gesendet (gesandt?) haben!!!! Habe mich wirklich seeehr darueber gefreut, vielen Dank an Euch!!!
Nun ist alles auch schon wieder vorbei, so schnell geht das.
Bis dann wieder, ales Gute fuer Euch,
                                                     Sigrid
Titel: Re: Neuseeland - wir träumen weiter
Beitrag von: Vöglein am 02.07.06, 23:49
Hallo sigrid,

alle lieben Wünsche noch von mir zu deinem Geburtstag, der ja schon
fast vorüber ist.  ::)
Bin ein bischen spät, meine letzten Gäste meiner Feier sind gerade gegangen.

Viele liebe Grüße ans Kiwi-Vöglein vom Vöglein, Andrea aus Hessen.  :-*

Titel: Re: Neuseeland - wir träumen weiter
Beitrag von: Sigrid am 03.07.06, 08:42
Bin ein bischen spät, meine letzten Gäste meiner Feier sind gerade gegangen. 
Voeglein, da habt ihr aber lange gefeiert, 6 Tage lang!!!? Kein Wunder, dass Du dann ein bisschen spaet dran bist...  :-X
Vielen lieben Dank fuer Deine Geburtstagswuensche, *freu, freu...*
                                                                                               Sigrid (http://www.cosgan.de/images/more/flowers/015.gif)
Titel: Re: Neuseeland - wir träumen weiter
Beitrag von: kiwi-fruit am 04.07.06, 05:17
Du, Sonja, eventuell haette ich mich da noch alleine  drauf setzen koennen, oder was meinst Du? Muesstest mich evtl. anbinden?   Aber bis 83 hab' ich noch'n kleines bisschen Zeit!


na dich moechte ich sehen alleine auf das tier hochzukommen  ;D !!die pferde hier sind clydesdale,das ist eine kaltblutrasse,die tiere sind RIESIG!!da sind die fohlen schon fast so gross wie meine daheim,und so manche hufe von denen sind so gross wie mein kopf  :o !!aber die sind absolut gutmuetig und ruhig,zumindest die reitpferde!lassen sich zwar nicht leicht einfangen auf der weide,da leben sie hlabwild,aber kaum hast du sie folgen sie dir wie ein lamm,und ich kann alleine kuehe treiben gehen mit einem davon-kein problem und ich fuehl mich wie ein echtes cowgirl  ;D !!nur wenn es dann drum geht,den halbwilden zuchthengst irgendwoanderst hin zu bringen wirds dann auch ein nervenkitzel fuer mich..aber da das riesige tier genauso respekt vor meinen kleinen statur hat,klappt das auch  ;) !!
ja,muss leider schon wieder weiter,weil sie hier das haus renovieren,und es fertig sein sollte,bevor die saison wieder losgeht-so muessen alle raeume moeglichst wenig belegt sein,und ich bin ja heilfroh,dass ich in dem haushalt hier nicht helfen muss,alles zu verraeumen.nach einem kurzen blick in die kueche,und bei der frage ob ich kochen kann,hab ich ihnen weisgemacht,ich sei ein hoffnungsloser fall in der kueche-bin ich auch wirklich,wenn die in soo nem zustand ist  :-\ !!boese gesagt wuerde ich lieber in der sattelkammer auf dem boden essen wie hier.und gestern war ich ne weile allein,da hab ich was ganz unanstaendiges gemacht:bin in eines der raeume hier und hab es fotografiert.es ist ueber und uebervoll mit papier,riesenberg auf dem schreibtisch und 4mal soviel auf dem bett  :o !!!leider hab ich ja keine digitalkamera,sonst haett ich euch das jetzt gezeigt  :( ..wusste nicht,dass soooviel papier existieren kann...
ist nicht mein 1.ort hier,wo der haushalt eine katastrophe ist,aber ich kann auch nicht behaupten,dass es in allen kiwihaushalten so ist-da hab ich auch schon ganz andere gesehen!!wie sind da deine erfahrungen sigrid?also ich muss sagen,bei allen farmen,wo ich bis jetzt war,war der haushalt die absolut vernachlaessigste stelle des ganzen hofes,ich hoff,ich treff noch auf andere,sonst bleibt mein vorurteil mit haushalt auf den hoefen in nz bestehen!aber es stoert mich inzwischen nicht mehr gross,nach fast 9 monaten leben in fremden haeusern nimmt man vieles gelassenener hin-und schliesslich liegt es an mir,wie ich sowas aufnehme,denn wer damit ein problem hat bin ich,und nicht die anderen!ueberall wo ich hinkomm,stoss ich zuerst wieder an mir selber an-weil ich es bin,den das stoert,und ich sehen muss,wie ich damit umgehe-so formt einem das leben  ;)
Titel: Re: Neuseeland - wir träumen weiter
Beitrag von: Sigrid am 05.07.06, 09:54
na dich moechte ich sehen alleine auf das tier hochzukommen  ;D
Sonja, wie waer's mit einer Leiter?  ;)
Zitat
ist nicht mein 1.ort hier,wo der haushalt eine katastrophe ist,
wie war's mit meinem?  :-X
Zitat
also ich muss sagen,bei allen farmen,wo ich bis jetzt war,war der haushalt die absolut vernachlaessigste stelle des ganzen hofes,
..da muss ich Dir voll und ganz beipflichten, Sonja, genau so habe ich das auch bisher gesehen! Die Neuseeländische Farmerin nimmt es mit dem Haushalt garnicht genau, sie tut lieber andere Dinge, und vor allen Dingen: Sie lebt!!! Dabei ist Putzen nur ein Hindernis.  ;) Aber es gibt sicher auch andere Farmhaushalte hier, besser nicht absolut verallgemeinern. Nimm es wirklich einfach so, wie es ist, mit einem freundlichen Lächeln  :D Wie du schon richtig sagst: So formt einen das Leben!
*Zitat Sonja:da hab ich was ganz unanstaendiges gemacht:bin in eines der raeume hier und hab es fotografiert*Zitat Ende:
Sonja, schau mal: (http://www.cosgan.de/images/more/bigs/a213.gif) ....
Titel: Re: Neuseeland - wir träumen weiter
Beitrag von: mary am 05.07.06, 10:49
 Hallo sigrid,
ich möchte mich nicht darüber auslassen, wieviel Ordnung oder Unordnung der eine oder andere Haushalt hat, aber wenn die neuseeländischen Bäuerin das tut :Sie lebt!!!
dann sind sie uns weit voraus.
Wir müssen nämlich gewaltig aufpassen, dass wir statt leben nur noch funktionieren.
Ein gemütliches Zuhause ist was schönes, jeder versteht was anderes drunter.
@Sonja, gut, dass du nicht zu den Grosskampftagen zu mir kommst,
da gehts manchmal auch etwas wilder zu, weil ich nicht den ganzen Tag draussen und im Stall und dazu noch den Haushalt perfekt hinbekomme, bitte nicht böse sein,
aber ich hätte ein Problem mit einem Gast, der mich so wertet und das auch noch fotografiert.
Die Vorstellung weltweit lesbar im Forum - gerade nicht so aufbauend.
Oder sehe ich das verkehrt?
Herzliche Grüsse
maria

Titel: Re: Neuseeland - wir träumen weiter
Beitrag von: kiwi-fruit am 05.07.06, 11:14
das ist gut sigrid,ich muss immer noch schmunzeln  ;D !!so ne schoene jeansjacke kann ja nur mir gehoeren  ;D !!und weil sie am bett haengt,ist nur,weil es in diesem haus in meinem zimmer keinen geeigneten kleiderbuegel gab  ;) !!nein keine sorge,dein haushalt war tadellos,schliesslich hab ich keine vorhaenge in meinem zimmer gehabt,die schon mind.10jahre nicht mehr gewaschen worden sind,und es hat auch kein schimmel an den fensterraendern,und so weiter  ::) ...abgesehen davon zaehlt dein haushalt auch nicht,es ist kein kiwihaushalt!!nun ja,es ist ja nicht so,dass die farmerinnen hier faul sind,sie sind einfach anderst!hab heute ausnahmsweise mal auch nur im haus geholfen(gott sei dank bei dem schneeregen draussen),weil heute alle 3000schafe geschoren wurden,und ich so der jenny-der farmerin-half das essen zu machen !!

@mary:bekomm das nicht in den falschen hals,wenn ich das unertraeglich faend,wuerde ich nicht hier sein!ich verwette alles was ich hab,das dein haushalt NIEMALS annaehernd so aussieht,wie was ich hier in nz schon gesehen habe(nicht auf dieser farm hier)!ich bin echt nicht heikel,und ich find das auch alles nicht schlimm,aber es gibt irgendwo eine grenze.ich sag ja,wenn dann hab ICH damit ein problem,und nicht die kiwis!!ich bin auf nem hof gross geworden,ich weiss,dass der haushalt nicht immer perfekt sein kann,und das erwarte ich auch nicht!!und deswegen find ich meine leute hier immer noch sympathisch,und sie sagen sogar selber,sie sind schlechte "housekeeper".mit dem foto haett ich euch nur zeigen wollen,dass es WIRKLICH ein wenig uebertrieben ist,und nur wegen nem vollen schreibtisch waers mir das bild nicht wert gewesen.ich will nicht laestern ueber meine leute hier,ich hab sie gern,und wenn das falls ruebergekommen ist,tut mir das leid,aber so mein ich das nicht!!

was ich den neuseel.farmerinnen wuenschen wuerde,ist nicht mehr sauberkeit,sondern mehr selbstbewusstsein-sie lassen sich ohne wiederstand von ueberall her vorschreiben,und dabei sehe ich selber,wie sie darunter leiden.wenn sie manchmal ihr selbstvertrauen mehr zeigen wuerden,und nicht einfach das nur immer so machen,weil es der mann o.a. sagt,wuerde ich auch sagen- sie lebt!!und zwar auch fuer sich und nicht nur fuer andere!!
Titel: Re: Neuseeland - wir träumen weiter
Beitrag von: Sigrid am 05.07.06, 23:59
Meine Damen, es beweist sich hier wieder einmal mehr, dass die deutsche Hausfrau immer alles perfekt
machen und haben moechte!!!! Seht es doch einfach so: (http://www.cosgan.de/images/more/bigs/g150.gif) und nichts sehen. Ob was sagen, ist doch jedem freigestellt, ich finde es gut, wenn man sagt, was/wie man denkt! Solange niemand namentlich "angeprangert"  :-X wird, ist doch alles OK, oder nicht? ?  Und solange man selbst zum Gesagten steht, ist eigentlich nichts auszusetzen.
Finde ich!
@ Mary, NIE<NIE<NIE kann ich mir vorstellen, dass es in Deinem Haushalt Chaos gibt, annähernd dem hier in vielen Häusern! Und wie ich das sehe, bist Du eine der Damen, die "nebenher" auch noch lebt!!! (http://www.cosgan.de/images/more/bigs/a194.gif)
Ist das richtig? Und irgendwie bewerten unsere Gäste uns doch alle, auch wenn sie es uns nicht sagen, was Sonja auch nicht mit ihren Gastgebern tut.
Sonja, das stimmt, dass die NZ-Farmerin ihrem Mann ziemlich "untertan" ist, sie hat noch nicht gelernt, eine richtig eigene Meinung bzw. eigenen Willen zu haben. Soo weit ist die Emanzipation hier noch nicht fortgeschritten. ;) Aber sie empfindet das nicht als Nachteil und das ist, denke ich mal, der Grund, warum sie besser lebt als wir, die wir immer allem und jedem widersprechen muessen und moeglichst keine andere Meinung gelten lassen wollen. Und dass sie darunter "leidet", habe ich noch nicht feststellen können!
Naja, ich habe ja sowieso meist eine grundsaetzlich ander Meinung, als viele.... Also, nehmt mich nicht zuu ernst und denkt euch euren Teil - oder besser sagt/schreibt ihn!!! Das ist es, was ich mir wünsche!
Bis zum nächsten Mal, liebe Grüsse,
                                                   Sigrid
Titel: Re: Neuseeland - wir träumen weiter
Beitrag von: mary am 06.07.06, 00:31
Liebe Schreiberinnen aus Neuseeland,
jetzt macht ihr mich neugierig,
wo sind die Unterschiede der deutschen Bäuerin und der neuseeländ. Farmerin?
Sich um die anderen zu sorgen, dass scheint mir eher ein frauliches Problem oder eine geschlechtsspezifische Eigenschaft zu sein, die vermutlich weltweit ähnlich geartet ist.
Was zählt ihr dazu, wenn ihr schreibt" sie lebt"?
Bei uns stelte vor kurzem ein Pfarrer die Frage: Was ist das Gegenteil von Leben-
angeblich sei es das Funktionieren.
Mein Traum, einmal eine Weltreise in die verschiedensten Länder und überall die Landwirtschaft genauer anzuschauen, Bäuerinnen und Bauern weltweit in ihren Lebens- und Arbeitsweisen kennen zu lernen-
er scheitert bisher an mangelnder Zeit und vor allem an den mangelenden Sprachkenntissen.
Aber es wäre zu interessant, die Unterschiede und die Gemeinsamkeiten der Landwirtschaft weltweit zu suchen.
Ich habe keine Ahnung von neuselländischem Chaos auf den Höfen, uns wird Neuseeland immer als Musterbeispiel vorgehalten, weil dort eben sehr günstig Milch produziert wird.
Deshalb würde ich ja zu gerne meine Weltreise machen,
ich bin inzwischen überzeugt, dass nirgends die Bäume in den Himmel wachsen und jeder nur mit Wasser kocht.
Aber trotzdem bin ich eunfach neugierig.
Herzliche Grüsse
maria
Titel: Re: Neuseeland - wir träumen weiter
Beitrag von: kiwi-fruit am 06.07.06, 04:23
@mary ich antworte dir gern mal,was ich so als unterschied von den farmerinnen hier und daheim empfinde,aber nicht heute,ich muss was anderes los werden!vielleicht machst du da auch mal den anfang sigrid?find das schwierig so in worten zu fassen,es sind so viele kleine details!!
aber ich muss jetzt was anderes erzaehlen:heute morgen nach dem fuettern der tiere hat mein chef zu mir gemeint,warum ich eigentlich nicht nochmals im oktober zu ihnen komme,dann koenne ich als revanche fuer die 2wochen arbeit hier KOSTENLOS einen 3tagesritt mitmachen!!ich war ja so baff,ich war sprachlos im 1.moment,konnt mein glueck kaum fassen  :D !!sooo toll,das wird ein toller abschluss werden von neuseeland,einen 3tagesritt,bei dem die anderen 660dollar zahlen muessen!ich koennt die ganze welt umarmen  :D !!es sind 2 ritte geplant,einer am 9.und einer am 16.okt.,und da ich ja am 24.10.heimfliege,kann ich definitiv bei einem mitmachen!!FREU!!!!!!!!und dann bekam ich heute einen ganzen stapel emails von freunden,die ich hier in nz kennengelernt hab,und die alle schon wieder daheim sind-heute ist MEIN tag,und das,obwohl das wetter so scheisse ist!!

@sigrid:das hast du schoen gesagt mit der emanzipation(das wort klingt mir schon zu kompliziert deutsch  ;) ),ich hab schon oft mit anderen (deutschen)frauen hier darueber geredet,so nach dem motto:"haettest DU dir das von deinem mann gefallen lassen,wenn der dich so behandeln wuerde?"antwort war immer:"niemals!!"ihr bewusstsein ist echt anderst,ich merk auch total an mir,wenn mich meine chefs irgendwie unfair behandeln,schaff ich es gar nicht mehr,einfach nichts zu sagen,sondern ich geb sofort mein kommentar zurueck,und muss aber sagen,die kiwis lassen sich auch echt kritisieren,sind nicht schnell beleidigt  ;)
Titel: Re: Neuseeland - wir träumen weiter
Beitrag von: Sigrid am 06.07.06, 05:19
wo sind die Unterschiede der deutschen Bäuerin und der neuseeländ. Farmerin?
Liebe Mary, da gibt es wahrscheinlich garnicht so viele Unterschiede, in beiden Ländern steht sie ihre "Frau", d. h. , sie macht all die Dinge, die fuer sie zu tun bleiben. Angefangen von Kindererziehung bis hin zum Traktor fahren...
Zitat
Was zählt ihr dazu, wenn ihr schreibt" sie lebt"?
, ja, sie hat auch in "eigenes Leben", will ich einmal sagen, also die, ich mal so kennengelernt habe, haben nicht alles so eng gesehen, sondern "irgendwie wird schon alles seinen Weg gehen." Nicht, dass sie die wichtigen Arbeiten vernachlässigen, aber mit den unwichtigen Sachen, wie eben Haushalt, Kleidung, Pünktlichkeit und was es der Dinge da noch mehr gibt, da gehen sie eben lockerer mit um. Sie sehen nicht alles so verbissen und wollen nicht perfekt sein. Also nicht nur funktionieren. Sondern nehmen auch noch eigene Interessen wahr.
Zitat
Ich habe keine Ahnung von neuselländischem Chaos auf den Höfen,
Mary, von Chaos auf den Höfen kann nicht unbedingt die Rede sein, denn was wir (Sonja und ich) meinten, waren die Häuser innen. Hoefe im Sinne von Deutschen HÖfen gibt es hier wohl garnicht, da steht meist irgendwo mitten auf den Weiden ein einfaches Holzhaus, evtl. noch ein Schuppen für Maschinen und das ist es in der Regel auch schon. Es gibt da keinen Hof drumrum oder Nebengebäude, Ställe ja schon mal garnicht,  ist das richtig, Sonja? Du hast mehr davon gesehen als ich.
Zitat
Aber trotzdem bin ich eunfach neugierig.
..das ist toll Mary, nur durch Neugier kann man so viele Dinge verwirklichen, die man ohne diese garnicht wahrnehmen würde.Lass Dich nicht abhalten davon, einmal eine Weltreise zu machen, um die vielen verschiedenen Lebensweisen der Bauern in anderen Ländern mitzuerleben. Und jeder sieht das ja aus seiner Sicht, Du wieder anders, als Sonja oder ich.
Eigentlich kann ich garnicht argumentieren oder "Reden schwingen", deshalb meine etwas "holprige" Ausdrucksweise, aber ich glaube, es kommt "rueber", was ich meine.
Mary, lass' Dich nicht verdriessen oder verunsichern, es ist immer am Besten, alles selbst zu erleben und zu sehen.
Da erinnere ich mich daran, als ich in die Fränkische Schweiz gezogen bin und mir eine Burgruine ansehen wollte: Auf dem Wege dorthin traf ich ein Paar, dass mir auf meine Frage, wie denn die Burgruine aussehe, antworteten:" Ach, das muss man garnicht sehen, sind ja nur ein paar Trümmer dort, nicht lohnenswert."
Bin dann aber doch hingegangen und war total begeistert von den "paar Trümmern dort!" Also, alles Ansichtssache!!!!
In diesem Sinne, Mary, liebe Gruesse und einen schoenen Tag,
                                                                                       Sigrid
Titel: Re: Neuseeland - wir träumen weiter
Beitrag von: mary am 06.07.06, 08:16
Hallo Sonja,
dazu kann ich dir nur gratulieren. Das sind doch die Momente im Leben, wo man die ganze Welt umarmen könnte. Ich wünsche dir viel Freude und Spass bei den Reittagen, vielleicht versorgst du uns zu Hause gebliebene dann mit den entsprechenden Fotos.
Und wenn du Zeit hast, für Beschreibung neuseeländ. Landwirtschaft wäre ich sehr dankbar.
@Sigrid, du hast recht, das was man mit eigenen Augen sieht- ist immer das ganz Eigene.
Aber genauso wichtig ist auch der Blick und die Erfahrung des anderen, denn dadurch bekommt das Ganze erst die Rundung.
Dass ich aus dem Funktionieren zum Teil ausgestiegen bin, dass hatte einen bitteren Hintergrund,
es war die Krankheit und der Tod einer meiner besten Freundinnen. Damals sind mir soviele Dinge in einem ganz anderen Licht erschienen.
Aber zu leben und nicht nur zu funktionieren, es ist ein ständiges Aufpassen, dass nicht die Funktion wieder über das Leben die Oberhand bekommt.
Meine Freundin hat mir am Schluss eine Frage gestellt, die für sie, für mich und vermutlich auch für jeden anderen gilt: "Was ist wirklich wichtig im Leben"? Sind es die hochglanzpolierten Böden, die blitzblanken Fenster, das perfekte Heim, der perfekte Hof, sind es die 10.000 l Kühe?
Im Anblick einer nur noch kurzen Zeitspranne, die sie damals noch zu leben hatte,
bekamen alle Dinge eine vollkommen andere Gewichtung. Und für mich war das wirklich Nachdenkenswerte auch die Frage, was bleibt von einem zurück, was ist im Hinblick auf die kurze Zeitspanne Leben wichtig, was hat eine wirkliche Bedeutung?
Sterben müssen wir alle, niemand bleibt davon verschont, aber am Ende in Dankbarkeit Abschied nehmen zu können, sich der vielen schönen Momente im Leben bewusst zu sein- und das Gefühl gelebt zu haben und nicht nur funktioniert - das ist doch die Kernfrage des Lebens insgesamt.
Vielleicht sind die Bäuerinnen in Neuseeland schon einen Schritt weiter als wir hier in Deutschland.
Bei uns zählt das Haben um vieles mehr als das Sein.
Ich freue mich, dass ich aus euren Blickwinkeln ein Stück Leben aus Neuseeland erfahren darf- und irgendwann werde ich mir diesen Traum- Bäuerinnen und Bauern in ganz anderen Kulturen und Erdteilen näher kennen lernen zu dürfen- auch erfüllen.
Bis dahin muss ich noch einiges lernen, Sprachen, das ist das grosse Manko, ich erlebe es immer wieder wie schwierig es ist, ohne Sprachkenntnisse tiefer mit Menschen ins Gespräch zu kommen.
Da bin ich meiner Schwägerin immer etwas neidig- 7 Sprachen perfekt in Wort und Schrift,
bei mir geht das so mühsam, ich kann englisch einigermaßen gut verstehen, aber bis ich die Worte finde für eine Antwort ???.
Also auch deshalb ein ganz dickes Danke für eure Schilderungen und Bilder aus Neuseeland,
so kann ich mit euren Augen doch einiges sehen- und für die Beschreibung der neuseeländischen Landwirtschaft bekommt ihr von mir dann einen ganz dicken Schulterklopf :-*
Herzliche Grüsse
maria
Titel: Re: Neuseeland - wir träumen weiter
Beitrag von: Romy am 06.07.06, 19:49
Hallo Sonja
Drei Tage auf dem Pferd, da hast du ja was vor  :D
Bei meinem Aufenthalt in Panama ritten wir nur einen halben Tag. Wir durften dabei sein, als sie die Rinder durch ein Desinfektionsteich trieben. Jedenfalls konnte ich nach diesem halben Tag kaum mehr gehen so tat mir mein Allerwertese weh.  ;D Aber du bist das Reiten sicher gewohnt. Anscheinend machst du deine Sache recht gut und sie mögen dich, das ist ja eigentlich ein riesen Kompliment an dich. Finde ich toll.
Titel: Re: Neuseeland - wir träumen weiter
Beitrag von: Sigrid am 06.07.06, 23:48
,das wird ein toller abschluss werden von neuseeland,einen 3tagesritt,bei dem die anderen 660dollar zahlen muessen!ich koennt die ganze welt umarmen
Toll, Sonja, da musst Du wirklich grossen Eindruck auf Deine Gast/Arbeitgeber gemacht haben!!! Freue mich sehr für Dich.  ;D Hoffe doch, dass Du noch bis zum Ende Deines Aufenthaltes hier in NZ noch viele solcher schoenen Erlebnisse hast.
Ja, das Wetter ist z.Zt. wirklich Mist. Hast Du von dem Chaos auf der Nordinsel gehoert? Fähre kann  zum wiederholten Male  nicht fahren, 7 Meter hohe Wellen. Alles ertrinkt im Regen, viele Strassen sind gesperrt, und und und...... Manchmal kommt es eben wirklich dick! Fluege in Wellington sind auch abgesagt, mal sehen, ob es heute besser wird.
Hoffe, weiterhin gaaanz viel von Dir zu lesen!
                                                              Liebe Grüsse,
                                                                                   Sigrid (http://www.cosgan.de/images/more/bigs/a200.gif)
Titel: Re: Neuseeland - wir träumen weiter
Beitrag von: kiwi-fruit am 07.07.06, 07:24
ja danke liebe leute,ich kann das immer noch nicht richtig fassen-so ein angebot,wo ich doch erst 1,5wochen hier bin,und sie immer wieder solche leute haben!und mein chef ist nicht einer,der viel lobt oder so,also ich haett ja NIE mit so was gerechenet!

@romy:die haben hier so spezielle australische wanderreitsaettel,die sind die bequemsten,auf denen ich je gesessen bin,und ich hab ueberhaupt kein bisschen muskelkater bekommen,obwohl ich nun auch schon ein paar mal stundenlang geritten bin(davon komm ich grad),und die letzten monate vorher nicht mehr!!sie machen ja auch horsetrekks hier,die 11(!)tage dauern,und du kannst ja niemanden das zumuten,wenn der nach nem halben tag schon muskelkater hat!!

@mary:also sigrid hat absolutv recht,wenn sie sagt,dass es hier nicht hoefe gibt wie bei uns daheim-daran hab ich mich nun schon so gewoehnt,dass mir gar nicht bewusst war,dass ihr das ja gar nicht wisst!!ja,hier hat es meist nur ein haus,wo die family wohnt,und nicht selten ist da nichts mehr rundum,ausser vielleicht so eine blechdach auf 4pfaehlen,wo ein paar maschinen drin stehen!der melkstand steht an einem ganz anderen ort,im idealfall im zentrum der eigenen wiesen ,wo die kuehe immer sind!es ist voll normal hier-vorallem auf der suedinsel,dass man beim autofahren immer wieder irgendwo einen melkstand sieht(der an 3 seiten offen ist,und einen kleinen geschlossenen raum hintendran hat,wo die milchtanks stehen,und einen grossen runden laufhof davor),und weit und breit kein haus-oft sind nicht mal kuehe zu sehen-ich fand am anfang hier,sieht wie verlassen aus  ;) !!
mir hat mal eine kiwifrau gesagt,dass die kiwis aus dem grund nicht soviel wert auf schoene und stabile haeuser legen,weil sie immer ein wenig bedenken aufgrund der erdbeben und der aktiven vulkane hier haben-wollen nicht soviel reinstecken,wenn alles irgendwann mal vielleicht in truemmern liegt!
und sigrid hat recht:wir reden von dem INNERN der haeuser!!ich bin ueberzeugt davon,wenn ich in dein haus kaeme,wuerde ich keine dusche vorfinden,die an allen seiten schimmelt,obwohl die ganze family sie jeden tag braucht,und ich werde sicher auch keine gebrauchten binden auf der fensterbank von meinem zimmer finden,oder  ::) auch nicht,wenn du noch soviel zu tun hast!!

@sigrid:haste schoen gesagt mit,dass jeder mensch anderst ist,ja soo gross find ich den unterschied der deutsch.und den nz-farmerinnen auch nicht-jeder mensch ist anderst!ich wuerde es mal so sagen,sie sind nicht so organisiert wie wir-also ein banales beispiel:wir machen ja gern gleich 3sachen auf einmal,also wenn wir z.b.raus muessen um den muell zu leeren,bringen wir grad wieder ein wenig feuerholz mit rein,und weil wir ja grad am briefkasten sind,nehmen wir auch grad noch die post mit!hier wuerden die farmerinnen fuer jeden gang extra laufen,aber ob das alle so machen,weiss ich natuerlich auch nicht  ;D
ja,auf der nordinsel muss es abgehen,ich bin ja sooo froh,hier im sueden zu sein,und das,wo praktisch alle gemeint haben,ich sollte nicht jetzt da runter,da sei es kalt!ich bin heute ohne jacke geritten,im sonnenschein mit vogelgezwitscher-und da oben regnets ohne ende-manchmal ist es gut,nicht auf andere leute zu hoeren  ;D ...uebrigens-schoen,dass du die fotos hier reinsetzt,sie erwecken gaaannnzz viel erinnerungen in mir  :-*
Titel: Re: Neuseeland - wir träumen weiter
Beitrag von: Sigrid am 07.07.06, 08:25
es ist voll normal hier-vorallem auf der suedinsel,dass man beim autofahren immer wieder irgendwo einen melkstand sieht(der an 3 seiten offen ist,und einen kleinen geschlossenen raum hintendran hat,wo die milchtanks stehen,und einen grossen runden laufhof davor),und weit und breit kein haus-oft sind nicht mal kuehe zu sehen-ich fand am anfang hier,sieht wie verlassen aus  ;)
!! Sonja, das hast Du gut beobachtet!!!
Zitat
nicht soviel wert auf schoene und stabile haeuser legen,weil sie immer ein wenig bedenken aufgrund der erdbeben und der aktiven vulkane hier haben-wollen nicht soviel reinstecken,wenn alles irgendwann mal vielleicht in truemmern liegt!
DAS, Sonja, ist meines Erachtens ein wenig seeehr weit hergeholt! Wann gibt (gab) es hier jemals ein Erdbeben, das Haeuser und Menschen gefaehrdet hat? Es liegt etliche Jahrzehnte zurueck. Und mit den Vulkan-Ausbruechen ist es dasselbe. In meinen Augen ist das nur eine "faule" Ausrede, um die "Missstände" zu entschuldigen.  ;) Die Erbeben und Vulkan-Ausbrueche, die wir in den letzten Jahrzehnten hatten (die grösseren meine ich) haben niemanden gefaehrdet!! Die kleinen , speziell Erdbeben, machen einen ein wenig Angst - mir zumindest, aber sie sind harmlos. Dass wir hier Holzhaeuser haben liegt schon daran, dass eben immer mit Katastrophen gerechnet werden kann, aber was hat das damit zu tun, wie,s darinnen aussieht? ? ?
Zitat
also wenn wir z.b.raus muessen um den muell zu leeren,bringen wir grad wieder ein wenig feuerholz mit rein,und weil wir ja grad am briefkasten sind,nehmen wir auch grad noch die post mit!hier wuerden die farmerinnen fuer jeden gang extra laufen
... man hat doch Zeit hier, warum also alles auf einmal machen?  :-X
Zitat
...uebrigens-schoen,dass du die fotos hier reinsetzt,sie erwecken gaaannnzz viel erinnerungen in mir  :-*
Mal sehen, was ich noch Schönes finde, an Fotos, um hier reinzusetzen, es sind ja sooo viele!
Gehe jetzt mal auf Suche. Bis dann wieder,
                                                             Liebe Grüsse,
                                                                                 Sigrid
Titel: Re: Neuseeland - wir träumen weiter
Beitrag von: mary am 07.07.06, 09:01
Hallo Sonja,
mein Ordnungsbegriff ist hier vielleicht doch ein anderer.
Allerdings diese Organisiertheit hat auch Grenzen.
Ich gehöre auch zur Fraktion der Zeitsparer und muss schauen, dass ich über die Runden komme-
aber ich habe den Oberhammer in einem Buch gefunden,
wie die heutige berufstätige Frau
Beruf, Haushalt gut organisieren kann:
Zu Arztbesuchen, Friseur und diversen,
Frau legt sich eine etwas grössere Umhängetasche zu- und um die Wartezeiten sinnvoll zu nutzen, nimmt sie Handflickwäsche zum Arzt mit, Knöpfe annähen, kleinere Repararturen und Wäscheausbesserungsarbeiten sind in dieser Zeit gut machbar,
die Wartezeiten im Bus oder Bahn sind mit Notebook gut auszunützen,
für den Gang durch die Wohng gibts grosse weiche Schlappen, damit wird der Boden auch gleich beim drübergehen gebohnert.
Ich bin gerade wieder beim Umlernen, jede Arbeit wieder bewusst zu tun, Multiasking mag ja ganz sinnvoll sein, aber es hat auch seine negativen Auswirkungen.
Im Gegensatz zu unseren Höfen ist die Landwirtschaft in Neuseeland sicher verschieden,
wir hatten einmal eine Veranstaltung über die neuseeländische Weidewirtschaft-
ist natürlich auch Klimabedingt anders machbar.
Aber auf der anderen Seite, der Unterhalt der Gebäude verbraucht auch manchmal ganz schön Zeit und Geld.
Wir haben halt in den verschiedensten Teilen der Welt naturbedingt ganz verschiedene landwirtschaftliche Verhältnisse-
deshalb ist es für mich sehr interessant, was ihr so über Neuseeland schreibt.
Was gibt es in NZ eigentlich zum Essen, was bruzelt in den Töpfen,
das interessiert mich immer am Meisten, denn Essen müssen alle Menschen auf der Welt-
und Lebensqualität und Kochkultur hängen meist zusammen.
Gehört zum neuseel. Farmhaus ein Garten, gehört dazu Obst und Gemüse oder kauft frau das im Geschäft?
Sind neuseel. Farmersfrauen in beruflichen Organisationen präsent und organisiert?
Ihr habt die Emantipation angesprochen-
wo sind die Unterschiede?
Wenn ich euch mit meinen neugierigen Fragen auf den Geist gehe ;D, dann sagt es mir bitte.
Gibt es dort öfters Erdbeben?
Ich würde  dann auch nicht alles in die Gebäude investieren, dann lieber leichter, um nicht so viel wegräumen zu müssen.
Und noch eine neugierige Frage- wie schaut eigentlich das Gesundheitssystem in Neuseeland aus-
gibt es dort auch Unterschiede Stadt -Land, haben die Farmer eine eigene Versicherung?
So jetzt höre ich aber mit meinen vielen Fragen auf-
@Sigrid,
du machst mich ganz fernwehsüchtig mit deinen traumhaft schönen Bildern, womöglich steh ich schneller vor deiner Haustüre, als du dir vorstellen kannst ;D
Liebe Grüsse nach NZ
maria

Titel: Re: Neuseeland - wir träumen weiter
Beitrag von: Sigrid am 07.07.06, 09:36
wie die heutige berufstätige Frau
Beruf, Haushalt gut organisieren kann:
Zu Arztbesuchen, Friseur und diversen,
Frau legt sich eine etwas grössere Umhängetasche zu- und um die Wartezeiten sinnvoll zu nutzen, nimmt sie Handflickwäsche zum Arzt mit, Knöpfe annähen, kleinere Repararturen und Wäscheausbesserungsarbeiten sind in dieser Zeit gut machbar,
die Wartezeiten im Bus oder Bahn sind mit Notebook gut auszunützen,
für den Gang durch die Wohng gibts grosse weiche Schlappen, damit wird der Boden auch gleich beim ädrübergehen gebohnert.
das ist wirklich der Oberhammer, Mary...richtig schÖn organisiert und funktionsfähig?!
Zitat
Was gibt es in NZ eigentlich zum Essen, was bruzelt in den Töpfen,
das interessiert mich immer am Meisten, denn Essen müssen alle Menschen auf der Welt-
und Lebensqualität und Kochkultur hängen meist zusammen.
Wie sagen wir "Zugereisten" immer so böse:
" Das NZ Essen ist genau so, wie die Kultur, nämlich "skandalös", das meint, beides ist unter "aller Sau"  :-X Es stimmt wirklich, das Essen ist in den meisten Fällen völlig geschmacklos, Gemüse z.B. nur in Wasser gekocht, der Salzstreuer steht immer griffbereit auf dem Tisch und der erste Griff beim Essen gilt eben dem selben.... Gewürze - nein danke....! Ein bisschen hat es sich wohl  gebessert, da einige Leute wohl doch schon mal ausser Landes waren, und andere Küchen probiert haben.Allgemein neigt der Trend zur alten englischen Küche, und die hat ja nicht den besten Ruf.
Zitat
Gehört zum neuseel. Farmhaus ein Garten, gehört dazu Obst und Gemüse oder kauft frau das im Geschäft?
Ich glaube, zumindest hier in meiner Umgebung, haben die wenigsten Farmerinnen einen Obst- oderGemüsegarten, Blumengarten schon eher, es wird lieber alles im Geschäft gekauft.
Zitat
Sind neuseel. Farmersfrauen in beruflichen Organisationen präsent und organisiert?
Darüber weiss ich leider garnichts...
Zitat
Ihr habt die Emantipation angesprochen-
wo sind die Unterschiede?
wie schon oben gesagt, Emanzipation eher garnicht. Bitte immer daran denken, ich kann nur hier von meiner Umgebung berichten, in den grösseren Städten mag es ganz anders sein, aber dahin verschlägt es mich so gut, wie nie!
Zitat
Wenn ich euch mit meinen neugierigen Fragen auf den Geist gehe ;D, dann sagt es mir bitte.
Geist? ? ? auf welchen Geist ...? (http://www.cosgan.de/images/more/bigs/e106.gif)  Wirklich nicht!!!!
Zitat
Gibt es dort öfters Erdbeben?
Ab und zu schon, aber immer nur kleinere, manchmal wackelt schon mal was oder klirrt irgendwo in den Schränken, aber -toi, toi, toi... -  bisher nichts Grösseres. Hatte ich irgendwo alles schon mal geschrieben, ich glaube, in der ersten Neuseelandbox! Anstelle von Feueralarm Proben gibt es in Schulen und so Erdbebenalarm...!
Zitat
Und noch eine neugierige Frage- wie schaut eigentlich das Gesundheitssystem in Neuseeland aus-
gibt es dort auch Unterschiede Stadt -Land, haben die Farmer eine eigene Versicherung?
...da müsste ich mich erst mal schlau machen. Mary, darüber weiss ich garnichts.
Zitat
@Sigrid,
du machst mich ganz fernwehsüchtig mit deinen traumhaft schönen Bildern, womöglich steh ich schneller vor deiner Haustüre, als du dir vorstellen kannst ;D
Bitte keine "Drohungen" Mary !!  (http://www.cosgan.de/images/more/bigs/a213.gif)
Die letzten paar Fotos waren übrigens von Sonjas Freundin Lena!
Uff, soo viel wie hier habe ich schon lange nicht geschrieben, wo ich doch garnicht mehr gerne sooo lange Briefe schreibe....  ;)
Jetzt gehe ich aber... haben gleich "Spieleabend" bei Freunden.
Liebe Grüsse,
                   Sigrid


Titel: Re: Neuseeland - wir träumen weiter
Beitrag von: Beate Mahr am 07.07.06, 20:30
Hallo

morgen kommt auf VOX  ein Bericht über Neuseeland (http://www.vox.de/28369_29732.php?mainid=20060708&area=index&bereich=Wolkenlos)


Sendedaten
Sa., 08.07.2006, 17:00 Uhr
So., 09.07.2006, 04:10 Uhr
Mi., 12.07.2006, 03:40 Uhr

Gruß
Beate
Titel: Re: Neuseeland - wir träumen weiter
Beitrag von: kiwi-fruit am 08.07.06, 07:05
ich finds super mary,dass do so viele fragen stellst,so weiss auch ich,was ich schreiben soll  :D !!
also das essen hier ist wirklich himmeltraurig  :( ,da kann ich der sigrid nur zustimmen!nz hat den ruf,alle guten produkte zu exportieren,und das schlechte zu behalten  >:( !!vielleicht sind wir halt auch zusehr verwoehnt,aber also mit dem essen hab ich eigentlich meine groesste muehe hier-auch jetzt noch,wo ich schon fast 3/4 von meinem jahr hier so zeug esse!ja sigrid,ich hab noch ein paar mal an dein tolles essen gedacht  :-* ...das gemuese ist echt immer so verkocht,dass da sicher keine vitamine mehr drinnen sind,und wenn ich aufgrund vitaminmangel meine zaehne verlieren wuerde,wuerde das auch nichts machen-um das gemuese zu essen,brauch ich keine zaehne mehr,es ist so weich wie brei-aber bedeutend geschmacksloser  :( schlimm ist das brot hier,und auch die ganzen milchprodukte sind einfach kein vergleich..ich hab noch nie so schlecht gegessen wie manchmal hier....aber ich nehm es positiv,hab schon einige kilos dadurch verloren  ;D
und was den garten angeht,haben wirklich wenig farmerinnen einen,und wenn dann sicher nur einen reinen gemuesegarten,um geld beim einkaufen zu sparen-so schoene kraeuter-und blumengarten wie bei uns gibt es hier nur auf biologischen hoefen,bzw.in haushalten,wo wert auf gutes essen gelegt wird-sagt dir phermakultur was?die verbreitet sich immer mehr hier,und wenn ich nicht die ganze zeit auf farmen sein moechte,wuerde ich halt mehr zu den WWOOFer-plaetzen gehen-die haben besseres essen natuerlich-aber da ich auf farmen mehr lerne,was mir wichtig ist,bleib ich lieber hier,und nehm das essen in kauf nach dem motto"der beste geschmack hast du dann vom essen,wenn du wirklich hungrig bist"oder so aehnlich  :-\

berufliche organisatoren?also ich kenne keine einzige farmerin,die in sowas ist,geschweige denn,dass es so was ueberhaupt gibt!also all die ich kenne,waren immer nur zuhause eingespannt-ich bin mir nicht mal sicher,ob sie ueberhaupt so ne art elternvorstand in der schule haben?!so sind z.b.landwirtschaftsschulen sehr rar,das weiss ich,das hat mir mal einer erklaert,und das war sehr interissant,ich hab leute getroffen,die total erstaunt waren,dass wir in deutschland in eine landwirtsch.schule gehen,wenn wir doch schon auf nem hof grossgeworden sind?!da wisse man doch eh schon alles??und handkehrum haben mir andere versichert,jeder soll heutzutage in ne landwirtsch.schule,ob zuhause ne farm oder nicht?!zwei genau gegensetzliche seiten,und was soll ich davon halten  ??? ?! aber anscheinend sind die schulen hier in diesem bereich lang nicht so gut wie bei uns,so z.b.lernt man nichts darueber,wie die maegen der kuehe genau aussehen,welcher welche funktion hat etc...aber um zum thema zurueckzukehren:ich hab so den eindruck,dass die farmerfamily-vorallem auf der suedinsel-regen kontakt zu den dorfgenossen hat-aber sonst keine hoefe oder leute kennt-obwohl ja grad auf der suedinsel nur 1millionen menschen leben!bisher konnte mir noch keiner einen tipp geben,wo es noch gute farmen gibt,sie meinen immer alle,sie kennen gross keine anderen hoefe,nicht mal wirklich die in der naehe..also abends sind sie meistens daheim,kiwis sind keine partygaenger (leider  ;D ),und wenn sie mal weggehen,gehts zu nem rugbyplay-so wie meine leute jetzt grad  ;D !!

gesundheitssystem?!ich denk aehnlich wie bei uns,zumindest zeigen sie auch hier im fernsehen kiwi-kids,die 10 jahre alt sind und 80kilo wiegen-ueberall findest du diaetfood und diaettabletten und was weiss ich-aber wie genau das mit versicherung,bzw.krankenkasse laeuft,weiss ich auch nicht genau!ich weiss das sie das haben,aber das sind so themen,wo es den kiwis schnell zu persoenlich wird-sigrid hat da recht,sie sind nicht so offen wie wir,definitiv verklemmter  ;D !koennen nicht alle so offen und herzlich sein hier wie sigrid und ihr goega  :-* !und es gibt eine versicherung hier,die im tv immer werbung speziell fuer die farmen macht-also es gibt da bestimmt unterschiede(ich hab meine reiseversicherung,mehr brauch ich nicht! ;D wenn mir was passieren wuerde bei der arbeit,zahlt den ihre unfallversicherung-so wie bei uns auch!)und auch die horsetrekks sind extra versichert...

ich hoer gleich auf,aber das muss ich euch noch erzaehlen so von wegen neuseel.weidewirtschaft;da hat ich eine interissante diskussion mit meinem chef hier neulich:er meinte,wenn es bei ihm schneit,bedeutet das fuer ihn ein so grosser verlust,wie woanderst ein vollbrand in einem wichtigen buero!er muss dann naemlich das doppelte mnidestens fuettern,weil die tiere unter dem schnee nicht mehr zum gras kommen!hier teilen sich die farmer ihre weiden so ein,dass die tiere auch den ganzen winter(kann bis zu 120tagen sein)ueber futter haben auf ihren wiesen-sie haben ja soviel flaeche,und keine staelle!!und ich hab ihm dann von meinem zuhause erzaehlt,wo uns es egal ist,obs schnee hat oder nicht-weil wir so oder so mind.120tage kein futter draussen haben-da ist schnee sogar noch besser-so koenne wir die kuehe draussen toben lassen,und es ist nicht so matschig!!mehr im sueden,wo noch immer schneechaos herrscht hat es viele farmen,die innerhalb einer woche das verfuttert haben,was sie ohne schnee in einem monat verbraucht haetten  :-\

ach ja mary-wegen deinem englisch:der beste weg es zu lernen,ist halt echt in ein englisch-sprechendes land zu reisen!mir und allen anderen reisenden,die ich kenne,haben keinen sprachkurs etc.gemacht-wenn du verstehen kannst,ist das schon viel-du lernst es schnell hier,dich zu verstaendigen!ich fand das am anfang ziemlich hart,und war sehr froh,dass nz voll mit deutschsprachigen leuten ist,die mir geholfen haben,und inzwischen bin ich soweit,dass ich lieber irgendwo bin,wo keine deutschsprachigen sind-weil du hier sonst nicht zum englisch lernen kommst-sigrid ist das beste beispiel dafuer(-meine liebe,das ist NICHT boese gemeint!!)

so,jetzt reichts aber echt fuer heute-meine guete,ich schreib ganze romane hier-zum glueck hab ich grad sturmfrei,und kann den freien pc ausnuetzen  ;D und-ich hab noch nie ein erdbeben erlebt hier,ich wuerd aber gern mal-ein kleines natuerlich nur  ;D
Titel: Re: Neuseeland - wir träumen weiter
Beitrag von: klara am 09.07.06, 00:11
Hallo Sonja,
muss mich auch mal einklinken. Lese mit Spannung Deine Berichte. Was mich interressieren würde,hast Du auch Weinbaubetriebe auf Deiner Reise gesehn,u. kannst Du darüber  was berichten? Von NZ kommt ja eine Menge Wein hier zu uns.
Ich bin im Weinbau tätig,um es kurz zu sagen.
Schöne Tage in NZ wünscht
 Klara
Titel: Re: Neuseeland - wir träumen weiter
Beitrag von: kiwi-fruit am 09.07.06, 07:00
hi klara,klar antworte ich dir gern,aber ich weiss nicht so viel:also gesehn hab ich viele,vorallem natuerlich an den sonnigsten plaetzen in nz(z.b.viele im norden der suedinsel-in der naehe wo sigrid wohnt hats grosse,in blenheim)und also ich selber hab noch auf keinem gearbeitet-aber als reisende kannst du eigentlich in der saison dort immer arbeiten helfen.also natuerlich bei der lese(=prunning)werden viele haende gebraucht,und jetzt momentan auch wieder zum schneiden!was mir da aufgefallen ist,ist dass die reben hier oft einfach auf der ebenen flaeche stehen,und nicht sosehr,wie ich das von uns kenne,dass einfach die suedhaenge voll sind mit reben!und sie stehen zwar auch in reihen,aber genau anderstrum wie bei uns-also waagrechte reihen statt senkrecht,aber das ist nicht immer so,ich vermute es haengt mit der lage der flaeche und dem sonnenstand zusammen?!

aber was mich davon abhaelt,mal richtig in sowas reinzuschnuppern,ist die tatsache,dass solche jobs hier einfach so bezahlt werden,wie man bei uns das mit den polen so immer sagt,du bist einfach ne billige arbeitskraft,wirst nicht per stunde,sondern per kiste oder korb,die du erntest,bezahlt,und zwar fuer nen lohn,fuer den du niemals in deutschland arbeiten wuerdest!ich persoenlich ziehe farmen vor,bei denen ich zwar kein lohn krieg,aber dafuer essen und unterkunft(das hast du bei diesen pflueckereijobs nicht,die musst du extra zahlen),und neben ner menge spass auch noch viel lerne!!zum geld verdienen gehe niemals nach nz-aber du kannst viel sparen,wenn du es gut anstellst  ;D

ich wusste gar nicht,dass wir nz-wein in deutschland haben  ??? ?!!ist der von guter qualitaet?mit dem wein hier ist das auch so ne sache,der gute ist teuer,der billige schmeckt(anscheinend)nicht,die meisten kaufen lieber wein von australien,der wohl genauso billig,aber wohl besser ist!also ich kenn mich da ja nicht gut aus,kann dir nur sagen,was man mir gesagt hat,und was ich gesehen habe-aber vielleicht schaff ich es doch nochmal auf einen-you never know  ;)
Titel: Re: Neuseeland - wir träumen weiter
Beitrag von: Romy am 09.07.06, 09:22
Als Marianne aus Neuseeland mal bei uns im Dorf zu Besuch war, schwärmte sie von dem Schulsystem bei euch in Neuseeland, es sei änlich wie bei uns Rudolf Steiner Schule. Also wenn man ihr so zu hörte, ist in Neuseeland eh alles besser und fortschrittlicher als hier in der Schweiz. Da kommt man sich hinterher wie ein Neandertaler vor  ;D
Aber es ist ja gut, wenn es ihr so gefällt. Ich habe mich damals gewundert, als sie fast von einem Tag auf den anderen von Schafen auf Rindvieh umstiegen, aber jetzt wo ich all das lese ist es eigentlich verständlich, da sie natürlich keine Ställe haben ist das gut möglich.

Herzliche Grüsse
Romy
Titel: Re: Neuseeland - wir träumen weiter
Beitrag von: Sigrid am 09.07.06, 09:51
kannst du eigentlich in der saison dort immer arbeiten helfen.also natuerlich bei der lese(=prunning)
Pruning ist nicht die Lese, sondern das Schneiden (stutzen? kenne nicht das richtige Wort) der Reben!! Die Lese ist "harvest".
Zitat
..werden viele haende gebraucht,
So ist es!
Zitat
was mir da aufgefallen ist,ist dass die reben hier oft einfach auf der ebenen flaeche stehen,und nicht sosehr,wie ich das von uns kenne,dass einfach die suedhaenge voll sind mit reben!
( Bei uns waeren es dieNordhaenge!!!) ...das liegt daran, dass auf den Huegeln (Bergen) die Erde nicht gut oder viel zu wenig vorhanden ist. Dort wachsen eben gerade mal Pinien, die sehr anspruchslos sind.
Zitat
und sie stehen zwar auch in reihen,aber genau anderstrum wie bei uns-also waagrechte reihen statt senkrecht,aber das ist nicht immer so,ich vermute es haengt mit der lage der flaeche und dem sonnenstand zusammen?!
Richtig vermutet, Sonja!
Zitat
zum geld verdienen gehe niemals nach nz-
wie wahr, wie wahr...! Alle guten Fach- und arbeitskraefte gehen nach Australien oder Uebersee, da dort die Arbeit sehr viel besser bezahlt wird. In vielen Berufen herrscht bei uns Mangel, weil einfach niemand fuer den niedrigen Lohn hier arbeiten will.
Zitat
mit dem wein hier ist das auch so ne sache,der gute ist teuer,der billige schmeckt(anscheinend)nicht,die meisten kaufen lieber wein von australien,der wohl genauso billig,aber wohl besser ist!
Sonja, muss mal korrigieren: Der Neuseeland-Wein hier im Lande ist fuer gewoehnlich der teure!!!! den Australien Wein kannst Du sehr billig kaufen. Dann gibt es noch viele "Blends", das sind die, die aus verschiedenen Sorten und aus verschiedenen Laendern zusammengemischt werden. Schmecken zum Teil sehr gut, wie eben bei allem, dass es Gutes und Schlechtes gibt. Neuseeland Wein hat schon viele Preise in Uebersee gewonnen, und soll seeehr gut sein. Ich verstehe nichts vom Wein, ausser mal ab und zu ein Glas zu trinken, ich gebe nur weiter, was ich hier so lese und hoere.
Alles dies habe ich in aehnlicher Form schon irgendwo hier in den NZ Boxen geschrieben, aber doppelt haelt besser. :-*
                Gruesse in die Ferne,
                                              Sigrid
Titel: Re: Neuseeland - wir träumen weiter
Beitrag von: kiwi-fruit am 09.07.06, 10:43
oh ja,klar ist pruning das beschneiden,tut mir leid,ich habs verwechselt  :( !!und das es hier die nordhaenge waeren,weiss ich auch  ;D -aber nicht auf der nordhalbkugel!!interissant,wie jeder wieder was anderes erzaehlt,auch sogar in sachen wein  ;) ..nichts fuer ungut,das machts ja erstrecht bunter und ausfuehrlicher  ;D

und was die schule betrifft,kann ich nicht viel sagen,nur,dass das schulsystem gnaz anderst ist-die kids gehen auch mit 5 schon in die schule!!
Titel: Re: Neuseeland - wir träumen weiter
Beitrag von: Sigrid am 09.07.06, 23:35
die kids gehen auch mit 5 schon in die schule!!
  Um gaaanz genau zu sein, sie gehen direkt an ihrem Geburtstag (wenn sie 5jahre alt werden) das erste Mal in die Schule.
Sonja, das ist ja das interessante, dass jeder alles von einem anderen (seinem) Standpunkt aus sieht!
Mit dem Wein, da musst Du einfach mal in den Supermarkt gehen und schauen, all die "Billigweine" werden zwar von NZ- Wineries vermarktet, aber der Inhalt (schau auf's Etikett) ist  nicht aus NZ. Viele glauben, weil das Etikett eben von einer einheimischen Kellerei ist, dass es der Inhalt auch ist. Leider ist das aber meistens nicht der Fall und die wirklich einheimischen Weine sind  teuer. Und gut.
Gruss bis dann,
                      Sigrid
Titel: Re: Neuseeland - wir träumen weiter
Beitrag von: kiwi-fruit am 10.07.06, 08:04
ok,danke sigrid,ich werd mal im supermarkt mir das anschauen gehen-vielleicht sogar schon naechsten freitag,denn dann geh ich nun definitiv von hier  :'( ,und hab in christchurch ein paar stunden aufenthalt,bevor mein anderer bus zu meinem neuen ort faehrt.und wenn ich schon dabei bin:hier mal die website von der farm: www.kowhai.co.nz ,es nennt sich eine "riding school",aber die reitschulen hier haben nichts gemeinsam mit denen in deutschland-ausser vielleicht,dass auch sie pferde haben  ;D !ich weiss,dass sie auch mastrinder besitzen,und es tummeln auch dort so um die 80pferde umher!laut meiner zukuenftigen chefin werd ich dort so die gleichen arbeiten machen wie auf der shilohfarm in warkworth,der horseranch auf der nordinsel:also d.h.pferde fuer die leute parat machen,den leuten aufs pferd helfen,ausritte fuehren und reitunterricht geben.weiss nicht,ob es den beruf reitlehrer hier ueberhaupt gibt-hab noch keinen getroffen  ;D naja,ich bin sicher,dort ist mehr los wie hier,zumindest was die leute angeht,aber dafuer werd ich weniger ueber farming an sich erfahren-aber das werden wir sehen,vielleicht taeusche ich mich ja  ;)

oh heute morgen haben wir mal ne arbeit gehabt,die ich nicht mag in der landwirtschaft:wir sind alle koppeln abgefahren und haben die toten schafe,die es bei 3000 stueck natuerlich gern mal gibt,eingesammelt  :-\ manche liegen(anscheinend)schon rund 2jahre draussen rum,manchmal waren nur knochen uebrig,und schlimm waren die halbverrotteten-es stank erbaermlich,ihr wisst ja,wie das ist  :-X !!aber nichts fuer ungut,auch das gehoert dazu und muss gemacht werden,und jetzt weiss ich auch,wie sie HIER schafe entsorgen:zu dem zweck haben sie ein 9 m tiefes loch gegraben,eine betonplatte drueber mit nem schachdeckel(sieht aus wie manchmal die guellenloecher von wohnhaeusern an hoefen bei uns);da werden die tiere reingeworfen,und verrotten.und bei meiner frage,wie er denn ausgewachsene kuehe oder pferde in dieses kleine loch durchkriegt,meinte mein chef nur,dass die viecher eh meistens von den wildschweinen gerfressen werden-dann sind nur noch die knochen uebrig,und die passen durch  :P ja,hier duerfen sie noch alle tiere vergraben,auf der shilohfarm hatte einmal ein pferd einen tragischen unfall,es wurde eingeschlaefert,und anstatt den abdecker zu rufen,wie man das bei uns macht,haben sie einen bagger bestellt,der 1std.spaeter auch schon da war,und das tier sozusagen an ort und stelle vergrub.

ok,genug unangenehme storys fuer heute-sag mal sigrid,habt ihr es auch so windig?mich hats die letzten tag fast immer vom pferd geweht  ;) -aber dafuer ist es immer schoen gewesen,und es ist hammer,wie sehr der wind austrocknet hier,stellen wo das wasser stand,ist nur noch trockene erde uebrig  :o
Titel: Re: Neuseeland - wir träumen weiter
Beitrag von: Sigrid am 10.07.06, 11:27
sogar schon naechsten freitag,denn dann geh ich nun definitiv von hier
Hast Du Dir ja den richtigen Tag ausgesucht, Sonja!  ;) Aber klasse,  dass Du wieder einen neuen Platz gefunden hast! Ja, die "Abenteuer" hier in Neuseeland reissen garnicht ab, für Dich. Und Du erlebst Dinge, von denen Du in Deutschland wahrscheinlich nie geträumt hättest, wenn ich das so richtig sehe.
Zitat
oh heute morgen haben wir mal ne arbeit gehabt,die ich nicht mag in der landwirtschaft:wir sind alle koppeln abgefahren und haben die toten schafe,die es bei 3000 stueck natuerlich gern mal gibt,eingesammelt
Puh, dass muss ja wirklich nicht gerade 'ne schöne Arbeit gewesen sein, aber nun kannst Du "mitreden". Manchmal werden die toten Tiere (Rinder und Schafe) auch zu einem Farmer gebracht, der mehrere Hunde zum Jagen besitzt. Dort werden diese toten Tiere dann als Hundefutter verfüttert. Werden manchmal hier bei uns auf der Strasse entlag gefahren, vorne auf 'nem Schaufelbagger oder einfach hinten auf dem "Ute" (Kastenwagen oder so ähnlich)
Zitat
habt ihr es auch so windig?mich hats die letzten tag fast immer vom pferd geweht
Nee, Sonja, ausnahmsweise hatten wir die letzten 3 Tage richtig schönes, absolut windstilles Wetter.
War schon so'n richtiges "Frühlingsahnen" in der Luft. Waren übers Wochenende bei Freunden und haben dort bis zum Abend draussen auf der Veranda gesessen. Jetzt soll's aber wieder Regen und so geben, Mist!!!!
So, jetzt ist bald Schlafenszeit, gucke noch 'n bisschen hier durch den BT und dann ab in die Heia!  (http://www.cosgan.de/images/more/bigs/a227.gif)  Noch weiter eine schöne Zeit, für Dich Sonja, und viele liebe Grüsse,
                                          Sigrid
Titel: Re: Neuseeland - wir träumen weiter
Beitrag von: mary am 10.07.06, 11:55
Hallo Sonja
vielen Dank für deine Beiträge, du bist eine sehr gute Reiseberichterstatterin.

Du und Sigrid - ihr zeigt uns ein sehr umfassendes Bild aus Neuseeland. Danke für eure Geduld und Mühe-ihr habt meine Fragen alle  beantwortet- hätte noch einige, wenn ich euch zu neugierig oder lästig werde, dann hoffe ich, dass ihr mir das einfach sagt.
So eine umfassende Beschreibung des Landes und ihren Gegebenheiten könnte man nie nur in 14 Tagen Aufenthalt zusammenbringen.
Du hattest sicher mit dieser Arbeit grad nicht die höchste Freude, kann ich mir vorstellen,
aber wenn ich an die Gegebenheiten bei uns denke, dann müssten die Kiwis eigentlich todkrank sein, wenn bei uns jemand ein totes Tier verscharren würde, der käme damit fast ins Gefängnis.
Scheinbar sind die Relatiionen in Neuseeland noch ein bisschen normaler.
Jetzt würde mich gerade eines interessieren, bei mir brutzelt ein Rinderbraten im Ofen,
was wird in Neuseeland aus Fleisch gemacht, eher gebraten, gegrillt?
Oder gibt es dort nur Vegetarier?
Herzlichen Dank für die Berichterstattung aus Neuseeland
an euch beide herzliche Grüsse aus dem sonnigen und warmen Oberbayern
maria
Titel: Re: Neuseeland - wir träumen weiter
Beitrag von: Sigrid am 10.07.06, 12:31
Jetzt würde mich gerade eines interessieren, bei mir brutzelt ein Rinderbraten im Ofen,
was wird in Neuseeland aus Fleisch gemacht, eher gebraten, gegrillt?
Oder gibt es dort nur Vegetarier?
Bin immer noch nicht im Bett, Mary, ist auch gerade erst 22.30 Uhr!
Also, Vegetarier, wie kommst Du da drauf? Sicher gibt es welche, aber ich denke, die meisten Leute hier essen Fleisch und Fleisch und eben Fleisch!!  ;) Meistens natürlich Schaf (Lamm) und Rind. Das haben sie ja selbst. Lammkeule wird oft im Ofen, aber auch im Topf geschmort. Dazu gibt es dann in Wasser gekochte grüne Erbsen und Möhren und Kartoffeln oder Kartoffelpüree. Und natürlich den Salzstreuer nicht vergessen. Manchmal gibt es auch "Corned Silverside" das ist so eine Art Pökelfleisch, das im Topf gekocht wird, und die Beilagen, wie oben.
Kürbisspalten gebraten oder gekocht ist noch eine andere Beilage, zusammen mit einem Braten im Ofen zubereitet mag ich die ganz gerne. Also, ein richtig "einheimischer" Braten schmeckt hier eigentlich, wie das Gemüse, nach nichts! Man kann ihn natürlich auch nach unserer Art zubereiten, dann schmeckt er toll, aber meistens nur uns. Bratwurst (hiesige) schmeckt so wie nasse Sägespäne, in Därme gefüllt - nicht dass ich schon Sägespäne auf diese Art gegessen habe, aber so stelle ich mir das vor. Das Einzige, was an dieser Wurst schmeckt ist das Ketchup und die gebratenen Zwiebeln, die es dazu gibt. Mary, wie bereitest Du Deinen Rinderbraten zu? Könntest Du mir das mal aufschreiben? Ach ja, Steaks werden hier noch sehr viel gegessen, einfach in die Pfanne geschmissen und gebraten. Ich mache mir da nicht so viel draus, die sind irgendwie meistens immer zäh, finde ich. Ich esse Rindfleisch am Liebsten als Gullasch, Rouladen, Braten, Geschnetzeltes oder so. Mit viiiel Sosse! Und noch lieber mag ich Schweinefleisch. Muss aber nicht immer Fleisch haben, aber Göga muss! na und da hab' ich eben auch.
Lieben Gruss,
                      Sigrid
Titel: Re: Neuseeland - wir träumen weiter
Beitrag von: kiwi-fruit am 11.07.06, 06:03
vielen Dank für deine Beiträge, du bist eine sehr gute Reiseberichterstatterin-
danke mary,ich werd ja schon rot  ::) nein im ernst,es ist auch schoen,andere an dem wissen teilzulassen,denn so kann ich meine erlebnisse hier fuer mich selber gleichzeitig verarbeiten,denn momentan ist niemand hier,mit dem ich drueber diskutieren koennte...
Hast Du Dir ja den richtigen Tag ausgesucht, Sonja! 
ja,mir waer jeder andere tag lieber gewesen  :-\ ,aber nun ja,man (frau)kann nicht immer alles haben!ich hoff nur,dass es nicht regnet,denn ich komm um 12 in christchurch an,und mein anderer bus faehrt erst um halb sieben abends  >:( ..und erst noch an der anderen seite der stadt...naja,hab ein paar sachen zu erledigen in der stadt,und ich hoff,ich kann mein gepaeck im information center lassen,das ist ne tolle sache hier,so muss ich es nicht den ganzen mittag mitschleppen!aber ich nehm eh nicht alles mit,werd einiges hier lassen,da ich ja aus besagten gruenden nochmals wiederkomme  ;D !!so werde ich mir meine letzten wochen hier nochmals tuechtig an gepaeck sparen,muss es mir halt dafuer alles nochmals besser einteilen  :P wenn ich dann wieder heimkomm,und all meine sachen wieder hab,werd ich mich wie die reichste frau der welt fuehlen  ;D !!ist echt krass,wie wenig man eigentlich WIRKLICH zum ueberleben braucht...

sigrid,dein fleischvortrag ist super,kann ich nur in allem zustimmen!!ist doch interissant,beim essen sind sich alle einig!!was ich hinzufuegen kann,ist,dass sie auch manchmal huhn essen-und ich hab die erfahrung gemacht,so die aussenhaut geht ja noch,aber das innere schmeckt irgendwie total extrem nach huhn,so als ob es roh waer,ich weiss auch nicht,aber also huhn find ich was vom schlimmsten hier  :-X und als vegetarier wirst du hier hoechstens schief angesehen...

Und Du erlebst Dinge, von denen Du in Deutschland wahrscheinlich nie geträumt hättest, wenn ich das so richtig sehe.
oh ja,ich erlebe unzaehlige dinge,die ich mir NIEMALS auch nur ertraeumt haette hier,neuseeland ist so was wie das land der unbegrenzten moeglichkeiten fuer mich  ;) ...aber ich merke auch,wie sehr mich das praegt,wenn ich jetzt vor dem spiegel stehe,hab ich manchmal das gefuehl,da schaut ne fremde person mich an-echt wahr,ich kann das nicht anderst beschreiben..
Titel: Re: Neuseeland - wir träumen weiter
Beitrag von: mary am 11.07.06, 07:03
Hallo Sigrid,
haben die anderen Kulturen im Umkreis von Neuseeland keinen Einfluss auf das Essen?
Hier bei uns hat z. B. italienisches Essen in fast alle Küchen Einzug gehalten.
Wenn in Nueseeland wenig Geschmack und Würze das Essen prägen, dann würden sie die andere Kost vermutlich gar nicht so toll finden.
Gibt es bei euch auch für alles Fi- und Fertigmischungen.
Bei uns brauchst du kochmässig überhaupt nichts verstehen,
einfach das Fleisch in ein solches Produkt einlegen und und kochen, mehr braucht niemand mehr zu wissen.
Bei uns ist die Esserei immer mehr auf Fertig- und Halbfertigprodukte aufgebaut,
du brauchst nicht mal mehr einen Pfannkuchenteig machen, nur noch Milch in eine vorgefertigte Mischung geben, dann können daraus 4 Pfannkuchen gebacken werden.
Was mir bei uns auffällt, die Grundprodukte sind unheimlich billig, verdient wird an den Fertig- und Halbfertigprodukten.
Da aber leider die Grundzüge des Kochens bei den meisten Frauen und Männern immer weniger werden- boomt dieser Markt. Und auf der anderen Seite gibt es viele Kochsendungen, wo edelste Kreationen vorgeführt werden- so edel und teuer, dass ich, die jetzt doch schon knapp 3o Jahre Kochpraxis auf dem Buckel habe, mich als absolutes kochmässiges Greenhorn fühle.
Wegen Rinderbraten,
bei uns gab es früher niemals Rind, nur immer Schweinefleisch und Geflügel.
Erst vor gut 5 Jahren hat das Rindfleisch Einzug auf unsere Teller gehalten.
Die Beschreibung des Neuseeländischen Rindfleisches lässt mich eine Frage stellen,
wie lange wird das Fleisch eigentlich abgehängt?
Ich habe in den letzten 5 Jahren viel mit Rindfleisch herumexperimentiert,
Fütterung und Reifung machen schon die albe Kochkunst.
Für einen Rinderbraten nehme ich gut gereiftes Rindfleisch, dass sich zum Braten eignet,
brate es auf allen Seiten gut an, eine kleine Stelle lasse ich frei, dann kann das Fleisch noch atmen. Gesalzen und gewürzt( Pfeffer, Paprika,ein kleines Zweiglein Rosmarin oder eine Spur Kümmel) wird nach dem Anbraten
dann kommt es in den Ofen, dazu gelbe Rüben, Sellerie, Lauch und 1- 2 kartoffeln mitbraten,
mit Flüssigkeit aufgiessen, am Besten mit Rindssuppe. Die Bratenform mit Deckel schliessen und je nach Grösse des Stückes (ich brate alles bei Niedrigtemperatur um 130 -140 C je nach Ober-
und Unterhitze oder Umluft), am Schluss nur noch die Sossenzuaten mixen und mit Sahne oder Creme fraiche vefeinern.
Dazu als Beilage Spätzle, Salzkartoffeln oder kleine Semmelknödel.
Es macht auch einen Unterschied, wir haben jetzt hochsommerliche Temperaturen, da sind viele Salate und leichere Kost gefragt, ihr habt Winter, da gibt es bei uns auch mehr gekochtes Gemüse, Sauerkraut, Kartoffeln.
Da mein Mann gekochtes Gemüse- ausser Sauerkraut nicht mag, gibt es halt viel Salat und den essen wir vor dem Hauptgericht.
Gutes Essen ist ein Stück Lebensqualität und es hält auch Leib und Seele zusammen,
da haben wir von unseren Nachbarn, den Italienern viel gelernt. Da wir sie jetzt quasi in der Familie haben und meine Schwägerin ebenfalls eine begeistere Köchin ist, tauschen wir viele Rezepte und vor allem auch Wissen aus.
Gestern hatten wir einen traumhaften Abend, das jährliche bäuerliche Sommerfest, diesmal unter freiem Himmel draussen auf einem Bauernhof, die Gerüche des reifenden Getreides, des blühenden Maises, dazu noch Vollmond und alles mit Teelichtern beleuchtet-
dazu lassen wir uns das Fleisch liefern und bringen verschiedene Salate und Kuchen mit.Ich habe mit der Digitalkamera unserer Tochter das Kuchenbüffett fotografiert, aber wie ich so ein Foto hier ins Forum bringe, das ist mir schleierhaft, deshalb kann ich dir nur mit Worten die wahren Prachtkuchen beschreiben.
Die Stimmung war einfach wunderschön- und slche Begegnungen unter den Bäuerinnen und Bauern fördern das Zusammengeörigkeitsgefühl. Wie ist das bei euch, wird dort unter den Bäuerinnen und Bauern zusammengeholfen, zusammen gefeiert?
Sonja, deine Reiseberichte haben mir ein Stück weit entfernte Welt näher gebracht, wir haben schon Vorträge über die neuseeländ. Landwirtschaft organisiert, dort war das fachliche im Vordergrund, es macht mit deiner und Sigrids Beschreibung vieles jetzt klarer und runder.
Ich fühle mich nur schön langsam als neugieriger Mensch, weil ich euch so mit Fragen löchere,
aber ich kann durch euch so vieles über ein für mich so weit entferntes Land erfahren, ich hatte eine langjährige Brieffreundin in Austalien, sie war auch Bäuerin, es ist so schön, mit anderen Menschen auf der Welt in Kontakt zu kommen-
und dafür möchte ich euch auch ganz besonders danken.
Wir sind ja alle ein kleines Teilchen dieser Welt und eure Beschreibung aus der weiblichen Sicht ist für mich  mehr als interessant.
Viele herzliche Grüsse aus dem sommerlichen Oberbayern,
Sigrid, du hast mir in dem langen Winter mit deinen Bildern das Leben ein bisschen heller gemacht,
ich weiß nicht, ob meine Schilderungen euren Winter ein bisschen aufhellen.
H
maria
Titel: Re: Neuseeland - wir träumen weiter
Beitrag von: kiwi-fruit am 13.07.06, 05:30
wow mary,deine vortraege werden immer laenger  ;) find ich super,durch den bt hier bekomm ich auch echt mal noch ein bisschen was vom leben am anderen emde der welt mit,sozusagen das umgekehrte wie fuer euch mit uns!durch die nachrichten hier wuerde ich ja fast nichts erfahren,das ist ganz interissant hier,die abendnachrichten dauern eine stunde(von 18-19uhr),hat mind.5werbepausen,und handelt so von viell.5min.was draussen auf der welt passiert,also die schlimmsten katastrophen bekommen wir auch noch am rande mit,und die ganze restliche zeit werden aktuelle themen von nz diskutiert-oft wird ein thema die ganze woche taeglich drangenommen,jedesmal ein wenig anderst,und das sind dann auch gern mal themen,die man ich deutschen nachrichten nie bekaemen wurde,weil sie uns zu banal waeren.fussballwm und so sachen werden auch kurz erwaehnt,einen langen vortrag gibts uebers rugby,und zu guterletzt  wird auch noch jedes einzelne gebiet von nz darueber aufgeklaert,wie das wetter heute dort war,wie es morgen sein wird und wie uebermorgen-also ich finde es immer noch faszinierend,wie hier die medien es schaffen,ihre leute eine stunde lang so nicht zu langweilen  :-X

aber eigentlich wollte ich das gar nicht erzaehlen,sondern nur nochmals schreiben und lesen hier,bevor ich gehe-ich weiss nicht ob ich an meinem neuen ort einen freien pc habe,also wundert euch nicht,wenn ich mich ne weile nicht melde!knapp 2,5wochen war ich jetzt hier-und hab so das gefuehl,schon ewig hierzusein!das schlimmste,was ich hier angestellt habe,war,als ich einmal ein tor nicht richtig schloss,und so sich 2schafherden vermischten(bedeutete 3min.mahnpredigt,2std.extra arbeit um sie wieder auseinander zu bringen,und ein tag schlechtes gewissen bei mir  :-\ ),und mein gefaehrlichstes erlebnis war,wo ein halber siloballen(diese grossen quarterballen)mir zu wacklig auf dem truck war,so dass ich mich weigerte,auf dem heck zu bleiben,bis wir in der naechsten weide sind,sondern bin in die kabine,womit ich meinen chef nur halbwwegs ueberzeugt habe-schliesslich machte er das ja schopn seit jahren,und er wisse schon,wie man laedt-und bei der naechsten kurve fiel der ballen wirklich runter,dorthin wo ich gestanden waere.seither fragte er mich immer,ob ich denke,die ballen sind stabil genug geladen  ;D naja,und mein schoenstes erlebnis wisst ihr ja-wobei es da noch viel mehr gaebe zu erzaehlen!toll war auch,dass ich auch echt verantwortung hatte-die letzten beiden tage z.b. war schafe scheren angesagt,so war mein chef dort eingespannt,und ich kuemmerte mich um die anderen tiere-bin durch das land geritten oder mit dem truck gefahren,als waere es mein eigenes  ;D war schoen,ein bisschen farmmanager(=betriebsleiter)zu sein,und nicht einfach 'nur' ne arbeitskraft  :D und das einzige,was ich  nicht vermissen werde,ist das essen  :P
ok,soviel fuer heute,haltet mir die daumen,dass ich auch in kowhai nen freien internetzugang habe!! :-*
Titel: Re: Neuseeland - wir träumen weiter
Beitrag von: Sigrid am 13.07.06, 05:32
Wenn in Nueseeland wenig Geschmack und Würze das Essen prägen, dann würden sie die andere Kost vermutlich gar nicht so toll finden.
...genau das ist es, Mary, die Neuseelaender moegen das "andere Essen" garnicht. Bei fast allen "auslaendischen" Speisen ziehen sie die Nase kraus und "Yuck" = "eklig" oder so! Sie probieren auch garnicht erst. Natuerlich sind nicht alle so, aber derGrossteil schon. Man merkt deutlich, wer schon mal im Ausland war.
Zitat
Gibt es bei euch auch für alles Fi- und Fertigmischungen.
klar gibt es das auch, und natuerlich  Fastfood, (Mc Donald und so...)!! Die Mehrzahl der Kinder und Jugendlichen ist zuuuuu dick, eben wegen dieses Fastfoods. Wie Sonja schon sagte ,es gibt ueberall Kampagnen gegen das Uebergewicht, aber anders ist es ja doch viel einfacher - fuer die Eltern natuerlich auch. Was sollen sie gross kochen, lieber ein paar Dollar fuer's Essen gegeben und man hat seine Ruhe und keine Arbeit.
Zitat
Bei uns brauchst du kochmässig überhaupt nichts verstehen,
genau wie hier!
Zitat
Was mir bei uns auffällt, die Grundprodukte sind unheimlich billig, verdient wird an den Fertig- und Halbfertigprodukten.
Bei uns sind auch die Grundprodukte teuer, oder gerade die?!
Zitat
Gutes Essen ist ein Stück Lebensqualität und es hält auch Leib und Seele zusammen,
...wem sagst Du das...
Zitat
das jährliche bäuerliche Sommerfest, diesmal unter freiem Himmel draussen auf einem Bauernhof, die Gerüche des reifenden Getreides, des blühenden Maises, dazu noch Vollmond und alles mit Teelichtern beleuchtet-
Ach, Mary, Du weckst da Sehnsuechte in mir....!!!!
Zitat
Wie ist das bei euch, wird dort unter den Bäuerinnen und Bauern zusammengeholfen, zusammen gefeiert?
Das gibt's schon auch, aber niemals so schoen, wie in Deutschland, mit der "Romantik" und so. Es bringt auch jeder was mit, so dass ein reichhaltiges Bufett entsteht, und vieles schmeckt mir auch wirklich sehr gut. Da gab's mal wo einen Kartoffelsalat, sah wunderbar aus, auf einer schoenen Platte angerichtet, ich natuerlich gleich "zugeschlagen",  ;) ....koennt euch meine Enttaeuschung garnicht vorstellen, so was von fade, er schmeckte einfach nach NICHTS!!!!
Zitat
Sonja, deine Reiseberichte haben mir ein Stück weit entfernte Welt näher gebracht,
Sonja hat mir von der Horseranch, auf der sie jetzt ist Fotos geschickt, d. h., von einem Track, der im vorigen Jahr stattfand und mich gebeten, ein paar Bilder hier reinzustellen, was ich anschliessend auch tue. War garnicht so einfach, die richtigen auszusuchen.
Zitat
Ich fühle mich nur schön langsam als neugieriger Mensch, weil ich euch so mit Fragen löchere,
aber ich kann durch euch so vieles über ein für mich so weit entferntes Land erfahren,
Das ist so toll, Mary, und wir freuen uns (ich schliesse da Sonja einfach mal mit ein *winke, Sonja*) , Dir aus unserer jeweiligen Sicht so gut wie moeglich zu berichten.
Zitat

ich weiß nicht, ob meine Schilderungen euren Winter ein bisschen aufhellen.
Sei ganz unbesorgt, Maria, sie tun es, auf jeden Fall fuer mich!!!
So, jetzt bringe ich erst mal die Bilder von Sonja, wohlgemerkt, sie ist nicht auf diesen Fotos, da der Track im letzen Jahr statt fand.     
                                   Sigrid
Titel: Re: Neuseeland - wir träumen weiter
Beitrag von: Sigrid am 13.07.06, 05:35
 :-* He Sonja, da bist Du mir ja zuvorgekommen, aber bevor ich Deinen Bericht lese, stelle ich erst mal die restlichen Fotos ein:
Titel: Re: Neuseeland - wir träumen weiter
Beitrag von: Sigrid am 13.07.06, 05:37
 ;D...es gibt noch mehr:
Titel: Re: Neuseeland - wir träumen weiter
Beitrag von: Sigrid am 13.07.06, 05:39
 :o ...und der Rest! Dann muss ich erst mal Sonjas Bericht lesen.
Bis dann
            LG, Sigrid
Titel: Re: Neuseeland - wir träumen weiter
Beitrag von: mary am 13.07.06, 12:59
Hallo Sigrid,
wie kannst du nur ein Bild von einem fix und fertig gesatteltem Westernpferd reinstellen ;), da komme ich ins Schwärmen, bzw. hätte grösste Lust, dieses braune Pferd zu reiten.
Was mir auffällt Sigrid, Esskultur, Kochkunst scheint was zu sein, wofür wir alte Damen uns interessieren ;D
Danke für das Mitlerlebenlassen von eurem Leben in Neuseeland.
herzliche Grüsse
maria

Titel: Re: Neuseeland - wir träumen weiter
Beitrag von: Sigrid am 13.07.06, 23:15
Was mir auffällt, Esskultur, Kochkunst scheint was zu sein, wofür wir alte Damen uns interessieren ;D
...kennst Du nicht den schönen Spruch, Maria: "Gut Essen und Trinken ist der Sex des Alters!!!!!"  ;)
Dann weisst Du, warum.... :-X
Ja, toll, die Fotos, nicht wahr?
Lieben Gruss,
                   Sigrid
Titel: Re: Neuseeland - wir träumen weiter
Beitrag von: Sigrid am 14.07.06, 00:07
 ;D  (http://www.agrar.de/smileys/kiss.gif)  (http://www.agrar.de/smileys/blume.gif) (http://www.agrar.de/smileys/blume.gif) (http://www.agrar.de/smileys/blume.gif)
Titel: Re: Neuseeland - wir träumen weiter
Beitrag von: kiwi-fruit am 15.07.06, 10:42
juhuu,ich hab auch hier freien internetzugang  :D !!danke sigrid fuer das foto,und natuerlich die mail,bist echt ein schatz,hab mich RIESIG gefreut  :D !!naja,muss ja sagen,dass es mein einsamster geburtstag war,den ich jemals hatte  :( am fruehen morgen von der alpinehorseranch weg(die haben vor lauter auch nicht an meinem geburtstag gedacht,aber ich mach ihnen deswegen keinen vorwurf),hab den tag in christchurch verbracht,und abends dann auf die neue farm,und da wollt ich auch nicht kommen und sagen hej leute,ich hab geburtstag,gratuliert mir bitte oder sowas  :-X naja,hatte zum glueck einiges zu tun in christchurch,so bin ich gar nicht erst in sinnloses selbstmitleid gefallen,und es war eh zu kalt fuer mich,um ein geburtstagsfeeling zu haben  :-\ dafuer hab ich stapelweise tolle mails und sms bekommen,das hat mich riesig gefreut  :D !!

ja ich koennt der sigrid noch nen ganzen stapel mehr fotos schicken,um euch noch mehr neidisch zu machen  ;) !!
und ich bin nun seit 24std.an meinem neuen ort,und ich finde es schwierig,jetzt schon was genaues zu erzaehlen,also es ist natuerlich wie ueberall komplett anderst,ne menge neuer leute und pferde,aber also das haus,bzw.die haeuser und scheunen,sind bedeutend saeuberer,also keine sorge sigrid,ich hab mein vorurteil endgueltig wegradiert  ::) ,und auch das essen scheint besser zu sein,aber da will ich noch nichts verschreien!wir worker hier bekommen fuer unsere arbeit nicht nur essen und unterkunft,sondern wir koenne auch selber umsonst die reitstunden mitmachen,und so hatte ich heute meine 1.dressurreitstunden nach ueber 10jahren,und war selber ueberrascht,als langjaehrige westernreiterin noch immer den dressursitz einigermassen zu beherrschen  :o es gefaellt mir,mal wieder richtig unterrichtet zu werden,und nicht selber leute zu unterrichten,da lernt man doch auch nochmal was dazu-und fuer das,dass hier keine ausgebildetetn reitlehrer sind,find ich ihre unterrichtsweisen-sofern ich das nach nem tag sagen kann-echt gut!!die kids gehen hier auch auf pruefungen,wo sie neben dem richtigen sitz auch viel theorie koennen muessen,und es ist toll,wie meine reitlehrerin heute dieses theoriewissen mit der praxis verbunden hat!!
und ja,meine arbeiten sind hier so halt alles sauber halten,mal sehen,was noch alles dazukommt!!
soviel fuer heute und sigrid-ich hab ne bitte an dich:viell.hast du ein besseres woerterbuch wie ich,und findest raus,was"kale"in deutsch ist?ich weiss,es ist eine futterpflanze fuer die kuehe,ich bin mir ziemlich sicher es ist ein kreuzblueter wie z.b.raps,und das haben die kuehe auf der alpineranch jeden tag bekommen,also einfach ein stueck mehr von dem feld dazu,aber ich bin nicht ganz sicher,ob wir sie auch haben bei uns,wuerde es gern wissen-naja,viell.weisst du mehr!
also bis gleich.................... :-* (http://www.agrar.de/smileys/blume.gif)
Titel: Re: Neuseeland - wir träumen weiter
Beitrag von: Sigrid am 16.07.06, 06:02
  und findest raus,was"kale"in deutsch ist?ich weiss,es ist eine futterpflanze fuer die kuehe,aber ich bin nicht ganz sicher,ob wir sie auch haben bei uns,wuerde es gern wissen-naja,viell.weisst du mehr!
also bis gleich....
Hi, Sonja, ist ein bisschen länger als "gleich" geworden, habe aber heute gerade erst hier reingeguckt. Also: kale ist  Grünkohl (mancherorts auch Braunkohl) . Auch: Marrow-stem kale = Futterkohl.
Soweit dazu. Jetzt zum Rest Deines Beitrags: Also, ich finde es toll, wie Du alles so gut auf die Reihe bringst. Leider hast Du Deinen Geburtstag ja nun doch nicht im Schnee verbringen können, aber ganz schön kalt wars's wohl trotzdem, wie Du schreibst?! Mit Deinem neuen Platz hast Du ja wohl jetzt doch einen Volltreffer gemacht, fein, dass es Dir dort gut gefällt. Hatte ich was verlauten lassen, von wegen "Vorurteil" in Punkto Sauberkeit der Häuser? Da musst Du mich verwechseln?  (http://www.cosgan.de/images/more/bigs/c024.gif)  Ist ja klasse, mit den Reitstunden und so, schön, wenn man alles wieder mal auffrischen kann...!
Wer oder was hält Dich davon ab, mehr Fotos zu schicken? Weisst doch, ich sehe mir die immer gerne an.
Bis dann, lieben Gruss von
                                      Sigrid
Kannst Du Dich an den erinnern?
Titel: Re: Neuseeland - wir träumen weiter
Beitrag von: mary am 16.07.06, 07:57
Hallo Sigrid,
Neuseeland scheint gartenmässig sehr aktiv zu sein, in einer Gartenzeitschrift fand ich einen Artikel über die Gärten von Christchurch, schon die Bilder sind ein Genuss.
Scheint bei mir auch das Gesetz der selektiven Wahrnehmung zu gelten, bevor ich von dir über Neuseeland mehr wusste, hat mich vieles nicht so interessiert oder berührt.
Kann mir vorstellen, dass Neuseeland aus den Augen des Gartlers gesehen - wunderschön sein muss.
@Sonja, auch wir zu Hause sitzenden Greenhorns würden uns über Bilder sehr freuen- deine Berichte haben mich sehr interessiert.
Weiterhin viel Spass und Erfolg
Herzliche Grüsse
maria
Titel: Re: Neuseeland - wir träumen weiter
Beitrag von: Sigrid am 16.07.06, 12:00
in einer Gartenzeitschrift fand ich einen Artikel über die Gärten von Christchurch, schon die Bilder sind ein Genuss.
Mary, Christchurch nennt sich hier die "Gartenstadt"! Bin aber nicht sicher, ob es sich nicht um die Parks handelt, die hier als "Gärten" bezeichnet werden. CHCH (Christchurch) hat wunderschöne Parks, insbesondere den Botanischen Garten, der wirklich sehenswert ist, mit herrlichen Anlagen, Rosengärten und vielem mehr. Er ist ein Muss,wenn man diese Stadt besucht. Selbst unser kleines Nelson oder Blenheim hat richtig hübsche Parks, die   
alle sehr gut gepflegt werden. Dabei fällt mir auf, dass ich garkeine schönen Fotos von Parks hier habe. Muss ich mal auf den Sommer warten.
Bis dann - denke schon, mal eher,
                                                Sigrid
Titel: Re: Neuseeland - wir träumen weiter
Beitrag von: mary am 16.07.06, 12:41
Hallo Sigrid,
Christchurch wird im Artikel wie folgt beschrieben:
"Ein Hauch von Venedig, eingebunden in eine Metropole mit englischem Flair und prachtvoller Koloinalsarchitektur, ein modernes Grossstadtleben, wo die entspannte Gelassenheit anstatt eines hektischen Treibens überwiegt."
Die Bilder zeigen viele der schönsten Parks von Christchurch-
bei euch sind die Palmen ein Gedicht, meine ist jetzt kanpp einen 3/4 Meter hoch und bis zur Höhe in deinem Bild werden sicher noch Jahre vergehen :-))))
Bei uns war die letzten Tage eine Austellung- nennt sich Living and Garden, ein ehemaliges Zisterzienserkloster wurde als Ausstellungsort gewählt
http://www.klostergasthof.com/raitenhaslach.htm

Die weissen Zelte in dem malerischen Klostergarten, die schönen alten Gemäuer, Respekt, Bauen konnten sie vor ein paar hundert Jahren wirklich meisterlich, Freskenmalereien und viele schöne Details -
dieses Kloster ist normalerweise nicht für die Öffentlichkeit zugänglich,
Kann mir vorstellen, dass so schöne alte Kolonialbauten auch mehr als sehenswert sind.
Ich habe eine Schwäche für schöne alte Gebäude-
Muss ich mal im Internet stöbern, ob ich irgendwas darüber finde.
http://www.burghausen.de/veranstaltungen/index_titel.cfm?ID=3029

Auf alle Fälle war die Austellung und das Umfeld einfach sehenswert, auch dort gab es eine Hypokaustenheizung und eine Orangerie für die Kübelpflanzen.
Bau- und Gartenkultur scheinen immer zusammengehört zu haben.
Bei uns auf dem flachen Land gibt es eigentlich keine Parks, da wirkt die Natur so wie sie ist.
Besonders die Landschaft und die vielen schönen alten Gebäude machen unsere Gegend recht reizvoll.
Muss dir mal ein bisschen von Oberbayern vorschwärmen,
http://www.burghausen.de/,
 bei den Bildern von Neuseeland habe ich immer das Gefühl, dass der Herrgott viele schöne Landschaften am gleichen Tag geschaffen hat.

Liebe Grüsse
maria

Titel: Re: Neuseeland - wir träumen weiter
Beitrag von: kiwi-fruit am 17.07.06, 09:01
interissant,was du in deutschland ueber christchurch hoerst mary!bevor ich selber dort war,hab ich mir(von kiwis)sagen lassen,es sei eine grottenhaessliche stadt  ;D aber also mir gefaellt christchurch auch!
und was die fotos angeht:vergesst nicht,ich hab keine digitalkamera,ich kann euch keine fotos reinsetzen  :( und die fotos von der alpine safari waren auf dem pc schon drauf,ich musste sie nur noch kopieren,und zur sigrid mailen1haett sie auch selber reinsetzen koennen,wenn ich mich dann mal damit auseinandergesetzt haette,wie man das macht-aber also bei sigrid sind sie da besser aufgehoben fuer so was  ;D!!kann euch keine fotos von hier zeigen,denn die haben nen extra gaeste-pc,und da sind keine fotos drauf,hab schon nachgeschaut  :(
naja,was anderes:wir hatten es ja so schoen mit der eminzipation der frauen hier-und wie heisst es so schoen:keine regel ohne ausnahme!hier leiten die frauen die ganze geschichte,16jaehrige girls und die hochschwangere schwiegertochter scheuen sich nicht,hufeisen an pferden zu wechseln(die eisen hier sind duenner,und alle pferde werden kalt beschlagen),wo ich mich dann frag,ob ich das beewunderndswert,oder einfach nur leichtsinnig finden soll  :o also ich wuerde nicht mehr hochschwanger hufeisen auswechseln,da bin ich mir sicher-aber muss ja jeder selber wissen  ::)
Titel: Re: Neuseeland - wir träumen weiter
Beitrag von: Sigrid am 17.07.06, 09:07
Hallo, Maria, habe mal alle Deine links hier angesehen, scheint ein betriebsames schönes Städchen zu sein, dieses Burghausen. Ein Menge schöner Dinge, die dort gezeigt und beschrieben werden. So hat man (ich) doch mal einen kleinen Eindruck von so tollen Gegenden in Deutschland. Danke, für's Einstellen dieser schönen links! (Ich weiss noch immer nicht, wie man hier einen link reinkriegt, kannst Du's mir verraten?)
Mich faszinieren auch so alte Bauwerke jeder Art sehr. Bin immer ganz "hin und weg", wenn ich irgendwo welche sehe.
Die Palmen, die Du  in unseren Parks siehst, sind keine einheimischen, sie wurden von den Engländern vor 100 - 150 Jahren hierher gebracht und gepflanzt. Die Parks hier finde ich im Grunde eigentlich überflüssig, da die Natur so einzigartig ist, dass alles andere nur ein "Abklatsch" ist. Aber die Engländer waren schon immer ein Volk für sich!  ;)

Ich weiss, dass Oberbayern so schööön ist, wäre gerne mal dort, um mich so richtig umzusehen. Deutschland hat
überhaupt viele herrrliche Plätze, in jeder Region!!!!
Bevor sich zu sehr ins schwärmen gerate, werde ich mal zum Ende kommen - denke bitte nicht, dass ich "Heimweh" habe, ich liebe alle Plätze dieser Erde, wo es schön ist, habe leider viel zu wenige gesehen!!!
Liebe Grüsse schickt
                             Sigrid
Titel: Re: Neuseeland - wir träumen weiter
Beitrag von: mary am 17.07.06, 10:52
Hallo Sigrid,
http://www.burgkirchen.de/index.php?id=91,
beim Anklicken dieses Links könnte ich dir zuwinken. Bin vom Geschichtsweg nur ein paar Meter entfernt, die Statue der römischen Göttin Ceres ist noch nicht auf dem Geschiichtsweg drauf.
Wenn du die Kelten und Bajuwaren anklickst, viele der Fundstellen sind auf unseren Grundstücken.
Bei den Ausgrabungsarbeiten kam auch eine alte römische Strasse zum Vorschein.
Link einfügen:
oben bei der Adresse zeigt es doch http://.......an, mit der linken Maustaste hinfahren, mit der rechten kopieren.
Dann in den Beitrag fahren, mit der rechten Maustaste anklicken, auf Einfügen klicken und dann stehts im Beitrag.
Ich bin der Überzeugung, dass auf der Welt sehr viele schöne Fleckchen sind- leider haben die Menschen schon viele davon ziemlich ramponiert.
Weil du mir immer so schöne Bilder von Neuseeland reinstellst-
waren das jetzt ein paar Links zum Ausgleich.
Wenn du bei Burgkirchen oder Burghausen die WEB-Cam anklickst, dann kannst du die Bilder aus unserer Gegend von heute anschauen.
Burghausen ist wirklich eine Perle, eine wunderschöne Altstadt im Innbaustil, dazu die längste Burganlage Europas und dazu gleich in der Nähe ein kleiner See, die Salzach fliesst durch die Stadt und über die Salzach und man ist in Österreich.Da Burghausen mit einem Weltunternehmen gesegnet ist, hat diese Stadt auch satte Gewerbesteuereinnahmen und kann entsprechende kulturelle und infrastrukturmässige Klimmzüge leisten.

Da die Österreicher die gleiche Sprache wie wir sprechen, wir sogar längee Zeiten zusammengehörten, sie ziemlich die gleiche Mentalität wie wir haben- ist das natürlich eine gute Nachbarschaft.
Gleich über der Grenze ist eine wunderschöne ländlich gebliebene Landschaft, besonders die Bauernhöfe in Österreich sind wirklich sehenswert.
Alle sind in den verschiedensten Farbtönen gestrichen und die Tore in Holzausführung mit der aufgehenden Sonne,
das spricht das Gemüt ziemlich an.
Wenn du nach Oberbayern kommst, Übernachtung bekommst bei uns bestimmt und nicht im Heu.
Es ist doch ein Traum, du in Neuseeland und ich in Oberbayern und wir können dem anderen bisschen was von der Welt näher bringen.
Herzliche Grüsse
maria
PS:Was ich dich noch fragen wollte, mir gefällt deine Gelassenheit, das Leben so zu nehmen, wie es kommt.
Bestehen eigentlich von der Mentalität und den Umgang untereinander grössere Unterschide zwischen NZ und Deutschland?
Titel: Re: Neuseeland - wir träumen weiter
Beitrag von: Sigrid am 18.07.06, 09:14
beim Anklicken dieses Links könnte ich dir zuwinken.
Leider hast Du mich nicht gesehen, Maria, als ich Dir zugewinkt habe!!!!  ;) Vielen Dank für die tollen Links. Ist ja richtig geschichtsträchtig eure Gegend!!! Muss doch immer spannend sein, wenn ihr auf euren Feldern arbeitet, ob da nicht was neues Altes auftaucht?! Und so etwas auf eigenem Grund und Boden *NEID*
Das mit dem Link einfügen muss ich später mal probieren.
Zitat
dass auf der Welt sehr viele schöne Fleckchen sind- leider haben die Menschen schon viele davon ziemlich ramponiert.
Ja, das stimmt mich auch immer sehr traurig, der Mensch macht doch sooo viel kaputt!
Zitat
Wenn du nach Oberbayern kommst, Übernachtung bekommst bei uns bestimmt und nicht im Heu.
warum nicht, Maria? ich habe noch niemals im Heu geschlafen, hatte nie die Möglichkeit dazu! Das würde ich gerne einmal tun!!! Sollte ich mal irgendwann in diesem Leben wieder nach Deutschland kommen, werde ich Dich beim Wort nehmen, und Dich (euch) besuchen!! Das ist keine Drohung. Oder doch? ? ?
Zitat
PS:Was ich dich noch fragen wollte, mir gefällt deine Gelassenheit, das Leben so zu nehmen, wie es kommt.
Das hast Du aber nett gesagt, hast Du den Eindruck, dass ich es (das Leben) so nehme? Es ist die einzige Art, wie ich mein Leben nehmen kann, es gefällt mir so, und ich lebe gerne!!!
Zitat
Bestehen eigentlich von der Mentalität und den Umgang untereinander grössere Unterschide zwischen NZ und Deutschland?
...weiss garnicht so genau, die Neuseeländer sehen, glaube ich, nicht alles so verbissen, wie die Deutschen. Und vor Allem sie (NZ) wollen nicht in allen Dingen perfekt sein. Es kommt, wie es kommt, wenn nicht so, dann eben so! Das macht das Leben soo viel leichter. Ich glaube, das ist es, was mich hier so gut fühlen und leben lässt, es entspricht meiner Mentalität.( Manchmal  ;) ) Und kommste nicht heute, dann kommste morgen, oder übermorgen oder wann immer. Pünktlichkeit ist nicht angesagt, das ist allerdings etwas, was ich nun mal garnicht mag!!! Ich warte nicht gerne.
Man redet nicht so gerne offen miteinander, aber wie ich - auch hier im Forum - so mitkriege, tut man das in Deutschland auch nicht immer.
Ja und sonst weiss ich im Moment nichts weiter.
Einen schönen Tag für Dich, Maria und alle anderen! Lieben Gruss von
                                                                                                 Sigrid
                                                                         
Titel: Re: Neuseeland - wir träumen weiter
Beitrag von: mary am 18.07.06, 10:48
Hallo Sigrid,
nein, das ist keine Drohung, sondern ich würde mich freuen.
Das mit der Geschichtsträchtigkeit- ja es hat schon was für sich, zu wissen, dass diese Gegend schon seit ewigen Zeiten von Menschen besiedelt worden ist, man befasst sich mit der Vergangenheit und vieles ist ja heute noch aktuell.
Die Römer haben viele Dinge zu uns gebracht- vom Wein bis zum Klee- und heute haben wir die Römer wieder in der Familie :D
Es dauert ungefähr hundert Jahre bis 1 cm Boden neu gebildet wird, so gesehen haben wir ungefähr 2.000 Jahre Bodengeschichte unter dem Pflug und wenn dieser Boden sprechen könnte, dann könnte er uns sicher was erzählen.
Es ist schon ein besonderes Gefühl, im Museum Stücke zu sehen, die auf unseren Flächen gefunden wurden.
Und bei den Ausgrabungsarbeiten der römischen Villa war zuerst geplant, alles zu überdachen und der öffentlichkeit zugänglich zu machen, ist aber an Geldmangel gescheitert.
Die Grundmauern mit den sichtbaren Heizungselementen waren wirklcih sehenswert- dumm waren die vor uns lebenden Generationen und Nationen sicher nicht, leider ist viel Wissen und Erfahrungen verloren gegangen.
Also die Mentalität der NZ´ler würde mir gefallen. Ich bin auch kein perfektionistischer Mensch-
man überlebt das Leben nur mit Gelassenheit ;D.
Ich könnte immer lachen, die pefekten Menschen wollen immer die anderen auch so hinbiegen, während die nichtperfekten Menschen für Leben und Leben lassen sind.
Scheint überall so zu sein.
Herzliche Grüsse von der nichtperfekten
Maria
Titel: Re: Neuseeland - wir träumen weiter
Beitrag von: Mirjam am 21.07.06, 08:00
Hallo Sigrid,

eine gute Bekannte fliegt in den nächsten Tagen nach Neuseeland in ein landw. Praktikum.

Für die Abschiedsparty suchen wir noch ein, zwei Ideen - was denkst du, sollte man haben/wissen, wenn man nach Neuseeland kommt?

Irgendwelche speziellen Verhaltensweisen oder Dinge die dort anders gegessen, getan oder gebracht werden?

Für ein, zwei Tipps währen wir dankbar  8)

Gruß

Mirjam
Titel: Re: Neuseeland - wir träumen weiter
Beitrag von: Sigrid am 22.07.06, 06:32
Für die Abschiedsparty suchen wir noch ein, zwei Ideen - was denkst du, sollte man haben/wissen, wenn man nach Neuseeland kommt?
Irgendwelche speziellen Verhaltensweisen oder Dinge die dort anders gegessen, getan oder gebracht werden?
Grüss Dich, Mirjam!  Ja, wa sollte man haben, wenn man nach NZ kommt? Eignetlich nichts anderes, als in Deutschland. Höflichkeit und Freundlichkeit ist überall angesagt. Hier gibt man bei Begrüssung meistens nicht die Hand, Maenner, speziell Farmer, "übersehen" die Frauen meist, sind keine Gesprächspartner für sie. Gehst Du zu einer Feier und es heisst "bring a plate" (bringe einen Teller), bedeutet das nicht, dass Du Deinen eigenen Teller mitbringst, sondern eine Platte (Teller) mit irgendwas zu essen drauf, das dann auf's "Buffet" gestellt wird, für die Allgemeinheit. Getränke werden in der Regel selbst mitgebracht. Man sollte sich niemals zuuu gut anziehen, Du fällst sonst (unangenehm) auf! Aber da Deine Bekannte hier ein Praktikum machen will, wird sie ja alles von ihren "Arbeitgebern" erfahren. An die Sprache muss man sich erst gewöhnen, hat mit "Schul-Englisch" nicht viel gemein.
Pünktlichkeit ist nicht sooo sehr angesagt, ich bin immer und überall die erste, werde schon  damit "aufgezogen," als "typisch deutsch" - obwohl ich seehr viele Deutsche kannte, die absolut unpünktlich waren!!
Aber wie überall, kommt es immer auf die einzelnen Menschen drauf an, so dass man (ich) eigentlich garnichts Pauschales sagen kann. Gib Dich so, wie Du bist, dann ist das schon in Ordnung. Vieles ist hier so sehr viel unkomplizierter als in old Germany, und niemand stoert sich daran, wenn nicht alles perfekt ist. Fehler (was sind Fehler?) sind dazu da, gemacht zu werden.
Es würde mich spaeter mal interessieren, was Deine Bekannte hier für Erfahrungen gemacht hat!! Vielleicht kannst Du (oder sie) ja dann mal darüber berichten?!
Schade, dass ich Dir, Mirjam, nicht weiter helfen kann, solltest Du wegen spezieller "Verhaltensregeln" noch Fragen haben, lass es mich wissen.
Bitte keine Esswaren mit ins Land bringen, falls doch, (Dosen oder evtl Schokolade, "Eingeschweisstes" oder was immer) in jedem Falle in dem Formular, dass Du im Flugzeug bekommst, eintragen!!!! Wanderschuhe o.ä. bevor Du einreist sehr gut säubern, auch die Sohlen(!).
Na ja, jetzt geht's schon zu sehr in's Detail!!!
Fuer Deine Bekannte einen Guten Flug und einen schoenen Aufenthalt hier in NZ, eine schöne Abschiedsfeier für euch alle und einen lieben Gruss für Dich,
                                                         Sigrid
Schau mal, was ich hier gefunden habe:  ;D
Titel: Re: Neuseeland - wir träumen weiter
Beitrag von: Sigrid am 23.07.06, 08:30
Hallo, Sonja, laaange nichts von Dir gelesen!!!  :'(
Wahrscheinlich bist Du so mit Arbeit ausgelastet, dass Dir für den PC garkeine Zeit mehr bleibt?!
Hoffe, es gefällt Dir weiterhin dort auf der Ranch.
Inzwischen habe ich Deine Bilder angeguckt und mal einige, die ich am Schönsten fand, verkleinert, um sie hier rein zu stellen.
Wünsche Dir weiter eine gute Zeit und - -  nicht zuu viel arbeiten...  ;D
Liebe GRuesse fuer dich,
                                     Sigrid
Titel: Re: Neuseeland - wir träumen weiter
Beitrag von: Sigrid am 23.07.06, 08:33
...und hier noch'n paar...
Titel: Re: Neuseeland - wir träumen weiter
Beitrag von: Sigrid am 23.07.06, 08:45
Herzliche Grüsse von der nichtperfekten
Maria
  ... das kann ich mir nun wirklich nicht vorstellen, Maria, dass Du nicht perfekt bist! Wenn ich hier überall so lese, was und wie Du alles machst und tust und denkst und...ach, ich höre lieber auf... nicht das Du noch eingebildet wirst... (http://www.cosgan.de/images/more/bigs/i070.gif)
Ja, ich stelle es mir wirklich ganz toll vor, auf so geschichtsträchtigem Boden zu leben! Ich wuerde Dich/euch wirklich gerne mal besuchen, Du könntest mir sicherlich so viel erzählen...aber das sind Träume von mir....
Jetzt grüsse ich Dich erst mal ganz lieb,
                                                      Sigrid
Titel: Re: Neuseeland - wir träumen weiter
Beitrag von: kiwi-fruit am 23.07.06, 09:29
Hallo, Sonja, laaange nichts von Dir gelesen!!!  :'(
Wahrscheinlich bist Du so mit Arbeit ausgelastet, dass Dir für den PC garkeine Zeit mehr bleibt?!
Hoffe, es gefällt Dir weiterhin dort auf der Ranch.
Inzwischen habe ich Deine Bilder angeguckt und mal einige, die ich am Schönsten fand, verkleinert, um sie hier rein zu stellen.
Wünsche Dir weiter eine gute Zeit und - -  nicht zuu viel arbeiten...  ;D
Liebe GRuesse fuer dich,
                                     Sigrid


also komm,soo laaange ist das nun auch nicht wieder her ;)!!aber hast recht,sollt mich mal wieder melden!!in der tat sind meine tage voller,aber also ueberarbeiten tu ich mich sicher nicht-das faengt schon morgens an,wo wir allerfruehestens um halb neun fruehstuecken 8)..
ja,wie sehen meine tage hier aus,schwierig zu sagen,weil staendig anderst:also bleiben wir mal so von mo.bis fr.,da sind meine regulaeren arbeiten vorallem das versorgen der kleintiere(hasen und meerschweinchen)und div.hausarbeiten.alles andere ist unterschiedlich,aber schon schwerpunktmaessig aufraeumen,saubermachen,pferde versorgen etc.
und am wochenende sind ja viel mehr leute da,und sie unterteilen die weekends in erwachsene-und kinderweekends.diese woende war ein erwachsenes,und ich konnt den ganzen tag mit der gruppe mitreiten,die in meinem dressurlevel steht,und wir waren so ne gruppe aus rund 10leuten von 18-50,alle aus christchurch und umgebung,und sogar maenner dabei,und nicht nur frauen,wie man(frau)immer meint  ::)
vormittags dann haben wir richtige reitstunden auf dem einen reitplatz,und kommen allesamt maechtig ins schwitzen dabei-und mittgas gehts auf trekkingtour-einen ritt im gelaende bis es zu kalt wird!!
hier hat jeder "sein" eigenes pferd,meine stute heisst 2x2(two by two),und sieht genau so aus wie meine nancy daheim,ich hab nicht schlecht gestaunt,wo ich sie das erste mal sah :o
wenn ich auch noch sagen soll,was mir nicht gefaellt hier,dann sind das-zum 1.mal hier in nz-meine chefsleute manchmal!und ich hoff,dass das nicht wieder falsch bei euch rueberkommt,wenn ich das so sage,also sie geben mir manchmal das gefuehl,dass ich mehr als ne arbeitsnummer mehr angesehen werde,wie als eine person :-\ sie sind nicht unfreundlich,aber sie kuemmern sich ueberhaupt nicht um mich(ausser ich mach was falsch ;) ),und sind nicht immer so begeistert meine (viell.auch wirklich zu haeufig gestellten?)fragen zu beantworten ???
dafuer hab ich supernette mitarbeiter,die sich um mich kuemmern,und also ich mus sagen,wenn ich die nicht haett,und nicht soviel spass an meiner arbeit hier,und auch die gelegenheit,umsonst reitstunden zu bekommen nicht haben koennt,wuerde ich schon bald wieder gehen,aber so bleib ich sicher hier bis mitte august,weil ich nicht immer alle 2wochen mein aufenthaltsort wechseln will :-X
aber ich muss auch sagen,sie haben es momentan auch nicht einfach hier,das 2.enkelkind ist auf dem weg,und das groesste sorgenkind ist der grossvater,der uebel parkinson hat,und laufend(langjaehriger raucher :-[ )mit der atemschutzmaske zum arzt gefahren werden muss :(
da denk ich mir auch nur,fange niemals das rauchen an(sollt ich euch nicht sagen :-X),und ich wuerde es meinem aergsten feind nicht wuenschen,auf so einem weg alt werden zu muessen :-\
uebrigens ist nun auch meine rest-nz-zeit fast komplett ausgebucht,aber das ein ander mal,ich glaub fuer heut ist es genug  8)
schoen,dass du wieder fotos reingestellt hat sigrid :D wie gehts euch da oben-was macht das wetter da?

(http://www.agrar.de/smileys/kiss.gif) sonja (http://www.agrar.de/smileys/blume.gif)
Titel: Re: Neuseeland - wir träumen weiter
Beitrag von: mary am 23.07.06, 09:43
Hallo Sigrid,
ja hör lieber auf, ich bin genauso wenig perfekt, wie jeder andere auch. Habe auch keine Ambitionen, zur Gruppe der Perfekten dazuzugehören.
Geschichtsträchtiger Boden, bei euch in Neuseeland gbit es doch sicher auch Spuren einer alten Kultur, die Ureinwohner dieses Landes haben sicher auch ihre Spuren hinterlassen.
Als ich noch jünger war, bedeutete mir diese kulturelle Vergangenheit so gut wie nichts, all die Segngungen unserer modernen Kultur schillerten viel intensiver als die alten Steine, Werkzeuge und all die anderen Ausgrabungsfunde.
Erst als ich mich mit der Vergangenheit und ihrer Auswirkung auf uns selbst inensiver befasst habe,
sind mir die Augen aufgegangen.
Wir leben in der Gegenwart, richten unser Leben auf die Zukunft aus- aber wir tragen die Vergangenheit in uns mit-
niemand ist wurzellos- nur in der Gegenwart lebend.
Wir haben in kürze ein Fest, die ganzen Nachbarn haben Grund zum feiern, das Fest wird an dem Ort stattfinden, wo ein römischer Mielenstein anlässlich des freiwilligen Landtausches errichtet worden ist.
Weil ich  ein neugieriger Mensch bin, habe ich mich halt mit vielen Dingen befasst, besonders die Landwirtschaft ist halt nicht nur mein Beruf, sondern auch mein Hobby- es ist total interessant, den Weg der Landwirtschaft einmal in die Vergangenheit zurückzugehen und zu erkennen, welches Wissen, Können in der Vergangenheit bereits vorhanden war.
Die Grundgesetzte des Lebens und der Natur galten früher genauso als sie heute gelten und jede höhere Kultur läutete mit der Abhebung von diesen Gesetzen ihren Untergang mit ein.
Wo wir heute stehen- macht nicht gerade optimistisch-
aber es lässt sich nicht ändern.
Die heutige Zeit hat auch viele Vorteile, im antiken Rom hätten wir beide uns niemals über diese Entfernungen austauschen können-
jede Zeit hat ihre Vor- und Nachteile.
Aus der Vergangenheit die wertvollen Erfahrungen und Wissen zu übernehmen und mit den gegenwärtigen Erfahrungen verbinden- draus könnte ja was werden.
Ich war gestern abend in einem Klostermarkt, aus vielen Klöstern Europas und mit den Einflüssen durch die Misionisierung war ein Stück kulturelle Vielfalt zu bewundern, die Klöster haben durch ihre Verbindungen schon einen Wissenstransfer in einer Zeit auf die Reihe gebracht, wo eben noch keine Massenmkommunikationsmittel für alle erreichbar waren.
Mir ist gestern erst wirklich bewusst geworden, welche kulturelle Schnaise durch die Aufhebung vieler Klöster geschlagen worden ist.
Nicht nur in der Baukunst, in der Gartenkultur, sondern auch die Landwirtschaft hat sehr viel verloren.
Viel mehr, als uns überhaupt bewusst ist.
Wir haben zwar ein unheimliches Wissen, haben Höchstleistungen erreicht, aber den Kern leider verloren.
Wir haben auch ein Stück der Esskultur und ihre Wertschätzung aus den Augen verloren-
Essen hält Leib und Seele zusammen, ich war einfach nur begeistert, weilche kulinarischen Spezialitäten dort zu sehen und zu kaufen waren- von Kräuterlikören, Brot, Wurst und Käse- und Senf von Trappistenmönchen aus Frankreich, die in Tschechien ein altes Kloster wieder zum Leben erweckt haben-
Da schauen die heutigen so modernen Lebensmittel in ihrer hochsterilen Kunststoffverpackung dagegen  ziemlich blass aus.
Was aus ein paar Grundstoffen wie Fleisch, Getreide und Früchten machbar ist, das war in diesem Klostermarkt erfahrbar.
Herzliche Grüsse
maria
Titel: Re: Neuseeland - wir träumen weiter
Beitrag von: Sigrid am 26.07.06, 07:31
 ;D ;D ;D Hallihallo, Sonja, sehe gerade, dass Du Dich hier im BT "rumtreibst", schoen, wieder von Dir zu lesen.
Habe noch garnicht auf Deinen letzten Beitrag geantwortet, hast ihn gerade geschrieben, als ich mich "ausgeklinkt" hatte und da hatte ich es nicht mehr drauf, nochmal einzuloggen, weisst schon ---von wegen Alter und so!  ;) ;D
Hattest ja recht, war noch garnicht sooo lange her, bloss 5 Tage, dass Du Dich hier hast nicht lesen lassen, kam mir nur sooo lange vor... !
Ich glaube, jetzt hast Du wirklich eine "typisch neuseelaendische Familie" erwischt, von wegen, nicht um einen kuemmern und so, ich glaube, die meinen das garnicht boese, sind nur ein bisschen "uninteressiert". Aber wenn Du so nette Mitarbeiter hast, laesst sich ja alles leichter ertragen. Pass nur auf, dass sie Deine Arbeitskraft nicht zu sehr ausnutzen. Ansonsten wuerde ich an Deiner Stelle auch durchhalten, da Dir die Arbeit --und speziell die mit den Pferden und die Reiterei doch Spass macht. Und mach Dir keine Sorgen, dass Dein Geschreibe hier "falsch" rueberkommt, es gibt immer verschiedene Meinungen und Ansichten, es kann nicht jeder das Gleiche schoen finden. Ich glaube, wir hier sind in diesem Falle an Deiner Meinung interessiert, wie Du die Sache siehst!!

                                                                                                        LG, Sigrid
Schade, jetzt wollte ich ein schoenes Bild fuer dich hier reinstellen, aber leider funktioniert das nicht so, wie ich dachte....
Titel: Re: Neuseeland - wir träumen weiter
Beitrag von: Sigrid am 26.07.06, 07:57

Hallo, Mary, dankeschoen fuer all Deine tollen Berichte. So ein "Geschichtsunterricht" ist doch was Feines. ;) Ich bin sehr interessiert daran und lese alles sehr gerne!     
Natuerlich hat Neuseeland nicht eine solche Geschichte wie Europa, was ich finden konnte, setze ich hier mal rein, wiederholt sich bei den verschiedenen Berichten immer wieder , scheint also wirklich das zu sein, was es von hier zu berichten gibt.       
         
Die Geschichte Neuseelands:

Polynesische Siedler kamen wahrscheinlich zwischen 500 und 1300 n. Chr. an und begründeten die einheimische Maori-Kultur. Die frühen Siedler waren Jäger des Moa-Vogels. Eigenständige Besiedlungen der Chatham-Inseln im Osten Neuseelands führten zur Moriori-Kultur. Es besteht allerdings auch die Möglichkeit, dass Maori vom Festland aus die Inseln besiedelten.

Europäische Entdecker

Der erste europäische Entdecker, der Neuseeland erreichte, war der in den Niederlanden gestartete Abel Tasman. Tasman landete im Dezember 1642 im Norden der Südinsel in der heutigen Golden Bay, wurde aber von den Maori angegriffen und floh wieder. Er nannte das Land "Nieuw Zeeland" und skizzierte Teile der West-Küste der beiden Hauptinseln.

James Cooks ausgedehnte Entdeckungsfahrten ab 1769 führten in den 1790er Jahren und danach zu einer beachtlichen europäischen Kolonisierung. Cook kehrte später in beiden folgenden Pazifik-Erkunden nach Neuseeland zurück.

Besiedlung

Im Gegensatz zu Australien wurde Neuseeland ausschließlich von freien Siedlern kolonisiert.

1814 brachten die ersten Missionare erstmals in der Geschichte Neuseelands Säugetiere wie Schafe, Rinder und Pferde ins Land. In Taranaki und Wanganui kam es 1819 zu den ersten schweren Auseinandersetzungen zwischen den Maori und den europäischen Einwanderern. Diese Unruhen sollten bis ins Jahr 1833 weitergehen, bis der Gesandte James Busby von der britischen Krone nach Neuseeland geschickt wurde.

Im Vertrag von Waitangi erkannten 1840 die Maori-Häuptlinge offiziell die Souveränität der britischen Krone an. In den folgenden Jahren kam es durch die systematische Besetzung durch die Europäer zu fortwährenden Spannungen mit den Maori, die 1843 im Beginn der Maori-Kriege mündeten. Die Kämpfe endeten erst im Jahre 1846/1847. 1858 wurde Potatau zum ersten König der Maori ernannt, um so gegen England vorzugehen. Zwischen 1860-1872 kam es daraufhin zu den sog. Maori-Kriegen. 1867 erhalten die Maori erstmals das Wahlrecht und 4 Sitze im Parlament.

Neuzeit

Die Hauptstadt wurde 1841 von Okiato nach Auckland und später nach Wellington verlegt. 1852 gewährte England Neuseeland im New Zealand Constitution Act mehr Unabhängigkeit von der Krone und eine Selbstverwaltung. Bereits 1893 kam es in Neuseeland zur weltweit ersten Einführung des Frauenwahlrechts, 26 Jahre nachdem die Maori das Wahlrecht erhalten hatten.

Zu Beginn des 20. Jahrhunderts wurde die Kolonie Neuseeland 1907 in ein Dominion umgewandelt. Sieben Jahre später besetzte die neuseeländische Armee im Rahmen des Ersten Weltkriegs die deutsche Kolonie Samoa.

1947 erfolgt die Anerkennung des Westminster-Statutes in deren Folge eine eigene Außenpolitik und ein eigenes Außenministerium aufgebaut wurde. 1948 kam es zur Einführung einer eigenständigen Staatsangehörigkeit. 1951 war Neuseeland Mitbegründer des ANZUS-Sicherheitspakts (mit Australien und den USA).

Neuseeland verfolgte im Lauf der Zeit eine eigene Anti-Atom Politik, die 1984 zur Suspendierung des ANZUS-Sicherheitspakts durch die USA führte. Die USA blieben Neuseeland jedoch politisch eng verbunden.

Laut der Volkszählung von 2001 beträgt die Bevölkerungszahl Neuseelands ungefähr 3,8 Millionen. Obwohl die Mehrheit der Bevölkerung Neuseelands jetzt europäischer Herkunft ist, sind Maori und Bewohner der pazifischen Inseln die zweit- und drittgrößten ethnischen Gruppen; die Maori-Kultur ist weiterhin ein herausragendes Merkmal im öffentlichen Leben Neuseelands. :D
________________________________________________________________________________________

Dieser Bericht muss schon etwas aelter sein,denn inzwischen betraegt die Einwohnerzahl NZ's etwas ueber 4 Millionen!
Freue mich, wieder von Dir zu lesen, lieben Gruss von
                                                                            Sigrid
Titel: Re: Neuseeland - wir träumen weiter
Beitrag von: kiwi-fruit am 26.07.06, 07:59
hi sigrid,ja treib mich grad rum,weil das abendessen oich nicht fertig ist,und aus irgendeinem grund komm ich nicht zu meinen mails,es heisst,er kann den server nicht finden,das hatte ich schon ein paar mal,manchmal stimmt wohl was mit der zentrale nicht  >:( ja, danke fuer deine worte,hast natuerlich recht mit allem  ;) ich muss aber auch echt sagen,je laenger ich hier bin,umso mehr tauen sie auf,und scheinen zufrieden mit mir zu sein-und gestern gab es sogar ne richtige ueberraschung:ich durfte mit ihnen mit,nen tagesausflug zur westkueste rueber machen!!da sind wir dann ueber den mt.arthurpass rueber bis nach hokitika(hoffe,ist richtig gechrieben),und dann abends wieder zurueck-das war ein toller tag,es ist auch echt ne gigantische fahrt,so zw.den alpen hindurch....vorallem der sonnenuntergang...schwaerm ::) ...bist du da auch schon mal durch/es heisst ja,dass die strasse der hauptweg von der ost-zur westkueste ist!meine chefsleut haben uns sogar die hoehle gezeigt,wo du durch einen felsen unterirdisch durchklettern kannst-dauert 2 stunden,betreten auf eigene verantwortung,man muss damit rechnen,dass man im wasser laufen muss-weil da auch ein fluss mitdurchfliesst-und es ist auch schon vorgekommen,dass menschen das andere ende nicht mehr lebendig erreicht haben :o sie sind anscheinend erfroren in der hoehle,obwohl der weg ja eigentlich nur 2 stunden dauert :-X also ich koennte es nicht......
Titel: Re: Neuseeland - wir träumen weiter
Beitrag von: Sigrid am 26.07.06, 08:16
....vorallem der sonnenuntergang...schwaerm ::)
, Hi, Sonja, da bist Du ja...  ;D ja, wir hatten auch gerade so schoene Sonenuntergaenge, zeige Dir unten mal einen, war vorgestern, die Fotos sin in einem Abstand von 8 Min. gemacht worden, sieh mal, wie sich in der kurzen Zeit die Farben veraendert haben. Sie sind original so, wie ich sie gesehen habe!
Fein, dass es Dir jetzt besser gefaellt und Du einen so schoenen Ausflug mitmachen konntest. Diese Road bin ich auch schon mal gefahren, kann mich aber nicht mehr so recht erinnern. In der Hoehle war ich natuerlich nicht, ist mir zu gefaehrlich. Ich glaube, es ist die, wo gerade im letzten Jahr eine Frau (sehr erfahren mit Hoehlen) nicht mehr lebend herausgekommen ist.
Hier sonst alles beim "alten", von Freitag bis Montag gehe ich wieder zu meiner Freundin nach Motueka. Da wird dann wieder ausgiebig gequatscht, das heisst: Sie redet mehr, ich hoere zu!!! Aber das tue ich gerne.
So, bis dann, ach ja, noch der Sonnenuntergang:
                                                                        Lieben Gruss,
                                                                                           Sigrid
Titel: Re: Neuseeland - wir träumen weiter
Beitrag von: Sigrid am 26.07.06, 08:51
 ;D Hallo, Mary, habe hier noch mehr uber Neuseeland gefunden:

 Die Neuseeländer

Freundlich, offen und naturliebend. Die Kiwis, wie die Neuseelaender und Neuseelaenderinnen oft genannt werden, sind Genießer und lieben es im Freien zu leben und Sport zu treiben. Deshalb ist es auch nicht verwunderlich, dass rund die Haelfte der Bevoelkerung Mitglieder in Sportclubs sind. Rugby, Netball, Wandern, Segeln, aber auch Fischen und im Winter Skifahren gehoeren zu den beliebtesten Freizeitsbeschaeftigungen.
Ausbildung
Das Ausbildungssystem ist auf einem hohen Level und Neuseelands Kinder gehoeren neben Finnlands zu den intelligensten der Welt, dies sagen zumindest die OECD-Tests 2001.

Der Schulbesuch ist vom 6. bis zum 17. Altersjahr obligatorisch. Private Schulen stehen unter staatlicher Aufsicht. Der Besuch des Kindergartens ist fuer Kinder von 3 bis 5 kostenlos. Ab dem 5. Altersjahr besteht die Moeglichkeit zur Aufnahme in die Primary School, ab dem 6. Altersjahr ist der Schulbesuch Pflicht. Im 13. Altersjahr beginnt dann die Secondary School. Der Besuch ist kostenlos, jedoch fallen Kosten fuer Schulmaterial an.
Anmerkung von mir: das mit dem Schuleintrittsalter muss sich geaendert haben, denn jetzt gehen ALLE Kindern direkt an ihrem 5. Geburtstag zum ersten Mal in die Schule!
Der Lehrplan richtet sich nach dem britischen System

Gesundheit
Neuseeland investiert stark in das Gesundheitswesen. Die Lebenserwartung liegt bei: 74 Jahre (Maenner), 80 Jahre (Frauen)

Umweltbewusstsein:
Die Kiwis sind stolz auf die Schoenheit Ihres Landes und tragen diesem Sorge. Neuseeland beteiligt sich an regionalen und nationalen Umweltprojekten und viele Materialien werden recycelt. Auf Wanderung nimmt der Neuseelaender seine Abfaelle selbstverstaendlich wieder mit, was auch von den Touristen erwartet wird.
Nochmal ich dazu: DAS STIMMT NUN MAL UEBERHAUPT NICHT!!!!! ueberall sieht man den Muell rumliegen. Sehr viel auch auf den Farmen, da kann man manchmal das kalte Grausen kriegen.
Unterkunft:
Die Neuseelaender lieben das Eigenheim. Junge Leute, die sich noch kein Haus leisten koennen, ziehen oft zusammen in ein Haus oder mieten eine Wohnung. Jedoch stehen nur rund 23% der Haeuser oder Wohnungen als Mietobkjekt zu Verfuegung. Weshalb im Tiefpreissegment freie Mietobjekte nur schwierig zu finden sind.

Die Haeuser verfuegen meistens ueber Elektrizitaets-, Gas- und Telefonanschluss sowie WC, Bad, Dusche und Warmwasser. Heizungen sind noch wenig verbreitet und die meisten Haeuser verfuegen ueber ungenuegende Isolation, was in den kalten Jahreszeit dazu fuehrt, dass die Haueser oft kalt und feucht sind.
_______________________________________________________________________________
So, Maria, das war's erstmal.
Wenn Du noch weiter interesssiert bist, melde Dich, ich habe da noch was ueber die Maori gefunden.                                                                                                                                          LG, Sigrid
Titel: Re: Neuseeland - wir träumen weiter
Beitrag von: Mirjam am 26.07.06, 09:56
Hallo Sigrid,

hier wieder. Mir ist schon was eingefallen für unsere Abstecherin nach New Zealand: Sie bekommt den ultimativen Praktikums-Tauglichkeitstest bin schon am Zusammensuchen der Materialien....

Was das Rezept betrifft schreib ichs dir jetzt einfach mal hierein:

Scharfer, asiatischer Fleischdip:

1 Knoblauch-Knolle (damit sichs auch lohnt) teilen, häuten, Knoblauch würfeln oder durchdrücken.

in 1 - 2,3 Eßlöffel (Sesam)Öl anbraten und mit (dunklem) Zucker bestreuen (je nach Menge Knoblauch, der Zucker vermeidet, das man am nächsten Tag zu arg riecht!)

dann je nach Geschmack gehackte Chilli-Schoten zugeben und mitbraten (die Schärfe sitzt übrigens mehr in den Samenfäden und Samen - je nach Eigengeschmack diese vorher entfernen oder mitbraten)

das ganze dann mit Sojasauce aus der Flasche ablöschen und leicht einköcheln lassen und in ein Glas füllen.

Hält eine ganze Weile und schmeckt super zu Fleischfondue, Steaks usw.. oder eben als Zugabe/Basis für eine China-Pfanne, wo dann nur noch Gemüse und Fleisch bei muss.

viele Grüsse

Mirjam
Titel: Re: Neuseeland - wir träumen weiter
Beitrag von: Sigrid am 26.07.06, 10:12
hier wieder. Mir ist schon was eingefallen für unsere Abstecherin nach New Zealand: Sie bekommt den ultimativen Praktikums-Tauglichkeitstest bin schon am Zusammensuchen der Materialien....
Au Klasse, Mirjam, da machst Du mich richtig neugierig, kannst Du schon heimlich was verraten????
Danke fuer das Rezept, ich liiiiebe Knoblauch, das ist was fuer mich!!!
Da kann ich mich dann nach dem Essen wohl nicht mal bei den Kuehen blicken lassen, oder doch?
Lieben Gruss von
                        Sigrid
Titel: Re: Neuseeland - wir träumen weiter
Beitrag von: Mirjam am 26.07.06, 10:53
Hallo Sigrid,

sie wird vor Abflug fotografiert, vermessen und muss Leistungs- und Wissenstest bestehen  ;D.

Wikipedia hat mir viel über Neuseeland erzählt, über die Flagge, die Nationalhymne, die Sprache, Einfuhrbestimmungen (wir müssen sie "desinfizieren") und was die Lungenkapazität betrifft so schaffen es meine Kinder ja auch Wasserbombenluftballons aufzupusten, das müßte sie dann auch hinkriegen...

Parallel dazu erhält sie noch einen Ausdruck über die Feiertage, damit sie weiß wann sie ausschlafen darf und ... mal sehen was ich bis heute abend noch so hinkriege  8).

viel Spaß beim Soße kochen... (am besten schmeckt mir diese zu Geflügelfleisch...)

Mirjam
Titel: Re: Neuseeland - wir träumen weiter
Beitrag von: Sigrid am 27.07.06, 03:53
sie wird vor Abflug fotografiert, vermessen und muss Leistungs- und Wissenstest bestehen  ;D.
 (wir müssen sie "desinfizieren") und was die Lungenkapazität betrifft so schaffen es meine Kinder ja auch Wasserbombenluftballons aufzupusten, das müßte sie dann auch hinkriegen...
Parallel dazu erhält sie noch einen Ausdruck über die Feiertage, damit sie weiß wann sie ausschlafen darf und ... mal sehen was ich bis heute abend noch so hinkriege  8).
...da ist Klasse Mirjam, wie gerne waere ich dabei um das zu sehen!! Ganz viel Spass wünsche ich euch allen bei diesem fröhlichen Fest. Macht ihr nur nicht zuuu viel Angst, sonst will sie garnicht erst einreisen. Nicht vergessen Magnete an die Füsse (Schuhe) zu schnallen, damit sie nicht von hier runter fällt, weisst schon, wir hängen doch "kopfunter.."!
Liebe Grüsse schickt
                             Sigrid   
Titel: Re: Neuseeland - wir träumen weiter
Beitrag von: kiwi-fruit am 27.07.06, 08:10
hi mirjam,kleiner tipp von mir an deine abstecherin:vielleicht weisst du das ja schon,aber also die internetseite:www.neuseelandforum.de find ich ne tolle homepage,speziell wenn di noch neu in dem land bist!wuensch euch ein gutes fest,und wenn sie in sigrids oder meine gegend kommst-gib bescheid  :)
lg sonja
Titel: Re: Neuseeland - wir träumen weiter
Beitrag von: Sigrid am 27.07.06, 09:31
,und wenn sie in sigrids oder meine gegend kommst-gib bescheid  :)
...warum ist mir das noch nicht eingefallen?  (http://cosgan.de/images/smilie/frech/a015.gif) Sigrid
Titel: Re: Neuseeland - wir träumen weiter
Beitrag von: kiwi-fruit am 28.07.06, 08:57


[/quote]
,und wenn sie in sigrids oder meine gegend kommst-gib bescheid  :)
...warum ist mir das noch nicht eingefallen?  (http://cosgan.de/images/smilie/frech/a015.gif) Sigrid

nun ja,du sagst doch selber gerne,alzheimer laesst gruessen,oder ;)bist du jetzt schon soweit,dass du vergisst,dass du alzheimer hasst?! ;D
und sowieso-du bist noch viieeell zu jung geblieben,um schon alzheimer zu haben-also vergiss mein satz hier grad wieder :-*
Titel: Re: Neuseeland - wir träumen weiter
Beitrag von: Sigrid am 01.08.06, 09:40
 ;D ;D Gruess Dich, Sonja, sehe Dich mal wieder hier "rumgeistern"!
Danke fuer diesen netten Satz, den Du mir geschrieben hast.
War jetzt fuer ein paar Tage in Motueka und lese mich jetzt hier mal ueberall durch, man kann eigentlich garnicht wegbleiben, man kommt dann garnicht mehr nach....  ;)
Am Samstag waren wir in Nelson, da wurden die Fischereiboote gesegnet. War ein richtig schoenes Fest. Es wurde gesungen, zwei Priester/Pastoren (?) sprachen den Segen,es wurde der auf dem Meer gebliebenen Fischer mit Blumen und einer Schweigeminute gedacht, Ansprachen wurden gehalten, Die Marinekadetten  traten an und all das andere Uebliche.
Alle Fischerboote fuhren in einem Halbkreis zusammen, um den Segen zu empfangen. Viele waren mit Faehnchen geschmueckt. Dann wurde noch demonstriert, wie eine "Rettung" mit dem Hubschrauber vor sich geht, mit allem "Drum und Dran", war sehr interessant.
Spaeter wurden dann die frisch gefangenen Fische und andere Meeresbewohner, wie Austern, Scallops, Muscheln und Craifish versteigert. Fuer NZ $ 2.- konntest Du "fish and ships and Scallops" kaufen, so dass niemand hungern musste.  ;) Zum Abschluss gab's dann noch ein Feuerwerk (es war noch Tag!) und das war's dann. Richtig toll!!!!
Stelle mal einpaar Fotos rein, die natuerlich nicht alles so richtig wiedergeben!!!
Erst mal Tschuess,
                          Sigrid
Titel: Re: Neuseeland - wir träumen weiter
Beitrag von: Sigrid am 01.08.06, 09:44
 :-* ...noch mehr Bilder....
Titel: Re: Neuseeland - wir träumen weiter
Beitrag von: Sigrid am 01.08.06, 09:49
 :o  Bin immer noch hier, wollte schnell noch nachtragen, dass ich jetzt weiss, dass "Port Nelson" ( Hafen von Nelson) der groesste Fischereihafen auf der Suedlichen Erdhalbkugel ist. Wozu so eine Veranstaltung doch gut ist...
bin schon weg___________ Sigrid  ::)
Titel: Re: Neuseeland - wir träumen weiter
Beitrag von: mary am 01.08.06, 20:32
Hallo sigrid,
schön, dass du wieder da bist  :D,
Herzl. Grüsse
maria
Titel: Re: Neuseeland - wir träumen weiter
Beitrag von: Sigrid am 02.08.06, 04:30
schön, dass du wieder da bist  :D,
Danke, Maria, ich finde es auch schoen, wieder hier bei euch mitzumachen, es hat mir richtig gefehlt!!!
Aber nun bin ich wieder dabei, auf denn...
                                                           Sigrid
Titel: Re: Neuseeland - wir träumen weiter
Beitrag von: kiwi-fruit am 02.08.06, 07:49
;D ;D Gruess Dich, Sonja, sehe Dich mal wieder hier "rumgeistern"

also in diesem bt kann ich mich nicht mal mehr ungesehen rumgeistern  ;D!!schoen,wenn du ein paar schoene tage hattest-mir gehts gut soweit,haben gestern zusammen mit unserer chefin den grossen lkw-pferdetransporter,wo 10 gaeule reinpassen,geputzt,das war ne menge arbeit,aber hat sich gelohnt ;)hab immer noch ein wenig klamme finger davon...
und dafuer hab ich gestern auch mal wieder mit einer meiner besten freundinnen in stuttgart telefoniert,und ich war ueber mich selber geschockt:seit ich bei euch war,bin ich kaum noch zum deutsch reden gekommen,und gestern also sind mir regelmaessig deutsche woerter wirklich im hals stecken geblieben,wollten nicht ueber meine zunge,ich hab manchmal gestottert wie noch was  :o
und ich hab ein neues hobby gefunden hier in neuseland:motorbike fahren  :D !!das sind diese 4raedrigen motorraeder-diese dinger sind toll!!!!!!!!ich LIEBE es,damit durch die gegend zu fetzen,hier fahren wir sogar durch(natuerlich nur flache)fluesse durch-nur sollte man da nicht zu schnell reinfahren-dass hab ich beim 1.mal vor lauter uebermut und freude nicht bedacht,und hab meine dusche,die ich an dem abend machen wollte,schon 2std.vorher bekommen  ;D......
Titel: Re: Neuseeland - wir träumen weiter
Beitrag von: Sigrid am 02.08.06, 10:00
und ich hab ein neues hobby gefunden hier in neuseland:motorbike fahren  :D !!das sind diese 4raedrigen motorraeder-diese dinger sind toll!!!!!!!!ich LIEBE es,damit durch die gegend zu fetzen,
Puh, Sonja DAS (Farmmotorbike fahren) habe ich ein einziges Mal probiert, dabei haette ich fast den Melkshed des Farmers in Truemmer gelegt!  ;) Konnte mit diesem bike absolut nicht zurecht kommen und der Nachbarsjunge wollte es mir beibringen. Bloed wie ich bin fand ich in Panik nicht die Bremsen und fuhr geradewegs auf Maeuerchen und Gelaender drauf zu. Dabei schrie ich immer "weg, weg, geh weg!!!" Natuerlich verstand der Knabe kein Deutsch und so haette ich ihn beinahe an der Mauer "zerquetscht" Er konnte wirklich nur gerade noch im letzten Moment zur Seite springen. Das wars dann mit Motorbike fahren, Nie wieder!!! Ein paar Tage spaeter brachte der Farmer das Bike zur Reparatur, nehme an, meinetwegen. Er hat aber nie etwas gesagt.  :-X  :-\
Ja, Sonja, Du weisst doch, hier im BT bist Du niemals "unbeachtet"  ;D Also, schoen froehlich bleiben.
Na na na, mach mal "halblang" mit der deutschen Sprache, was sollen die sagen, die schon 30 und mehr Jahre ausser Landes sind? Habe gerade eine Frau getroffen, die seit 1949 weg von Deutschland ist, die hatte manchmal Muehe mit deutschen Worten, meinte, ihr Deutsch waere altmodisch, sie kennt die ganzen neuen Ausdruecke nicht. Also, fuer Dich wird's dann wohl doch langsam Zeit, wieder nach Hause zu kommen?! (http://www.cosgan.de/images/more/bigs/a102.gif)
Schoen, wieder oefter hier von Dir zu lesen!
Lieben Gruss,
                    Sigrid
Titel: Re: Neuseeland - wir träumen weiter
Beitrag von: kiwi-fruit am 03.08.06, 08:02
Also, fuer Dich wird's dann wohl doch langsam Zeit, wieder nach Hause zu kommen?!

nun ja,uebertreib mal nicht,ich hab ja noch immer noch 2einhalb monate(was,nur noch soviel  :o)in diesem land!!aber ich muss schon sagen,je naeher mein abreisedatum rueckt,umso mehr freu ich mich auch wieder auf mein zuhause :D das ist echt interissant,wo ich nach nz kam,hab ich die 1.monate nachts fast ausschliesslich von meinem leben vor nz getraeumt,und dann lange hatte ich die bilder von meinen leuten in den traeumen nur noch verschwommen in erinnerung am morgen.und jetzt traeum ich oft wieder ganz klar von zuhause,und das bringt mich richtig durcheinander die 1.min.am morgen,weil ich das gefuehl hab,zuhause zu sein,und dann wach ich hier am anderen ende der welt auf ;D
AAABER das heisst nicht,dass ich jetzt heimweh kriegen wuerde(waer ja auch echt der hammer nach 10monaten damit anzufangen ;) ),ich geniesse es immer noch in vollen zuegen,hab auch immer noch allen grund dazu 8) !!dieses freie leben kann man halt auch echt nur geniessen,vorallem wenn es sooo geiles wetter ist,und du lauter sachen machst,die dir spass machen,und du nette leute um dich rum hast-was will man(frau) mehr?

ach,eine frage hab ich:auckland-frankfurt ist der laengste flug,also ist dann christchurch -frankfurt schon wieder ein wenig naeher ??? ?klar,das wird nicht viel auseinander sein,die frage tauchte mir nur  mal auf,wo ich das gelesen habe :-\
Titel: Re: Neuseeland - wir träumen weiter
Beitrag von: Sigrid am 03.08.06, 12:07
ich geniesse es immer noch in vollen zuegen,
Sonja, sooo voll sind doch unsere Zuege hier garnicht!!! (http://www.cosgan.de/images/more/bigs/a176.gif)
Zitat
ach,eine frage hab ich:auckland-frankfurt ist der laengste flug,also ist dann christchurch -frankfurt schon wieder ein wenig naeher ???
So genau weiss ich das auch nicht, liegt wohl daran, dass Du von CHCH eine andere Route fliegst.
Bin nur ganz kurz hier, komme gerade von der "Midwinter" Feier in unserer Schule/Library. War schoen und sehr lustig. Alles war weihnachtlich geschmueckt und Santa Claus und eine Fairy (Fee) waren da mit einem Geschenk fuer jeden. Ueber jeden haben sie eine lustige Geschichte erzaehlt, erst dann hat derjenige sein geschenk bekommen!
Gute Nacht fuer heute!
                                  Sigrid
Titel: Re: Neuseeland - wir träumen weiter
Beitrag von: hosta am 03.08.06, 19:37
Hallo Sigrid!
Feiert Ihr jetzt Weihnachten?
Gruß Hosta
Titel: Re: Neuseeland - wir träumen weiter
Beitrag von: Sigrid am 04.08.06, 01:23
Feiert Ihr jetzt Weihnachten?
Gruess Dich, Hosta, es ist nicht richtig Weihnachten, was wir jetzt feiern. Es ist wohl so, das frueher die europaeischen Einwanderer es nicht so gut fanden, Weihnachten im Hochsommer zu feiern (Dezember ist hier Hochsommer) und da viele heimwehkrank waren, haben sie sich eben ein Stueckchen Heimatgefuehl in den hiesigen Winter geholt. So nach und nach ist das denn "Tradition" geworden und so feiern eben viele  "Mittwinter", wie sich das nennt. Wir tun das natuerlich nicht, aber wenn man eben wo eingeladen ist, macht man natuerlich mit!
Auch einige Geschaefte haben "leichte weihnachtliche Dekorationen.
Lieben  Gruss fuer Dich,
                                      Sigrid
Titel: Re: Neuseeland - wir träumen weiter
Beitrag von: Christine am 04.08.06, 06:39
Hallo, Sigrid!

Hast Du mal in Dein Postfach geguckt? :-*

Frühmorgendliche Grüße von Christine
Titel: Re: Neuseeland - wir träumen weiter
Beitrag von: kiwi-fruit am 05.08.06, 08:05
Sonja, sooo voll sind doch unsere Zuege hier garnicht!!!                                   Sigrid

sei mal ehrlich,bist du ueberhaupt schon mal zug gefahren hier?? ;) :-*
Titel: Re: Neuseeland - wir träumen weiter
Beitrag von: Vöglein am 05.08.06, 11:03

Feiert Ihr jetzt Weihnachten?
Gruess Dich, Hosta, es ist nicht richtig Weihnachten, was wir jetzt feiern.
Auch einige Geschaefte haben "leichte weihnachtliche Dekorationen.


Hallo Sigrid,

habe gerade in der Tageszeitung gelesen, das die Vorbereritungen in Dresen für den Stollen auf Hochtouren laufen, und der
erste präsentiert wird. Täglich würden 1700 Stück nach einer Ruhezeit auf ihre Reise nach Neuseeland und in die USA warten.

Gibt es den in deiner Nähe auch zu kaufen.....oder vielleicht sogar auf deinem Kaffeetisch ?

Grüße Andrea
Titel: Re: Neuseeland - wir träumen weiter
Beitrag von: coni am 05.08.06, 13:35
hi andrea
das alleselbe habe ich eute auch gelesen mit einem bild mit stollen ,sollen wir da sigrid vielleicht schicken ? :)
michi
Titel: Re: Neuseeland - wir träumen weiter
Beitrag von: Sigrid am 05.08.06, 23:37
Hast Du mal in Dein Postfach geguckt? :-*
...hab' ich, Christine, danke, *freu*!!!!
                                                                 Sigrid
Titel: Re: Neuseeland - wir träumen weiter
Beitrag von: Sigrid am 05.08.06, 23:40
sei mal ehrlich,bist du ueberhaupt schon mal zug gefahren hier?? ;) :-*
...nee, natuerlich NICHT!!!! Aber was man hier so sieht und hoert... ;D ;)
Deine Bilder habe ich erhalten, heute komme ich nicht mehr dazu welche einzustellen, kriege bald Besuch, und ich muss noch weiter hier durchgucken!  ;) Aber Danke dafuer. Hoffe es geht Dir weiterhin gut?!
Bis dann dann,
                     Sigrid
Titel: Re: Neuseeland - wir träumen weiter
Beitrag von: Sigrid am 05.08.06, 23:45
habe gerade in der Tageszeitung gelesen, das die Vorbereritungen in Dresen für den Stollen auf Hochtouren laufen, . Täglich würden 1700 Stück nach einer Ruhezeit auf ihre Reise nach Neuseeland und in die USA warten.
Gibt es den in deiner Nähe auch zu kaufen.....oder vielleicht sogar auf deinem Kaffeetisch ?
Ja Andrea, und dann wundert ihr euch, wenn wir hier schon sowas wie eine Weihnachtsfeier veranstalten! Ab und zu finde (kaufe) ich hier in einem bestimmten Laden Stollen aus "Deutschen Landen", aber nur gaaanz kleine, und die auch nicht immer. Entweder haben die keine oder die sind schon ausverkauft, wenn ich komme.
Weiterhin einen schoenen Sommer fuer euch wuenscht
                                                                               Sigrid
Titel: Re: Neuseeland - wir träumen weiter
Beitrag von: Sigrid am 05.08.06, 23:52
das alleselbe habe ich eute auch gelesen mit einem bild mit stollen ,sollen wir da sigrid vielleicht schicken ? :)
michi
   (http://www.cosgan.de/images/more/bigs/c014.gif)     (http://www.cosgan.de/images/more/bigs/e025.gif)
                    Sigrid
Titel: Re: Neuseeland - wir träumen weiter
Beitrag von: hosta am 06.08.06, 22:13
Hallo Sigrid!
Zu Stollen muß ich Dir eine kleine Geschichte erzählen. Unser Sohn liebt Marzipanstollen. Nun war er vor einiger Zeit für einen Austausch in Spanien während des Herbstes und der Adventszeit und mußte sich selbst verpflegen. Die erste Nachricht ,die ich bekam: Hier gibt es Lidl und die haben Marzipanstollen.
Gruß Hosta
Titel: Re: Neuseeland - wir träumen weiter
Beitrag von: Sigrid am 06.08.06, 23:07
. Unser Sohn liebt Marzipanstollen.
ICH AUCH!!!! :P
Zitat
Spanien während des Herbstes und der Adventszeit und  Die erste Nachricht ,die ich bekam: Hier gibt es Lidl und die haben Marzipanstollen.
Hosta, sowas fehlt mir hier!  ;) Suess, Deine Geschichte, danke dafuer,
                                                                                                   Sigrid
Titel: Re: Neuseeland - wir träumen weiter
Beitrag von: Sigrid am 07.08.06, 06:55
 :-[ Mensch Sonja, da sitz ich hier und sitze und sitze vor diesem Mist Computer  (http://www.cosgan.de/images/smilie/haushalt/g020.gif) , komme schon richtig ins Schwitzen, und Deine Bilder wollen und wollen sich nicht runterladen lassen. (http://www.agrar.de/smileys/021.gif)
Sitze schon mindestens 2 Std und probiere, endlich habe ich sie von der einen Mail "hinbekommen". Ist zwar die zweite, setze aber trotzdem mal die Fotos hier rein. Sind die, die am Besten geworden sind, die restl. sind nicht so gut.
Vielleicht schaffe ich es, morgen, ein paar mehr fertig zu haben. Heute dreht sich schon alles....  (http://www.cosgan.de/images/more/bigs/a136.gif)
Bis dann, LG,
                   Sigrid
Titel: Re: Neuseeland - wir träumen weiter
Beitrag von: Vöglein am 07.08.06, 11:16

das alleselbe habe ich eute auch gelesen mit einem bild mit stollen ,sollen wir da sigrid vielleicht schicken ? :)


Hallo michi,

toll deine Idee, und Sigrid scheint sie auch zu gefallen.  ;)
Soll ich schon mal Ausschau nach so  einem Marzipanstollen halten ? Auch bei uns wird es nicht mehr lange
dauern, bis wir ihn in den Regalen finden  ::)
Aber nicht das sie dem Guten unterwegs die Rosinen stehlen, und er ohne braune Punkte ankommt .......grins, grins...

Mach dir doch bitte keine Gedanken um die schwarzen  Punkte von den Mohnpflanzen   ;) :D :-*

Tolle Bilder von eurem Land.
 
Grüße Andrea an Kiwi
Titel: Re: Neuseeland - wir träumen weiter
Beitrag von: Sigrid am 07.08.06, 13:13
 ;D   Habe es endlich geschaft, Sonja, alle Bilder runterzuladen!!!
Stelle gleich mal welche rein. Wo habt ihr denn den Kea gesehen? Direkt am Arthur's Pass? Ich habe sie bei den Gletschern gesehen, da haben wir gebangt, ob sie auch unser Auto heile lassen, da sie ja sooo gerne Antennen, Spiegel, Gummidichtungen und was sonst noch interessant ist, abreissen. Die schaffen das spielend!!!!
LG, Sigrid
Titel: Re: Neuseeland - wir träumen weiter
Beitrag von: kiwi-fruit am 08.08.06, 05:18
juhuu,hab heut nachmittag frei,schlechtes wetter hat auch vorteile ;D!!so kann ich auch mal wieder was schreiben!also:

:-[ Mensch Sonja, da sitz ich hier und sitze und sitze vor diesem Mist Computer  (http://www.cosgan.de/images/smilie/haushalt/g020.gif) , komme schon richtig ins Schwitzen, und Deine Bilder wollen und wollen sich nicht runterladen lassen.

mach dir nicht so die muehe sigrid!ich find es toll,dass du sie hier reinstellst,aber ich hab sie nicht dewsegen zu dir gesendet!

;D   Habe es endlich geschaft, Sonja, alle Bilder runterzuladen!!!
Stelle gleich mal welche rein. Wo habt ihr denn den Kea gesehen? Direkt am Arthur's Pass? Ich habe sie bei den Gletschern gesehen, da haben wir gebangt, ob sie auch unser Auto heile lassen, da sie ja sooo gerne Antennen, Spiegel, Gummidichtungen und was sonst noch interessant ist, abreissen. Die schaffen das spielend!!!!

ja,wir haben den direkt in diesem kaff mitten in den bergen gesehen!waren sogar 2,aber absolut harmlos zu uns :) das fand ich eh voll hammer:da faehrst du lang durchs nichts,und dann ploetzlich taucht so ein kaff auf,was praktisch nur aus hostels und restaurants besteht!

Hoffe es geht Dir weiterhin gut?!

ja,mir gehts immer noch gut,ich bin inzwischen schon soweit,dass ich morgens mir den wecker stellen muss,dass ich das fruehstueck um halb neun(!)nicht verschlafe 8)-koennt ihr euch das vorstellen?!und waehrend der ausbildung bin ich um 6uhr morgens vor dem weckerklingeln wachgewesen :-X..AABBER immerhin letzten sonntag bin ich auch mal wieder um 6auf,weil ich bei nem turnier mitkonnte,wo 17 von unseren kids(und 17pferde natuerlich)mitmachten!es war ein viel groesseres turnier wie ich dachte!soo viele pferde und leute :o und vorallem hab ich hier so oft den eindruck,dass absolut niemand hier wohnt,nirgendwo sind wir durch doerfer oder nur schon an haeuser vorbei gefahren-und an dem turnierplatz tauchten von ueberall her wie aus dem nichts sooo viele fahrzeuge!unsere kids haben ausser 2 alles gut durchgeschafft,nur von nem anderen ponyclub ist beim gelaendespringen ein pferd ausgerutscht,und so ungluecklich gefallen,dass es sich das genick gebrochen hat und innerhalb sekunden tot war :'( und die reiterin wurde mit heilen knochen und fast kompletten gedaechtnisverlust(hat nicht mal mehr ihre eltern erkannt :-X)ins krankenhaus geliefert...


ab donnerstag wirds turbulenter,denn dann kommt das 2.enkelkind per kaiserschnitt auf die welt,und gleichzeitig verlaesst uns eine arbeitskollegin!bin gespannt wie das wird...

@michi und andrea:find ich super,wenn ihr der sigrid ein christstollen senden wollt,nur darf man ja keine lebensmittel nach neuseeland einfuehren-und das gilt anscheinend auch per post!ich hab geschichten gehoert,wo sie die pakete aufgemacht ,und das essen weggeschmissen haben...wobei andererseits ich auch von meiner family ein weihnachtsplaetzchenpaket bekam-es kam zwar erst 2monate spaeter an,aber immerhin..nur konnte ich die plaetzchen dann auch nicht mehr essen.. :(
Titel: Re: Neuseeland - wir träumen weiter
Beitrag von: Sigrid am 08.08.06, 06:08
ja,mir gehts immer noch gut,
...das freut mich denn aber auch, Sonja!
Zitat
hab ich hier so oft den eindruck,dass absolut niemand hier wohnt,nirgendwo sind wir durch doerfer oder nur schon an haeuser vorbei gefahren-und an dem turnierplatz tauchten von ueberall her wie aus dem nichts sooo viele fahrzeuge!
Ja, das sehe ich auch oft, denke immer, zu unserer "A&P-Show" (Landwirtschatliche Ausstellung) kommt kein Mensch, aber nein, es tauchen massenhaft Leute auf, kommen von sonst woher! Ich glaube, die Menschen hier fahren ohne Weiteres fuer Shows, Ausritte und was es sonst noch so gibt, meilenweit, nur um Spass zu haben. Das finde ich so toll!!  8)
Zitat
@michi und andrea:find ich super,wenn ihr der sigrid ein christstollen senden wollt,
ICH AUCH!!!
Zitat
;)nur darf man ja keine lebensmittel nach neuseeland einfuehren-und das gilt anscheinend auch per post! wobei andererseits ich auch von meiner family ein weihnachtsplaetzchenpaket bekam-es kam zwar erst 2monate spaeter an,aber immerhin..nur konnte ich die plaetzchen dann auch nicht mehr essen.. :(
Du hast schon recht, Sonja, doch ich glaube, "firmenverpackte" Lebensmittel kann man  schicken, musst natuerlich auf die Zollerklaerung draufschreiben, was es ist! Ich hab auch schon Lebkuchen, Schokolade und aehnliches bekommen. Am Besten fragen. Wieso konntest Du die Plaetzchen nicht mehr essen? Meine werden meist noch aelter und wir essen sie immer noch!
Klar weiss ich, dass Du mir die Bilder nicht nur schickst, damit ich sie hier reinstelle, moechte aber doch gerne alle an unserer Freude teilhaben lassen!
Sonst weiss ich nichts Neues im Moment.
Alles Liebe weiterhin, verschlafe nicht Deine schoene Zeit  (http://www.cosgan.de/images/more/bigs/e044.gif)  (Wecker stellen!!!)  (http://www.cosgan.de/images/more/bigs/c035.gif)
Gruss, Sigrid
Titel: Re: Neuseeland - wir träumen weiter
Beitrag von: coni am 08.08.06, 21:06
hallo sigrid und sonja

es ist doch wunderschön wenn hier eure bilder zu sehen sind,wenn ich auch immer großes fernweh bekomme  ::)
na dann werden wir mal den zoll  mit fragen löchern , mal schauen was uns da so einfällt
muß mal nachsehen ob ich das bild  noch habe dann bekommt sigrid erst mal das als trockenübung ;D
michi
Titel: Re: Neuseeland - wir träumen weiter
Beitrag von: mary am 08.08.06, 21:26
Hallo Sigrid,
gesten war im Fernsehen ein Bericht über eine Familie, die nach Neuseeland ausgewandert sind.
Sie haben sich mit der Zeit gut eingelebt und mir ist die Freundlichkeit und der sehr höfliche Umgangston der Neuseeländer aufgefallen.
Dazu die gigantischen Landschaftsaufnahmen,
hmmm, auswandern, Neuseeland wäre sicher eines der schönsten Länder, wohin man auswandern könnte, nach Österreich.
Aber ich glaube, wir haben uns in unserem Nest schon viel zu gemütlich eingerichtet.
Herzliche Grüsse
maria
Titel: Re: Neuseeland - wir träumen weiter
Beitrag von: Sigrid am 09.08.06, 09:01
 ;D ..nur ganz schnell der heutige Sonnenuntergang.....
Titel: Re: Neuseeland - wir träumen weiter
Beitrag von: kiwi-fruit am 11.08.06, 04:29
Wieso konntest Du die Plaetzchen nicht mehr essen? Meine werden meist noch aelter und wir essen sie immer noch!

nun,die plaetzchen waren totall aufgeweicht,und die ecke,die ich probiert hab,musste ich gleich wieder ausspucken,wahrscheinlich schmeckt pappe besser :-X und das war ja sooo schade,meine mutter kennt mich natuerlich und hat mir meine lieblingsplaetzchen gesendet:vanillegipferl :-* ganz im gegensatz zu christstollen,den mag ich ueberhaupt nicht :P nun ja,die huehner haben sich drueber gefreut-und sie lebten alle noch am anderen tag ;)

hmmm, auswandern, Neuseeland wäre sicher eines der schönsten Länder, wohin man auswandern könnte, nach Österreich.

ich hab schon nen ganzen stapel ausgewanderte oesterreicher hier getroffen,viel mehr wie ich in meinem ganzen leben zuvor zuhause  :o gibt ganze invasionen davon auf der nordinsel 8) und ich war selber nur 2mal in oesterreich bis jetzt,aber geh sicher nochmals hin,dank neuseeland hab ich nun auch da freunde,somit ein grund mehr hinzureisen ;D


tja,und der kleine erdenbuerger ist nun auch da,somit hat die fast 3jaehrige charlotte einen kleinen bruder-daniel-bekommen :D hier sind natuerlich alle total stolz darauf,und mutter wie kind haben den kaiserschnitt den umstaenden entsprechend  gut ueberstanden :)

und wir bereiten uns auf unser naechstes "adultweekend"vor,somit werden dieses wochenende nur erwachsene hier sein zum reiten und wohnen,und das tolle finde ich,dass auch ne 17jaehrige deutsche kommt :D ich kenn sich(noch)nicht,aber ich hoffe doch sehr,nen schoenes wochenende mit ner netten bekanntschaft aus dem heimatland zu haben...
Titel: Re: Neuseeland - wir träumen weiter
Beitrag von: Vöglein am 11.08.06, 09:51

na dann werden wir mal den zoll  mit fragen löchern , mal schauen was uns da so einfällt
muß mal nachsehen ob ich das bild  noch habe dann bekommt sigrid erst mal das als trockenübung ;D



Hallo,

na dann Glückwunsch zu dem neuen Erdenbürger  :D

@michi und sigird,

Ich habe keine Ahnung wie ich das anstellen soll. Könntet ihr mir weiterhelfen  ::)
Die einziger die ich befragen könnte, wäre meine Briefträgerin  ;) :D

Grüße Andrea
Titel: Re: Neuseeland - wir träumen weiter
Beitrag von: Sigrid am 11.08.06, 10:13
Ich habe keine Ahnung wie ich das anstellen soll. Könntet ihr mir weiterhelfen  ::)
Die einziger die ich befragen könnte, wäre meine Briefträgerin  ;) :D
  Voeglein, am Besten: Vergessen das Ganze!!! war doch nur ein Spass!!!!
                                                                                                                               :-* Sigrid
 
Titel: Re: Neuseeland - wir träumen weiter
Beitrag von: coni am 11.08.06, 19:43
Warum den nicht sigrid die beamten können auch mal was tun für was hat man sie den ;D werde m,orgen gleichmal unseren postboten anhauen 
leider habe ich die zeitung nicht mehr so kann sigrid keien trockenübungen machen :'(
schones wochenende michi
Titel: Re: Neuseeland - wir träumen weiter
Beitrag von: Sigrid am 12.08.06, 05:13
leider habe ich die zeitung nicht mehr so kann sigrid keien trockenübungen machen :'(
...na denn nich, muss ich eben meine eigenen Trockenuebungen machen!!!!! (http://www.agrar.de/smileys/021.gif)
Habe ich nun meine eigenen alten Zeitungen gewaelzt und bin fuendig geworden... ;) ;D
Liebe Gruesse,
                      Sigrid

Mensch, da laeuft mir schon beim angucken das Wasser im Munde zusammen!!!  :P :P :P
Titel: Re: Neuseeland - wir träumen weiter
Beitrag von: Sigrid am 12.08.06, 11:32
 ;D Hallo, ihr, habe von Sonja wieder Fotos bekommen, diesmal von Christchurch, der groessten Stadt auf der Suedinsel. Stelle hier welche fuer euch rein,
                                                               LG, Sigrid
Titel: Re: Neuseeland - wir träumen weiter
Beitrag von: Sigrid am 12.08.06, 11:34
 :D ...noch'n paar....
Titel: Re: Neuseeland - wir träumen weiter
Beitrag von: Sigrid am 12.08.06, 11:37
 :) ...und noch welche...
Titel: Re: Neuseeland - wir träumen weiter
Beitrag von: kiwi-fruit am 13.08.06, 07:46
Warum den nicht sigrid die beamten können auch mal was tun für was hat man sie den ;D werde morgen gleichmal unseren postboten anhauen 

go for it! go for it! !go for it!!
;)
Titel: Re: Neuseeland - wir träumen weiter
Beitrag von: Sigrid am 13.08.06, 09:02
go for it! go for it! !go for it!!
;)
   (http://www.cosgan.de/images/more/bigs/e106.gif)
Titel: Re: Neuseeland - wir träumen weiter
Beitrag von: Vöglein am 13.08.06, 21:44
Hallo ihr Beiden,

warum sollen wir das sein lassen ?
Habe schon lange keine interessante und aufregende Aktion im Rahmen des Bt unternommen.  ;) ;)
Das wir auch eine Bereicherung für mich sein, so etwas einmal auszuprobieren, also lasst und doch den Spaß  ;D ;D

Was symbolisiert denn das Denkmal mit den Blättern, und vor welchem Gebäude ist das denn ?

Grüße Andrea
Titel: Re: Neuseeland - wir träumen weiter
Beitrag von: kiwi-fruit am 14.08.06, 04:47
Hallo ihr Beiden,
warum sollen wir das sein lassen ?

mit"go for it"meine ich ja,dass ihr das machen sollt  :D bin absolut dafuer!!

Was symbolisiert denn das Denkmal mit den Blättern, und vor welchem Gebäude ist das denn ?

 ???
Titel: Re: Neuseeland - wir träumen weiter
Beitrag von: Sigrid am 14.08.06, 08:12
Was symbolisiert denn das Denkmal mit den Blättern, und vor welchem Gebäude ist das denn ?
Voeglein, ich weiss nur das das "Ding" sich "Millennium Cone" nennt, wurde zum neuen Jahrtausend von irgendeinem NZ Kuenstler hergestellt und am Platz vor der Kathedrale aufgestellt. Habe nirgends etwas gefunden, was etwas mehr darueber aussagt. Stelle mal das "offizielle" Foto aus wikipedia rein...
Sonja, wenn Du noch mal in CHCH sein solltest, vielleicht kannst Du Dich mal genauer erkundigen? Beim verkehrsamt oder wo immer? Wuerde mich auch interessieren, was genau das Ganze bedeutet.

Zitat von Voeglein:
Zitat
warum sollen wir das sein lassen?
... ihr tut ja doch, was ihr wollt, also hoert garnicht auf mich!!!!  ;)  :-X
                                                   Gruesschen, Sigrid
Titel: Re: Neuseeland - wir träumen weiter
Beitrag von: Sigrid am 14.08.06, 08:19
Habe noch was vergessen, wollte doch berichten, dass wir gestern um 16.30 ein Erdbeben hier hatten, hat ganz schoen "gewackelt", war so ca. 130 Km von uns entfernt, wir haben nur die "Auslaeufer" bemerkt. War nur 5,9 auf der Richterscala, aber das reicht auch!
Ist aber nichts weiter passiert!  ;D
                                                  Wackliger Gruss von
                                                                                Sigrid
Titel: Re: Neuseeland - wir träumen weiter
Beitrag von: Vöglein am 15.08.06, 11:53

mit"go for it"meine ich ja,dass ihr das machen sollt  :D bin absolut dafuer!!


Hallo sonja,

so habe ich das auch verstanden  ;D ;)

.....I speak englisch very well, but nur net so schnell........kennst ihr das ?  ;D ;D ;D

Grüße Andrea
Titel: Re: Neuseeland - wir träumen weiter
Beitrag von: Sigrid am 15.08.06, 12:44
 ;D  Da faellt mir ein, dass ich doch demnaechst endlich mal Lebkuchen backen koennte, solange es noch Winter hier ist! Die "Hauptzutaten", wie Oblaten und Lebkuchengewuerz, habe ich ja, *winke...* ! :-*
Bin fuer ein paar Tage "Strohwitwe", Goega ist im Haus von Freunden, um Haus und Hund zu hueten, waehrend die Freunde verreist sind. Wir wechseln uns immer ab (fuer 5 Wochen), weil wir ja unsere Huehner, Enten und Katzen auch fuettern muessen.
Einen richtig schoenen Blick haben wir da, bei den Freunden, direkt auf's Meer. Dort feiern wir auch seit Jahren Silvester und es ist herrlich in einer warmen Sommernacht den Sternenhimmel zum Jahreswechsel anzuschauen!  ;D
Seht mal, den Ausblick....
                                        Sigrid
Titel: Re: Neuseeland - wir träumen weiter
Beitrag von: Sigrid am 15.08.06, 13:40
Ihr werdet mich heute nicht los, sollte Sonja recht behalten, die meinte, da ich ja im Moment "Strohwitwe" bin, wuerde ich mich wohl noch mehr im BT "rumtreiben"!  ;)
Haben heute abend in den Nachrichten gebracht, dass die Maori Koenigin Te Arikuinui Dame Te heute gestorben ist. Sie war sehr lange Koenigin (weiss nicht genau, schaetze aber, mehr als 50 Jahre), hatte aber keine politische Macht. Sie wurde von Maori und Europaeern gleichermaassen anerkannt.
Noch was anderes:Gerade beim "Googeln" gelesen,
Zitat
Am Ende der Welt ist Neuseeland eines der letzten Autofahrerparadiese der Welt. Man kann mit dem Auto fast immer direkt ans Meer fahren und wer einen Geländewagen besitzt, den wird auch nichts daran hindern, die weiten Strände entlangzufahren, die von keinem Punkt im Land weiter als 128 km entfernt sind.
Und ruhig ist es auf den Strassen, Wunschtraum eines jeden Europaeers, so friedlich vor sich hin fahren zu koennen! Im Umkreis der groesseren Staedte ist es natuerlich auch anders, aber da muss man (ich) ja nicht fahren.  ;)
Na ja, ich gehe jetzt wohl lieber doch schlafen, morgen ist "Gartenclub" angesagt und da will ich dann doch "munter" sein.  Liebe Gruesse fuer euch, und ein dickes Bussi....,
                                                                                                   Sigrid
Titel: Re: Neuseeland - wir träumen weiter
Beitrag von: kiwi-fruit am 16.08.06, 08:56
....I speak englisch very well, but nur net so schnell........kennst ihr das ?  ;D ;D ;D

ich glaube ich hab das schon mal gehoertnur also erinnert haette ich mich nicht mehr...dafuer weiss ich einen anderen:

"auf wiederseh'n-to meet again" :D

Sonja, wenn Du noch mal in CHCH sein solltest, vielleicht kannst Du Dich mal genauer erkundigen? Beim verkehrsamt oder wo immer? Wuerde mich auch interessieren, was genau das Ganze bedeutet.

also ich hab keine ahnung wo das verkehrsamt in christchurch ist(gibts sowas ueberhaupt in neuseeland  ;D ),aber also ich kann im information center nachfragen,ich glaub,,da wuerde ich schlauer werden  ::) ist doch echt komisch,in meinem prospekt ueber christchurch ist das ding noch nicht mal erwaehnt,geschweige denn eingezeichnet!wo ich da das 1.mal davor stand,hab ich mir gedacht,da muesste eigentlich so eine tafel davor sein,die erklaert,was das ding so auf sich hat...wie die gedenkstafeln,die sie fuer die soldaten im 2.weltkrieg aufgestellt haben,die sind naemlich erklaert.. :-\..

Ihr werdet mich heute nicht los, sollte Sonja recht behalten, die meinte, da ich ja im Moment "Strohwitwe" bin, wuerde ich mich wohl noch mehr im BT "rumtreiben"!  ;)

DAS meine liebe,war nicht schwer zu erraten  ;) (http://www.agrar.de/smileys/kiss.gif)
Titel: Re: Neuseeland - wir träumen weiter
Beitrag von: Sigrid am 17.08.06, 13:22
DAS meine liebe,war nicht schwer zu erraten  ;) (http://www.agrar.de/smileys/kiss.gif)
...kann ja auch Schaefchen zaehlen, gibt zur Zeit wieder ueberall neue (Laemmchen) und Kaelber, also ein guter Zeitvertreib...  ;D ;)
                                     Sigrid

Klick mal, dann kannst Du zaehlen....
Titel: Re: Neuseeland - wir träumen weiter
Beitrag von: kiwi-fruit am 18.08.06, 07:54
...kann ja auch Schaefchen zaehlen, gibt zur Zeit wieder ueberall neue (Laemmchen) und Kaelber, also ein guter Zeitvertreib...  ;D ;)                                     

ja,das erzaehl ich momentan auch jedem der es hoeren will oder nicht  ;),denn es ist echt voll die geburtssaison hier ausgebrochen!unsere mutterkuhhaltung hier hat auch schon die 1.kaelber zur welt gebracht,und schon lustig,da kenn ich doch nun schon ein paar wochen einige leute rundum,und ploetzlich erfahr ich,dass die neben 100%berufstaetigkeit und familie auch noch so 700schafe besitzen,die grad alle lammen  :o
dafuer bekomm ich auch wieder so schauergeschichten erzaehlt von meiner australischen mitarbeiterin hier,die mir erzaehlt hat,sie hat mal auf einem milchviehbetrieb gearbeitet mit 3500 kuehen,die haben von den 3500kaelbern gerade mal 200ueberleben lassen,alle anderen wurden sofort umgebracht :-X sie musste dann immer auf den weiden die schiesskugeln einsammeln gehen...naja,das problem ist halt,der markt ist gesaettigt,wohin mit all denen ??? aber ich muss auch sagen,die jungen kaelber per tiertransport quer durch die welt zu schippen,ist sicher auch nicht besser...

wie auch immer,hab grad festgestellt,heute in 2wochen bin ich schon wieder an meinem neuen ort ,und ich hab euch davon noch gar nicht erzaehlt:also es ist an der westkueste-36km noerdlich von westport-,und hat gleich mehrere interissante aspekte fuer mich:1.es ist eine westernranch,2.nahe am meer,3.fuehren sie ausritte am strand entlang ;D,4.sie haben feriengaeste(somit immer was los),5.sie zuechten appaloosas(die indianerpferde),und ja-sie klingen sehr sympatisch,viel weiss ich noch nicht,aber das hab ich bei meinen orten hier auch nie vorher so richtig gewusst ::)
ach ja,hier noch die homepage davon:www.rocknwoodranch.com

lg sonja (http://www.agrar.de/smileys/blume.gif)
Titel: Re: Neuseeland - wir träumen weiter
Beitrag von: Sigrid am 19.08.06, 02:25
 ;D Klasse, Sonja, dass Du wieder einen neuen "Platz" gefunden hast, toll, wie du das alles so machst....!  :-*
Nur deine "Schauergeschichten" sind immer so ein bisschen "desillusionierend" (was ist denn das fuer ein Wort, gibt es das ueberhaupt?  ;) ). Aber die gehoeren eben auch dazu.
Ich gehe heute fuer ein paar Tage in die Sounds, Goega abloesen, beim "housesitting". Bin aber Mittwoch wieder zurueck.
Bis dahin liebe Gruesse fuer Dich und alle Anderen,
                                                                        Sigrid
Titel: Re: Neuseeland - wir träumen weiter
Beitrag von: kiwi-fruit am 22.08.06, 08:18
schneefloeckchen weissroeckchen,wieso kommst du schon wieder geschneit  ???

...da denk ich mir doch die ganze letzte zeit,wie wunderschoen warm und sonnig der letzte wintermonat hier ist,und dann geh ich gestern am spaeten abend in mein zimmer und stell unterwegs fest,dass alles weiss draussen ist :o und dann wach ich am morgen auf,und die sonne scheint,als sei nichts gewesen,der schnee war innert minuten weg,und heut abend tanzen wieder ein paar flocken vom himmel!

nur dass du vorgewarnt bist sigrid-schliesslich kommt hier das kalte wetter vom sueden-und nicht wie daheim vom norden  ;D
...kann ja auch Schaefchen zaehlen, gibt zur Zeit wieder ueberall neue (Laemmchen) und Kaelber, also ein guter Zeitvertreib...  ;D ;)                                     

um darauf nochmals zurueckzukommen:bin grad stolze adoptivmama von nem kleinen schwarzen lamm,dass die family hier eigentlich fuer die kleine charlotte sich "ausgeborgt"hat(geht wieder zurueck,wenns groesser ist),und schon nach 2tagen hat das kleine maedchen 1000andre sachen im kopf-nur nicht das lamm,und der teil der family hier,der nicht mit dem baby beschaeftigt ist,ist krank-somit hab mich um das um das suesse und einsame ding gekuemmert,und wenn immer ich nicht auf dem pferde-oder motorbikeruecken sitze,nehm ich es raus,so kann es mit mir im hof rumspringen und austoben (http://www.cosgan.de/images/smilie/tiere/e055.gif) !

denn sonst kuemmert sich kein hund mehr um das suesse tier (http://www.cosgan.de/images/smilie/tiere/k035.gif)

ich kann nur hoffen,es waechst schnell,dass es bald wieder zu seiner herde zurueck darf-denn ich las das nicht mit nem guten gewissen zurueck,wenn ich geh :-\

Titel: Re: Neuseeland - wir träumen weiter
Beitrag von: Sigrid am 24.08.06, 12:34
schneefloeckchen weissroeckchen,wieso kommst du schon wieder geschneit  ???
...wir haben WINTER, Sonja!!!  (http://www.cosgan.de/images/smilie/frech/a045.gif)
Zitat
nur dass du vorgewarnt bist sigrid-schliesslich kommt hier das kalte wetter vom sueden-und nicht wie daheim vom norden  ;
ACH?!  (http://www.cosgan.de/images/smilie/frech/a025.gif)
Zitat
bin grad stolze adoptivmama von nem kleinen schwarzen lamm
...wie gehts denn Deinem  (http://www.cosgan.de/images/smilie/tiere/g045.gif)  jetzt? (Weiss schon, es ist schwarz, konnte aber kein schwarzes finden.)
Zitat
denn sonst kuemmert sich kein hund mehr um das suesse tier
..das tun Hunde doch fuer Gewoehnlich auch nicht, oder?  (http://www.cosgan.de/images/smilie/tiere/k050.gif)
Zitat

ich kann nur hoffen,es waechst schnell,dass es bald wieder zu seiner herde zurueck darf-denn ich las das nicht mit nem guten gewissen zurueck,wenn ich geh :-\
Sonja, mach Dir doch kein schlechtes Gewissen darum, mehr als Du jetzt tust, kannst Du doch fuer das Tierchen nicht machen.
Bin jetzt wieder zurueck aus den Sounds, jetzt musst Du (und die anderen) mich wieder hier ertragen.
Inzwischen ist unsere Maori Koenigin beigesetzt worden. Es war eine sehr bewegende Zeremonie. Es wurden Bilder gezeigt, die noch niemals zuvor in der Oeffentlich von einer solchen Beisetzung gezeigt wurden.Allerdings konnten wir ihren letzten Weg nur bis kurz vor der Grabstelle sehen, dort wurde dann rigoros die Oeffentlichkeit "ausgeschaltet". Die Beisetzung selbst war eine sehr private, "heilige" Angelegenheit. Habe vom Fernsehschirm her viele Aufnahmen gemacht, muss morgen mal sehen, ob die was geworden sind, falls jemand Interesse hat, kann ich mal ein paar hier reinsetzen.
Heute regnet es wie bloed bei uns. ICH WILL SONNE!!!
Bis morgen dann,
                           Sigrid
Titel: Re: Neuseeland - wir träumen weiter
Beitrag von: mary am 24.08.06, 15:10
Hallo Sigrid,
schön, dass du wieder da bist-
was ist eine Maori-Königin?
Wäre sehr über deine Neuigkeiten interessiert.
Ihr habt wenigstens die Hoffnung, dass bald wieder der Frühling kommt-
wir müssen schön langsam vom Sommer Abschied nehmen.
Macht mich immer ein bisschen wehmütig- wenn ich an meine vielen Kübelpflanzen denke, die eine ganze Weile einfach nur überleben- mehr nicht.
@Sonja, schade, dass du mir das Lamm nicht durch das Inernet schicken kannst,
wir haben als Kinder immer Mehrlingslämmer mit der Flasche aufgezogen,
die sind so zahm geworden, fast wie Hunde- und an solche kleinen lieben Fellknäuel habe ich so schöne Erinnerungen.
Wie findest du die jeweils neuen Betriebe in Neuseeland?
Und noch eine neugierige Frage, wo warst du auf einer Permafarm?
Viel Spass mit dem schwarzen Schaf ;)
herzliche Grüsse
maria
Titel: Re: Neuseeland - wir träumen weiter
Beitrag von: Sigrid am 25.08.06, 06:48
was ist eine Maori-Königin?
Liebe Maria, die Maori Queen war seit 40 Jahren das Oberhaupt aller Maoristaemme, der Ureinwohner Neuseelands. Sie hatte keine politischen Funktionen war aber ein wichtiger Teil des Maori Lebens. Sie war eine sehr liebenswuerdige, volksnahe Monarchin, ueberall beliebt, selbst bei den Pakeha, den "Weissen". Neuseelands Praesidentin Helen Clark war bei der Trauerfeier dabei, ebenso wie die Prizessin vom Koenigreich Tonga und viele Oberhaeupter der Pazifischen Inseln und Staaten. Es war ein wirklich guter Abschied von einer grossen Koenigin. Wenn es nicht eine so traurige Angelegenheit gewesen waere, kaeme man sich vor wie im Maerchen oder in einem Film. Unbeschreibliche Bilder wurden geboten, von der Totenwache ueber die Kriegstaenze, den Weg des Sarges zum WAKA ,(Kanu) auf dem der Sarg ueber viele Kilometer von speziellen Maori Ruderern bis zum Fuss des heiligen Berges Taupiri gerudert wurde. Es wurde begleitet von den Booten anderer Maoristaemme, die der Monarchin die letzte Ehre erwiesen. Aus ganz Neuseeland waren die Maori angereist, mit Zuegen, Lastwagen und Bussen. Jemand sagte, er haette noch niemals so viele Maori zusammen gesehen

Zitat
Das Volk der Maori, der Ureinwohner von Neuseeland, hat am Montag einen neuen König gekrönt. Sechs Tage nach dem Tod von Königin Te Arikinui Dame Te Atairangikaahu bestieg ihr ältester Sohn Tuheitia Paki den geschnitzten Holzthron des Kingitanga, des Herrschers der Maori.
Die Kroenung musste vor der Beisetzung vollzogen werden.
Zitat
Seine erste Aufgabe war die Beisetzung seiner im Alter von 75 Jahren gestorbenen Mutter.
Das Auffahren der Seele der Verstorbenen sollten die weissen Tauben bei der Trauerfeier symbolisieren, zwei flogen fort, die dritte aber blieb am Boden sitzen und war nicht zu bewegen, wegzufliegen. Auch das wurde wahrscheinlich symbolisch ausgewertet, die Seele der Koenigin war noch nicht ganz gewillt, von ihrem Volk zu gehen!?
Zitat
Die monarchische Tradition der Maori hat ihre Wurzeln im Jahr 1858, als sich die  Stämme der Maori vereinigten, um angesichts der britischen Einwanderer für ihr Land zu kämpfen. Tuheitia Paki ist der siebte Monarch der Maori. Alle gehören sie derselben Familie an, wurden aber von den Führern der anderen Stämme mitgewählt.
Der 51-jährige Paki ist bei der Universität von Wellington beschäftigt und als Kulturberater tätig. Er ist verheiratet mit Te Atawhai und hat drei Kinder: Whatumoana, Korotangi und Naumai. An der Krönungszeremonie nahmen mehrere tausend Menschen teil. Gewählt wurde Paki, der sich noch einen Königsnamen geben muss, in Stammesversammlungen in allen Teilen von Neuseeland.
Während der Zeremonie neigte der neue Monarch seine Stirn auf eine Bibel, die auch schon bei den sechs vorangegangenen Krönungen verwendet wurde. Dann wurde die Menge befragt, ob der Gewählte wirklich König sein solle. Die Teilnehmer antworteten einhellig mit «Ai» - Ja!
Lautes Klagen der Frauen begleitete den Beginn der Trauerfeier für Te Arikinui Dame Te Atairangikaahu. Im Anschluss an einen Gottesdienst stiegen drei weiße Tauben auf, was das Auffahren der Seele der Verstorbenen symbolisieren sollte. Dann wurde der Sarg der Königin zum Fluss Waikato gebracht und auf ein Waka, ein traditionelles Kanu geladen. Maori-Krieger mit nackter Brust ruderten das Kanu zum Berg Taupiri, der heiligen Begräbnisstätte des Stamms der Tainui. Begleitet wurde das Kanu von Booten der anderen Stämme, die der Königin so ihren Respekt erwiesen.
 Der Sarg der Koenigin wird von den Sargtraegern zum heiligen Berg Taupiri , ihrer letzten Ruhestaette gebracht.
Maori Krieger begleiten den Sarg zum Gipfel des Berges Taupiri.
(AP)
Ja, und wenn ich nun nicht "rausgeschmissen" werde hier * winke zu den Moderatoren*, stelle ich  mal gaaanz viele Fotos ein, die ich wie gesagt, vom Ferseher abfotografiert habe, und die daher sehr schlechte Qualitaet haben, moechte euch aber doch ein bisschen an einem einmaligen Ereignis teilhaben lassen!  Mir war (ist) eigentlich ganz so, als wenn ich selbst dabeigewesen waere, es beschaeftigt mich schon die ganzen Tage!!!
Herzlichst,
                      Sigrid
Titel: Re: Neuseeland - wir träumen weiter
Beitrag von: Sigrid am 25.08.06, 06:51
.
Titel: Re: Neuseeland - wir träumen weiter
Beitrag von: Sigrid am 25.08.06, 06:54
..
Titel: Re: Neuseeland - wir träumen weiter
Beitrag von: Sigrid am 25.08.06, 06:58
...
Titel: Re: Neuseeland - wir träumen weiter
Beitrag von: Sigrid am 25.08.06, 07:01
DANKE....!!
Titel: Re: Neuseeland - wir träumen weiter
Beitrag von: Irmgard3 am 25.08.06, 08:15
Hallo Sigrid,

sehr interessant, deine Informationen und die Bilder Beisetzung der Maori-Queen.


Einen guten Tag heute

Irmgard
Titel: Re: Neuseeland - wir träumen weiter
Beitrag von: mary am 25.08.06, 10:19
Hallo Sigrid,
herzlichen Dank für deine Bilder und die Informationen über die Maoris.
Danke auch für deine Schilderungen über ihre Kultur.
Hoffentlich hat der Sohn der Maori-Queen auch diese Gabe- um für seine Untertanen da zu sein und für sie einzustehen.
Gott seid Dank haben sich  in dieser Maorikultur ihre Sitten, Gebräuche, Kultur und Riten erhalten. Ohne sie stirbt ein Volk.
Dank dir erfahren wir sehr vieles über Neuseeland, was wir so niemals mitbekommen würden.
Du machst die Welt ein wenig kleiner.
Herzliche Grüsse
maria
Titel: Re: Neuseeland - wir träumen weiter
Beitrag von: kiwi-fruit am 26.08.06, 08:12
@Sonja, schade, dass du mir das Lamm nicht durch das Inernet schicken kannst,
wir haben als Kinder immer Mehrlingslämmer mit der Flasche aufgezogen,
die sind so zahm geworden, fast wie Hunde- und an solche kleinen lieben Fellknäuel habe ich so schöne Erinnerungen.
Wie findest du die jeweils neuen Betriebe in Neuseeland?
Und noch eine neugierige Frage, wo warst du auf einer Permafarm?

ja,ich wuerde es dir gern durchs internet schicken mary,dann wuerde ich mich besser fuehlen  :-\ naja,hast recht sigrid,mehr kann ich nicht tun!wenigstens ist die grippewelle hier halbwegs uebrstanden,waren fast alle krank hier!

es ist immer ein wenig unterschiedlich,wie ich meine betriebe finde,aber so zu 90%war es wohl immer so das internet glaub ich!das geht ganz einfach,ich geb im internet unter GOOGLE.co.nz das ein,was ich will,also z.b.HORSERIDING IN THE SOUTHISLAND,und schon hab ich nen ganzen berg voller adressen ;D! (http://www.cosgan.de/images/smilie/haushalt/e060.gif) die wo e-mail haben und mir gut gefallen,denen maile ich,und ja-entweder ich krieg keine rueckmeldung,oder ich krieg ne absage-oder eben zusagen  ;D ich habe auch andere internetseiten bekommen,wo ich mein visum beantragt habe,und natuerlich gibt es auch das WWOOFer-prinzip hier!
meine westernfarm,wo ich am donnerstag hinreise,hab ich ueber die internetseite www.westernriding.co.nz ausfindig gemacht,und diese adresse hab ich mal auf nem prospekt gefunden,wo ich bei einer horse-expo(auf der nordinsel)war! (http://www.cosgan.de/images/smilie/haushalt/g015.gif)

internet ist halt schon super praktisch!

und meine permafarm: www.rainbowvalleyfarm.co.nz ,und diese seite hat auch ne deutsche version,weil der farmer ein oesterreicher und somit ein guter freund vom sepp holzer,dem bekannten phermakulturfarmer in oesterreich!dieser farmer hier-joe polaischer-gehoert zu den gruender der permakultur in neuseeland,und seine farm ist DIE vorzeigefarm dafuer im ganzen land!



sagt mal,kann reisefieber doch ansteckend sein?ich hab gestern zuhause angerufen,und meine eltern,die noch nicht mal ne hochzeitsreise gemacht haben,und am 12.9.silberhochzeit haben,werden diese woche von mittwoch bis freitag nach ulm reisen,sind von der buergermeisterin persoenlich eingeladen worden!und als kroenung erzaehlt mir meine mutter noch von div.fortbildungskursen in st.ulrich im schwarzwald,die sie beide oder einzeln im winter ueber machen wollen-ich war sparchlos :o!finds aber super!!

 (http://www.cosgan.de/images/smilie/verschiedene/a055.gif) abendessenzeit !!
Titel: Re: Neuseeland - wir träumen weiter
Beitrag von: mary am 26.08.06, 10:42
Hallo Sonja,
vielleicht haben deine Eltern von dir auch was gelernt-  ;)
Wahnsinn wie klein die Welt ist, von Joe Polaischer habe ich schon einiges gelesen,
den Betrieb von Sepp Holzer schon einige Male besucht.
Wenn du mal Lust und Zeit hast, magst du mir über die Permafarm in Neuseeland mehr drüber berichten.
Habe von Sepp Holzer schon einiges über seinen Freund gehört und in einer Zeitschrift war ein paar Mal ein Artikel über die Perma-Kultur in Neuseeland.
Du hast und wirst in dieser Zeit in Neuseeland sicher sehr viel gelernt, gesehen und kannst von diesen Erfahrungen sicher sehr lange zehren.
Und durch deine Berichte- haben wir auch etwas davon.
Herzlichen Dank dafür Sonja, ich lese sie mit grosser Freude.
Das Lamm würde ich gerne aufziehen, kann dich gut verstehen- dass du gemischte Gefühle hast.
Herzliche Grüsse
maria
Titel: Re: Neuseeland - wir träumen weiter
Beitrag von: kiwi-fruit am 27.08.06, 09:41
Wenn du mal Lust und Zeit hast, magst du mir über die Permafarm in Neuseeland mehr drüber berichten.

lust hab ich immer mary-zeit ist ein andres thema-aber das muss ich dir ja nicht erzaehlen   ;) !tja also,gehoert hab ich von der farm zum 1.mal,wo mein vater die buecher von sepp holzer geschenkt bekommen hat-und in dem einen buch ist diese rainbowvalleyfarm(=regenbogentalfarm)erwaehnt!hab dort die homepageadresse gesehen,hab sie mir im internet angeschaut,und hab auch gesehen,dass sie praktikanten nehmen!tja,da hab ich mich einfach beworben-und bin angenommen worden  :) !und somit war fuer mich klar:mein "auslandsjahr"wird in neuseeland stattfinden  :D !ich hab joe und trish sogar vorher schon getroffen,denn im juli 05 haben sie kurse in verschiedenen europ.laendern gehalten-und als sie in oesterreich(graz)waren,hab ich einen kurs bei ihm mitgemacht.

und also ich kann dir sagen,diese farm ist echt der hammer,ich sag immer,so muss es im garten eden gewesen sein!was der joe in den 20jahren dort aufgebaut hat,find ich wahnsinnig beeindruckend,vorallem weil ich fotos gesehen hab,die vor seiner zeit an dem ort waren!man muss aber auch sagen,dass der joe ein absoluter idealist ist,und auch viel dafuer in kauf genommen hat!er und seine frau haben 6(!)jahre lang in nem wohnwagen gewohnt,bis sie ihr haus so fertig hatten,wie sie es wollten!das haus ist nur aus naturmaterialien gebaut-es sind nicht mal naegel genommen worden  :o es ist wahnsinnig beeindruckend,und ich finde,es hat ne absolute spezielle ausstrahlung!

das ziel der permakultur-selbstversorgung,keine verschwendung,alles was man der natur wegnimmt,wieder zurueckbringen,also einen steten,sich selbst tragenden kreislauf,kann aber auch joe selber nicht halten  :( !wobei meiner meinung nach das nicht unbedingt sein fehler ist-denn wie will man versicherung,krankenkasse,steuern etc.zahlen,wenn man kein geld verdient?somit arbeite seine frau trish auswaerts,und er gibt regelmaessig permakulturkurse und fuehrt touren durch seine farm,nimmt schulklassen etc.,damit geld reinkommt!

und wie das mit den idealisten gern so ist,sind sie oft nicht einfach,und also das ist der joe auch echt ueberhaupt nicht.ich hatte nicht grosse argumente mit ihm,aber meine mitarbeiter waren uebel gefrustet,und es war ziemlich krass,was da so alles gelaufen ist in der zeit,wo ich dort war  :-[ zu allem ueberfluss hatten joe und trish auch noch so einen schlimmen streit mit den einen nachbarn,dass sie schlussendlich vor dem gericht landeten-und sie sehr lange im ungewissen waren,ob sie den prozess gewinnen oder nicht!wenn sie ihn verlieren,waeren sie fuer die ganzen gerichtskosten zustaendig gewesen-was bedeutet wuerde,sie muessen die farm verkaufen,um das geld zusammen zu bekommen!

die gerichtswoche selber war im letzten november-meine 2.woche in neuseeland-und das resultat kam erst im april  raus-sie haben den prozess gewonnen  :D !da war ich schon lang nicht mehr dort,aber es hat mich natuerlich sehr gefreut fuer sie!

naja,ich fuer mich muss sagen,dass es sehr interissante wochen dort waren,es waren ja meine 1.in neuseeland,es war nur alles ein wenig viel fuer mich-diese vielen neue eindruecke,diese sorgen um den gerichtsprozess,die gefrusteten mitarbeiter,ein ewig schlecht gelaunter chef und eine dauernd heulende chefin-also an keinem anderen ort hat ich lang nicht so ne schwierige zeit wie auf dieser farm,aber ich hoffe doch,dass ich viel davon mitnehmen konnte,und bereut habe ich es nicht-dorthin gegangen zu sein!wird alles seinen sinn habenhab mir ne menge ideen und inspirationen geholt(und aufgeschrieben natuerlich  ;D ),und als im maerz ein permakulturzertifikatskurs in deutsch stattfand(wo einige oesterreicher,schweizer und deutsche den weiten weg von ihrer heimat hierher nur fuer den kurs auf sich genommen haben)durfte ich einen teil davon kostenlos besuchen  :D !

ich war noch nie beim sepp holzer,hab nur auch schon darueber gehoert natuerlich,mein vater hat auch die ganzen videos von ihm-und irgendwann werde ich sie mir auch garantiert mal anschauen gehen!und auch die permakultur hat viel in sich,was mich sehr anspricht und ich(hoffentlich)auch weiterhin mitnehmen werde  8)

also,soviel fuer heute,jetzt ist das abendessen dran  :-*
Titel: Re: Neuseeland - wir träumen weiter
Beitrag von: mary am 27.08.06, 10:39
Hallo Sonja,
du bist ein absoluter Traum.  Ich träume schon lange davon, diese Farm in Neuseeland einmal selbst sehen zu können- und so mir nichts dir nichts schneit mir das Schicksal dich vor den Bildschirm :D.
Als ich das erste Mal den Hof von Sepp Holzer gesehen habe, fand ich auch, dass so das Paradies aussehen könnte. Diese Landschaft dort ist einfach überwältigend-
wie ein Traum in Neuseeland aussehen kann- hast du gesehen.
Dass das Paradies in diesem Leben nie perfekt sein kann, das wissen wir alle.
Jetzt einmal vielen, vielen Dank für deinen Bericht von der Permafarm aus Neuseeland.
Wenn du mal wieder Zeit hast, hätte ich noch viele Fragen zur Permakultur insgesamt.
Ich war ein paar Mal bei Sepp Holzer im Lungau, es ist nicht viel genau umsetzbar,
aber ich profitiere noch heute von diesen Ausflügen- habe einiges daraus profitiert.
Bei uns wurde vor einigen Jahren im BR Rundfunk über diesen Sepp Holzer gezeigt,
man konnte dort Zitronen wachsen sehen-
genau wegen diesen Zitronen bin ich mitgefahren, ich wollte wissen, ob das möglich ist, in so einer rauhen Bergegend wärmebedürftige Pflanzen zu haben-
und ich war nur noch von den Socken.
Der Film war wunderschön, aber das alles mit eigenen Augen zu sehen-
das war ganz was anderes.
Seither ist mir klar, dass in Film vielleicht 5 % zeigt, die Wirklichkeit sind viel mehr Prozente.
Es ist wirklich mehr als ein Zufall, dass du hier mitschreibst.
Herzliche Grüsse
maria
Titel: Re: Neuseeland - wir träumen weiter
Beitrag von: kiwi-fruit am 28.08.06, 08:25
Hallo Sonja,
du bist ein absoluter Traum. 

danke mary,das ist ein sehr schoenes kompliment,weiss gar nicht was ich dazu sagen soll  :D
ja,manchmal ist die welt doch schon echt klein,oder  8)
irgendwann muss ich mir auch die zitronenbaeume vom sepp holzer anschauen gehen,da gehts mir wie dir,ich will auch wirklich sehen,ob das moeglich ist!das ist beim joe anderst hier,denn er ist soweit im norden der nordinsel,dass er keinen winter hat-und somit waechst bei ihm viel,was wir niemals unter den gleichen bedienungen anbauen  koennten  :-\ er ist jahrelang durch die ganze welt gereist,und hat von uebrall pflanzen hierher gebracht,hier wachsen viele spez.arten,die urspruenglich aus afrika,asien,amerika etc.sind!und sie sehen manchmal echt schon sehr speziell aus,da stehst du davor und denkst nur  :o und also was ich da alles unbekanntes gegessen habe  (http://www.cosgan.de/images/smilie/nahrung/k035.gif) meist war es gut,manchmal naja sagen wir gewoehnungssbeduerftigt (http://www.cosgan.de/images/smilie/nahrung/n050.gif)

ich konnte in meiner zeit somit viele fuehrungen kostenlos mitmachen,und eine schoene sache,die joe jedesmal den leuten nahe brachte,hat mir sehr gefallen:es ist der oekologische fussabdruck;damit ist der eigene fussabdruck gemeint,wie weit er schon die umwelt geschaedigt hat-also dass man sich ueberlegt,was trage ich dazu bei,dass die umwelt geschaedigt wird,was kann ich tun,um das wieder gutzumachen?ich z.b.bin einmal um die halbe erdkugel geflogen-und werde das bald wieder machen-und es gibt fast nichts mehr,was die luft mehr verschmutzt,wie die flugzeugabgase!natuerlich waere es sinnlos,wenn ich deswegen mir nen schlechts gewissen und nichts mehr mache,sondern dass ich mir ueberleg,was ich dafuer als gegensatz tun kann  ??? wieviele baeume z.b. koennte ich dafuer pflanzen?

das mal als ein beispiel fuer heute,ich habe ganze seiten von solchen sachen mir notiert  ;D ich war auch noch auf einer anderen permakulturfram,die eine deutsche rechtsanwaeltin hier in nz fuehrt(war mehr so was wie ein riesiger garten),und wollte eigentlich auch noch auf mehr,aber hier auf der suedinsel hat es wohl nicht soviele davon!eine waere im norden der suedinsel gewesen,aber da kam sigrid dazwischen  ;D  und die tage dort haett ich nicht missen wollen  :-*

nun ja soviel fuer heute,jetzt klingelt jeden moment der gong fuers abendessen  (http://www.cosgan.de/images/smilie/nahrung/k055.gif)

und mary-darfst mir gern mehr fragen stellen,dann kann ich dir auch besser antworten auf das was du wissen willst  ;)
Titel: Re: Neuseeland - wir träumen weiter
Beitrag von: Sigrid am 30.08.06, 10:46
 ;D Hallo, will mich nur mal schnell "abmelden," bin bis naechsten Mittwoch in den Marlborough Sounds zum "house-sitten" bei Freunden. Bei DIESER Aussicht wird's mir nicht langweilig werden!  ;)
Bis dann, liebe Gruesse,
                                  Sigrid
Titel: Re: Neuseeland - wir träumen weiter
Beitrag von: kiwi-fruit am 30.08.06, 10:50
so,muss jetzt auch nochmals nen eintrag hier machen,bevor ich weiterziehe,denn morgen um 8uhr geht mein bus zur westkueste-und ich hab immer noch fast nichts gepackt!ich hasse packen  :-X drum haeng ich immer noch hier im bt rum  ;) ja,packen und abschied nehmen ist das traurigste am ganzen reisen (http://www.cosgan.de/images/smilie/traurig/g045.gif)
werde hier neben meinen leuten vorallem mein lieblingsperd und mein laemmchen vermissen-beide haben eine gemeinsamkeit:sie sind beide schwarz  ;D !hab heute mittag noch einen ausritt fuehern muessen,und es war so ein schoener ritt-und gestern in der letzten dressurstunde hab ich noch "schulter herein"(ich hoff es heisst so in deutsch  ???) gelernt,und als ich das schweissnass aber erfolgreich geschafft hab,meinte meine chefin grinsend,normalerweise braucht es 2jahre dressurunterricht bei ihr,bis sie damit anfaengt zu ueben  :o

aber ich bin un auch schon schwer gespannt auf meine westernranch,und hoffentlich darf ich dort auch das internet benutzen-sonst bekomm auch ich noch entzugserscheinungen  ;) !

also see you later-an der westkueste dieser wunserschoenen insel!

@sigrid:danke fuer deinen maori-bericht!auf die frage,was denn der sinn und zweck der maorikoenigin ist,konnte mir niemand so recht ne antwort geben hier  :-\ aber jetzt weiss ich es doch  ;D und die "rosalie"hab ich gesehen,ja,aber war nicht sicher ob es das schaf war  ;)und die neuselandbox wird auch ne woche in die ferien gesteckt-wenn du und ich nicht da sind  ;D

lieben gruss sonja  (http://www.agrar.de/smileys/blume.gif)
Titel: Re: Neuseeland - wir träumen weiter
Beitrag von: Sigrid am 30.08.06, 11:21
ja,packen und abschied nehmen ist das traurigste am ganzen reisen
Wie recht Du hast, Sonja...! Aber du hast ja nun ein neues Ziel vor Dir, da braucht Dir doch nich gar so bange zu sein!!! Ich hoffe mit Dir, dass es Dir dort auf der Western Ranch auch so gut gefaellt. Traurig, dass Du Deine beiden schwarzen Lieblinge zuruecklassen musst, aber so ist das Leben...  :'(
Zitat
,normalerweise braucht es 2jahre dressurunterricht bei ihr,bis sie damit anfaengt zu ueben
Da scheinst Du ja ein Naturtalent zu sein, Sonja, Glueckwunsch!!  ;D
Zitat
  ;)und die neuselandbox wird auch ne woche in die ferien gesteckt-wenn du und ich nicht da sind
Ich hoffe doch, das alle das ueberleben werden...  (http://www.cosgan.de/images/more/bigs/a213.gif)
Sonja, fuer Dich weiterhin alles Gute, und wenn moeglich, melde Dich bald wieder, wir warten auf neue Berichte von Dir!!!
          (http://www.cosgan.de/images/more/bigs/c010.gif)  ..bis dann,
                                             Sigrid                                                                   
Wie ich sehe, hast Du 'ne "smily box" gefunden, die fuer Dich hier aufgeschriebenen liegen noch immer rum, jetzt kommen sie in den Ofen, gibt 'ne warme Stube!  :-*
Titel: Re: Neuseeland - wir träumen weiter
Beitrag von: Mirjam am 01.09.06, 15:10
Hallo,

eine Bekannte - Melli - wird sich bei dir - Sonja - melden, ich hoffe es ist o.k. so, sie hat hier gelesen ist derzeit ja auch in NZ und sucht neue/weitere Praktikumsadressen  :).

Hier ein Bild von ihr - Kälbertränken auf Big-Farming NZ: Nix mehr mit Eimer

Titel: Re: Neuseeland - wir träumen weiter
Beitrag von: Romy am 04.09.06, 15:58
Wow, Mirjam, das ist ja Wahnsinn, das muss ich unbedingt meinem Sohnemann zeigen :D
Titel: Re: Neuseeland - wir träumen weiter
Beitrag von: Helhof am 06.09.06, 21:21
Ja, meine beiden sind auch stark beeindruckt.
Titel: Re: Neuseeland - wir träumen weiter
Beitrag von: Sigrid am 07.09.06, 01:09
Hier ein Bild von ihr - Kälbertränken auf Big-Farming NZ: Nix mehr mit Eimer
Hallo, Mirjam, Eimer zum Kaelbertraenken wirst Du wohl in NZ vergeblich suchen! Diese Traenke auf Deinem Foto ist eine besonders grosse, es gibt sie in vielen verschiedenen Groessen und Ausfuehrungen. Angefangen bei 2 Saugern bis - ja, ich weiss nicht wie vielen. Es gibt sie mit Raedern, da werden sie denn auf die Weiden gefahren, oder zum Anhaengen, einige (alle? ?) Farmer haben fuer die neugeborenen Kaelber einen Schuppen, in dem dann die Traenken uebers Gelaender oder wo immer gehangt werden. Doch, -  Eimer musst Du schon haben, mit denen wird die Milch in die Traenken geschuettet! Das sind dann die grossen, 20 Liter Eimer, ganz schoen schwer. Ich habe mal eine Saison lang die Kaelber bei einem Farmer gefuettert, bin ganz schoen ins Schwitzen gekommen.
Aber die Jersey_Kaelber, die dieser Farmer hat, sind sowas von niedliche, wenn Du kommst, kennen sie Dich schon, kanabber an Dir rum und Du hast an jedem Finger eine, die daran lutscht. Und wenn sie Dich dann mit ihren schoenen Augen, lange Wimpern und schwarz umrandet, wie mit Kajal Stift, anschauen, da bist Du dann ganz hin und weg!
Gruss fuer euch,
                        Sigrid
Titel: Re: Neuseeland - wir träumen weiter
Beitrag von: Doro am 07.09.06, 06:47
Wow, das ist mal ganz was anderes! :o
Titel: Re: Neuseeland - wir träumen weiter
Beitrag von: Mirjam am 07.09.06, 08:33
Hallo Sigrid,

ich kenne Jersey-Kälbchen  8) und die Mutter war zu meiner Praktikumszeit DIE gefürchtete Kuh im und ausserhalb des Melkstandes - oder hast du schon mal eine solche mit pendeldem Euter rechts-links über die Wiese galoppieren und dann einen 1,30 hohen Stacheldrahtszaun überspingen sehen ?  8).

Eine Frage: Ist es richtig, dass in Neuseeland auch "Geburtseinleitung" bei Kühen vorgenommen wird, damit diese zum richtigen Zeitpunkt kalben und dann wieder saisonal in den Weiderhytmus aufnehmen/hineinpassen  ???.

Mir war das ja ganz neu und wie Sonja weiter vorne schon schrieb von einer Bekannten und den geschossenen/überflüssigen Kälbern auf der Weide - ist ein Kalb so wenig "wert" in NZ?

Ich darf übrigens auch alle Fotos weiterverwenden von meiner guten Bekannten die ebs unten gelandet ist - ich stell noch mehr hinein.

viele Grüsse

Mirjam
Titel: Re: Neuseeland - wir träumen weiter
Beitrag von: Sigrid am 07.09.06, 09:37
ich kenne Jersey-Kälbchen  8) und die Mutter war zu meiner Praktikumszeit DIE gefürchtete Kuh im und ausserhalb des Melkstandes - oder hast du schon mal eine solche mit pendeldem Euter rechts-links über die Wiese galoppieren und dann einen 1,30 hohen Stacheldrahtszaun überspingen sehen ?  8).
Mirjam, die Jersey Kuehe, die ich "kenne', d.h., die die rund um unser Haus auf der Weide sind, sind sehr friedliche Kuehe! rennen tun sie nur, wenn im Winter der Farmer mit dem Futter kommt oder wenn sie vom Hund getrieben werden! Sonst sehe ich ich sie immer nur als gaaanz Sanfte Gesellen die ein friedliches Leben fuehren.Selbst der Bulle ist ein "ganz lieber", der schreit nur, wenn die Maedchen vorbeikommen und er sie nicht erreichen kann!  ;D Maenner!!!  ;)
Zitat
Eine Frage: Ist es richtig, dass in Neuseeland auch "Geburtseinleitung" bei Kühen vorgenommen wird, damit diese zum richtigen Zeitpunkt kalben und dann wieder saisonal in den Weiderhytmus aufnehmen/hineinpassen  ???.
Das weiss ich leider nicht, Mirjam, so weit bin ich in die Materie hier noch nicht "eingedrungen", aber moeglich ist es schon. Ich glaube, fuer viele Farmer {Die meisten?} ist die Kuh nur ein Objekt um Geld zu verdienen.
Zitat
Ich darf übrigens auch alle Fotos weiterverwenden von meiner guten Bekannten die ebs unten gelandet ist - ich stell noch mehr hinein.
....das ist toll,  freue mich ueber noch mehr Bilder und Erfahrungen, die andere hier machen oder gemacht haben. Jeder sieht das ja aus seiner Sicht und ich selbst komme ja nicht soo viel herum und schon garnicht auf Farmen.
Bis dann,
             Sigrid
Titel: Re: Neuseeland - wir träumen weiter
Beitrag von: Mirjam am 07.09.06, 11:00
Hi,
dann fang ich mal an mit einem Träum-Bild:
Titel: Re: Neuseeland - wir träumen weiter
Beitrag von: Sigrid am 07.09.06, 22:38
dann fang ich mal an mit einem Träum-Bild:
Schööööön, Mirjam, endlich kommt hier mal wieder ein bisschen Schwung rein!!!  ;D
                                                                                                                                  Sigrid
Titel: Re: Neuseeland - wir träumen weiter
Beitrag von: Fernweh am 10.09.06, 00:02
dann fang ich mal an mit einem Träum-Bild:
Schööööön, Mirjam, endlich kommt hier mal wieder ein bisschen Schwung rein!!!  ;D
                                                                                                                                  Sigrid

Aus welcher Gegend in NZ sind die Bilder??

MfG Markus
Titel: Re: Neuseeland - wir träumen weiter
Beitrag von: kiwi-fruit am 10.09.06, 01:26
Eine Frage: Ist es richtig, dass in Neuseeland auch "Geburtseinleitung" bei Kühen vorgenommen wird, damit diese zum richtigen Zeitpunkt kalben und dann wieder saisonal in den Weiderhytmus aufnehmen/hineinpassen  ???.
leider goldrichtig miriam   :( !das schlimmste ist,dass die kaelber lebendig auf die welt kommen-meist so im 7.monat-und dann sofort-nun ja ihr wisst was ich mein  :-\
eine Bekannte - Melli - wird sich bei dir - Sonja - melden, ich hoffe es ist o.k. so, sie hat hier gelesen ist derzeit ja auch in NZ und sucht neue/weitere Praktikumsadressen  :).
klar ist das ok,ich helf immer gern,wenn ich kann  :D

nur komm ich nicht zum internet hier,bzw.ich darf es nicht benuetzen  :'( ,und das ist der grund,warum ich schon lang nicht mehr im bt war  :-[ denn in dem kaff hier gibts kein internet,und zum naechst groesseren ort(westport) sind es 26km-zu weit um zu fuss zu laufen..aber hab ne tolle freundschaft hier schon gefunden,und bin momentan grad bei ihr im haus und darf da ins internet,da sie eh das broadband haben,und somit soviel im internet surfen koennen,wie sie wollen  :D und ich hoff,ich komm oefters hierher jetzt,wer schoen  ;)

ja also,was soll ich euch erzaehlen von meiner westernranch?fangen wir mit der landschaft an,die ist echt traumhaft,am oestlichen ende der ranch fangen sofot die berge an-allerdings hier in form von nem dichten regenwald,und am westlichen ende der ranch ueber die strasse hast du den sonnenuntergang am meer  :D super schoen,und als bonuspunkt dazu hat es manchmal tiefhaengende wolken ueber dem regenwald,was ihm ein mystisches aussehen verleiht-und da es dann feucht ist,und die sonne gegenueber scheint,zaubert es wunderschoene regenbogen ueber den gruenen bergen,oft mehr wie einer-unbeschreiblich  8)
meine leute sind absolut" lovely",wieder einmal mehr glueck gehabt damit,sie sind viel mehr die typischen kiwis,die ich gewoehnt bin,also schon von anfang an offen und freundlich,waehrend da meine leute auf  der reitschule vorher erst mit der zeit mehr aufgetaut sind!

das haus ist genauso,wie man es immer in den westernfilmen im fernsehen sieht,und auch sonst ist alles ein bisschen "wilder westen"fuer mich momentan-einfach mal wieder nichts gleich wie auf meinen vorherigen plaetzen!
normalerweise ist vormittags arbeiten angesagt-alle arbeiten rund ums pferd,manchmal ein wenig housework-und mittags werden die pferde,die fuer die shows da sind,trainiert,und abends dann wieder die pferde versorgen.hab schon nen westernreitkurs hinter mir,und der naechste ist ende des monats,also grad bevor ich geh,und dadurch dass sie einen grossen reitplatz haben,kann ich das gelernte auch dann praktisch ueben  :D und ich bin nun auch schon zu meinem schon lang ertraeumten ritt am sandstrand gekommen-einfach nur schoen  8)

und seit freitag bin ich mein alleiniger chef,weil meine chefin in christchurch an nem westerntreff ist,aber meine neue freundin hier ist auch da,so ist viel spass und arbeit angesagt!schon hammer,bin noch keine 2 wochen hier,und hab schon alles"in meine fittiche"oder wie immer das auch heisst,bekommen!

nun ja,soviel fuer heute,ich fang gar nicht erst an,eure immer so tollen berichte zu lesen,denn muss noch ein paar e-mails beantworten,bevor wir wieder zurueck auf die ranch muessen!und ich hoffe,bald wieder ne internetgelegenheit zu bekommen!!und keine sorgen machen,es geht mir immer noch "very well"  ;)

see you soon (http://www.agrar.de/smileys/blume.gif)
Titel: Re: Neuseeland - wir träumen weiter
Beitrag von: Sigrid am 10.09.06, 04:59
Aus welcher Gegend in NZ sind die Bilder??
Hi, Markus, alle Bilder (oder fast alle,) die ich (Sigrid) hier rein gestellt habe sind von der Suedinsel, die meisten davon vom Norden der Suedinsel - etwas kompliziert, was? -
Woher die von Mirjam stammen, weiss ich leider nicht.
Hast Du auch schon die erste Neuseelandbox Der Traum von Neuseeland" angeschaut? ? Da findest Du gaaaanz viele Fotos. Vielleicht wird da Dein Fernweh noch staerker!?
                                                                                                                    Sigrid
Titel: Re: Neuseeland - wir träumen weiter
Beitrag von: Sigrid am 10.09.06, 05:06
 :-* Hallo, Sonja, liest sich sooo schoen, Dein Bericht! Liebe Gruesse und ein "hug" fuer Dich. (drueck mal unten!)
Mach Deine Sache gut,
                                Sigrid
Titel: Re: Neuseeland - wir träumen weiter
Beitrag von: cara am 11.09.06, 10:57
hab ich gerade online gefunden und dachte, das ist was für euch ;o))
Titel: Re: Neuseeland - wir träumen weiter
Beitrag von: Christine am 11.09.06, 12:20
Ooooooch, Manno :o :o!
Titel: Re: Neuseeland - wir träumen weiter
Beitrag von: Fernweh am 11.09.06, 23:40
Hi, Markus, alle Bilder (oder fast alle,) die ich (Sigrid) hier rein gestellt habe sind von der Suedinsel, die meisten davon vom Norden der Suedinsel - etwas kompliziert, was? -
Woher die von Mirjam stammen, weiss ich leider nicht.
Hast Du auch schon die erste Neuseelandbox Der Traum von Neuseeland" angeschaut? ? Da findest Du gaaaanz viele Fotos. Vielleicht wird da Dein Fernweh noch staerker!?
Sigrid

Das Fernweh soll noch stärker werden??  :-[ :-[
Hoffe nicht...  ;D ;D

Southland, New Zeland, January 2005  ;)
Titel: Re: Neuseeland - wir träumen weiter
Beitrag von: Sigrid am 12.09.06, 04:18
 ;D Cara, ich habe da auch noch eines, - - - oder hatte ich es schon wo???
Titel: Re: Neuseeland - wir träumen weiter
Beitrag von: Sigrid am 12.09.06, 04:35
Das Fernweh soll noch stärker werden??  :-[ :-[
Hoffe nicht...  ;D ;D
He, Markus, da warst Du in Neuseeland ? ? ?
Wir lechzen nach mehr Fotos!!! Bitte schreibe uns doch ein bisschen was, wie und wo Du NZ erlebt hast!
        Sigrid
Titel: Re: Neuseeland - wir träumen weiter
Beitrag von: Sigrid am 12.09.06, 09:40
Nur ganz kurz: Heute ist in der Gegend um Christchurch ein Meteor runtergekommen, soll fuerchterlich gekracht haben und der Seismograph (Erdbeben) soll angeschlagen haben! Was es doch nicht alles gibt.
Foto ist vom TV abfotografiert.
Titel: Re: Neuseeland - wir träumen weiter
Beitrag von: Fernweh am 12.09.06, 17:01
He, Markus, da warst Du in Neuseeland ? ? ?
Wir lechzen nach mehr Fotos!!! Bitte schreibe uns doch ein bisschen was, wie und wo Du NZ erlebt hast!
Sigrid

Schlepper fahren, Bierchen schlürfen, herumreisen, BBQ!!  ;D  ;D So ungefähr in der Reihenfolge...  :)
Im Umkreis von 50km miit 16'000 Rundballen und ein paar Silohaufen rumgespielt, auf 120ha 970 Schäfchen und 150 Rindviechern nachgerannt, 7000km kreuz und quer rund um die Südinsel gekarrt... Halt so alles mögliche was man in 4 Monaten (Dezember 2004 bis März 2005) anstellen kann... Nähe Invercargill, Southland.




Titel: Re: Neuseeland - wir träumen weiter
Beitrag von: Romy am 13.09.06, 09:06
Ha, so gerade Stassen die in den Horizont führen kenne ich nur aus Panama, da kommen die Erinnernung hoch (seufz)  Sieht einfach toll aus. Da muss man aber aufpassen, dass man nicht einschläft beim fahren.
Titel: Re: Neuseeland - wir träumen weiter
Beitrag von: kiwi-fruit am 14.09.06, 09:12
Nur ganz kurz: Heute ist in der Gegend um Christchurch ein Meteor runtergekommen, soll fuerchterlich gekracht haben und der Seismograph (Erdbeben) soll angeschlagen haben! Was es doch nicht alles gibt.
Foto ist vom TV abfotografiert.

ja,das hab ich auch gehoert-muss die leutes sehr beeindruckt haben!zu, glueck niemandem was passiert!dafuer war hier grad der strom weg,nelson,christchurch und die ganze westkueste war"without power"!zum glueck jetzt wieder an,denn bin grad bei meinen freunden im haus und somit kurz hier am pc!
Wir lechzen nach mehr Fotos!!!

da kann ich auch nachhelfen mal wieder,gehe morgen mit 2freunden die westkueste ein wenig mehr erkundigen,freu mich voll,und hoff,das wetter bleibt so genial,wie es gerade die ganze zeit ist!ist fruehling nicht einfach toll?

schoen zu sehen,dass das neuseelandforum immer noch fleissig laeuft-denn ich komm nicht mehr oft an den pc,und in 6wochen bin ich wieder daheim-dann muss unsre sigrid wieder allein die stellung halten?!

Schlepper fahren, Bierchen schlürfen, herumreisen, BBQ!!  ;D  ;D So ungefähr in der Reihenfolge...  :)
Im Umkreis von 50km miit 16'000 Rundballen und ein paar Silohaufen rumgespielt, auf 120ha 970 Schäfchen und 150 Rindviechern nachgerannt, 7000km kreuz und quer rund um die Südinsel gekarrt... Halt so alles mögliche was man in 4 Monaten (Dezember 2004 bis März 2005) anstellen kann... Nähe Invercargill, Southland.

war aber dann nicht die riesige farm markus oder?hab hier einen kennengelernt,der 1000 kuehe melkt!und war auf farmen,die 1000ha besitzen!
uebrigens-gehe anfang naechsten monat nach invercargill,freu mich schon drauf!

auf hoffentlich bald sonja (http://www.agrar.de/smileys/blume.gif)
Titel: Re: Neuseeland - wir träumen weiter
Beitrag von: Romy am 14.09.06, 10:01
@Sonja, ich hoffe doch wir werden dich auch noch geniessen können, wenn du zu Hause bist.  8)
Titel: Re: Neuseeland - wir träumen weiter
Beitrag von: Sigrid am 14.09.06, 11:02
!dafuer war hier grad der strom weg,nelson,christchurch und die ganze westkueste war"without power"!zum glueck jetzt wieder an,
schoen, Sonja, dass Du wieder hier bist!! Bei uns war der Strom auch weg, aber das war so von ca. 16.30 bis kurz nach 18 Uhr!!! Hatte schon Kerzen bereitgestellt, konnte ich dann aber wieder wegraeumen.
Wie's aussieht, hast Du morgen schoenes Wetter an der Westkueste, viel Spass!!
Du hast recht, Fruehling ist toll!!!!!!
Zitat
schoen zu sehen,dass das neuseelandforum immer noch fleissig laeuft-
...warum sollte es nicht, Sonja, solange noch jemand liest...
Zitat
-dann muss unsre sigrid wieder allein die stellung halten?!
...mache ich doch nach wie vor, solange man mich will  ;)
Wenn Du noch Fotos hast, Sonja, her damit, ich wuerde sie gerne sehen!!!!!
Schoenes Wochenende,
                                   Sigrid
Titel: Re: Neuseeland - wir träumen weiter
Beitrag von: kiwi-fruit am 15.09.06, 00:29
@Sonja, ich hoffe doch wir werden dich auch noch geniessen können, wenn du zu Hause bist.  8)

danke romy  :-* ,hoffe ich doch auch schwer  ;D der vorteil dann ist,dass ich dann wieder meinen eigenen laptop hab und somit nicht woanderst ans internet gehen muss-ich finds ja voll nett von den leuten hier,dass sie mir das erlauben ohne das ich ihnen was dafuer geben kann!wo sie mich gerade mal 2stunden lang gekannt haben,haben sie mir ihr geheimversteck fuer den hausschluessel gezeigt und gemeint,ich koenne jederzeit kommen und meine mails checken,auch wenn niemand da ist  :o immer wieder haut es mich um,wie schnell vertrauen die kiwis entwickeln!habe irgendwo gelesen,dass die kiwis an der westkueste als ein eigenes volk gesehen werden,und auch ich kann das soweit nur bestaetigen,sie sind anderst an der westkueste hier!ich wuerde sie als offener und kritischer bezeichnen-ohne dass sie ihre herzlichkeit und gelassenheit verloren haben!hab schon tolle unterhaltungen in sachen lebenseinstellung,weltpolitik usw.gehabt mit kiwis hier,und hatte da noch nie so tiefsinnige unterhaltungen mit kiwis zuvor!

hab auf meiner ranch ein buch gefunden von nem deutschen weltreiser(dieter kreutzkamp),der neuseeland 2mal bereist hat,einmal mit freundin und fahrrad,und das 2.mal-7jahre spaeter-mit ehefrau und kind mit 2pferden und nem planwagen-hatte keine ahnung von pferden,und fand doch glatt kiwis,die ihm pferde und kutsche geliehen haben  :o ist sehr interissant zu lesen,nur komm ich da schon auf inspirationen,wie ich das 2.mal neuseeland bereisen will-und ich glaub dann halten mich meine leute daheim dann fuer komplett durchgeknallt  ;D ...
Titel: Re: Neuseeland - wir träumen weiter
Beitrag von: Fernweh am 15.09.06, 13:44
war aber dann nicht die riesige farm markus oder?hab hier einen kennengelernt,der 1000 kuehe melkt!und war auf farmen,die 1000ha besitzen!
uebrigens-gehe anfang naechsten monat nach invercargill,freu mich schon drauf!
auf hoffentlich bald sonja (http://www.agrar.de/smileys/blume.gif)

Riesige Farm??? Ne, nee... Ganz gewöhnlicher Durchschnitt. Nix aussergewöhnliches.
Kennst du Molesworth Station?? Das ist die grösste Farm in Neuseeland mit 180'476ha und 10'000 Rindviechern.

Was machst du in Invercargill? Bist du am herumreisen?

MfG Markus
Titel: Re: Neuseeland - wir träumen weiter
Beitrag von: Romy am 19.09.06, 15:24
Hallo Sonja
Vielleicht haben die Kiwis auch nur eine gute Menschenkenntnis, dass sie dir so vertrauen  ;)
Titel: Re: Neuseeland - wir träumen weiter
Beitrag von: Mirjam am 20.09.06, 20:25
SIGRID!!!

Ich hab noch ein Rezept für deine Wettbewerbe: Petersilie gaaaanz klein hacken oder wolfen, mit gemahlenen Haselnüsen vermengen und salzen, mit Speiseöl z.B. Leinöl haltbar machen und in Gläser abfüllen.

Hält einige Wochen und bei Bedarf 2 Eßlöffel (großzügig  ;D) davon unter einen kleinen Becher Quark oder in Soßen oder, oder: Su-per-lecker!

leider habe ich keine Mengenangaben, da ein Eigenmischrezept eines Bio-Direktvermarkters, aber das kriegst du Probierköchin schon hin! Die gemahlenen Haselnüsse geben dem ganzen eine gute Konsistenz und harmonieren wirklich mit der frischen Petersilie, die (finde ich) gefroren zu sehr vom Aroma her leidet.

viele Grüsse

Mirjam
Titel: Re: Neuseeland - wir träumen weiter
Beitrag von: Katharina am 20.09.06, 22:15
Ich schließe diese Box mal wegen Überfüllung 8)

Hier dürft ihr weiterträumen: Neuseeland zum träumen (http://www.agrar.de/landfrauen/forum/index.php?topic=13161.new#new)