Autor Thema: Rezept für Grießschnitten (Grießküchle)  (Gelesen 15365 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline BucherinTopic starter

  • Mitglied
  • *
  • Beiträge: 240
  • Geschlecht: Weiblich
Hallo, meine Oma hat früher immer Grießküchle gemacht. Ich habe aber das Rezept nicht.
Die wurden in Ei gewendet und in Fett rausgebacken. Eigentlich waren die süß, bei meiner Oma gab es aber
Kartoffelsalat dazu  ???
Heute habe ich mal ein Rezept ausprobiert, eigentlich waren die Dinger dann total matschig, eher wie Grießbrei und wurden auch nach dem Kühlen nicht fest. Ich konnte die Teile dann auch mit Pfannenwender nicht (oder kaum) in Ei wenden, es war eine einzige Matscherei.
Vielleicht liegt es daran, dass meine Oma Weizengrieß genommen hat (vielleicht) und ich zufällig grade Maisgrieß (Polenta) da hatte und den verwenden wollte.
Weiß jemand ein gutes Rezept für Grießküchle oder was ich falsch gemacht habe?
Dankbar für jeden Tip, morgen will ich es nochmal wagen
Bucherin

Offline Nixe

  • Bewohner
  • *
  • Beiträge: 1006
  • Geschlecht: Weiblich
Re: Rezept für Grießschnitten (Grießküchle)
« Antwort #1 am: 19.06.11, 00:05 »
! liter Milch,25 dkg Weizengrieß,Prise Salz.
In die kochende gesalzene Milch wird der Greß dick eingekocht.Die Masse ca 2cm dck auf ein nasses Blech streichen und auskühlen lassen (mach das immer früh und mittag dann in Stücke schneiden und imverrührten Ei drehen in heißem Fett goldgelb rausbacken und in Zucker und Zimt wälzen dazu mach ich heiße beeren (mit Pudding etwas angedickt ) oder einfach Dosenfrüchte.Kann man auch panieren wie Schnitzel dann kann mann sicher Kartoffelssalat dazuessen.

Offline mara51

  • Bewohner
  • *
  • Beiträge: 850
  • Geschlecht: Weiblich
  • Unsere Lara
Re: Rezept für Grießschnitten (Grießküchle)
« Antwort #2 am: 19.06.11, 09:14 »
So mache ich meine Grießschnitten:

1 L Milch
300 g Hartweizengrieß
20 g Butter
1/2 TL Salz ( weniger geht natürlich auch)
2 Eier

In die kochende Milch, Butter,Salz u. Grieß geben und eine dicken Grießbrei kochen, bis er sich vom Topfboden löst. Etwas abkühlen lassen und die 2 Eier unterrühren. (Geht am anfang ein bissle schwer)
Den Teig gebe ich auf ein nasses Brett, und welle ihn zu einem fingerdicken Rechteck aus.
Nach dem erkalten in beliebig große viereckige Stücke schneiden und in zerquirltem Ei wenden und in heißem Fett ausbacken.

Meine SM wollte dazu Obst, ich esser lieber grünen Salat dazu.

LG Marion
Jeder der sich die Fähigkeit erhält,
schönes zu erkennen, wird nie alt werden.
F. Kafka

Offline samira

  • Vereinsmitglied
  • *
  • Beiträge: 1236
  • Geschlecht: Weiblich
Re: Rezept für Grießschnitten (Grießküchle)
« Antwort #3 am: 19.06.11, 10:05 »
So wie Marion mach ich sie auch, nur werden sie bei uns noch in Semmelbrösel gewendet.
Nach dem Backen werden sie mit reichlich Zimtzucker bestreut und es gibt Apfelmus dazu.
Liebe Grüße Samira

Offline BucherinTopic starter

  • Mitglied
  • *
  • Beiträge: 240
  • Geschlecht: Weiblich
Re: Rezept für Grießschnitten (Grießküchle)
« Antwort #4 am: 19.06.11, 12:13 »
Hallo, danke für Eure Antworten.
Jetzt schreibt Ihr von Hartweizengrieß. Geht das nun auch mit Maisgrieß oder ist da schon im Grieß der Unterschied?

Bucherin

Offline mara51

  • Bewohner
  • *
  • Beiträge: 850
  • Geschlecht: Weiblich
  • Unsere Lara
Re: Rezept für Grießschnitten (Grießküchle)
« Antwort #5 am: 19.06.11, 13:19 »
Hallo Bucherin,

ich habe es mit Maisgries noch nicht probiert. Ich würde es einfach nochmals ausprobieren.

Gutes Gelingen und liebes Grüßle
Marion
Jeder der sich die Fähigkeit erhält,
schönes zu erkennen, wird nie alt werden.
F. Kafka

Offline Mowi

  • Emsländerin
  • Bewohner
  • *
  • Beiträge: 308
  • Geschlecht: Weiblich
Re: Rezept für Grießschnitten (Grießküchle)
« Antwort #6 am: 19.06.11, 13:28 »
Meine Mutter konnte auch sehr leckere Grießschnitten zubereiten.
Als Zutat hat sie Hartweizengrieß genommen und dann wurden sie mit einer leckeren Weinschaumsoße
(alternativ Zitronenschaumsoße) gereicht. Sie wurden vor dem Braten übrigens mit geriebenen Zwieback paniert.
Mmmmhhhh lecker .....sollte ich auch mal wieder machen  :D.
« Letzte Änderung: 19.06.11, 13:32 von Mowi »
Wer sich heute freuen kann,
der soll nicht warten bis morgen!

Offline silviamaria

  • Mitglied
  • *
  • Beiträge: 92
  • Geschlecht: Weiblich
  • Ich liebe dieses Forum!
Re: Rezept für Grießschnitten (Grießküchle)
« Antwort #7 am: 19.06.11, 22:10 »
Hallo zusammen,
mache die Masse für die Griesschnitten auch wie oben, fülle die heiße Masse dann in eine Kastenform(mit Frischhaltefolie ausgelegt) und lasse sie auskühlen. Klappt ganz gut. Kann dann schöne Scheinben abschneiden und ausbacken. Dazu gibt es Apfelmus.
Grüße silviamaria

Offline Helhof

  • Vereinsmitglied
  • *
  • Beiträge: 978
  • Geschlecht: Weiblich
Re: Rezept für Grießschnitten (Grießküchle)
« Antwort #8 am: 27.06.11, 21:07 »
Hallo,
hab neulich auch mal wieder Grießschnitten gemacht, sie haben sehr gut geschmeckt, sahen aber nicht schön aus, mein Brei war wohl etwas zu weich, denke ich.
Liebe Grüße,
Maria

Offline Bullenmafia

  • Bewohner
  • *
  • Beiträge: 2125
  • Geschlecht: Weiblich
  • Ich bin wie ich bin und ändere mich nicht
Re: Rezept für Grießschnitten (Grießküchle)
« Antwort #9 am: 28.06.11, 12:06 »
lecker Griesschnitten, nur meine mögen überhaupt keine Mehlspeisen, nicht mal meine Tochter. Lieber mache ich mir ne Protion, kann man die einfrieren???
LG Petra
Ganz liebe Grüße
Petra

Offline samira

  • Vereinsmitglied
  • *
  • Beiträge: 1236
  • Geschlecht: Weiblich
Re: Rezept für Grießschnitten (Grießküchle)
« Antwort #10 am: 28.06.11, 14:05 »
Ich hab schon mal welche eingefroren und es hat einwandfrei funktioniert.
Liebe Grüße Samira

Offline Hopfi

  • Hallertau
  • Vereinsmitglied
  • *
  • Beiträge: 921
  • Geschlecht: Weiblich
  • Wer nicht mit der Zeit geht, geht mit der Zeit.
Re: Rezept für Grießschnitten (Grießküchle)
« Antwort #11 am: 05.06.19, 15:44 »
Griesschnitten
1l Milch, 200g Gries, 80g Zucker, 1Ei
Milch zum Kochen bringen, Gries einlaufen lassen, das es ein dicker Brei wird, dann das verrührte Ei u.
Zucker dazugeben u. Zitronensaft den Brei in Kastenform geben, kalt ausgespült, bis er kalt ist stehen
lassen, dann stürzen u. in 1cm dicke Scheiben schneiden, dann 2 Eier 6Eßl. Wasser in einem Teller ver-
rühren die Schnitten wenden u. dann in Semmelbrösel u. backen.
« Letzte Änderung: 05.06.19, 15:51 von Hopfi »
Hallo und auf ein Wiederschreiben

Offline Mathilde

  • Vereinsmitglied
  • *
  • Beiträge: 2742
  • Geschlecht: Weiblich
Re: Rezept für Grießschnitten (Grießküchle)
« Antwort #12 am: 05.06.19, 16:54 »
Hallo,

kann man die auch mit Maisgrieß machen? Habe mich neulich von der schönen Verpackung anmachen lassen und Bio Maisgrieß gekauft. Könnte ich Grießschnitten machen wenn meine Bio´s aus Erfurt kommen.

LG Mathilde
Gelassenheit ist eine anmutige Form des Selbstbewusstseins

Marie von Ebner-Eschenbach

Offline Milli

  • Bewohner
  • *
  • Beiträge: 1083
  • Geschlecht: Weiblich
Re: Rezept für Grießschnitten (Grießküchle)
« Antwort #13 am: 05.06.19, 16:58 »
Mathilde , rein vom Gefühl her würd ich sagen daß es geht.Normal haben die dann schöne gelbe Farbe.

LG milli


Offline Morgana

  • Bewohner
  • *
  • Beiträge: 4110
  • Geschlecht: Weiblich
Re: Rezept für Grießschnitten (Grießküchle)
« Antwort #14 am: 05.06.19, 20:33 »
klar geht das mit Maisgrieß. Dann sind es halt Polentaschnitten.
Schmecken gut und sehen toll aus, weil die wesentlich intensiver in der Farbe sind.