Rezepte > Rezepte und Ideen

Fröhliche Grillzeit

<< < (4/15) > >>

Doro:
Hallo,

meine Favoriten sind Gemüsespiese. Da kommt drauf: Zucchini, Paprika, Zwiebeln, Champignons, Mais... . Ein bißchen mit Grillgewürz gewürtzt und leicht mit Öl überträufelt.

cara:
In der Fleischbox wurde nach Rindfleisch grillen gefragt, ich hab mir gedacht, thematisch passt es hier besser, also schreibe ich meine Antwort mal hier rein...
 
Rindfleisch grillen ist auch gar nicht so schwierig... funktioniert wie auch alles andere, nur solltet ihr aufpassen, dass es nicht zu sehr durch ist...

Zum Grillen eignen sich logischerweise die Steaks... oder auch Rippen..

es schmeckt am Besten, wenn es vorher gut mariniert wurde:

Variante 1)
(rezept ist für ca. 1,5kg Rippchen)

150ml Soya Sauce
50g    Zucker/Honig
4       Knoblauchzehen in Scheiben
1El.    feingeschnittener Ingwer
1Tl.    Sesamöl
1El.    feingeschnittene Frühlingszwiebel
1Tl.    Sesam

mind. 2h marinieren, am besten über Nacht.

Variante 2)
(für ca. 1kg. Steaks)

250ml   Buttermilch
1El     Gewürzketchup   
3El    helle Sojasauce   
1Tl   frisch geschnittener Ingwer   
½Tl   frischer Pfeffer    
1Tl   Paprikapulver
etwas   Koriander, Senfpulver, Kurkuma, Oregano....

Variante 3)
(für ca. 1kg Rippchen)

weisser Pfeffer
6El.    Whisky
1Tl.   brauner Zucker
etwas   Salz

Variante 4)

200ml   Ahornsirup)   
1 Prise   gemahlener Zimt   
   Saft einer Orange
1 Prise   Muskat
½Tl   gemahlener Pfeffer   
   Orangenlikör

Variante 5)
(für ca. 1kg Steaks)

frischer, gehackter Knoblauch
geschroteter Pfeffer
Kräutersalz
frische Petersilie
frischer Schnittlauch

die Fleischstücke damit einreiben, in eine luftdichte Tüte/Tupper geben und mind. 24h im Kühlschrank durchziehen lassen

Variante 6)

2El    Senf
2El   Ahornsirup oder Zuckerrübensirup
1Tl.    Salz
½Tl   geschroteter roter Pfeffer
1Tl   Worcestershire Sauce
½Tl   Kreuzkümmel
2   zerdrückte Knoblauchzehen
1   kleine, feingeschnittene Zwiebel

Variante 7)

220g Honig
2Tl.   kleingeschnittene Chilischoten
3Tl.    Dijon-Senf
200ml   Limettensaft
3   Knoblauchzehen in Scheiben
½Tl   gemahlener Piment
1Tl   Kreuzkümmel
200g   frischer Koriander, kleingeschnitten
frisch gemahlener Pfeffer, Salz

so, das soll erstmal reichen für heute ;o)

manurtb:
Für eine leckere Grillsosse hätt ich noch ein Rezept:

Knoblauch-Parmesan-Sosse:
1 Glas Mayonnaise (keine Light, die trennt sich)
1 Eck Parmesan (so die Größe, wie die Abgepackten im Aldi oder REWE)
Knoblauchzehen (nach Belieben; bei uns kommt immer mindestens 1 Knolle rein).

Parmesan reiben, Knoblauch durchdrücken und dann in die Mayonnaise einrühren.
Schmeckt lecker zu Fleisch, aber auch Kartoffeln und aufs Brot.

Christel Nolte:
Na wird etwa seit 2 Jahren  nicht mehr gegrillt?
Nix los hier!

Ich habe am WE was ausprobiert, was ich irgendeinem Fernsehkoch mal abgeguckt und mitgeschrieben habe.
Dünne Scheiben Schweinefleisch (Ich hatte noch hausgeschlachteten Schnitzelstrang), es gingen auch Scheiben aus der Oberschale vermutlich. Ungefähr halbe Schnitzeldicke oder Rouladendicke.

1 Hälfte der SCheibe mit 1 dünnen Tomatensheibe,
1 dünnen Zwiebelscheibe
1 dünne Schafskäsescheibe
belegen und würzen (empfohlen würde eine griech Mischung),
zuklappen und mit Zahnstochern/Rouladennadeln an 2 Seiten feststecken
und grillen.
Ich hábe sie noch mit etwas Öl bepinselt.
Bei der Füllung sind der Fantasie sicher keine Grenzen gesetzt.

mamaimdienst:
Wir werden nachher grillen, als "Salat" hab ich folgendes gemacht:

eine Zucchini in 0,5 cm dicke Scheiben schneiden. In Olivenöl anbraten.
In eine Auflaufform schichten. Immer mit etwas Salz, Pfeffer, Basilikum und etwas Knobi würzen,
zum Schluß noch einen Schuß Balsamicoessig drüber und ziehen lassen.

Habs jetzt auch mal mit Aubergine getestet, ist auch nicht schlecht.

Dunja

Navigation

[0] Themen-Index

[#] Nächste Seite

[*] Vorherige Sete

Zur normalen Ansicht wechseln