Autor Thema: Empfehlenswerte Rosensorten...  (Gelesen 87574 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline Gerda

  • Vereinsmitglied
  • *
  • Beiträge: 258
  • Geschlecht: Weiblich
Re: Empfehlenswerte Rosensorten...
« Antwort #15 am: 15.05.06, 21:19 »
Hallo Vöglein,

was war den nun mit deinen Märchenrosen?
Grüße von Gerda

Online Vöglein

  • Vereinsmitglied
  • *
  • Beiträge: 3159
  • Geschlecht: Weiblich
  • Ich liebe dieses Forum !
Re: Empfehlenswerte Rosensorten...
« Antwort #16 am: 15.05.06, 22:02 »
Hallo moni, und alle

danke für dein Ausführungen  :D

Die Rose heißt: Lions Rose
Nach der Beschreibung auf der Rückseite ist sie sehr robust und winterhart.....was mir wichtig ist.
Es ist die einzige geblieben die ich bekommen habe  ;) Dafür aber noch vier Sträuße Tulpen vom Feld
von meinen Kindern. Dazu 3 Blumenzeitschriften mit den tollsten Rosen und Bildern :D ;D
Da kann ich schon einmal schauen wir es in 5 Jahren bei mir aussehen soll.  ;)
Dann kommt ihr alle.......mal zu mir...... ;)

Grüße Andrea  :D


Liebe Grüße Andrea Maria

...man muss das Glück unterwegs suchen, nicht am Ziel, da ist die Reise
zu Ende !

Offline Marthe

  • Emsland
  • Mitglied
  • *
  • Beiträge: 211
  • Geschlecht: Weiblich
  • Zum Leben muss man geboren sein.
Re: Empfehlenswerte Rosensorten...
« Antwort #17 am: 30.05.06, 10:44 »
Zitat
Die Rose heißt: Lions Rose

Hi Andrea,
die Lion`s Rose habe ich auch schon ein paar Jahre. Sie hat wunderschön
gefüllte Blüten. Eine meiner Lieblingsrosen. Aber wie alle Rosen braucht
sie erst mal einen Sommer bis sie richtig aufblüht.

LG
« Letzte Änderung: 30.05.06, 10:48 von Marthe »
Verschiebe nicht auf morgen, was ein anderer heute für dich tun kann.
Tschüss und mach`s gut.........
Marthe

Offline jägerinTopic starter

  • Bewohner
  • *
  • Beiträge: 1264
  • Geschlecht: Weiblich
Re: Empfehlenswerte Rosensorten...
« Antwort #18 am: 30.05.06, 11:13 »
Hallo,
 WIE? Wo? Blüht bei Euch schon was rosiges?? :o

Wir hatten heut morgen ja schon weißes im Gras >:( und eben kamen wieder dicke Flocken.
Von Rpsenknospen nix zu sehen.
Es grüßt Euch Gerda!

Ich bin der Wahrheit verpflichtet, wie ich sie jeden Tag erkenne, und nicht der Beständigkeit.  (Mahatma Gandhi)

Offline Marthe

  • Emsland
  • Mitglied
  • *
  • Beiträge: 211
  • Geschlecht: Weiblich
  • Zum Leben muss man geboren sein.
Re: Empfehlenswerte Rosensorten...
« Antwort #19 am: 30.05.06, 13:59 »
Hi Gerda,
das Bild ist aus dem vergangenem Jahr.
Aber die ersten Rosen haben schon wieder Blüten.........
Im Emsland ist es eben nicht so kalt ........ :D

LG
Verschiebe nicht auf morgen, was ein anderer heute für dich tun kann.
Tschüss und mach`s gut.........
Marthe

Moni

  • Gast
Re: Empfehlenswerte Rosensorten...
« Antwort #20 am: 30.05.06, 21:34 »
Hallo,

meine Rosenknospen sind schon am aufspringen , ich freu mich schon wie eine kleines Kind ;D und bei meiner Mutter blühen schon die ersten :D :D. Ich werde diesen Sommer wieder Rosengelee machen. Das ist das beste Mittel gegen Winterfrust ::) ::)

schönen Abend Moni

Offline jägerinTopic starter

  • Bewohner
  • *
  • Beiträge: 1264
  • Geschlecht: Weiblich
Re: Empfehlenswerte Rosensorten...
« Antwort #21 am: 31.05.06, 08:09 »
Hallo,
 Pah! :P
 Wartet nur, irgendwann...blühen meine vielleicht auch :'(

Es grüßt Euch Gerda!

Ich bin der Wahrheit verpflichtet, wie ich sie jeden Tag erkenne, und nicht der Beständigkeit.  (Mahatma Gandhi)

Offline Sigrid

  • Vereinsmitglied
  • *
  • Beiträge: 2973
  • Geschlecht: Weiblich
Re: Empfehlenswerte Rosensorten...
« Antwort #22 am: 31.05.06, 08:23 »
Ich werde diesen Sommer wieder Rosengelee machen. Das ist das beste Mittel gegen Winterfrust ::) ::)
Moni, wie machst du das denn? Moechte auch mal was gegen Winterfrust haben....  ;D
Oder habe ich das Rezept schon mal irgendwo hier gelesen??
                                                                                    LG, Sigrid

Moni

  • Gast
Re: Empfehlenswerte Rosensorten...
« Antwort #23 am: 31.05.06, 10:11 »
HI Sigrid,
ob du das Rezept schon mal wo gelesen hast, kann ich dir nicht sagen ;)
Bei Gelegenheit kram ichs mal raus,nur so viel, da kommt ein guter Fränkischer Dornfelder rein, ob du da wohl rannkommst? ;)

Tschau Moni

Moni

  • Gast
Re: Empfehlenswerte Rosensorten...
« Antwort #24 am: 31.05.06, 10:14 »
Hallo Jägerin,

das Bild haste aus nem Horrorfilm oder, ist ja furchtbar :o

Tschau Moni 

Offline Sigrid

  • Vereinsmitglied
  • *
  • Beiträge: 2973
  • Geschlecht: Weiblich
Re: Empfehlenswerte Rosensorten...
« Antwort #25 am: 01.06.06, 03:53 »
, da kommt ein guter Fränkischer Dornfelder rein, ob du da wohl rannkommst? ;)
Moni, natuerlich komme ich da nicht ran!!!! Weiss nicht mal, was das ist, ein Wein oder ein Schnaps? ? ?
Sicher kann man ersatzweise auch was anderes nehmen? Ich hoffe doch so!
                                                                                                           LG, Sigrid

Online Vöglein

  • Vereinsmitglied
  • *
  • Beiträge: 3159
  • Geschlecht: Weiblich
  • Ich liebe dieses Forum !
Re: Empfehlenswerte Rosensorten...
« Antwort #26 am: 01.06.06, 09:47 »

das Bild haste aus nem Horrorfilm oder, ist ja furchtbar :o


Hallo moni,
da hast du ganz schön Recht. Meine Rosen schieben die ersten Blüten, aber wenn es
jetzt mal warm werden sollte.......dann sind erst einmal die Pfingstrosen dran  ;) :D
@marthe
Ich denke die Farben sind wohl in Wirklichkeit ein bischen intensiver, oder ?
Die Pflanze steht seit Muttertag stumm vor sich hin.....noch kein Lebenszeichen, denke sie
friert hier mächtig. Es sind gerade einamal 8 Grad. Zum GLück noch kein Schnee, ihr Armen.

Das ist eine sehr robuste Sorte.......
Liebe Grüße Andrea Maria

...man muss das Glück unterwegs suchen, nicht am Ziel, da ist die Reise
zu Ende !

Moni

  • Gast
Re: Empfehlenswerte Rosensorten...
« Antwort #27 am: 07.06.06, 10:22 »
hi,
von Moni
@ Siegrid
 
Dornfelder ist ein Rotwein. Fränkischer Dornfelder ist halbtrocken, ich würde sogar meinen, der N achgeschmack ist wie Brombeere.

Das Rezept für Rosengelee:

20 rote Duftrosenblüten am Morgen, wenn der Tau gerade abgetrocknet ist und der Duft grad am schönsten ist pflücken. 1/4 l sehr guten Rotwein, 3/4l Wasser,Saft von 3-4 Zironen, etwas frischen Ingwer,1kg Zucker.

Blütenblätter mit Rotwein, Wasser, Zitronensaft,und Ingwer (nach Geschmack)in eine verschließbare Schüssel geben und über Nacht ziehen lassen. Am Nächsten Tag alles bis zum Siedepunkt erhitzen und dann abseien.Die Flüßigkeit mit  Gelierzucker  verrühren , erhitzen und ca 5 Min kochen lassen. Sofort in Gläser füllen und verschrauben.
Ganz superfest ist er bei mir leider nicht geworden aber das macht mir nichts aus ;D

Offline Heti

  • Bewohner
  • *
  • Beiträge: 710
  • Geschlecht: Weiblich
Re: Empfehlenswerte Rosensorten...
« Antwort #28 am: 07.06.06, 13:42 »
Eure Rosenempfehlungen waren super !
Jetzt blühen die "Louise Odier" , "Rose de Resht" u. "New Dawn"  :D
Bin sehr begeistert !
( ... nur der weiße Tüprkenmohn den ich dazu gepflanzt hatte blüht orange ... ::) )
Gruß Hedwig

Offline Sigrid

  • Vereinsmitglied
  • *
  • Beiträge: 2973
  • Geschlecht: Weiblich
Re: Empfehlenswerte Rosensorten...
« Antwort #29 am: 08.06.06, 08:53 »
Das Rezept für Rosengelee:
Dankeschoen, Moni, dafuer!!!  ;D
                                                            Sigrid