Autor Thema: Erfahrungen mit eBay(Kleinanzeigen)  (Gelesen 1767 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline mamaimdienstTopic starter

  • Global Moderator
  • *
  • Beiträge: 4347
  • Geschlecht: Weiblich
Erfahrungen mit eBay(Kleinanzeigen)
« am: 10.02.23, 08:30 »
Mein Sohn liebäugelt seit Tagen mit einer Posaune auf eBay Kleinanzeigen.
Nach Trompete und Flügelhorn sein nächstes Trauminstrument (spielt beides perfekt) .
Ok. Hab mit ihm ausgemacht, er darf sich die kaufen, muss mir dann von seinem ersten Lohn die
Kosten zurückzahlen. Die Posaune lt. Fotos in einem top Zustand, total unschlagbarer Preis
und dann auch noch ne „Yamaha“…. Verkäufer kontaktiert. Ja, das Instrument ist noch zu haben.
Auf unsere Frage zur Zahlungsmöglichkeit schrieb der Verkäufer zurück, am Liebsten wäre ihm
„Zahlung per PayPal Friends“ …… „Nachtigall ich hör dich trapsen“……
Wir schrieben dann zurück, daß seine Mama (mein Sohn ist ja noch minderjährig) das ganz normal per PayPal
zahlt, weil „zwinker“ schlechte Erfahrungen mit „Friends“ hatte..
Keine 10 Sekunden später war die Anzeige gelöscht und der Verkäufer hat sich nicht mehr gemeldet….
Heute früh bekam mein Sohn eine Warnmail von EBay direkt, daß er besser keinen Kontakt mit diesem Verköufer haben sollte, weil dieses Konto unter Beobachtung steht, da damit Betrug vermutet wird….

Also: „Holzauge sei wachsam“ und nicht auf die Zahlungseise PayPal „Friends“ hereinfallen. Da fällt der Käuferschutz nämlich weg und das Geld ist flöten

https://www.verbraucherzentrale.de/wissen/digitale-welt/onlinehandel/kein-kaeuferschutz-mit-paypalfreunde-worauf-sie-achten-sollten-33139
« Letzte Änderung: 10.02.23, 08:34 von mamaimdienst »
Bevor man seine Feinde liebt, sollte man netter zu seinen Freunden sein. - Mark Twain-

Offline Morgana

  • Bewohner
  • *
  • Beiträge: 4080
  • Geschlecht: Weiblich
Re: Erfahrungen mit eBay(Kleinanzeigen)
« Antwort #1 am: 10.02.23, 08:52 »
auf solche Angebote, top Zustand, Markengerät und unschlagbarer Preis reagiere ich nie.
Außerdem würde ich solche Dinge wenn ich sie abholen kann.

Überweisungen auf Paypal Friends mache ich nur wenn es wie der Name schon sagt
ein Freund ist. Sonst auf keinen Fall.

Trotzdem habe ich keine schlechten Erfahrungen mit Ebay Kleinanzeigen.
Wir haben schon viel gekauft und verkauft, Schnäppchen gemacht und nette Leute kennengelernt.
Die paar schwarzen Schafe sortiere ich einfach aus.

Offline gina67

  • Moderatoren
  • *
  • Beiträge: 7467
  • Geschlecht: Weiblich
  • Nach jedem Winter folgt ein Sommer
Re: Erfahrungen mit eBay(Kleinanzeigen)
« Antwort #2 am: 10.02.23, 08:55 »
So ähnlich bin ich ja schon mal reingefallen. Habe etwas verkaufen wollen, der Käufer wollte meine Bankverbindung um das Geld zu überweisen. Die Kontonummer habe ich dann geschickt und es passierte nichts, kein Geld und kein Kontakt mehr. Wochen später sehe ich, dass von meinem Konto 100,-- abgebucht waren, für eine Kamera die ich nie gekauft habe. Den Vorgang habe ich bei der Polizei wg. Datendiebstahl gemeldet. Die sagten mir das käme so oft vor.
Mein Geld habe ich wiederbekommen, weil das über Paypal abgesichert war. Trotzdem mehr als ärgerlich. Meine Bankverbindung wird seitdem bei Paypal nicht mehr akzeptiert.

Offline annib1

  • Niedersachsen
  • Vereinsmitglied
  • *
  • Beiträge: 2291
  • Geschlecht: Weiblich
  • Ihr seid das Beste was mir je passiert ist !
Re: Erfahrungen mit eBay(Kleinanzeigen)
« Antwort #3 am: 10.02.23, 09:16 »
Zitat
Mein Sohn liebäugelt seit Tagen mit einer Posaune auf eBay Kleinanzeigen.
Nach Trompete und Flügelhorn sein nächstes Trauminstrument (spielt beides perfekt) .
Ok. Hab mit ihm ausgemacht, er darf sich die kaufen, muss mir dann von seinem ersten Lohn die
Kosten zurückzahlen. Die Posaune lt. Fotos in einem top Zustand, total unschlagbarer Preis
und dann auch noch ne „Yamaha“…. Verkäufer kontaktiert. Ja, das Instrument ist noch zu haben.
Auf unsere Frage zur Zahlungsmöglichkeit schrieb der Verkäufer zurück, am Liebsten wäre ihm
„Zahlung per PayPal Friends“ …… „Nachtigall ich hör dich trapsen“……
Wir schrieben dann zurück, daß seine Mama (mein Sohn ist ja noch minderjährig) das ganz normal per PayPal
zahlt, weil „zwinker“ schlechte Erfahrungen mit „Friends“ hatte..
Keine 10 Sekunden später war die Anzeige gelöscht und der Verkäufer hat sich nicht mehr gemeldet….
Heute früh bekam mein Sohn eine Warnmail von EBay direkt, daß er besser keinen Kontakt mit diesem Verköufer haben sollte, weil dieses Konto unter Beobachtung steht, da damit Betrug vermutet wird….

Also: „Holzauge sei wachsam“ und nicht auf die Zahlungseise PayPal „Friends“ hereinfallen. Da fällt der Käuferschutz nämlich weg und das Geld ist flöten

htt


Hallo,

das hatte ich auch vor 2-3 Wochen. Hatte eine Anzeige geschaltet und es hat sich sofort jemand gemeldet, wollte aber unbedingt über ebay bezahlen. Ich so das habe ich noch nie gemacht, nur über paypal mache ich es. Die Person meinte dann . Das wäre ja auch so eine Sache ob es auch ankommen würde ? ICh habe geantwortet,es ist Versicherter Versand.
Hat sich alles hingezogen , weil ich auch zwischendurch nicht am Handy war. Man gut !!

Kurz darauf kam von ebay die gleiche Mitteilung wie bei dir. Habe den Kontakt abgebrochen fertig.

Mir kam es nur so seltsam vor , weil das Profil an dem Tag eröffnet wurde. Deswegen habe ich gezögert.
LG Anja·٠•●●•٠·˙.•:*¨`*:•.♥ღ♥ღ♥.•:*¨`*:•
             TRÄUME DIR DEIN LEBEN SCHÖN
             UND MACH AUS DIESEN TRÄUMEN
             EINE REALITÄT.

Offline Morgana

  • Bewohner
  • *
  • Beiträge: 4080
  • Geschlecht: Weiblich
Re: Erfahrungen mit eBay(Kleinanzeigen)
« Antwort #4 am: 10.02.23, 10:17 »
So ähnlich bin ich ja schon mal reingefallen. Habe etwas verkaufen wollen, der Käufer wollte meine Bankverbindung um das Geld zu überweisen. Die Kontonummer habe ich dann geschickt und es passierte nichts, kein Geld und kein Kontakt mehr. Wochen später sehe ich, dass von meinem Konto 100,-- abgebucht waren, für eine Kamera die ich nie gekauft habe. Den Vorgang habe ich bei der Polizei wg. Datendiebstahl gemeldet. Die sagten mir das käme so oft vor.
Mein Geld habe ich wiederbekommen, weil das über Paypal abgesichert war. Trotzdem mehr als ärgerlich. Meine Bankverbindung wird seitdem bei Paypal nicht mehr akzeptiert.

Das verstehe ich jetzt nicht...
Wieso schickst du deine Kontodaten?
Bei Paypal läuft doch alles über die Email Adresse?


Offline Marina

  • Vereinsmitglied
  • *
  • Beiträge: 3978
  • Geschlecht: Weiblich
Re: Erfahrungen mit eBay(Kleinanzeigen)
« Antwort #5 am: 10.02.23, 11:19 »
Ich kann nur raten: lasst die Finger von paypal friends.
Meine Schwester ist letztes Jahr ganz böse rein gefallen.
In dem Moment als das Geld geflossen ist, war der gesamte
Chatverlauf gelöscht. Sie hat Anzeige bei der Polizei erstattet.
Aber da kommt natürlich nichts dabei raus.

Offline mamaimdienstTopic starter

  • Global Moderator
  • *
  • Beiträge: 4347
  • Geschlecht: Weiblich
Re: Erfahrungen mit eBay(Kleinanzeigen)
« Antwort #6 am: 10.02.23, 12:13 »
Mir kam das von Anfang an komisch vor, wollte aber meinem Sohn die Erfahrung „gönnen“. Wenn ich ihm gleich gesagt hätte, „da stimmt was nicht“ hätte er mir nicht geglaubt.
Bevor man seine Feinde liebt, sollte man netter zu seinen Freunden sein. - Mark Twain-

Offline gina67

  • Moderatoren
  • *
  • Beiträge: 7467
  • Geschlecht: Weiblich
  • Nach jedem Winter folgt ein Sommer
Re: Erfahrungen mit eBay(Kleinanzeigen)
« Antwort #7 am: 10.02.23, 12:51 »
@Morgana
ich selber hatte nichts mit Paypal gemacht. Habe einfach einen Verkauf eingestellt und abgewartet. Dann hat sich der Käufer gemeldet und wollte mir den Betrag überweisen.
Mit meinen Kontodaten hat er dann eine Kamera gekauft, der Handel ging über Paypal.
Als ich gesehen habe, dass fast 100 Euro von Paypal abgebucht wurde, habe ich nachgeforscht. Zuerst bei der Bank, die konnten mir schon mal sagen wer das Geld von mir bekommen hat, das war ein Elektronikhändler. Die Abbuchung habe ich rückgängig machen können. Die Polizei hat dann noch raus gefunden, dass jemand in Mecklenburg-Vorpommern diese Kamera mit meinen Daten gekauft hat. Natürlich stimmte der Name nicht. Im Endeffekt ist Paypal auf den Kosten sitzen geblieben.

Offline Morgana

  • Bewohner
  • *
  • Beiträge: 4080
  • Geschlecht: Weiblich
Re: Erfahrungen mit eBay(Kleinanzeigen)
« Antwort #8 am: 10.02.23, 12:56 »
es ist wie überall im Leben. Es gibt immer einen der das ganze ausnützt und
andere über den Tisch zu ziehen.

Bei Jugendlichen ist es nicht verkehrt, wenn sie einmal sowas selbst miterleben.
Dann glaubt man leichter, als wenn Mama das sagt.

Ich habe heute 2 Federn für die elektrische Kofferraumklappe gekauft, weil die vermutlich hinüber ist.
Die habe ich auch per Paypal Friends bezahlt, weil der im Audi Forum ist, immer Tips und Reparaturhilfen gibt
seit 10 Jahren bei Ebay und Kleinanzeigen und der Betrag nur 9 Euro ist.

Man muss echt genau schauen und auf jeden Fall Finger weg, wenn jemand was wie
Kontodaten fordert oder über Friends zahlen.




Offline Morgana

  • Bewohner
  • *
  • Beiträge: 4080
  • Geschlecht: Weiblich
Re: Erfahrungen mit eBay(Kleinanzeigen)
« Antwort #9 am: 10.02.23, 12:59 »
gina67 der hat dann also mit deinen Paypal Daten genommen und für sich eingekauft.
Jetzt habe ich das verstanden...Danke ;)

Dagegen kann man sich nicht wirklich schützen.  Nur immer genau die Abrechnungen anschauen
und sofort zurück fordern.